Archiv für Tunesien

Generalstreik von 700.000 Beschäftigten im öffentlichen Sektor erschüttert Tunesien

Acht Jahre nach der Absetzung des tunesischen Diktators Präsident Zine El Abedine Ben Ali am 14. Januar 2011 erschüttern neue Massenkämpfe die Regierung des Landes.

Gestern hat ein eintägiger Generalstreik mit fast 700.000 Beschäftigten des öffentlichen Dienstes das Land zum Erliegen gebracht. Medienberichten zufolge wurden alle Flüge in und aus dem Hauptflughafen Tunesiens gestrichen. Schulen wurden geschlossen und Häfen, Krankenhäuser, öffentliche Verkehrsmittel und andere öffentliche Dienste gestört.

Der Streik, der von der General Union of Tunisian Workers (UGTT) ausgerufen wurde, war der größte seit den Massendemonstrationen nach der Ermordung des prominenten Oppositionsführers Chokri Belaid im Februar 2013.

In der Hauptstadt Tunis versammelten sich Zehntausende von Demonstranten im Hauptquartier der Nationalen Union und marschierten durch die Hauptverkehrsstraße der Stadt mit den Schildern „Raus hier!“ und „Das Volk will den Sturz des Regimes“. Demonstrationen fanden auch in anderen wichtigen Städten statt, darunter Sidi Bouzid, wo im Dezember 2010 nach der Selbstverbrennung von Mohamed Bouazizi die ersten Massenproteste ausbrachen.

Der Generalstreik folgt auf bundesweite Proteste und Zusammenstöße mit ….