Nationalratskommission möchte Replay-TV abschaffen

«TV 35» – glidas_f, CC BY 2.0

Gemäss Medienmitteilung vom 3. Juli 2018 möchte die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen (KVF-N) den «Grundsatz der Signalintegralität» für die Weiterverbreitung von Radio- und Fernsehprogrammen in das revidierte Fernmeldegesetz (FMG) aufnehmen. Sie würde damit das Replay-TV, das heisst das Aufnehmen und zeitversetzte Schauen von Fernsehsendungen, faktisch abschaffen. Privatkopien von Fernsehsendungen waren bislang unbestritten und sind seit Jahrzehnten völlig alltäglich.

Fernsehsendungen aufnehmen und spulen: Damals und heute

Früher mussten die Konsumentinnen und Konsumenten in der Schweiz Fernsehsendungen selbst aufnehmen. Danach konnten sie zu einem….

Kommentare sind geschlossen.