Russische Armee positioniert sich vor dem Donbass mit Kriegsgeräten

Берегись! Это — «Ураган»! Тяжёлая техника России на пути к Донбассу (ВИДЕО) | Русская веснаDer bekannte russische Journalist & Kriegsreporter – Alexander Sladkov, war mit seinem Kamerateam unterwegs aus Richtung Russland in den Donbass, genauer gesagt in die Volksrepublik Donezk (DNR). Auf dem Territorium der Russischen Föderation unmittelbar vor dem Grenzübergang “Uspenka” (aus Rostov-am-Don / Taganrog kommend) – hat die russische Armee offen und für alle gut sichtbar eine größere Anzahl an Kriegsgerät aufgestellt. Gut zu sehen sind laut Kriegsreporter Sladkov – Dutzende Schützenpanzer, Truppentransporter und Mehrfach-Raketenwerfer-Systeme “Uragan”. Alexander Sladkov dazu: “Alles gut sichtbar – als Hinweis an alle da draußen – sich nicht mit MO RF (Verteidigungsministerium der Russischen Föderation) anzulegen.”

In einem kurzen Interview (anderes Video) sagt Alexander Sladkov, dass er die befehlshabenden Generäle der russischen Armee direkt gefragt hat “wozu?” und “warum so offen?” – worauf er die ehrliche Antwort bekam, dass es “offen und gut sichtbar im Felde für alle Spione und Beobachter” sei, damit “keiner auf dumme Gedanken kommt und über die Folgen seiner Taten offen nachdenken kann”.

Video dazu…..

Quellen:1,2,

Kommentare sind geschlossen.