Archiv für Wirtschaft/Konzerne/Monopole

Korruption der Wissenschaft: Coca Cola hat Hände in der Fettleibigkeits-Forschung

Bereits 2015 wurde bekannt, dass Coca Cola mindestens 4 Millionen Dollar in die Gründung des „Global Energy Balance Network“ (GEBN) investiert hat, eine Non-Profit-Organisation, die von Universitätswissenschaftlern geleitet wird, die an Forschungsprojekten zur Adipositasforschung beteiligt sind.

Coca colaDie Gruppe sagte, dass das Stoppen von Fettleibigkeit weniger auf Diäten und mehr auf die „Aufrechterhaltung eines aktiven Lebensstils und das Essen von mehr Kalorien“ abzielen sollte. Sie behaupteten, dass es keine zwingenden Beweise dafür gebe, dass die Menschen Fastfood und zuckerhaltige Getränke für die Fettleibigkeitsepidemie verantwortlich machen sollten. Die Botschaft von GEBN lautete: „Bei Fettleibigkeit geht es nicht um die Nahrungsmittel oder Getränke, die Sie konsumieren, sondern darum, dass Sie diese Nahrungsmittel nicht mit Bewegung ausbalancieren“. Ihre Behauptung war, dass….-

Das US-Rüstungsmonster ist «too big to fail»

F-35 Lightning II, produziert von Lockheed Martin, dem grössten Rüstungskonzern weltweit© Jasper Nance/Flickr/cc

Die amerikanische Wirtschaft hängt zum grossen Teil von der Rüstungsindustrie ab. Das Waffengeschäft ist zum Selbstläufer geworden.

Morgens um sechs tönt die Stimme des SRF-Moderators resolut, korrekt und aufgestellt: «Die weltweite Rüstungsindustrie floriert wieder.» Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI habe für 2016 eine Zunahme der Waffenverkäufe festgestellt. Der Radiowecker schaltet automatisch die Nachrichten an: «Die Waffenschmieden weltweit profitieren von den politischen Spannungen und der Zunahme der militärischen Konflikte.»

Ein Satz, über den es sich nachzudenken lohnt. Profitieren die…..

Die neue von westlichen Eliten geförderte Theorie der „chinesischen Bedrohung“

Durch seinen Rückzug aus dem transpazifischen Partnerschaftsabkommen seit Beginn seiner Amtszeit hat Präsident Trump dem Wirtschaftskrieg mit China ein Ende gesetzt. Im Gegenzug hat China seine Zölle gesenkt, nicht nur für die US-Produkte, sondern auch für alle seine Einfuhren. Diese Annäherung zwischen Washington und Peking ist unbestritten das wichtigste wirtschaftliche Ereignis des Jahres 2017. Es bleibt leider missverstanden im Westen.

JPEG - 38.1 kB

Es ist jetzt vierzig Jahre her, dass die Welt die Entwicklung von China mit einem teils abgöttischen, teils ängstlichen Blick genauestens beobachtet. Im vergangenen Monat haben die wichtigsten westlichen Publikationen, die amerikanische Wochenzeitung Time, die französische Zeitung Le Monde und das deutsche Magazin Der Spiegel ihre Schlagzeilen in chinesischen Schriftzeichen oder in Pinyin gedruckt, indem sie der ganzen Welt verkündeten: „China: der große Gewinner“; „Machtzunahme von China“; und „China: das Erwachen…..

Das Ende der Netzneutralität und der Kampf zur Verteidigung des freien Internets

Am Donnerstag stimmte die amerikanische Regulierungsbehörde Federal Communication Commission (FCC) für die Abschaffung von Regeln, die die Netzneutralität sicherstellten. Dieses Regelwerk hatte bisher die Internetprovider (ISP) dazu verpflichtet, alle Daten im Internet gleich zu behandelt und ihnen verboten, den Zugang von Nutzern zu Websites und Dienstleistungen zu blockieren oder einzuschränken.

Mit dieser Entscheidung beginnt ein neues Zeitalter der Internetkommunikation. Riesige Internet- und Technologiekonzerne wie AT&T, Verizon und Comcast können ab jetzt bestimmen, zu welchen Informationen die Bevölkerung Zugang erhält.

Seit dem Aufkommen von Breitbandinternet hatte die FCC faktisch unter den Prinzipien der Netzneutralität operiert. So hatte sie u.a. 2005 eine Erklärung herausgegeben, laut der „Verbraucher das Recht auf alle legalen…..

….passend dazu…..

 

Die BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) werden ihre eigene Internet-Governance entwickeln, um der Kontrolle der Vereinigten Staaten zu entgehen.

Bis jetzt war das Internet durch die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) geregelt, eine von dem US-Handelsministerium der Vereinigten Staaten verwaltete Vereinigung.

Die neue Internet-Governance ist ein Vorschlag des russischen nationalen Sicherheitsrates. Es ist unklar, wie es sich mit dem alternativen, bereits in Kraft befindlichen DNS-System in China verhalten wird. Wenn dieses System erweitert wird, verlieren die USA die Kontrolle der globalen Telekommunikation. Es wird eine Teilung des Internet in zwei sein, da die Websites, unabhängig vom Speicherort der Benutzer, für alle nur verfügbar sein können, wenn sie in jedem der beiden Systeme registriert sind.

Übersetzung
Horst Frohlich

 

USA zwingen EU Wirtschaftskrieg an zwei Fronten auf

EU-Flaggen im EU-Viertel in Brüssel© Sputnik/ Alexej Vitvizkiy

Die Wirtschaft Russlands hat sich den westlichen Sanktionen angepasst und verzeichnet seit kurzem ein gewisses Wachstum auf. „Die entstandene Situation (Sanktionen) kommt uns zugute“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow in einem Interview des TV-Senders Rossija 24 nach Angaben des Internetportals expert.ru.

Zu den endbegünstigten Wirtschaftszweigen zählte Peskow unter anderem die Landwirtschaft. Die in der Sparte Beschäftigten hätten die Regierung bereits ersucht, die gegen den Westen verhängten Gegensanktionen nicht aufzuheben.

Indes berechnet Europa die eigenen Verluste aus den gegen Russland verhängten Sanktionen. Am stärksten ist wohl Deutschland betroffen, auf dessen Wirtschaft nach Schätzung von Experten des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel (IfW) rund 40 Prozent aller Einbußen entfallen. Andere Länder kommen….

Netzneutralität: Trump erklärt Internetriesen wie Facebook und Google den Krieg

Was viele nicht wissen ist, dass Obamas Net Neutrality Act (2015) direkt auf George Soros Mist wuchs. Er finanzierte den sozialistischen Think Tank (Denkfabrik) namens Freepress im Jahre 2002 mit sage und schreibe 196 Mio USD. Die „Netzneutralität“ ist ein klassisches neoliberales Mogelpaket, dessen Ziel es ist mit irreführender Benennung die Menschen hinters Licht zu füheren.

Die „Netzneutralität“ ist das Bindeglied zwischen DARPA (US-Verteidigungsbehörde) und den IT-Riesen. Es öffnete DARPA die Tore um im Internet Zensur zu betreiben. Die massive Zunahme von blockierten, gesperrten, verdrängten und gelöschten……

Die wahre Blase kommt immer aus der Realwirtschaft

Überhitzung oder nicht? 2018 wird aus konjunktureller Sicht definitiv ein spannendes Jahr. Für die Beschäftigten in Deutschland könnte es aber auch ein bedrückendes werden. Denn womöglich ist der zyklische Höhepunkt schon längst überschritten – und das ganz ohne stärkere Inflation.

In Deutschland geht wieder einmal die Furcht um, die Wirtschaft könne überhitzen. Für Zeitungen wie beispielsweise die FAZ ist das bereits seit mehr als einem Jahr klar – was aber eher mit dem allgemeinen Begehren nach einer strafferen Geldpolitik zu tun haben dürfte als mit den konjunkturellen Fakten.

Ein Fakt ist, dass sich die Inflationsrate weiterhin im Rahmen hält – zwischen 1,5% und 2%, was eigentlich nach landläufiger Meinung gegen eine Überhitzung spricht. Auf der anderen Seite lasten aber vor allem die…..

Metro verdiente in Russland mehr als in Deutschland

METRO Cash&Carry, Russlandgeschäft

Bild: I, LiteMETRO cash and carry Saint-Petersburg, Size changed to 1040×585 px., CC BY-SA 3.0

Der deutsche Großhändler Metro hat im Geschäftsjahr 2016/17 (bis 30. September) in Russland 3,4 Mrd. Euro umgesetzt. Das sind 12% mehr als im Vorjahr. Für Metro ist Russland der drittgrößte Markt der Welt nach Deutschland (4,7 Mrd. Euro) und Frankreich (4,6 Mrd. Euro). Russland brachte Metro mit 292 Mio. Euro 34% des operativen Gewinns (in Deutschland: 20 Mio.). Im nächsten Jahr will sich das Unternehmen vor allem auf die Entwicklung seines Franchise-……

Schwindende Nationen – die “neue Normalität” in der Wirtschaft

Die Anleger müssen es zur Kenntnis nehmen, dass Industrieländer schon bald den demografischen Rubikon überschreiten und einen Punkt erreichen, von dem es kein Zurück mehr gibt, wo das Wirtschaftswachstum nicht mehr möglich ist. Was immer wir wählen mögen, ob Trumps Steuerplan, keynesianische Anreize oder modernen Gelddruck, es wird……

Das Plündern der Meere bleibt hoch subventioniert

Bild. © Gleizes/Greenpeace

Die WTO-Ministerkonferenz in Buenos Aires liess Milliarden-Subventionen an Fischerei-Flotten unangetastet. Die Meere leeren sich.

Die massive Überfischung der Weltmeere ist seit langem als Problem erkannt. Vernünftigerweise würde man erwarten, dass die Regierungen Fangquoten nicht nur in der Ostsee beschliessen, sondern auch in Teilen der Ozeane.

Doch sie machen das Gegenteil: Mit Milliarden subventionieren sie ihre Fischerei-Flotten, was das Plündern der Weltmeere beschleunigt. Die riesigen Trawler mit ihren Schleppnetzen bringen etliche afrikanische Staaten um deren Einkommen, was zur Migration in den Norden beiträgt.

Das ändert sich auch in den nächsten Jahren nicht. An der soeben zu Ende gegangenen WTO-Konferenz in Buenos Aires haben die Minister lediglich beschlossen, das Problem weiterhin auf der Traktandenliste zu behalten.

«Heuchelei» und «Wahnsinn»……

Die USA schaffen ihre Netzneutralität ab: Was alles dahintersteckt

Die US-Telekom-Aufsicht FCC wird wohl die Netzneutralität in den USA abschaffen. Dabei geht es nicht nur um das Ende des offenen Internets, sondern um neue Geschäftsmodelle, kommerzielle Überwachung und die digitale Zukunft.

Proteste gegen die wahrscheinliche Abschaffung der Netzneutralität fanden US-weit statt. CC-BY-NC-SA 2.0 Eleanor Goldfield/Art Killing Apathy

Internetnutzer in den USA müssen sich darauf einstellen, künftig bestimmte Webseiten künstlich verlangsamt, gegen Bezahlung oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr ansteuern zu können. Und Inhalteanbieter auf der anderen Seite – von der großen Medienplattform bis zum kleinsten Hobbyprojekt – müssen damit rechnen, ihr Publikum nur mehr dann zu erreichen, wenn sie Mautgebühren an….

Amazon: Totalüberwachung im neuen Werk Winsen

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

„Big Brother is watching you“ – so heißt es in dem berühmten Zukunftsroman „1984“ von George Orwell. Die Horrorvision der totalen Kontrolle ist 2017 in der Realität angekommen, und zwar – wen wundert‘s – in einem Lagerhaus von Amazon.

Das neue Logistikzentrum Winsen (Luhe) in Niedersachsen gilt als das modernste in Deutschland; es ist das erste, das Transportroboter einsetzt. Das NDR-Politikmagazin „Panorama 3“ hat das Werk unter die Lupe genommen.

In der Vorweihnachtszeit herrscht in dem Logistiklager mit 2000 Mitarbeitern erhöhter Personalbedarf. So ist es dem jungen Journalisten Kaveh Kooroshy nicht schwer gefallen, sich als Aushilfskraft einzuschleusen. Am Abend des 12. Dezember wurde sein Bericht („Amazon: Verstöße gegen Mitarbeiterrechte“) im Fernsehen ausgestrahlt.

Kooroshy wurde für die Spätschicht angeheuert, und er erfuhr, worin die…..

….passend dazu…..
Alle Jahre wieder
Erneut treten Amazon-Beschäftigte in der Weihnachtszeit in den Streik. Der US-Konzern weigert sich noch immer, in Verhandlungen mit Verdi einzusteigen

Der Arbeitskampf bei Amazon ist am Mittwoch in eine neue Runde gegangen. Etwa 600 Beschäftigte der Standorte Rheinberg und Werne in NRW legten die Arbeit nieder. Auch an diesem Donnerstag soll der Streik fortgeführt werden. Und so stehen die Beschäftigten wie bereits in den Jahren zuvor nicht im, sondern vor ihrem Werk. »Für viele Kollegen ist es nicht der erste Streik in der Weihnachtszeit«, sagte Verdi-Sekretär Nils Böhlke am Mittwoch gegenüber jW. Noch immer seien sie entschlossen, den Kampf weiterzuführen. Geblieben ist aber auch die Weigerung….

 

 

Iran wird Eurasischer Wirtschaftsunion 2018 beitreten

Der Iran wird der von Russland geführten Eurasischen Wirtschaftsunion bereits Anfang 2018 beitreten. Ein entscheidender Schritt für die strategische Partnerschaft der beiden rohstoffreichen Länder.

WirtschaftsunionLaut iranischen Medien sind die Formalitäten über einen Beitritt zur Eurasischen Wirtschaftsunion (EEU) – einem von Russland geführten regionalen Handelsblock – bald abgeschlossen. Eine entsprechende Vereinbarung wird…….

 

Sperren und Zensur: Wird sich Facebook schon bald vor einem deutschen Gericht verantworten müssen?

Immer wieder löscht Facebook Beiträge seiner Nutzer und sperrt diese mehr oder weniger willkürlich nach eigenem Gutdünken, ohne sich an den geschlossenen Nutzungsvertrag zu halten. Damit könnte eventuell bald schon Schluss sein. Jürgen Fritz und Rechtsanwalt Dr. Christian Stahl streben eine Musterklage gegen den Internet-Giganten an, welche sehr weitreichende Folgen nach sich ziehen könnte.

David gegen Goliath

Fünfmal hat Facebook mich in den letzten Monaten m.E. vertrags- und rechtswidrig gesperrt und etliche meiner Postings einfach gelöscht, meinen Account einmal sogar völlig gelöscht, dann aber nach meiner Intervention wiederhergestellt. Ich habe darüber mehrfach berichtet. Und ich bin kein Einzelfall, sondern einer von….

Mordsgeschäft mit Waffen

SIPRI-Bericht: US-amerikanische und deutsche Konzerne profitieren von Krieg

Fifth_Singapore_Airs_48318568.jpgExportschlager Panzer: Modell eines »Leopard« des deutschen Herstellers Krauss-Maffei-Wegmann bei einer Rüstungsmesse in Singapur (17.2.2016) Foto: WALLACE WOON/EPA

Die imperialistischen Kriege sind ein profitables Geschäft. Im vergangenen Jahr ist der Umsatz der 100 größten Rüstungsunternehmen und militärischen Dienstleistungen auf 374,8 Milliarden US-Dollar (rund 316 Milliarden Euro) gestiegen, wie das schwedische Friedensforschungsinstitut SIPRI (Stockholm International Peace Research Institute) berichtete. Nach fünf Jahren des Rückgangs nahmen die Waffenverkäufe damit erstmals wieder zu – im Vergleich zu 2015 um 1,9 Prozent.

Das sei angesichts der anhaltenden politischen Spannungen und laufenden Militärkonflikte in mehreren Ländern zu erwarten gewesen, erklärte SIPRI. Außerdem……

Wir befinden uns längst im Krieg und Facebook ist die entscheidende Schlacht

Die Feinde der Demokratie, der Menschenrechte und der freien, mündigen Bürger haben längst nahezu alle Massenmedien unter ihre Kontrolle gebracht. Daher wird die entscheidende Schlacht in diesem Informationskrieg woanders stattfinden.

Die einzige Möglichkeit, eine wirksame Öffentlichkeit aufzubauen, ist über Facebook

Viele haben noch immer nicht verstanden, warum Facebook so wichtig ist. Immer wieder wird empfohlen, man solle doch einfach woanders hingehen, wenn man von Facebook gesperrt wird, auf vk oder ähnlichen Unsinn. Die meisten haben offensichtlich noch immer nicht begriffen, dass wir uns längst in einem Krieg befinden. Zum Großteil noch in einem Informationskrieg, teilweise aber auch schon darüber hinaus (massive Einschüchterungen, Zerstörung von Existenzen, tätliche Angriffe, körperliche Gewalt, bis hin zu…..

Ein Top-Manager von Bosch erklärt, warum China eine neue Supermacht wird

Borsch-Manager Peter Tyroller über die wirtschaftliche Zukunft ChinasBosch-Manager Peter Tyroller: „China ist im Onlinehandel längst weltweit führend.“Foto: Depositphotos/ sepavone / Bosch

Mal angenommen, es gäbe eine Überholspur für Staaten: China wäre gerade dabei, mit 180 Sachen an der weltweiten Konkurrenz vorbeizubrausen. Das Reich der Mitte hat gigantische Zukunftsprojekte beim Handel und in der Technologie angestoßen. In den Bau der neuen Seidenstraße etwa wurden umgerechnet 900 Milliarden Euro investiert.

Das Projekt soll den Welthandel revolutionieren und mithelfen, die Vision von Xi Jinping Wirklichkeit werden zu lassen. Chinas Staatschef träumt davon, neuer….

Zensur bei Facebook immer erfolgreicher: Bestrafe einen, erziehe viele!

Facebook wird mit seinen Zensurmaßnahmen immer erfolgreicher: Inzwischen löschen User bereits im vorauseilenden Gehorsam regierungskritische Artikel oder teilen sie gar nicht mehr (c) zensursula [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

(David Berger) Bestrafe einen, erziehe viele – diese Devise totalitärer Regime leitet letztlich auch die ganzen, von dem Maas-Gesetz mehr oder weniger gedeckten Zensurmaßnahmen durch Facebook. Diesmal waren es gleich mindestens drei sehr aktive Facebooker, die mit einer 30-Tage-Sperre bestraft wurden – dafür, dass sie einen Artikel von Ines Laufer auf Facebook geteilt hatten.

Und die Rechnung der Zensoren ging auf. Reihenweise löschen nun Facebook-User den Artikel auf ihrem Profil. Meistens still und heimlich. Einer allerdings hat – das…..

WTF: Schweiz erhöht den Grenzwert für Glyphosat um das 3600-fache!!!

Mir platzt der Kragen!!! Die schweizer Regierung hat soeben den Grenzwert für Glyphosat um das 3600-fache angehoben, von 0,1 Mikrogramm pro Liter auf 360 Mikrogramm pro Liter. Der Aufschrei der Leitmedien hält sich in Grenzen.

Nachdem die deutsche Regierung vor wenigen Tagen mit der Verlängerung der Glyphosat-Zulassung einen faktischen VERRAT an das Volk beging, setzt die schweizer Regierung einen obendrauf. Hallo??? Geht’s noch?!

Ich frage mich ernsthaft, ob unsere Volksverräter so strohdumm sind, dass sie sich von der irreführenden Bezeichnung „Pflanzenschutzmittel“ verleiten liessen. Viel wahrscheinlicher ist, dass die Lobbyarbeit (Bestechung) der Agrochemie dafür….

Facebook als digitaler Weltpolizist

Facebook und andere Technologie-Konzerne sind zu eigentlichen «Netz-Staaten» herangewachsen. Nun schliessen sie sich zu einer Anti-Terror-Allianz zusammen. Das komme einer Privatisierung der Militär- und Polizeigewalt gleich, fürchten Experten.

«Könige, Präsidenten und Wahlen lehnen wir ab. Wir glauben an groben Konsens und laufenden Code», deklamierte 1992 der MIT-Informatiker David Clark. Damit war ein libertäres Staatsverständnis umschrieben, welches das Funktionieren eines Gemeinwesens nicht mehr von Institutionen, sondern lediglich vom Programmcode abhängig macht.

Die Computerpioniere waren von der Idee beseelt, dass sich die Ordnung eines Gemeinwesens durch informatisierte Prozesse herstellen lässt. Das soziale Netzwerk Facebook, das mittlerweile zwei Milliarden Mitglieder und damit mehr als….

 

„EU-Internetforum“: Viele Inhalte zu „Extremismus“ werden mit Künstlicher Intelligenz aufgespürt

Zum dritten Mal hat die EU-Kommission das „EU-Internetforum“ veranstaltet. Firmen wie Google, Facebook und Twitter sollen bei der Entfernung von Internetinhalten kooperieren. Obwohl bereits immer mehr Postings und Accounts vorauseilend gelöscht werden, droht der EU-Sicherheitskommissar mit einer gesetzlichen Regelung.

Immer mehr anstößige Inhalte und Nutzerkonten werden automatisiert erkannt und gelöscht. CC-BY 2.0 Ervins Strauhmanis

Google, Facebook und Twitter setzen in zunehmendem Maße auf Künstliche Intelligenz zur Erkennung und Entfernung von Internetinhalten. Dies erklärten die Unternehmen auf dem „EU-Internetforum“, das gestern zum dritten Mal in Brüssel stattfand. Die meisten Inhalte werden demnach bereits gelöscht, bevor sie überhaupt online gehen. Darunter befinden sich viele Videos, die erstmals hochgeladen werden und weder bei den Firmen noch bei…..

Dreister geht’s kaum

Eine Demo in Stuttgart (März 2017) fordert: "Giftfreie Atemluft für alle". Fotos: Joachim E. RöttgersEine Demo in Stuttgart (März 2017) fordert: „Giftfreie Atemluft für alle“. Fotos: Joachim E. Röttgers

Statt für den Dieselbetrug abgestraft zu werden, bekommt die Autoindustrie ein Konjunkturprogramm. Landesregierungen setzen sich erbittert gegen richterlich angeordnete Fahrverbote zur Wehr. Fragt sich, was noch passieren soll, bis gesundheitliches Wohlergehen politisch respektiert wird.

Als Kabarettist, der sein Programm nicht allein auf banale Blödeleien beschränkt, muss man dieser Tage Angst um seinen Arbeitsplatz haben. Oder aber man begnügt sich mit Nacherzählungen. Denn was sich die deutsche Verkehrspolitik nicht nur im Umgang mit dem Abgasskandal an Realsatire leistet, steht außer jeder Konkurrenz.

Da vergiftet eine Branche durch mutwilligen Betrug Millionen von Menschen…..

Was allen US-Rezessionen seit 1971 voraus ging

„Wenn Amerika niest, bekommt der Rest der Welt einen Schnupfen“, besagt eine alte Börsenweisheit. Darum ist vielleicht auch für Europäer folgender Fakt nicht uninteressant: Seit 1971 ging allen Rezessionen in den USA ein rascher Anstieg des Ölpreises voraus.

Anstieg des ÖlpreisesAnstieg des Ölpreises, Bild: Wallstreet, Urheber: Gegenfrage.com

Seit dem Zweiten Weltkrieg schlitterten die USA bis heute elfmal in wirtschaftliche Rezessionen. Während dieser Zeit haben Ökonomen einen interessanten Trend….

Glyphosat: Schreckliche Missbildungen sind die Folge!

Viel wurde in den letzten Tagen über Glyphosat geschrieben, ich habe jedoch in keinem Beitrag die volle Problematik zu lesen bekommen, die Monsanto mit seinem Gift für die gesamte Welt darstellt. In Europa ist das Besprühen der Agrarflächen vom Flugzeug aus verboten, nicht aber beispielsweise in Argentinien, wo sich Herbizid-Wolken großflächig über die Felder ausbreiten und vom Wind in Dörfer verweht werden, zu Kindern, in Schulen, in private Gärten.

Foto:Agrarflieger / YouTube Screenshot

Seit Jahren sind die Missbildungen bei argentinischen Kindern ein Thema, werden aber offensichtlich immer wieder erfolgreich unter den Teppich……

…..passend dazu……
Zulassung Glyphosat: Unfassbar! Was die EU in kauf nimmt für wirtschaftliche Interessen!

Zensur, Überwachung und Manipulation: Regierungen und Konzerne greifen nach der Freiheit der Bürger

Wenn die Zivilgesellschaft nicht aufpasst, landen wir schneller im allumfassenden Überwachungs-Dystopia, als wir es uns in den kühnsten Träumen vorstellen können. Die Gefahr des Missbrauchs durch Regierungen und Konzerne ist überwältigend.

Foto: Pixabay

Alle Regierungen großer Staaten investieren in die digitale Aufrüstung. Einem Krieg werde der Propagandakrieg und der Cyber-Krieg vorausgehen. Dessen ist man sich sicher. Die Zahl der staatlichen Angestellten, die sich ausschließlich mit diesen Fragen beschäftigen, geht in den USA und China in die Zehntausende.

Ebenso rüsten die Technik-Konzerne auf. Es geht um Märkte der Gegenwart und Märkte der Zukunft. Es sind Wirtschaftskriege, die ausgefochten werden – bis hin zur eiskalten Wirtschaftsspionage.

Doch die größte Gefahr besteht nicht darin, dass sich Regierungen und Konzerne gegenseitig digital bekämpfen, sondern dass beide ihre digitalen Waffen gegen…..