uncuttipp

Herr Maaßen, Frau Barley, treten Sie zurück! Sofort!

Von Peter Haisenko

Der 30. August war ein Tag der Wahrheit. Die Justizministerin Barley hat sich bei Maischberger als Vertreterin der Linksfaschisten und Antifanten zu erkennen gegeben. Der Präsident des Verfassungsschutzes Maaßen musste eingestehen, das Parlament belogen zu haben. Zwei der ranghöchsten Wächter über Recht und Ordnung, über das Grundgesetz, haben demonstriert, dass sie sich einen Dreck um ihre verfassungsgemäßen Pflichten kümmern.

Beginnen wir mit Herrn Maaßen. Seit dem 1. August 2012 ist er als Präsident des Verfassungsschutzes dafür verantwortlich, dass in der BRD alles nach Recht und Ordnung, eben grundgesetzkonform abläuft. Dazu gehört natürlich auch, dass das Parlament als Souverän geachtet und nicht belogen wird. Genau das hat er aber getan, und zwar vorsätzlich. Er ist Jurist und muss so wissen, dass er sich damit strafbar gemacht hat. Maaßen ist auch zuständig für den Schutz der Bürger vor Terrorismus. Dass er hier nicht nur im Fall Amri versagt hat, ja möglicherweise sogar die Tat am Breitscheidplatz befördert hat, ist jetzt öffentlich geworden.

Das undurchsichtige Wirken der V-Männer

Das System der “V-Männer” (wieso eigentlich nicht “V-Frauen”?) steht schon lange in der Kritik. Manch einer hat schon überspitzt formuliert, dass es in der ….

Kommentare sind geschlossen.