Archiv für Tipp/Must read/Topthema

Die Caritas und die Flüchtlingsindustrie

Geschäfte und Partnerschaften mit Links und Verflechtungen – Teil 2

 

Von Bernd Stracke

Die Flüchtlingsindustrie, die dringend und laufend „Nachschub“ braucht, um sich und ihre Jobs am Leben zu erhalten, ist nahezu ungeschlagen, was ihre Kreativität beim Gründen und Erfinden neuer Initiativen, Plattformen, Pressure Groups, Arbeitsgemeinschaften, Kampagnen und Projekte mit den seltsamsten Namen und Abkürzungen anlangt. Mehr oder weniger dauerhafte wechselseitige Vernetzungen (besonders im linken Spektrum), mehr oder weniger enge Interessensverknüpfungen (besonders dann, wenn es vereint gegen „rechts“ oder die FPÖ geht), sind schier unüberschaubar und zeigen nicht selten personelle wie organisatorische Überschneidungen auf. Bis zur Perfektion getrieben wird bisweilen die Kunst des Miteinander-Verlinkens im Internet. In einzelnen Bundesländern reichen die Verästelungen oft bis in die Bezirksebene herunter. Eine wohl rekordverdächtige Dichte und überbordende Ausmaße erreicht dieser einschlägige Dschungel freilich in Wien. Und immer wieder taucht der Name Caritas auf.

Caritas und die Votivkirchen-Affäre

Ein klassisches Beispiel für hinterfragenswürdige Caritas-Vernetzungen ist die „Votivkirchen-Affäre“:.....

Der Fall Amri

IMG_1524Jörg Tauss*

„Vorzüge, wie sie sonst nur V-Leuten zu teil werden“

Tote infolge von 007- Spielereien in Kauf genommen

Immer merkwürdigere Umstände tauchen im Zusammenhang mit dem Fall des Terroristen und Berliner Weihnachtsmarktattentäters auf. Bundesjustizminister Maas räumt zwischenzeitlich „Fehler der Behörden“ ein.

Fehler? Pannen? Allein es fehlt der Glaube an immer neue derartige Zufälligkeiten, sei es bei der NSU oder jetzt im Fall Amri, der mit dem LKW in die Menschenmenge fuhr und zunächst einen polnischen Fahrer ermordete, um an dessen LKW als Tatwaffe zu kommen.

Was wir heute wissen ist, dass es Flüchtlinge (sic!) und keine Behörden oder irgendwelche Grenzschützer waren, welche bereits 2015 die Ausländerbehörde in Kleve darüber informierten, dass der Tunesier offensichtlich Kontakte zum IS unterhielt. Diese Information wurde so auch korrekt an den Staatsschutz in NRW weitergeleitet. Spätestens seit dieser Zeit stand Amri also im Fadenkreuz von Ermittlern. Er war Gegenstand mehrere Besprechungen im Terrorabwehrzentrum Berlin-Treptow. Mehr.....

Die betrogenen Massen sind bereits zu uns unterwegs

Dirk C. Fleck
Offener Brief an meine reichen Freunde
Ich bin einer dieser 0,01 Prozent stolzen und uneinsichtigen Kapitalisten. Ich bin einer von Ihnen. Ich habe etwa 30 Unternehmen in unterschiedlichen Branchen mitbegründet und finanziert. Vom Nachtclub bis zum Online-Versand. Ich bin der Gründer eines Internet Werbeunternehmens, welches vor einigen Jahren von einem Softwarehersteller für sechs Milliarden US-Dollar übernommen wurde. Ich sage Ihnen das, weil ich in vielerlei Hinsicht nicht anders bin als Sie. Für meinen Erfolg führe ich ein Leben, von dem 99,9% der Menschen nicht einmal zu träumen wagen.
Sie wissen wovon ich rede. Also lassen Sie uns offen sprechen. Ich bin nicht der intelligenteste Mensch und auch nicht der am schwersten Arbeitende. Was mich von anderen unterscheidet ist meine Risikobereitschaft und die Fähigkeit zu sehen, wo die Reise hingeht. Wir haben uns von einer freien Marktwirtschaft zu einer Feudalgesellschaft entwickelt. Und deshalb appelliere ich an meine steinreichen Kollegen und Kolleginnen, die wie ich in einer Illusion leben: Wachen Sie auf! Keine Gesellschaft kann diese Art von Ungerechtigkeit auf.....

Neue Aufregung um MH17

Bildergebnis für Neue Aufregung um MH17Rekonstruiertes Cockpit der MH17. Bild: Dutch Safety Board

Journalisten brachten Fundstücke von der Absturzstelle, die bei Ankunft in den Niederlanden mitsamt allen Datenträgern beschlagnahmt wurden - und zeitgleich ist die Rede von einem russischen Hack und der russischen Bedrohung

Niederländische Journalisten sind in die Ostukraine gereist und haben mit Erlaubnis der Behörden der "Volksrepublik Donezk" die Absturzstelle von MH17 besucht. Dort haben Stefan Beck und Michel Spekkers, die sich angeblich frei bewegen konnten, Teile des abgeschossenen Flugzeugs, aber auch Leichenteile, einsammeln können, die auch nach dem Abschuss am 17. Juli 2014 weiterhin herumliegen. Als die Journalisten am 7. Januar in die Niederlande zurückreisten, wurden die Fundstücke Notebooks, die Fotos und die Smartphones beschlagnahmt.

Die Journalisten hatten schon vor der Landung.....

Von der Unfähigkeit des Systems, die Unfähigkeit des Systems (an)zuerkennen

Das perfekte System gibt es nicht. Wir erleben allerdings das Gegenteil dessen, was nötig wäre, wenn man dieser Aussage zustimmt. Nämlich sich der eigenen Unzulänglichkeit anzunehmen, sich mit Fehlern und Mängeln zu befassen und nach Verbesserungsmöglichkeiten zu suchen. Denn das System, in dem wir uns augenblicklich befinden, nimmt für sich Perfektion in Anspruch. Damit ist die Fähigkeit zur Reflexion faktisch ausgeschlossen. Und das System mittel- bis langfristig zum Scheitern verurteilt.

Die Aussage, dass es uns gut gehe, ist längst zum Dauerbrenner und ewigem Streitpunkt geworden. Die Tatsache, dass sich bei diesen unterschiedlichen Ansichten zwei völlig verschiedene Wahrnehmungen....

House of Trump

Bildergebnis für Von Willy Wimmer public domain

Von Willy Wimmer

Man möchte den Streithähnen in Washington zurufen, daß es reicht. An Bigotterie sind die Auseinandersetzungen, die sich nach dem, was die Amerikaner als "Wahl" zum Amt des Präsidenten bezeichnen, ohnehin nicht zu überbieten. Eigentlich liegt nach allen Beschwerden, die zu Recht über die deutschen Staatsmedien vorgebracht werden können, das zentrale Versäumnis diesmal darin, nicht in voller Länge und ausreichender deutscher Übersetzung die Anhörungen aus dem Kongreß über die Nominierung von künftigen Kabinettsmitgliedern im Fernsehen hier übertragen zu haben. Dann hätte sich jeder hier ein eigenes Urteil über die Fehlentwicklung der Vereinigten Staaten und des Westens ganz allgemein machen können.

So wird die Bewertung dessen, was dort zu hören war, wieder den interessengesteuerten Kommentatoren überlassen. Denen hat es der mögliche neue amerikanische Präsident Trump bei seiner sogenannten....

ARD Monitor – Geheimoperation Wasser, EU fördert Wasserprivatisierung

Die EU verpflichtet die Krisenländern Portugal und Griechenland, Teile ihrer Wasserversorgung zu privatisieren.

So soll möglichst schnell möglichst viel Geld in die maroden Staatshaushalte gespült werden. Weder Griechen noch Portugiesen wollen das. Denn die Erfahrung zeigt: Wo Wasser privatisiert wird, steigen die Preise und sinkt die Qualität. Doch die EU-Kommission geht noch einen riesigen Schritt weiter: Mit einer neuen Richtlinie sollen europäische Kommunen – mithin auch deutsche – gezwungen werden, private Unternehmen ins Wassergeschäft einsteigen zu lassen. So soll die Wasserversorgung....Video und mehr....

Halbe Wahrheiten der Mainstreammedien zum „Angriffskrieg“ und der Streichung des § 80 im Strafgesetzbuch

Die Zeiten werden rauer. Das spürt man an allen Ecken und Enden. In den nächsten beiden Jahrzehnten werden sich voraussichtlich die Strukturen, gesellschaftlich und politisch teilweise gravierend verschieben und verändern. Im Grunde werden sie es sogar müssen. Versteifen wir uns nicht zu sehr auf einen herbeigeredeten „Rechtspopulismus“, von dem man bis heute noch nicht verstanden hat, was der wirkliche Sinn hinter dieser Bezeichnung ist, und dergleichen. Das eben sind nicht unsere größten Probleme, nur sollen diese eben von gravierenderen Zusammenbrüchen ablenken und vor allem diese aufhalten. Hier geht es mehr noch um den Zusammenbruch in das Vertrauen in die bisher politischen Strukturen. Die steigende Enteignung der Bürger wird.....

Ist Trump bereits am Ende?

Paul Craig Roberts

Es dauerte nicht lange, bis wir wussten, dass von Präsident Obama keine Hoffnung auf Änderung zu erwarten war. Aber zumindest ging er zu seiner Angelobung mit einer beispiellosen Anzahl von Amerikanern auf der Straße, die ihre Unterstützung für den Präsidenten der Änderung zum Ausdruck brachten. Die Hoffnung war übergroß.

Was aber Trump betrifft, so verlieren wir bereits den Glauben, wenn auch nicht an ihn, so doch mit seiner Auswahl derjenigen, aus denen seine Regierung bestehen wird, sogar schon vor Trumps Angelobung.

Trumps ausgewählter Außenminister klingt nicht nur wie die Neokonservativen, wenn sie Russland zu einer Gefahr für die Vereinigten Staaten von Amerika und ganz Europa ausrufen, sondern klingt auch wie Hillary Clinton, wenn sie das Südchinesische Meer zu einer Einflusszone der Vereinigten Staaten von Amerika erklärt. Man würde annehmen, dass der Vorsitzende von Exxon kein Idiot ist, aber da bin ich mir nicht mehr sicher. In seiner Anhörung vor dem Senat sagte Rex Tillerson, dass Chinas Zugang zu seinem eigenem Südchinesischen Meer „nicht gestattet werden wird.“ Mehr....

LEAK: Audio-Beweis: John Kerry bestätigt den IS - ISIS zu unterstützen und zu bewaffnen

Die New York Times veröffentlichte am 30. September 2016 Auszüge aus der Audio-Aufnahme eines Gesprächs zwischen Außenminister John Kerry und Mitgliedern der syrischen "Opposition" [1]. Das Gespräch fand am 22. September 2016 am Rande der Generalversammlung der Vereinten Nationen statt. Darin hört man ihn sagen,

....er bedauere, dass der US-Kongress sich weigere, Männer zu schicken, um die syrische arabische Republik zu stürzen und man hört ihn, wie er den Gegnern den Rat gibt, eine andere militärische Macht zu finden, die die Arbeit an ihrer Stelle macht und sie an die Macht bringt.

Die von der New York Times gewählten Auszüge ließen verstehen, dass das State Department nicht mehr die nationale Koalition der Opposition unterstützen konnte und sie bat, sich an andere Sponsoren zu wenden.

Die vollständige 36 Minuten lange Aufzeichnung erschien am 1. Januar 2017 bei The Last Refuge [2]. Sie ändert den Sinn des Gesprächs vollständig und bezeugt daher, dass die Wahl der Passagen, die von der New York Times ursprünglich veröffentlicht wurden, in Wirklichkeit nicht die Obama-Administration beschuldigen, sondern schützen sollte.

                                            

In der vollständigen Aufzeichnung hört man den Außenminister - bestätigen, dass das strategische Ziel des seit 2011 von der Obama Verwaltung gegen die syrische arabische Republik geführten Krieges ist, das Regime zu stürzen. - bestätigen, dass die Obama-Regierung hoffte, dass Daesch in der Lage wäre, an ihrer Stelle die syrische arabische Republik zu stürzen. - bestätigen, dass die Obama-Administration Daesh Waffen geliefert hat, damit es die Arabische Republik Syrien umstürzt.

Diese Aufnahme macht also Schluss mit dem Mythos der sogenannten syrischen Revolution und auch mit jenem des Kampfes des Westens gegen Daesch. Sie erlaubt die Spannungen innerhalb der Obama-Administration und den Rücktritt von General Michael Flynn besser zu verstehen. Auf internationalem Recht stellt die Unterstützung von Daesch ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit dar.

            in diesem Video in einer Minute auf den Punkt gebracht

                                        

                                                      Übersetzung  Horst Frohlich  

Willy Wimmer zu RT: "Was die Eliten in Washington treiben, könnte in einen Bürgerkrieg münden"

Willy Wimmer zu RT: "Was die Eliten in Washington treiben, könnte in einen Bürgerkrieg münden"
US-Bürger demonstrieren gegen den designierten US-Präsidenten Donald Trump
Die liberale Demokratie, in deren Namen Medien und Polit-Eliten versuchen, das Kabinett Trump I in den USA zu unterminieren, zeigt sich auffallend illiberal, wenn das Volk unerwünschte Entscheidungen trifft. Willy Wimmer hält dies für äußerst gefährlich.

Das US-Polit-Establishment lässt keine Gelegenheit ungenutzt, um den designierten US-Präsidenten Donald Trump zu diskreditieren. Laut dem ehemaligen verteidigungspolitischen Sprecher der CDU/CSU, Willy Wimmer, soll es ihm dadurch so schwer wie möglich gemacht werden, von der Kriegs-Agenda bisheriger US-Regierungen abzurücken und unter anderem ein besseres Verhältnis.....

Bitte zahlen, Klimaschutz kostet

EEG = Geld vernichten; Bild Marc Boberach / pixelio.de

von Klaus-Peter Krause EEG-Novelle; Der Staatseingriff läuft ab wie im Lehrbuch

Immer undurchschaubarer: Deutsche Energiepolitik

Freuen Sie sich. Jetzt im neuen Jahr wird der Strom noch teurer als schon bisher. Warum freuen? Ist doch klar. Klimaschutz kostet, der Glaube daran auch. Oder wollen Sie das Klima auf der Erde etwa nicht schützen – mit Strom aus Wind, Sonne und „Biogas“? Na also, dann greifen sie jetzt gefälligst tiefer in die Tasche, ohne zu jammern und zu klagen. Das gilt natürlich nur für die Klimaschutz-Gläubigen, denn die meisten meiner Leser gehören nach meinem Eindruck nicht dazu. Sie nämlich wissen, was es mit dem....

Wir veröffentlichen interne Anweisungen, Richtlinien und Leitfäden des Bundestages

Ob zu Korruptionsprävention, Materialanschaffungen oder Datenschutz: Im Deutschen Bundestag gibt es zahlreiche Anweisungen, Richtlinien und Leitfäden, die bislang nur intern zugänglich sind. Wir machen diese Dokumente nun öffentlich
Screenshot interne Anweisungen des Bundestages
Die Dokumente sind intern, aber sie enthalten keine Geheimnisse und ihr Inhalt dürfte zumeist nicht einmal besonders spektakulär sein. Umso mehr fragt man sich, warum die Bundestagsverwaltung ihre zahlreichen Anweisungen, Richtlinien und Leitfäden nicht einfach von sich aus ins Internet stellt. Zwar dürfte der.....

Smartphone und Co.: Die perfekten Werkzeuge, um das zukünftige Verhalten aller vorauszusagen

Bildergebnis für Smartphone spionFoto: Richard Thomas

Einzelpersonen tun es. Unternehmen tun. Und der Staat tut es. Allen dreien wohnt die Obsession inne, Daten jedweder Colour zu sammeln, zu speichern und zu verteilen. Facebook, Twitter, WhatsApp, Google und wie sie alle heißen, sind die Mittel der Wahl, um einen Datenbestand ungekannten Ausmasses zu schaffen. Es werden Unsummen an Zeit, Energie, Geld und Arbeitskraft investiert, um immer mehr Daten über alles und jeden zu erfassen.

Aber warum ist das so? Warum gibt man so bereitwillig Daten von sich preis? Warum wollen Unternehmen Daten sammeln? Und vor allem warum will dies der Staat?

Vorgeschoben geht es letzterem um die Sicherheit der Menschen. Dass dies eine Mär ist, wissen wir. Denn den Staaten und....

Ukraine mischte sich in US-Wahlkampf ein

Bildergebnis für Ukraine mischte sich in US-Wahlkampf einDer angebliche handgeschriebene Kontozettel

Antikorruptionsbehörde ermittelt nicht (oder nicht mehr) gegen Trumps Mitarbeiter Paul Manafort

Vertreter von US-Geheimdiensten machen in Leitmedien seit Wochen mit der Behauptung Schlagzeilen, Russland habe sich zugunsten von Donald Trump in den US-Präsidentschaftswahlkampf eingemischt. Beweise dafür kennt die Öffentlichkeit bislang nicht - obwohl es geheim gehaltene Informationen geben könnte, die Trump dazu brachten, selbst daran zu glauben, wie er inzwischen verlautbart.

Dafür hat Politico jetzt Belege für die Einmischung eines anderen osteuropäischen Landes in den US-Wahlkampf gefunden: der Ukraine. Deren US-Botschaft half den Recherchen des Portals nach einer Tochter ukrainischer Einwanderer, die Material gegen Donald Trumps zeitweiligen.....

Kriegsgefahr - wenn Amerika und Russland sich verstehen

Bildergebnis für Kriegsgefahr - wenn Amerika und Russland sich verstehenDer russische Präsident mit Regierungsmitgliedern am Mittwoch. Bild: Kreml

17 Politiker aus West- und Osteuropa warnen in einem Brief an Trump vor guter Beziehung mit Putin

Russlands Präsident Wladimir Putin und "President-elect" Donald Trump dürfen auf keinen Fall eine Allianz schmieden. Denn das bedeutet: eine Schwächung der Nato, eine Destabilisierung Europas und eine erhöhte Kriegsgefahr. Dieser Meinung sind zumindest 17 Politiker aus West- und Osteuropa.

In einem Brief an den zukünftigen US-Präsidenten vom 9. Januar bringen sie zum Ausdruck, dass sie eine Entspannungspolitik zwischen den beiden Staaten für unangebracht halten. Unter anderem der ehemalige schwedische Außenminister Carl Bildt, der Präsident Bulgariens, Rosen Plevneliev, der estnische Präsident Toomas Hendrik Ilves, der frühere polnische Außenminister Radoslaw Sikorski sowie der ehemalige tschechische Außenminister Karel Schwarzenberg.....

Spieleinsatz: Assange fordert Obama heraus

Bildergebnis für Spieleinsatz: Assange fordert Obama heraus

Wenn Obama Manning begnadigt, würde sich Assange an die USA ausliefern lassen

Julian Assange, der Mitbegründer von WikiLeaks, hat einen für ihn riskanten Spieleinsatz gemacht. Er fordert den noch amtierenden US-Präsidenten Barack Obama heraus, nicht ihn, sondern die inhaftierte Whistleblowerin Chelsea Manning zu begnadigen. Würde Obama dies machen, so versprach Assange via Twitter, würde er sich an die USA ausliefern lassen, obgleich die Klage gegen ihn gegen die US-Verfassung verstoße.

Manning hatte WikiLeaks den ersten wirklich großen Coup ermöglicht und soll als IT-Spezialist des....

US-Geheimdienste: US-Dominanz nähert sich dem Ende

Bildergebnis für US-Geheimdienste: US-Dominanz nähert sich dem EndeDer Senator John McCain, Vorsitzender des Streitkräfteausschusses, ist einer Strippenzieher in Washington. Bild: Screenshot der Aufzeichnung der Ausschusssitzung am 5. Januar.

Geheimdienste veröffentlichen Bericht über "Globale Trends", McCain und andere Senatoren verlangen in einem im Senat eingebrachten Gesetzesentwurf weitere Sanktionen gegen Russland

Bei allem Theater um belastende Dossiers, Winkelzüge zur Beschädigung des künftigen Präsidenten und seltsame Aktionen des aufgeblähten US-Geheimdienstapparats ging ein wenig unter, dass die Geheimdienste einmal wieder ihren alle vier Jahre verfassten Bericht über "Globale Trends" vorgelegt haben. Der Bericht ist nicht geheim, er verrät auch nichts über aktuelle Analysen, Operationen und Gefährdungen, dürfte aber ein Spiegel dessen sein, was man in den Geheimdiensten erwartet und worauf man durch den Schritt in die Öffentlichkeit politisch....

Transhumanismus: Die größte Gefahr für die Menschheit?

transhumanismus Der Transhumanismus glaubt, dass die nächste Evolutionsstufe der Menschheit die Verschmelzung des Menschen mit Technologie ist. Eine neue Rasse von Cyborgs soll den Homo sapiens ablösen und das Leben im Universum auf eine neue Stufe heben. Was klingt wie Science-Fiction, ist vielleicht eine ernst zu nehmende Bedrohung für die nahe Zukunft und wird schon bald das Leben jedes einzelnen Menschen beeinflussen.

Transhumanismus – Die Zukunft gehört den Maschinen

In weniger als 50 Jahren wird der Mensch mit den Maschinen verschmelzen und seine biologische Hülle für immer abwerfen. Es ist die Befreiung von den Grenzen des Fleisches, von den Qualen, Mängeln und Begrenzungen eines biologischen Körpers: Tod, Krankheit, Makel – all das wird bald Vergangenheit sein. Wir.....

Postfaktischer Kapitalismus

Der Kapitalismus lügt, sobald er das Maul aufmacht. Das Maul, das sind heute viele Mäuler. Das sind in Deutschland nicht nur die leitend absterbenden Leitmedien und ihr digitaler Anhang sowie die kommerziellen Presseagenturen, sondern auch die PR-Abteilungen von Unternehmerverbänden, Banken, Pharma-, Rüstungskonzernen und so weiter, das sind Spindoktoren von Parteien und Regierungen, PR-Abteilungen von Europäischer Kommission, NATO und Weltbank, private, staatliche und privat-staatliche Thinktanks, PR-Agenturen, Lobbyisten, Social-Media-Konzerne, unternehmensfinanzierte Stiftungen und »Bürger«-Initiativen, dann auch Firmen für strategische Kommunikation und last not least die mehreren zehntausend PR-Beauftragten von CIA, NSA und BND und die von ihnen informatorisch und finanziell alimentierten Journalisten. Mehr.....