Die „MEDIKAMENTENWAFFE!“ (3) – Amokläufe, School-Shooting & Psycho-Pillen

Bild Pixabay.com

Antidepressiva sind eine tödliche „Medikamentenwaffe“!
Sie können sogar Schuld an Amokläufen sein!
Doch das wird verschwiegen!

Schauen wir uns, in alphabetischer Reihenfolge, einen Teil der möglichen Nebenwirkungen dieser Antidepressiva einmal genauer an, die für mögliche Amokläufe verantwortlich sein könnten. Dabei beziehe ich mich auf die jeweiligen Medikamentenbeschreibungen und Packungsbeilagen, die meist den Zusatz aufweisen, diese Auflistungen würden nicht alle möglichen Nebenwirkungen enthalten.

Anafranil: Konzentrationsstörungen, Alptraum, Erregung, Angst, Gedächtnisstörungen, verstärkte Depression, Desorientiertheit, Verwirrtheitszustand, Halluzinationen und  Depersonalisation.

Celexa:  Suizidgefahr, Angstgefühle, Hyperaktivität,  Irritation, Halluzinationen….

Kommentare sind geschlossen.