Archiv für USA/DAS IMPERIUM

Kriegsvorbereitungen in Russland

Die Befürchtungen Moskaus, dass seitens der Amerikaner ein nuklearer oder biologischer Erstschlag droht, werden größer. Nicht ganz verwunderlich also, dass sich nun auch Russland gegen einen aufkommenden Krieg rüstet, indem es die heimische Industrie dazu angewiesen hat Vorbereitungen zur schnellen Umstellung auf Kriegsproduktion zu treffen.

Medienberichten der britischen Presse zufolge hat Russlands Staatspräsident Putin die Industrien in der Heimat dazu angewiesen, Vorbereitungen für einen schnellen Wechsel hin zur Kriegsproduktion zu treffen. Es steht außer Frage, dass die russische Regierung keine solchen Ankündigungen machen würde, wenn der Kreml nicht überzeugt davon wäre, dass der Ausblick auf einen potenziellen Krieg mit dem Westen real ist. 

Es braucht immer einen Feind

Seit geraumer Zeit habe ich meine Leser in zahlreichen Kolumnen …..

Pentagon bereitete „Selbstmord-Einheiten“ in Berlin vor – Medien

Berlin. Checkpoint Charlie (Archiv)CC0

Für den Fall, dass der Kalte Krieg in eine heiße Phase getreten wäre, haben die USA 1956 im von sowjetischen Truppen eingekreisten Westberlin eine Spezialeinheit aufgestellt. Das Portal The National Interest bezeichnet sie als „Selbstmord-Einheit“, die für Sabotagen und Aufstände in den Ländern des Warschauer Paktes zuständig war.

„Ihre Anwesenheit gewährleistete die Freiheit der Hälfte Berlins von der kommunistischen Herrschaft. Es war aber für niemanden ein Geheimnis, dass das…

CNN wurde als Propagandaministerium für das DNC und den Militär/Sicherheitskomplex enthüllt

von Paul Craig Roberts mit Verweis auf Glenn Greenwald

Bildergebnis für fake news cnn

Glenn Greenwald, einer der wenigen echten Journalisten, die es im Westen noch gibt (und keiner von denen arbeitet für CNN oder irgend ein anderes amerikanisches oder europäisches Medium) hat uns die Story über die jüngste Massenlüge durch CNN an die Welt nahegebracht.

(„Gestern haben die US-Medien das demütigendste Debakel seit langer Zeit erlebt – jetzt weigern sie sich, transparent über das tatsächliche Geschehen zu berichten“)

https://theintercept.com/2017/12/09/the-u-s-media-yesterday-suffered-its-most-humiliating-debacle-in-ages-now-refuses-all-transparency-over-what-happened/

Ich möchte unzweideutig sein. CNN ist kein Pressdienst. Es ist ein Scheißloch. Bei CNN gibt es niemanden mit irgendeiner Integrität oder irgendeiner Intelligenz. CNN ist eine Ansammlung von korrupten Idioten. Würde man den IQ aller bei CNN zusammenzählen und mit einer Million multiplizieren, dann würde man keinen IQ von 10 erreichen. Die Seriosität von CNN liegt tief im negativen Bereich. Diese Idioten werden bezahlt um das amerikanische Volk und die Welt zu belügen. Das ist alles was sie tun. Jeder der CNN glotzt ist irreparabel dumm und kann unmöglich verstehen was auf der Welt geschieht.

Lest Greenwalds Bericht über diese enorme Lüge, die von den zutiefst käuflichen und korrupten amerikanischen Medien auf der ganzen Welt verbreitet wurde. Ihr werdet sehen dass die USA keine Medien besitzen. Sie haben ein Propagandaministerium das Lügen fabriziert um dem Einen Prozent zu dienen.

https://theintercept.com/2017/12/09/the-u-s-media-yesterday-suffered-its-most-humiliating-debacle-in-ages-now-refuses-all-transparency-over-what-happened/

Stehen die USA am Rande eines Atomkriegs?

Bildergebnis für us atomic bomb nordkorea

Seit Nordkorea vor knapp zwei Wochen eine Interkontinentalrakete getestet hat, die in der Lage wäre, große Teile von Nordamerika zu erreichen, verschärften die USA ihre Kriegsdrohungen noch weiter.

  • Am Donnerstag warnte die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley, die USA würden möglicherweise keine Athleten zu den Olympischen Winterspielen in Südkorea schicken, weil im Kriegsfall nicht für ihre Sicherheit garantiert werden könne.
  • Letzten Sonntag warnte der Nationale Sicherheitsberater H.R. McMaster, die Wahrscheinlichkeit eines Krieges zwischen den USA und Nordkorea steige „mit jedem Tag.“
  • Am gleichen Tag warnte der Senator der Republikaner in South Carolina, Lindsey Graham, die USA kämen „in die Nähe eines militärischen Konflikts“ mit Nordkorea. Er drängte das Militär, die Familien von US-Soldaten aus Südkorea zu evakuieren.

Die jüngste Entwicklung hat sowohl im außenpolitischen Establishment als auch in internationalen Organisationen große Besorgnis ausgelöst.

Trumps nächster Paukenschlag: Ausstieg aus dem „U.N. Global Compact on Migration“ zur Erzwingung von Massenzuwanderung

Von den deutschen Medien weitgehend unbeachtet hat Donald Trump neben seiner aufsehenerregenden Entscheidung über die Verlegung der Botschaft von Tel-Aviv nach Jerusalem einen weiteren Paukenschlag gelandet.

In einer Rede am Freitag in Pensacola, Florida, feierte Präsident Donald Trump [1] seine Entscheidung, die USA-Delegation aus den zur Zeit laufenden Verhandlungen über den so genannten “Global Compact on Migration” zurückzuziehen, der die Absicht verfolgt, die Masseneinwanderung in wohlhabende Länder voranzubringen und zwar unabhängig von den nationalen Gesetzen und den Ansichten der Wähler dieser Länder. [2]

“Ich habe unlängst die USA aus dem Planungsvorhaben der UNO für eine globale…

David Swanson: 76 Jahre voller Pearl-Harbor-Lügen

 

Bildergebnis für DAVID SWANSON

Donald Trump tweetet über einen bestimmten Ort auf Hawaii. Er besuchte ihn kürzlich auf seinem Weg, um in Asien mit Krieg zu drohen. Das ist diese Woche ein Riesenthema in vielen US-Magazinen und Zeitungen. Er trägt einen lieblichen Namen, der nach Blut und Mord klingt, weil japanische Flugzeuge 1941 dort einen Massenmord verübt haben: Pearl Harbor.

Heute bedeutet Pearl Harbor dasselbe wie der Kolumbus-Tag vor 50 Jahren. Was heisst: die meisten glauben immer noch an den Schwindel. Der Mythos wird in seinem völlig ignoranten Zustand weiter gepflegt. “Neue Pearl Harbors” werden von Kriegstreibern herbeigesehnt, behauptet und ausgebeutet. Immer noch ist das Original, Pearl Harbor, das populärste Argument für alles Militärische, einschliesslich der lange hinausgezögerten Remilitarisierung Japans – gar nicht zu sprechen von der Internierung von japanischstämmigen Amerikanern während des zweiten Weltkrieges als Modell dafür, heute auch auf andere Gruppierungen zu zielen. Gläubige des Pearl-Harbor-Kultes stellen sich bei ihrem mythischen Ereignis – im Gegensatz zum heutigen Zustand – eine grössere US-Unschuld, eine pure Opferrolle, einen klareren Kontrast zwischen Gut und Böse sowie die absolute Notwendigkeit vor, Krieg aus defensiven Gründen zu führen.

Die Tatsachen stützen diese Mythologie nicht. Die US-Regierung war nicht dazu gezwungen, Japan zum Juniorpartner in Sachen Imperialismus zu……

44.000 US-Soldaten weltweit in „unbekannten“ Einsätzen

Pentagon weigert sich, für sie Rechenschaft abzulegen, und beruft sich auf „den Feind“

Bildergebnis für PENTAGON PUBLIC DOMAINDoD photo by Master Sgt. Ken Hammond, U.S. Air Force.

Wenn das Pentagon die Öffentlichkeit darüber irreführen will, wo sich die US-Truppen befinden, dann lügt es im Allgemeinen einfach. Doch manchmal ist die Anzahl der Truppen einfach zu groß, um sie als Rundungsfehler hinzustellen, und Fragen werden gestellt.

Diese Woche stehen mehr als 44.000 US-Militärs im Fokus, die nach „Unbekannt“ entsandt wurden, was sofort die roten Fahnen hochgehen lässt, denn das ist kein Ort. Pentagon-Beamte sagen jedoch, dass es „keinen guten Weg“ gibt, um zu beschreiben, wo sie sich befinden.

Pentagon-Sprecher Col. Rob Manning stellte dies einerseits als dar als „operationelle Sicherheit“ und „dem Feind jeden Vorteil verwehren“, ……

Forscher der Southern Illinois University dabei ertappt, wie er Menschen in US-Hotels mit Herpesviren infizierte

Laut einer neuen Untersuchung durch Kaiser Health News, hat der außerordentliche Professor an der Southern Illinois University (SIU), William Halford, illegale Versuche durchgeführt, um einen Herpesimpfstoff zu entwickeln, während derer er Menschen in Hotelzimmern und einem Haus auf der Insel St. Kitts Herpesviren injizierte.

Halford, der im Juni an Krebs starb, verabreichte seine experimentellen Spritzen mindestens acht Herpespatienten bei vier verschiedenen Gelegenheiten im Sommer und Herbst 2013. Er führte aus einem Haus auf St. Kitts 2016 einen klinischen Versuch durch, um den experimentellen Impfstoff zu testen.

Die SIU behauptete, dass sie bei dem Versuch auf St. Kitts keine Rolle spielte, keine Verantwortung dafür übernommen oder Kenntnis davon hatte, weil Halford ihn durch Rational Vaccines unternommen habe, ein Unternehmen, das er 2015…..

Deutschland wendet sich von USA ab, hin zu Russland

Deutschland wendet sich von den USA ab und Russland zu, glaubt ein politischer Analyst aus den Indiana. Ein Bündnis, das Washington und London seit 100 Jahren blockieren.

Deutschland Russland

Deutschland verliert das Vertrauen in die Vereinigten Staaten und gründet eine Allianz mit Russland, da Berlin und Moskau natürliche Sympathien füreinander haben. Dies sagte E. Michael Jones, ein amerikanischer…..

Lügen zur Rechtfertigung von Angriffskriegen

Die Vorfälle am 18. September 1931 in Japan in der Nähe von Mukden, am 31. August 1939 in Gleiwitz, am 4. August 1964 in der Tonkinbucht; die Behauptung vom Juni 1967, Araber wollten an Israel einen Völkermord begehen; die Brutkasten-Story im Vorfeld des so genannten Golfkriegs 1991; die Behauptung von 1998, dass der Sudan chemische Kampfstoffe herstelle; die Horror-Darstellungen von Rudolf Scharping, Joschka Fischer und Bundeskanzler Gerhard Schröder von 1999 in Zusammenhang mit dem NATO-Angriff auf die Bundesrepublik Jugoslawien; die Inszenierung vom 11. September 2001: die Operation 9/11; die Behauptung von US-Außenminister Colin Powell von 2003, der Irak habe Massenvernichtungswaffen; und die Behauptung von 2011, Gaddafi begehe einen Völkermord gegen seine eigene Zivilbevölkerung, sind allesamt Lügengespinste zur Rechtfertigung von Angriffskriegen. Elias Davidsson hat all diese Fälle unter die Lupe genommen.

1. Die Mukden-Lüge

Am 18. September 1931 detonierte laut Suemori Kawamoto eine kleine Menge Dynamit in der Nähe einer japanischen Eisenbahnlinie in der Nähe von……

Krieg ist Frieden – Trumps Motto

on Gilad Atzmon, 8. Dezember 2017. Deutsche Übersetzung von Milena Rampoldi. Keiner hat das Motto von Orwell „Krieg ist Frieden“ jemals besser umgesetzt als Donald Trump. Im Roman 1984 von Orwell behält die Partei die Stabilität im Inland bei, indem sie dauernd Kriege im Ausland anzettelt.

Einige debattieren über die „Unbelesenheit“ und das „Unwissen“ des US-Präsidenten. Andere hingegen sprechen von seinen begrenzten intellektuellen Kompetenzen. Ich habe sogar negative Bewertungen über den geistigen Zustand des Präsidenten gelesen. Aber man kann nicht wirklich über Trumps Errungenschaften streiten. Denn allen……

Beginn der Inkraftsetzung von Trumps Einreisedekret

Beginn der Inkraftsetzung von Trumps EinreisedekretDas US-Außenministerium hat mit der Inkraftsetzung des jüngsten Einreisedekrets von US-Präsident Donald Trump begonnen, das sich vornehmlich gegen Bürger aus Iran und fünf weitere Staaten richtet.

Die Erklärung des US-Außenministeriums vom gestrigen Freitag erfolgte nach der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs.

Das Oberste Gericht des Landes hatte am Dienstag (5.Dezember) entschieden, dass Trumps umstrittener Bann gegen……

Donald Trump, der Lakai der Zionisten

Bild könnte enthalten: 2 Personen

Tiefer kann man nicht fallen und seine völlige Unterwerfung zeigen. Trump hat am Mittwoch formell ganz Jerusalem als Hauptstadt des zionistischen Konstrukts anerkannt und den sofortigen Umzug der amerikanischen Botschaft aus Tel Aviv angekündigt. Damit hat er die 70 Jahre lange amerikanische Aussenpolitik was Israel betrifft völlig umgekehrt. Zu erklären, Jerusalem wäre eine „ungeteilte Stadt“, die als Ganzes zu Israel gehört, bedeutet, das Versprechen den Palästinensern gegenüber, sie würden einen eigenen Staat bekommen, mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt, ist endgültig gebrochen.

Das folgende Diagramm zeigt den systematischen Landraub der Zionisten an den Palästinensern von 1917 bis heute 2017:

Klick drauf um zu vergrössern

Aber diese Idee war von Anfang eine Totgeburt, spätestens seit 1948. Den Palästinensern wurde immer nur eine leeres Versprechen vor die…..

Trump und Jerusalem: Das Ende der Farce um den Nahost-„Friedensprozess“

Die USA wollen Jerusalem künftig als Hauptstadt Israels anerkennen und ihre Botschaft in diese Stadt verlegen. Das hat US-Präsident Donald Trump am 6. Dezember in einer provokanten Rede erklärt. Bereits am nächsten Tag kam es zu Protesten in den besetzten Gebieten. Israelische Soldaten setzten scharfe Munition, Gummigeschosse und Tränengas ein und über 100 palästinensische Arbeiter und Jugendliche wurden verletzt.

In seiner Rede zog Trump einen Schlussstrich unter die Heuchelei der amerikanischen Israel-Politik seit siebzig Jahren. In dieser Zeit hielt das US-Außenministerium zwar offiziell daran fest, dass Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern den Status von Jerusalem bestimmen sollen. Gleichzeitig haben die Präsidentschaftskandidaten beider Parteien immer wieder angekündigt, die Botschaft zu verlegen, waren jedoch nach ihrer……

….passend dazu…..
KenFM am Telefon: Petra Wild zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch Trump

US-Repräsentantenhaus lockert Waffenrecht – Auf Anweisung der Waffenlobby?

Der Gesetzentwurf sieht die Lockerung von Beschränkungen beim verdeckten Tragen von Waffen vor. Die Entscheidung sorgt angesichts der jüngsten US-Massaker für Unverständnis und heftige Kritik.
Bildergebnis für WEAPONS FOR ALL USA

Es ist erst etwa rund zwei Monate her, dass der US-Amerikaner Stephen Paddock mit einer halbautomatischen Waffe in Las Vegas 58 Besucher eines Konzerts erschoss. Die Tat gilt als schlimmstes Attentat mit einer Schusswaffe der jüngeren US-Geschichte. Über das Motiv herrscht weiterhin Unklarheit. Anfang November war es dann der 26-jährige Devin Patrick Kelley, der in einer……

Russland: USA verstoßen gegen Mittelstrecken-Raketen-Vertrag und destabilisieren dabei Europa

Der russische Vize-Außenminister Sergej Ryabkow hat noch einmal unterstrichen, dass Russland warnend wiederholt, dass die USA mit der Stationierung ihres „Raketenabwehrsystems“ Aegis Ashore in Rumänien und ab 2018 in Polen gegen den 1987 geschlossenen Mittelstrecken-Raketen-Vertrag verstoßen, da sie damit nicht nur ausschließlich Abfangraketen, sondern auch atomar bestückbare Marschflugkörper & Mittelstreckenraketen abschießen können, wie z.B. Tomahawks (2.500 km Reichweite).

Raketen zwischen 500 und 5.500 km sind aber laut dem Vertrag verboten. Mit diesem Vorgehen – destabilisieren die USA somit auch ganz Europa, womöglich gezielt.

МИД обвинил США в нарушении договора о РСМД | Русская веснаQuellen:1,2

Lässt Trump den Mittleren Osten explodieren – die Weltreinigung?

Der andere US-Präsident, Donald Trump, hat mit der Ankündigung der Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem wieder einmal für weltweite Schlagzeilen gesorgt. Dabei hat er lediglich das „Jerusalemer Botschafts-Gesetz“ von 1995 nicht mehr außer Kraft gesetzt. Alle seine globalistischen Vorgänger haben nämlich alle sechs Monate die Inkraftsetzung des Gesetzes „vorübergehend“ verschoben, weil dadurch der „Friedensprozess“ gefährdet würde. Als hätte es seit dem jüdischen Landraub, der Vertreibung und Entrechtung der zurückgebliebenen Palästinenser jemals etwas anderes als Krieg, Mord, Kindermord und schwerste Verbrechen des Judenstaates – immer mit Billigung und Finanzierung dieser „Friedensprozess“-Präsidenten – gegeben. Insofern liegt Trump richtig: „Wir können unsere Probleme nicht dadurch lösen, indem wir die gescheiterten Vorstellungen und die fehlgeschlagene……

Flynns Schuldeingeständnis verschärft Konflikte innerhalb der herrschenden Klasse Amerikas

Im Laufe der letzten Woche hat der erbitterte politische Konflikt innerhalb der herrschenden Klasse Amerikas ein neues Stadium erreicht. Nachdem sich Trumps ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn am Freitag dahingehend schuldig bekannte, das FBI im Zuge der Russland-Affäre belogen zu haben, entspann sich in den Medien eine breite Debatte über mögliche Methoden, Trump selbst abzusetzen.

Am Montag erschien in New York Times ein Leitartikel unter dem Titel: „Ja, der Präsident kann die Justiz behindern“. Damit reagierte sie auf die Behauptung von Trumps Anwalt, der Präsident könne „die Justiz nicht behindern, weil er der höchste Beamte der Exekutive ist.“ Die Times erklärte unter Berufung auf die Amtsenthebungsverfahren gegen die ehemaligen Präsidenten Richard Nixon und Bill Clinton, dass diese Präzedenzfälle für…..

Kann die amerikanische Linke wiederbelebt werden?

Paul Craig Roberts

„Wo ist die Linke, wenn wir sie brauchen?“ ist eine Frage, die ich gelegentlich gestellt habe. Einige meiner Leser, die die Linke mit Antifa- und Identitätspolitik verwechseln, sind durch meine Frage verwirrt worden. Warum, fragen sie, will ich mehr Antifa-Schläger und Identitätspolitiker, die Weiße hassen?

Die Antwort ist, dass Antifa und Identitätspolitik die Antithese der Linken sind. Die wirkliche Linke ist Pro-Arbeiterklasse, für alle Werktätigen, alle Rassen, Geschlechter, sexuellen Vorlieben. Identitätspolitik zersplittert die Arbeiterklasse in Opfer weißer heterosexueller Männer und zerstört den Zusammenhalt der Arbeiterklasse, wodurch es für Ausbeuter einfacher wird, sie auszubeuten. Die Antifa unterstützt diesen Prozess, indem sie den Hass auf die Weißen…..

Moskau betrachtet West-Jerusalem schon seit April als Hauptstadt Israels

Bereits am 6. April 2017 erklärte das Außenministerium Russlands, dass es Westjerusalem als Hauptstadt Israels betrachtet. In der Pressemitteilung steht:

 

Russland bestätige seine Treue zu den UNO-Beschlüssen bezüglich der Regelungen, „darunter des Status Ost-Jerusalems als Hauptstadt des künftigen palästinensischen Staates“.

Gleichzeitig halten wir es für nötig, zu erklären, dass wir in diesem Kontext West-Jerusalem als Hauptstadt Israels betrachten.“

Moskau findet es wichtig, auf dem Verhandlungswege die Beziehungen zwischen den Völkern Palästinas und Israels zu lösen. Das entspräche……

….noch mehr……
Eilmeldung: Russland erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an

In einer unerwarteten, beispiellosen und kuriosen Entscheidung hat Moskau am heutigen Donnerstag mitgeteilt, dass es Westjerusalem als Israels Hauptstadt betrachte. Somit wäre Russland das erste Land der Welt, das einem Teil der Stadt eine solche Anerkennung ausspricht.

„Wir bekräftigen unser Eintreten für die von den Vereinten Nationen anerkannten Grundsätze einer palästinensisch-israelischen Siedlung, die den Statu….

…..passend dazu…..
Chabad Lubawitsch: Die Verbindung zwischen Donald Trump und Wladimir Putin…klick Bild für Video

Nach Olympia-Aus für Russland: US-Senator John McCain fordert Entzug der Fußball-WM 2018

Viele Politiker in den USA begrüßen die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Russland von den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang auszuschließen. Nun fordert US-Senator John McCain auch den Entzug der Fußball-WM, berichtet der US-Radiosender ktar.com.

Laut des Republikaners John McCain sei der Ausschluss Russlands „ein willkommener Schritt“, um die Regierung des russischen Präsidenten Wladimir Putinfür ihren Dopingplan zur…..

…..passend dazu……
Trumps Kriegserklärung an die Muslime

US-Präsident Trump hat am Mittwoch trotz starker regionaler und globaler Kritiken und Widerstände erklärt, dass die USA ihre Botschaft nach al-Quds (Jerusalem) verlegen wollen und damit diese Stadt als offizielle israelische Hauptstadt anerkennen.

Das US-Außenministerium forderte er auf, die Vorbereitungen für die Verlegung der US-Botschaft aus Tel Aviv ins besetzte al-Quds zu treffen. Allerdings verschob er die Verlegung um weitere 6 Monate.

In der Erklärung Trumps, die auf der Internetseite des Weißen Hauses erschien hieß es, dass entsprechend der Autorität, die ihm die Verfassung der Vereinigten…..

Der “CNP” steuert heimlich die gesamte Rechte, will privaten Geheimdienst

Die Trump-Administration will heiklen Vorschlägen folgen vom Blackwater-Gründer Erik Prince und von einem ehemaligen CIA-Agenten, mit Beratung von Skandalnudel Oliver North (Iran-Contra): Der CIA-Direktor Mike Pompeo und das Weiße Haus wollen ein privates Spionagenetzwerk schaffen, das neben den staatlichen Diensten agiert. Eine solche Privatisierung gibt es heimlich längst im Verborgenen auf vielfältige Weise. Aber die öffentliche Diskussion über einen privaten Geheimdienst mit einschlägig bekannten Figuren ist unglaublich dreist. Das vorgeschlagene Konzept ist so absurd, dass nicht einmal Breitbart und Infowars das zurechtbiegen und “erklären” können. Besonders Breitbart hat bei der Angelegenheit einen gewaltigen Interessenkonflikt, denn das konservative Medienhaus ist verbunden mit der mächtigen Organisation “Council for National Policy”, zu der auch Oliver North und Erik Prince gerechnet werden.

Mehrfach prahlte Alex Jones von Infowars damit, dass enge Verwandte von……

Städte von „blutdurstigen kriminellen Gangs“ befreien! So HART greift Donald Trump gegen

„POLITISCH NICHT KORREKT!“ Städte von „blutdurstigen kriminellen Gangs“ befreien! So HART greift Donald Trump gegen Einwanderer-Mörder- & Drogenbanden durch!

Verschwiegen von den deutschen Leitmedien:

Während hierzulande über die Asyl-, Flüchtlings- und Migrantenkriminalität immer noch ein Tabu liegt oder Zahlen schön gerechnet und Fakten schön geredet werden, sieht es über dem Großen Teich ganz anders damit aus!

Dort unternimmt der so arg „gebashte“ US-Präsident Donald Trump vieles für die innere Sicherheit und gegen Gewalt. Vor allem gegen die Gang-, die Banden-Kriminalität.

Erst vor wenigen Wochen wurde in einem Park in Wheaton, einem Vorort der US-Hauptstadt Washington im…….