Archiv für Syrien

Der verfluchte Atlantic Council lügt über Syrien

SCM85C9C4

Der Atlantic Council* beschreibt sich selbst als:

…maßgebliches Forum zur Steuerung des das 21. Jahrhundert bestimmenden dramatischen ökonomischen und und politischen Wandels durch Informieren und Wachrütteln der globalen Führer seines einzigartigen Netzwerks. Durch die von uns verfaßten Schriften, die von uns hervorgebrachten Ideen und die von uns gebildeten Gemeinschaften formt der Rat politische Entscheidungen und Strategien, zur Errichtung einer sichereren und wohlhabenderen Welt.

Der Atlantic Council bemüht sich diese “sichere und wohlhabende Welt” für seine in ihm vereinten finanziellen Sponsoren zu errichten, die Waffenhersteller wie Airbus, Lockheed Martin, Raytheon und Boeing  –  die Anteilseigner großer Erdöl-Kartelle wie Chevron, BP, and…….

…und passend dazu…..
Syrien – Kriegsbericht vom 18. Juni: Tiger-Kräfte in Daraa stationiert

Am 17. Juni haben die syrischen Regierungsstreitkräfte Kabt Mount, Shadid Hill und die Umgebung von Abar Warak and Bir Atshan, nahe der T2-Erdölförderanlage, von ISIS-Zellen befreit.
Laut der oppositions-nahen Syrischen Beobachtungsstelle…..

Syrische Armee sichert Grenzgebiet zum Irak zwischen Tanf und Bukamal

Nachdem die syrische Armee und ihre Partner am Sonntag eine ISIS-Tasche in der Wüste zwischen Tanf und Bukamal eliminiert und Wadi Luwayziyah eingenommen haben, haben sie den ISIS-Terroristen am heutigen Montag nachgesetzt in Richtung der von US-geführten Truppen besetzten Tasche um Tanf.

Von Arabiana Intel gab es dazu heute folgende Karte:

An dem Erfolg der Armee konnte auch ein offensichtlich zur Unterstützung von ISIS erfolgter Luft- oder Drohnenangriff letzte Nacht auf eine von der syrischen Armee und den 45. und 46. Brigaden der Volksmiliz-Einheiten des irakischen…..

Syrien – überraschend anders! Bilder die du so nicht kennst

Syrien – überraschend anders! Bilder die du so nicht kennst

Klick Bild für mehr…..

 

…..oder Videos die du im TV nicht sehen wirst...hier……

Syrien – Kriegsbericht vom 13. Juni: Italienische Truppen in Ost-Syrien stationiert

Das syrische Militär stationiert, laut regierungsnahen Quellen, zusätzliche Kurz- und Mittelstrecken-Luftabwehrsysteme vom Typ Pantsir-S1 in Süd- und Ost-Syrien. Wie der Hisbollah nahestehende Medien am 12. Juni berichteten, sind in der Gegend nahe der von Israel besetzten Golanhöhen bereits zusätzliche Pantir-S1 Systeme stationiert worden. Dieser Schritt hat das klare Ziel die Luftabwehrfähigkeiten der Regierungstruppen für den Fall zu stärken, daß Israil auf eine Militäroperation gegen Milizen in Daraa mit Luftangriffen reagiert.

Am 11. Juni sind Berichte erschienen, nach denen Pantir-S1 Systeme auch…..

Was passiert im Süden von Syrien?

Der Journalist Halit Ermiş über die Strategien der internationalen und regionalen Akteure in der Post-IS-Ära, 04.06.2018

Nach den Stellvertreterkriegen werden die Widersprüche zwischen den Staaten immer deutlicher. Die Polarisierung oder Allianzen innerhalb der Region sind genauso instabil wie die Verwerfungslinien in aktiven Erdbebenregionen. Der Krieg in der Region, der lange vom Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) geprägt war, gewinnt nun sowohl im Rahmen der Widersprüche der globalen Mächte USA und Russland, als auch zwischen den USA und der Regionalmacht Iran an Dynamik.

Es scheint, als ob die Koalition der USA und der anderen Ländern des Westens nach ihren Lektionen im Irak und in Syrien einen neuen Plan zur Belagerung des Iran entwickelt hat. Es ist wahrscheinlich, dass die USA eine andere Vorgehensweise gegenüber dem Iran verfolgen wird – nicht zuletzt, weil sie seit 2003 im Irak, der im Vergleich zum Iran eine instabile Struktur besitzt, nicht ihre Ziele verwirklichen konnte und in Syrien ähnliche Erfahrungen machen musste.

Historisch gesehen, hat der Iran immer eine aktive Außenpolitik verfolgt, mit der…..

Syrische Armee schlägt weiteren Angriff in Wüste zwischen Palmyra und Euphrat zurück

Wie Al Masdar News mitteilte, hat die syrische Armee in der Nacht zum Montag nahe T2 einen weiteren großen Angriff von Terroristen in der Wüste zwischen Palmyra und dem Euphrat zurückgeschlagen.

Wie eine Karte von Arabiana Intel zeigt, erfolgte der abgewehrte Angriff an verschiedenen Stellen aus der bekannten Tasche von ISIS-Terroristen östlich von Palmyra.

Nur rund 100 Wüstenkilometer weiter südöstlich versuchten Terroristen außerdem, wie das russische Militär mitteilte, aus der von US-geführten Truppen besetzten Tanf-Tasche bei Mount Gurab in die Wüste Richtung Norden durchzubrechen. Die syrische Armee, unterstützt von der russischen Luftwaffe, hat bei der Abwehr…..

Syrien: FSA und US-Spezialkräfte bereiten Provokation mit Giftstoffen vor

FSA-Kämpfer in Syrien (Symbolbild)© AP Photo / Lefteris Pitarakis

Die Freie Syrische Armee (FSA) und die US-Spezialkräfte bereiten eine Provokation mit Chemiewaffen im syrischen Deir ez-Zor vor. Dies teilte am Montag der russische Armeesprecher Igor Konaschenkow mit.

„Nach von drei unabhängigen Sendern in Syrien bestätigten Informationen bereitet das Kommando der so genannten Freien Syrischen Armee in Koordinierung mit den US-Spezialkräften eine ernsthafte Provokation mit C-Waffen in der Provinz Deir ez-Zor vor“, sagte er. Mehr……

Das ist von den USA völkerrechtswidrig besetztes syrisches Staatsterritorium

Das ist von den USA völkerrechtswidrig besetztes syrisches Staatsterritorium und die syrische Armee darf sich den US Basen nicht auf 50 km nähern.
Wie sollte die syrische Regierung sich also um die Wiederherstellung der der von den US Bombardemts zerstörten Infrastruktur kümmern können !?!
Aber man sieht ja ,wer diesen Beitrag gemacht hat das R sollte jeder kennen und das gehört Rupert Murdoch der auch Mit Anteilseigner von Genie Energy ist und somit an AFEK , die in den völkerrechtswidrig von Israel besetzten Golan , syrisches Öl stehlen, wie auch Dick Cheny etc.p.p.
USA raus aus Syrien !!!

In der nordöstlichen Stadt Al Hasake (SDF/Amerika Gebiet) in Syrien, welche hauptsächlich von Kurden bewohnt wird, herrscht seit vier Jahren Wasserknappheit. Die Bewohner erhalten nur alle vier Tage Wasser und sehr oft werden die Lieferungen unterbrochen. Die Bewohner werden gerade mal mit knapp 30% von dem versorgt, was eigentlich an Wasser benötigt wird. Auch Strom ist nicht rund um die Uhr verfügbar. Lokale Vertreter beschuldigen die Regierung, sich dieses Problem nicht anzunehmen.

Syrische Armee rückt im Osten von Suweida weiter gegen ISIS vor

Wie Al Masdar News am Samstag mitteilten, haben die syrische Armee und ihre Partner die von ISIS-Terroristen beherrschte Wüstentasche im Osten von Suweida weiter verkleinert.

Arabiana Intel meldet, dass die Armee von drei Seiten in die Tasche vorrückt und verbreitet dazu folgende Karte:

Al Masdar News meldete dazu am Abend weiter, dass die die syrische Armee in der Gegend inzwischen Feuerkontrolle über die regionale ISIL-Hochburg Al Qarah habe.

Der regionale JSIL-Führer Avichay Adraee versuchte angesichts der sich immer deutlicher abzeichnenden Niederlage der Terroristen unterdessen nochmal mit wahhabitisch-takfiristischer Propaganda, sunnitische Muslime der Region…..

Syrien – Kriegsbericht vom 4. Juni: Syrische Regierung und SDF treffen Abkommen über das Ölfeld Al-Omar

Am 3. Juni haben Regierungstruppen einen Angriff des ISIS auf ihre Stellungen östlich der im Südosten der Provinz Deir ez-Zor gelegenen Stadt, Hasarat, zurückgeschlagen.Der  ISIS hat, Berichten gemäß, kleine Boote benutzt, um das westliche Ufer des Euphrats zu erreichen und von dort aus anzugreifen.

Wegen des Umstands, daß die Terroristen von der  Seite des Euphratufers kamen, die durch die von den Vereinigten Staaten unterstützten Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) kontrolliert wird, haben verschiedene Damaskus-nahe Quellen der von den Vereinigten Staaten angeführte Koalition vorgeworfen, das Vorgehen ……

Über 70 Stämme rufen zum Kampf gegen USA und Kurden im Norden Syriens auf

DetcGdkXcAEq4Jr.jpgIn der Stadt Deir Hafer östlich der nordsyrischen Millionenstadt Aleppo trafen sich Vertreter von über 70 Stämmen und der syrischen Regierung, um sich auf ein gemeinsames Vorgehen gegen die „ausländischen Truppen [USA] und die von ihnen unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF)“ zu einigen. Demnach werden neue Kampfverbände gegründet die gegen das kurdisch-arabische Milizenbündnis vorgehen soll und dabei aktiv die syrische Regierung unterstützen. Diese Stämme stammen aus den Provinzen Rakka, al-Hasakeh und Aleppo, also primär aus jenen Gebieten, die derzeit unter der Kontrolle der SDF stehen. Es bleibt abzuwarten ob es sich hierbei nur um eine diplomatische Protestnote handelt oder tatsächlich der Beginn eines bewaffneten Kampfes bedeutet.

Nach zwei Tagen veröffentlichte man ein Acht-Punkte-Plan, wo man die Regierung als einzigen legitimen Herrscher…..

Assad: In Syrien gibt es keine iranischen Truppen, sondern…

Israelischer Raketenangriff gegen Syrien© REUTERS / Omar Sanadiki

Trotz Erklärungen aus Israel gibt es in Syrien keine iranischen Truppen. Dies sagte der syrische Staatschef Baschar al-Assad gegenüber dem TV-Sender RT.

„Auf unserem Territorium gibt und gab es keine iranischen Truppen. Man kann sie nicht verstecken. Und wir würden dies nicht geheim halten“, sagte der syrische Staatschef gegenüber dem TV-Sender RT.

Er betonte, dass sich im Land iranische Offiziere aufhielten, „die der syrischen Armee Beistand leisten“. „Aber keine iranischen Truppen“, präzisierte Assad.

„Der nächste Fakt demonstriert besonders klar die israelische Lüge bezüglich der Iraner in Syrien: Vor wenigen Wochen hat Israels Luftwaffe unser Territorium angegriffen. Wie man behauptet hat, sollen iranischen Militärstützpunkte und…..

Syrien – Kriegsbericht vom 29. Mai: Letzte Warnung an Milizen in Süd-Syrien

Das syrische Militär hat eine beachtliche Zahl an Truppen in der Provinz Daraa zusammengezogen, um gegen bewaffnete örtliche Gruppen militärisch vorzugehen, falls die Verhandlungen mit ihnen scheitern. In der Region ist jüngst Verstärkung von den Tiger-Kräften der 4. Panzerdivision, der 5. Panzerdivision, den Nationalen Verteidigungskräften, Liwa al-Quds sowie der Syrischen Sozial Nationalen Partei eingetroffen.

Laut Quellen vor Ort, hat die syrisch- russische Delegation den Milizen einen letzte Warnung zukommen lassen, die ihnen drei Möglichkeiten bietet:

  • Sich, nach Übergabe ihrer schweren Waffen, in die von Milizen gehaltenen Regionen in die Provinzen Idlib und Aleppo zurückzuziehen
  • Nach Annahme eines uneingeschränkten Schlichtungsabkommens die schweren Waffen zu übergeben und ihren Rechtsstatus zu normalisieren.
  • Einer Militäroperation entgegenzusehen.

Zur selben Zeit haben sich bewaffnete Gruppen…..

SYRIEN: USA PLANEN NEUE CHEMIE-“FALSE-FLAG”-PROVOKATION

Laut Syrien – habe das Land Informationen der syrischen Aufklärung, dass die USA in Syrien erneut eine Chemie-“False-Flag”-Provokation planen, die von radikal-islamistischen Terroristen (“Rebellen”) durchgeführt werden soll und bei der die USA die syrische Armee & Regierung beschuldigen werden, so syrische Quellen. Die Provokation wollen die USA möglicherweise als Rechtfertigung für neue Angriffe nutzen.

Сирия: Спецслужбы США готовят новую химическую провокациюQuellen:1,2

Syrien – Kriegsbericht vom 28. Mai: Tarnkappen-Jet, Su-57, fliegt Angriffe in Syrien

Am 27. hat der russische Verteidigungsminister erklärt, daß in der syrischen Provinz, Deir ez-Zor, bei einem Beschuß durch Milizen vier russische Militärberater getötet und drei weitere verletzt worden sind.

Laut der Erklärung, hatten die Milizen eine von russischen Militärberatern unterstützte Artilleriebatterie regierungsnaher Kräfte angegriffen. An diesem Schauplatz sind zwei Russen getötet worden. Zwei weitere sind in Krankenhäusern ihren Verwundungen erlegen. Während der Zusammenstöße wurden 43 Mitglieder des ISIS getötet und 6 Fahrzeuge der Terrorgruppe zerstört worden.

Der russische Verteidigungsminister gab keine Details zu Ort und Datum des Zwischenfalls bekannt.

Wir merken an, daß der ISIS am 23. Mai eine Gruppe regierungsnaher…..

Lawrow: IS-verbundene Terrorgruppen gruppieren sich in von USA besetzter syrischen Region al-Tanf

Bildergebnis für Lawrow

Quelle: REUTERS

Russlands Außenminister Sergei Lawrow hat erklärt, dass Terrorgruppen mit Verbindungen zum IS in al-Tanf gesichtet wurden. Das Gebiet um al-Tanf im Süden Syriens wird von den Vereinigten Staaten besetzt. Lawrow zufolge sollten sich nur syrische Truppen dort aufhalten dürfen.

Russland und die Vereinigten Staaten führten einen Dialog auf diplomatischer und militärischer Ebene hinsichtlich der Situation im syrischen al-Tanf, zitierte das Nachrichtenportal Sputnik den russischen Außenminister.

Wir haben viele Berichte über seltsame Geschehnisse im al-Tanf-Gebiet”, sagte Sergei Lawrow am Montag. “Dieses Gebiet hat keinen besonderen militärischen Wert im Hinblick auf die Bekämpfung des Terrorismus. Und in der Praxis sehen wir in der Region eine Zunahme der Präsenz von militanten Gruppen, einschließlich derer, von denen wir glauben, dass sie auf die eine oder andere Weise mit dem ‘Islamischen Staat’ (IS, ehemals ISIS) verbunden sind, auch im Flüchtlingslager Rukban”.

An der syrischen Grenze zu Jordanien gelegen, wurde al-Tanf letztes Jahr von den USA besetzt. Die USA erklärten, das Gebiet stehe jetzt unter ihrem Schutz. Sie griffen dort regierungsfreundliche…..

Die Hölle in der US-Basis in Syrien

Ungefähr 280 Flüchtlinge kamen in Dumeir, Damaskus, an, die aus dem “Todeslager” von Rukban entkommen konnten, das neben dem US-Militärstützpunkt in Al-Tanf liegt.

Die Menschen erzählten die Wahrheit über die schrecklichen Bedingungen und Regeln, die in diesem alptraumhaften Ort herrschen, wo mehr als 60.000 Vertriebene leben. Flüchtlinge haben uns erzählt, in wie vielen unmenschlichen Verhältnissen sich das Lager “Rukban” befand. Sie mussten in baufälligen Räumen und sogar auf der Straße auf dem Boden leben und schlafen. Die Menschen haben keine humanitäre Hilfe bekommen und sind oft ausgehungert, es gab nicht einmal genug Wasser.

In Dumeir angekommen, führte das russische Militär eine medizinische Untersuchung von Flüchtlingen durch, von denen die meisten Anzeichen von Infektionskrankheiten zeigten. Aufgrund der unhygienischen Haftbedingungen im Lager “Rukban”, leiden einige Kinder an Hautschäden durch Kratzen und Intertrigo tiefer in die Muskulatur. Die Haut aller Kinder ist ausnahmslos mit Krusten bedeckt. Zur Zeit hat das russische Zentrum für die Versöhnung mit Flüchtlingen Nahrung, Trinkwasser und Medikamente geliefert. Gemeinsam mit den syrischen Behörden wurden Arbeiten zur Umsiedlung von Angehörigen und zur Bereitstellung von Wohnraum und Arbeitsplätzen organisiert.

 

Ungewisse Zukunft

Was bedeutet der geplante US-Rückzug aus Syrien für die Kurden vor Ort?

Ungewisse ZukunftFoto: Ruslan Shaforostov/Shutterstock.com

Die Kurden nach den Amerikanern
von Mohammad Ballout und Walid Scharara

Fast vier Jahre dauerte der Versuch der USA, in Syrien direkt und militärisch zu intervenieren. Der Versuch ist gescheitert, und nun wollen die Amerikaner hektisch und so schnell wie möglich das syrische Territorium verlassen. Also müssen die syrischen Kurden ihre Lage überdenken und ihre hochgesteckten Ziele revidieren. Sie müssen darüber nachdenken, wie sie einige ihrer politischen und administrativen Errungenschaften behalten können.

Die sich abzeichnende Entwicklung wird unter den Kurden keine Freude auslösen, die auf dem syrischen Territorium als die engsten Freunde der amerikanischen…..

Syrien – Kriegsbericht vom 23. Mai: Größter ISIS-Angriff seit Monaten nahe Palmyra

Am 22. Mai hat der ISIS Stellungen der Syrisch Arabischen Armee (SAA) nahe der Förderanlage des T3-Ölfeldes in der Nähe von Palmyra in der Provinz Homs angegriffen. Der Angriff begann mit der Explosion einer improvisierten Autobombe. Danach hat die Infanterie des ISIS die Stellungen der SAA gestürmt. Allerdings wurde der Angriff zurückgeschlagen.
Laut regierungsnahen Quellen sind mindestens 16 Soldaten der SAA getötet, 14 weitere verwundet sowie einige Fahrzeuge beschädigt oder zerstört worden. Milizen-nahe Quellen behaupten, daß mindestens 30 Soldaten getötet worden seien.

Dies waren womöglich die größten Angriffe auf Stellungen von Regierungspositionen seit der formellen Niederlage des ISIS im Tal des…..

Faisal al-Miqdad: Präsenz iranischer Kräfte in Syrien ist nicht verhandelbar

Faisal al-Miqdad: Präsenz iranischer Kräfte in Syrien ist nicht verhandelbarDer syrische Vizeaußenminister hat betont, dass der Abzug oder Verbleib iranischer Kräfte in Syrien nicht verhandelbar sei.

Faisal al-Miqdad sagte am Mittwoch: “Der Abzug oder der Verbleib jener Kräfte, die auf Anforderung Damaskus auf syrischem Boden anwesend sind, gehe nur die syrische Regierung etwas an und ist nicht zu verhandeln.”

“Die syrische Regierung hat einige verbündete und befreundete Kräfte um Hilfe gebeten, um Damaskus bei der Bekämpfung des Terrorismus behilflich zu sein. Dabei handelt es sich um Militärs aus Russland…..

Syrien – Kriegsbericht vom 22: Damaskus gesichert, das nächste Ziel ist Daraa

Am späten Abend des 21. Mai haben, laut Quellen vor Ort, russische Luftabwehrsysteme, angeblich ein Pantsir-S Kurz- und Mittelstreckensystem, mindestens 4 Raketen auf “unidentifizierte” Ziele über dem Luftwaffenstützpunkt Khmeimim abgefeuert.

Später hat das russische Militär berichtet, daß ein unbemanntes Luftfahrzeug (UAV) abgeschossen worden ist. Der Zwischenfall hatte keinerlei Schäden oder Opfer zur Folge.

Ein ähnlicher Zwischenfall hat sich am 24. April ereignet, als russische Streitkräfte mindestens zwei mit Geschossen bewaffnete UAVs…..

Syrien – Kriegsbericht vom 18. Mai 2018: Syrische Armee bereitet sich auf Militärschlag gegen Milizen im Süden des Landes vor

Am 17. Mai ist auf den von Israel besetzten Golanhöhen Fliegeralarm ausgelöst worden und Israels Luftabwehrsystem, Iron Dome, hat mindestens eine Rakete abgefeuert. Umgehend tauchten zahlreiche Spekulationen über den Zwischenfall auf.

Einige Quellen behaupteten, daß der Eiserne Schutzschild eine aus Süd-Syrien abgefeuerte Rakete abgefangen hätte. Andere sagten, daß ein unbemanntes Flugobjekt (UAF) über den Golanhöhen abgeschossen worden wäre. Allerdings hat die Israelische Verteidigungsarmee offenbart, daß der Zwischenfall von einem Fehlalarm ausgelöst worden ist.
Am 10. Mai hatten die Spannungen zwischen Israel und Syrien ihren bisherigen…..