Verrat im Weißen Haus

Niemals zuvor hat die Weltöffentlichkeit eine derartige hasserfüllte Kampagne gegen einen US-Präsidenten erlebt, wie sie jetzt läuft: Alles ist dabei, die wiederholten Finten, Intrigen, Schwindel und sensationalistischen Stories, von Washingtoner Demokraten erfunden und reproduziert von deutschen Journalisten, die gar nicht erkennen, für wie dumm sie sich mit dem Verbreiten solcher Dinge verkaufen. Hubert Wetzel ist einer von denen, die es nicht merken, dass sie sich damit zum Gespött ihrer Leser machen.

Unveränderte Unterstützung für US-Präsident Donald Trump von US-Bürgern

Trotz solcher penetranten wiederholten Anti-Trump-Kampagnen, bleibt die Unterstützung US-amerikanischer Bürger für den US-Präsidenten Donald Trump unverändert. Gerade diese Realität irritiert einen Hubert Wetzel, der diese Wirklichkeit nicht akzeptieren will. Laut letzter Umfrage ist Trumps…..

Kommentare sind geschlossen.