Archiv für Video Dokumentationen/Vorträge

Saubere Kriege der USA? Falluja – Verstrahltes Erbe

Die Kriegsverbrechen der USA und ihrer Verbündeten in Rakka, Mossul oder Jemen bilden keine Ausnahmen: Schon 2004 hat die US-Armee gezeigt, wie sie eine ganze Stadt belagern und in Schutt und Asche legen kann, ohne dabei von den etablierten Medien groß angeprangert zu werden.

Am 20.03.2003 begann der Krieg im Irak. Ein Jahr später, 2004, lancierten die USA im Irak eine Großoffensive gegen die Rebellenhochburg Falluja. Wochenlang wurde die Stadt bombardiert. Neun Jahre nach dem Krieg leben die Bewohner immer noch zwischen Ruinen. Aber der Krieg hat noch schlimmere Spuren hinterlassen. In der Stadt wird eines von fünf Kindern mit schweren Missbildungen geboren. Der französisch-irakische Filmemacher Feurat Alani reiste in die Stadt seiner Eltern und in die USA um herauszufinden, was damals wirklich geschah.

Heute versuchen die USA ihren radioaktiven Müll auch in Syrien zu entsorgen (vor allem in von Kurden bewohnten Gebieten)!

Quelle

Die Entgrenzung Deutschlands

Frisch auf den Tisch? Die WAHRHEIT über Restaurants! – DOKU 2017

Spirit of Bern 2018: Richard David Precht

„Von Krieg zu Frieden“ – Vortrag von Dr. Eugen Drewermann im Rudolf-Steiner-Haus Hamburg

Vollgeld-Initiative: Was ist los mit unserem Geld?

Alcyon Pleyaden 68: Elektromagnetismus, Elektrosensibilität, Mikrowellen, G5, Nanotechnologie, Sonne

Chris Boos „Künstliche Intelligenz und Freiheit“ am 18 02 19 im Hayek Club Frankfurt

n dem Vortrag geht es um Künstliche Intelligenz (KI) dank exponentiell wachsender Rechnerleistungen von Computern und um Folgen für die Freiheit. KI bringt Entlastung im Alltag: KI schafft die Voraussetzung dafür, dass Menschen von repetiti-ven Routineaufgaben befreit werden, indem sie Prozesse automatisiert. KI ermöglicht sprachli-che „Intelligenz“, wenn via Spracheingabe Texte erstellt werden oder Texte in Sprache umge-wandelt werden. KI ermöglicht auch das visuelle Erkennen von Mustern – etwa in Bildern und Videos. Das hilft bei der Datenverarbeitung und -interpretation im Alltag, in der Industrie (Robotik) oder im Dienstleistungssektor. KI wird das Leben, das wir kennen, signifikant beeinflus-sen und verändern. Dies wird allerdings nicht etwa erst in 50 oder 20 Jahren, sondern in den kommenden fünf Jahren passieren. Wenn KI Menschen von Routinearbeiten befreit, entstehen zeitliche Freiräume. Wie werden sie genutzt werden? Für neue Dienstleistungen von Mensch zu Mensch? Wie weit wird KI gehen? Wer programmiert sie? Wie wird sich KI auf die Freiheit auswirken? Referent ist der Unternehmer Chris Boos. Er hat 1995 das Technologieunternehmen Arago mit Sitz in Frankfurt gegründet, das weltweit 130 Mitarbeiter hat. Er gilt als Vordenker zu Fragen des Verhältnisses von Mensch und Maschinen, dem Umgang mit Daten und der Zukunft der Arbeit. Er will das ungenutzte Potential der Menschen erschließen, indem KI Freiräume für Kreativität und Innovationen schafft.

Prof. Christian Kreiß: Wie gekaufte Wissenschaft unser tägliches Leben beeinflusst! 22. Feb. 2018

Eine argentinische Illusion – Der Traum von der Ersten Welt

Ende November 2018 wird in Buenos Aires der G 20 – Gipfel stattfinden. Das erste Mal trifft sich der Klub der Mächtigen auf der südlichen Halbkugel. Präsident Mauricio Macri, Sprössling eines Multimillionärs, ist stolz auf seine Rolle als Gastgeber. Der Traum der Argentinier scheint Wirklichkeit zu werden: Die Aufnahme in die Erste Welt. Beim Hamburger G20-Gipfel finanzierten die Kirchen und die Parteistiftungen große Teile des Gegen-Gipfels, böse Zungen könnten sagen: die deutsche Regierung hatte sowohl den offiziellen wie auch den oppositionellen Gipfel ausgerichtet. Wie wird sich die argentinische Linke verhalten, die eher nationalistisch als internationalistisch ist? Wird man nach den Protesten wieder zur nationalen Tagesordnung übergehen? Und was werden die Peronisten, heute in der Opposition, tun? Wollen sie die Bewegung für ihre parteipolitischen Zwecke nutzen?

Der 37-minütige Dokumentarfilm “Eine argentinische Illusion” ist der dritte Teil der Trilogie von Gaby Weber über die ´verschwundene´ Dritte Welt. Zu Wort kommen der frühere Wirtschaftsminister Roberto Lavagna, der Vize-Außenminister von Carlos Menem, Fernando Petrella, der Diplomat Juan Pablo Lohle, aber auch Vertreter der sozialen Bewegungen, darunter Attac Argentinien, die Müllsammler aus einem Slum, Priester, die sich an der Befreiungs-Theologie orientieren, und frühere Guerilleros. Der Film entstand, wie die anderen Filme, ohne Finanzierung von Dritter Seite. Nur so ist unabhängiger Journalismus möglich.

Richard David Precht – schon mal gehört, ist nicht Wissen – Softwareupdate Schule

Vollständige Überwachung im Totalitarismus der schönen neuen Weltunordnung

An dieser Stelle mal zwei dringende Doku-Empfehlungen

ARTE Doku: Terrorgefahr – Überwachung total (ursprüngliches Video (98 Mins) dieses Entwurfs vom Mai 2015 längst wegzensiert. Es gibt aber drei neue Uploads davon mit unterschiedlicher Laufzeit.) Videos und mehr……

Energierevolution

Jo Conrad im Gespräch mit Heinrich Schmid, der mit einfachen Mitteln einen Energiekonverter gebaut hat und die Technik offen legt, so daß jeder sie nachbauen und darauf aufbauen kann.

Geschlechtsumkehrung der Eliten – Die Dokumentation

Billag: mitgegangen, mitgefangen! #nobillag

9/11 – Das Neue Pearl Harbor – Teil 1 von 3 (deutsch syncro)

Teil 2 und 3…..

Alcyon Pleyaden 67: Offenlegung SSP-Programme, Milab, Solar Warden, Unterirdische Basen

Richtung 2000 – Vorschau auf die Welt von morgen (ZDF 1972) 1/3

…..TEIL 2….

……TEIL 3…..

 

Medien & Manipulation – Warum du die Welt niemals besser machen wirst

Dekadenz – Das Abendland Am Abgrund (Volle Länge)

Was erwartet uns in 2020? Die Zukunft ist bereits hier…. Futurist Gerd Leonhard

Dr. Daniele Ganser: WTC7 – Feuer oder Sprengung?

Mythos Überbevölkerung – Verblüffende Fakten zur Welt von morgen Doku in HD

Die Mond(f)lüge (Film von Gerhard Wisnewski)