Archiv für Tipp/Must read/Topthema/Aktuell

Weltweite Korruption: Wer steht hinter Transparency International?

Transparency International wird in den Medien immer als Beleg dafür angeführt, wo Korruption verbreitet ist. Aber wer bezahlt eigentlich Transparency International und nach welcher Methode werden die Berichte erstellt?

Bevor wir uns Korruption anschauen können, müssen wir erst einmal definieren, was Korruption ist. Und schon da wird es interessant. Wikipedia definiert Korruption folgendermaßen:

„Korruption (…) bezeichnet Bestechlichkeit, Bestechung, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung. Im juristischen Sinn steht Korruption für den Missbrauch einer Vertrauens­stellung in einer Funktion in Verwaltung, Justiz, Wirtschaft, Politik oder auch in nichtwirtschaftlichen Vereinigungen oder Organisationen (zum Beispiel Stiftungen), um für sich oder Dritte einen materiellen oder immateriellen Vorteil zu erlangen, auf den kein rechtmäßiger Anspruch besteht.“

Das Zauberwort ist der „rechtmäßige“ Anspruch. Man kann also Korruption per Gesetz legalisieren. Das berühmteste Beispiel für legale Korruption ist das…..

Umfassende UN-Reformen angekündigt

Auf der Hauptsitzung des St. Petersburger Wirtschaftsforums am 7. Juni hat UN-Generalsekretär Guterres verkündet:

Поэтому я объявляю фундаментальные реформы ООН, с тем чтобы организация могла лучше служить миру и народам.

Übersetzung:

Deswegen verkünde ich fundamentale Reformen der UNO, damit diese Organisation der Welt und den Völkern einen besseren Dienst leisten kann.

Fundamentale Reformen. Jetzt ist es höchstoffiziell.  Langjährige…..

Prognosen für 2017….Transformation der UN

Die alte Weltordnung ist zerstört worden, die neue Weltordnung wird jetzt geschmiedet werden. Die alte Weltordnung war stabil, die neue wird es auch sein. Aber der Übergang zwischen zwei Zuständen ist immer das Instabilste…..

Für eine weltweite Kampagne gegen die Überstellung von Julian Assange an die USA!

Baut ein Globales Verteidigungskomitee auf!

Erklärung der internationalen Redaktion der World Socialist Web Site
22. Juni 2019

Die World Socialist Web Site und die Sozialistischen Gleichheitsparteien des Internationalen Komitees der Vierten Internationale rufen zu einer weltweiten Kampagne auf, um die Auslieferung von WikiLeaks-Gründer Julian Assange an die Vereinigten Staaten zu verhindern und sowohl ihm als auch Chelsea Manning die Freiheit zurückzugeben.

Die reaktionären Regierungen, ihre Geheimdienste und Politiker wollen Julian Assange zum Schweigen bringen und vernichten. Nur Protestaktionen auf internationaler Ebene – Diskussionsveranstaltungen, Kundgebungen, Demonstrationen und öffentliche Konferenzen – können sie daran hindern. Die Kampagne muss sich das Ziel setzen, die internationale Arbeiterklasse politisch aufzurütteln und zu mobilisieren. Sie ist die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung und die mächtigste gesellschaftliche….

uncuttipp

Liebe Greta-Jünger, ihr habt keine Ahnung vom nachhaltigen Leben!

Von Peter Haisenko 

Kaum sind Ferien, leiden die “Fridays-for-Future”-Demos unter Teilnehmermangel. Da ist der Kurzurlaub mit Flugzeug oder Auto wichtiger und man kann nicht Schule schwänzen. Euer aufgesetztes Engagement für Klima und Nachhaltigkeit ist unehrlich. Wir Alten wissen noch, wie sich nachhaltiges Leben anfühlt. Ihr nicht!

Es ist schwer zu ertragen, wenn junge Leute sich erdreisten, uns Alten vorzuwerfen, wir würden die Welt zugrunde richten. Junge Menschen, die selbst noch “grün hinter den Ohren” sind, die noch nicht – oder nicht mehr – gelernt haben, Lehrinhalte zu hinterfragen und sich eine eigene fundierte Meinung zu bilden. Die nur das nachplappern, was ihnen ihre links-grünen Lehrer vorbeten. Wir Alten haben im Lauf des Lebens gelernt, dass nicht alles, was in der Schule gelehrt wird, wirklich dauerhaften Bestand haben muss. Da will ich euch auf die Sprünge helfen.

Leben in Bescheidenheit – und wir sind dennoch groß geworden

Ich bin 1952 geboren und 1958 im Alter von fünf Jahren in die Schule…..

Krieg mit anderen Mitteln

Weltflüchtlingstag: Hilfsorganisationen beklagen Lage von Millionen Syrern. UN-Sonderbeauftragter fordert Aufhebung der Sanktionen

RTX6PDSL.jpgYannis Behrakis/Reuters

Anlässlich des heutigen Weltflüchtlingstags haben Hilfsorganisationen auf die weiterhin verheerende Situation in Syrien aufmerksam gemacht. »Obwohl die Lage sich in vielen Gebieten des Landes weiter stabilisiert hat, bleiben die Lebensumstände für Millionen Menschen dramatisch«, warnte der Leiter für Internationale Zusammenarbeit beim Deutschen Roten Kreuz (DRK), Christof Johnen, am Montag. Zwar habe sich der Zugang für humanitäre Organisationen verbessert, dennoch sei der Bedarf um ein Vielfaches höher als das effektive Hilfsangebot. Rund 5,7 Millionen Syrer sind vor der Gewalt aus ihrem Land geflohen, 6,2 Millionen befinden sich in Syrien auf der Flucht. Johnen lobte ausdrücklich die….

uncuttipp

Überprüfung des Zerlegungsprozesses von Atomwaffen

In Zeiten erneuter Spannungen zwischen Russland und den USA, in denen mit der Aufkündigung des Vertrags über nukleare Mittelstreckensysteme (Intermediate-range Nuclear Forces, INF) die Entwicklung und Stationierung neuer Atomwaffen droht, sollte nicht vergessen werden, dass Artikel VI des nuklearen Nichtverbreitungsvertrages (NVV) alle Vertragsstaaten nach wie vor zur Abrüstung ihrer Atomwaffenarsenale verpflichtet.

Obwohl im NVV weder das Wann noch das Wie eines derartigen Unterfangens geregelt wurde, ist die Entwicklung von Mechanismen, Techniken und Technologien, die zur Verifikation von nuklearer Abrüstung nützlich oder nötig sein könnten, ein unumgänglicher Schritt in Richtung einer Welt ohne Atomwaffen.

Im Folgenden sollen die zentralen Schritte der Verifikation des Zerlegungsprozesses von Atomwaffen, die damit einhergehenden Herausforderungen und die aktuell diskutierten Methoden vorgestellt werden. Im Anschluss beschreiben wir einige Projekte, die sich mit dem Gebiet befassen.

Der Abrüstungsprozess

Für eine verifizierte Abrüstung muss zunächst eine Deklaration der……

Gewollte Armut

Der Auftrag unseres Grundgesetzes zum Schutz der Familie wird seit über 60 Jahren missachtet.

Gewollte ArmutFoto: lassedesignen/Shutterstock.com

Der ehemalige Sozialrichter Dr. Jürgen Borchert, der sich ein Leben lang wissenschaftlich und beruflich mit dem deutschen Rentenrecht befasst hat, charakterisierte die „große Rentenreform…..

 

Gegen einen Systemchange im Interesse von Blackrock und Konsorten

NASA accidentally shows proof of Large-Scale Weather Manipulation in satellite images

Mit Greta Thunbergs Bekenntnis zur Atomkraft wurde deutlich, daß Umwelt-und Klimaschutz nur vordergründig das Anliegen der Anführer der Fridays for Future Bewegung ist. Das war auch kein Versprecher, denn in der vom IPCC (Weltklimarat) herausgegebenen Bestimmung des Treibhausgaspotentials taucht Radioaktivität nicht als zu vermeidender Stoff auf. Das heißt, daß das IPCC nichts gegen Atomkraft hat. Genausowenig wie gegen Strontium, Barium, Aluminium, derjenigen Stoffe, die durch Geoengineering weltweit unsere Luft vergiften.

Dieses Umweltverbrechen, die Abdunklung der Sonne mit künstichen Wolken (Chemtrails) wird als Maßnahme gegen die globale Erwärmung und zur Reduktion von CO2 Gegenstand des nächsten UNEA Gipfels sein.

Dieser abstrakte Klimaschutz des IPCC, der ausschließlich auf die Reduktion der CO2-Emissionen….

Die militärische Bedeutung der US-Air-Base Ramstein in der US-Kriegsführung gegen den Iran

Bildergebnis für Dem Zyklon in die Augen schauen: Die militärische Bedeutung der US-Air-Base Ramstein in der US-Kriegsführung gegen den Iran

Bild: Aleksandar Malivuk / Shutterstock

Die US-Air-Base in Ramstein hat eine zentrale Bedeutung für militärische US-Pläne gegen den Iran, da Ramstein sowohl Einsatz- als auch Befehlszentrale für Luftattacken gegen das Land wäre. Nach internationalem Recht wäre ein Krieg gegen den Iran ein Kriegsverbrechen. Die Bundesregierung reagiert mit lauwarmen Erklärungen. Von Reiner Braun und Pascal Luig

John Bolten, der Nationale Sicherheitsberater für Präsident Donald Trump, und die Mehrheit der amerikanischen Elite bereiten sich auf einen Krieg gegen den Iran vor. Die Pläne dafür liegen schon in den Schubladen des US-Militärs.

Die US-Air-Base in Ramstein ist in diesen Plänen unabdingbar, da Ramstein……

“Nein, im Nahen Osten kämpfen nicht Sunniten gegen Schiiten”

Bild: Japan01/gemeinfrei

Der “schiitische Halbmond” ist eine Legende. Wenn Journalisten Kriege erklären, verweisen sie gern auf den uralten Zwist zwischen den Konfessionen. Die Wirklichkeit sieht anders aus

Irgendwann im Frühjahr 2004 muss es gewesen sein, als ich zum ersten Mal ein islamisches Land bereiste. Mutmaßlich in einem der vielen Wasserpfeifencafés in der Altstadt von Damaskus mündete damals das Halbwissen eines islamwissenschaftlichen Erstsemesters und die Orient-Klischees eines 20-Jährigen, der gerade mit dem Abi fertig war, erstmals in die Frage: “Schiit oder Sunnit?”

Zu meiner Verwunderung spielte der angebliche Grundkonflikt der islamischen….

 

Die Welt vor dem US-Chaos schützen ist keine leichte Aufgabe. Wie eine neue multipolare Welt entsteht

Die Außenpolitik von Donald Trump nutzt alle Verfügung stehenden Mittel wie wirtschaftlicher Terrorismus, Kriegsdrohungen, diplomatischer Druck, Handelskriege usw. Aber indem sie auf den bewährten Imperialismus zurückgreift, isoliert sie sich international von traditionellen Verbündeten und erhöht die Spannungen auf dem globalen Schachbrett auf ein beispielloses Niveau.

Kriegsdrohungen gegen Venezuela, Nordkorea, Syrien und den Iran werden täglich wiederholt. Wirtschaftliche Maßnahmen mit Zöllen oder Abgaben, die in vielerlei Hinsicht mit Kriegserklärungen vergleichbar sind, sind heute üblich, unabhängig davon, ob sie sich an Freunde oder Verbündete richten. Der Iran und Syrien stehen unter Sanktionen, während Pjöngjang sogar daran gehindert wird, eines seiner Schiffe in seinen Häfen anzulaufen, wodurch es de facto unter ein US-Embargo gestellt wird, wie es gegen Venezuela angedroht wurde.

China und Russland kämpfen täglich darum, die multipolare Welt mit diplomatischen, wirtschaftlichen und manchmal auch militärischen Mitteln zu unterstützen und bieten Washingtons Feinden eine Art Schutzschild. Peking und Moskau leisten ihren Widerstand im Hinblick auf ihre langfristigen Ziele, so das ihre Aktionen kurzfristig unweigerlich die unerbittliche Feindseligkeit Washingtons und seiner Lakaien hervorrufen werden.

Das Schicksal der neuen multipolaren Weltordnung hängt im Wesentlichen davon ab, wie gut China und Russland den Sturm in Washington überstehen können. Es liegt natürlich auch im Interesse der Welt, dass die Unipolarität Washingtons auf die am wenigsten chaotische und destruktive Weise beendet wird. Hier weiter…..

Nächstes Ziel Iran

Mit einem Angriff auf den Golfstaat wollen die USA einen beispiellosen Zyklus von Kriegshandlungen im Nahen Osten vollenden.

Nächstes Ziel IranFoto: aapsky/Shutterstock.com

Der ehemalige NATO-Oberbefehlshaber und US-General Wesley Clark beschrieb gegenüber dem US-Sender Democracy Now einen Besuch im Pentagon, kurz nach dem 11. September 2001 (1). Ein General habe ihn in sein Zimmer gerufen….

Beginnt eine neue Weltordnung? Erstmals sind USA/UK weltweit isoliert

Von Peter Haisenko

uncuttippNach den Beschädigungen von zwei Tankschiffen im Golf von Oman ist Erstaunliches zu beobachten: Die “westliche Wertegemeinschaft” betrachtet die Schuldzuweisungen der USA und Großbritanniens an den Iran kritisch. Einige hochrangige Politiker haben sogar gewagt, an die Lügen zu erinnern, mit denen die USA den Angriff auf den Irak begründet haben. Sogar “Tonkin” (Vietnamkrieg) wurde erwähnt.

Die USA und Großbritannien (UK) stehen wieder einmal fest Seit an Seit. Sie posaunen ihre Überzeugung heraus, der Iran hätte die Anschläge auf die zwei Tankschiffe zu verantworten. Dass Israel und Saudi-Arabien ins gleiche Horn blasen, ist kaum erwähnenswert, denn beide sehen den Iran als ihren Hauptfeind. Geopolitisch spielt das folglich keine Rolle. Von Beginn an wurden Falschmeldungen verbreitet, die Tanker wären von Torpedos getroffen worden. Dieses Lügengebilde ist aber durch die Berichte von Augenzeugen schnell zusammengebrochen. Nicht nur das. Für jeden, der sein Gehirn benutzt, war klar, dass Torpedos keine Löcher über Wasser verursachen. So wurde geschwind ein Video in lausiger Schwarz-Weiß-Qualität nachgeliefert und die Mär von iranischen Magnetminen präsentiert.

Zwei Tanker in Seenot – eine Geschichte voller Ungereimtheiten

Nachdem das aber auch nicht überzeugen konnte, haben die Herren in Washington dasselbe Video im Photoshop koloriert und erneut…..

Iran und USA: Nächste False-Flag-Operation könnte den großen Krieg auslösen

Graffiti an der früheren US-Botschaft in Teheran. Bild: Flickr / Örlygur Hnefill CC BY 2.0

Nach den bisher ungeklärten Tanker-Vorfällen am Golf von Oman nehmen die Spannungen zwischen Washington und Teheran zu. Zwar erklärte US-Präsident Donald Trump, dass er keinen Krieg mit dem Iran will. Doch der könnte schneller kommen, als ihm lieb ist.

von Rainer Rupp

Ein vom Zaun gebrochener Krieg mit Iran würde Trump die Wiederwahl kosten und dem eigenen Land großen wirtschaftlichen, militärischen und politischen Schaden zufügen. Für einen solchen Krieg findet er derzeit auch keine Unterstützung im Kongress.

Allerdings will er auch den militärischen Druck auf den Iran weiter erhöhen, um die Regierung in Teheran in die Knie zu zwingen. Dafür hat er sich auf ein……

Warum Venezuela das Vietnam unserer Zeit ist

uncuttippAm 30. April 1975 lernten die Vereinigten Staaten eine wichtige Lektion. Die Einnahme von Saigon durch die People’s Army of Vietnam (PAVN) markierte die Niederlage der mächtigsten Streitmacht der Welt durch eine Armee von Guerillakämpfern. Egal wie stark die Macht der Armee ist oder das Gewicht der eisernen Faust, mit der es seine Macht aufrechterhielt, würde rohe Gewalt nicht immer ausreichen, um Kriege zu gewinnen. Die Guerillas besaßen eine Schlüsselwaffe, die die USA nicht besaßen: die Unterstützung des Volkes.

Die Niederlage der USA in Vietnam führte zu einem katastrophalen Wandel in der Strategie der Kriegsführung, die sich heute in eine hybride Kriegsführung verwandelt hat. Um eine weitere peinliche Niederlage zu vermeiden, müssten die Vereinigten Staaten Herzen…..

Der Iran im Zentrum des eurasischen durchbruchs

Von Pepe Escobar

Alls die Kriegshunde in voller Alarmbereitschaft waren, geschah auf dem 19. Gipfel der Shanghai Cooperation Organization (SCO) Ende letzter Woche in Bischkek, Kirgisistan, etwas Außergewöhnliches.

Die SCO, die im Westen praktisch unbekannt ist, ist das wichtigste eurasische politische, wirtschaftliche und sicherheitspolitische Bündnis. Es ist keine eurasische NATO. Sie plant keine humanitären imperialistischen Abenteuer.

Ein einziges Bild in Bischkek zeigt die Bedeutung der neuen Weltordnung, denn wir sehen Chinas Xi, Russlands Putins, Indiens Modis und Pakistans Imran Khan mit den Führern von vier zentral asiatischen “Staaten” in einer Linie.

Der russische Präsident Wladimir Putin, der chinesische Präsident Xi Jinping und der iranische Präsident Hassan Rouhani bei einem Treffen des Shanghai Cooperation Organization (SCO) Council of Heads of State am 14. Juni 2019 in Bischkek. Foto: AFP / Wjatscheslaw Oseledko

Diese Leiter vertreten die derzeit acht Mitglieder des SCO. Hinzu kommen vier Beobachterstaaten – Afghanistan, Belarus, die Mongolei und vor allem der Iran – sowie sechs Dialogpartner: Armenien, Aserbaidschan, Kambodscha, Nepal, Sri Lanka und vor allem die Türkei.

Der SCO wird bis 2020 voraussichtlich deutlich expandieren, wobei sowohl für die Türkei als auch für den Iran eine Vollmitgliedschaft möglich ist. Dann werden alle wichtigen Akteure der eurasischen Integration einbezogen. Angesichts der aktuellen glühenden Probleme auf dem geopolitischen Schachbrett ist es kaum ein Zufall, dass ein wichtiger Protagonist in Bischkek der “Beobachterstaat” Iran war.

Der iranische Präsident Hassan Rouhani spielte seine Karten meisterhaft. Rouhani, der direkt mit Putin, Xi, Modi und Imran am selben Tisch saß, ist sehr ernst zu nehmen. Er beschimpfte die USA die unter Trump als “ein ernsthaftes Risiko für die Stabilität in der Region und der Welt”. Dann bot er diplomatisch allen Unternehmen und Unternehmern aus den Mitgliedsstaaten der SCO, die sich für Investitionen auf dem iranischen Markt engagieren, eine Vorzugsbehandlung an.

Die Trump-Administration hat – ohne stichhaltige Beweise – behauptet, dass das Islamic Revolutionary Guard Corps (IRGC), die in Washington als “terroristische Organisation” bezeichnet wird, hinter den Angriffen auf zwei Tanker im Golf von Oman in der vergangenen Woche stand. Während sich der SCO-Gipfel weiter entwickelte, war allerdings diese Behauptung bereits zusammengebrochen,als Yutaka Katada, Präsident des japanischen Frachtunternehmens Kokuka Sangyo, Eigentümer eines der Tanker, sagte: “Die Crew sagt, dass sie von einem Flugobjekt getroffen wurde.”

Xi war unnachgiebig: Peking wird die Beziehungen zu Teheran weiter ausbauen “egal wie sich die Situation entwickel”. Der Iran ist ein wichtiger Knotenpunkt der New Silk Roads, kurz Belt and Road Initiative (BRI). Für die Führung in Teheran ist klar, dass der Weg in die Zukunft die vollständige Integration in das riesige, eurasische Wirtschaftsökosystem ist. Europäische Nationen, die den Atomvertrag mit Teheran unterzeichnet haben – Frankreich, Großbritannien und Deutschland – können den Iran nicht wirtschaftlich retten.

Der indische Premierminister Narendra Modi trifft den kirgisischen Präsidenten Sooronbay Jeenbekov, richtig, in Bischkek auf dem SCO-Gipfel am 14. Juni. Foto: Nezir Aliyev / Anadolu / AFP / AFP

Die Indische Hürde

Aber dann sagte Modi in letzter Minute ein bilaterales Gespräch mit Rouhani ab, mit der Begründung von Zeitproblemen.

Das ist nicht gerade ein kluger diplomatischer Schachzug. Indien war der…….

UN hat „glaubhafte Beweise” für Täterschaft des saudischen Kronprinzen MbS für Mord an Khashoggi

Vor wenigen Minuten veröffentlichte die UN auf einer Pressekonferenz die Ergebnisse einer sechsmonatigen Untersuchung, in der erstmals die Täterschaft für den brutalen Mord am Washington-Post-Kolumnisten Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul am 2. Oktober 2018 dem saudischen Königshaus zugesprochen wurde – explizit auch dem Kronprinzen selbst.

Bildergebnis für Evidence Suggests Saudi Crown Prince Is Liable for Khashoggi Murder, Says UN Expert

Bild:AFP

Die zuständige Agnès Callamard, Hohe Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte, spricht von einer „vorsätzlichen Hinrichtung“ und erklärt weiter: „Es gibt ausreichend glaubwürdige Beweise für die Verantwortung des Kronprinzen“ Mohammed bin Salman.

Das saudische Königshaus wies stets Täterschaft oder auch nur Mitwissen des Kronprinzen von sich. Riad erhielt die 100-seitige UN-Untersuchung im Vorfeld der Veröffentlichung. Bislang gab es kein offizielles Statement.

Evidence Suggests Saudi Crown Prince Is Liable for Khashoggi Murder, Says UN Expert

Wie dich dein Smartphone heimlich kontrolliert

Stell dir einmal einen Kontrollraum vor, in dem hunderte Ingenieure, über ihren Schreibtisch gebeugt, an virtuellen Stellschrauben drehen, um die Gedanken und Gefühle von Milliarden von Menschen zu kontrollieren. Klingt natürlich nach Science Fiction… ist es aber nicht. Mehr dazu erfährst du in diesem Video.

Studie der Brown University: CO2-Ausstoß des US-Militärs war größer als der ganzer Industriestaaten

…in den ersten beiden Absätzen heißt es…..

In ihrem Streben nach “Sicherheit” geben die Vereinigten Staaten mehr für das Militär aus als jedes andere Land der Welt, sicherlich viel mehr als die kombinierten Militärausgaben ihrer wichtigsten Rivalen, Russland und China. Autorisiert über 700 Milliarden Dollar im Geschäftsjahr 2019, und wieder über 700 Milliarden Dollar, die für das Jahr2020 beantragt wurden, umfasst das Budget des “Verteidigungsministeriums”: Mit einer Streitmacht von mehr als zwei Millionen Menschen, elf nuklearen Flugzeugträgern und den modernsten Militärflugzeugen sind die USA in der Lage, Energie überall auf der Welt in den Weltraum zu schleudern. Darüber hinaus befinden sich die USA seit Ende 2001 kontinuierlich im Krieg, wobei das US-Militär und das US-Außenministerium derzeit in mehr als 80 Ländern an Antiterroroperationen beteiligt sind.

All diese Kapazitäten für den Einsatz militärischer Gewalt erfordern viel Energie, der größte Teil davon in Form von fossilen Brennstoffen. Wie General David Petraeus 2011 sagte: “Energie ist das Lebenselixier unserer Kriegsmöglichkeiten. Das Pentagon und die gesamte Kriegsmaschinerie ist der größte Energiefresser auf dem Planeten.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, im FreienBild:dpa

Warum das bei den grünen und den fridaysforfuture nicht thematisiert werden kann sich jeder selber denken.

Die Studie in englisch…..

Das kommende Inferno

Maßgebliche Kreise in den USA wollen jetzt einen Krieg gegen den Iran forcieren, der die Region in Schutt und Asche legen würde.

Das kommende InfernoFoto: Everett Historical/Shutterstock.com

Die Entwicklung im Mittleren Osten und im Iran war seit spätestens 2016……