Archiv für Soziales/Gesellschaft

Arbeitskräfte-Abwanderung: Osteuropa gerät zunehmend in Schwierigkeiten (Video)

Zu den goldenen Grundregeln der Europäischen Union gehört auch die sogenannte Arbeitnehmerfreizügigkeit. Demnach hat jeder EU-Bürger das Recht, sich überall innerhalb des Staatenbundes niederzulassen und dort eine Arbeit aufzunehmen.

Was zunächst wie eine große Errungenschaft für alle Menschen klingt, hat bei genauerer Betrachtung einen Haken. Durch die Konkurrenz von Arbeitnehmern aus ärmeren Regionen gehen die Löhne in reicheren Regionen nach unten. Gleichzeitig fehlen in den Ursprungsländern immer mehr Arbeitskräfte. Was sich als Lose-Lose-Situation für die betroffenen Menschen und Staaten darstellt, erfreut hingegen die Arbeitgeber in den reicheren Ländern.

Wie die Gesellschaft verroht

Gewalt / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder und Grafiken, open library: https://pixabay.com/de/vectors/abel-bibel-bibel-bilder-kain-2061823/Gewalt / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder und Grafiken, open library: https://pixabay.com/de/vectors/abel-bibel-bibel-bilder-kain-2061823/

Unverhältnismäßige und anlasslose Gewalt werden Kennzeichen der sich nun neu formierenden multikulturellen Gesellschaft, die zivilisatorisch absteigen wird. Teil II zu “Brutale Vielfalt“.

Im ersten Teil des Beitrags wurde ausgehend von Betrachtungen des Grünenpolitikers Daniel Cohn-Bendit aus den 90er-Jahren über die kommenden Veränderungen durch eine befürwortete Massenmigration und anhand aktueller Berichte in den Polizeimeldungen gefragt, ob diese auch heute von linksgrüner Seite sehnlichst erstrebte Transformation unserer Gesellschaft schon eingetreten ist, ob unsere heutige Gesellschaft, wie prognostiziert, „hart, schnell, grausam und wenig solidarisch“ geworden ist. Eine These Cohn-Bendits und seines Mitautors war damals auch, dass die neue Gesellschaft die Tendenz habe, ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. Im ersten Teil wurde vor allem thematisiert, ob bestimmte Teile unserer Gesellschaft (Jugend, Frauen, Senioren) im besonderen Maße von der Umwandlung unseres Gemeinwesens in eine multiethnische Gemeinschaft betroffen sind.

Dieses Thema wird noch einmal aufgenommen, denn natürlich gehören auch die Migranten selbst zu den Betroffenen einer durch weitere Zuwanderung und….

Die Vernichtung des Mittelstandes

1,5 Millionen Österreicher sind armutsgefährdet. Ein Viertel hat keine Ersparnisse mehr. Die Hälfte der Österreicher hat am Monatesende kein Geld auf dem Konto. Dafür gibt es bald mehr als 1.000 Superreiche und Milliardäre in Österreich. Der soziale Abstieg des Mittelstandes hat mit aller Gewalt eingesetzt. Die Schere geht immer weiter auf. Wir brauchen die Wende!  

Neueste Studien bestätigen das, was jeder von uns merkt und fühlt. Der Mittelstand bricht dramatisch weg: 1,5 Millionen Menschen in diesem Land sind armutsgefährdert. Ein Viertel aller Österreicher hat keine Ersparnisse und die…..

 

Forscher: Schulden beeinträchtigen Gehirn-Funktion

Frau (Symbolbild)CC0

Eine chronische Verschuldung verschlechtert laut den Forschern nicht nur den psychologischen Zustand, sondern beeinflusst auch die Qualität der zu treffenden Entscheidungen. Hilft man dem Menschen, sich aus diesem Teufelskreis loszureißen, so entsteht eine Chance, dass er sein Leben in Zukunft rationeller gestalten wird.

Zu diesem Schluss sind Wissenschaftler von der National University of Singapore (NUS) gekommen, die 2015-2017 eine Studie durchgeführt hatten. Teilnehmer waren fast 200 Menschen, ihr monatliches Haushaltseinkommen pro Kopf der Bevölkerung betrug 364 Singapore-Dollar. Dazu kam eine dauerhafte…..

Die neue Intensität des Klassenkampfes

  • Prolog

Das Jahr 2019 steht für eine neue Intensität des Klassenkampfes. Ab dem letzten Quartal 2018 eskalieren die materiellen Widersprüche. Die bisher zurückgedrängten Tendenzen der Entwertung des Kapitals machen sich wieder bemerkbar und zwingen die Arbeiterklasse dazu, Position zu beziehen.

  • Neue Perspektiven

Das letzte Quartal 2018 setzte die Große Krise wieder auf die Tagesordnung. Das Kapital konnte über eine leichte Geldpolitik eine Spekulationsblasenökonomie aufbauen und so die Große Krise zehn Jahre lang vorübergehend eindämmen. Aber auch eine Spekulationsblasenökonomie ist endlich und dann setzt sich die Krise der Mehrwertproduktion wieder durch. Das Kapital steht also wieder da, wo es schon im Jahr 2009 stand. Und doch ist es nicht der gleiche Punkt. Denn die Große Krise war nie vorbei, wirkte untergründig und die Tiefenströmung der Krise zerstörte den neoliberalen Weltmarkt mit samt der Hegemonie des US-Imperialismus innerhalb der imperialistischen Kette. Jetzt tritt die Tiefenströmung der Entwertung wieder an die Oberfläche der kapitalistischen Produktionsverhältnisse und bricht sich mit aller Gewalt Bahn. Ein zweites Mal kann das Kapital nicht mit der gleichen Politik reagieren, die materiellen Ressourcen sind aufgebraucht.

Der ansteigende Krisendruck zwingt die Arbeiterklasse dazu, Position…..

Es gibt keinen marktkonformen Islam – oder: Warum der Islam die einzig verbliebene Befreiungschance für Deutschland ist

Nein, keine Sorge, in diesem Artikel wird weder dafür plädiert, dass die Bürger Deutschlands den Islam annehmen sollen, noch soll das islamische Recht in Deutschland eingeführt werden. Es geht vielmehr darum, dass die Bürger Deutschlands versuchen zu verstehen, dass ihnen Frieden, Freiheit und Demokratie geraubt wurden, sie – ohne es zu merken – zu modernen Sklaven eines weltweit mörderisch agierenden Unterdrückungssystems verkommen sind und der Ausweg sehr eng mit dem Islam und den muslimischen Mitbürgern zu tun hat.

Einmal mehr ist – zum tausendsoundsovielten Mal (gähn) – in Deutschland ein Buch gegen den Islam und die Muslime verfasst und verbreitet worden [1]. Die gleich mehreren Autoren sind eine Art Who is Who der deutschen Islamhasser, die die neue Berufsbezeichnung „Islamkritiker“ für sich in Anspruch nehmen. Das ist ein äußerst neuer Beruf, den jeder Vollidiot ausüben kann, der jemanden kennt, der schon einmal Allahu Akbar (Gott ist am Größten) gerufen haben könnte. Das macht jeder Muslim mehrfach bei jedem Gebet! In Kirchen und Synagogen hat die…..

Der Jahrhundertbetrug – Warum Sie Ihre Rente niemals sehen werden!

Obwohl unsere Arbeitsleistung kontinuierlich steigt, erreicht die Altersarmut neue Rekordwerte und plötzlich soll auch noch das Rentenalter erhöht werden und das, während unsere Pensionen leichtfertig an der Börse verzockt werden.

Deutschland ist eines der produktivsten Länder der Welt, doch jede/r zweite Rentner/in muss mit weniger als 800 Euro pro Monat über die Runden kommen. Allmählich ist das Tabuthema auch in der “schönen heilen Schweiz” angekommen, doch die Politik gibt sich hierzulande genauso hilflos wie drüben. Dirk Müller bringt in wenigen Minuten auf den Punkt….Video und mehr……

Warum familienfreundliche Programme in Osteuropa den liberalen Westen verrückt machen

Wladimir Putin und Viktor Orban. Bild: kremlin.ru

Wenn sich die Regierungen an den Positionen der Tradition, Familie und Illiberal orientieren, können wir tatsächlich sehen, dass die Gesellschaft anfängt, von den mentalen Wunden der „Sexuellen Revolution“ zu heilen.

Während New York die „Freiheit“ für eine Abtreibung bis zur vierzigsten Schwangerschaftswoche erweitert hat und die EU weiterhin für ihre Politik der Ersetzung einheimischer Bevölkerungsgruppen durch Migranten kämpft, wechselt der ehemalige Ostblock nicht nur zu familienfreundlichen Worten, sondern zur familienfreundliche politische Aktion. Diese Art der Gesetzgebung ist eine weitere Lastwagenladung für den Bau einer Straße vom Liberalismus entfernt. Mehr hier…..

Überzeugungen schaffen moderne Religionen und vernichten echte Wissenschaft

Die westliche Welt erreichte ihren Höhenpunkt und beginnt langsam zu kollabieren. Dies gilt auch für die westliche Wissenschaft, wo die Suche nach Wissen durch die Übernahme der Ideen des Egalitarismus ersetzt wurde. Der Schaden, der der Wissenschaft zugefügt wurde, ist noch nicht in vollem Umfang sichtbar, wird aber letztendlich den Ruf der westlichen wissenschaftlichen Standards ruinieren.

Das Labor in Cold Spring Harbor entzog dem Professor von Weltrang, dem Entdecker der DNA James Watson, seine Ehrentiteln, nachdem er – so die Begründung – verwerfliche Bemerkungen über die geistige Ungleichheit der menschlichen Rassen gemacht hat. Eins vieler Beispiele dafür, dass die politische Korrektheit die Wissenschaft verdrängt. Auf diese Weise zerstörte das Labor eine jahrhundertealte Tradition der freien Debatte, die aus den Zeiten des heiligen Thomas von Aquin stammt.

Einer der wichtigsten seiner Beiträge zu unserer Zivilisation war die Trennung…..

Fest der Destruktivität

Der Super-Bowl offenbart die Symptome einer kranken Gesellschaft.

Gladiators fighting.

Football wird in Deutschland immer beliebter. Innerhalb weniger Jahre erlangte und genießt nun die für viele Europäer doch arg komplizierte Sportart (1) eine immer größere Beliebtheit. Dachte vor wenigen Jahren noch der eine oder andere von etlichen Dosenbieren betörte Fußballfan bei dem Begriff „Football“ schlicht und fälschlicherweise an das englische Wort für „Fußball“, weiß hierzulande mittlerweile fast jeder etwas mit dem Begriff „Super-Bowl“ anzufangen. So wie der aus…..

Erschütternder Erfahrungsbericht eines Exponenten der aussterbenden Menschen im Irrsinn der Spezies Hirngrillzombies Teil II

Zum Begriff „Sklavenkäfig“ und passend zum Thema Mobilfunk ein prägendes Erlebnis von mir:

Auf meiner jahrelangen (und leider vergeblichen) Suche nach Gleichgesinnten bzw. einem Ort zum natürlichen Leben gelangte ich zu einem Biobauernhof, der sich als Antibiobauernhof entpuppte. Dort wollte ich ein Praktikum absolvieren, welches jedoch ganz anders verlief als ursprünglich gedacht.

Die Bauern und ihre Tochter fütterten ihre Schweine und sich selbst großenteils mit für den Müll vorgesehen Produkten vom Discounter (Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen). Einerseits eine gute Tat und spart Geld, hat aber nix mit Bio zu tun. Sie und vor allem die Tochter……

Oxfam: 26 Milliardäre besitzen so viel Vermögen wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung

wealthy_manWährend im Schweizer Luftkurort Davos die Finanzelite der Welt zum jährlichen Weltwirtschaftsforum zusammenkommt, berichtet die britische Hilfsorganisation Oxfam International über die enorme Ballung von Reichtum an der Spitze der Gesellschaft und das beschleunigte Wachstum der sozialen Ungleichheit.

Der Bericht zeigte, dass das Vermögen der Milliardäre dieser Welt im vergangenen Jahr um 900 Milliarden Dollar oder 12 Prozent gestiegen ist, während 3,8 Milliarden Menschen – die Hälfte der Weltbevölkerung – 11 Prozent ihres Vermögens eingebüßt haben.

Letztes Jahr wuchs das Vermögen der Milliardäre jeden Tag um 2,5 Milliarden Dollar, gleichzeitig stieg alle zwei Tage ein Millionär in ihre Reihen……

Das Arbeiterparadies?! Mitarbeiter in China krabbeln durch Strassen, schlagen sich selbst usw.

Ein Video das chinesische Mitarbeiter zeigt die von ihrem Chef gezwungen worden sind auf einer belebten Straße zu kriechen geht Viral. Das Video löste eine globale Empörung aus. Es handelt sich hierbei um eine Bestrafung da die Mitarbeiter die sich auf Schönheitsprodukte spezialisiert haben das gesteckte Umsatzziel nicht erreichten.

Die Zuschauer riefen die Polizei an, die bald am Tatort eintraf und den Chef warnte, dass er diese Art von Bestrafung einstellen müsse, da es in China Gesetze gibt, die körperliche Züchtigung oder absichtliche öffentliche Demütigungen für Arbeiter verbieten; in den letzten Jahren gab es jedoch einen beobachtbaren Trend, dass Unternehmen solche bizarren Taktiken verstärken, von Auspeitschen über Zwangswurmessen bis hin zu Schläge.

Letzten Monat waren die Arbeiter eines chinesischen Friseursalons gezwungen, sich 100 Mal ins Gesicht zu schlagen, rohe Chilischoten zu essen und 10 Kilometer zu laufen, weil ihre Arbeitsleistung nicht die Erwartungen ihres Chefs erfüllt hatte.

Im November wurden die Mitarbeiter eines Baumarktes in Zunyi, Provinz Guizhou, mit Gürteln geschlagen andere wurden gezwungen Urin zu trinken und Insekten zu essen. Alles auf Grund nicht erreichten Zielsetzungen.

Leider wurden nur wenige solcher schockierenden Handlungen gefilmt (mit einigen bemerkenswerten Ausnahmen), was einige Skeptiker dazu veranlasst hat, vorzuschlagen, dass das erzwungene Kriechspiel von dieser Woche als eine Art Werbeaktion zu sehen. Aber wenn ja, scheint es nach hinten losgegangen zu sein, da das Unternehmen angeblich vorübergehend stillgelegt wurde.

Eine der Frauen, die gezwungen war zu kriechen, bestätigte der Polizei, dass es sich um eine “Selbstdisziplinmaßnahme” handelte, weil sie am Jahresende ihre Ziele verfehlte.

In einem ähnlichen Vorfall im vergangenen Mai entstand ein Video aus einer monatlichen Qualifikations-Beurteilung in Yichand in der Provinz Zentral-Hubei.

Die South China Morning Post berichtete damals, dass eine Chefin sechs männliche Arbeiter mehrmals geschlagen hat.

Am Ende der Tortur wurden die Mitarbeiter alle zum Klatschen gezwungen. Während dieser Veranstaltung sowie des Missbrauchsvorfalls behaupteten die Unternehmen, dass die Mitarbeiter bereit waren, an ihrer Bestrafung teilzunehmen.

….Das Video dazu ….

Quelle und noch ein paar Videos mehr….

Clan-Kriminalität wächst

Studie: Vermögen der Milliardäre in Deutschland um mehr als 20 Prozent gestiegen. Jedes fünfte Kind von Armut betroffen

Georg Schaeffler,Susanne Klatten,Stefan Quandt von links nach reDie deutschen Oligarchen Georg Schaeffler (l.), Susanne Klatten und Stefan Quandt bereichern sich schamlos Foto: Daniel Karmann/dpa; Matthias Balk/dpa; Frank Rumpenhorst/dpa; Montage jW

Die Bundesrepublik zählt zu den Industrienationen, in denen die Ungleichheit am größten ist. Das reichste eine Prozent der Kapitalisten verfügt hierzulande über soviel Vermögen, wie die ärmsten 87 Prozent der Lohnabhängigen. Das geht aus einem Bericht zur sozialen Ungleichheit der Organisation Oxfam hervor.

Im vergangenen Jahr konnten die Multimilliardäre in der BRD förmlich im Schampus baden, denn laut Bericht ist es ihnen gelungen, ihren Reichtum um 20 Prozent zu steigern. Geschmiert liefen ihre Geschäfte dank der freundlichen Hilfe der ……

Systemfrage: Die eigene bewusste Selbstzerstörung als Metapher für unsere Gesellschaft

Täglich sitzt ein Großteil der Bevölkerung durchschnittlich fünf Stunden vor irgendeinem Bildschirm. Täglich versinken die Menschen freiwillig in der für uns erschaffenen “Propagandamatrix”, und bemerken dabei leider nicht, welchen Einfluss und welche Folgen das ganze zeitigt.

Ein Spiegel- und zugleich Zerrbild unserer westlichen Gesellschaft können wir in diversen Dokumentationsreihen über das “normale Leben” auf Sendern wie RTL II, ProSieben und Co. “erleben”. Und man fragt sich des öfteren, wer einen solchen geistigen Dünnpfiff konsumiert und sich an den Lebensgeschichten und -umständen derjenigen ergötzt, die sich freiwillig öffentlich bloßstellen und manchmal sogar entblöden.

Eine neue Form der Selbstdarstellung sind Formate, in denen das Leben adipöser Menschen “begleitet” wird. In der vom US-Sender TLC ausgestrahlten Sendereihe Family by the Ton geht es um – im wahrsten Sinn des Wortes – schwergewichtige Familien und deren “Lebensalltag”. In einer Folge dieser Reihe wurde der 34-jährige Casey King vorgestellt, der inzwischen 320 Kilogramm wiegt und sich nach eigener Aussage wohl zu Tode essen wird:

In einer TLC-TV-Serie namens Family by the Ton sagte Casey: “Ich werde einfach essen, bis ich tot bin, wahrscheinlich.”

“Ich wache gegen 12 auf, suche mir etwas heraus, was ich sofort essen werde [danach] TV, Videospiele, Bett – es ist nicht…….

Der Zerfall der westlichen Gesellschaft

von Paul Craig Roberts

Radikale Feministinnen werden jetzt von Twitter verbannt, nicht weil sie Männer hassen, was für Twitter völlig in Ordnung ist, sondern weil sie sich gegen “Transwomen” wehren.

Bildergebnis für Der Zerfall der westlichen Gesellschaft

  • CC BY-SA 4.0
  • File:Thomas Couture – Les Romains de la décadence-2.jpg

 

Was ist eine “Transwoman”? Soweit ich verstehen kann, ist eine “Transwoman” ein Mann mit einem Penis, der sich als Frau bezeichnet und sein Recht einfordert, zusammen mit Frauen die Frauentoiletten zu benutzen.

Die Feministin Meghan Murphy twitterte eine Aussage und eine Frage:

“Männer sind keine Frauen.”

“Wie kann es sein, dassTranswomen nicht Männer sind? Worin besteht der Unterschied zwischen Männern und Transwoman?”

Twitter hat das als “hasserfülltes Verhalten” eingestuft und Meghan Murphy verbannt. https://quillette.com/2018/11/28/twitters-trans-activist-decree/

Da haben wir es. Gestern waren es die Feministinnen, die ihre besonderen gesellschaftlichen Privilegien ausübten, um Zensur zu üben. Heute sind es die Feministinnen, die zensiert werden. Wenn dieser Wahnsinn der “westlichen Zivilisation” andauert, werden morgen die Transwoman zensiert und verbannt.

Was genau geht da vor sich?

Meine Leser, die teilweise und manche ganz der Matrix entkommen sind, verstehen, dass dies die weitere Fragmentierung der amerikanischen Gesellschaft ist. Identitätspolitik hat Männer, Frauen, Schwarze, Juden, Asiaten,…..

Krieg der Geburten: Wie uns die Kinderlosigkeit als Tugend eingeredet wird

Während immer mehr Muslime vom »Geburten-Dschihad« sprechen, der ihnen Europa schenken soll, dürfen Europäer dieses Thema nicht mal laut denken, ohne gleich als »völkisch-national« diffamiert zu werden. Unterdessen werben die Mainstream-Medien für Kinderlosigkeit.

Foto: Pixabay

Es gibt bei uns zwei parallele Kulturen: Auf der einen Seite der Lobpreis des Kinderreichtums, auf der anderen Seite der Lobpreis der Kinderlosigkeit. Die Grenze zwischen beiden verläuft nach ethnisch-kultureller Herkunft.

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass in der letzten Zeit fast überall in Europa und Nordamerika die Mainstream-Medien zunehmend Artikel und Sendungen lancieren, in denen das kinderlose Leben gepriesen wird? Mehr…….

Der “Vorsprung” der Lebenserwartung und damit der Lebensqualität wird immer geringer

Passanten in New York: Die Drogenepidemie und eine zunehmende Zahl von Suiziden lassen die durchschnittliche Lebenserwartung der US-Bürger sinken.Bild:AFP

Die US-Gesundheitsbehörde CDC hat gestern ihre aktuellen Zahlen zur Lebenserwartung in den USA vorgelegt. Ein Maßstab für das Wohlergehen der Gesellschaft und der Entwicklung des Wohlstands. Die durchschnittliche US-Lebenserwartung ist das dritte Jahr in Folge erneut um 0,1% / Jahr gesunken und beträgt nun 78,6 Jahre im Durchschnitt. Einer der Gründe dafür sind die in den USA um sich greifende Drogenepidemie und eine zunehmende Zahl von Suiziden.

Die Statistikagentur der Russischen Föderation – Rosstat – hatte zuvor berichtet, dass die durchschnittliche Lebenserwartung der russischen Bürger bei 71,9 Jahren liege. In Moskau und der Region Moskau liege sie sogar bereits bei 77 Jahren und in Teilen des russischen Kaukasus, wie der Teil-Republik Inguschetien sogar mittlerweile bei 80,8 Jahren. (Als Beispiel hat Deutschland ca. eine Durchschnitts-Lebenserwartung von 80,5 Jahren)

Damit hat Russland nach dem schweren Jahrzehnt der 90-er Jahre und der 2000er-Jahre – was die durchschnittliche Lebenserwartung angeht – sehr stark an den sog. “Westen” und vorallem an die USA aufgeholt. Nicht wenige Experten gehen davon aus, dass die durchschnittliche Lebenserwartung in Russland die in den USA binnen der nächsten 10 Jahre einholen und überholen werde, wenn man die Entwicklung der letzten 10 bis 15 Jahre in USA und Russland mit einbezieht.

Die hauptsächlichen Probleme in Russland liegen auch darin, dass es ein Gefälle im Osten des Landes gibt. Vorallem die medizinische Versorgung in abgelegenen Teilen Sibiriens (nicht in dortigen Metropolen!) und in kleineren Städten und Dörfern deutlich schlechter ist als die in der Region Moskau oder anderen “westlichen” russischen Regionen. Diese Diskrepanz will die russische Regierung in den kommenden Jahren “bekämpfen”. Sollte es Russland gelingen die medizinische Versorgungslage in kleineren Siedlungen / Dörfern sowie die im kalten Osten des Landes deutlich zu verbessern – und den Alkoholkonsum (bereits sehr große Fortschritte!) noch weiter zu senken, so wird Russland in den nächsten 7-10 Jahren in den Top-5 “Club” der Welt einziehen, deren durchschnittliche Lebenserwartung über 80 Jahren liegt und damit u.a. auch die USA überholen.

Quellen:1,2,3

Wie die Sozialversicherung Kinderarmut produziert

profilbild

Die grassierende Kinderarmut ist einer der größten Schandflecken Deutschlands. Viele machen die Hartz-Reformen dafür verantwortlich, nicht ganz zu Unrecht. Aber der Hauptverantwortliche wird selten genannt: das System der Sozialversicherungen, das entscheidend zur Verarmung von Familien mit Kindern beiträgt. Sozialrichter a.D. Jürgen Borchert erklärt in diesem Gastbeitrag* worin der eklatante Konstruktionsfehler besteht.

Jürgen Borchert**, Berlin. Der Abbau von Existenzängsten war von Anfang an das Ziel des deutschen Sozialstaats. Erst recht war man bei seiner Neuordnung nach dem Zweiten Weltkrieg genauestens darüber im Bilde, was dem Extremismus Tür und Tor geöffnet hatte, dem diese Menschheitskatastrophe zu verdanken war. Heute ist seine Neuordnung erneut überfällig. Denn die Zeit des Sozialstaats…..