Der nächste Wirtschaftscrash wird richtig “hässlich”

Letztlich wird es eine Mischung aus Inflation, Steuererhöhungen, Schuldenschnitten und Wachstum sein, welche die Sache wieder ins Lot bringt. Und es wird länger als drei Jahre dauern. Es kann auch politisch häßlich werden. Nur als Randbemerkung: Der Zweite Weltkrieg begann zehn Jahre nach dem Crash von 1929.

Die Massenmedien hatten vor dem Crash 2008 noch ausführlichst versichert, dass alles in bester Ordnung sei und verloren deshalb in den Folgejahren erheblich an Glaubwürdigkeit. Inzwischen deuten wirtschaftliche Indikatoren und die Aussagen von Hedge Fond-Giganten und sogar Nobelpreisträgern auf ein noch größeres, kommendes Massaker hin. Dieses Mal ist es nicht der Häuser-Markt, der platzt, sondern es sind gleich mehrere Blasen wie der Kreditkartenmarkt, der Automarkt und Studienkredite. Viele Privathaushalte laden eine Kreditkarte nach der anderen voll, Leute ohne Geld bekommen Finanzierungen für Neuwagen und Studenten aus nutzlosen Fachrichtungen finden keine Jobs, mit denen sie ihre Studienschulden abbezahlen könnten.

Die Massenmedien sind nun in einer schizophrenen Situation: Berichtet man im….

Kommentare sind geschlossen.