Syrien: Sprengung von Streubombenmunition in der christlichen Stadt Muhardeh

Am 7. September 2018 ist der Norden und Westen der christlichen Stadt Muhardeh mit 9 Raketen angegriffen worden. Einige dieser Raketen enthielten international geächtete Streumunition, sich die bei dem Angriff willkürlich in Wohngebieten, in der Umgebung von Schulen und in den Straßen verteilt hat.
Der Angriff ging von verschiedenen Terrorgruppen aus, deren Stellungen sich in 2-4 km Entfernung nördlich von Muhardeh im nördlichen Umland von Hama nahe Ltamenah und benachbarten Regionen befanden.

Letztlich hat der Angriff 13 Todesopfer und zahlreiche Verwundete gefordert, die sich immer noch von den schrecklichen Wunden erholen…..

Kommentare sind geschlossen.