US-Zerstörer mit 28 Tomahawks an Bord: Ganz Syrien kommt in Reichweite – Moskau

USS Ross (DDG 71)© Flickr/ Commander, U.S. Naval Forces Europe-Africa/U.S.

Der ins Mittelmeer eingelaufene US-Zerstörer mit 28 Tomahawk-Marschflugkörpern an Bord ist in der Lage, Angriffe auf das ganze syrische Territorium zu führen. Dies teilte am Montag das russische Verteidigungsministerium mit.

„Am 25. August ist der US-Zerstörer USS Ross mit 28 Tomahawk-Raketen im Mittelmeer eingetroffen, deren Reichweite Angriffe auf das ganze Territorium Syriens ermöglicht“, sagte der Sprecher der Behörde, Generalmajor Igor Konaschenkow. Mehr…..

….und noch….

USA sperren Himmel über Syrien: Rüstet Washington zum neuen Kampf?

Washington stationiert Radarsysteme in Syrien. Damit wird der ganze syrische Luftraum faktisch zu einer No-Fly-Zone.

Der IS in Syrien ist zerschlagen, die einzigen Kräfte, die noch mit den USA kooperieren, sind die Kurden. Diese Zusammenarbeit hatte seit mehreren Jahren bestanden und in dieser Zeit hatten es die kurdischen YPG-Einheiten geschafft, rund ein Drittel Syriens zu besetzen.

Das Ende der Glückssträhne kam, als die türkischen Truppen die Kurden aus….

Kommentare sind geschlossen.