Pentagon will Raketen im Weltraum stationieren

Brillant Pepple: SDI-Konzept aus den 1980er Jahren für Abfangraketen im Weltraum. Jede Pepple befand sich in einem Gefährt (life jacket), das sich beim Abschuss öffnet. Bild: MDA

Die Rede ist von satellitengestützten Sensoren und Raketen gegen Marschflugkörper und Hyperschallraketen und von der Bewahrung der internationalen Ordnung im Weltraum

Was immer auch im Weißen Haus los ist, so ist klar, dass Präsident und Kongress vereint die militärische Aufrüstung der USA gegen China und Russland weiter vorantreiben, die gleichfalls in die Aufrüstungsspirale eingetreten sind. In Washington sieht man die globale Vorherrschaft der USA gefährdet. Dabei geht es, wie schon im Kalten Krieg, um die Vorherrschaft im Weltraum, also den letzten Bereich, in dem es noch keine Angriffswaffen gibt, nachdem der Cyberspace zuvor schon für den Cyberwar und Cyberwaffen gerüstet wurde. Nach der…….

Kommentare sind geschlossen.