Archiv für Tipp/Must read/Topthema/Aktuell

Zum ersten Mal seit 100 Jahren nimmt der Hunger weltweit zu

Im Jahr 2016 stieg die Zahl der Menschen, die weltweit an Unterernährung litten, auf 815 Millionen an. Gegenüber dem Jahr zuvor ist das eine Zunahme um 38 Millionen. Laut einem neuen Bericht von fünf UN- und Hilfsorganisationen, der am Freitag von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAOUN) veröffentlicht wurde, war dies der erste derartige Anstieg innerhalb eines Jahres seit einem Jahrhundert.

Die Entwicklung von Wissenschaft und Technologie und ihre Verbreitung in der ganzen Welt in Form der gesteigerten Nahrungsmittelproduktion hatten es über ein Jahrhundert lang ermöglicht, die Zahl der Menschen, die an Hunger und Unterernährung leiden, zu verringern. Im Jahr 2016 hat die Welt mehr als genügend Nahrungsmittel produziert, um jedem menschlichen…..

Dies und Das – Die Pazifik Gleichungen

saker.de 2.0Der Titel spricht – aus gutem Grund – von Gleichungen, aber keine Sorge, dieser Artikel erfordert kein Mathe.
Erst mal: Wovon reden wir eigentlich, wenn es um Nord-Korea geht? Von einem rückständigen Armenhaus mit diktatorischen Irren an der Spitze? Nein. Wir reden von einer ca. 3000 Jahre alten Nation und Kultur. Und ja, ich meine Nation, Singular, denn unterm Strich ist es das, als was was sich die Bewohner beider Teile empfinden. Von einer Nation auch, die schon immer sehr mächtige Nachbarn und oft Gegner hatte und überlebt hat.
Zur Einordnung noch eine andere Zahl: ca 300. So viele Jahre *früher* als wir in Europa hatten die Koreaner den Buchdruck.

Zum Vergleich: Als die ersten amis in spe in „ihrem“ Land ankamen und erst mal massive Mordorgien veranstalteten, hatten die Koreaner schon ein Kulturniveau erreicht, das den amis auch im……

Demokratie braucht Konkurrenz und Medien, die diese Konkurrenz auch zulassen

Heribert Prantl

Heribert Prantl ist ein publizistisches Faszinosum. Bei bestimmten Themen, wie der inneren Sicherheit oder dem Überwachungsstaat, ist das Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung eine der klügsten Stimmen im klassischen Journalismus. Bei anderen Themen scheint ihm jedoch der Durchblick abhandengekommen zu sein. Anfang dieser Woche überraschte uns Prantl beispielsweise mit einem verstörenden Kommentar, in dem er ausgerechnet die Linken und die Grünen für das Erstarken der AfD verantwortlich macht. Kernthese: Die Opposition habe es nicht geschafft, ihre Ideen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Und das sagt ein Chefredakteur, dessen Zeitung Seit´ an Seit´ mit zahlreichen anderen „Qualitätszeitungen“ alles nur Denkbare tut, um die Linken und den linken Flügel der Grünen zu diskreditieren. Das hat schon Chuzpe, lieber Herr Prantl. Für eine ernstzunehmende Debatte disqualifizieren Sie sich damit aber. Von Jens Berger.

Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar: Hier…..

Zuerst das Urteil und danach die Untersuchung

logo fit4russlandDer Schneeball, der drohte, zu einer Lawine zu werden und den russischen Sport unter sich zu begraben, beginnt dramatisch zu schmelzen und verwandelt sich zunehmend in eine stinkende, dreckige Pfütze. Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) stellte die Untersuchung in Bezug auf 95 russische Athleten ein. Der kanadische Professor McLaren strengte sich zwar damals, vor Olympia an, falsche Zeugenaussagen, phantasievolle Behauptungen, Vermutungen und Verdächtigungen eindrucksvoll wie ein Showmaster als die Wahrheit und nichts als die Wahrheit vorzutragen, Beweise jedoch hat er für seine Stories keine gefunden.
Nichts. Bis heute noch nicht.

Wegen dieser seiner Show wurden russische Hochleistungssportler und Paralympiker zuerst von den Olympischen Spielen 2016 in Brasilien ausgeschlossen.

Seinen berüchtigten Bericht (MacLaren-Report) kann man in den Mülleimer…..

Bellende Hunde beißen vielleicht doch

In einem Artikel, der Bundeskanzlerin Angela Merkel gewidmet ist, und zuvor prominent in der Inhaltsangabe heißt es im Focus 37/2017: „Sie hat zwar Angst vor Putins Hund, aber keine Angst vor dem Hund Putin.“ Das sollte ein ironischer Witz sein, entschuldigte sich das Magazin. Offensichtlich ist das „Russen Bashing“ bei den Offiziellen schon so „in“, dass derartige „Witze“ locker durchgehen.

„Wie der Herr, so’s Geschärr“, könnte man meinen. Denn in den USA verhält man sich seit der Amtszeit von US-Präsident Barack Obama den Russen gegenüber ähnlich. Am 31.8. hatte das US-Außenministerium Russland aufgefordert, bis zum 2. 9. sein Generalkonsulat in San Francisco sowie eine Kanzlei in Washington DC und eine konsularische Abteilung in New York City zu schließen. Diese Entscheidung…..

Die Wahrheit über die Demokratie

Prof. Rainer Mausfeld über das absehbare Ende der „Demokratie”. Exklusivabdruck aus dem Buch „Fassadendemokratie und Tiefer Staat”.

Redaktionelle Vorbemerkung: Dieser Artikel darf unter Wahrung der Lizenzbedingungen beliebig verbreitet und vervielfältigt werden. Die Quellenangaben finden Sie im Buch.

Diese Entwicklung war bereits in der Erfindung der repräsentativen Demokratie angelegt und wurde seitdem strukturell, prozedural…..

„Es begann mit einer Lüge“ – Doku über NATO-Einsatz in Jugoslawien, ARD 2001‬‏

Aus dem neu erschienenen Buch „Fassadendemokratie und Tiefer Staat“ Das Ende der Demokratie – wie wir sie kennen

Der Beitrag befasst sich mit einigen wichtigen Elementen zur Definition einer global herrschenden Klasse. Er beschreibt ferner, wie die Neokonservativen in den USA an die Macht gekommen sind und wie sie Regierungswechsel in anderen Weltregionen erzwingen, um dort Chaos zu stiften. Die eigentliche Revolution besteht jedoch darin, dass bereits heute weite Politikbereiche einer demokratischen Kontrolle entzogen sind. Die Strategie der Spannung dient dazu, die eigene Bevölkerung unter Konformitätsdruck zu setzen. Der Tiefe Staat – ein Konglomerat aus Ministerien, Behörden, Politikern, Rüstungsindustrie, den Geheimdiensten, privatisierter Sicherheitsindustrie, Kontraktfirmen und Lobbyisten – hat in den USA……

Wo bleibt die russische Wahlbeeinflussung?

Die Washington Post Pest, das offizielle Mitteilungsblatt des amerikanischen Tiefenstaates, regt sich in einem Artikel darüber auf, warum noch keine russische Beeinflussung der bevorstehenden Bundestagswahl in Deutschland stattgefunden hat? Die Überschrift des Artikels lautet „As Germans prepare to vote, a mystery grows: Where are the Russians?“ – „Während die Deutschen sich auf die Wahl vorbereiten, wächst ein Rätsel: Wo sind die Russen?“

Was dieses Propagandablatt offensichtlich nicht sagen will, weder hat es eine russische Beeinflussung der US-Präsidentschaftswahlen 2016 gegeben, eine reine Erfindung und Lüge der Verliererin Hillary, der DemoRatten und der Anti-Trump Fake-News-Medien, noch wird es eine……

KenFM am Set: Eugen Drewermann appelliert an das Gewissen der Deutschen

Eugen Drewermann ist das Gewissen der Republik.
Scharf im Verstand und in der Analyse. Ein Mahner in Zeiten, in denen Krieg als Mittel der Politik und zur Durchsetzung persönlicher Egoismen längst wieder Alltag geworden ist

EIN MUSS………..

Spiegel der Republik | KW37.2017

CIVES Redaktionsbüro - Bürger – Presse – Recht – Staat

  • Die Farce, genannt TV-Duell
  • Wahlprognosen verdrängen wirklich wichtige Themen
  • Auch wenn sie nicht gesendet wurden: Aus medial verbannten Themen werden Probleme – nach der Wahl
    • Medial verbanntes Thema #1: Griechenland
    • Medial verbanntes Thema #2: Medial verbanntes Thema #2: Das grandiose Krisenmanagement des Hauses Dobrindt in Sachen A1 mobil wird Milliarden kosten
    • Medial verbanntes Thema #3: Die umfassendste Grundgesetzänderung – mit Tricks und Lügen durch den Bundestag geboxt
    • Medial verbanntes Thema #4: Aggressive Finanzinvestoren ./. Bundesrepublik Deutschland ante portas…..mehr…….

Burma: Aung San Suu Kyi und der Betrug des Menschenrechtsimperialismus

Das Schicksal von hunderttausenden muslimischen Rohingya, die vor der Gewalt des burmesischen Militärs in der westlichen Provinz Rakhine fliehen, entlarvt auf vernichtende Weise den betrügerischen Menschenrechtsimperialismus der USA und ihrer Verbündeten sowie ihres wichtigsten politischen Instruments in Burma (Myanmar), Aung San Suu Kyi.

Die Brutalität und das Ausmaß der militärischen Operationen haben jede Menge heuchlerisches Wehklagen in den UN und bei denjenigen hervorgerufen, die Suu Kyi lange Zeit als eine „demokratische Ikone“ gepriesen haben. Obwohl Medien und humanitären Organisationen der Zugang zu dem Operationsgebiet verwehrt ist, gibt es klare Hinweise darauf, dass die burmesische Armee systematisch Dörfer niederbrennt. Zahlreiche Augenzeugen berichten, dass Soldaten Zivilisten niedermetzeln.

UN-Generalsekretär Antonio Guterres nannte die Ereignisse im Bundesstaat Rakhine gestern einen klaren Fall von „ethnischer Säuberung“. Er sagte:…….

Digitale Selbstverteidigung

Die Verschlüsselung von E-Mails ist Teil der Digitalen Selbstverteidigung.

Soros und der europäische Gerichtshof für Menschenrechte: ein Urteil wegen Insiderhandels, zwei Richter mit Open Society verbunden

1988 kaufte George Soros Anteile in Société Générale, der französischen Riesenbank, die ein Jahr früher privatisiert wurde. Der Börsenwert der Bank stieg plötzlich so an, dass die französische Justiz wegen Insiderhandels zu ermitteln begann. Ganz oben auf der Liste der Verdächtigen stand George Soros, doch 2002 wurde ihm von einem französischen Gericht eine Entschädigung in Höhe von 2,2 Millionen Euro zugesprochen.2).
George Soros war mit dem Urteil unzufrieden und legte 2006 eine Berufung beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein; sein Urtei………

Die US Air Base Ramstein gehört nicht auf deutschen Boden!

Wir veröffentlichen eine Niederschrift der bewegenden Rede, die der Theologe Eugen Drewerman im Rahmen der Aktionswoche der Kampagne Stopp Air Base Ramstein am 08.0917 in der Versöhnungskirche in Kaiserslautern gehalten hat.
Klick Bild…..

US-Armeen in Deutschland

US-Basen in Deutschland und die Bedeutung von Ramstein

Klick Bild für mehr……

Putin von Lissabon bis Vladivostok? Wo bleibt Berlin?

Der kommende 25.September – der erste Tag für den neugewählten Bundestag – wird als Schicksalstag in die deutsche Geschichte eingehen. Wir alle sind aber jetzt schon glänzend enttäuscht

 

@depositphotos

Genau 16 Jahre zuvor, am 25.1.2001 hat Wladimir Putin im deutschen Bundestag seine Rede gehalten, die von Beifall und auch Ovationen begleitet wurde. Der hoffnungsvolle Auftakt eines neuen Zeitalters schien heraufzudämmern.

Von Ulrich F. Gerhard

Ist das von der Berliner Regierung alles vergessen worden? Putin hat von einem gemeinsamen friedlichen Wirtschafts(t)raum von Lissabon bis Vladivostok (dt.: „ferner Osten“) gesprochen. Was ist daraus geworden? Wir alle wurden glänzend enttäuscht. Der Kalte Krieg geht weiter, Neid und Eifersucht, westliches Hegemonial-Denken, das unhistorische Zerreissen einer jahrhundertelang…..

Kritik an der ethnischen Säuberung und Judaisierung Palästinas gehört in den Wahlkampf!

Dank vieler neuer Konflikte, von Nord-Korea bis Ukraine/Russland, Saudi-Arabien/Qatar, Myanmar, Libyen, Irak, Ägypten und Türkei als momentanem Lieblingsfeindbild im deutschen Wahlkampf kann sich das Netanjahu-Besatzungsregime entspannt geben, immer neue illegale Siedlungen planen, Millionen Gelder dafür frei geben, wie am letzten Sonntag einstimmig durch das Netanjahu-„Grusel-Kabinett“ geschehen. (1)

Kein Wort darüber im deutschen Wahlkampf, bei keiner Partei, außer der MLPD-Liste, die sowohl im Wahlprogramm ausdrücklich Vorschläge für ein freies….

Die Anarchisten-Brigaden der NATO von Thierry Meyssan

Die ganz neue „Rojava“ wird im Westen als Realisierung einer schönen Utopie dargestellt, ist aber in Wirklichkeit ein von Washington gewollter und mit Blutvergießen organisierter Kolonialstaat. Es geht diesmal darum, die Bewohner des Nordens von Syrien zu verjagen und sie durch Leute zu ersetzen, die dort nicht geboren sind. Um diese ethnische Säuberung durchzuführen, haben das Pentagon und die CIA Kämpfer in europäischen linken Kreisen mobilisiert. Thierry Meyssan enthüllt dieses verrückte Projekt, das seit eineinhalb Jahren im Gang ist.

JPEG - 36.1 kB

Im Februar 2016 wurde der „anti-Terror-Zar“ des Weißen Hauses, Brett McGurk, von Präsident Obama geschickt, um die Schlacht von Ain al-Arab (Kobanê) zu überwachen. Zu diesem Anlass wurde er von der YPG Partei ausgezeichnet, deren Mutterhaus – die türkische PKK – noch von Washington als „Terroristisch“ betrachtet wird.

Krieg ist Frieden. Freiheit ist Sklaverei. „Unwissenheit ist Stärke.
George Orwell, 1984.

In den Jahren 1980-90 war die kurdische Gesellschaft äußerst feudal und patriarchalisch. Sie wurde in einer starken Unterentwicklung gehalten, was die Kurden veranlasste, sich gegen die in Ankara aufeinander folgenden Militärdiktaturen zu erheben  [1].

Die Partei der Arbeiter Kurdistans (PKK) war eine von der Sowjetunion unterstützte Marxistisch-Leninistische-Organisation, die gegen die Diktaturen der Kemalisten- Generäle, Mitglieder der NATO, kämpfte. Sie befreite die Frauen und schloss sich dem progressistischen Lager an. Mit Hilfe von Hafez Al-Assad gründete sie, neben dem von der…..

UNO als Wegbereiter des Angriffskriegs

Einleitung: UN-Untersuchungsberichte wie ein neuer Bericht, der Syrien wegen angeblichen Sarineinsatzes verurteilt, werden als unparteiisch und glaubwürdig aufgenommen, sind aber oft nur mehr Kriegspropaganda von kompromittierten Bürokraten, berichtet Robert Parry.

Viele Menschen wollen immer noch glauben, dass die Vereinten Nationen unparteiische Ermittlungen durchführen und damit vertrauenswürdiger sind als z. B. eigennützige Regierungen, sei es Russland oder die Vereinigten Staaten von Amerika. Aber das Vertrauen in die UN-Agenturen ist nicht mehr angebracht; egal, welche Unabhängigkeit sie früher gehabt haben mögen, gibt es diese nicht mehr, eine Tatsache, die für die……