Archiv für Telefon, Technik, Maschinen, Computer

Librem 5: Purisms freies Smartphone erreicht Crowdfunding-Ziel

(Bild: Purism)

Mit 1,5 Millionen US-Dollar hat der Hersteller Purism die Mindestsumme für die Entwicklung des „weltweit ersten freien Smartphones“ namen Librem 5 einsammeln können. 2019 sollen Unterstützer ihr Gerät erhalten.

Das vom Hersteller Purism gestartete Crowdfunding für das Open-Source-Smartphone Librem 5 hat sein Ziel von 1,5 Millionen US-Dollar erreicht. Das Gerät ist als „offenes, freies und sicheres Smartphone“ geplant, auf dem ausschließlich quelloffene Software läuft. Der Benutzer soll nicht getrackt werden, außerdem soll Ende-zu-Ende-verschlüsselte……

Studie: Schlautelefone sind Aufmerksamkeits- und Stimmungstöter (

Die Allermeisten sind heutzutage im Besitz eines “Schlau“telefons und die Wenigsten können sich ein Leben ohne überhaupt noch vorstellen. 

Die jüngeren Generationen und insbesondere die jüngste Generation (die jetzt etwa 10-jährigen, plus/minus) kennen nichts anderes, als die permanente Verfüg- und Erreichbarkeit, den ständig möglichen Zugriff auf irgendeine Form der Ablenkung.

Wie in den meisten Fällen haben wir hier Segen und Fluch beisammen und da die Vorteile der heute verfügbaren Gerätschaften bekannt sind, ist es hin und wieder notwendig, auf die nachteiligen Auswirkungen aufmerksam zu machen.

Forscher der Universität Nottingham haben unlängst in einer Studie über einzelne Aspekte der ständigen Erreichbarkeit mittels moderner Mobiltelefone…..

Handy-Generation 5G mit ungeahnten Folgen

Weit mehr als 180 unterzeichnende Wissenschaftler und Ärzte von 36 Ländern, empfehlen laut der Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V. ein Moratorium beim Ausbau der fünften Generation für Telekommunikation (5G), bis potenzielle Risiken für die menschliche Gesundheit und die Umwelt vollständig durch industrieunabhängige Wissenschaftler erforscht wurden.

5G wird – so die Wissenschaftler und Ärzte – die Exposition gegenüber elektro­magne­tischen Feldern im Hochfrequenzbereich (HF-EMF) stark erhöhen, indem es zu GSM, UMTS, LTE, WLAN, usw. hinzukommt, die bereits für die Telekommunikation genutzt werden. Es ist erwiesen, dass HF-EMF……

…..passend dazu……

5G Das Internet der Dinge! Jahr 2020: Vollständige technologische Versklavung!?

Künstliche Intelligenz als Gefahr

Künstliche Intelligenz als GefahrFoto: Tatiana Shepeleva/Shutterstock.com

Was hat die willkürliche Entmonetarisierung auf YouTube mit Künstlicher Intelligenz zu tun?

 

Am 4. Oktober 2011 läutete man mit dem ersten kommerziellen Erscheinen einer künstlichen Intelligenz für jedermann eine neue Epoche ein. Siri, so der Name des Sprachassistenten von Apple, wurde in einem Beta-Status veröffentlicht und…..

Überwachung: Die Stasi hätte es nicht besser wünschen können

Überwachung: Die Stasi hätte es nicht besser wünschen können! Klick Bild für Artikel

Teil 2 hier……

So spioniert Apple dich aus

Es gibt zunehmend Sorgen darüber, dass unsere Privatspäre in nie dagewesener Weise bedroht ist. Die gegenwärtige Beschaffenheit von Online-Diensten, Apps und Smartphone-Technologien setzt einen Schwerpunkt auf den freien Fluss von Informationen. Dies gibt einzelnen Personen nur wenige Mechanismen an die Hand, den Überblick und die Kontrolle darüber zu behalten, was sie in der digitalen Welt von sich preisgeben. 
Es versteht sich von selbst, dass Apple die technologische Revolution anführt. Allerdings gibt es mit jeder neuen iPhone-Generation auch eine neue Bedrohung für unsere Privatsphäre. In den letzten sechs Jahren wurden zwar bequeme, aber gefährliche Besonderheiten entworfen und eingeführt, so wie……

Gefährdeter Datenschutz: Firefox löscht lokale Datenbanken nicht

Der Firefox-Browser bringt ein großes Datenschutzproblem mit sich. Nur umständlich lässt sich die Firefox-Chronik von Nutzern löschen. Webseiten können mühelos auf zuvor im Browser gespeicherte Daten zugreifen.

Mozillas Browser Firefox räumt die durch Websites gespeicherten Daten nicht vollständig auf. Eine aktuelle Diskussion auf einem Admin-Forum förderte ein jahrelanges Versäumnis des Browser beim Datenschutz zutage. Selbst nachdem ein Anwender die Firefox-Chronik aufgeräumt hat, kann eine Website mühelos auf zuvor im Browser gespeicherte Daten…..

Endzeit-Dekadenz in China: Mietbare (!) Sexpuppen frei Haus

Endzeit-Dekadenz in China: Mietbare (!) Sexpuppen frei HausDer Mensch ist bekanntlich eins der wenigen Lebewesen, welche bestätigt Lust an Sexualität verspüren und sich nicht ausschließlich zum Zwecke der Fortpflanzung dem Geschlechtsverkehr hingeben. Auch wenn Sexualität heutzutage keinerlei Tabus mehr kennt, sind die gesellschaftlichen Begleitumstände inzwischen an einem Punkt angekommen, an welchem die geistige Gesundheit in Bezug auf Sex definitiv zu hinterfragen ist.

Während in Kalifornien ultrarealistische Sexroboter entwickelt werden, welche…..

iPhone 8: Deshalb kannst du drauf verzichten

Apple hat das iPhone 8 herausgebracht – und der Hype ist groß. Auf der ganzen Welt werden Menschen nun ihre alten noch funktionsfähigen Smartphones entsorgen und durch das neue iPhone austauschen. Dabei sollte man genau das Gegenteil tun!

Apple bringt jedes Jahr eine neue iPhone-Generation heraus. In diesem Jahr sind es gleich drei Smartphones: iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X. Medien weltweit……

Harvard-Studie: Apple verlangsamt ältere iPhones, damit Millionen Menschen die neuen Modelle kaufen

Immer wieder hört man, dass Leute sich über ihre iPhones oder Mac Laptops beschweren, die zunehmend langsamer werden und sie zwingen, völlig neue Produkte zu kaufen. Allerdings haben viele Leute, die diese technologische Flaute erlebt haben, auch festgestellt, dass die Verschlechterung ihrer Apple-Produkte zeitlich mit der Einführung von Apples neuen Produkten zusammenfiel.

Um ehrlich zu sein, wenn Apple dies wirklich tat, wäre es geschäftlich ein ziemlich kluger Schachzug. Sie bringen regelmäßig neue Produkte haben, die alle wirklich nur etwas schickere Versionen ihrer älteren Modelle sind. Die Menschen brauchen diese Produkte oftmals nicht, sondern sie wollen sie einfach nur haben. Sie werden nur zu einem……

Kommentar: iPhone X – Face ID für sicheres Entsperren? Bullshit!

(Bild: Apple)

Das neue iPhone X soll sich statt durch Fingerabdruck schon durch den Anblick meines Gesichts entriegeln lassen. Und das soll super-sicher sein? Erzählt mir doch keinen Unsinn.

Mit seinem neuen Flaggschiff iPhone X führt Apple die Face ID ein. Das System gleicht das Gesicht des Nutzers mit gespeicherten Informationen ab und gewährt dann Zugang zum Gerät. Apple hält das für sicherer als die Fingerabdruckkontrolle Touch ID: Die Chance, auf eine Person mit identischen Gesichtsmerkmalen zu stoßen, betrage 1 zu 1 Million und sei……

Elon Musk: Der Dritte Weltkrieg könnte von einer KI ausgelöst werden

Dass Elon Musk kein Freund unregulierter künstlicher Intelligenz ist, hat der Gründer von SpaceX und Tesla Motors bereits mehrfach lautstark kundgetan. Gestern drehte Musk die Panikmache um das Thema jedoch noch eine Stufe höher. Seiner Meinung nach werde eine KI im Kampf um die Vorherrschaft auf nationaler Ebene den Dritten Weltkrieg auslösen.

Die jüngste Dramatisierung um künstliche Intelligenz seitens Elon Musk kam als Reaktion auf eine Meldung aus Russland. Demnach erklärte Präsident Putin während einer Live-Übertragung via Satellit, dass “künstliche Intelligenz die……

 

WhatsApp – eine Bestandsaufnahme

WhatsApp hat als Marktführer unter den Chat-Apps eine enorme Reichweite. Bei der Übernahme durch Facebook im Jahr 2014 nutzten bereits 600 Millionen Menschen den Sofortnachrichtendienst und mittlerweile wurde sogar die Eine-Milliarde-Marke geknackt. Allein diese Reichweite hebt den Dienst von der Konkurrenz ab, denn kostenlos und benutzerfreundlich sind viele andere Messenger auch. Diesem Vertrauen der Masse folgt allerdings auch eine entsprechend große Verantwortung, diese Nutzer vor Schaden zu schützen. Dem wird das Unternehmen schon lange nicht mehr gerecht.

Eine nicht so glorreiche Geschichte

In der Vergangenheit stand das Unternehmen immer wieder in der Kritik. Ein Überblick:

Digitalisierung: Zurück in die Steinzeit – Cyberattacke auf die Nervennetze des Gehirns (Videos)

Alarmierende Ergebnisse aus der neurobiologischen Forschung über die Folgen der Nutzung digitaler Medien auf Kinder legt Prof. Dr. Teuchert-Noodt in dem Interview „Cyberattacke auf die Nervennetze des Gehirns“ in der Zeitschrift umwelt-medizin-gesellschaft dar.

Warum führt die Nutzung von Smartphones bei Kindern und Jugendlichen zur Sucht und verminderten Denkleistungen? Warum wird bei 50% der Grundschulkinder eine Lernstörung diagnostiziert? Warum sind die Folgen der Nutzung digitaler Medien „Sprachentwick­lungs- und Kon­zen­trationsstörungen, körperliche Hyperaktivität, innere Unruhe bis hin zu aggres­sivem Verhal­ten (BLIKK-Studie der deutschen Bundesregierung 2017.“ 

Dafür gibt es nachgewiesene Ursachen, mit denen sich Eltern und alle…..

Neuer Facebook-Messenger-Betrug verleitet dazu, mit Viren infizierte Links an Freunde zu schicken

Wenn Sie Facebook Messenger benutzen, seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Links anklicken, die Ihnen Ihre Freunde schicken, da es Sie anfällig für Cyber-Kriminelle machen könnte.

David Jacob, ein Forscher auf dem Gebiet der IT-Sicherheit sagt, Cyber-Kriminelle hätten eine neue Betrugsmasche entwickelt, die die Nutzer dazu verleitet, von Viren infizierte Falschmeldungen an ihre Freunde zu schicken. Jede Nachricht beinhaltet den Namen des……

Künstliche Intelligenz – Facebook stoppt KI, nachdem sie neue Sprache erfindet

Eine von Facebook erschaffene künstliche Intelligenz hat während eines Experiments eine Sprache erschaffen, der selbst die Entwickler nicht mehr folgen konnten.

Technologische Singularität nennt man den Zeitpunkt, ab dem sich

– ohne dabei weiter auf den Menschen angewiesen zu sein. Experten erwarten, dass dieser Meilenstein nicht mehr lange auf sich warten lässt. Allerdings wurde der prognostizierte Zeitpunkt auch schon mehrfach um Jahrzehnte in die Zukunft verschoben.

Bei einem ist man sich jedenfalls sicher: Das Erreichen der technologischen Singularität wird selbst für die dafür Verantwortlichen überraschend stattfinden. Die Zukunft der Menschheit darüber hinaus ist nicht vorhersehbar. Mehr…..

USA: Body-Scanner mit Künstlicher Intelligenz im Testeinsatz in der U-Bahn von Los Angeles

Bildergebnis für Body-ScannerDie Sicherheitskontrollen an Flughäfen haben inzwischen die Funktion einer Testumgebung angenommen, wenn es darum geht die neuesten Technologien im Bereich Biometrie, Bodyscanner oder Identifikation einzuführen. Dabei hat es den Anschein als würden die Menschen diese Entwicklung über sich ergehen lassen, weil sie offenbar davon ausgehen, dass sie „ja nur begrenzte Zeit in Flughäfen“ verbringen und danach nichts mehr damit zu tun haben. Jedoch bleibt hierbei unberücksichtigt, dass diese Technologien, bei einer erfolgreichen Testphase, flugs auch in anderen öffentlichen Bereichen……

Wie das Smartphone eine ganze Generation zerstört (Video)

Die Generation Z fühlt sich wohler dabei, online zu sein, anstatt raus auf Partys zu gehen und sie ist physisch gesehen sicherer als Jugendliche dies je zuvor waren. Aber sie befinden sich kurz vor einer mentalen Gesundheitskrise.

Eines Tages letzten Sommer rief ich um die Mittagszeit Athena an, eine 13-Jährige, die in Houston (Texas) lebt. Sie ging ans Telefon – sie hatte ein iPhone seit sie 11 war – und klang so, als ob sie gerade erst aufgewacht…..

Die grössten Sicherheitsfallen im digitalen Alltag

Die Digitalisierung macht das Leben in vielerlei Hinsicht angenehmer und bequemer. Leider nehmen dadurch auch betrügerische Aktivitäten zu. Wie Sie sich vor den grössten Gefahren im digitalen Alltag schützen.
Mit der Digitalisierung ist Computersicherheit zum grossen Thema geworden.
Mit der Digitalisierung ist Computersicherheit zum grossen Thema geworden.
Bild: pixabay.com

Die digitale Welt ist verletzlich. Wie gross das Schadenpotenzial sein kann, zeigte sich gerade jüngst beim Ausfall des Informatikdiensts der British Airways. Eine Computer-Panne legte den gesamten Flugbetrieb während Stunden lahm. Schaden: Fast 100 Millionen Franken.

Neben Firmen werden auch Privatpersonen immer häufiger mit den Gefahren ihrer digitalen Privatsphäre konfrontiert. Computer und Smartphones zu beliebten…..

Studentin entwickelt aus Versehen Akku, der 400 Jahre hält

batterie

Ein Wissenschaftsteam der University of California Irvine hat einen Akku entwickelt, der bis zu 400 Jahre lang nutzbar sein sollte. Die Entwicklung selbst ist aber ein Produkt des Zufalls: Denn eigentlich ging es beim Forschungsvorhaben um bessere Nanodrähte, die für den Einsatz in gewöhnlichen Akkus entwickelt werden sollten.

Nanodrähte sind besonders gute elektrische Leiter und verfügen über eine sehr große Oberfläche, auf der Elektronen gespeichert werden können. Dummerweise sind sie sehr brüchig und gehen im Regelfall schon nach wenigen Ladezyklen kaputt.

Deshalb haben die Forscher untersucht, wie sich Nanodrähte aus Gold….