2040 geht die Welt unter – dieser MIT-Computer hat es bestätigt

Ein am MIT entwickeltes Computer-Programm sagte vor 45 Jahren voraus, dass wir bereits 2040 das Ende unserer Zivilisation erleben würden. Bisher liegt er mit seinen Voraussagen richtig.
Bildergebnis für weltuntergang

Ursprünglich entwickelten Forscher des MIT 1973 das Programm „World One“, um globale Nachhaltigkeit modellieren zu können – stattdessen prognostizierte es das Ende der Welt. Im Gegensatz zu diversen anderen Theorien zum Ende von Zivilisationen und letztlich der Welt bewahrheiteten sich die Prognosen, die der Computer in den 70ern stellte, bisher in einer beunruhigenden Genauigkeit und Vielzahl.

World One prognostizierte globalen Kollaps

In Auftrag gegeben wurde „World One“ damals vom „Club of Rome“. Der Verein setzt sich aus Denkern, ehemaligen Regierungschefs, Wissenschaftlern und…..

Kommentare sind geschlossen.