Archiv für Tipp/Must read/Topthema/Aktuell

Korea: Tauwetter am 38. Breitengrad

 

Ist ein wiedervereinigtes, denuklearisiertes, neutrales und blockfreies Korea möglich? By Republic of Korea, Flickr, licensed under CC BY-NC-SA 2.0.

Die friedensorientierten Entwicklungen und die Annäherungen der beiden Koreas sind nur bedingt auf Trump, vielmehr auf Initiativen des 2017 gewählten südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in zurückzuführen. Für einen nachhaltigen Frieden in Ostasien ist nicht nur ein denuklearisiertes Korea ein zentraler Baustein, sondern allen voran ein neutrales und blockfreies Korea, das souverän von den Großmächten USA und China agiert.
Das Gipfeltreffen zwischen Kim Jong-un und Donald Trump hat die Weltöffentlichkeit verblüfft, doch es ist bei weitem nicht das einzige bemerkenswerte Ereignis auf der koreanischen Halbinsel in jüngster Vergangenheit. Die maßgeblichen Veränderungen haben Millionen Menschen im Süden der Halbinsel erreicht, als sie Ende 2016 eine korrupte, reaktionäre und militaristische Präsidentin stürzten. Aus den Kämpfen für Demokratie und soziale Gerechtigkeit, die noch längst nicht abgeschlossen sind, wächst im Moment die Chance für Frieden in der Region.
Am Rande des Niemandslandes zwischen Nord- und Südkorea, der sogenannten Demilitarisierten Zone (DMZ), steht der Geisterbahnhof Dorasan. Er wird zwar noch gelegentlich von Zügen aus Seoul angefahren, doch Transporte in den Norden sind seit der Schließung der Industriezone in……

Wie Europa den Schutz gegen Tracking im Netz aufs Abstellgleis manövriert

Die ePrivacy-Verordnung soll digitale Kommunikation vor der Auswertung durch große Konzerne und undurchsichtige Werbefirmen schützen. Doch seit einem Jahr steckt der Prozess in der Sackgasse. Die Bundesregierung ist wenig engagiert und nimmt stillschweigend ein mögliches Scheitern der Reform in Kauf, sagen Kritiker.

Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Claudio Mezzasalma

Den großen Presseverlagen ist der Datenschutz ein Dorn im Auge. Nachrichtenseiten wie Spiegel Online finanzieren sich zum großen Teil über Werbung und kooperieren dafür mit der Schattenbranche der Datensammler. Ein neues EU-Gesetz soll Nutzern mehr Kontrolle über dieses Online-Tracking bieten – sehr zum Ärger der Verlage und von Konzernen wie Google und Facebook. Wegen des Lobbyings der Datenindustrie steht die geplante ePrivacy-Reform…..

Wir hacken Deutschland: Die Energiewende macht es möglich, Hacker erzeugen den Blackout!

Hacker-BlackoutAusgerechnet ein ökologisches Vorzeigeprojekt macht das möglich: die Digitalisierung der Energiewende. Die Recherchen von Marcel Kolvenbach zeigen, wie anfällig jene technischen Systeme sind, die unsere energetische Zukunft sein sollen. Smart Meter, Router, Windkraft- und Solaranlagen – alles könnte zur gefährlichen Waffe werden, wenn böswillige Hacker in die vernetzten Systeme eindringen.

Kolvenbach begegnet auf seiner Recherchereise zahlreichen Experten mit Hack-Erfahrung, die ihm zeigen, wie schnell man „drin“ ist, wenn man nur über das entsprechende technologische Knowhow verfügt. Video und mehr…….

MH17: Soll Malaysia an den Pranger gestellt werden?

Forensische Untersuchung der Wrackteile. Bild: JIT

Malaysia fand die vom Gemeinsamen Ermittlungsteam bereitgestellten Beweise für die Schuld Russlands nicht überzeugend, Bellingcat glaubt, der russische Geheimdienst stecke dahinter

Es ist schon seltsam, dass westliche Staaten, allen voran Großbritannien, mit ihren nicht unerheblichen Geheimdienstkapazitäten und Polizeibehörden auf eine Gruppe von Amateuren namens Bellingcat rekurrieren, um Aufklärung über den Einsatz von chemischen Waffen in Syrien, den Abschuss von MH17 oder den Anschlag auf die Skripals und die dafür angeblich Verantwortlichen zu erhalten.

Der Eindruck liegt nahe, was auch die nicht opake Finanzierung und die Mitwirkung des Gründers Eliot Higgins beim Atlantic Council bestätigen, dass das “investigative Recherchenetzwerk” die Arbeit leistet, für die Behörden und Regierungen nicht gerade stehen können oder wollen, aber den……

Die klügsten Kerle im Raum 1919 – 1945: Sullivan & Cromwell

Von den Zwanziger bis Vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelte sich die Wall Street-Firma Sullivan & Cromwell zur größten Rechtsanwaltskanzlei der Welt. Ihre Aktivitäten bieten eine ungewöhnliche, gleichzeitig aber auch unverzichtbare Perspektive auf Geschäftsgrundlagen des Dritten Reichs.

Die klügsten Kerle im Raum 1919 – 1945: Sullivan & Cromwell

Anlässlich der Friedensvertragsverhandlungen, die nach dem Ersten Weltkrieg 1919 in Paris und Versailles stattfanden, trat eine ganze Garde junger US-Diplomaten erstmals auf großem, internationalem Parkett auf. Zu ihnen gehörte Allen Welsh Dulles, der sich bei den Vertragsgesprächen auf Fragen konzentrierte, die im Zusammenhang mit der Schaffung der Tschechoslowakei und den Gebietsabtretungen Deutschlands und Österreichs standen. Gleichzeitig war er zugunsten der US-Delegation verantwortlich für die politische Informationsgewinnung in Zentraleuropa. (1)

Im Vergleich dazu legte sein acht Jahre älterer Bruder John Foster den wesentlich bedeutenderen Auftritt in Versailles hin. Er war 1911 bei der prestigeträchtigen Wall-Street-Kanzlei Sullivan & Cromwell untergekommen; allerdings erst, nachdem sein Großvater John Watson Foster, einstmals US-Außenminister, persönlich Fürsprache für ihn einlegte. Ursprünglich hatte der frischgebackene Absolvent der George Washington University Law School nach seinem Bewerbungsgespräch (wie schon zuvor beim Konkurrenten Spooner & Cotton) eine Abfuhr erhalten. Bewirkt durch die Intervention seines Großvaters wurde er zu einem wöchentlichen Gehalt von $12.50 schließlich doch noch eingestellt. (2)

Die bis heute bestehende Kanzlei Sullivan & Cromwell ging aus der Beziehung hervor, die der New Yorker Rechtsanwalt Algernon Sydney Sullivan (1826–1887) zu William Nelson Cromwell (1854–1948) unterhielt, der seit 1870 für Sullivan als Buchmacher arbeitete. Sullivan förderte……

Der Digital-Imperialismus

Manifest gegen die digitale Diktatur und das Ende der Privatsphäre.

uncuttippWir sind in Gefahr. Die neodigitale Revolution ist im vollen Gange und die technischen Voraussetzungen für die Abschaffung der Bürgerrechte, von Freiheit und Demokratie liegen bereits vor. Die Menschen sind durch Bequemlichkeit korrumpiert und glauben, dass Widerstand gegen die übermächtigen Konzerne nicht möglich ist. Und wie sollte ein Mensch seine eigenen Interessen wahrnehmen können, wenn er bis in die Ursprünge seiner Gedanken von einer mächtigen wirtschaftlichen Konkurrenz ausspioniert wird? Eine Warnung von Werner Meixner.

Der Schlüssel zum Verständnis der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Zustände und Veränderungen der Welt liegt in der Strategie der Außenpolitik der USA, souveräne Staaten auf allen Kontinenten durch „Regime Change“ in politische und wirtschaftliche Abhängigkeit von den Vereinigten Staaten zu bringen, gelegentlich eingeleitet durch Handelskriege.

Der Anspruch der USA auf absolute Weltvorherrschaft wurde spätestens durch den ersten Einsatz nuklearer Waffen – der beiden Atom- beziehungsweise Wasserstoffbomben auf…..

Wenn die USA Sanktionen gegen Saudi-Arabien verhängen, werden wir vor einer wirtschaftlichen Katastrophe stehen

Bildergebnis für riad vs washingtonFaisal Al Nasser/Reuters

Wenn die USA Sanktionen gegen Saudi-Arabien verhängen, werden wir vor einer wirtschaftlichen Katastrophe stehen, die die ganze Welt erschüttern würde.

Riad ist die Hauptstadt des Öls, und das antasten dessen würde die Ölproduktion und jede anderen lebenswichtigen Ware beeinträchtigen. Dies würde dazu führen, dass Saudi-Arabien sich nicht wie verpflichtet, 7,5 Millionen Barrel zu produzieren. Als der Ölpreis 80 Dollar erreichte war Präsident Trump erzürnt, also sollte niemand den Preis ausschließen, der auf 100 Dollar oder 200 Dollar springt oder sogar diese Zahl verdoppelt.

Ein Ölfass kann in einer anderen Währung gehandelt werden, vielleicht in chinesischem Yuan statt in Dollar. Und Öl ist der wichtigste Rohstoff, der heute vom Dollar gehandelt wird.

All dies wird den Nahen Osten, die gesamte muslimische Welt, in die Arme des Iran werfen, der Riad näher  kommen wird als Washington.

Es gibt einfache Verfahren, die Teil von über 30 anderen sind, die Riad direkt umsetzen wird, ohne mit der Wimper zucken, wenn Sanktionen verhängt werden.

Türkisch Aldakhil

Saudi-Arabien geht es nicht nur um Öl, es ist ein Führer in der muslimischen Welt mit ihrem Ansehen und ihrer geografischen Bedeutung. Und vielleicht wird der vertrauenswürdige Informationsaustausch zwischen Riad und Amerika und den westlichen Ländern der Vergangenheit angehören, nachdem er zum Schutz von Millionen im Westen beigetragen hatte, wie hohe westlichen Beamten selbst bezeugen.

Die Verhängung jeglicher Art von Sanktionen gegen Saudi-Arabien durch den Westen wird dazu führen, dass das Königreich auf andere Optionen zurückgreift. US-Präsident Donald Trump hatte vor einigen Tagen gesagt, dass Russland und China bereit sind, unter anderem die militärischen Bedürfnisse Riadhs zu erfüllen. Niemand kann leugnen, dass die Auswirkungen dieser Sanktionen eine russische Militärbasis in Tabuk, nordwestlich von Saudi-Arabien zu folge haben wird in das ohnehin schon heiß umkämpfte Gebiet.

In einer Zeit, in der Hamas und Hisbollah von Feinden zu Freunden geworden sind, wird die Nähe zu Russland zu einer Nähe zum Iran und vielleicht sogar zu einer Versöhnung mit ihm führen.

Es wird nicht verwunderlich sein, dass Riyadh den Kauf von Waffen aus den USA einstellen würde. Riyadh ist der wichtigste Kunde von US-Unternehmen, da Saudi-Arabien 10 Prozent der gesamten Waffen, die diese US-Unternehmen produzieren kauft und 85 % direkt von der US-Armee. Was bedeutet, dass der Rest der Welt nur noch fünf Prozent beträgt.

Den USA wird auch der saudische Markt vorenthalten, der als eine der 20 führenden Volkswirtschaften der Welt gilt.

Dies sind einfache Verfahren, die ein Teil von über 30 anderen sind, die Riyadh direkt umsetzen wird, ohne mit der Wimper zucken, wenn Sanktionen gegen sie verhängt werden, so saudische Quellen, die den Entscheidungsträgern nahe stehen.

Die Wahrheit ist, dass Washington, wenn es Sanktionen gegen Riad verhängt, seine eigene Wirtschaft begraben wird und nicht die von Riad!

US sanctions on Riyadh would mean Washington is stabbing itself

Der Digital-Imperialismus

Der Digital-ImperialismusFoto: IR Stone/Shutterstock.com

Der Schlüssel zum Verständnis der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Zustände und Veränderungen der Welt liegt in der Strategie der Außenpolitik der USA, souveräne Staaten auf allen Kontinenten durch „Regime Change“ in politische und wirtschaftliche Abhängigkeit von den Vereinigten Staaten zu bringen, gelegentlich eingeleitet durch Handelskriege.

Der Anspruch der USA auf absolute Weltvorherrschaft wurde spätestens durch den ersten Einsatz nuklearer Waffen – der beiden Atom- beziehungsweise……

Österreichs Jobcenter richten künftig mit Hilfe von Software über Arbeitslose

Arbeitslose im Berlin der 1920er-Jahre. Sie hätten sich wohl nicht träumen lassen, dass eines Tages Maschinen die Verteilung von Ressourcen beeinflussen könnten. CC-BY-SA 3.0 Wikimedia/Bundesarchiv

In Österreich teilt ab nächstem Jahr ein Algorithmus alle Jobsucher in Kategorien. Wer schlecht abschneidet, dem werden Zukunftschancen verbaut. Die Behörden bejubeln das als Effizienzsteigerung mit modernsten technischen Mitteln. Experten warnen hingegen vor automatisierter Diskriminierung.

220.000 Menschen sind nach neuesten Zahlen in Österreich arbeitslos. Damit möglichst viele davon schnell wieder einen Job finden, finanziert der Staat ähnlich wie in Deutschland Maßnahmen zur Weiterbildung. Wer eine solche Schulung bezahlt bekommt, entscheidet das…..

Kampf gegen Meinungsfreiheit mitten in Europa

DIKTATORISCH: WIRD DÄNEMARKS PARLAMENT BALD DIE MEINUNGSFREIHEIT EINSCHRÄNKEN UND FÜR “PRO-RUSSISCHE” MEINUNGEN 12 JAHRE HAFT GEBEN?

В Дании хотят сажать в тюрьму за «пророссийскую» позицию | Русская весна

Wie die bekannte dänische Zeitung Berlingske berichtet, ist zur Diskussion & Annahme im Parlament Dänemarks ein Gesetzesvorschlag vorgebracht worden, der es vorsieht, dass jeder Bürger Dänemarks für seine “pro-russische” Meinung bis zu 12 Jahr Haft bekommen soll, oder auch wenn seine Meinung dabei zu weit von der Haltung der dänischen Regierung befinden soll.

Als Beispiel wird dabei u.a. aufgezeigt, dass wenn Dänen ihre Meinung äußern sollten, dass es ein Fehler Dänemarks bzw. der dänischen Regierung sei nicht am großen deutsch-russischen Erdgas-Pipeline-Projekt “Nord-Stream-2” teilzunehmen, mit einer Haftstrafe von bis zu 12 Jahren bestraft werden sollen.

Es bleibt jedoch unklar, ob es sich für diesen freiheitsberaubenden und Bürgerrechte einschränkenden diktatorischen Gesetzesvorschlag eine Mehrheit im Parlament Dänemarks finden wird oder nicht. Jedoch ist bereits das Vorbringen eines solchen Meinungsfreiheit raubenden Gesetzesvorschlag ein Skandal, der alle aufhorchen lassen sollte, allen voran die Bürgerrechtler und die Gesellschaft.

Quellen:1,2,3, 4

Welche Konzerne unterstützen die Massaker im Gaza?

Palestine Israel ProtestKhalil Hamra | AP

Während israelische Soldaten unbewaffnete palästinensische Demonstranten im Großen Marsch der Rückkehr niederschießen, hängen ihre tödlichen Operationen von einer Reihe von Auftragnehmern und Lieferanten ab, von denen viele außerhalb Israels ansässig sind.

“Das israelische Militär stützt sich auf ein Netzwerk internationaler Unternehmen, die alles liefern, von Schafschützengewehren bis hin zu Tränengas, um seine Massaker an Demonstranten in Gaza durchzuführen”, sagte Tom Anderson, ein Forscher für Unternehmensbesetzung, gegenüber MintPress News. “Diese Firmen unterstützen wissentlich Kriegsverbrechen und sind an staatlich organisierten Morden beteiligt.”

Seit Beginn der Mobilisierung am 30. März haben israelische Streitkräfte 205 Palästinenser im Gazastreifen getötet, berichtete das Büro der Vereinten Nationen für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten in den besetzten palästinensischen Gebieten am 4. Oktober.

Es gab 21.288 Verletzte, darunter 5.345 durch scharfe Munition, was zu 11.180 Krankenhausaufenthalten führte. Achtunddreißig der Toten und 4.250 der Verwundeten waren Kinder.

Eine Pressemitteilung zu einem Bericht der Weltbank vom 25. September warnte: “Die Wirtschaft in Gaza bricht zusammen”, und fügte hinzu, dass “die jahrzehntelange Blockade das Kernthema ist”.

Corporate Occupation und das American Friends Service Committee, die Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung (BDS) und Who Profits führen umfassende Listen von Unternehmen, die Israels Verbrechen an Palästinensern ermöglichen.

Hier sind einige davon:

Caterpillar, Inc.

Israel Palestine Caterpillar Lefteris Pitarakis | AP

Caterpillar ist international bekannt für ihren Einsatz bei der Zerstörung palästinensischer Häuser im besetzten Westjordanland und in Israel selbst sowie für seine Rolle bei der Ermordung von Rachel Corrie, einer Aktivistin der Internationalen Solidaritätsbewegung aus den Vereinigten Staaten, die am 16. März 2003 von einer der von Israel betriebenen Maschinen des Unternehmens im südlichen Gazastreifen zu Tode gequetscht wurde. In Gaza ist Caterpillar bekannt dafür, dass Israel seine Ausrüstung einsetzt, um eine militärische Barriere um den Streifen zu verstärken und um palästinensisches Ackerland zu planarisieren. Diese Ausgleichsmaßnahmen zerstören sowohl die palästinensische Landwirtschaft und halten eine klare Schusslinie für israelische Soldaten aufrecht, um Palästinenser zu erschießen.

Combined Systems, Inc.

Combined Systems – ein in Jamestown, Pennsylvania ansässiger Hersteller im Besitz von Point Lookout Capital und der Carlyle Group – liefert leichte Waffen und Sicherheitsausrüstung wie Tränengas und Blitzgranaten an repressive Regierungen weltweit. Im Mai entdeckten die Forscher der Unternehmensbesatzung ein israelisches Fahrzeug mit Polizeimarkierungen, das offensichtlich für militärische Zwecke bestimmt ist und mit dem Tränengaswerfer “Venom” des Unternehmens neben der Gaza-Mauer ausgestattet ist.

Ford Motoren

Israel Police FordPhoto | Ta’ayush

Während andere Hersteller, wie General Motors, auch Fahrzeuge anbieten, die von der israelischen Armee eingesetzt werden, um ihre Soldaten entlang der Gaza-Mauer zu stationieren, zeichnen sich Ford’s durch ihre kreative Nutzung aus….hier mehr…….

Der #Klimawandel-Filz beim @SRF ist aufgeflogen !! #10vor10 @willesusanne @srfnews @srg_d

Am 08.10.2018 überschlug sich wiedermal die mediale Berichterstattung als der Weltklimarat IPCC seinen Sonderbericht über die angebliche Notwendigkeit zur Einhaltung eines „1,5°C-Ziel“ zu Begrenzung der Erderwärmung veröffentlichte. Tenor: Nun also nicht mehr 2 Grad, sondern nun nur noch 1,5 Grad Erderwärmung, um eine angebliche „Klimakatastrophe“ zu verhindern.

Bevor wir unsere Kritik am Schweizer Fernsehen SRF konkret thematisieren, möchten an dieser Stelle wohlwollend und lobend erwähnen, dass das Schweizer Fernsehen (SRF) seit April 2018 in Person von Katrin Wienzenried und insbesondere durch den SRF-DOK-Autor Simon Christen die Seriösität und Fundiertheit unserer Recherchen……..

Risikobereitschaft wächst! Die Warnung vor dem “Krieg” mit China

Bildergebnis für china vs usa war

Hintergrund

In der Geopolitik spiel die Förderung von Wirtschaft und Märkten eine größere Rolle als je zuvor in den letzten 50 Jahren.

a) die wichtigsten Dinge passieren im Grunde immer wieder auf die gleiche Weise, denn die grundlegendsten Ursache-Wirkungs-Beziehungen sind zeitlos und universell (und logisch), und

b) derzeit nehmen die Konflikte sowohl innerhalb der Länder als auch zwischen den Ländern zu, weil die Unterschiede in Bezug auf Reichtum/Einkommen/Chance, divergierende Werte und aufstrebende Mächte (vor allem China) zunehmen, um bestehende Mächte (vor allem die USA) herauszufordern.

Wie in der Vergangenheit führen diese Bedingungen zu einem Anstieg des Populismus, der zu wichtigen politischen Verschiebungen führt, um wirtschaftliche Ergebnisse zu beeinflussen (wie Zölle, Wirtschaftssanktionen, Kapitalkontrollen, usw.), die große Auswirkungen auf den Markt haben.

Die Konflikte innerhalb der Länder nehmen zu, da die Zahl der Populisten von rechts und links im Verhältnis zur Zahl der Gemäßigten zunimmt, die eher bereit sind, Kompromisse zu finden, um die Einheit zu erreichen. Gleichzeitig verschärfen sich die Konflikte zwischen den Ländern a) weil diese populistischen Führer nationalistischer und kampfbereiter sind als die der Globalisten, die eher zur Zusammenarbeit neigen, und b) weil die Länder (vor allem China) die US-Dominanz in Frage stellen.

Diese Bedingungen sind nun gegeben:

Wir sind in der späteren Phase des kurzfristigen Schuldenzyklus (neun Jahre in) die Zentralbanken von stimulierend zu restriktiv wechseln, und in der späteren Phase des langfristigen Schuldenzyklus, wenn Schulden und Nichtschuldenverpflichtungen (wie Pensions- und Gesundheitsverpflichtungen) hoch sind, die Zinssätze nahe 0% liegen und das Drucken von Geld zum Kauf von Finanzanlagen eine geringere oder keinen stimulierende Wirkung hat.

Diese riskante Konfiguration von Umständen ist in der Vergangenheit mehrfach aufgetreten, zuletzt in den späten 1930er Jahren.

Heute

Vor etwa 18 Monaten haben wir eine Studie über Populismus erstellt, die uns geholfen hat, ihn besser zu verstehen und uns darauf konzentriert hat, wie Konflikte gehandhabt werden, denn das war der wichtigste Indikator dafür, wie die Ereignisse ablaufen würden. Der wichtigste internationale Konflikt ist der zwischen den USA und China, und deshalb haben wir ihn aufmerksam verfolgt. Wie der Titel schon sagt, breitet sich dieser Konflikt über den Handel hinaus aus. Zu den bemerkenswerten jüngsten Entwicklungen gehören:

++Am 20. September sanktionierten die USA das chinesischen Militärs, der für die Beschaffung von Waffen zuständig ist, sowie die Person, die dafür verantwortlich ist (Lt. Gen. Li Shangfu). Das US-Gesetz von 2017, das die Waffe für Wirtschaftssanktionen schuf (genannt Countering America’s Adversaries Through Sanctions Act), wurde größtenteils eingeführt, um Russland für Aggressionen in der Ukraine zu bestrafen, und weil es sich angeblich in US-Wahlen und anstößige Aktionen im Bürgerkrieg Syriens einmischt. Es zu nutzen, um China mit Sanktionen zu treffen, war eine neue Art von aggressivem, nicht handelsbezogenem Reaktion.

++Dies führte zu einer starken verbalen Reaktion Chinas in Form einer Erklärung des Verteidigungsministeriums vom 22. September, in der es hieß, dass die USA “kein Recht zur Einmischung” hätten und dass “der Ansatz der USA eine eklatante Verletzung der Grundnormen der internationalen Beziehungen, eine uneingeschränkte Manifestation der Hegemonie und eine schwerwiegende Verletzung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern und ihren beiden Militärs darstellt”.

++Am 24. September kündigten die USA an, Militär- und Flugzeugteile im Wert von 330 Millionen US-Dollar an Taiwan zu verkaufen, was dazu führte, dass China am 25. September “starke Unzufriedenheit und entschiedene Ablehnung” für diesen Deal zum Ausdruck brachte und sagte, dass es “schwer gegen das Völkerrecht verstößt” und dass diese Transaktion “schwere Schäden an den Beziehungen zwischen den USA und China verursachen könnte”.

++25. September: Das andocken des USS John C. Stennis auf einen Besuch in Hong Kong lehnte China ab.

++Am 26. September beschuldigte Präsident Trump, China, habe versucht die Zwischenwahlen zu beeinflussen, und hob die Möglichkeit hervor, dass er diese Perspektive nutzen wird, um die Sanktionen gegen China weiter zu erhöhen.

++Am 30. September kam ein chinesisches Kriegsschiff nur 45 Meter von einem US-Kriegsschiff entfernt und zwang es, den Kurs zu ändern, um eine Kollisionen zu vermeiden. Die Kriegsschiffe patrouillierten auf den Spratly Islands, einer Inselgruppe im Südchinesischen Meer, über die China die Souveränität beansprucht. Das Pentagon beschrieb die chinesischen Bewegungen als “eine Reihe von zunehmend aggressiven Manövern”. Ein Sprecher des chinesischen Verteidigungsministeriums sagte: “Die Vereinigten Staaten haben wiederholt Militärschiffe zu den Inseln des Südchinesischen Meeres und seinen angrenzenden Gewässern geschickt. Die Souveränität und Sicherheit Chinas ist bedroht, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern und den Militärs ernsthaft beschädigt und den Frieden und die Stabilität in der Region gefährdet”.

++Am 1. Oktober wurde ein Besuch von Verteidigungsminister Mattis in Peking, um Sicherheitsfragen mit seinen chinesischen Kollegen zu besprechen, kurz vor der Reise abgesagt. Damit werden die einzigen aktiven bilateralen Dialoge zwischen den Regierungen zwischen den USA und China ausgesetzt.

++Am 4. Oktober berichtete Bloomberg, dass die chinesische Volksbefreiungsarmee einen winzigen Spionagechip in eine Reihe von Servern von großer Unternehmen und Regierungen eingesetzt hat. Die Chips, etwa so groß wie ein Reiskorn, wurden durch die Herstellung von Subunternehmern für den US-Hersteller von Motherboards Supermicro installiert. Die Chips erlaubten es, in die Motherboards ein zu dringen und mit externen Computern kommunizieren zu lassen, um einen Code zu erhalten, der dann in das Betriebssystem eingespeist werden konnte, wodurch eine Öffnung für Angreifer und Spione entstand.

++Am 4. Oktober hielt Vizepräsident Pence eine Rede, in der er den “Großmachtwettbewerb” beschrieb, in dem er sagte, dass “chinesische Sicherheitsbehörden den Großdiebstahl amerikanischer Technologie betreibt” und dass “China eine beispiellose Anstrengung unternommen hat, um die amerikanische öffentliche Meinung und die Wahlen 2018 zu beeinflussen”. Peking nutzt auch seine Macht wie nie zuvor”, sagte er weiter. China gibt jetzt so viel für sein Militär aus wie der Rest Asiens zusammen und setzt Prioritäten bei den Fähigkeiten, um die militärischen Vorteile der USA zu Lande, auf See, in der Luft und im Weltraum zu untergraben.” Verständlicherweise erwähnte er nicht die militärischen Aktivitäten, Ausgaben und Kredite der USA die zu diesen Aktivitäten führten.

++Am 10. Oktober sagte das Finanzministerium, dass es neue Befugnisse nutzen wird, die der Kongress ihm Anfang des Jahres gegeben hat, als er den Foreign Investment Risk Review Modernization Act verabschiedete, um chinesische Investitionen im US-Technologiebereich genauer zu überprüfen.

++Am 10. Oktober gaben Beamte des Justizministeriums bekannt, dass ein chinesischer Geheimdienstmitarbeiter an die USA ausgeliefert worden war, um sich der Anklage wegen Spionage zu stellen, nachdem er in Belgien verhaftet worden war. Dies war ein Schritt in eine aggressivere Haltung, da eine solche Aktion beispiellos war.

Jetzt sollte jedem klar sein, dass es sich hier nicht nur um einen Handelskrieg handelt. Wo genau diese breitere Konfrontation/Kriegsführung hinführt, ist niemandem bekannt, auch nicht den politischen Entscheidungsträgern, die Politik machen.

Wir können eine Vielzahl von Szenarien visualisieren – von einem Konflikt, der sich auf Zölle beschränkt, die die Inflation erhöhen und das Wachstum ein wenig verringern würden, über einen viel schwerwiegenderen Konflikt, der die Versorgungsleitungen in einer Weise stört, die große negative Auswirkungen auf die Effizienz und die Gewinne von Unternehmen hat, bis hin zu den USA, die in China gebauten wichtigen Technologien verbieten, in die USA zu importieren (oder umgekehrt). Oder Produkten (wie Luxusmarken), die diesen Unternehmen schaden, bis hin zu einem Kapitalkrieg, und bis zu letzte zu einer militärischen Prüfung des anderen.

Bildergebnis für Ray Dalio Shifts To "Risk-Off Posture", Warns "War" With China Is Spreading

Während es in der Beziehung Ebbe und Flut geben wird, was die Symmetrie der Überraschungen betrifft, scheint es mir, dass sie im Vergleich zu dem, was der Markt diskontiert, nach unten asymmetrischer sind. Da dies sowohl in den späteren Phasen des kurz- als auch des langfristigen Schuldenzyklus geschieht, während sich die Zentralbanken mit der Dauer der langen Anlagen verschärfen (weil die Zinsen so niedrig sind), ist dies ein Umfeld, in dem wir es vorziehen, eine Risikohaltung einzunehmen.

Ray Dalio Shifts To “Risk-Off Posture”, Warns “War” With China Is Spreading

Pech für die Glücksforschung

uncuttippGlücksforschung und Glücksökonomie nehmen für sich in Anspruch, das methodische Problem gelöst zu haben, dass Glück und Lebenszufriedenheit subjektiv sind. Sie fragen mittels einer Skala viele Menschen, wie glücklich oder zufrieden sie sind und errechnen aus den angegebenen Werten den Durchschnitt. Damit haben sie viele interessante und überraschende Ergebnisse erzielt. Es gibt nur ein Problem: Aus den erhobenen Glückwerten kann man meist auch gegenteilige Ergebnisse ableiten, wenn man die Annahmen ändert.

Viel Aufmerksamkeit erhalten regelmäßig die Glücksrankings von Ländern oder Regionen, die verschiedene Institutionen publizieren. Glücksforscher haben festgestellt, dass Heirat und Kinder unzufrieden machen, und dass die meisten Menschen in der Mitte des Lebens einen Durchhänger bei der Lebenszufriedenheit haben. Sie haben ausgerechnet, wie stark der Einfluss von Inflation und Arbeitslosigkeit auf die durchschnittliche Lebenszufriedenheit ist. Das berühmte Easterlin-Paradox besagt, dass ein höheres Einkommen in einem Land die……

«Entrüstet Euch über die Rolle der USA in Jemen»

Bilder über saudische Bombardierungen erreichen die Welt schon lange. Doch es geht weiter.© cc

«New York Times-Kolumnist Nicholas Kristof: «Die USA tragen zur grössten humanitären Krise bei. Unser Verhalten ist gewissenlos.»

«Die USA helfen weiter zu töten, Menschen zu Krüppeln zu schiessen und Kinder verhungern zu lassen», empört sich der Kolumnist der NYT.

Stets ist von der «saudischen Koalition» die Rede, welche Jemen seit mehr als drei Jahren bombardiert. Die entscheidende Rolle der USA wird meist ausgeklammert.

Doch ohne amerikanische Waffen, ohne die US-Logistik und ohne das Auftanken saudischer Bomber in der Luft durch US-Flugzeuge müsste schon längst eine politische Lösung gefunden werden.

Das Zerstören eines Schulbusses mit Lockheed Martin-Bomben im August, bei ….

Problem Plastikmüll und Mikroplastik: So landet er im Meer und in der Nahrung von Mensch und Tier

Diese Konzerne erzeugen den meisten Plastikmüll. Plastik, Plastikverbrauch Österreich, Plastik im Meer, Mikroplastik

8300 Millionen Tonnen Plastik wurden seit 1950 erzeugt. Tendenz steigend. Das führt dazu, dass Plastikmüll im Meer und in Form von Mikroplastik auch auf unseren Tellern landet. Doch wie kommt das Plastik ins Meer? Global 2000 erklärt, wie das Problem zu lösen ist.

Seit den 1960er-Jahren hat sich der Plastikverbrauch verzwanzigfacht. Er liegt derzeit bei 322 Millionen Tonnen pro Jahr. Der Österreicher verbraucht durchschnittlich 34 kg pro Jahr. Nur ein Bruchteil davon wird recycelt, der Rest landet in der Umwelt. Dort bleibt er lang. So braucht eine Plastikflasche 450 Jahre, um sich vollständig zu zersetzten. Darum schwimmen in unseren Meeren bereits um die 150 Millionen Tonnen Plastikmüll.

Für Europa gibt es auch Zahlen, für was die verschiedenen Arten von Plastik Verwendung finden. 40 Prozent des Plastiks verarbeitet die Verpackungsindustrie, 20 Prozent wird im Baugewerbe verarbeitet, neun…..

Klimainterventionen und Geopolitik

Arktis 2033 – ein Zukunftsszenario

Im Sommer des Jahres 2033 ist der Arktische Ozean zum ersten Mal komplett eisfrei. Russland hat die Rohstofferkundung im von ihm beanspruchten Teil abgeschlossen und plant den Beginn der kommerziellen Ölförderung auf Höhe des 80. Breitengrades. Die Nordostpassage ist ganzjährig eisfrei und bietet damit eine lukrative Alternative zur deutlich längeren Handelsroute durch den Suez-Kanal. Auf Grund des zwischen den USA und Kanada noch immer andauernden Streits bezüglich der Nordwestpassage – Kanada beansprucht den Seeweg als Teil seines Territoriums, während die USA ihn als internationales Gewässer erachten – und dem zu großen Tiefgang moderner Tanker ist dies somit die einzige schiffbare Handelsroute durch das Nordpolarmeer.
Auf der 9. Arktiskonferenz in Tiksi, Russland, kommen unter Schirmherrschaft des Arktischen Rats alle Anrainerstaaten und einige weitere Regierungen zusammen. Russland äußert dort gegenüber Norwegen, Deutschland und den USA den Vorwurf, sie würden Eingriffe ins Klimasystem vornehmen mit der Absicht, Russland ökonomischen Schaden zuzufügen. So sieht Russlands Außenminister Nikolay Golovin im norwegisch-deutschen Projekt zur künstlichen Ozeanumschichtung vor der Küste Norwegens einen Versuch, die CO2-Konzentration in der Atmosphäre zu verringern und somit das Klima künstlich zu kühlen. Freyja Christensen vom norwegischen Wirtschafts- und Fischereiministerium hält dagegen, es handle sich lediglich um eine Maßnahme zur Erhöhung des Nährstoffgehalts und damit der Fischbestände in den oberen…….

Die Tyrannei des Wahrscheinlichen in der Justiz

Gestern noch düstere Dystopie – heute en vogue: der Einsatz von Algorithmen in der Strafjustiz. Das wird gravierende Folgen haben – für Justizangestellte und für den Rechtsstaat. Ein Gastbeitrag von Strafrechtsprofessorin Nadja Capus.

uncuttippWie könnte grösstmöglicher Schutz vor Kriminalität erreicht werden? Die Antwort ist einfach: Wenn man Straftaten verhinderte, bevor sie begangen würden.

Tatsächlich kommen seit einigen Jahren immer häufiger Algorithmen im Dienst dieser Prävention zum Einsatz. Die Behörden erhoffen sich damit genauere Prognosen und effizientere Strafmassnahmen. Die Entwicklung ist nicht neu: Algorithmenbasierte Programme zur Einschätzung der Gewaltgefahr oder des Rückfallrisikos von Straftätern gibt es seit Jahrzehnten. Aber ihre Anzahl, ihr Anwendungsgebiet und ihr Stellenwert haben sich erheblich geändert. Es gibt algorithmenbasierte Programme, welche die Wahrscheinlichkeit eines Sexualdelikts errechnen oder die islamistische Radikalisierung ermitteln; wieder andere berechnen die Gefahr eines Amoklaufs an einer Schule oder das Risiko häuslicher Gewalt. Aber erzielt der Einsatz von Algorithmen im Strafrecht die erhoffte Wirkung?

Der Faktor Mensch: Teuer und kompliziert

Richtig erfolgreich arbeitet ein Algorithmus dann, wenn er eine grosse……

Bedrohte Grundrechte

Für Gewaltenteilung und Unschuldsvermutung: Breiter Protest gegen Verschärfung von Polizeigesetzen

Landtag_will_Weg_fue_30790380.jpgPrivatsphäre und Persönlichkeitsrechte ad acta gelegt: Fußfessel auch bei »drohender Gefahr« Foto: Fredrik von Erichsen dpa/lah

Während alle Bundesländer mit Ausnahme von Thüringen ihre Polizeigesetze entweder bereits verschärft haben oder dies in naher Zukunft tun wollen, hält der Widerstand gegen den Abbau von Grund- und Freiheitsrechten an. So wird es im Rahmen der Großdemonstration unter dem Motto »Unteilbar« am Sonnabend einen eigenen »Freiheit statt Angst«-Block geben, der unter anderem vom Bürgerrechtsverein Digitalcourage organisiert wird und dem sich mehrere lokale Initiativen, die gegen die neuen Repressionsinstrumente aktiv sind, anschließen wollen. Die DKP Berlin will sich zudem – ausgestattet mit dem Transparent »Gemeinsam gegen Überwachung, Repression und die Verschärfung der Polizeigesetze!« – im Block des Bündnisses »Unser Berlin« einreihen, welches sich hauptsächlich gegen die Ausweitung des Berliner Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetzes engagiert.

»Die Verschärfungen der Polizeigesetze bedrohen Rechtsstaat und…….

Warum warnen die Medien vor einer Rezession, die “Ende 2020” erwartet wird

Warum warnen die Medien vor einer Rezession, die “Ende 2020” erwartet wird und “schlimmer als die Weltwirtschaftskrise” sein wird?

Die Stimmung in den Mainstream-Medien beginnt sich wirklich dramatisch zu verändern. Auf einmal schienen sie entschlossen, uns alle davon zu überzeugen, dass die glücklichen Tage für die US-Wirtschaft wieder da sind. Nun aber warnen einige Mainstream-Medien offen davor, dass die nächste Rezession “schlimmer als die Weltwirtschaftskrise” sein wird.

Glauben sie wirklich, dass dies wahr ist, oder gibt es einen anderen Zweck hinter ihren Schlagzeilen?

Natürlich ist es nicht gerade schwer vorherzusagen, dass eine weitere Rezession bevorsteht, denn die US-Wirtschaft hat seit der Gründung der Federal Reserve im Jahr 1913 eine Rezession nach der anderen erlebt. Aber der Satz “schlimmer als die Weltwirtschaftskrise” impliziert, dass wir bald mit dem schlimmsten wirtschaftlichen Abschwung in der Geschichte der USA konfrontiert sein werden. Das ist eine sehr mutige Aussage, und sie sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Deshalb war ich absolut erstaunt über einige der Mainstream-Schlagzeilen, die ich letzthin gelesen hatte. Zum Beispiel stammt das Folgende aus einem Artikel der New York Post mit dem Titel “Der nächste Crash wird schlimmer als die Weltwirtschaftskrise sein: So Experten”…..

“Wir denken, dass die großen Volkswirtschaften am Scheideweg stehen, dass dies die schwerste Rezession wird, die wir seit 10 Jahren erlebt haben”, sagte Murray Gunn, Leiter der globalen Forschung bei Elliott Wave International.

Und in einer Notiz fügte er hinzu: “Sollte die [US]-Wirtschaft zu schrumpfen beginnen, und unsere Analyse deutet darauf hin, dass dies der Fall sein wird, wird die hohe nominale Verschuldung sofort zu einem sehr großen Problem werden.”

Und hier ist ein Auszug aus einem Artikel, der auf MSN mit dem Titel “Experten warnen, dass die nächste Rezession “schlimmer als die Weltwirtschaftskrise” sein wird und sagen voraus, dass es die USA innerhalb von zwei Jahren treffen wird, da es die 247 Billionen Dollar der globale Verschuldung 2008 übertrifft”…..

Die Auswirkungen, die die Vereinigten Staaten innerhalb der nächsten zwei Jahre voraussichtlich treffen werden, wurden mit der schweren Weltwirtschaftskrise verglichen, die 1929 begann und bis 1939 andauerte.

Besonders interessant ist, dass der Autor des letzten Artikels die Formulierung “innerhalb der nächsten zwei Jahre” verwendet hat.

Das bedeutet stark, dass die US-Wirtschaft in die nächste Rezession gestürzt sein wird, bevor die nächste Präsidentschaftswahl stattfindet.

Andere Mainstream-Stellen verwenden eine ähnliche Sprache. So stammt beispielsweise der folgende Artikel von Bloomberg mit dem Titel “Zwei Drittel der US-Betriebswirte sehen die Rezession bis Ende 2020″…..

Zwei Drittel der Betriebswirte in den USA erwarten, dass eine Rezession Ende 2020 beginnen wird, während eine Vielzahl von Befragten sagen, dass die Handelspolitik das größte Risiko für die Expansion darstellt, so eine neue Umfrage.

Ungefähr 10 Prozent sehen die folgende Kontraktion, die 2019 beginnt, 56 Prozent sagen 2020 und 33 Prozent sagen 2021 oder später, entsprechend der 28. August-Sept. 17 Abstimmung von 51 Prognostikern, die durch die nationale Verbindung für Betriebswirtschaft am Montag herausgegeben wurden.

Das sind atemberaubende Zahlen.

Wenn sie richtig sind, und ich habe keinen Grund, daran zu zweifeln, bedeutet das, dass 66 Prozent der Mainstream-Ökonomen glauben, dass die nächste Rezession entweder 2019 oder 2020 einsetzen wird.

Natürlich wissen diejenigen, die meine Arbeit regelmäßig verfolgen, bereits, dass es eine Vielzahl von Anzeichen dafür gibt, dass sich die US-Wirtschaft bereits verlangsamt. Hier weiter…….

Russisches Verteidigungsministerium: Lugar-Center in Georgien ist ein Biowaffen-Labor der USA

….die sind ja so was von krank…….

Am 4. Oktober hat das russische Verteidigungsministerium ein Sonderbriefing über die Aktivitäten der USA auf georgischem Territorium im Bereich der biologischen Kriegsführung abgehalten. RT dokumentiert das Briefing in exklusiver deutscher Übersetzung.

Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation hat die Dokumente zum Biowaffenprogramm der Vereinigten Staaten von Amerika eingehend begutachtet, die der ehemalige Sicherheitsminister Georgiens Igor Giorgadse zuvor veröffentlicht hatte. Bei diesem Briefing stellt das russische Verteidigungsministerium die Ergebnisse der Untersuchung dieser Dokumente vor, die von Spezialisten der Truppen für Strahlungs-, chemischen und biologischen Schutz der Streitkräfte der Russischen Föderation durchgeführt wurde.

Diese bestätigen die Befürchtungen Giorgadses, dass es im nach wie vor durch die USA finanzierten Richard G. Lugar Center für öffentliche Gesundheit nicht mit rechten Dingen zugeht. Den dortigen Hochsicherheitsbereich darf nur Personal der US-Truppen in Georgien betreten. Klick Bild für Video