Die Bâloise will mit Silberjodid den Hagel bekämpfen

Bild:(Archiv) Keystone

Mit einem Spezialflugzeug will die Versicherungsgruppe Bâloise künftig Unwetterschäden reduzieren: In einem Pilotprojekt steigt erstmals in der Schweiz ein sogenannter Hagelflieger in Gewitterwolken auf, um diese mit dem eigentlich umweltschädigendem Silberjodid zu «impfen».

Hagel gilt als eine der zehn biblischen Plagen. Und das nicht von ungefähr. In der Schweiz handelt es sich für Versicherer immerhin um die zweitteuerste Naturgefahr nach Hochwasser. 2017 verzeichnete allein die Zurich-Versicherung wegen Hagelschäden an Fahrzeugen eine Schadensumme von 32 Millionen Franken.

Die Bâloise untersucht deshalb nun….

Kommentare sind geschlossen.