Die Nachrichten sind einfach nicht mehr die Nachrichten

Zwei Drittel der Amerikaner erhalten zumindest einige ihrer Nachrichten über die sozialen Medien. Google und Facebook erzielen weit über 70% der digitalen Werbeeinnahmen in den USA. Die durchschnittliche tägliche Zeit für Social Media beträgt 2 Stunden. Nur ein paar Fakten, die zumindest eines gemeinsam haben: Nichts dergleichen gab es vor etwa 10 Jahren, geschweige denn vor 20 Jahren. Und sie stellen eine Veränderung oder eine Reihe von Veränderungen in unserer Welt dar, die noch lange brauchen wird, bis sie verstanden und aufgenommen ist. Einige Dinge bewegen sich einfach zu schnell, als dass wir den Überblick behalten oder sie gar verarbeiten könnten.

Diejenigen von uns, die vor dem rasanten Aufstieg der Hard- und Software der “sozialen” Medien am Leben waren, können vielleicht etwas mehr und besser miteinander in Beziehung treten als die anderen, aber selbst das ist nicht selbstverständlich. Es gibt viele Menschen über 20, über 30, die einen zum Nachdenken bringen: Was hast du getan, bevor du diese magische Maschine hattest? Wenn du die Straße entlang gehst und mit einem Freund redest oder dir ansiehst, was deine Freunde auf Facebook geschrieben haben, denkst du dann jemals darüber nach, was du in solchen Situationen getan hast, bevor die Maschine in dein Leben kam?

Wir werden für sehr lange Zeit nicht wissen, was die Hard- und Software der ….

Kommentare sind geschlossen.