USA werfen Phosphor-Bomben auf Syrien ab – Russisches Versöhnungszentrum

US-Kampfflugzeuge F-15 (Archiv)CC0

Am Samstag haben zwei US-Jets F-15 einen Schlag mit verbotenen Phosphor-Bomben gegen die Provinz Deir-ez-Zor geführt, teilte am Sonntag der Chef des russischen Zentrums zur Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Generalleutnant Wladimir Sawtschenko, mit.

„In der Provinz Deir-ez-Zor ist am 8. September ein Schlag mit zwei Flugzeugen der US-Luftwaffe gegen die Ortschaft Hadjin unter Einsatz von Phosphor-Brandmunition verübt worden“, so Sawtschenko. Mehr…….

Kommentare sind geschlossen.