Amerika steht vor dem zweiten Bürgerkrieg

Amerika, das so oft gepriesene Vorbild einer angeblich funktionierenden, offenen Multikulti-Gesellschaft, ist innerlich so tief gespalten wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Seit Monaten sprechen nicht mehr nur Scharfmacher von einem »Civil War«, sondern dieser Sprachgebrauch hat längst Einzug in die Mitte der Gesellschaft gehalten: bei Medien, bei Fernsehsendern und bei gewählten Volksvertretern im Kongress.

Amerikas Geschichte ist von Blut durchtränkt – und sie ist auch von Blut getränkt, das Amerikaner für Amerikaner vergossen haben: Aufstände, Rassenunruhen, Lynchmorde, Massaker, Indianerkriege, politische Attentate, Amokläufe und Massenschießereien. Dazu unzählige Kriege, die von dem imperialen Amerika geführt wurden und nicht nur zerstörte……

Kommentare sind geschlossen.