Archiv für Terror/Terrormanagement

Ich fuhr Auto und verlor im Königreich meinen Sohn

© cnn

Die saudischen Behörden trennten mich von meinem Sohn, weil ich zum Protestieren illegal selbst ans Steuer gesessen bin.

Red. Die an der König-Abdulaziz-Universität ausgebildete saudische Frauenrechtlerin Manal al-Sharif musste Land und Kind verlassen. 2012 erhielt sie den «Václav Havel-Preis für kreativen Widerstand». Sie beschreibt hier die drastischen, langfristigen Folgen ihres damaligen zivilen Protestes.

Für Mütter der grösste Alptraum: Sich von einem Kind trennen müssen

Auf dem Papier scheint mein Leben nicht so ungewöhnlich: Ich habe geheiratet, bekam ein Kind, dann folgte die Scheidung. Jahre vergingen, ich zog in eine….

Islamisten-Unterstützer Obama?

Barack Obama. Bild: Flickr.com/NASA HQ CC BY-NC-ND 2.0

Unter Präsident Obama gab es üppige finanzielle Mittel des Staates für Islamisten-Organisationen. Trump stoppte dies nun.

Von Michael Steiner

Diverse muslimische Organisationen in den USA wurden während der Amtszeit Barack Obamas mit zig Millionen an Steuergeldern versorgt. Einige von ihnen haben Relationen zu radikalislamischen Gruppen. Doch damit ist nun unter seinem….

„Wollen Sie mich auf den Arm nehmen?“ – Es gab keinen Chemiewaffenangriff der syrischen Regierung

"Wollen Sie mich auf den Arm nehmen?" - Es gab keinen Chemiewaffenangriff der syrischen RegierungQuelle: www.globallookpress.com

Der legendäre Enthüllungsjournalist Seymore Hersh bestätigt, alles war nur anti-syrische und anti-russische Propaganda. Trump ist auf eine Falsche Flagge der islamistischen Halsabschneider reingefallen und wollte und will seinen Fehler nicht zugeben.

von Rainer Rupp

Führende US-Raketen- und Chemiewaffen-Experten sowie ein Top-Mitarbeiter in Trumps Weißem Haus haben in Interviews mit dem weltbekannten investigativen Journalisten Seymor Hersh bestätigt, dass die syrische Regierung keinen Chemiewaffenangriff durchgeführt hat. Weder richtete sich im April….

Wie der Westen den Islamischen Staat erschuf

Wie der Westen den Islamischen Staat erschuf

Auch die EU und Deutschland haben den sogenannten Islamischen Staat miterschaffen.

Der lange Krieg

Folge dem Geld

Medienberichte nach der Eroberung großer Teile des nördlichen und zentralen Irak durch ISIS in diesem Sommer (2014) kennzeichneten diese Gruppe als der Welt super-effizienteste, selbstfinanzierte terroristische Organisation, die imstande gewesen sei, sich ausschließlich durch ausgiebige Plünderung der Banken des Irak und durch Gelder aus Schwarzmarkt-Ölverkäufen zu…..

USA und verbündete Golfstaaten grillen Gefangene bei lebendigem Leib, um Informationen herauszubekommen

Neue Untersuchung: USA und verbündete Golfstaaten grillen Gefangene bei lebendigem Leib, um Informationen herauszubekommen

Negative Konsequenzen der Invasion des Irak im Jahre 2003 enthüllten, dass zu den belastendsten Folterprogrammen Waterboarding [simuliertes Ertrinken] und andere schreckliche und barbarische Methoden gehörten, die im Geheimen eingesetzt wurden, um Informationen aus den Gefangenen herauszuholen.

Man könnte annehmen, dass die USA eine wichtige Lektion aus dem schrecklichen..

Bosnische Moslems bereiten einen Angriff vor und erwarten, die bosnischen Christen in 10-15 Tagen vernichten zu können

Halilovic sagt, was [der ehemalige Präsident der bosnischen Muslime] Bekir Izetbegovic dachte. Daher sollten seine Drohungen ernst genommen werden, da es zeigt, dass Kriegspläne vorhanden sind, die auf der Einschätzung beruhen, dass sich die bosnische Republik der Serben nicht länger als 10-15 Tage halten und Serbien sie nicht verteidigen kann. Der serbische Außenminister Ivica Dachich glaubt, dass die Aussage von Sefer Halilovic zur Zerstörung der Serbenrepublik die größte Bedrohung für Frieden und Stabilität in der Region darstellt. Dachich sagte, dass Halilovic nicht nur ein ehemaliger muslimischer Kommandeur aus der Zeit des Bürgerkrieges ist, sonden auch der inoffizielle Sprecher für…..

 

Iran: Großes Waffenlager von Terroristen entdeckt

Teheran (IRIB) – Iranische Sicherheitskräfte haben am Sonntag ein großes Lager für Waffen und Munition der Terroristen ausfindig gemacht.

Das teilte der iranische Informationsminister, Mahmoud Alavi, am Montag am Rande des Fitr-Fest-Gebets in Teheran mit und fügte…..

Giftgasmassaker war Inszenierung der USA

Giftgasmassaker war Inszenierung der USA

Die Trump-Show als Reaktion auf das angebliche Giftgasmassaker von Khan Sheikhun am 4. April 2017 ist ein weltweiter Propagandaerfolg der Weißhelme.

USA werfen Syrien Vorbereitung eines C-Waffen-Angriffs vor und drohen mit Vergeltung

USA werfen Syrien Vorbereitung eines C-Waffen-Angriffs vor und drohen mit Vergeltung Quelle: Sputnik

Die Vereinigten Staaten hätten nach eigenen Angaben Hinweise vorliegen, dass die syrische Regierung womöglich „einen weiteren Chemiewaffen-Angriff“ vorbereitet. Sollte es dazu kommen, würde dies wahrscheinlich „den Massenmord an Zivilisten“ bedeuten, darunter unschuldige Kinder, teilte das Weiße Haus am späten Montagabend (Ortszeit) mit. In diesem Fall würden…..

BALDIGE FALSE FLAG IN SYRIEN?!

BALDIGE FALSE FLAG IN SYRIEN?!

Nach Zusammenfügung zahlreicher Informationen und Hinweisen gehen wir davon aus, dass die in Syrien operierenden Terroristen einen Giftgasangriff gegen die Zivilbevölkerung durchführen werden – wahrscheinlich auch wieder mit Unterstützung westlicher Geheimdienste.

Diesen Angriff auf Zivilisten werde man im Westen dann wieder der Assad-Regierung in die Schuhe schieben. Den genauen Zeitpunkt dieses False-Flag-Angriffs schätzen wir auf Anfang Juli – also noch vor dem G20-Gipfel von Hamburg. Mit einer solchen Aktion wollen bestimmte Kräfte ein mögliches Gipfeltreffen zwischen Trump und Putin torpedieren und das allgemeine Klima zwischen den G20-Teilnehmern weiter vergiften.

Grund: Israel und Saudi Arabien haben ihre geopolitischen Ziele in Syrien komplett verfehlt. Nur ein offener Krieg könnte vielleicht noch das Blatt zu ihren Gunsten wenden. Eine friedliche Lösung zwischen Washington und Moskau kommt für Israel und Saudi Arabien gar nicht in Frage. Quelle:

Ramadan 2017 – 1627 Tote der blutigste heilige Monat

Islamische Extremisten haben mehr als 1’620 Menschen während des für die Moslems heiligsten Monat getötet, was einer der blutigsten Ramadans in der modernen Geschichte darstellt. Die meisten Opfer waren dabei Moslems selber. Am Ende des Ramadan am vergangenen Samstag erreichte die Gesamtzahl an Verluste 3’451, (1’627 wurden ermordet und 1’824 verletzt), mehr als das Dreifache der Zahl von 2016 mit 1’150 (421 Tote und 729 Verletzte). Insgesamt fanden 160 Terrorattacken statt, von denen ein Drittel in moslemischen Ländern passierten. Am letzten Tag des Ramadan, der Eid ul Fitr, haben radikal-islamische Terroristen sogar versucht die für den Islam heiligste Grossmoschee in Mekka, Saudi-Arabien anzugreifen, die rund um den heiligsten Platz mit der Kaaba gelegen….

Vereinigte Arabische Emirate unterhalten mit US-Hilfe 18 Foltergefängnisse im Jemen

Vereinigte Arabische Emirate unterhalten mit US-Hilfe 18 Foltergefängnisse im Jemen Quelle: www.globallookpress.com

Die Vereinten Arabischen Emirate betreiben ein Netz von illegalen Geheimgefängnissen im kriegsgeschüttelten Jemen. In diesen Gefängnissen werden mutmaßliche Terroristen mit US-Hilfe missbraucht und gefoltert. RT Deutsch sprach mit der Jemen-Analystin Nadwa Dawsari, die erklärte, dass die pro-saudische und emiratische el-Hadi-Regierung an Unterstützung in der Bevölkerung verliert.

 

Die autokratische Golfmonarchie in Abu Dhabi betreibt im südlichen Jemen mit loyalen jemenitischen…..

Die USA wollen in andere Länder durch UNO invasieren

Washington tritt für die Aufnahme der regionalen Filialen von «Al Qaedas» und «des Islamischen Staates» in die Liste der Terrororganisationen der UNO für das Erhalten der Möglichkeit auf, die Sonderoperationen auf dem Territorium der dritten Länder durchzuführen. Das berichtet die Zeitung «Iswestija» unter Berufung auf Quellen aus diplomatischen Kreisen.

«Formell hat das Pentagon kein Recht, auf den Territorien der dritten Länder ohne Kriegserklärung zu handeln. Aber noch im Jahre 2001 haben die Juristen des amerikanischen Militäramtes das Einfallstor erdacht, wie dieses Verbot  zu umgehen. Und deshalb jetzt können die abgesonderten Sondereinheiten die «schwarzen» Operationen auf dem Territorium anderer Staaten durchführen, wo die Terrororganisationen stationiert sind», hält Militäranalytiker Anton Lawrow fest.

Nach Angaben der Quelle sind Russland und eine Reihe anderer Länder gegen den Vorschlag der USA schon aufgetreten.

«Insbesondere tritt Ägypten dagegen auf, dass man gegen «Al-Qaida» auf der Sinaihalbinsel kämpft. In Kairo meint man, dass der Einschluss der regionalen Abteilung von «Al-Qaeda» in die internationale Liste die Anerkennung der Unfähigkeit der Behörden des Landes bedeuten wird, die Drohung selbständig schaffen», so die Quelle.

 

Ron Paul: Anwesenheit der USA in Syrien ist ein Akt der Aggression

Ron Paul: Anwesenheit der USA in Syrien ist ein Akt der Aggression Quelle: Reuters © Reuters

Nach Ansicht von Ron Paul haben die USA nichts in Syrien verloren und hätten dort auch keine Grenzen zu setzen. Der ehemalige US-Präsidentschaftskandidat und Abgeordnete des Repräsentantenhauses bezeichnet die Anwesenheit der Vereinigten Staaten in Syrien als einen Akt der Aggression. Video und mehr…..

Oscar ausgezeichnete Weißhelme dabei erwischt, wie sie verstümmelte Leichen syrischer Soldaten „entsorgen“

Ein Freiwilliger der umstrittenen privaten syrischen Zivilschutzorganisatíon Syrian Civil Defence, auch bekannt als die White Helmets (übersetzt: Weißhelme), wurde dabei gefilmt, wie er den abgetrennten Kopf eines toten syrischen Soldaten vor die Kamera hält, so als sei es eine Trophäe. Was für eine Schande!

Es ist kein Geheimnis, dass die Weißhelme – die nach eigener Beschreibung eine Gruppe von an Friedenssicherungsaktivitäten beteiligten Freiwilligen sind, einschließlich der Rettung von Zivilisten nach Bombenanschlägen in von Rebellen kontrollierten Gebieten Syriens – unter dem Vorwurf stehen, Kinder für Propaganda-Videos für die USA und Großbritannien zu töten, sowie mit Al Nusra (eine terroristische Organisation mit……

Terrorismus dient den Interessen Israels – Rouhani

Irans Präsident Hassan Rouhani forderte während einer Kabinettssitzung am Mittwoch die Einheit in der islamischen Welt und sagte, die weltweite Eskalation des Terrorismus diene lediglich den Interessen Israels.

Israel Terrorismus Rouhani

„Es ist klar, dass sie (die Israelis) den Terrorismus in der Region unterstützen. Je mehr terroristische Aktivitäten in der Region ausbrechen, desto mehr profitieren die Zionisten“, so Rouhani. „Heute passiert es selten, dass die Zionisten nicht ihre…..

Mutter verplappert sich: Bana Alabed hat Harry Potter nicht gelesen

Die peinliche Propagandastory aus dem Syrienkrieg um ein kleines siebenjähriges Mädchen namens Bana Alabed, welches angeblich in der Fremdsprache Englisch gegen die Russen und Syrer twittert, ging monatlang durch die Presse und ich werde in dieser Sache ein Gerichtsverfahren gegen den STERN und den STERN-Journalisten Marc Drewello bestreiten. Ein englischsprachiges Live-Interview von TRT World mit Bana Alabed in der Türkei vom 3. Februar 2017 zeigt , dass Bana sehr wenig Englisch versteht oder zumindest weit weniger, als ihre Tweets vermuten lassen. Ein wichtiger Teil der Bana-Story besagt, dass Bana Harry-Potter-E-Books liest, um den Krieg zu vergessen. In dem besagten Interview verplapperten…..

USA Nummer 1 Verursacher von Flüchtlingen

Das wissen wir schon lange aber die UN hat es jetzt offiziell in einem Bericht bestätigt. Die Länder mit den meisten Flüchtlingen sind alle das Ziel von amerikanischen Militärintervention. Laut UNHCR sind mehr als 65 Millionen Menschen vergangenes Jahr gezwungen worden ihre Heimat zu verlassen, wegen der tödlichen Konflikte. Die Hälfte davon sind Minderjährige. Die betroffenen Länder haben alle etwas gemeinsames: Washington führt in irgendeiner Form Krieg dort.

Wie ist es möglich, dass trotz dieser Tatsache, es bei den westlichen Gutmenschen, Politikern und Medien keinen Aufschrei und Protest gibt, sondern immer noch unser „Alliierter“ Amerika als „der Gute“ angesehen wird? Die amerikanische Propaganda zur Selbstdarstellung und Ablenkung von ihren Verbrechen funktioniert offensichtlich bestens. Die kontrollierten Fake-News-Medien sind hauptsächlich…..

Whistleblower enthüllt, wie der führende NATO-Verbündete den IS bewaffnet und unterstützt

Whistleblower enthüllt, wie der führende NATO-Verbündete den IS bewaffnet und unterstützt

„Ich bin der Polizeichef, der beauftragt wurde, IS-Terroristen zu beschützen.“

Ein früherer hochrangiger Anti-Terror-Beamter in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdoğans vorsätzliche Unterstützung des Islamischen Staates (IS) als geopolitisches Werkzeug zur Ausweitung des türkischen Einflusses in der……

Was SPIEGEL bereits 12.08.2005 über IS und Al-Qaida wusste – die Geheimdienste wie CIA, MI6, Mossad oder BND etwa nicht?

is-al-qaida-100-_v-img__16__9__l_-1dc0e8f74459dd04c91a0d45af4972b9069f1135

Terrorismus  Al-Qaidas Agenda 2020

Er gilt als einer der besten Kenner der Qaida: Der jordanische Journalist Fuad Hussein hat Vordenker des Terrornetzwerkes nach ihrer langfristigen Strategie befragt. Heraus kam ein Szenario des Schreckens – und des Wahns.

SPIEGELBERICHT vom Freitag, 12.08.2005   12:23 Uhr

Sieben Phasen bis zum Kalifat

„Ich habe eine Reihe von Qaida-Ideologen interviewt, um herauszufinden, wie die Zukunft des offenen Krieges zwischen al-Qaida und Washington aussehen wird“, schreibt der Jordanier im Vorwort. Was er dann auf den Seiten 202 bis 213 vorlegt, ist ein Szenario, das von der Verblendung der Terroristen ebenso zeugt wie von ihrer brutalen Kompromisslosigkeit. In sieben Phasen, geht daraus hervor, hofft das Terrornetzwerk ein islamisches Kalifat zu errichten, welches zu bekämpfen die westliche Welt dann zu schwach sein wird.
 
Die erste Phase, „das Aufwachen“ genannt, ist demnach bereits abgeschlossen; sie soll von 2000 bis 2003 gedauert haben, genauer gesagt von den Vorbereitungen der Anschläge vom 11. September 2001 in New York und Washington…….