Archiv für Terror/Terrormanagement

Wie man der Öffentlichkeit auf die Tränendrüsen drückt – die psychologische Operation mit dem kultigen „Syrien-Boy“

Erinnert ihr euch an Omran, den syrischen Jungen, der bei einer weiteren syrischen Bombardierung im letzten August verletzt wurde?

Nun, er ist heute wieder in den Nachrichten, aber nicht aus den Gründen warum wir das hier schreiben.

Die meisten der Massenmedien haben heute aktuelle Fotos von dem Jungen veröffentlicht, voll erholt und gesund aussehend. Ich denke wir sind uns einig dass das eine großartige Nachricht ist. So schreibt der Telegraph:

Von Omran Daqneesh sind neue Fotografien aufgetaucht, dem kleinen syrischen Jungen, dessen Bilder rund um die Welt als ein Symbol für das Leiden in Aleppo angesehen wurden. Der dreijährige Omran wurde letzten August zu einem Kultbild, nachdem seine Heimat in den letzten Monaten der Belagerung von Aleppo durch russische und syrische Regime-Kräfte bombardiert worden war.“

Was uns die Medien aber nicht erzählen, das sind die Umstände rund um das Zustandekommen der Kinderfotos. Ob der Junge nun verletzt wurde oder nicht, das ist unbekannt und spielt keine Rolle. Er war so oder so ein…..

„Auf den Spuren“ des Islamischen Staats. Raten Sie wer hinter dem Kalifat-Projekt steckt?

Der folgende Artikel wurde zuerst im September 2014, zu Beginn der  Luftangriffe Obamas „gegen ISIS“, veröffentlicht.

Hinreichend dokumentiert jedoch kaum in Pressemeldungen erwähnt, zeigt er, daß der ISIS eine Schöpfung der US-Geheimdienste ist, der von den Vereinigten Staaten und seinen Verbündeten, einschließlich Saudi Arabiens, Katars, der Türkei und Jordaniens, rekrutiert, ausgebildet und finanziert worden ist.

Das bedeutet, daß die Terroristen des ISIS die Bodentruppen des westlichen Bündnisses in Syrien und dem Irak sind. Während Amerika behauptet….

Die Jahre des Terrors (II)

Nach den jüngsten Terroranschlägen wächst international der Druck auf einen zentralen Förderer des globalen Jihadismus – das eng mit Deutschland verbündete Saudi-Arabien. Die britische Regierung müsse eine Untersuchung über die – mutmaßlich saudischen – Finanziers britischer Jihadisten endlich veröffentlichen, fordern führende Oppositionspolitiker in London. Protest gegen den Pakt der westlichen Mächte mit dem saudischen Herrscherclan wird auch außerhalb Europas laut; der Westen ignoriere die enge Verbindung zwischen der saudischen Salafismusmission „und der Ausbreitung des Terrorismus weltweit“, heißt es exemplarisch in einer Erklärung des Jugendverbandes der größten islamischen Organisation weltweit, der indonesischen Nahdlatul Ulama. Tatsächlich fördert Saudi-Arabien – teils im Bündnis mit der Bundesrepublik, teils mit faktischer Billigung Berlins – seit Jahrzehnten salafistisch-jihadistische….

Märchenstunde aus Arabien

Wenn man die Mainstream-Medien anschaut möchte man meinen entweder wissen sie es tatsächlich nicht besser oder sie stellen sich extra dumm, um uns zu verschaukeln.

Momentan das große Rätselraten warum plötzlich alle arabischen Staaten gegen Katar sind.

Was ist da los?
Wieso ist plötzlich Katar böse und Saudi gut?
Ich möchte es mit einer Bildergeschichte beschreiben.

 Es war einmal ein MK -Ultra Präsidentschaftskandidatin die sich mit Katar ein wunderbare Heimstätte für ihr treiben aufgebaut hatte. 
Viele viele Gelder flossen von hier aus in die Privat-Söldner Terror…..

London Bridge Terror: Schon wieder inszeniert

Es ist kaum zu fassen für wie blöd uns die Mainstreampresse verkaufen will. Beim London Bridge Anschlag der letzten Woche wurden wieder Krisen-Schauspieler in flagranti ertappt. Das bedeutet nicht, dass tatsächlich niemand gestorben ist. Es zeigt aber wie schamlos die Mainstream Medien Manipulation betreiben und dass wir ihnen nicht über den Weg trauen können. Statt uns aufzuklären und fair zu informieren, stossen sie uns einen Dolch in den Rücken. Schaut die Aufnahme an und bildet euch eure Meinung …mehr……

Saudis bombardieren Krankenhaus im Jemen

Saudi-Arabiens Luftwaffe hat am Samstag ein Krankenhaus im Jemen bombardiert. Dort wurden Cholerapatienten behandelt. Durch die Angriffe musste der Betrieb der Einrichtung eingestellt werden.

Jemen Krankenhaus

Saudische Kampfflugzeuge haben am Samstagabend ein Krankenhaus im Nordwesten Jemens bombardiert. In der…..

Wie Theresa May von Manchester und Londoner Terror Attacken profitiert

Wie Theresa May von Manchester und Londoner Terror Attacken profitiert. Terrorist hinterlässt ID-Karte! Anführer lange von Polizei und MI5 geschützt!

Der London Bridge Terror-Angriff folgt dem Muster aller falschen Flaggenangriffe:  “Es ist für Allah!”, riefen die Täter.

Die Metropolitan Police hat nun die Namen und Identitäten von 2 Terroristen veröffentlicht. Butt scheint der Rädelsführer zu sein.

The Daily Mail 5 June 2015: Mohammed Shafiq, Chef der Ramadhan Foundation, sagte: Es ist klar, dass Anjem Choudhury und seine Bande von Terroristen-Sympathisanten – zu der Butt gehörte –  seit vielen Jahren der Polizei bekannt waren.
“Viele von uns in der britischen muslimischen Gemeinschaft forderten Maßnahmen gegen diese Extremisten ohne Erfolg.
Ich fordere eine sofortige Untersuchung darüber, was die Polizei wusste, was getan wurde und warum nicht gegen sie eingegriffen wurde.
Khuram Shazad Butt war der Polizei und MI5 seit Jahren bekannt – lt. der….

Nein!!! Katar finanziert Islamisten-Terroristen!

Katar isoliert – es brodelt in westlich gesteuerten Geheimdienstnetzen der Golfregion. Die Mainstream-Medien erzählen heute viel über die Fußball-WM, aber wenig über Katar als Handlanger bei der Nato-Aggression auf Libyen und Syrien. Übrigens beherbergt Katar eine gigantische US-Luftwaffenbasis, weil sich hinter dem Syrienkrieg ein Big Game um Erdgas zwischen Moskau und Washington abspielt. Katars Rolle im Syrienkrieg: Assad verweigerte Qatar eine Pipeline für Westinteressen, da musste ein Regime Change her. Ergebnis bis jetzt: 100.000 Tote. Lügen-, äh, Qualitätsmedien verschleiern das aus Leibeskräften.

Die Mainstream-Medien erzählen uns heute viel über die Fußball-WM die dort 2022 stattfinden soll, aber wenig über politische Hintergründe: Qatar (Katar) war Handlanger bei der Nato-Aggression auf Libyen, hat die Anti-Assad-Rebellion in Syrien mit bis zu drei Milliarden US-Dollar unterstützt und beherbergt eine….

May-Day, Theresa und der Ruf nach totaler Kontrolle

May-Day, Theresa und der Ruf nach totaler KontrolleLame Duck: Irgendwie wirkt die Terror-Suppe ziemlich abgestanden und schal. Dennoch wird sie uns immer wieder wundersam aufgewärmt vorgesetzt. Wahrscheinlich solange, bis wir die Suppe endlich einmal schlucken. Jetzt will Theresa May die Gelegenheit ergreifen und das Freiheitsrad wieder ein Stück zurückdrehen, nur wegen dem Terror? Alles lediglich zu unserem Besten, weil doch der Terror so fürchterlich zunimmt in letzter Zeit. Wir haben auch keine Veranlassung mehr uns umzutun, warum wir den Terror überhaupt haben und wer uns den möglicherweise organisiert hat. Nein, jetzt muss wieder einmal dringend gehandelt werden.

Die Logik dahinter ist bestechend einfach. Wenn wir das ganze Volk flächendeckend und zu 100 Prozent kontrollieren, beobachten und jede…..

Warum gibt es keinen Terror in Polen, Ungarn oder Japan?

image

„Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin.“ Mit diesem Satz versuchten meine Eltern mir zu erklären, dass es immer eine Wahl gibt – selbst im Krieg. Man könne sich dem willkürlichen Morden entziehen, desertieren, sich verstecken, so tun, als ob es einen nichts anginge und dann würden „die da oben“ schon sehen, dass das Volk nicht mitspielt. Passiver Widerstand als stummer Schrei des pazifistischen Traums. Doch der Slogan hat noch einen zweiten, weniger häufig genannten zweiten Teil: „…Dann kommt der Krieg zu euch!“

Der Krieg ist zu uns gekommen. Wir haben ihn nicht eingeladen, aber das ist ihm Schnuppe. Er kommt in unser Konzerte, er fährt mit uns in der U-Bahn oder kreuzt ungebeten auf dem Weihnachtsmarkt auf. Er kommt und bringt den…..

WikiLeaks: Katar und Saudi-Arabien unterstützten IS – USA wussten Bescheid

Ein WikiLeaks-Unterstützer vor der ecuadorianischen Botschaft in London© REUTERS/ Toby Melville

Washington hat gewusst, dass Doha und Riad die Terrormiliz Daesh (auch IS, „Islamischer Staat“) unterstützten. Dies teilte WikiLeaks unter Berufung auf die Korrespondenz der amerikanischen Ex-Präsidentenkandidatin Hillary Clinton mit. Mehr…..

ISIS verwüstet Kirche auf den Philippinen

Schon seit Jahrzehnten findet auf Mindanao, der zweitgrössten Insel der Philippinen, ein Krieg der Dschihadisten gegen die christliche Mehrheit statt. Muslime machen ca. 20 Prozent der Bevölkerung aus. In letzter Zeit hat sich auch die teuflische Ideologie der radikal-islamischen ISIS dorthin verbreitet und am 23. Mai 2017 wurden weite Teile der Stadt Marawi von rund 440 Terroristen unter ihre Kontrolle gebracht. Sie gingen dabei äusserst brutal vor, töteten wahllos Menschen und verwüsteten viele Gebäude, speziell die katholische Kirche. Bei dieser frevlerischen Schändung haben sie sich gefilmt, wie sie Statuen zerstören und Bibeln verbrennen.

Mehr als 100 Menschen wurden getötet und einige Tausenden zur Flucht gezwungen, als die Terroristen der Abu Sayyaf (so nennt sich der ISIS-Ableger) in Marawi eindrangen, die mehrheitlich moslemisch ist. Danach versuchte …..

Die CIA bereitet harte Geheimoperationen gegen den Iran vor

Die CIA bereitet besonders harte Geheimoperationen gegen den Iran vor. Dafür ernannte ihr Direktor Mike Pompeo, Michael d ’Andrea (Foto) zum Chef der ad-hoc-Abteilung, welcher „dunkler Prinz“ oder „Ayatollah Mike“ genannt wird.

M. D’Andrea hat sich zum Islam konvertiert. Er hat das Konditionierungs-Programm durch Folter eingesetzt und schuf das Geheimgefängnis Salt Pit (Afghanistan), wo er Experimente an Abu Zubaydah, Abd al-Rahim al-Nashiri und Khalid Shaikh Mohammed leitete. Dieser äußerst intelligente und gewalttätige Psychopath wurde in einem von der Agentur inspirierten Film „Zero Dark Thirty“ inszeniert, unter dem Decknamen „Wolf.“ Im Jahr 2008 hat er die Ermordung in Damaskus des militärischen Chefs der Hisbollah, Imad Mugniyah, organisiert und das Programm der Mörder Drohnen bis zum Jahr 2015 geleitet.

Übersetzung
Horst Frohlich

Die Jahre des Terrors (I)

Bildergebnis für saudi arabien terror isisiFoto: rusprav.tv

Deutschlands enger Partner Saudi-Arabien setzt seine Unterstützung für Salafisten weltweit fort und fördert damit ungebrochen den Nährboden für das Erstarken des jihadistischen Terrors. Das bestätigt die Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in einer aktuellen Stellungnahme. Mit Blick auf die Aktivitäten des IS in Europa stuft die SWP die „Folgen der saudi-arabischen Salafismus-Förderung“ als „katastrophal“ ein. Britische Experten üben ebenfalls scharfe Kritik an der Kooperation mit Riad. Wolle man den jihadistischen Terror „wirklich bekämpfen“, müsse man „den Massenexport von wahhabitischer Intoleranz und Hass aus Saudi-Arabien stoppen“, rät ein Insider. Dem steht allerdings die ungebrochen enge Zusammenarbeit Deutschlands wie auch der anderen Mächte Europas und Nordamerikas mit dem saudischen Herrscherclan entgegen: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor wenigen Wochen eine regelmäßige Militärkooperation mit den saudischen Streitkräften auf den Weg gebracht; die britische Regierung hat eine Untersuchung, die die……

Omran der kleine Junge der von den NATO-Medien für Propaganda missbraucht wurde

Könnt Ihr euch noch an diesen Süßen Jungen erinnern, an Omran?

Bildergebnis für Omran

Der kleine Junge, welcher völlig still und zugerichtet im Krankenwagen saß? Unsere Medien haben natürlich maßlos Propaganda betrieben und dies der syrischen Regierung in die Schuhe geschoben, obwohl die Rebellen das Haus von Omran und seinen Eltern vollkommen zerstört haben und er deshalb so verstört und zugerichtet da saß. Ali der Vater von Omran erzählt euch was er bekommen hat, damit man solche Fotos und Videos veröffentlichen kann. Wie die White Helmets ihn ausgenutzt haben, um vom kleinen Omran zu profitieren. Man hat dem Vater 8.000$ und Hilfe geboten, wenn er sein Land verrät und sich gegen die Regierung ausspricht. So leicht läuft Propaganda.

– Es ist keine wortwörtliche Übersetzung, der Sachverhalt wurde kurz zusammengefasst

21 Tote bei Luftangriffen der Anti-IS-Koalition in Syrien

Bei erneuten Luftangriffen der US-geführten Anti-IS-Koalition in der nordsyrischen Stadt Rakka sind am Montag 21 Zivilisten getötet worden.

„Als die Zivilisten die südlichen Gebiete in Rakka verlassen wollten, wurden sie von den Kampfjets der Anti-IS-Koalition angegriffen“, teilte der Leiter der in London ansässigen sogenannte Syrischen…..

Bahrain lässt seit Jahren Oppositionelle töten und verprügeln – und diffamiert sie als Terroristen

Bahrain lässt seit Jahren Oppositionelle töten und verprügeln - und diffamiert sie als Terroristen

Deutsche Behörden verhafteten jüngst einen Bürger aus Bahrain wegen Terrorismusverdachts. In Zeiten, in denen der Terrorismus-Vorwurf gegen arabische Asylbewerber schnell zur Hand ist, zeigt unser Autor, warum Menschen aus der Golfmonarchie flüchten müssen.

von Jürgen Cain Külbel

Am späten Donnerstagabend des 17. März 2017 schlug das Spezialeinsatzkommando zu: Schwer bewaffnete Beamte der Berliner Polizei erstürmten das Zimmer eines Hotels an der Rudower Straße…..

Warum die Terrorattacke in London jetzt passiert ist

Man muss fragen, warum Terroristen wie diejenigen, die letzte Nacht in London und davor in Manchester zugeschlagen haben, ihre Attacken gerade jetzt durchgeführt haben. Es ist schwierig nicht anzunehmen, dass ihre Gewalt darauf gerichtet war, die Wahlen im Vereinigten Königreich am Donnerstag zu beeinflussen. Diejenigen, die hinter der Attacke stehen – seien es die, die sie ausgeführt haben oder die, die die Terroristen geschickt haben – wollen damit etwas erreichen. Terrorismus ist der Einsatz von rücksichtsloser Gewalt für politische Zwecke. Er hat eine Logik, auch wenn es eine ist, um deren Verständnis wir uns meistens nicht kümmern.

Was hoffen diese Terroristen zu erreichen?

Auf der Grundlage früherer Erfahrungen werden sie annehmen, dass sie Furcht und Wut in der britischen Bevölkerung anheizen können, wenn sie jetzt zuschlagen – mit der Folge von Intensivierung antimuslimischer Rhetorik, Rechtfertigung schärferer „Sicherheits“maßnahmen seitens des britischen…..

Bahrain, Ägypten, Saudi-Arabien und die VAE brechen diplomatische Beziehungen zu Katar ab

Bahrain, Ägypten, Saudi-Arabien und die VAE brechen diplomatische Beziehungen zu Katar abQuelle: www.globallookpress.com

Das Emirat Katar ist am Montagmorgen überraschend von seinen Nachbarn isoliert worden. In einer offenkundig konzertierten Aktion brachen Bahrain, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und auch Ägypten alle diplomatischen Beziehungen zu Katar ab.

Nach Angaben des Senders al-Arabiya erklärten die unmittelbaren Nachbarn des Emirats alle……

Terroristen jagen im Blutrausch durch London

Eine Bande von FÜNF Dschihadisten hat im Zentrum von London gegen 22:00 Uhr am Samstag SIEBEN Menschen ermordet und 48 verletzt, nachdem sie zuerst mit einem Fahrzeug 30 Nachtschwärmer auf der London Bridge niedergefahren haben und danach mit Messern auf Gäste der naheliegenden Bars und Restaurants losgingen. Drei Terroristen wurden von der Polizei erschossen, zwei sind auf der Flucht.

Der Terror begann Samstagnacht als ein weisser Lieferwagen die….