Archiv für Video-News/Audio-News/Interviews

Gesellschaft: Der schleichende Tod unserer Scheindemokratie

  • Strobl fordert Nutzung von Mautdaten zur Verbrechensaufklärung
  • Überwachung von Kunden: Verbraucherschützer kritisieren kommende ePrivacy-Verordnung
  • EU investiert Millionen in Drohnenüberwachung der Meere
  • Überwachung: Koalition macht Staatstrojaner zum polizeilichen Alltagswerkzeug
  • Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Experten haben gravierende verfassungsrechtliche Bedenken
  • Gesichtserkennung per Video: Bundespolizei sucht Berliner Freiwillige
  • May und Macron wollen Zugang zu verschlüsselter Kommunikation
  • Innenminister wollen Messenger wie WhatsApp überwachen
  • Baden-Württemberg: Zahl der Telefonüberwachungen steigt wieder

Einige werden sich jetzt sicherlich fragen, warum ich eine Linkliste als Einstieg in einen Artikel wähle? Die Antwort darauf ist ganz einfach: diese kleine Auflistung..Video und mehr……..

Interview mit mit Daniele Ganser

„Daniele Ganser ist der Popstar unter den Historikern. Seine Vorträge sind ausverkauft, seine Youtube-Videos erreichen hunderttausende Menschen, und sein aktuelles Buch ‚Illegale Kriege‘ ist ein Bestseller in der bereits 5. Auflage (…). Vor allem seine Forschungsarbeit zu 9/11 hat ihm viele Bewunderer, aber auch viel Kritik eingebracht“ schreiben die Autoren. Das Magazin Frank & Frei erscheint 4x pro Jahr, das Interview wurde am 15. April 2017 publiziert. Klick Bild für mehr…..

Bildergebnis für daniele ganser public domain

Fingerabdruck in der Wikipedia – Skeptikerbewegung agiert international!

Am Beispiel der Friedensforscher Daniele Ganser und Ola Tunander ist über verschiedene Sprachen hinweg nachweisbar, dass hier u.a. die Skeptikerbewegung und scheinbar Linksradikale in Norwegen und in Deutschland gleichermaßen aktiv ist.
Beide Friedensforscher werden als Verschwörungstheoretiker, rechtsradikal, antisemitisch und antiamerikanisch gebranntmarkt, obwohl dies nicht der Wahrheit entspricht.  Video 13 Min.

Five Eyes: Westliche Geheimdienste fordern mehr Budget für mehr Daten von Facebook & Co

Führende Technologieunternehmen, darunter Facebook und Apple, stehen zunehmend unter Druck von US-Geheimdiensten und deren Verbündeten, verschlüsselte Daten weiterzugeben. Die Five Eyes sind eine Allianz von kanadischen, australischen, britischen und neuseeländischen sowie US- Geheimdiensten. Die Informationsweitergabe solle die Überwachung von Terroristen und Kriminellen vereinfachen. Auch deutsche und französische Politiker wollen vermeintliche Sicherheit über Datenschutz stellen. Datenschützer sind besorgt. 

Video 4 Min.

Alcyon Pleyaden 58: Antike Atomkriege und aktuelles Risiko, kosmische DNA, Alien Regierung, Bunker

Persischen Golf – Interview mit Christoph Hörstel

Zwischen Mitgliedern des Kooperationsrates des Persischen Golfs auf der einen Seite und Katar auf der anderen entwickelt sich ein Armdrücken durch Boykott.

Katar hatte in der Vergangenheit mit Iran eine Einigung über die Ausbeutung des großen Gasfeldes Süd-Pars erzielt – das ist möglicherweise nicht im Sinne der USA und der Boykott-Teilnehmer. Interessanterweise nutzen einzelne Katar-Kritiker Terrorfragen als Vorwürfe – auch wenn sie selbst zutiefst verwickelt sind.

Wegen der ungeheuerlichen Dimensionen saudischer Rüstung und der ebenso unklaren wie zynischen Politik der USA fallen Prognosen schwer – doch dass die Lage ernst ist und durchaus in einen großen Krieg münden könnte, das liegt leider auf der Hand. Und nicht Katar wäre dann das Ziel, sondern Iran.

Klick Bild für interview

Bildergebnis für christoph hörstel

 

Michael Limburg: Eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Klimawandel

Seitdem Trump die Welt darauf aufmerksam machte, was das Pariser Klimaabkommen wirklich ist, bekam die Klimadebatte neue Impulse. Es bleibt bei diesem Thema aber nach wie vor sehr schwierig eine sachliche Diskussion zu führen. Das Thema wurde von den Medien und der Politik dermassen emotionalisiert, dass viele Menschen nicht mehr in der Lage sind mit der wissenschaftlichen Kontroverse umzugehen. Sprich wer die menschgemachte Klimaerwärmung bzw. den Treibhauseffekt in Frage stellt, wird oft auf fanatische Art als Umweltsünder beschimpft. Dabei gäbe sehr viele erwiesene und schlimmere Umweltprobleme, die in der ökologischen Debatte kaum Beachtung finden. Und wenn der CO2-Ausstoss tatsächlich ein gefährliches Problem wäre, müsste…..

Das ist absurd – Poroschenko erfüllt Minsk-Verpflichtungen nicht und Russland wird sanktioniert

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat gestern eine gemeinsame Pressekonferenz mit dem französischen Außenminister Jean-Yves Le Drian gegeben. Während dieser ging er mit der westlichen Sanktionspolitik und der „russophoben Besessenheit der amerikanischen Kollegen“ ins Gericht. Aus dieser Russophobie rühre auch die westliche Sanktionspolitik. Die Sanktionen gegen Russland werden unter dem Vorwand des Minsker Abkommens nicht aufgehoben. Die USA verschärften die Sanktionen erst gestern.

Lawrow erklärte, dass die Kollegen die Minsker Vereinbarung vielleicht noch ein mal lesen sollten, denn darin ist festgehalten, wer sich zu was in welcher Reihenfolge verpflichtet hatte. Dann würde man sehen, dass die ukrainische Regierung ihren Verpflichtungen nicht nachkommt. „Poroschenko erfüllt seine Verpflichtungen aus den Minsk-Vereinbarungen nicht und die Sanktionen werden gegen Russland verhängt“, erklärte er zynisch.

Poroschenko selbst forderte mehrfach eine Verschärfung der anti-russischen Sanktionen. Die russophobe Haltung sei besonders zum Vorschein gekommen, als in der arabischen Region die diplomatische Krise mit Katar begann. Auch da hieß es in den Nachrichten, dass das alles von russischen Hackern organisiert würde. Ein paar Stunden später löschten sie diese Behauptung wieder, nachdem sie merkten, wie absurd es war.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

US-Rüstungsindustrie: Die treibende Kraft hinter der US-Außenpolitik

Video 7 Min.

Krieg gegen den Jemen: Saudis setzen perfide Taktik gegen Zivilisten ein

Saudi-Arabien setzt im Krieg gegen den Jemen angeblich sogenannte Double Taps ein. Dabei handelt es sich um Angriffe, die in zwei Wellen erfolgen. Der zweite Schlag zielt darauf ab, die nach dem ersten Schlag herbeigeeilten Helfer zu treffen.In der Vergangenheit hatte Saudi-Arabien bereits in ähnlicher Weise Trauerfeiern angegriffen. Dieses Vorgehen wurde von der UN verurteilt. Im Jemen herrschen Hunger und Krankheiten. Der Krieg der saudischen Koalition richtet sich gegen die jemenitische Bevölkerung. In den westlichen Medien findet dieses Elend jedoch kaum Erwähnung.

Juni 2017: Schweizer Fernsehen über Freimaurer und die Verbindung zur Dollarnote

Video 4 Min.

Exklusiv: So lief der „Eklat“ beim Alternativen Medienpreis wirklich ab

Am 2. Juni 2017 verliehen honorige Dozenten und Hochschulprofessoren, tätig bei der Nürnberger Medienakademie e. V., im Bereich Medien und Journalismus dem Leipziger Journalisten Norbert Fleischer für seinen o. g. Film den Alternativen Medienpreis, in der Kategorie „Macht“. Die Laudatio der Juroren schwärmte noch in den höchsten Tönen vom Erstlingswerk Fleischers,

Der „Eklat“, auf den die „taz“ anspielt, bestand nun darin, dass ein weiterer Preisträger, in der Kategorie „Geschichte“, nämlich das Team des Multimediaprojektes „Kein Raum für Rechts“, um die mit dem taz-Autor bekannte Buchautorin Andrea Röpke, nicht zur Preisverleihung anreiste. Dies begründete das dreiköpfige Team mit der Aussage, man wolle nicht „mit einem Vertreter von NuoViso TV“ zusammen „auf einer Bühne stehen“. Die Mit-Veranstalterin, Frau Prof. Gabriele Hoofacker, erklärte dem versammelten Publikum:
„Die Macher von diesem sehr schönen Projekt ‚Kein Raum für Rechts‘ haben uns relativ kurzfristig, also ich habe es eine Dreiviertelstunde vor dieser Veranstaltung erfahren, eine Absage geschickt. Sie kommen nicht, mit der Begründung, dass es einen anderen Preisträger gibt, der ihnen nicht gefällt.“

Nach dem Eindruck des Journalisten Fleischer erwartete das preisgekrönte Team um die Journalistin Andrea Röpke offenbar, dass die Verleiher des Preises die Auszeichnung seines Films zurückzögen.
In ihrer Preisverleihung an den Autor des NuoViso-Films ließen sich die Juroren jedoch nicht von diesen pauschalen, unbelegten Vorwürfen beeindrucken.

Video 14 Min.

Wohnzimmergespräche: Astrid Meischberger & Rico Albrecht über „Gott und die Welt“

Lügen, Propaganda, Manipulation der Massen – Dr. Andreas von Bülow spricht in Dresden (13. Juni 2017)

Smedley Butler, Chef beim United States Marine Corps, sagte in den 30er Jahren bei seiner Verabschiedung: „Ich habe keinen Einsatz bei den Marines erlebt, wo ich nicht letztlich für Wallstreet gekämpft habe. Und Krieg ist ein Betrug.“

Rutschen die westlichen Demokratieen über PR Propaganda und Lügen in einen weiteren, dann vermutlich nuklearen Weltkrieg? Warum stecken die USA unter Präsident Trump nochmals weiter 54 Milliarden Dollar in den Militärhaushalt. Regierungswechsel über Militär und Bürgerkrieg in der Ukraine, im Irak, in Syrien, in Lybien, dem Sudan. Geht es weiter mit Iran, Russland, Korea und China? Verbot der Einmischung in die Angelegenheiten fremder Völker wird durch Vorwand humanitärer Intervention ausgehebelt. Wem nutzt das? Wer trägt Verantwortung. Lügen und Propaganda blenden die Öffentlichkeit.

Dr. Andreas von Bülow, geboren 17.7.1937 in Dresden, Studium Rechtswissenschaft in Heidelberg, München und Paris. Doktorarbeit über die Erdgasregulierung der amerikanischen Federal Power Commission, 1966-69 höherer Verwaltungsdienst Baden-Württemberg, 1969-1994 Mitglied des Deutschen Bundestages, 1986-1990 parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministers der Verteidigung, 1980-1982 Bundesminister für Forschung und Technologie im Kabinett Helmut Schmidt.

Der Rummel um Brzezinski, die Lücken der Geopolitik – und Kissinger. (W.Pjakin)

Video 15 Min.

Dr. Daniele Ganser schlimmer als Hitler?

Dr. Daniele Ganser ist schlimmer als Hitler? Wie werbefreundlich stuft YouTube einen Daniele Ganser Ausschnitt zum Thema Framing gegenüber einem Beitrag von Adolf Hitler ein?    Video 3 Min.

Michael Lüders über Irrtümer, Interessen & Liebe zum Orient – Jung & Naiv: Folge 312

KenFM im Gespräch mit: Dirk Ehnts („Geld und Kredit: Eine €-päische Perspektive“)

SchrangTV – Sissi Perlinger – Politiker sind nur Marionetten

Schweden macht ernst: Bahn testet RFID-Chip als Ticket! Der Anfang der totalen Versklavung!

Juni 2017: Schwedens Bahn testet Implantat als Ticket
Tausende Schweden haben schon Minichips unter der Haut und nutzen sie als Zugfahrkarte, zur elektronischen Identifikation oder als Schlüssel. Datenschutzbedenken? Fehlanzeige!  Video 2 Min.