Trump bestraft China wegen Kauf russischer Waffen

Der Hampelmann der amerikanischen Rüstungsindustrie, auch Präsident Trump genannt, hat schon länger seine Drohung gegenüber allen Ländern verkündet, wenn sie Waffen kaufen wollen, dann haben sie diese gefälligst bei einer US-Rüstungsfirma zu kaufen, oder sie werden die negativen Konsequenzen daraus erleben. Die Türkei und Indien können ein Lied davon singen, denn beide Länder hat Washington gewarnt, nicht das S-400 Luftabwehrsystem von Russland zu erwerben, sondern das US-System, sonst drohen Sanktionen.

Die Unverschämtheit der amerikanischen Einmischung in die Waffenbeschaffung der Länder hat aber jetzt seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht, nachdem Trump Sanktionen gegen das chinesische Militär als Vergeltung für Chinas jüngsten Kauf von russischen Kampfflugzeugen und Boden-Luft-Raketen gerade verhängt hat. Ja, er verbietet der Atommacht China, russische Waffen zu kaufen, und weil sie es vorhaben, werden sie mit Sanktionen bestraft.

Ich frage, hat Trump sie noch alle und wer meint er eigentlich wer er ist? Das er NATO-Länder einschüchtert und sie zwingt, US-Waffen zu kaufen, mag ja noch plausibel sein, weil sie eh nur nützliche Idioten als……

Kommentare sind geschlossen.