Archiv für Wirtschaft/Konzerne/Monopole

Trump, der Welthandel und die Geisterfahrer der EU

Während der US-Präsident Sand ins Getriebe der weltweiten Ausbeutungsketten streut, versucht die EU, die Risse im westlichen Machtbündnis durch einen gemeinsamen Feind zu kitten

Jahrzehntelang waren die USA und die EU ein unschlagbares Team, wenn es darum ging, die wirtschaftliche Globalisierung voranzutreiben, eine internationale Freihandelsordnung durchzusetzen, Zugänge zu den Märkten, den Bodenschätzen, dem fruchtbaren Land und den billigen Arbeitskräften in aller Welt zu “öffnen”, notfalls auch mit wirtschaftlichem Druck oder militärischer Gewalt.

Dass diese Zeiten vorbei sind, hat US-Präsident Donald Trump kürzlich auf seine undiplomatische Art in zwei Worten deutlich gemacht. Er habe soeben “Europa geöffnet”, prahlte er kurz nach seinem Treffen mit EU-Kommissionspräsident Claude Juncker Ende Juli, bei dem über die US-Strafzollpolitik gegen europäische Produkte gesprochen wurde. Juncker hatte ihm zugesagt, dass die EU in Zukunft mehr Sojabohnen und verflüssigtes Frackinggas (LNG) importieren werde. Und tatsächlich, wenige Wochen später war Bundeswirtschaftsminister Peter…..

Erschütterndes Video: Hier wird Regenwald vernichtet – für Nestlé, Unilever und Co.

Greenpeace hat im März und April in einem Regenwald-Gebiet in Indonesien gefilmt – und eine Zerstörung in kaum vorstellbarem Ausmaß aufgedeckt. Für eine Palmöl-Plantage hat eine Firma hektarweise Waldfläche vernichtet – sie beliefert offenbar Nestlé, Mars, PepsiCo und Unilever.

Es sind Aufnahmen, die betroffen machen. Aus einer Helikopter-Perspektive zeigt ein Team von Greenpeace, was aktuell in Indonesien vor sich geht: Eine Firma holzt große Flächen Regenwald in der Provinz Papua ab – sie bereitet eine neue Palmöl-Plantage vor.

Insgesamt 5000 Hektar Regenwald wurden zerstört – eine Fläche halb so groß wie Paris. Ein Teil des Regenwaldes steht noch, der Kontrast zwischen dem dichten….

Türkei: Unbewältigte Wirtschaftsprobleme

Arnold Hottinger's pictureVon Arnold Hottinger

Auf die türkische Bevölkerung kommt eine harte Zeit zu mit staatlicher Austeritätspolitik und hoher Inflation. Dennoch wird Erdogan sich an der Macht halten.

Am 13. September hat die türkische Zentralbank den Leitzins sehr kräftig angehoben: von 17,5 auf 24 Prozent. Er übertrifft damit die gegenwärtige Inflationsrate von 17,9 Prozent. Der neue Leitzins ist der zweithöchste weltweit. Argentinien hat einen solchen von 60 Prozent.

Der Schritt war notwendig, um die hohe Inflation zu bekämpfen. Er kam insofern überraschend, als Präsident Erdogan hohe Zinsen ablehnt und immer wieder darauf bestanden hatte, dass niedrige Zinsen notwendig seien, um das Wachstum der Wirtschaft zu erhalten. Gleichzeitig mit seiner Kritik an der Zentralbank hatte…….

Schweizer Konzerne gehen für Profite über Leichen?!

Schweizer Konzerne gehen für Profite über Leichen?!
Glencore-Angestellte packt aus!

 

Facebook plant “War Room” mit Künstlicher Intelligenz, um zu verhindern, dass Wahlen manipuliert werden

Anscheinend denkt Facebook, dass es das US-Militär oder eine NATO-Kommandozentrale ist, und will den Kult -klassiker “WarGames” aus den 1980er Jahren noch einmal aufleben lassen.

Facebook kündigte am Mittwoch an, dass es plant, auf dem Campus im Silicon Valley einen “Kriegsraum” einzurichten, um eine mögliche Einmischung ausländischer Kräfte in den Zwischenwahlen zu verhindern.

“Wir richten einen Kriegsraum im Menlo Park für die Wahlen in Brasilien und den USA ein”, sagte Facebook-Wahlen und der Direktor für bürgerschaftliches Engagement Samidh Chakrabarti nach einem Berich der AFP. Er fügte hinzu: “Es wird als Kommandozentrale dienen, damit wir bei Bedarf Entscheidungen in Echtzeit treffen können.”

Eine “Kommandozentrale” in einem “Kriegsraum”, um “Echtzeit”-Entscheidungen zu treffen, …..was?…… Und ah Facebook sagt, dass es Hilfe von künstlicher Intelligenz-Software entwickeln wird, um gefälschte Beiträge von diesen lästigen Russen zu verhindern…..

Bildergebnis für Facebook Plans "War Room" And A.I. Software To Prevent Election Meddling Ahead Of Midterms

Die AFP berichtet von diesem unglaublich amüsanten Detail:

Er weigerte sich zu sagen, wann der “Kriegsraum” – derzeit ein Konferenzraum mit einem Papierschild, das an die Tür geklebt  in Betrieb sein würde.

 

Teams bei Facebook haben die Reaktionen auf potenzielle Szenarien wie die Flut von gefälschten Nachrichten oder Kampagnen, die Menschen dazu bringen, falsch zu denken, verbessert, so die Führungskräfte.

Machen Sie sich keine Sorgen, Amerika und Wahlen sind sicher mit Facebook als Wächter an der Front der Posts! Wahrscheinlich wird ein Konferenzraum mit Papier, das an die Tür geklebt ist, der amerikanischen Öffentlichkeit nicht gerade Vertrauen und Bereitschaft vermitteln.

Bildergebnis für Facebook Plans "War Room" And A.I. Software To Prevent Election Meddling Ahead Of Midterms

“Die Verhinderung von Wahlinterventionen auf Facebook war eine der größten Team-übergreifenden Bemühungen, die das Unternehmen je gesehen hat”, fuhr Chakrabarti fort.

Die neue Initiative folgt der Versprechen von Chief Executive Mark Zuckerberg, dass Facebook die Art von “Wählermanipulation”, die seiner Meinung nach vor der Wahl von Donald Trump 2016 stattfand, nicht zulassen würde, wofür er zugab, dass sein Unternehmen da “schlecht vorbereitet” war.

Wir haben gefälschte Konten vor den Wahlen in Frankreich, Deutschland, Alabama, Mexiko und Brasilien identifiziert und entfernt”, sagte Zuckerberg in einer schriftlichen Erklärung, die letzte Woche auf Facebook veröffentlicht wurde.

Wir haben ausländische Einflusskampagnen aus Russland und dem Iran gefunden und gestoppt, die versuchen, sich in den USA, Großbritannien, dem Nahen Osten und anderswo einzumischen – sowie Gruppen in Mexiko und Brasilien, die in ihrem eigenen Land aktiv waren”, fuhr Zuckerberg fort.

Bildergebnis für Facebook Plans "War Room" And A.I. Software To Prevent Election Meddling Ahead Of Midterms

Er sagte, dass “Facebook heute besser auf diese Art von Angriffen vorbereitet ist” – obwohl es unklar ist, ob der neu vorgestellte Kriegsraum…. oder eher ein Konferenzraum mit einem Papierschild, auf dem “Kriegsraum” steht, Teil der großen Bereitschaftsinitiative ist.

Im Juli kündigte Facebook an, eine “koordinierte politische Einflusskampagne” identifiziert zu haben, die aus “Dutzenden von unauthentischen Berichten und Seiten besteht, von denen angenommen wird, dass sie vor den Zwischenwahlen im November politische Aktivitäten unternehmen werden”.

Und zuvor im Februar, nach der Anklage gegen 13 russische Staatsangehörige und zwei Unternehmen wegen Wahlmischung (von denen einer vor dem US-Gericht aufgetaucht war, um zu kämpfen), wies Facebook-Werbevize Rob Goldman darauf hin, dass die Mehrheit der von Russen auf Facebook gekauften Werbung nach der Wahl stattfand – und dazu bestimmt war, “Zwietracht zu säen und die Amerikaner zu spalten“, was aber die Amerikaner selber und um einiges geschickter gemacht haben.

Bildergebnis für Facebook Plans "War Room" And A.I. Software To Prevent Election Meddling Ahead Of Midterms

Es scheint, dass der “Kriegsraum” Teil dieser koordinierten Bemühungen ist, zu denen auch die Partnerschaft mit einer von der NATO finanzierten Einrichtung gehört: dem Digital Forensic Research Lab (DFR Lab) des Atlantischen Rates, das Facebook bei der Bereitstellung von “geopolitischem Fachwissen” und bei der Markierung von Posts helfen soll, die eine böswillige ausländische Macht hinter sich haben könnten.

All dies sollte uns sehr ernste Sorgen machen für das Potenzial der politischen Zensur amerikanischer Bürger im Namen des Schutzes vor ausländischer Wahlmanipulation.

Ein Sprecher des Facebook-Newsfeeds sagte der AFP: “Wir arbeiten hart daran, das Gute zu verstärken und das Schlechte zu mildern.” Und das werden sie anscheinend mit Hilfe von K.I. von einer zentralen “Kommandozentrale” aus tun…. was könnte da also schon schief gehen?

Bilder aus dem Film War Games. Rechte Warner Bros

Facebook Plans “War Room” And A.I. Software To Prevent Election Meddling Ahead Of Midterms

Nestle will Sklaven-Arbeiter

Der australische Gesetzesentwurf richtet sich gegen moderne Sklaverei in den Betrieben von Großkonzernen. Nestlé sprach sich gegen den Entwurf aus, mit der Begründung, dass dadurch Mehrkosten für den Endverbraucher entstehen würden.

Bild könnte enthalten: Text

Handelskrieg und US-Zölle längst Realität – Wo bleibt der von den Medien versprochene Weltuntergang?

US-Zölle auf europäischen Stahl. Da war doch was, oder? Können Sie sich noch an die Weltuntergangsszenarien erinnern, mit denen wir in der ersten Jahreshälfte bombardiert wurden, weil Trump Zölle auf Stahl und Aluminium einführen wollte? Er hat es sogar getan, nur der Weltuntergang ist ausgeblieben.

 
Auch heute beherrschen Meldungen die Schlageilen, wie schlimm ein Handelskrieg zwischen China und den USA sei. Aber die Fakten sprechen eine andere Sprache. Trotz der ersten von Trump eingeführten Zölle auf chinesische Produkte legte der….

Handelskrieg: Implementierung chinesischer Strafzölle just am Tag der nächsten Fed-Konferenz

US Federal reserve(AP)

Bereits gestern schrieb ich einen kurzen Artikel zu den neuen Strafzöllen Trumps gegen China und deren eigentliche Verschleierungsfunktion.

Keine 24 Stunden später gibt es die Reaktion Pekings, die als perfekter Mitspieler den von Trump zugespielten Ball aufnehmen und die Farce eines Handelskriegs weiter befeuern, um den weltweiten Zentralbanken Deckung zu verschaffen. So hat China nun seine Antwort auf die neuen Zölle bekannt gegeben: 60 Milliarden US-Dollar schwere Strafzölle auf US-Produkte.

Trump drohte bereits mit weiteren Zöllen in Höhe von 267 Milliarden US-Dollar, sollte Peking wirklich seine Drohung wahr werden lassen. Ich gehe davon aus, dass er dieser Drohung Taten folgen lassen wird, sobald Peking seine Strafzölle implementiert hat.

Das weitaus Interessantere an diesem Hin-und-Her ist jedoch das Timing dieser Bekanntmachungen zu den Strafzöllen: kurz vor dem anstehenden Fed-Treffen am 24. und 25. September, wo ich eine erneute Zinserhöhung und eine…..

Auswirkungen des amerikanisch-chinesischen Handelskriegs

In this Nov. 7, 2012 photo, U.S. and Chinese national flags are hung outside a hotel during the U.S. Presidential election event, organized by the U.S. embassy in Beijing© AP Photo / Andy Wong

Angesichts der globalen Finanzkrise vor zehn Jahren schworen führende Vertreter der Großmächte weltweit, nie wieder den Weg des Protektionismus einzuschlagen, der in den 1930er Jahren so verheerende Folgen hatte – er vertiefte die Weltwirtschaftskrise und trug zum Ausbruch des Weltkriegs 1939 bei.

Gestern kündigte US-Präsident Donald Trump Zölle auf chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar an. Die Washington Post bezeichnete sie als „eine der härtesten wirtschaftlichen Einschränkungen, die je von einem US-Präsidenten eingeführt wurden“.

Eine Abgabe von 10 Prozent wird ab dem 24. September erhoben und 2019 auf 25 Prozent erhöht, wenn die USA nicht das bekommen, was sie als zufriedenstellendes Abkommen betrachten. Die neuen Zölle gelten für mehr als 1.000 Waren und ergänzen den 25prozentigen Zoll, der bereits für…….

Trump: „Das gefällt dem deutschen Volk nicht“

US-Präsident Donald Trump (Archiv)© AFP 2018 / MANDEL NGAN

Die USA planen laut Donald Trump keine Sanktionen gegen Unternehmen, die am Bau von Nord Stream 2 beteiligt sind. Dies erklärte der US-Präsident während des Gesprächs mit Journalisten nach dem Treffen mit dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda am Dienstag.

„Wir planen nicht, dies zu tun. Wir denken einfach, dass zum großen…..

Neue Strafzölle: 200 Milliarden US-Dollar auf chinesische Güter – Die perfekte Verschleierungstaktik

Donald Trump und sein Handelskrieg. Ein Auszug aus einem aktuellen Artikel der Time:

Präsident Donald Trump setzt seine Plänen fort, neue Zölle auf chinesische Importe von etwa 200 Milliarden Dollar einzuführen, berichtete das Wall Street Journal am Samstag.

Beide Seiten bereiteten sich darauf vor, neue Gespräche über ihren Zollstreit zu führen. Letzte Woche sagte Trump Reportern, dass ein solcher Schritt “sehr bald” kommen könnte.

Das Journal zitierte ungenannte Personen, die mit der Angelegenheit vertraut waren und sagten, dass das Zollniveau wahrscheinlich auf ungefähr 10 Prozent, unter den Anfang des Jahres bekannt gegebenen 25 Prozent, liegen wird.

Die beiden Regierungen haben bereits Zölle von 25 Prozent auf 50 Milliarden Dollar für die Waren des jeweils anderen verhängt. Peking hat eine Liste mit weiteren 60 Milliarden US-Dollar amerikanischer Produkte für Vergeltungsmaßnahmen herausgegeben, falls Trumps nächste Zollerhöhung umgesetzt werden.

(President Donald Trump is going ahead with plans to impose new tariffs on about $200 billion of Chinese imports, The Wall Street Journal reported Saturday.

Both sides were preparing to hold new talks on their tariff dispute. Last week Trump told reporters such a move could come “very soon.”

The Journal cited unnamed people familiar with the matter who said the tariff level will likely be set at about 10 percent, below the 25 percent announced earlier this year.

The two governments have already imposed 25 percent tariffs on $50 billion of each other’s goods. Beijing has issued a list of another $60 billion of American products for retaliation if Trump’s next tariff hike goes ahead.)

Wir sehen also, dass der Handelskrieg fortgesetzt wird, um von…..

Krass was Google alles kann!!! Was kann Google noch so?

Google knipst Android-Nutzern versehentlich den Energiesparmodus an

Google knipst Android-Nutzer versehentlich den Energiesparmodus anKeine Hintergrund-Daten mehr, kein Standort: Etliche Android-9-Nutzer wunderten sich, warum ihr Smartphone auf einmal im Energiesparmodus lief.

Interessant, was Google aus der Ferne so alles an Android-Smartphones verstellen kann: Etliche Nutzer mit Android 9 (“Pie”) wunderten sich am vergangenen Donnerstag, dass ihre Geräte auf einmal im Energiesparmodus liefen. Die Betriebsart verhindert unter anderem, dass Apps im Hintergrund…..

Die Geschichte des weltweiten Pharma-Kartells

Der Zweite Weltkrieg hatte zwei wesentliche Faktoren ohne die dieser nicht stattgefunden hätte. Zum einen den Vertrag von Versailles und zum anderen die IG-Farben. Versailles filetierte das Kaiserreich zu Gunsten Polens. Rockefellers machten schlussendlich gemeinsame Sache um sich den globalen Pharmakuchen aufzuteilen.

Hitler war dazu Mittel zum Zweck.

1911, 15. Mai

Der Oberste Gerichtshof der USA befindet John Rockefeller und seinen Trust der Korruption, illegaler Geschäftspraktiken und Erpressung für schuldig. Als Ergebnis dieser Entscheidung wurde der gesamte Rockefeller Standard Oil-Trust, die zu dieser Zeit weltweit grösste Aktiengesellschaft, zum Abbau verurteilt. Rockefeller war jedoch schon über dem Obersten Gerichtshof und kümmerte sich nicht um diese Entscheidung.

1913

John D. Rockefeller (1839 – †1937)*

Um den öffentlichen und politischen Druck auf ihn und andere Raubritter zu zerstreuen, benutzte Rockefeller einen Trick, der „Philanthropie“ genannt wird, wobei die illegalen Gewinne aus seinen Raubpraktiken im Ölgeschäft dazu verwendet wurden, die Rockefeller Foundation zu gründen. Diese Steueroase wurde genutzt, um den Gesundheitssektor in den USA strategisch zu übernehmen.

Die Rockefeller Foundation war die Frontorganisation für ein neues globales Unternehmen von Rockefeller und seinen Komplizen. Dieses neue Unternehmen wurde…..

Großmacht Facebook: Digitaler Netzimperialismus

Facebook gilt als größte „Nation“ der Netzwelt: Mit mehr als zwei Milliarden „Bewohnern“ ist es weit größer als China oder Indien. 2015 wählte Facebook eine neue Strategie, um noch schneller zu wachsen. Mit dem anmaßenden Projekt internet.org, das aufgrund erheblichen Widerstands kurze Zeit später in Free Basics umbenannt wurde, beabsichtigt Facebook insgesamt 100 ärmere Länder „smart“ zu entwickeln: Ein auf drei Dutzend Webanbieter reduziertes Gratis-Internet per Smartphone-App soll „den Armen“ Facebooks Auswahl an Internetangeboten und Facebooks Form der Konnektivität aufprägen. In Indien hat dieses neokoloniale Vernetzungsprojekt im Februar 2016 aufgrund massiven Widerstands der SaveTheInternet-Bewegung einen Rückschlag erlitten.

Früher haben die Kolonialisten „den Wilden“ billige Glasperlen geschenkt, um ihnen wertvolle Güter und Land abzugaunern; besonders heimtückisch verschenkten…..

Opel-Demontage geht in die nächste Runde

Wie der Opel-Vorstand Anfang September mitteilte, wird sich im Forschungs- und Entwicklungszentrum ITEZ in Rüsselsheim der französische Ingenieurdienstleister Segula Technologies einkaufen und einen Großteil der Einrichtungen und „bis zu 2000 Beschäftigte“ übernehmen. Damit gehen der Kahlschlag und die schrittweise Demontage des Opel-Konzerns in die nächste Runde.

Im ITEZ, Adam-Opel-Haus und Design-Zentrum und auf der Teststrecke Dudenhofen arbeiten heute noch fast 8000 Ingenieure, Entwickler, Designer und andere Angestellte. Hier wurde bisher sowohl für Opel, als auch für den früheren Besitzer General Motors geforscht und die Technologie für das Elektromodell Ampera entwickelt.

Wie Opel-Vorstandschef Michael Lohscheller am 5. September mitteilte, schlägt…..

Mexiko: So macht Coca-Cola die Bevölkerung krank

Chiapas, Coca-Cola© dorsetchiapassolidarity

Die Einwohner des mexikanischen Bundesstaats Chiapas trinken viel zu viele Süssgetränke – weil es zu wenig sauberes Wasser gibt.

Coca-Cola ist nicht nur im wirtschaftlichen Sinne ein mächtiger Saft. Touristen, die die Kirche in San Juan Chamula in der Nähe von San Cristóbal de las Casas betreten, kommen meist, um die mexikanische Version des Katholizismus zu erleben, die mit der europäischen nur wenig gemein hat. Dabei schreiten sie über frische Piniennadeln, während ihnen der Geruch des weihrauchähnlichen Copal in die Nase steigt. Zu den Requisiten, die die Gläubigen zum Gebet mitbringen…..

….daher passend dazu…..
«Starbucks»: Die Kehrseite des Zaubertranks

Der ehemalige «Starbucks»-Chef Howard Schultz ist ein Meister des Marketings – und wird als Nachfolger von Donald Trump gehandelt.

Seit «Starbucks» existiert, ist Kaffee nicht mehr bloss Getränk, sondern trendiges Lifestyle-Produkt. Sein gutes Image verdankt der Konzern in erster Linie einem ausgeklügelten Marketing, das auf sozialem Engagement und einem humanistischen Leitbild beruht.

Gleichzeitig steht «Starbucks» in der Kritik: wegen seinem Streben nach Rentabilität, dem Druck auf seine Mitarbeiter, dem Verkauf von Fastfood-Produkten und wegen….

Die Akte Facebook: Wie das Soziale Netzwerk während der WM Putin-Kritiker stumm stellte

Data on 50 million Facebook users was harvested for political purposes without their consent, a whistleblower has allegedAlamy

Facebooks dunkle Seite verbirgt sich hinter dem Kürzel 27 O 355/18. Unter diesem Aktenzeichen ist eines von mehreren Verfahren gegen das Unternehmen in Deutschland gelistet. Das größte Soziale Netzwerk der Welt steht im Verdacht, Menschen hierzulande systematisch in ihrer Meinungsfreiheit beschnitten, für ihre politischen Ansichten abgestraft und sie von einer öffentlichen Debatte ausgesperrt zu haben.

Rückblick: Russland vor zweieinhalb Monaten. Die Fußball-Weltmeisterschaft ist eröffnet worden, das Gastgeberland steht im Zentrum der Weltöffentlichkeit. Präsident Wladimir Putin nutzt die große Bühne, um sein Land zu inszenieren: freudig, gesellschaftlich und zukunftsgewandt soll dieses Russland erscheinen. Als habe es die Isolation von Europa und den führenden Industriestaaten nie gegeben.

Massenhafte Sperrungen bei Facebook: Leipziger Kanzlei sammelt Hunderte Fälle

Abseits der Öffentlichkeit bröckelt diese Fassade zu diesem Zeitpunkt längst. Auf Facebook gibt es massenhaft Kritik; an Russland, vor allem aber an seinem…..

Diese 15 Schweizer Firmen sind in chinesischer Hand

Gekaufte Schweizer FirmenChina dringt in die Schweiz vor: Immer mehr Schweizer Firmen werden aufgekauft. Bild: Montage Beobachter

1 | Syngenta

Es war die bisher grösste Übernahme eines westlichen Unternehmens. ChemChina kauft den Basler Konzern 2016 für 43 Milliarden Dollar – dank chinesischer Staatsgarantie.

Vor allem die Patente auf Saatgut Ernährung Die totale Gentechnisierung sind für China interessant. Sie sollen die Landwirtschaft produktiver machen.

Bereits seit 2009 betreibt Syngenta in Peking einen Life-Science-Park. Unklar ist, ob China den Marktzugang für Konkurrenten von Syngenta erschweren wird.

2 | Bally

Die 1851 in Schönenwerd SO gegründete Firma für Schuhe und Bekleidung gehört seit 2018 mehrheitlich der Shandong-Ruyi-Gruppe, dem grössten Textilproduzenten Chinas. Der Kaufpreis wird auf 700 Millionen Dollar geschätzt.

Das Sorgenkind Bally hat schon mehrfach…….

Wo steht die US-Wirtschaft?

Die Zahl der US-Arbeitsplätze (non-farm) hat sich im August wiederum deutlich gesteigert und liegt nun 1,6% höher als vor einem Jahr. Die Löhne haben sich im Jahresvergleich im gesamten privaten Sektor um 2,9% verteuert, bei denen in der Produktion und von sonstigen nicht-leitenden Tätigkeiten betrug der Zuwachs 2,8%.

Die Lohnentwicklung hat die Erwartungen für August übertroffen, in den Vormonaten dieses Jahres hatte sie sich in der Regel im Rahmen der Erwartungen bewegt. Das rief zunächst Ängste wach, die Fed könnte sich durch von den Löhnen ausgehenden Inflationsdruck zu einer härteren Gangart bei den Leitzinsen genötigt sehen.

Die monatlichen Arbeitsmarktdaten sind ein weiteres Mal Anlass, sich die Verfassung der US-Wirtschaft vor Augen zu führen. Die US-Wirtschaft ist die größte auf der Welt mit vielfältigen Verflechtungen in viele Länder dieser Erde, insbesondere auch in Bezug auf Europa. Nicht umsonst heißt es, wenn die USA husten, bekommen andere Länder eine Grippe. Der Zustand der USA-Wirtschaft hat unmittelbare Auswirkungen auf die Weltwirtschaft.

Der „real-time“-Indikator für die Entwicklung des nominalen BIPs, das Produkt aus der Zahl der Arbeitsplätze, der Wochenarbeitszeit und der Stundenlöhne, zeigt seit Ende 2016 einen mäßigen Aufwärtstrend und einen recht guten Gleichlauf mit dem nominalen BIP. Störungen in diesem Gleichlauf folgen in der Regel dann, wenn die Inflationsrate schnelle Veränderung zeigt. Davon ist zurzeit keine Rede, daher kann erwartet werden, dass das nominale BIP weiter aufwärts tendiert (Chartquelle).

Bisher konnte die Entwicklung der Löhne auch den Unternehmensgewinnen…..

Minister Savona: der Euro ist ein Plan der Reichsbank aus dem Jahr 1940, Italien sollte daraus austreten!

20 Jahre Google: Happy Birthday und Zeit für Alternativen

Google feiert seinen 20. Geburtstag. Was als sympathisch schlichte und gut funktionierende Suchmaschine begonnen hat, ist mittlerweile zu einem übermächtigen Riesenkonzern angewachsen. Doch die zahlreichen (Beinahe-)Monopole des Unternehmens sind nicht alternativlos. Es liegt auch an Dir.

CC0 Simon

Google dominiert wichtige Teile des Netzes

20 Jahre später dominiert Google bedeutende Teile des Netzes. Bei der Suche hat der Konzern einen weltweiten Marktanteil von 80 Prozent, in Deutschland kommt die Suchmaschine sogar auf über 90 Prozent Marktanteil. Es soll noch einzelne Länder geben, die mehrheitlich lieber mit Yahoo oder Bing ihre Inhalte im Netz finden. Auch gibt es in Russland Yandex und…..