Libyen: Milizenkrieg in Süd-Tripolis

Bildergebnis für Süd-Tripolis
In der libyschen Hauptstadt Tripolis sind Kämpfe unter Milizen ausgebrochen, die bisher mit der von der Uno unterstützten Einheitsregierung zusammengearbeitet hatten und von ihr entlöhnt wurden.

Der Beginn dieser Kämpfe war ein Zusammenstoss an einer der Barrikaden, „check points“ genannt, durch welche die Milizen ihre Herrschaftsgebiete gegeneinander abgrenzen. Die Miliz, die sich 7. Brigade nennt, und oft einfach als die „Tarhuna Miliz“ bezeichnet wird, behauptete, einige ihrer Leute seien entführt worden.

Tarhuna ist eine kleine Stadt, die im Südosten von Tripolis liegt. Die Miliz stammt von dort. Ihr anfänglicher Gegner war die sogenannte Abschreckungsmiliz, die den Flughafen von Mitiga bewacht. Sie betreibt dort auch ein grosses illegales Privat-Gefängnis. Beide Milizen gelten als „islamistisch“. Beide stehen sie theoretisch….

Kommentare sind geschlossen.