Russland sendet eine ernste Warnung an die westlichen Nationen, die einen Angriff auf Syrien vorbereiten

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat am Mittwoch eine strenge Warnung an die westlichen Staaten gerichtet, die unter weit hergeholten Vorwänden Syrien angreifen wollen.

Bildergebnis für Sergei Wiktorowitsch LawrowBild: http://premier.gov.ru/events/news/9790/photolents.html

“Es gibt eine alarmierende Situation in Bezug auf das Thema chemische Abrüstung. Erstens steht dies im Zusammenhang mit den Aktionen einer Reihe westlicher Staaten, die den syrischen Behörden immer mehr unbegründete Behauptungen über die Verwendung verbotener chemischer Stoffe vorwerfen. Wir warnen den Westen vor neuen Angriffen auf dem Territorium der syrisch-arabischen Republik unter einem anderen inszenierten Vorwand”, sagte Lavrov auf einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates, wie von der Nachrichtenagentur Sputnik zitiert.

Lavrovs Kommentare kommen nur 24 Stunden nach dem Gelöbnis von US-Präsident Donald Trump, Syrien zu bestrafen, sollte die syrischen Regierungstruppen chemische Waffen einsetzen.

“Die anhaltende Tragödie in Syrien ist herzzerreißend. Unsere gemeinsamen Ziele müssen die Beseitigung des militärischen Konflikts und eine politische Lösung sein, die den Willen des syrischen Volkes respektiert”, sagte er.

“In diesem Sinne fordern wir, dass der UN-Friedensprozess wiederbelebt wird, aber seien Sie versichert, dass die Vereinigten Staaten reagieren werden, wenn chemische Waffen vom Assad-Regime eingesetzt werden”, sagte Trump den Vereinten Nationen.

Kommentare sind geschlossen.