Archiv für Veranstaltungen/Petitionen/Buchbesprechungen-Musik-Tips

Bürgerkrieg in Italien und Frankreich?

Klick Bild für grösser

Prophezeiungen zur Zukunft Europas und reale Ereignisse
Stephan Berndt  Was bringt die Zukunft? Das Buch gibt es hier….

Bloody32 – Europa fällt

Freiheit für Billy Six – Journalismus ist kein Verbrechen!

Venezuela versinkt im politischen und wirtschaftlichen Chaos. Hyperinflation, Hungersnöte und bittere Armut sind die Früchte des Sozialismus im erdölreichsten Land der Welt. Millionen Menschen sind auf der Flucht vor dem Elend, das die rote Diktatur von Präsident Maduro angerichtet hat. Über diese Zustände wollte der deutsche Reporter Billy Six berichten. Nun hat er, von der Mainstreampresse kaum beachtet, Weihnachten und seinen Geburtstag an Heiligabend unter unmenschlichen Bedingungen in einem berüchtigten…..

Wem der „allgegenwärtige Antisemit“ nutzt und wofür Israel kritisiert werden muss

Festnahme von Juden in Berlin 1933 (Archivbild)© AP Photo /

„Der allgegenwärtige Antisemit oder die Angst der Deutschen vor der Vergangenheit“ – so heißt das neue Buch des israelisch-deutschen Sozialwissenschaftlers Moshe Zuckermann. Er hat als Sohn von Shoah-Überlebenden aus Auschwitz selbst erlebt, für seine Israel-Kritik als „Antisemit“ beschimpft zu werden. Sputnik hat mit dem Autor gesprochen.

Im kürzlich im Westend-Verlag erschienenen Buch von Moshe Zuckermann geht es weniger um den Antisemitismus an sich als um den entsprechenden Vorwurf vor allem in der deutschen Debatte zu Israel und dessen Politik. Schon 2010 hatte der Historiker und Philosoph in seinem Buch „‚Antisemit!‘. Ein Vorwurf als Herrschaftsinstrument“ geschrieben: „Der Vorwurf des Antisemitismus dient israelischen Lobbies als Instrument, ihre Gegner mundtot zu machen, notwendige Debatten im Keim zu ersticken.“ Im Interview beschreibt der israelisch-deutsche Sozialwissenschaftler, worum es ihm geht.

Herr Zuckermann, Ihr neues Buch heißt: „Der allgegenwärtige Antisemit“. Wen meinen Sie damit?

Der „allgegenwärtige Antisemit“ ist natürlich kein Antisemit. Das Buch behandelt…

Gegen das SPAHN-Gesetz zur Einschränkung des Zugangs zur psychotherapeutischen Behandlung

Heute haben wir eine Bitte an euch 🙏🏻
Es gibt einen schwerwiegenden Angriff seitens unseres Bundesgesundheitsministers Spahn auf die Psychotherapie: Er möchte, dass Patienten nicht mehr zu einem Therapeuten/in ihrer Wahl gehen und diese/r diagnostiziert, welche Hilfe nötig und richtig wäre. Statt dessen soll ein besonders qualifizierter Behandler vorgeschaltet werden. D.h. Patienten sollen zukünftig einen solchen Diagnostiker davon überzeugen…..

«Children Accuse – Children-Victims of Nato Aggression against FR Yugoslavia»

Zeit-Fragen - Zeitung für freie Meinungsbildung, Ethik und Verantwortung für die Bekräftigung und Einhaltung des Völkerrechts, der Menschenrechte und des Humanitären Völkerrechts.

Der Krieg der Nato gegen ein kleines Land auf dem Balkan erlebt bald seinen 20. Jahrestag. Heute Serbien und Kosovo-Methochia, damals das schon zerstückelte Jugoslawien, erfuhren einen «Blitzkrieg», wie ihn Hitler nicht besser hätte machen können. Novi Sad, Belgrad, Südserbien und der Kosovo wurden mit Clusterbomben und Mini-Nukes überzogen, die ihre grausame Spur der Vernichtung des Lebens bis heute zeitigen.
Die Kommission der Feststellung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit und das Völkerrecht der Bundesrepublik Jugoslawien zeigt im vorliegenden Buch das Schicksal der Kinder auf, die unbarmherzig ins Leiden und den Tod geschickt wurden. Autorin ist Dr. Margit Savovic, damals Ministerin für Menschenrechte in der jugoslawischen Regierung. Nur wenige hundert Exemplare dieser Dokumentation wurden gedruckt, obwohl sie zum Verständnis des Ausmasses der Angriffe auf die Zivilbevölkerung im April/Mai 1999 gewichtige Hintergründe bietet.
Auf dem Feld, bei der Ernte oder dem Hinaustreiben des Viehs, beim …..

Rainer Mausfeld: Elitendemokratie und Meinungsmanagement (SWR 2018)

Ausgestrahlt am 2. Dezember 2018 im Rahmen der Sendereihe “Teleakademie” des SWR

Mad World – Gary Jules

Um mich herum sind bekannte Gesichter
Heruntergekommene Orte, vom Leben gezeichnete Gesichter
Frisch und munter für die täglichen Rennen,
Die nirgendwo hinführen, nirgendwo hinführen

Und ihre Tränen füllen ihre Gläser
Ausdruckslos, ausdruckslos
Verberge meinen Kopf, ich will meinen Kummer ertränken
Kein Morgen, kein Morgen

Und ich finde es irgendwie lustig,
Ich finde es irgendwie traurig
Die Träume, in denen ich sterbe,
sind die besten, die ich jemals hatte

Ich finde es schwer, es dir zu sagen
ich finde es schwer, mich damit abzufinden
Wenn Leute im Kreis herumrennen
Es ist eine sehr, sehr — verrückte Welt, verrückte Welt

Kinder warten auf den Tag, an dem sie sich wohl fühlen
Herzlichen Glückwunsch, Herzlichen Glückwunsch
Gemacht, um sich zu fühlen, wie jedes Kind sollte
“Setz dich hin und hör zu”, “setz dich hin und hör zu”

Ging in die Schule und ich war sehr nervös
Keiner kannte mich, keiner kannte mich
Hallo Lehrer, sag mir, welche Lektion soll ich hier lernen
Schau durch mich hindurch, schau durch mich hindurch

(Chorus)

Vergrößere deine Welt
Verrückte Welt

Großdemo am 1. Dezember gegen den UN-Migrationspakt vor dem Brandenburger Tor

Großdemo Migrationspakt stoppen (Bild: Screenshot)Großdemo Migrationspakt stoppen (Bild: Screenshot)

Die größten Demoveranstalter der APO 2018, Pegida, Zukunft Heimat (Cottbus), „Pro Mitsprache“ und „Kandel ist überall“ haben sich nun zusammengetan und rufen für den 1. Dezember zu einer Großkundgebung gegen die Unterzeichnung des UN-Migrationspaktes auf.  Mehr…….

Petition gegen UNO-Pakt unterschreiben!

UNO-Generalsekretär António Guterres hat den Schweizer Diplomaten Jürg Lauber beauftragt, zusammen mit mexikanischen Kollegen den UNO-Migrationspakt («Global Compact for Migration») auszuarbeiten. Der Pakt ist geleitet vom Grundgedanken, Migration sei «Quelle des Wohlstands, der Innovation und der nachhaltigen Entwicklung».

Der Bundesrat hat tatsächlich im Sinn, den UNO-Migrationspakt am 10./11. Dezember 2018 in Marokko zu unterschreiben.

«Es macht den Anschein, dass der Migrationspakt klammheimlich beim Volk hätte vorbeigemogelt werden sollen» (Markus Melzl in der Basler Zeitung). Dieser Pakt ist eine Zwängerei der UNO. Er wird zwar als unverbindlich verkauft, aber könnte plötzlich internationales Recht werden.

Entgegenhalten – mit unserer Petition, siehe unten.

Ohne Parlament, ohne Stimmbürgerinnen und Stimmbürger

Wir fragen uns, was bedeutet der UNO-Pakt für unsere Gesetzgebung und Rechtsprechung, also für unsere Selbstbestimmung. Niemand weiss es so genau, auch Bundesbern nicht. Der Bundesrat beschwichtigt, der Pakt sei «nur politisch – also rechtlich nicht verbindlich». Erfahrungsgemäss bedeutet das für die direkte Demokratie, für die Selbstbestimmung und Unabhängigkeit nichts Gutes.

Die Staaten verpflichten sich auf Ziele, die auch von uns rechtliche Anpassungen erfordern:

  • Familienzusammenführung «für Migranten auf allen Qualifikationsniveaus».
  • Medien sollen so über das Thema Migration berichten, dass dies «zu einer realistischeren, humaneren und konstruktiveren Wahrnehmung von Migration und Migranten führt».
  • Sozialschutzsysteme sollen nicht diskriminierend sein und das gleiche «Basisschutzniveau für Staatsbürger und Migranten» bieten.
  • Die Ausschaffung minderjähriger Migranten ist grundsätzlich verboten.

Das heisst:

  • Unbegrenzter Familiennachzug für alle Ausländer.
  • Zensur, Denkverbot: Ende der Meinungs- und Informationsfreiheit sowie der Medienfreiheit (Bundesverfassung Art. 16 und 17).
  • Mehr Steuern, mehr Lohnabgaben, höhere Krankenkassenprämien.
  • Unbegrenzte Willkommenskultur – Minderjährige dürfen so oder so bleiben.
  • Kriminelle Ausländer haben Bleiberecht.
  • Ausländer- und Zuwanderungspolitik wird komplett von der EU und der UNO bestimmt (Bundesverfassung Art. 139 – 141). Hier weiter zum Unterzeichnen…..

Protestmarsch zum Kanzleramt

Bild könnte enthalten: Text

Wikipedia-Treffen in Deiner Stadt

Keyvisual-wikipedia-lokal-2018.png

am kommenden Sonntag, den 28. Oktober 2018, finden deutschlandweit, sowie in Österreich und der Schweiz Wikipedia-Treffen statt.

Das Team um Markus Fiedler und Dirk Pohlmann („Geschichten aus Wikihausen„) ermutern euch herzlichst dazu, euch auf diesen Wikipedia-Treffen in eurer Stadt blicken zu lassen!

Hier findet ihr die nötigen Infos zu den Treffen und einen Überblick zu den Veranstaltungen in deiner Nähe.

Verschafft euch einen Eindruck zu dem, was vor Ort passiert und erzählt im Anschluss gern, wie eure Erfahrungen waren.

Dazu schreibt bei Interesse bitte eure Eindrücke an die nachfolgende Email-Adresse:  wikipedia@terzmagazin.de

Helft dem Team bei der Aufklärung rund um die Machenschaften der Wikipedia!

Infos zur Arbeit der Gruppe42 mit Dirk Pohlmann und Markus Fiedler findet ihr unter:
http://www.free21.org/propaganda-in-der-wikipedia/
http://www.free21.org/wikipedia-die-mcmedien-und-die-enttarnung-von-feliks/

Das neue Buch von Michael Lüders kommt zum fatal richtigen Zeitpunkt

Trump mit Saudischer FührungBildquelle: Buchtitel, C.H. Beck.

Bekannt für seine gründliche historische Recherche, zeigt Michael Lüders die Jahrzehnte lange Geschäftsbeziehung zwischen USA und Saudi-Arabien auf und vergleicht die Entwicklung der sunnitischen Moslems, dominiert durch den Clan der Saudis, mit den schiitischen Herrschaftsverhältnissen im Iran. Die pax americana, also das imperiale Durchsetzen von Interessen, haben us-amerikanische Politiker seit Langem dergestalt praktiziert, dass durch „Teile und Herrsche“ mal dieses, mal jenes Land lukrativer erschien und entsprechend scheinbar „win-win“ mit ökonomischen Mega-Verträgen bedient wurde. Während es im Wüstenreich Arabien ganz simpel um den Deal „Öl für Waffen“ ging, wurde die hoffnungsvolle demokratische Bewegung 1953 in Persien durch den ach so bewährten „regime change“ eiskalt beendet und…..

ERSTMALS ZUSAMMEN “ON STAGE”: MIT NEUEN UND BRISANTEN FAKTEN DR. MICHAEL LÜDERS UND DR. DANIELE GANSER

uncuttippWANN & WO:
MI 14.11.2018

ORT:
KONGRESSHAUS, LIEBESTRASSE, LIEBESTRASSE 3, 8400 WINTERTHUR

PREIS:
AB CHF 30.-

PROGRAMM:
18:00 TÜRÖFFNUNG,
SNACKBAR MIT GETRÄNKEN

19:00 VORTRÄGE
DR. MICHAEL LÜDERS UND DR. DANIELE GANSER

21:30 BUCHSIGNIERUNG

TICKETS Vorverkauf bei Ticketcorner unter der Nummer 0900 800 800 (CHF 1.19/min), übers Internet: www.ticketcorner.ch, Vorverkaufsstellen von Ticketcorner: Die Schweizerische Post, Manor, Coop City und bei allen weiteren Ticketcorner Vorverkaufsstellen sowie in der Tourist Information im Hauptbahnhof Winterthur oder übers Internet: www.ticket.winterthur.ch

«Dr. Michael Lüders ist Spiegel-Bestsellerautor der Bücher «Wer den Wind sät» und «Die den Sturm ernten» sowie des kürzlich erschienenen Buches «Armageddon im Orient». Als ausgewiesener Nahostexperte für grosse TV-Sender und Verlage hält er Vorträge über das Spannungsverhältnis zwischen dem Westen und der arabisch-islamischen Welt in den USA, Europa, Asien und Afrika.»

«Dr. Daniele Ganser ist der Wilhelm Tell unter den Historikern. Dass er sich mit seiner Forschung über verdeckte Kriegsführung und seinem Bestsellerbuch «Ilegale Kriege» nicht nur Freunde machen würde, wusste er von Anfang an. Heute referiert er vor ausverkauften Sälen und einem Millionenpublikum auf Youtube.»

Daniele Ganser – Vortrag “Wie erkennt man Kriegspropaganda?”

Daniele Ganser - Vortrag Pfalzkeller St.Gallen Tickets

  • Montag, 12. November 2018 von 20:15 bis 21:45 UTC+01
  • Pfalzkeller St.Gallen, Klosterhof, 9000 St.Gallen

 

Kritik an der Homo- und Gender-Agenda ist kein Verbrechen!

Die Schweiz passt sich immer stärker der freiheitsfeindlichen und gegen das christliche Wertefundament unserer Gesellschaft gerichteten EU-Gesetzgebung an. Jetzt hat der Schweizer Nationalrat einen Gesetzentwurf angenommen, der sogenannte „Homophobie“ und Gender-Kritik kriminalisiert. Das Vorhaben kann aber noch im Ständerat gestoppt werde.

Der Gesetzesentwurf geht auf eine parlamentarische Initiative des sozialistischen Abgeordneten Mathias Reynard zurück. Er sieht vor, Artikel 261 des schweizerischen Strafgesetzbuches (Rassendiskriminierung) zu erweitern und…..

Dieser Planet will uns nicht mehr

DesertBild: Pixabay

Die afroamerikanische Science-Fiction-Autorin N.K. Jemisin entwirft in „Zerrissene Erde“ eine packende Apokalypse mit Gegenwartsbezug. Stark, schwarz, weiblich.

Nora K. Jemisin ist mit ihrer „Broken Earth“-Trilogie etwas Außergewöhnliches gelungen. Die afroamerikanische Science-Fiction-Autorin hat als erste schwarze Autorin überhaupt den renommierten Hugo Award gewonnen, der jährlich für den besten Science-Fiction-Roman vergeben wird – und das nicht ein Mal, sondern drei Mal hintereinander.

Jeder einzelne Band ihrer Romantrilogie „The Broken Earth“ wurde mit einem Hugo für die „Best Novel“ ausgezeichnet – eine Sensation in der traditionell weiß und männlich dominierten SF-Autorenschaft. Vor Kurzem ist der erste…..

Wir suchen deshalb 25’000 Personen

Der Bundesrat will ab sofort Waffen in Bürgerkriegsländer exportieren. Dieser Entscheid verletzt die humanitäre Tradition der Schweiz. Das ist inakzeptabel! Wir suchen deshalb 25’000 Personen, die bereit sind, je 4 Unterschriften gegen diesen Entscheid zu sammeln. Wenn wir dieses Ziel erreichen, lancieren wir gemeinsam die Korrektur-Initiative! Sind Sie dabei?

Bereits heute beliefert die Schweiz Länder mit Kriegsmaterial, die verantwortlich sind für zahlreiche zivile Todesopfer – Saudi-Arabien zum Beispiel, mitschuldig an über 6’000 toten Kindern im Bürgerkrieg im Jemen. Doch der Schweizer Rüstungsindustrie reicht das nicht: Sie will neu auch Bürgerkriegsländer legal mit Kriegsmaterial beliefern.

Diesem Anliegen gab der Bundesrat Anfang Sommer nach. Eigenmächtig will er nun Waffenlieferungen auch in Länder……

Trumps Nahost-Politik: grotesk – absurd – irrational – Irrsinn – Armageddon

Der Nahostexperte Michael Lüders warnt in seinem neuen Buch „Armageddon im Orient. Wie die Saudi-Connection den Iran ins Visier nimmt“ seine Leser: „Bei der Lektüre werden vermutlich nicht wenige denken: Das kann doch alles gar nicht sein. Der Autor übertreibt, das ist unmöglich. Leider nein, hier geht es darum, was die Welt tatsächlich in ihrem Innersten zusammenhält, jenseits der Sprechblasen von Demokratie und Menschenrechten. Um das, was in den Hinterzimmern der Macht ausgehandelt wird. Um die Hardware.“ Was dieser Autor schreibt, hat Hand und Fuß, seine Recherchen sind bestens abgesichert. Das Ergebnis seiner Arbeit ist mehr als erschreckend: Da spielen einige amerikanische Superreiche, die sich den Staat untertan gemacht haben, selbst die Regeln bestimmen und die staatliche Politik mit ihren Privatgeschäften permanent vermischen, nicht nur mit dem Schicksal einer Region (des Nahen und Mittleren Ostens), sondern mit dem Schicksal der ganzen Welt. Völkerrecht und Menschenrechte interessieren sie nicht im geringsten.

Das heutige Machtsystem in den USA beschreibt Lüders so: „Mit Förmlichkeiten halten sich Präsident Trump und Jared Kushner [der Schwiegersohn Trumps] nicht weiter auf. Sie symbolisieren den vulgär-clownesken Höhepunkt eines entfesselten Finanzmarktkapitalismus, in dem die Vetternwirtschaft keiner Maske mehr bedarf. Sie ist sich selbst genüge; the winner takes it all. Es wäre ein Irrtum, Trump für einen Betriebsunfall der Demokratie zu halten. Vielmehr verkörpert er den Sieg der……

Jetzt unterstützen: Keine Militärkasernen auf Schulhöfen!

Eine Militärkasernen auf dem Pausenplatz einer Rafzer Schule? Sicher nicht mit uns!

JUSO Zürich Unterland

Wir fordern die Gemeinde Rafz dazu auf, Verträge mit der Schweizer Armee, welche die Nutzung des Schulgeländes “Schalmenacker” für militärische Zwecke erlauben, per sofort zu kündigen. Hier……