Sterben für was? Eine Tour durch das fruchtlose Töten und Opfern der Amerikaner

Die USA bombardieren fremde Länder und unterstützen ihre Alliierten dabei, ebenso zigtausende unschuldige Zivilisten zu töten.

Syrien: Schweres Zerwürfnis zwischen USA und Russland nach Luftangriff. Kampfjet der US-Luftwaffe in Syrien. (Quelle: Reuters)Kampfjet der US-Luftwaffe in Syrien. (Quelle: Reuters)

Taubheit oder Apathie. Das scheinen die Reaktionen der Amerikaner zu sein, wann immer sich eine neue Tragödie im Ausland abspielt. Vor kurzem war es ein Bus voller jemenitischer Kinder – 40 in der Tat -, die durch einen saudischen Luftangriff getötet wurden, der einen winzigen Teil der Katastrophe in einer laufenden von den USA unterstützten Koalitionskampagne ausmachte.

Sicher, die toten Kinder kamen kurz auf die Bildschirme von CNN, Fox und MSNBC; aber seien wir ehrlich: niemand hat sich wirklich darum gekümmert. Wir waren alle zu fasziniert vom neuesten Drama im Weißen Haus oder zu krank von der Politik, um überhaupt auf die Nachrichten zu klicken. Natürlich waren das fremde, braune, muslimische Kinder – und das schmutzige Geheimnis ist…..

Kommentare sind geschlossen.