Dr. Daniele Ganser: “Der illegale Krieg gegen Vietnam 1964” (Hannover 28.5.2018)

Dieser Vortrag des Schweizer Historikers und Friedensforschers Dr. Daniele Ganser zeigt, dass sowohl der Angriff von Frankreich 1946 wie auch der Angriff der USA 1964 auf Vietnam illegal waren, weil beide gegen das UNO-Gewaltverbot verstiessen.

Der Vortrag erklärt auch für den Laien verständlich, wie es zu diesen Kriegen gekommen ist und wie die Öffentlichkeit in den USA und Europa durch US-Präsident Lyndon Johnson mit der Tonkin-Lüge getäuscht wurde.

Der Vortrag betont, wie wichtig das UNO-Gewaltverbot für den Weltfrieden ist. Er zeigt am Beispiel von Vietnam, zu welch grossem Leid es kommt, wenn das Prinzip der Menschheitsfamilie verraten wird und sich Menschen entlang von Nation, Hautfarbe oder Religion spalten lassen, dann abwerten und schliesslich sogar töten.

Der Vortrag wurde am 28. Mai 2018 in Hannover gehalten.

Kommentare sind geschlossen.