Soros finanziert Angriff in den sozialen Netzwerken gegen Trump

Der in der Zwischenzeit fast schon verzweifelt anmutende Kampf des George Soros gegen Donald Trump geht weiter. Soros konnte Trumps politischen Siegeszug nicht stoppen. Auch der wirtschaftliche Zusammenbruch blieb aus. Jetzt versucht es Soros auf Trumps Boden: den sozialen Netzwerken.

World Economic Forum

Es bleibt wohl ein Geheimnis, welches Soros nie lüften wird: wie viele Millionen und Abermillionen US-Dollar er in seinem verzweifelten Versuch verbrannt hat, Donald Trump zu stoppen respektive ihn zu Fall zu bringen. Das begann im damaligen Vorwahlkampf zur Präsidentschaftsnominierung, setzte sich ihm darauf folgenden Wahlkampf um die US-Präsidentschaft fort, ging nach dessen Ende unmittelbar weiter und setzt sich bis heute fort.

Egal, was Soros auch versucht und unternommen hat, seien es die…..

Kommentare sind geschlossen.