Russisches Außenministerium nimmt Stellung zu neuen “Beweisen” in der Skripal-Affäre

Das russische Außenministerium hat nach Bekanntgabe neuer Einzelheiten in der sogenannten “Skripal-Affäre” eine Stellungnahme abgegeben. RT veröffentlicht die offizielle Erklärung in voller Länge und deutscher Übersetzung.

Die Rede, die Großbritanniens Premierministerin Theresa May am 5. September dieses Jahres vor dem britischen Parlament zu der sogenannten “Skripal-Affäre” und zur Vergiftung zweier britischer Bürger in Amesbury gehalten hat, zeichnet sich durch eine absolut inakzeptable Tonart aus. Sie enthält eine Reihe von kategorischen Anschuldigungen gegen die Russische Föderation und gegen…..

Kommentare sind geschlossen.