54 Mio Amerikaner haben nicht genung zu Essen

Amerika ist pleite, am Boden, ausgemergelt und leergesaugt. Die wirklichen Plünderer die das verursacht haben sind die Bankster, die Geldelite, die Zentralbanker und ihre Spezies, die Spekulanten an der Wall Street, die vollgefressenen Maden im Speck, die Blutsauger, die Parasiten, die vom Fleiss der Arbeiterklasse und dem Mittelstand profitieren. Diese Heuschrecken haben die Nation kahlgefressen und sind Milliardäre, Multimilliardäre und Multi-Multi-Milliardäre geworden. Noch nie gab es so einen krassen Unterschied zwischen der kleinen Gruppe der Superreichen, die alles beherrschen, und der Masse der Armen in den Vereinigten Staaten, die nichts, absolut nichts zu sagen hat.

Nicht die Menschen die jetzt protestieren sind Plünderer, weil sie in Supermärkte eindringen und für wenige Dollar was mitnehmen, sondern die Oberplünderer sind die genannten Raubtierkapitalisten, die Billionen, nicht Milliarden, zig Billionen von den jeweiligen Marionetten im Weissen Haus und von den Volkszertretern im Senat und Repräsentanten- haus egal welcher Partei geschenkt bekommen oder dem Staat geraubt haben.

Wer profitiert am meisten von den Hilfsgeldern die wegen der gefakten Corona-Pandemie von den Politikern in Washington genehmigt wurden? Die Reichen und die Megakonzerne, die, die eh mehr als genug haben. Sechs Billionen Dollar an Geschenken, ja Sechstausend Milliarden Dollar….

Das Monument in Washington im Zentrum der amerikanischen Hauptstadt wurde unter den Schutz der Streitkräfte gestellt

Pfingsten 2020 auf dem Rütli wie anno 1291 – ein Film von und fürs Schweizer Volk und die Freiheit

Wie sehen die internationalen Reaktionen auf Polizeigewalt gegen Journalisten bei den Unruhen in den USA aus?

Die polizeiliche Gewalt gegen Medien und Demonstranten in den USA ruft internationale Reaktionen hervor. Ich will eine Auswahl zeigen.

Die OSZE beschwert sich aktuell fast täglich über Gewalt gegen Journalisten in den USA. Der Beauftragte für Pressefreiheit der OSZE twitterte dazu am 32. Mai:

„Ich bin besorgt über die Zunahme gewalttätiger Zwischenfälle gegen Journalisten durch Polizei und Demonstranten, die über die #GeorgeFloydProtests in den #USA berichten. Ich fordere die Behörden auf, Zurückhaltung zu üben und dafür zu sorgen, dass Journalisten sicher über öffentliche Proteste berichten können.“

Am 31. Mai schrieb er auf Twitter:

„Ich bin besorgt über die Gewalt gegen Journalisten, die über die #GeorgeFloydProtests in den #USA berichten. Die Rolle der freien Presse muss jederzeit geschützt werden; Journalisten müssen frei sein, zu berichten, ohne Gewalt, Verhaftung oder Einschüchterung ausgesetzt zu sein. Siehe vollständige Erklärung unten:“

Darunter hatte er die offizielle Erklärung der OSZE verlinkt, Sie finden Sie hier. Es war ein fast verzweifelter Hilferuf der OSZE, die USA mögen bitte endlich Journalisten den Schutz gewähren, zu dem sich die USA selbst verpflichtet haben. Was wäre wohl in der deutschen Presse los, wenn die……

Norwegen ist bereit, Einwohner für US-Interessen zu opfern

Norwegen ist bereit, Einwohner für US-Interessen zu opfern

Laut Militärexperten des Telegram-Kanals Svarschiki verbessern die USA Raketenabwehrelemente in Norwegen nahe der russischen Grenze, was die Stabilität der Region untergräbt.

Um das Potenzial für ballistische Raketen zu erhöhen und die Möglichkeiten zur Überwachung der internen Regionen des russischen Territoriums zu erweitern, modernisieren Spezialisten die Globus-3-Radarstation in Nordnorwegen im Dorf Vardø weiter», sagte Sergej Rudskoj, Chef der Hauptoperationsdirektion des Generalstabs Russlands.

Einerseits weigerten sich die norwegischen Behörden, am europaweiten Raketenabwehrsystem teilzunehmen, und modernisierten gleichzeitig die Globus-Station in der Nähe der Grenze zu Russland, um das amerikanische Kommando über den Einsatz von Atomwaffen zu informieren.

Bewohner der Gemeinde Vardø glauben, dass die Amerikaner unter der Zustimmung des offiziellen Oslo ein Objekt in der Nähe der Grenzen zu Russland aufgestellt haben, was nicht nur für sie, sondern auch für die gesamte Region eine große Gefahr darstellt. All dies wird besonders relevant, nachdem sich die USA vom Vertrag über das Verbot von Nuklearversuchen zurückgezogen haben.

Die norwegischen Behörden beabsichtigen jedoch nicht, auf die Meinung ihrer Bevölkerung zu hören, die sie bereit sind, im Namen der Interessen der Vereinigten Staaten zu opfern. Bürgermeister der Stadt, Einar Mortensen, sagte, dass sich die Einwohner der Stadt unsicher fühlen und Angst vor einer Reaktion Russlands haben.

«Die Bewohner befürchten, dass das Radarsystem aufgrund der Verschärfung der militärpolitischen Situation zum Hauptziel wird», bemerkte Mortensen vernünftigerweise.

news-front.inf

Pedogate 2020 – Dokumentation – Deutsch

Die Wahrheits-Wächter

Eine Taskforce der Europäischen Union teilt die Welt in Gut und Böse ein — und untergräbt damit die Presse- und die Meinungsfreiheit.

Die Wahrheits-WächterFoto: cbies/Shutterstock.com

von Karin Leukefeld

Die „strategische Kommunikation“ der Europäischen Union (EU) wird mit der NATO koordiniert. Der Kampf um internationalen Einfluss und Kontrolle geht verschärft weiter.

Beispiel: Das Virus

Man spricht von „Kampf“, von „Krise“ und von „Krieg“. Finanzielle „Schutzschilde“ werden gespannt, nicht nur der deutsche Finanzminister spricht von einer „Bazooka“, um mit „unbegrenzter Feuerkraft“ die sich abzeichnende Krise zu bekämpfen.

Anlass ist ein Virus, das zu erwarten war. In Asien und Afrika kommt…..

Internetseite des Spiegel offline – Die Reaktionen auf Twitter sind bemerkenswert

Die Seite des Spiegel war heute vorübergehend offline. Ich sage es gleich vorweg: Ich empfinde da keine Schadenfreude, es ist ärgerlich, wenn die eigene Seite nicht funktioniert. Aber die Reaktionen auf Twitter ist vielsagend und die will ich hier zeigen.

Der Spiegel twitterte heute:

Darauf gab es viele Reaktionen, die absolut überwiegende Mehrheit war sehr – wie soll ich es diplomatisch ausdrücken? – wenig mitfühlend. Ich will hier eine Auswahl der Tweets zeigen, die sich sich darüber sogar gefreut haben und damit mir niemand vorwirft, ich würde einseitig……

Mehr US-Luftangriffe in Somalia – trotz Corona

39 Luftangriffe in Somalia meldeten die USA in diesem Jahr, die Organisation «Airwars» zählte 47.   © Airwars

In den ersten vier Monaten 2020 bestätigten die USA in Somalia mehr Luftangriffe als während der gesamten Amtszeit Obamas.

In den ersten vier Monaten diesen Jahres habe die US-Armee in Somalia mehr Luftangriffe durchgeführt als während Obamas gesamter Regierungszeit, berichtet der «Intercept». Der Aufruf des UN-Generalsekretärs António Guterres zu einen globalen Waffenstillstand blieb ungehört. Seit Jahresbeginn hat das Afrikanische Kommando der Vereinigten Staaten (Africom) 39 Luftangriffe in Somalia bestätigt. Zwischen 2009 und 2017 waren es nur 36.

Seit 2007 kämpfen die USA in Somalia gegen die Terrorvereinigungen Al Shabaab und den sogenannten Islamischen Staat. Die USA wollen dabei vor allem das…..

“Müssen Antifa besiegen” – Trump lässt USA bombardieren

Washington (dpo) – Jetzt macht der US-Präsident im Kampf gegen den Antifaschismus Nägel mit Köpfen: Donald Trump hat heute die ersten Luftschläge auf amerikanische Großstädte befohlen, um die Antifa endgültig zu besiegen.

 “So wie unsere Väter und Großväter einst an den Stränden der Normandie gegen das große Übel des Faschismus gekämpft haben, kämpfen wir heute gegen das große Übel des Antifaschismus”, verkündete Trump am frühen Dienstagmorgen…..

Heilpraktiker: Geheime Pläne zur Abschaffung eines Berufs

©Alexander Raths – stock.adobe.com

Das Bundesministerium für Gesundheit von Jens Spahn hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, mit dem die Abschaffung des Heilpraktikerberufs geprüft werden soll. Das wäre das Ende eines wertvollen Berufsstands, vieler naturheilkundlicher Behandlungsmethoden und der Entscheidungsfreiheit der Patienten.

Auf einen Blick
  1. Nach rund 80 Jahren soll der Beruf des Heilpraktikers abgeschafft werden.
  2. Als Hauptargument wird immer die »Patientensicherheit« vorgeschoben.
  3. Doch im Vergleich zur Schulmedizin passieren Heilpraktikern nur sehr wenige Kunstfehler.
  4. Am liebsten wäre es den Kritikern, wenn die Homöopathie gleich mit abgeschafft und der Patient umfassend entmündigt würde.
  5. In wenigen Wochen erwartet das Bundesgesundheitsministerium das Gutachten, mit dem es über den Heilpraktikerberuf entscheiden möchte.
Heilpraktiker – Gefahr oder Segen?

Heilpraktiker? War da was? Sägt da einer am Stuhlbein? Genau so könnte man die derzeitigen…..

Goldpreis in Wartestellung – Das erwartet uns diese Woche!

Der Goldpreis befindet sich in Wartestellung. Sollte die Hoffnung auf eine schnelle wirtschaftliche Erholung verfliegen, dann könnten die Edelmetalle wieder stärker zulegen. Das steht diese Woche auf dem Programm!

Gold, Goldpreis, Termine (Foto: Goldreporter)

Goldpreis in Wartestellung

Am heutigen Vormittag um 9:30 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.735 US-Dollar. Das entsprach 1.559 Euro. Der Euro-Goldpreis bewegt sich seit fast zwei Monaten innerhalb einer Bandbreite von rund 4,5 Prozent. An den Märkten herrscht die Hoffnung auf eine schnelle Erholung im Zuge der Corona-Krise vor. An den Börsen wird diese Erwartung vorweggenommen auch wenn die….

Aufgedeckt:Nie gezeigte Fakten zu Quarantäne Maßnahmen

Immer mehr 5G-Campusnetze in Deutschland

Nach langem Gezerre werden 5G-Campusnetze in Deutschland immer gefragter. Kommunale Unternehmen legen los.

Der Mittelstand soll als Betreiber für 5G-Campusnetze gewonnen werden.Der Mittelstand soll als Betreiber für 5G-Campusnetze gewonnen werden.

Bereits zehn kommunale Unternehmen haben mit dem Aufbau von 5G-Campusnetzen begonnen oder stehen kurz davor. Das gab der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) am 29. Mai 2020 bekannt. Kommunale Unternehmen könnten die 5G-Netze selbst nutzen oder für die lokale Wirtschaft aufbauen und betreiben.

Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer des VKU, sagte: Die Ausgangssituation…..

Der Putsch von Minneapolis

Nicht zurück lehnen und schweigen

Nun, es sieht so aus, als ob der lange erwartete “Zweite Bürgerkrieg” der Résistance endlich begonnen hat … mehr oder weniger genau aufs Stichwort. In der ganzen Nation sind Unruhen ausgebrochen. Die Menschen plündern und brennen Geschäfte nieder und greifen sich gegenseitig auf der Straße an. Robocops verprügeln, versprühen Tränengas und schießen mit nicht-tödlichen Projektilen auf Menschen. Die Nationalgarde wurde eingesetzt, Ausgangssperren verhängt und “Notfälle” ausgerufen. Geheimdienstler wehren sich gegen wütende Horden, die versuchen, das Weiße Haus zu stürmen. Trump twittert aus einem “unterirdischen Bunker”. Opportunistische Social-Media-Experten auf beiden Seiten des politischen Spektrums peitschen die Menschen auf. Die Amerikaner gehen sich gegenseitig an die Kehle, gespalten durch Identitätspolitik, verzehrt von Wut, Hass und Angst.

Die Dinge könnten für die Resistance nicht besser laufen, wenn sie das Drehbuch selbst geschrieben hätte.

Eigentlich haben sie es sozusagen selbst geschrieben. Natürlich nicht den Mord an dem armen George Floyd. Rassistische Polizei ermordet Schwarze schon so lange, wie es rassistische Polizei gibt. Nein, der Widerstand hat keinen Rassismus fabriziert. Sie haben nur die Mehrheit der letzten vier Jahre damit verbracht, eine offizielle Erzählung zu schaffen und zu fördern, die die meisten Amerikaner als “weiße Rassisten” abstempelt, die buchstäblich Hitler zum Präsidenten gewählt haben und die das Land in eine rassistische Diktatur verwandeln wollen.

Nach dieser offiziellen Erzählung, die unerbittlich von den Unternehmensmedien, der neoliberalen Intelligenz, der Kulturindustrie und zahllosen hysterischen, Trump hassenden Irren verbreitet wurde, haben die Russen Donald Trump mit jenen DNC-E-Mails ins Amt gebracht, die sie nie gehackt haben, und mit einigen die Spaltung verbreitenden Facebook-Anzeigen, die angeblich schwarze Amerikaner hypnotisiert haben, sich zu weigern, herauszukommen und für Clinton zu stimmen. Putin soll dies persönlich angeordnet haben, als Teil seines Komplotts zur “Zerstörung der Demokratie”. Es war immer geplant, dass “Präsident Hitler” seine weiß-supremacistischen Anhänger dazu ermutigen würde, die “RaHoWa” oder den “Boogaloo” zu starten, nach dem Trump das Kriegsrecht ausrufen, die Legislative auflösen und sich zum Führer erklären würde. Dann würden sie anfangen, die Juden, Schwarzen, Mexikaner und andere Minderheiten zusammenzutreiben und zu ermorden, so dieser verdrehten liberalen Fantasie.

Ich berichte seit 2016 über die Einführung und Verbreitung dieses offiziellen Narrativs und habe vieles davon in meinen Essays dokumentiert, deshalb werde ich das hier nicht noch einmal wiederholen. Sagen wir einfach, ich übertreibe nicht viel. Nach vier Jahren mehr oder weniger konstanter Konditionierung glauben Millionen von Amerikanern dieses Märchen, obwohl es absolut keine Beweise dafür gibt. Was nicht gerade ein Rätsel oder so etwas ist. Es wäre eher überraschend, wenn sie es nicht glauben würden. Wir sprechen hier von der gewaltigsten offiziellen Propagandamaschine in der Geschichte der offiziellen Propagandamaschinen.

Und jetzt zahlt sich die Propaganda aus. Die Proteste und Ausschreitungen, die typischerweise auf die Ermordung eines unbewaffneten Schwarzen durch die Polizei folgen, haben sich zu einem “internationalen Aufstand” ausgeweitet, der von den Unternehmensmedien, den Konzernen und dem liberalen Establishment angefeuert wird, die normalerweise nicht dazu neigen, solche Aufstände zu unterstützen, aber sie alle haben ihre Meinung plötzlich geändert. Sie haben entweder ein spirituelles oder politisches Erwachen, und sie sind bereit die schweren Sachbeschädigungen, Plünderungen und präventiver Selbstverteidigung zu akzeptieren wenn es den Gerechtigkeit schafft und Amerika wieder zu dem friedlichen, wohlhabenden, nicht-weiß-supermacistischen Paradies zu machen, das es war, bis die Russen Donald Trump ins Amt brachten.

Auf jeden Fall haben die Medien des Widerstands jetzt ihre atemlose Berichterstattung über den nicht existierenden Corona-Holocaust fallen gelassen, um atemlos über die “Revolution” zu berichten. Die amerikanische Polizei, die erst letzte Woche Nationalhelden waren, weil sie ihr Leben riskiert hatten, um maskenlose “Lockdown-Verletzer” zu verprügeln, festzunehmen und allgemein einzuschüchtern, ist jetzt die faschistische Fußtruppe des Trumpianischen Reiches. Der Nike-Konzern produzierte einen Werbespot, in dem die Leute aufgefordert wurden, die Schaufenster ihrer Nike-Läden zu zertrümmern und ihre Turnschuhe…..

The Minneapolis Putsch

Coronakrise: Die Arbeitslosigkeit ist in Deutschland de facto auf über 20 Prozent gestiegen

Gäbe es keine Kurzarbeit, würde die Arbeitslosenquote in Deutschland derzeit bei über Prozent liegen. Auch wenn die Medien über die Folgen der Corona-Krise berichten, vermeiden sie es weitgehend, den ganzen Umfang der Auswirkungen beim Namen zu nennen.

Die Berichte in den Medien strotzen vor abstrakten Zahlen, mit denen niemand etwas anfangen kann. Es wird über Billionenschwere Hilfspakete für die Wirtschaft berichtet, wobei die Folgen einer solchen Geldschwemme in den Medien gar nicht bedacht werden. Aber das ist ein anderes Thema.

Es wird über die Zahl der Kurzarbeiter berichtet, aber auch da wird gerne….

Wer hätte das gedacht? Regierung bezahlt „Stars“ für Auftritte

Im Grunde ist es eigentlich nichts Neues, daß manche Leute für Geld jeden Murks machen. Solange es sich dabei um privates Geld handelt, ist das auch vollkommen in Ordnung – wenn auch moralisch fragwürdig. Wird aber für Kokolores Steuergeld vom arbeitenden Bürger verplempert, ist dies nicht nur moralisch fragwürdig. So gaben Bundesministerien seit 2014 101.302 EURO an Honoraren, Aufwandsentschädigungen und sonstigen Spesen für 16 Schauspieler und „Beeinflusser“, verniedlichend „Influencer“ genannt, aus. Hier weiter…..

Bill Gates Special News für Niemanden und Alle vom. 1.6.2Q2Q

Missing Link: Wie KI das menschliche Handlungsvermögen untergräbt

Wie steht es mit der Handlungsfähigkeit des Menschen, wenn ihn zunehmend Expertensysteme alias KI umgeben und seine Entscheidungen vorwegnehmen?

Missing Link: Wie Künstliche Intelligenz das menschliche Handlungsvermögen(Bild: PHOTOCREO Michal Bednarek/Shutterstock.com)

Es ist das Mantra, das von Verfechtern der Künstlichen Intelligenz (KI) immer wieder als Beruhigungspille gereicht und von Datenethikern allseits gefordert wird: Die “letzte” Entscheidungsgewalt über auch noch so ausgefuchste Algorithmen-getriebene Systeme hat natürlich der Mensch. Ob es ums Töten mit Killer-Drohnen geht oder die brenzlige Situation beim Fahren mit Autopilot: ein vernunftbegabtes Wesen aus Fleisch und Blut soll immer eingriffsfähig sein und die Geschicke auf Basis der maschinellen Erkennungsmöglichkeiten im Endeffekt lenken.

Vor allem im militärisch-industriellen Komplex…..

 

uncuttipp

Die Anti-Journalisten von CORRECTIV und ihre sonderbaren Methoden des Faktenchecks

Journalisten mit Berufsethos verstehen sich als vierte Gewalt, die den Mächtigen auf die Finger schaut. Anti-Journalisten verstehen sich als Alliierte der Mächtigen, die dafür sorgen, dass diese ihre Botschaften möglichst unhinterfragt und konkurrenzlos ans Volk bringen können. Bei CORRECTIV arbeiten Anti-Journalisten.

CORRECTIV hat schon einige verdienstvolle investigative Geschichten veröffentlicht. Auch viele Faktenchecks sind in Ordnung. Es gibt viele Beispiele, da zeigt CORRECTIV zum Beispiel, dass in einem Video die Aussage gar nicht getan wurde, aus der jemand in den sozialen Medien einen Skandal macht. Oder sie zeigen, dass es in einem ganz anderen Zusammenhang und mit anderer Bedeutung gesagt wurde.

Aber ihre wahren Farben zeigen Anti-Journalisten, wenn es schwierig wird…..