Archiv für Wirtschaft/Konzerne/Monopole

Die USA auf dem Weg vom Handelskrieg zum heißen Krieg?

Handelsschiffe auf der Straße von Malakka – derzeit entscheidend für die Wirtschaft Chinas. 2017 | dronepicr, Flickr | CC BY 2.0
1. Handelskrieg gegen China

Viele der derzeitigen Konflikte hängen mit Verschiebungen der ökonomischen, militärischen und politischen Kräfteverhältnisse zu Ungunsten der USA und des „Westens“ zusammen. Wir befinden uns in einer Übergangsphase von einer unipolaren, von den USA geführten Weltordnung zu einer multipolaren Weltordnung. Entscheidend ist dabei der Aufstieg der asiatischen Schwellenländer, insbesondere Chinas, deren Anteil am Weltprodukt sich im Zeitraum von 1980 bis 2015 verachtfacht hat. Die Wachstumsrate Chinas war im Jahr 2017 dreimal so hoch wie die Deutschlands oder der USA.

China hat die USA als größte Wirtschaftsmacht überholt und ist die größte Handelsmacht weltweit. Während sich durch den Aufstieg Chinas und anderer Schwellenländer eine multipolare Weltordnung herausbildet, gibt es auf…..

Schweiz und Iran entwickeln Zahlungskanal zur Umgehung von US-Sanktionen

Switzerland Close to Launching Iran Payments Channel
Die Schweiz und der Iran haben einen Zahlungskanal zur Umgehung der US-Sanktionen entwickelt. Dieser Finanzmechanismus soll die Aufrechterhaltung des Handels zwischen den beiden Staaten ermöglichen. Das sagte der Chef der gemeinsamen Handelskammer beider Länder.

Ein spezieller Finanzmechanismus zur Aufrechterhaltung der Handelsbeziehungen zwischen der Schweiz und dem Iran soll bereit für die Umsetzung sein. Dies verkündete Sharif Nezam-Mafi, der Leiter der gemeinsamen Handelskammer der beiden Länder. Mehr hier…..

Venezuela: DAS MUSST DU WISSEN!

Venezuela das Land mit den größten Ölreserven (vor Saudi Arabien). Diese kleine Information am Rande wird natürlich nicht durch die Medien posaunt. Natürlich geht es der USA/CIA nur um die armen leidenden Menschen in Venezuela welche keine Medikamente/Nahrung haben – den voraus gegangenen vielen vielen US&CO Sanktionen sei dank? Ein Schelm der Böses denkt. Total spannend finde ich ebenfalls, dass der Oppositionsführer Juan Guaidó auf der George Washington University in den USA seine Ausbildung genoss. Wir haben gestern in unserer Livesendung lange darüber gesprochen (hier zum Nachhören) ehrlich gesagt gibt es nicht viel mehr darüber zu berichten. Ein klassischer Regime Change wie wir es schon so oft alle zusammen miterleben durften. Gibt es denn wirklich noch Menschen die der Meinungsbildung der Medien so verfallen sind (auf beiden Seiten?!). Natürlich möchte ich Maduro in keinster Weise hier in Schutz nehmen. Nie geht es um die Menschen selbst immer nur für die eigenen Bereicherung von wenigen…                     

Klick Bild für grösser

Tom WhoKnows

Erneuerbare Energien verändern die Geopolitik

Noch spielt Erdöl eine große Rolle in der globalen Energieversorgung. Entsprechend werden geopolitische Entscheidungen getroffen. Doch das wird sich ändern.

Die rasche Einführung erneuerbarer Energien „wird die geopolitische Landkarte des 21. Jahrhunderts neu zeichnen“, heißt es in einem neuen Bericht, der die geopolitischen Auswirkungen der Umstellung auf saubere Energien untersucht. Der Anstieg der erneuerbaren Energien kann die Unabhängigkeit der Energieversorgung erheblich verbessern, so die Globale Kommission für Geopolitik der Energiewende, die auf Ersuchen der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) einen Bericht verfasst hat.

Da Energie durch Technologien erzeugt werden kann, bei denen Sonne und Wind eingesetzt werden, anstatt die natürlichen Ressourcen in Form von Öl und Gas….

Torpedieren in Afrika, und dann beschweren sich über „Migration“

orpedieren in Afrika, und dann beschweren sich über _Migration_

Die europäischen Länder prägen immer noch das Leben von Millionen von Afrikanern und bestimmen ihre Gegenwart und Zukunftund nun beschweren sich über die „Migration“.

Von den 67 Staatsstreichen in 26 afrikanischen Ländern in den letzten 50 Jahren fanden 61 Prozent in ehemaligen französischen Kolonien statt. Fünfzig Prozent der Währungsreserven von 14 afrikanischen Ländern sind noch heute vollständig unter französischer Kontrolle: keiner von ihnen hat Kontrolle über seine makroökonomische und monetäre Politik . Frankreich macht jährlich aus Afrika Milliarden von Euro in Form von „Reserven“ und leiht seinen Eigentümern einen Teil desselben Geldes zu Marktpreisen. Wenn man das nicht ein Torpedieren in Afrika nennt, also wie heißt es dann?  Und nun beschweren sich die Europäer über „Migration von Millionen von Afrikanern nach Europa.

Diese wenigen Zahlen verbergen eine bittere und wichtige Wahrheit. Viele europäische Länder, vor allem Frankreich, prägen bis heute das Leben von Millionen von Afrikanern. Drei Viertel von ihnen leben von weniger als zwei Dollar am Tag, die ihre Gegenwart und Zukunft bestimmen. Sie nehmen das Beste aus Afrika und ignorieren oder beschweren sich größtenteils über den Rest. (Bemerkenswert: Muslime machen etwa acht Prozent der gesamten französischen Bevölkerung aus und dennoch werden zwischen 40 und 70 Prozent der Bevölkerung der französischen Gefängnisse geschätzt Muslime sein, die hauptsächlich aus afrikanischen Ländern stammen).

Wie reagieren die Europäische Union (EU) und viele europäische Bürger….

Handelskrieg: USA besteht wohl auf Auslieferung der Huawei-Finanzvorständin Meng Wanzhou

Huawei's Meng WanzhouBild: Reuters

Im Artikel Finanzsystem: Ablenkungsmanöver “Handelskrieg”, Huawei und die Linchpin Theory bin ich auf die Verhaftung der Finanzvorständin von Huawei, Meng Wanzhou eingegangen und die Möglichkeit, dass dieser Vorfall als erster fallender Dominostein im sich dann weiter aufschaukelnden Handelskrieg zwischen den USA und China dienen könnte.

Wenig überraschend hat das “Huawei-Ablenkungsmanöver” in den nächsten Gang geschaltet und Wanzhou soll dieser Tage von Kanada an die USA ausgeliefert werden:

US-Regierungsvertreter haben bestätigt, dass sie die Auslieferung einer leitenden Huawei-Vorständin anstreben, und es wird erwartet, dass sie in Kürze einen formellen Antrag an …..

Die fragwürdige Ölgesellschaft hinter Syriens verborgenem Krieg von der niemand spricht

Ein ehemaliger CIA-Direktor, ehemaliger US-Vizepräsident, Banktycoon und Medienmogul sitzen im Vorstand einer Ölgesellschaft auf umstrittenem Land zwischen Israel und Syrien – sollte das nicht ein Diskussion Wert sein?

cheney-murdock-rothschild-begin-drilling-for-oil

Der blutige Konflikt in Syrien ist seit 2011 Gegenstand der globalen Aufmerksamkeit, da einige der wichtigsten Akteure der Welt weiterhin für ihre jeweiligen geopolitischen Interessen kämpfen.

Von den ersten Aufständen in Homs, den Schlachten in Aleppo bis zur Belagerung von Ghouta wurde dieser Krieg zu einer der am meist diskutierten Konflikten in den Medien.

Doch eine äußerst wichtige Region, die in den Konflikt verwickelt ist, hat es geschafft, sich dieser Aufmerksamkeit zu entziehen, und es überrascht nicht, wenn man sich genauer ansieht, was politisch und finanziell auf dem Spiel steht.

Die Golanhöhen sind ein umstrittenes Gebiet zwischen Syrien und Israel, das in der Mitte der beiden Länder liegt. Das Land wurde nach dem sechstägigen Krieg 1967 von Israel besetzt, das es dann 1981 annektierte, obwohl international nicht anerkannt. Syrien verlangt immer noch seine Rückkehr und verurteilt Israel dafür.

Jetzt wird es interessant da in dieser Region die Heimat riesiger Mengen an Öl und Gas ist, und die Handlung verdichtet sich bei näherer Betrachtung das ein Konzern von diesem großen Fund profitieren wird.

Genie Oil and Gas mit Sitz in den Vereinigten Staaten besitzt die Förderrechte für eine 153 Quadratkilometer große Region in dem umstrittenen Gebiet, während seine israelische Tochtergesellschaft Afek Oil and Gas das Unternehmen war, das die Entdeckung der riesigen Reserven aufdeckte, die “etwa 10 mal größer als der globale Durchschnitt” ist.

Allein die Tatsache ist schon fragwürdig, dass ein amerikanisches Unternehmen an der Förderung von Öl und Gas in so einem umstrittenen Gebiet beteiligt ist.

Mit renommierten Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Finanzen und Medien hat Genie Oil strategisch Schlüsselpersonen, die die Notwendigkeit westlicher Interventionen in ihren jeweiligen Sektoren fördern und gleichzeitig das Gespräch über die umstrittene Region aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit halten.

Rupert Murdoch

Gibt es einen effektiveren Weg, um öffentliche Unterstützung für den Beginn eines weiteren illegalen Krieges im Nahen Osten zu gewinnen, als wenn einer der einflussreichsten Medienmogule der Welt fast täglich die Kriegstrommel schlägt?

Murdochs Macht über englischsprachige Zeitungen, Verlage und Fernsehsender ist konkurrenzlos. Von BSkyB, The Times and The Sun in Großbritannien, dem FOX-Netzwerk mit FOX News, Dow Jones, The Wall Street Journal, New York Post und National Geographic in den USA bis hin zum Daily Telegraph und Herald Sun in Australien, um nur einige zu nennen, hat der 87-Jährige direkten Zugang zu den Köpfen von Millionen.

Interessanterweise ist er nicht nur ein Vorstandsmitglied, sondern auch ein Interessenvertreter. Ende 2010 schloss sich Murdoch mit Lord Jacob Rothschild zusammen, um eine 5,5%ige Beteiligung an dem Unternehmen im Wert von rund 11 Millionen Dollar zu erwerben.

Jacob Rothschild

Das ist richtig, Jacob Rothschild, dessen Bankendynastie die meisten Zentralbanken und Währungssysteme der Welt umfasst.

Er ist der jüngste Sohn von James Jacob de Rothschild, der Schirmherr der ersten Siedlung in Palästina war und Teile des Landes von osmanischen Vermietern kaufte, die heute das heutige Israel bilden. Seine Familie stand auch hinter der Balfour-Deklaration, die den Weg für die Gründung Israels ebnete.

Dick Cheney

Wenn es darum geht, politischen Einfluss zu nutzen, um große Ölverträge abzuschließen, müssen sie nicht weit suchen, es ist Dick Cheney.

Cheney war von 1995 bis 2000 Präsident und CEO von Halliburton, einem der weltweit größten Öl- und Gasunternehmen.

Im Jahr 2001 wurde er unter George W. Bush Vizepräsident der Vereinigten Staaten. Bald darauf erhielt Halliburton zufällig einen 7 Milliarden Dollar Auftrag im Irak, für den es die einzige Ölgesellschaft war, die berücksichtigt wurde.

James Woolsey

Von 1993 bis 1995 Direktor der Central Intelligence Agency, behält Woolsey seine Macht über die Ölpolitik als Mitbegründer des United States Energy Security Council.

Bereits 2003 sprach Woolsey über die Notwendigkeit, “Druck” auf die nordafrikanischen und nahöstlichen Regime auszuüben, insbesondere auf Libyen und Syrien, die er als “Schurkenstaaten” bezeichnete.

Weitere Vorstandsmitglieder sind Larry Summers, Finanzminister während der Präsidentschaft von Bill Clinton und Direktor des National Economic Council für Barack Obama, und Bill Richardson, der der ehemalige US-Botschafter bei den Vereinten Nationen, Energieminister in der Clinton-Regierung und Mitglied des Council on Foreign Relations war.

Der derzeitige Präsident von Genies israelischer Tochtergesellschaft Afek Oil and Gas, die 2015 den riesigen Ölfund im Golan machte, ist Efraim Effi Eitam, ein ehemaliger israelischer Militärkommandant, der zur Vertreibung von Arabern aus Israel aufrief.

Die finanzielle und politische Bedeutung der Golanhöhen darf nicht unterschätzt werden – ebenso wie die Milliarden Dollar, die aus dem Öl und Gas gewonnen werden sollen. So ist der Konflikt in Syrien eine einzigartige Gelegenheit für Israel, sich in der Region stärker zu verankern.

Wenn solche Prominente auf einem Unternehmen mit beträchtlichem Land und Öl sitzen- das sowohl ein Eigeninteresse als auch einen Interessenkonflikt hat -, wird immer deutlicher, dass es im Krieg in Syrien mehr um die natürlichen Ressourcen der Region handelt als um die Bekämpfung des Terrorismus.

Genie hätte keine politischen Persönlichkeiten in seinem Strategischen Beirat, wenn es den diese nicht bräuchte um politische Fäden zu ziehen, und es hätte keine Medienvertreter, wenn es nicht öffentliche Unterstützung für eine weitere höchst fragwürdige Intervention bräuchte.

Dies ist eine sorgfältig ausgewählte All-Star-Besetzung mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz, wenn es darum geht, die öffentliche Meinung zu beeinflussen, die globale Politik zu ändern und Ölkontrakte auf ausländischem Boden abzuschließen. Dass dies trotz der Tatsache, dass es sich um einen so prominenten Grund für den andauernden Krieg in Syrien handelt, weitgehend unter dem Radar geblieben ist, beweist, dass der Plan immer noch läuft.

The shady oil company behind Syria’s hidden war

Ausblick 2019: Ein neuer Zyklus beginnt! Das Ende der Volksparteien wird eingeläutet….

Ausblick 2019: Ein neuer Zyklus beginnt! Das Ende der Volksparteien wird eingeläutet, der Bullenmarkt ist am Ende und die Rezession kommt!

Nach der enormen Resonanz auf unseren Ausblick 2018 und den erschreckend vielen eingetroffenen Prognosen unsererseits (Wahlausgänge und Erstarken der extremen politischen Parteien, vor allem in Europa, das Ende der Ära Merkel, Korrektur an den Aktienmärkten, Macrons Scheitern, Bodenbildung bei Gold, Absturz der Deutschen Bank etc.), präsentieren wir Ihnen unsere Prognosen für 2019.

Unsere Publikationen

Egal ob Deutschland, Europa, Asien, USA, Afrika, Brexit oder die Europäische Zentralbank (EZB) – die Welt spielt verrückt. Nach wie vor plündern internationale Konzerne Länder, ja ganze Kontinente aus, zahlen kaum Steuern, während die Mittelschicht immer rücksichtsloser zur Kasse gebeten wird. Global wird gezündelt, Geld gedruckt und die politischen Eliten geben ein Bild ab, welches oftmals an Peinlichkeit, Weltfremdheit und Inkompetenz nicht mehr zu überbieten ist. Die sogenannten Volksparteien in Deutschland leiden unter Realitätsverlust. Somit ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Bürger angewidert von ihnen abwenden.

Deutschland – Komiker an der Macht?

Leider können wir den Politikzirkus in Berlin, Brüssel, London, Paris, Washington… nicht mehr ernst nehmen. Wir sind zu der traurigen Erkenntnis gelangt…..

Angst!? WhatsApp limitiert das Weiterleiten weltweit auf fünf Empfänger

Hier geht es nicht um Fakenews sonder die Angst das sich wichtige Infos unkontrolliert und zu schnell verbreitet lassen!

Jetzt droht auch noch WhatsApp-Blockade

WhatsApp das von Facebook kontrolliert wird, lässt ab sofort die Verbreitung von Nachrichten nur noch an maximal fünf Empfänger auf einmal zu, bisher waren 20 möglich. Es soll angeblich verhindern das Fakenews verbreitet werden!

Geheimprojekt: Facebook testet mit Airbus Internet-Drohnen in Australien

Facebook's DroneIn Australien testet Facebook mit dem Rüstungskonzern Airbus Drohnen, die einen drahtlosen Internetzugang in den entlegensten Gegenden der Erde ermöglichen sollen. Wir veröffentlichen ein Dokument, das erstmals Einblick in Facebooks neues Drohnenprogramm liefert.

Facebooks Ehrgeiz ist riesig. 20.000 Meter hoch, um genau zu sein. Der Konzern arbeitet seit Monaten an einem geheimen Projekt, das ihn vom sozialen Netzwerk zu einem globalen Internetbetreiber transformieren soll. Mehr hier……

FINANZSYSTEM: WIRD DAS ESTABLISHMENT DIE US-WIRTSCHAFT FÜR SEINE “NEUE WELTORDNUNG” OPFERN?

Bildergebnis für collapse of the us economyHandel ist ein elementarer Bestandteil unserer Gesellschaft und unseres Überlebens. Niemand kann alles produzieren oder jede Dienstleistung selber erbringen, die er für das eigene Überleben benötigt. Ausnahme mag der Eremit sein, der alles aus seinem eigenem Garten und Wald erwirtschaftet, jedoch dabei auf jedweden Fortschritt freiwillig verzichtet. Alle anderen brauchen ein funktionierendes Netzwerk von “Zulieferern”. Fast die gesamte Geschichte der Menschheit und der Gesellschaft basiert auf der Güterproduktion und das Wirtschaften per se. Alle anderen Elemente waren zweitrangig.

An einem bestimmten Punkt, während der Handel wächst und sich verstärkt, begibt sich jede Gesellschaft auf die Suche nach einer Möglichkeit die geschaffenen Werte aufzubewahren. Etwas, das die Arbeitszeit und die Anstrengungen einer Person repräsentiert. Manchmal wird ein solches Gut innerhalb einer Tauschgemeinschaft universell akzeptiert, manchmal wird es sehr geschätzt, weil man es in den…..

Heisse Luft und schwarzer Rauch

Für ihre Schokolade ist die Schweiz weltweit berühmt. Weniger bekannt ist, dass die Schweiz mehr Zigaretten exportiert als Schoggitafeln. Und dies mit äusserst dehnbaren Qualitätsstandards: Die in Afrika verkauften Zigaretten sind viel giftiger als die Zigaretten für den europäischen Markt.

Der Sitz von Philipp Morris International in Lausanne

Die Recherche in knapp drei Minuten, von Marie Maurisse.

Unterwegs nach Casablanca

Über der alten Medina von Casablanca geht langsam die Sonne auf. In den engen Gassen der marokkanischen Wirtschaftshauptstadt plaudern die Bewohner miteinander, Kinder spielen hinter den filigran geschnitzten Holztüren Verstecken. Vor seinem Kleiderladen raucht Marwan eine Zigarette. Es ist nicht die erste und wird auch nicht die letzte dieses langen Tages sein. Sein Geschäft schliesst Marwan erst wieder am Abend. Was raucht er? «Winston», sagt er und zeigt uns die…..

Faktencheck: Überholt Russland Deutschland als fünftgrößte Volkswirtschaft?

Im Netz fand ich die Überschrift „Russland wird Deutschland als fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt überholen“. Das konnte ich nicht glauben und habe recherchiert.

Die Schwierigkeit dabei ist, dass man das Bruttoinlandsprodukt (BIP) nach sehr unterschiedlichen Methoden messen kann, ironisch gesagt nach dem Motto „Glaube nur der Statistik, die du selber gefälscht hast“. Die Frage ist immer, was man eigentlich messen bzw. überprüfen will. Daher müssen wir vor dem eigentlichen Faktencheck ein wenig trockene Theorie ansehen.

Es gibt zunächst das nominale und das reale BIP. Beim nominalen BIP geht es um den Wert aller Waren und Dienstleistungen in Marktpreisen. Das bedeutet, dass steigende (Markt-)Preise, also Inflation, das BIP erhöhen. So kann selbst bei…..

US-Wirtschaft: Über einen fortgesetzten Shutdown und eine Verschärfung des Handelskrieges mit China

Das globalistische Narrativ ist geprägt von einem bestimmen Verhaltensmuster und einer ausgeprägten Motivation. Beides ermöglicht es uns Vorhersagen über die nächsten Schritte der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) zu treffen. Und auch das aktuelle Szenario rund um die Schließung der US-Regierungsgeschäfte (Shutdown) ist davon keine Ausnahme.

Bildergebnis für wirtschaft us down

Jerome H. Powell, Vorsitzender der US-Notenbank Federal Reserve, warnte am Donnerstag, dass ein ausgedehnter teilweiser Regierungsstillstand die US-Wirtschaft schädigen und der Zentralbank die für die geldpolitischen Entscheidungen erforderlichen Schlüsseldaten entziehen könnte.

“Wenn wir einen längeren Stillstand haben, denke ich, würde das ziemlich deutlich in den Daten auftauchen”, sagte Powell während eines Auftritts im Economic Club of Washington.

Etwa ein Viertel der Bundesregierung wurde seit dem 22. Dezember geschlossen, weil der Streit um die Finanzierung von 5,7 Milliarden US-Dollar, die der Präsident Trump vom Kongress angestrebt hatte, um eine Mauer an der US-amerikanischen Grenze zu Mexiko zu bauen, eskalierte.

Im Streit sind keine Anzeichen eines Endes zu erkennen, nachdem Trump am Mittwoch eine Verhandlungssitzung mit den Abgeordneten verließ, nachdem die demokratischen Führer seiner Forderung nach der Finanzierung der Mauer nicht zustimmen wollten.

(Federal Reserve Chairman Jerome H. Powell warned on Thursday that an extended partial government shutdown could damage the U.S. economy and starve the central bank of key data it needs to make monetary policy decisions.

“If we have an extended shutdown, I do think that would show up in the data pretty clearly,” Powell said during an appearance at the Economic Club of Washington.

About one-quarter of the federal government has been shut down since Dec. 22 because of a dispute over $5.7 billion in funding President Trump is seeking from Congress to build a wall on the U.S. border with Mexico.

The dispute is showing no signs of ending after Trump walked out of a Wednesday negotiating session with lawmakers after Democratic leaders would not agree to his demand for the wall funding.)

Die Wahrscheinlichkeit ist aus meiner Sicht sehr groß, dass Trump die…..

Russland wird Deutschland als fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt überholen

Die russische Wirtschaft ist anscheinend standhafter, als viele westliche Politiker es sich vorstellten.

Trotz jahrelanger internationaler Sanktionen und niedriger Ölpreise hat sich die russische Wirtschaft als Solide erwiesen. Ein Wirtschaftsbericht der diese Veröffentlicht wurde, prognostiziert, dass Russland Deutschland als fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt überholen wird, möglicherweise bereits im nächsten Jahr, so RT.

In einem Bericht, der seine Prognosen für die Weltwirtschaft bis 2030 umschreibt prognostiziert StanChart, dass China die USA als die größte Volkswirtschaft der Welt überholen würde. Das explosive Wachstum in Asien wird letztendlich dazu führen, dass einige der größten Volkswirtschaften des Kontinents die westlichen Volkswirtschaften in den Spitzenplätzen verdrängen werden. Bis 2030 erwartet die Bank, dass sieben der zehn größten Volkswirtschaften der Welt asiatische Volkswirtschaften sein werden.

Bis 2020 wird ein Großteil der Weltbevölkerung als Mittelschicht eingestuft. Asien wird den Anstieg der Mittelschichtbevölkerung anführen, und die Mittelschicht im Westen wird stagnieren”, sagte die Standard Chartered Forscherin Madhur Jha.

StanChart sind nicht die einzigen, die optimistisch in Bezug auf die Aussichten Russlands sind. Die Weltbank sagte in ihrem Konjunkturausblick, dass sie erwartet, dass sich das BIP-Wachstum in Russland in den Jahren 2020 und 2021 auf 1,8% beschleunigt, verglichen mit 1,6% im Vorjahr. Sie führte dieses Wachstum weitgehend auf “relativ niedrige und stabile Inflation und erhöhte Ölproduktion” zurück. Der IWF hat auch seine Prognose für das BIP-Wachstum Russlands im Jahr 2019 auf 1,8% angehoben, wobei der Fonds davon ausgeht, dass die Auswirkungen des steigenden Ölpreises die Auswirkungen der Sanktionen überwiegen würden.

Das Russland die Deutsche Wirtschaft überholen wird, hat aber auch damit zu tun das der wirtschaftliche Wachstumsmotor Europas sich verlangsamen wird. Deutschland verlangsamte sich 2018 deutlich und wuchs mit 1,5%, so langsam wie seit 2013 nicht mehr.

Und die im vierten Quartal veröffentlichten Daten ließen die Befürchtung aufkommen, dass Deutschland im vierten Quartal einen zweiten Rückgang in Folge erlebt haben könnte, was Befürchtungen über eine mögliche Rezession aufkommen ließ.

In Hassliebe verbunden

Baidu_Technologiepla_57980030.jpgKünstliche Intelligenz: Der chinesische Konzern Baidu bietet deutschen Autobauern die Software für autonomes Fahren (Beijing, 4.7.2018) Foto: Ng Han Guan/AP/dpa

Jetzt ist es amtlich: Knapp drei Jahrzehnte nach dem Ende des Sozialismus in Osteuropa sieht der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) die hiesige Wirtschaft und ihren Staat in einem neuen »Systemwettbewerb« – und der Rivale heißt China. Bereits Ende Oktober hatte der BDI erste Auszüge aus einem Grundsatzpapier zum künftigen Umgang mit der Volksrepublik an die Medien weitergeleitet – eine Art Testballon, um die Reaktionen zu prüfen und gegebenenfalls noch kleinere Korrekturen vornehmen zu können. In der vergangenen Woche hat er das Dokument nun veröffentlicht. Schon im Titel wird China eine Doppelrolle zugeschrieben: Es sei zugleich »Partner und systemischer Wettbewerber«, heißt es dort. Aus dieser widersprüchlichen Funktion für die deutsche Industrie sucht der BDI Schlussfolgerungen zu ziehen. Zusätzlich verkompliziert wird die Lage durch die weltpolitischen Verwerfungen, die der Wirtschaftskrieg der USA gegen China mit sich bringt.

Die hiesigen Konzerne stehen, was ihr Verhältnis zu China betrifft, tatsächlich……

Blackwater Gründer: US-Truppen in Syrien könnten durch private Firmen ersetzt werden

Angesichts des von Präsident Trump geplanten Truppenabzugs aus Syrien drängt nun der Gründer der Söldner-Firma Blackwater, Eric Prince, auf die Ersetzung der Soldaten durch private Militärdienstleister.

Erik PrinceAP Photos/Susan Walsh

Der Gründer und Ex-CEO der umstrittenen Söldner-Firma Blackwater, die insbesondere im Irak durch Kriegsverbrechen und kriminelle Aktivitäten auffiel, Eric Prince, will nicht nur nach Afghanistan Söldner schicken – auch in Syrien könnten private Militärdienstleister die regulären US-Truppen ersetzen. Dies teilte er „Fox Business“ mit.

„Die Vereinigten Staaten haben keine langfristige strategische Verpflichtung, in Syrien zu bleiben. Aber ich denke auch, dass es keine gute Idee ist, unsere Verbündeten aufzugeben“, sagte er dem rechtskonservativen amerikanischen Medium.

Plainclothes contractors working for Blackwater USA take part in a firefightBild: Gervasio Sanchez/AP

Prince bot den Plan als Lösung für das derzeitige Dilemma der US-Regierung an, Truppen abzuziehen, und zwar so, dass sowohl die von den USA unterstützte kurdische SDF geschützt wird als auch verhindert wird, dass sich der Iran in der Region stärker verankert. Auf diese Weise, so Prince, könnten private Militärunternehmer die Lücke füllen und Trump erlauben, hinter seinen Versprechen zu stehen, „ewige Kriege“ zu beenden.

„Die amerikanische Geschichte ist voller öffentlicher und privater Partnerschaften, an Orten, an denen der Privatsektor diese Lücken schließen kann, wo ein sehr teures Militär wahrscheinlich nicht sein sollte“, sagte Prince. „Wenn es keine robuste Fähigkeit gibt, die Bodeninvasionen vor der sehr konventionellen Macht der Iraner und Syrer zu verteidigen, werden unsere Verbündeten zerschlagen“, fuhr er fort.

Prince weiß, dass die privaten Militärdienstleister von den nationalen Gesetzen geschützt werden, die eine Anklage von US-Bürgern vor internationalen Gerichtshöfen schützt. Washington wird so auch keine Kriegsverbrecher an Den Haag oder sonst wo hin ausliefern, wo sie sich für ihre grausamen Taten verantworten müssen.

Blackwater Founder Says US Troops In Syria Could Be Replaced By Private Contractors  Contra-Magazin

Israels Geldmaschine – Sheldon Adelson will alle Online-Glücksspiele in den USA verbieten

Sheldon Adelson, Israels größter Finanzierungspartner in den USA und auch Unterstützer und Geldgeber von Trump, hat eben gerade das US-Justizministerium dazu gebracht, darüber zu diskutieren, dass ein Bundesgesetz aus dem Jahr 2011 neu verhandelt wird und  jegliches Internet-Glücksspiel verboten wird.

Die Koalition, die von dem Milliardär-Casino-Exekutive Sheldon Adelson finanziert und unterstützt wird, setzt sich dafür ein das, das Justizministerium ihre Entscheidung von 2011 noch mal überdenkt, das den Weg für die Staaten frei machte, Online-Glücksspiele zu ermöglichen. 
Israel’s Money Man Sheldon Adelson Gets USA to ban ALL online gambling

Neue US-Drohungen gegen Nord Stream 2 – Der Showdown kommt in 2019 oder gar nicht

Einer der wichtigsten Konflikte des Jahres könnte der Streit über Nord Stream 2 werden. Jetzt kann man wieder lesen, dass die USA in Person ihres Botschafters weiter Druck gegen das Projekt machen. Der US-Botschafter hat deutsche Firmen jetzt recht offen gedroht, dass eine Teilnahme an dem Projekt US-Sanktionen nach sich ziehen kann.

Die Sanktions-Drohungen mit Sanktionen im Zusammenhang mit Nord Stream 2 ist nicht neu. Erst im November hat der US-Botschafter bei der EU mit Sanktionen gedroht und auch Trump sagte, dass er Sanktionen deswegen nicht ausschließt. Hier kann man sich generell fragen, ob Sanktions-Drohungen unter Verbündeten tatsächlich das Mittel……

Die Falle – und warum China und die USA nicht hineinfallen …

Darum geraten China und die USA nicht in die Thukydides-Falle © GBR

Das Verhältnis der aufstrebenden Grossmacht China zur etablierten Supermacht Amerika wird immer gewagter kommentiert.

Das Verhältnis der aufstrebenden Grossmacht China zur etablierten Supermacht Amerika wird, je länger das 21. Jahrhundert dauert, immer wortgewaltiger von Leitartiklern, Experten, Diplomaten und Politikern beschworen. Mit gewagten geschichtlichen Vergleichen.

Als am Anfang des Jahres die chinesische Mondsonde Chang’e 4 neben dem Aitken-Krater auf der Rückseite des Mondes landete, wurde das in vielen westlichen Medien als «Machtdemonstration» der chinesischen Regierung kommentiert. Auch die Modernisierung der Armee, der Luftwaffe und der Navy wird stets im gleichen Kontext interpretiert, genauso wie die Wirtschaftsinitiative der «Neuen Seidenstrasse». China hat seit Beginn der Wirtschaftsreform und Öffnung nach Aussen vor vierzig Jahren zwar in einer in der Geschichte nie zuvor beobachteten Geschwindigkeit Wirtschaft und Gesellschaft verändert. Doch expandiert über bestehenden Grenzen hinaus hat das Reich der Mitte nicht. Ganz im Gegensatz zu den Europäischen Kolonialmächten vorab im 19. Jahrhundert und zu den USA und Japan in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. China selbst wurde zur Halbkolonie. Chinesinnen und Chinesen sprechen deshalb noch heute vom «Jahrhundert der ….