Archiv für Soziales/Gesellschaft

Das Problem der Obdachlosigkeit in Kalifornien

Schaut euch an was aus Kalifornien bzw. Los Angeles und dem Stadtteil Anaheim geworden ist, denn das folgende Video zeigt es eindrücklich. Eine Radtour entlang des Santa Ana River nicht weit von Disneyland entfernt, wo kilometerlange Zeltreihen der Obdachlosen zu sehen sind. Beachtet auch die Hautfarbe der „Bewohner“.

Michael „MJ“ Diehl lebt schon seit vier Jahre dort. Er kann nicht arbeiten, weil er durch einen Kopfschuss schwerst behindert ist.

Die Kugel Kaliber .44 sitzt immer noch in seinem Hirn, nachdem er 2009 aus nächster Nähe in den Kopf geschossen wurde. Auf einem Auge ist er blind.

Der Täter bekam 17 Jahre Gefängnis, wird vom Staat mit Bett, Essen und Medizin versorgt und kommt irgendwann gesund raus.

Michael hatte einen guten Job, eine Wohnung, Freundin und alles, ist aber jetzt für immer gezeichnet und in der Obdachlosigkeit gelandet.

Ich habe mich neun Mal erfolglos um Sozialleistungen beworben. Es macht keinen Sinn. Ich habe eine Kugel in meinem Kopf. Ich bin blind in……

WEF 2018: Zum Auftakt deutliche Warnrufe inmitten rosiger Stimmung

Selten ist ein NGO-Report auf solche Resonanz gestoßen wie der alljährliche Oxfam-Bericht zur globalen Ungleichheit. Aus dem diesmal wieder zum World Economic Forum (WEF) in Davos vorgelegten Bericht (>>> Reward Work, not Wealth) geht hervor, das das reichste Prozent der Weltbevölkerung im letzten Jahr 82% des erwirtschafteten Vermögens eingestrichen hat. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, haben dagegen überhaupt nicht vom Vermögenswachstum profitiert. Oxfam fordert, die Steuervermeidung von Konzernen und Superreichen zu stoppen, faire Einkommen für Frauen und Männer durchzusetzen und in Bildung und Gesundheit für alle zu…..

Soziale Ungleichheit: 2043 Milliardäre und 3,7 Milliarden Arme

Soziale UngleichheitBild: maxpixel

Die soziale Ungleichheit wächst. Laut Oxfam erhielten die reichsten ein Prozent 82 Prozent des 2017 erschaffenen Vermögens. Die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung hat vom neuen Profit nichts abbekommen. Auch die Zahl der Milliardäre wächst.

Vor dem nahenden Wirtschaftsforum in Davos hat die Entwicklungsorganisation Oxfam eine neue Studie zum Thema soziale Ungleichheit veröffentlicht. Wie schon andere Studien zuvor, prangert auch Oxfam die Entwicklung der Verteilung an. Reich wird immer reicher und arm wird immer ärmer.

Soziale Ungerechtigkeit wächst

82 Prozent des weltweiten Vermögenswachs­tums ging…..

DIE DIGITALISIERUNG IM KINDERZIMMER – Logopädinnen warnen vor Smartphones

Die Forscher kamen zum Schluss, dass 70 Prozent der Kinder im Kita -Alter das Smartphone ihrer Eltern mehr als eine halbe Stunde täglich benutzen!

Von Fütter- und Einschlafstörungen bei Babys über Sprachentwicklungsstörungen und Konzentrationsstörungen ist die Rede.

Klick Bild für mehr……

https://i0.wp.com/volkswarner.ch/bilder/SmartphoneLogopaedie2.jpg?resize=401%2C589

Neue Studie: Wie Smartphones die heutigen Teenager unglücklich machen

Neue Studie: Wie Smartphones die heutigen Teenager unglücklich machen und dramatische Veränderungen in ihrem Verhalten verursachen

In seinem Bericht über die Situation vom 7. Januar 2018 schrieb Cobra: Ein Plan des Archons war es, das emotionale Leben und sinnvolle soziale Interaktionen des Menschen vollständig herunterzufahren. Aus diesem Grund haben sie die Smartphones eingeführt:

Wir bringen hier die Übersetzung des von ihm angegebenen Artikels und in den nächsten Tagen weitere Texte zu diesem Thema.

Neue Studie: Wie Smartphones die heutigen Teenager unglücklich machen und dramatische Veränderungen in ihrem Verhalten verursachen

gefunden auf StillnessintheStorm, Quelle – collectivevolution, geschrieben von Amanda Monteiro, übersetzt von Antares…..

Diese zwei Lehrer schicken ihre Kinder nicht zur Schule

Die Kinder der Familie Miedaner gehen nicht zur Schule. Weil das in Basel gegen das Gesetz verstösst, ist das Lehrerpaar nach Frankreich ausgewandert.

«Wenn sie wollen, können sie auch zur Schule gehen»: Martina Miedaner erklärt, wie freilernen geht. (Bild: Alexander Preobrajenski)

Manchmal, wenn Michael Miedaner nach einem langen Unterrichtstag im Bett liegt, fragt er sich, ob es wirklich eine gute Entscheidung war, die eigenen Kinder nicht zur Schule zu schicken. Er und seine Frau Martina haben sich zu diesem ungewöhnlichen Schritt entschieden und weil das in Basel nicht möglich ist, sind sie ins grenznahe Elsass gezogen – Frankreich kennt keine Schulpflicht.

«Ich bin auch nicht immer frei von Zweifeln», erklärt Michael Miedaner am Esstisch im Einfamilienhaus, das fast an der Quelle des Birsig liegt. Sie wollten ihren Kindern den Schuldruck ersparen. «Die Schule hat sich in den letzten Jahrzehnten in eine Richtung entwickelt, die nicht mehr kindgerecht ist», sagt der 56-jährige Familienvater.

Nico, 9, und Linda, 4, werden wohl nie zur Schule gehen – jedenfalls nicht im…..

Arbeiterunruhen im Iran: Ein Vorgeschmack auf die Welt im Jahr 2018

Die Arbeiterklasse des Iran, die schon lange unterdrückt und brutal ausgebeutet wurde, hat mit ihrem plötzlichen und machtvollen Auftreten das bürgerlich-klerikale Regime des Landes erschüttert.

Seit dem 28. Dezember widersetzen sich Zehntausende dem repressiven Staatsapparat der Islamischen Republik. Bei Demonstrationen im ganzen Land äußern sie ihrer Wut über steigende Lebensmittelpreise, Massenarbeitslosigkeit, wachsende soziale Ungleichheit, umfassende und jahrelange Sozialkürzungen sowie ein pseudodemokratisches politisches System, das zu Gunsten der herrschenden Elite manipuliert ist und den Bedürfnissen der arbeitenden Bevölkerung völlig gleichgültig gegenübersteht.

Das Ausmaß und die Heftigkeit dieser Bewegung sowie ihre Schlachtrufe, die sich schon nach kurzer Zeit gegen die Regierung und das gesamte…..

Die REICHEN haben Saison

Vielen Dank an den Sänger und Liedermacher, Donovan, für die Inspiration durch „Season of the Witch„*. Kurz von dem Jahr 2018 befinden wir uns tatsächlich in einer ´Saison der Reichen´. Man muß kein Buchhalter oder Finanzgenie sein, um zu wissen, daß es sich bei der so genannten ´Steuerreform´ um das Geschenk eines Superreichen an die Superreichen handelt.

Leider sind Sie, das Pack da draußen, ebenso wie der Autor, von finanzieller Unsicherheit nur ein paar Gehaltsschecks entfernt. Die weniger als tausend Dollar, die Ihnen dieses Gesetz hinterherwirft, sind nichts, verglichen mit den Mega-Millionen, die den Kalkulationen der Superreichen und großen Konzerne hinzugefügt werden. Einige von Ihnen vertrauen immer noch dem Unsinn, den Ihnen das Trump Team und die Medienhuren verkauft: Je mehr die Superreichen an Steuern sparen…..

Der demoralisierte menschliche Geist

Mind devour by SebmaestroUnser Abstieg in das Zeitalter der Depression scheint unaufhaltsam. Vor drei Jahrzehnten lag das Durchschnittsalter für den ersten Ausbruch der Depression bei 30 Jahren. Heute ist es 14. Forscher wie Stephen Izard von der Duke University weisen darauf hin, dass sich die Depressionsrate in den westlichen Industriegesellschaften mit jeder nachfolgenden Generationskohorte verdoppelt. In diesem Tempo werden mehr als 50 Prozent unserer jüngeren Generation im Alter von 18-29 Jahren bis zum mittleren Lebensalter daran erkranken. Extrapoliert man eine Generation weiter, kommt man zu dem entsetzlichen Schluss, dass praktisch jeder Mensch der Depression zum Opfer fallen wird.

Im Gegensatz zu vielen traditionellen Kulturen, in denen Depressionen gänzlich fehlen, die zum Teil nicht einmal ein Wort dafür haben, ist die westliche Konsumkultur durchaus depressiv. Aber Depression ist so sehr ein Teil unseres Vokabulars, dass das Wort selbst dazu verwendet wird, um mentale Zustände zu beschreiben, die anders verstanden werden sollten. In der Tat, wenn Menschen mit einer Depressionsdiagnose genauer untersucht werden, passt die Mehrheit nicht wirklich zu dieser Diagnose. In der größten Studie dieser Art untersuchte Ramin….

WTF: Paar wird nach 69 Jahren Ehe von Behörden bei Heimeinweisung getrennt!

Kurz vor Weihnachten berichtet der Guardian über das traurige Schicksal eines kanadischen Ehepaars, das nach 69 Jahren Ehe zum ersten Mal Weihnachten getrennt feiern muss. Die Behörden verlegten den 91-jährigen Ehemann in ein anderes Heim.

So menschlich ist unser System. Das erinnert schwer an Kafkas „Process“. Das System ist eine empathielose Maschine.
Wer sagt, dass das Leben unfair, herzlos oder brutal ist, meint damit eigentlich nicht das Leben, sondern das System. Das Leben und das System sind zwei komplett…..

Haben sich die Lebensumstände verschlechtert?

New York City. Bild: Flickr / Andrés Nieto Porras CC BY-SA 2.0

In den letzten fünfzig Jahren hat sich weltweit viel getan. Doch für viele Menschen sind die Lebensumstände offenbar nicht wirklich besser geworden.

Man sagt ja immer, dass die Menschen gerne von der „guten alten Zeit“ sprechen. Und auch wenn natürlich Vieles verklärt wird, so spielt die subjektive Meinung natürlich auch eine große Rolle im Alltag. Immerhin wirkt sich der Blick zurück auch auf die Erwartungen der Menschen auf die Politik aus.

Das renommierte US-Umfrageinstitut Pew Research Center befragte insgesamt rund 43.000 Menschen rund um die Welt, ob……

Die Vereinigten Staaten der Ungleichheit

Während der Kongress letzte Woche mit Hochdruck daran arbeitete, eine Steuerreform zu verabschieden, durch die die Finanzoligarchie um mehrere Billionen Dollar reicher werden wird, veröffentlichten zwei Teams von Experten erschütternde Berichte über das Anwachsen der sozialen Ungleichheit in den USA.

Am Donnerstag veröffentlichte eine Gruppe von führenden Ungleichheitsforschern, darunter Thomas Piketty, Emmanuel Saez und Gabriel Zucman, den World Inequality Report für das Jahr 2018. Sie kamen darin zum Schluss, dass es in den USA eine deutlich stärkere Ungleichheit gibt als in den Industrienationen Westeuropas und dem Großteil der restlichen Welt.

Der Anteil des oberen 10 Prozents am nationalen Einkommen weltweit, 2016….

Einkommen der reichsten 0,001% um 636% gestiegen

Die Einkommen der reichsten 0,001 Prozent sind in den letzten zwölf Monaten um 636 Prozent gestiegen, wie eine neue Studie ergab.

Reichsten 0,001 ProzentLaut dem neuen World Inequality Report sind die Einkommen der reichsten 0,001 Prozent in den USA in den vergangenen zwölf Monaten um 636 Prozent gestiegen. Dies geht aus der Untersuchung hervor, die von fünf Ökonomen durchgeführt wurde. Darunter …..

 

„World Inequality Report“: Einkommen des reichsten Prozents wächst doppelt so rasch wie das der unteren Hälfte

Eine neue Studie, der „World Inequality Report“ (Bericht zur weltweiten Ungleichheit), dokumentiert den Anstieg der globalen Einkommens- und Reichtums-Ungleichheit seit 1980. Veröffentlicht haben ihn die Wirtschaftswissenschaftler Thomas Piketty, Emmanuel Saez, Gabriel Zucman, Facundo Alvaredo und Lucas Chancel.

Der Bericht umfasst einen Zeitraum bis 2016 und berücksichtigt noch nicht das letzte Jahr, in dem die Aktien an den Börsen angetrieben von der Aussicht auf massive Steuersenkungen in den USA für die Reichen rasant angestiegen sind.

In dem Bericht wird festgestellt, dass zwischen 1980 und 2016 das Einkommen des reichsten Prozents mehr als doppelt so rasch gewachsen ist wie das der unteren Hälfte der Menschheit. Deutschland attestiert der Bericht so viel Ungleichverteilung wie zuletzt 1913.

Der Anteil des obersten Prozents am nationalen Einkommen in den USA im Vergleich zu den unteren 50 Prozent von 1980 bis 2016

Die Zahlen zeigen, dass die obersten 0,1 Prozent der Menschen weltweit…..

Wie sich unser Leben in den nächsten 20 Jahren verändern wird

1998 hatte die Firma Kodak 170.000 Angestellte und verkaufte 85% aller Fotopapiere auf der ganzen Welt.

Innerhalb weniger Jahre verschwand ihr Gesschäftsmodell und die Firma ging pleite. Was Kodak passiert ist, wird in vielen weiteren Industrien in den nächsten 10 Jahren passieren – und die meisten Leute sehen es nicht kommen. Hätten Sie in 1998 gedacht, dass Sie drei Jahre später keine Fotos auf Papierfilm mehr machen würden?

Digitalkameras wurden bereits in 1975 erfunden. Die ersten hatten nur 10.000 Pixel aber folgten Moores Gesetz.  Wie bei allen exponentiellen Technologien war die Digitalkamera lange Zeit eine Enttäuschung bis sie bedeutend verbessert wurde und sich in wenigen Jahren zum Mainstream entwickelte. Dies wird nun mit Künstlicher Intelligenz, Gesundheit, selbstfahrenden und Elektroautos, Bildung, 3D-DRuck, Landwirtschaft und Jobs passieren.

Willkommen zur 4. Industriellen Revolution. Willkommen zur Exponentiellen Aera.

  • Software wird die meisten traditionellen Branchen in den nächsten 5-10 Jahren beeinträchtigen.
  • Uber ist nur ein Softwaretool. Uber besitzt keine Autos und ist nun das größte Taxiunternehmen der Welt.
  • Airbnb ist nun die größte Hotelgesellschaft der Welt, obwohl die……

In 300 Jahren gibt es nur 300 Japaner

Nach dem zweiten Weltkrieg erlebte Japan einen Baby Boom. 1948 wurde da ein Gesetz, wahrscheinlich zugunsten der Amerikaner, verabschiedet, das Abtreibung erleichterte. Die Fruchtbarkeitsrate (die Durchschnittszahl der Kinder, die im Leben…

Unglaublich ehrlicher Trickfilm enthüllt, was im „Schatten“ unserer Gesellschaft vor sich geht

Wir tragen alle Masken. Einer der unserer Gesellschaft zugrundeliegenden Aspekte ist die Tatsache, dass die meisten von uns Masken tragen. Die Leute denken oft eine bestimmte Sache und sagen etwas anderes. Wahrscheinlich macht es manchmal jeder von uns.

Manipulation und Kontrolle der Unterhaltungsindustrie. Mainstream-Sänger sind oft nur Marionetten, die nach vorgegebenen Spielregeln agieren müssen.

Fernsehen ist das Propaganda-Werkzeug, Fernsehsendungen, die manipuliert sind, um die öffentliche Meinung zu kontrollieren oder die Gesellschaft zu verdummen.

Krieg: Der Film zeigt den Prozess und die Gründe für Kriege. Zuerst stellt er einen jungen…mehr…….

Bedingungsloses Grundeinkommen klingt schön, ist es aber nicht

profilbild

Der verdi-Bundesvorstand hat sich in einer kritischen Analyse mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen beschäftigt, einer schön klingenden Idee, die aber einen ziemlich dicken Pferdefuß hat. Ich teile die Einschätzung und möchte die Analyse mit Genehmigung der Autoren in Kurzfassung nachdrucken.

Die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) klingt zunächst attraktiv. Es soll ohne Bedürftigkeitsprüfung und unabhängig von sonstigen Einkommen und Vermögen jeder Person ausgezahlt werden. Es soll hoch genug sein, Existenz und gesellschaftliche Teilhabe zu sichern. Gegenleistungen und insbesondere die Suche nach einer Erwerbsarbeit werden nicht gefordert. Es gibt auf der einen Seite sozial und humanistisch und politisch eher links motivierte Modelle. Sie wollen Sozialversicherungen sowie….

3D Tötungsmaschine um im stillen dahin zu scheiden

Von zerohedge.com   von Goggle übersetzt

Eine neue umstrittene 3D-gedruckte Tötungsmaschine namens „Sarco“ wurde von Exit International veröffentlicht, einer Organisation, die sich dafür einsetzt, dass „jeder Erwachsene gesunden Verstandes das Recht hat, Pläne für das Ende seines Lebens umzusetzen, so dass sein Tod zuverlässig, friedlich und tödlich ist zu einer Zeit ihrer Wahl. “
Die High-Tech- „Selbstmordmaschine“ ist eine Kapsel und kommt mit einem abnehmbaren Sarg, von dem die Organisation behauptet, der Prozess des Selbstmords sei gestrafft.

Das neue Gerät wurde kürzlich im Oktober auf der Exit NuTech Conference in Kanada mit dem Titel „Neue Technologien für einen friedlichen DIY-Tod“ veröffentlicht.

Der Zugang zur Sarco-Kapsel ist so einfach wie das Ausfüllen eines Online-Fragebogens, der einen vierstelligen Zugangscode liefert.

Die Maschine erlaubt jedem, der den Zugangscode hat, „friedlich und zuverlässig ihr Leben zu beenden, indem er einfach einen Knopf drückt“, sagte Exit International.

Sobald der Zugangscode eingegeben wurde und der Betreff im Gerät ist; Die Kapsel wird sich verschließen und flüssigen Stickstoff freisetzen, um den Sauerstoffgehalt zu senken, da man innerhalb von Minuten einen euphorischen und friedlichen Tod erleben wird. Die Kapsel löst sich dann von der Sarco-Maschine und wird als Sarg verwendet. Die Basis kann wiederverwendet werden und einen ruhigen Genozid fortsetzen, der extrem kosteneffektiv ist.
Die Maschine wurde von Exportregisseur Dr. Philip Nitschke und Ingenieur Alexander Bannink in den Niederlanden entwickelt und kann an jedem Ort der Welt in 3D gedruckt und montiert werden. Es gibt Grund zur Sorge, da die Maschinen gedruckt werden, von denen die Technologie in die falschen Hände geraten könnte. Erschwerend kommt hinzu, dass „Design-Kriterien für den Sarco frei, Open-Source-gemacht und ins Internet gestellt werden“, sagte Exit International.

Sarco-Erfinder Philip Nitschke sagte, dass die Entwicklung die Welt einen Schritt näher ans Ziel bringt, wo jeder vernünftige Mensch sein Leben auf eine friedliche und verlässliche Weise zum Zeitpunkt seiner Wahl beenden kann. Er sagte weiter, dass die Maschine keine eingeschränkten Drogen oder komplizierte Eingaben verwendet; Alles, was benötigt wird, ist flüssiges Stickstoffgas.

Nitschke fügt hinzu, die Entwicklung von Sarco sei eine Reaktion auf die wachsende Nachfrage der alternden Bevölkerung nach einer besseren Methode des assistierten Suizids.

Wie wir im Bericht von Jeff Desjardin von Visual Capitalist festgestellt haben, wird sich die Weltbevölkerung, die 65 Jahre oder älter ist, bis 2050 von 10% auf 20% verdoppeln, was darauf hindeutet, dass ein Boom in der Suizid-Industrie unmittelbar bevorstehen könnte.

…..passend dazu…..

Matrix – Brutkasten: Wird das Unvorstellbare zur Realität? Will the unimaginable become reality?

Warum Frauen weniger verdienen

profilbild

Frauenarbeit wird schelchter bezahlt. Das Statistische Bundesamt hat einen „unbereinigten“ Lohnabstand von 21 Prozent ermittelt. Bedeutet das, dass Frauen am Arbeitsmarkt diskrminiert werden? Die Wissenschaft sagt ja: Diskriminierung ist Teil der Erklärung. Das geht aus einem jüngst veröffentlichten, besonders guten und umfassenden Überblick über den wissenschaftlichen Erkenntnisstand zum Thema hervor.

Das Statistische Bundesamt relativiert die unbereinigte Lohnlücke von 21 Prozent so: „Die wichtigsten Gründe für die Differenzen der durchschnittlichen Bruttostundenverdienste waren Unterschiede in den Branchen und Berufen, in denen Frauen und Männer tätig sind, sowie ungleich verteilte Arbeitsplatzanforderungen hinsichtlich Führung und Qualifikation.“

Also: 1. Frauen arbeiten in weniger gut bezahlten Berufen, oder anders herum…

Paypal-Gründer erschafft weltweit erste schwimmende Nation, um „Menschheit von Politikern zu befreien“

PayPal-Gründer Peter Thiel leitet ein Projekt, um eine unabhängige Nation zu erschaffen, die auf internationalen Gewässern schwimmt und innerhalb ihrer eigenen Gesetze operiert. Die weltweit erste schwimmende Nation, die sich 2020 vor der Insel Tahiti im Pazifischen Ozean manifestieren soll, ist dazu angelegt, um „die Menschheit von Politikern zu befreien“.

Das radikale Projekt wird durch das Seasteading Institute umgesetzt, eine Non-Profit-Organisation mit einem vielfältigen, globalen Team an Meeresbiologen…..

Automatisierung – Ende der Arbeit oder Beginn der Ära der Hyperproduktivität?

Automatisierung und Digitalisierung gehören zu den größten Megatrends unserer Epoche und werden unsere Lebens- und Arbeitswelt verändern wie kaum etwas anderes. Die atemberaubende Geschwindigkeit der Entwicklungen führt dazu, dass die in unmittelbarer Zukunft stattfindenden Auswirkungen auf die Gesellschaft noch vollkommen unterschätzt werden. Unsere neueste Ausgabe von Cashkurs-Trends zeigt auf, wohin die Reise geht und wer die Gewinner des Megatrends sein werden.

Wright Studio / shutterstock.comWright Studio / shutterstock.com

früher waren sie groß, dumm, gefährlich und keiner verstand sie so richtig. Heute sind sie smart, intelligent und hilfsbereit, sie werden unzählige Sprachen sprechen und in Sekunden Wissen aufarbeiten können, wofür Menschen mehrere Leben brauchen. Die Rede ist von den Robotern. Seit Jahren schauen wir gebannt, wann die lebenden Automaten mit ihrem Siegeszug beginnen. Bereits jetzt ist der Einfluss von Automatisierung und Robotik nicht mehr rückgängig zu machen. Wir erleben den Anfang vom Ende der Arbeit, wie wir sie kennen.

Wer glaubt, unsere Industrie sei schon weitgehend automatisiert, der irrt. Für den Automobilbau trifft das teilweise zu, in japanischen Autofabriken etwa stehen pro….