Geheime Botschaften für Alexa und Co.

Verborgene Audiobefehle können Sprachassistenten manipulieren
Unhörbare Manipulation: Die Spracherkennung von Alexa, Cortana, Siri und Co kann ein Einfallstor für subtile Manipulation sein, wie deutsche IT-Forscher festgestellt haben. Denn über für uns unhörbare Kanäle – beispielsweise versteckt in einem Radiosong – können geheime Befehle an die Assistenten gesendet werden. Diese manipulativen Botschaften bringen das System dann dazu, eine Tür zu öffnen oder online Waren zu kaufen – von uns unbemerkt.
Sprachgesteuerte Assistenten wie Alexa sind praktisch, aber leicht manipulierbar, wie Forscher jetzt belegen.

Sprachgesteuerte Assistenten wie Alexa sind praktisch, aber leicht manipulierbar, wie Forscher jetzt belegen © Petmal/ iStock

Ob Alexa, Siri, Cortana oder andere: Assistentensysteme mit Spracherkennung erfreuen sich steigender Beliebtheit. Diese lernfähigen Systeme – oft auf Basis neuronaler Netzwerke – reagieren auf unsere Sprachbefehle und helfen uns so, beispielsweise unsere Geräte zu steuern, sie liefern Informationen aus…..

Kommentare sind geschlossen.