Archiv für Soziales/Gesellschaft

Dies sind die Top 7 Dinge, die unseren Geist jeden Tag vergiften (#3 ist die größte Lüge)

Es gibt einige Geistgifte, die dein Leben ruinieren können!

Aber was genau sind diese Geistgifte, die dir dein Glück nehmen können?

Deine Erwartungen prägen deine Realität. Sie können dein Leben verändern, emotional und körperlich. Du musst besonders vorsichtig sein (und dir bewusst sein), welche Erwartungen du hegst, da die falschen das Leben unnötig erschweren.

Es ist also vielleicht keine Überraschung, dass die meisten Menschen, die unglücklich sind, aus denselben Gründen in diesem niedrigen Zustand sind – weil sie toxische Erwartungen haben, die eine negative Realität schaffen.

Hier sind die Erwartungen, die das Glück am häufigsten ruinieren, sowie Ratschläge, um sie zu überwinden…

1. CHANCEN WERDEN EINFACH IN DEINEN SCHOSS FALLEN

Während ein Teil der Arbeit das Gesetz der Anziehung beinhaltet, sich mit deiner Intuition zu verbinden und nach Zeichen zu suchen, bedeutet dies nicht, dass du die Idee aufgeben sollten, aktiv nach Möglichkeiten zu suchen. Die Erwartung, dass alle besten Chancen des Lebens einfach in deinem Schoß landen werden, wird dich stark einschränken und du wirst den Launen anderer Menschen ausgeliefert sein.

Akzeptiere stattdessen, dass ein gewisses Maß an harter Arbeit für praktisch jede Art von Erfolg unerlässlich ist und gehe dann aus und hol dir das, was dir gehört!

Hier sind ein paar Tipps, um Möglichkeiten zu finden:…….

Der Krieg gegen das Bewusstsein

Das Enthüllen der Wahrheit ist nicht nur kniffelig, sondern ebenso schockierend

Hast du dich jemals gewundert, warum das Leben so schwierig sein kann?
Warum müssen wir so viel kämpfen, um ein Leben in Freiheit und Wohlstand zu leben?

“Ich sehe all dieses Potential und sehe die Vergeudung.
Verdammt noch mal, eine ganze Generation pumpt Gas, kellnert, Sklaven mit weissen Kragen …
Die Werbung hat uns dazu gebracht, Autos und Kleidung nachzujagen, in Jobs zu arbeiten, die wir hassen, damit wir die Scheisse kaufen können, die wir nicht brauchen.
Wir sind die mittleren Kinder der Geschichte der Menschen, keinen Zweck oder Ort. Wir haben keinen großen Krieg, keine grosse Depression

… Unser grosser Krieg ist ein spiritueller Krieg,……

Globale Agenda: Ein böser Plan? – Wie der Untergang der Moral eine ganze Gesellschaft zerstört (Video)

Fast unmerklich hat Amerika seit den 60er Jahren radikale gesellschaftliche Veränderungen hinnehmen müssen. Die Linken wollten den Menschen dabei glaubhaft machen, dass all dies die Welt progressiv nach vorne gebracht habe – hin zu einer „schönen neuen Welt“. In Wirklichkeit wollten sie mit einer neuen visionären Weltordnung die traditionelle Welt komplett ersetzen, was ihnen bis heute fast gelungen ist.

Der US-Dokumentarfilm „Agenda Grinding America Down“ zeigt, wie nicht nur das große Land jenseits des Atlantiks im letzten Jahrhundert von einer menschenverachtenden Ideologie unterwandert wurde, die weltweit einem Drittel der Menschheit das Leben gekostet hat.

Er durchleuchtet tiefgründig und detailliert, dass die „schöne neue Welt“, nach der die „Veränderer“ suchten, aus nichts Besserem bestand, als die gescheiterten politischen und ideologischen Ideen des Kommunismus. Und um diese Vision….

Großbritannien: Drastische Zunahme sexueller Übergriffe an Kindern durch Kinder

In Großbritannien ist die Zahl sexueller Vergehen von Kindern gegen Kinder stark angestiegen. Seit 2013 erhielt die Polizei 30.000 Berichte über sexuelle Vergehen durch Minderjährige, darunter 225 Vergewaltigungen, die sich auf Schulgeländen ereigneten.

Bereits der ehemalige britische Premierminister David Cameron warnte vor mehreren Jahren vor den Auswirkungen von Pornografie auf das Verhalten von Kindern. Britische Polizeiberichte bestätigen nun die Ausführungen Camerons.

Waren es 2013 noch 4.603 sexuell konnotierte Verbrechen von Kindern an Kindern, die angezeigt…….

Der Kampf hat begonnen

Der Kampf hat begonnenFoto: Ekaphon maneechot/Shutterstock.com

Hier geht es aber keinesfalls um zukünftige Entwicklungen, sondern bereits jetzt schaffen die Unternehmen in den Betrieben Fakten. Denn bei aller Unklarheit…..

Identitätspolitik und das Anwachsen sozialer Ungleichheit in ethnischen Minderheiten

Ungleichheit und die amerikanische Oligarchie

Laut einem Bericht der US-Notenbank Federal Reserve vom September 2017 ist die soziale Ungleichheit in den USA in den letzten zehn Jahren auf ein Rekordniveau gestiegen. Von 2004 bis 2016 ist das Vermögen der unteren 90 Prozent der Bevölkerung drastisch gesunken, während es beim obersten einen Prozent stark angestiegen ist.

Die Zahlen belegen auch, dass die soziale Ungleichheit am stärksten innerhalb der ethnischen Minderheiten zugenommen hat. In den letzten zehn Jahren sind die Vermögen wohlhabender Afroamerikaner und Latinos in die Höhe geschossen – auf Kosten der gesamten Arbeiterklasse.

Diese umfangreiche Umverteilung der Vermögen hatte dramatische Auswirkungen auf die soziale Anatomie der Bevölkerung und gibt jenen Teilen der wohlhabenden Mittelschichten Aufwind, deren rassenbasierte…….

Anteil des obersten Prozents am jeweiligen Gesamtvermögen der Ethnien (Quelle: People’s Policy Project)

Studie: Schlautelefone sind Aufmerksamkeits- und Stimmungstöter

Studie: Schlautelefone sind Aufmerksamkeits- und Stimmungstöter

Die Allermeisten sind heutzutage im Besitz eines “Schlau“telefons und die Wenigsten können sich ein Leben ohne überhaupt noch vorstellen. Die jüngeren Generationen und insbesondere die jüngste Generation (die jetzt etwa 10-jährigen, plus/minus) kennen nichts anderes, als die permanente Verfüg- und Erreichbarkeit, den ständig möglichen Zugriff auf irgendeine Form der Ablenkung. Wie in den meisten Fällen haben wir hier Segen und Fluch beisammen und da die Vorteile der heute verfügbaren Gerätschaften bekannt sind, ist es hin und wieder notwendig, auf die nachteiligen Auswirkungen aufmerksam zu machen.

Forscher der Universität Nottingham haben unlängst in einer Studie über einzelne Aspekte der ständigen Erreichbarkeit mittels moderner Mobiltelefone umfassende und durchaus bedenkliche Ergebnisse präsentiert. Forschungen hatten bereits aufgezeigt, dass insbesondere die Benachrichtigungen der verschiedenen installierten Anwendungen nachhaltige und spontane Veränderungen der Stimmung des Empfängers bewirken:

Vorhergehende Forschungen haben gezeigt, dass obwohl Nutzer sich über die….

Tipp: Wie man seine Angst loswird

Angst ist ein wichtiger Überlebensmechanismus, den man lieber nicht ganz loswerden sollte. Ein wenig Angst ist gesund und nötig. Wenn einem die Angst aber vom Leben abhaltet, läuft etwas schief, das auf lange dauer krank macht oder in eine Krise führt. Deswegen ist es meiner Meinung nach eminent wichtig, seinen Angstpegel unter Kontrolle zu haben. Ich möchte dir in diesem Artikel meine Strategie näher bringen und hoffe von Herzen, dass sie dir dienen wird.

Klick Bild für mehr…..

Wenn Arbeit psychisch krank macht

Wenn Arbeit psychisch krank machtFoto: pathdoc/Shutterstock.com

1. Die hier gewählte sozial-psychoanalytische Perspektive

Innerlich angetrieben und motiviert wird der Mensch nach Fromm in erster Linie von der Notwendigkeit, bezogen sein zu müssen. Dies wurde von der Bindungsforschung seit John Bowlby (2) inzwischen auch empirisch eindrücklich bestätigt. Gemäß diesem bezogenheitstheoretischen (statt triebtheoretischen) Ansatz verinnerlicht der Mensch vor allem jene für das gesellschaftliche……

Zu arm fürs deutsche Altersheim: Immer mehr Rentner lassen sich in Osteuropa pflegen

Die Pflegekosten steigen mit der Zahl der Bedürftigen.

Einzelzimmer für 1600 Euro, inklusive Vollverpflegung und allen Pflegeleistungen: Davon können Rentner in Deutschland nur träumen. Doch hinter der Grenze ist das Standard. Wer sich die Kosten in Deutschland nicht mehr leisten kann oder will, wandert ab – und findet paradiesische Zustände.

In weiten Teilen Deutschlands kostet ein Heimplatz mehr als Senioren sich leisten können. Gut ein Drittel aller Pflegebedürftigen müssen deshalb Sozialhilfe beantragen: Über 400.000 Menschen in Deutschland bekommen die „Hilfe zur Pflege“. Und die Zahl……

Körperkult in den Medien: Entscheiden wir noch selbst, was wir schön finden?

Rund 90 Prozent der Frauen in Deutschland sind mit ihrem Körper unzufrieden, zeigen Studien. Kaum verwunderlich, wenn man täglich überall mit Bildern von perfekten Körpern konfrontiert wird. Aber woher kommt eigentlich unsere genaue Vorstellung vom „perfektem Körper“?

Bild © Pixabay

Unser Körper stand wohl noch nie so sehr im Fokus wie jetzt. In Zeiten, in denen Selbstoptimierung ein ständiger Begleiter unseres Alltags ist, wird man in sämtlichen Medien täglich mit makellosen Körpern konfrontiert, noch dazu mit Mitteln und Wegen, wie der eigene Körper auch so makellos werden kann. Frauenzeitschriften wie die „Inside“ bilden prominente Frauen am Strand ab…..

„Das Gefühl, sozial unnütz zu sein“

Bildergebnis für "Das Gefühl, sozial unnütz zu sein"Bild: Fleury François Richard / gemeinfrei

Frankreich: 700.000 Personen im Alter zwischen 15 und 30 Jahren sollen „sozial isoliert“ sein. Die Zahl der „sozial Verwundbaren oder Gefährdeten“ ist laut einer Studie doppelt so hoch

Der Rückzug ins Alleinesein oder in die Einsamkeit wird hier und da von Literaten als Bedingung für die Entwicklung von Ideen und für gutes Arbeiten beschworen, im Leben der anderen wird das nicht unbedingt so empfunden. Gesellschaftlich ist der Rückzug ein Ausstieg aus dem sozialen Betrieb, den dieser aus naheliegende……

 

 

Ferdinand Piëch: Hinter Gittern!

Abgeschottet, verbarrikadiert, hinter Mauern. Sie sind arm dran, diese Reichen.

Piëchs Villa am Südufer des Kärntner Wörthersees ist gleich zweifach eingezäunt. Da gibt es zum einen eine zwei Meter hohe Betonmauer und da gibt es zum zweiten noch vor der Mauer mit einem Abstand von einem Meter eine riesengroße, dichte und Sicht verdeckende Hecke. Doppelte Abschirmung, doppelte Angst. Kein Namensschild neben der riesigen schmiedeeisernen Tür, Videokameras, uniformierte Bodyguards, Wachhunde im Käfig und…..

Wir führen nur noch Befehle aus.

Der Mensch wurde über die Jahre zu einem Computer umprogrammiert.

Politiker, Religionen, Esoteriker, Wirtschaftler usw. geben die Befehle ein und schon wird das Programm vom Volk ausgeführt.

Wir müssen anziehen, was die Mode diktiert. Das neuste Handy haben, sonst gehören wir nicht mehr dazu. Die Wirtschaft sagt uns, was wir zu kaufen haben und was nicht. Also sind und werden wir programmiert. In der Politik das selbe, ach wie sympatisch sind doch die Politiker vor den Wahlen. Sie versprechen alles und halten nichts. Das Volk merkt nichts, dank der Gehirnwäsche der Medien. Mehr……

Die kranke Gesellschaft: Warum nicht Gier das Problem ist

Ein Studium kann ganz schön anstrengend sein. Am anstrengendsten waren für mich aber nicht die Klausurphasen, in denen ich meine post-apokalyptischen Augenringe hinter mir her schleifen konnte, oder das ständige Grillenzirpen in meinem Kühlschrank, sobald der erste Tag des Monats ins Land gezogen war und wieder gähnende Leere angesagt war. Es war es die Frage, die dem jungen Geisteswissenschaftler per Definition mit in die Wiege gelegt wird:

„Und … was kann man später mit Deinem Studium machen?“ Hierbei sind 20 Prozent echtes Interesse und die anderen 80 Prozent ein nett verpacktes: „Kind! Wirst Du mit dem, was Du da machst überhaupt Geld…..

Neues aus den Unterklassen: Das Prinzip „Teile und herrsche“ funktioniert

Neues aus den Unterklassen: Das Prinzip „Teile und herrsche“ funktioniertQuelle: Reuters © Fabrizio Bensch

In den unteren Schichten tobt der Verteilungskampf. Die Menschen konkurrieren um Jobs, bezahlbare Wohnungen oder Zugangsberechtigungen für die Tafel. Die Angst, zu kurz zu kommen spaltet die Gesellschaft in „Wutbürger“ und „Gutmenschen“. Doch statt Lösungen bieten beide Fraktionen nur Polemik an.

„Refugees welcome“ versus „Ausländer raus“

Wenn Grünen- und Linke-Politiker mit „Refugees welcome“-Rufen jeden Kritiker der Flüchtlingspolitik pauschal als Unmensch oder gar „Pack“ abstempeln, tun sie das meist von einem privilegierten……

Die „IDENTITÄREN“: Jugendlicher Widerstand gegen den „Großen Austausch“

Wer in den alternativen Medien unterwegs ist, dem ist sicherlich schon die „IDENTITÄRE BEWEGUNG“, kurz IB genannt, aufgefallen. Nach eigenen Aussagen ist sie die am schnellsten wachsende Jugendbewegung in Europa.

Vom etablierten Machtkartell und ihren Vasallen in den Medien werden sie durchweg als „rechtsextrem“, „ausländerfeindlich“ oder als eine „Spielart des Rechtsextremismus“ verteufelt. Aber das sind die üblichen Denkverbote faschistoider Mechanismen, wenn…..

Hast DU noch Angst? Das teuflische Spiel mit unseren Gefühlen

Wer hat Angst vorm Muselmann ?
Wer hat Angst seinen Arbeitsplatz zu verlieren und dann kein Geld mehr zu haben?
Mit welcher Motivation triffst Du Entscheidungen?
Jede Generation aufs neue, immer die selbe Leier. Video und mehr……

Miley #Cyrus – besessen vom #Dämon Krampus?

Dies ein weiterer Beitrag, der zeigt, dass die Medienindustrie zu einem gar nicht fähig ist: zur Selbstbeobachtung. Seit vielen Jahrzehnten tobt das satanistische Paradigma – bei arglosen Arbeitern im Filmberg hat das bisher allenfalls zu Genre-Begriffen geführt, nicht zu einer Religionswissenschaft der Populärkultur, die den Punkt wirklich trifft.

Das Video „MILEY CYRUS is POSSESSED by KRAMPUS DEMON“ von Conspiratruth ist eine schlichte Montage von Bildern der Pop-Sängerin und solchen des Dämons Krampus, der um die Alpen herum spuken soll. Die regionale Zuordnun……

Wie das Smartphone eine ganze Generation zerstört (Video)

Die Generation Z fühlt sich wohler dabei, online zu sein, anstatt raus auf Partys zu gehen und sie ist physisch gesehen sicherer als Jugendliche dies je zuvor waren. Aber sie befinden sich kurz vor einer mentalen Gesundheitskrise.

Eines Tages letzten Sommer rief ich um die Mittagszeit Athena an, eine 13-Jährige, die in Houston (Texas) lebt. Sie ging ans Telefon – sie hatte ein iPhone seit sie 11 war – und klang so, als ob sie gerade erst aufgewacht…..