Archiv für Soziales/Gesellschaft

Wir müssen die Konsumgesellschaft abschaffen

Bildergebnis für Wir müssen die Konsumgesellschaft abschaffen

Gerald Hüther, Neurobiologe, über die Verbrauchbarkeit des Menschen und warum bedingungslose Liebe der Ausweg ist.

Warum fühlen sich viele Menschen in unserer Gesellschaft überfordert?
Wir leben in einer Zeit, in der sich viele Menschen hoffnungslos überlastet und verunsichert fühlen und auch von Zukunftsängsten geplagt sind. Ich glaube aber nicht, dass dafür die Schwere der Belastung entscheidend ist, sondern dass das Fundament, auf dem viele stehen, in den letzten Jahren in unserer Gesellschaft dünner und zerbrechlicher geworden ist. Wir brauchen ein sicheres und tragfähiges Fundament, um den Belastungen standzuhalten.

Was meinen Sie damit?
Dieses Fundament heißt Vertrauen. Drei Arten von Vertrauen benötigen wir. Erstens Vertrauen in uns selbst, in die….

Die soziale Spaltung nimmt in vielen Städten weiter zu

Die soziale Spaltung nimmt in vielen Städten weiter zu. Von der brüchiger werdenden sozialen Architektur bis hin zu armen Stadtteilen als „Gewinner“ der Zuwanderung

Die langen Schlangen bei den Sammelterminen für die Besichtigung einer zur Vermietung ausgeschriebenen Wohnung in vielen Städten versinnbildlichen nicht nur die Tatsache, dass wir im Bereich der halbwegs bezahlbaren Wohnungen in vielen Städten ein enormes Angebots-Nachfrage-Dilemma haben, hinter dem zahlreiche individuelle Schicksale wohnungssuchender Menschen stehen. Zugleich deutet der enorme Nachfrageüberhang darauf hin, dass bei einem solchen Ungleichgewicht strukturelle Effekte zu erwarten sind, vor allem in Form von Verdrängung und einer Entmischung von Stadtvierteln. Mehr hier…..

Wie sich die Arbeitswelt in Russland von der Arbeitswelt in Deutschland unterscheidet

Ich habe gestern einen Artikel darüber geschrieben, dass die russische Regierung über eine Vier-Tage-Arbeitswoche diskutiert. An den Kommentaren, die ich dazu vor allem auf Facebook gelesen habe, sehe ich, dass ich wohl die Unterschiede der Arbeitszeitmodelle zwischen Deutschland und Russland einmal erklären muss.

So habe ich eine Diskussion auf Facebook gesehen, in der die Frage der Überstunden gestellt wurde. In Russland gibt es Überstunden im deutschen Sinne gar nicht. In Deutschland gilt heute weitgehend Gleitzeit, weil das…….

»Das Elend ist überall« – Und es zeichnet sich ab, dass uns das Schlimmste noch bevorsteht

Überall in Amerika verwandeln sich Innenstädte von Metropolen zu Elendsvierteln, in denen es einem den Magen umdreht. Wie die Pilze schießen von Küste zu Küste Zeltstädte aus dem Boden, während die Obdachlosenzahlen explodieren. Selbst die New York Times räumt ein: »Wir stehen vor der schlimmsten Drogenkrise in der amerikanischen Geschichte.« Allein in San Francisco gab es vergangenes Jahr mehr als 28.000 offizielle Beschwerden über menschliche Exkremente auf den Straßen, während in Los Angeles Millionen von Ratten die Stadt überrennen. Und dennoch stellt sich die Obrigkeit hin und behauptet hartnäckig, der Wirtschaft gehe es gut und alles laufe ganz hervorragend.

»Ganz hervorragend« mag zutreffen, wenn man in einer gründlich gesäuberten, wohlhabenden Vorstadt lebt und seine Nachrichten ausschließlich aus ….

Der globale Angriff auf Arbeitsplätze

Image result for roboter übernehmen die arbeitBild: Danomyte Shutterstock

Der australische Telekommunikationsriese Telstra kündigte am Dienstag an, dass er in den nächsten zwei Jahren die Stellen von 10.000 Leiharbeitern abbauen werde. Bereits im vergangenen Jahr wurden 5.000 Leiharbeiter auf die Straße gesetzt.

Der Abbau ist Bestandteil des Restrukturierungsplans „T22“, mit dem Telstra bis Ende 2022 die Arbeitsplätze von 8000 Beschäftigten – einem Viertel der Belegschaft – vernichten will. Das Unternehmen baut in den nächsten Monaten 6.000 Arbeitsplätze in der Stammbelegschaft ab, um in seiner Bilanz für 2019 Einsparungen in Höhe von 1,75 Milliarden US-Dollar verzeichnen zu können.

Ein Artikel in der australischen Zeitung Sydney Morning Herald titelte „Investoren jubeln über Telstras Kosteneinsparungen“ und brachte damit auf…..

….passend dazu….
Erschreckende Erwerbslosenzahlen

Die Reiche-Rentner-Fata Morgana

Beim Thema Altersarmut führen Politik und Medien eine Geisterdebatte.

Foto: Charles Yunck

Gerne wird in der Presse und in Talk-Shows die Behauptung gepflegt, den heutigen Rentnern ginge es sehr gut. Der Anteil der wirklich Armen liege bei unter 3 Prozent und damit weit unter dem Durchschnitt der Gesamtbevölkerung (knapp 16 Prozent). Motto: Die Alten leben in Saus und Braus. Die Fakten liegen leider ganz….

Migration wegen den Robotern nicht notwendig

Politiker und Medien in Europa und Amerika erzählen uns, der Import von Migranten aus anderen Kontinenten sei notwendig, wegen dem Mangel an Arbeitskräften und die Wirtschaft benötige diese. Deswegen werden Millionen an Ausländern reingelassen, die sehr wenig oder gar keine Ausbildung und Sprachkenntnisse haben.

Dabei ist abzusehen, Millionen an Arbeitsplätzen werden durch Roboter in naher Zukunft ersetzt. Das Resultat wird sein, nicht nur sind die zusätzlichen Migranten nicht notwendig und werden keine Arbeit finden, die heimische Bevölkerung wird auch ihre Arbeitsplätze verlieren.

Wir benötigen keine Migration, weder legale noch illegale, denn die Automation und Robotik wird die Arbeit erledigen. Das Resultat wird sein, eine Masse an Arbeitslosen die Stütze beziehen, die durch die ungezügelte Migration noch grösser wird.

Die Automation und Robotik verbreitet sich immer mehr in der Industrie…..

Mathematische Studie beweist: Die Gesellschaft ist zu komplex, um von einer Regierung geführt zu werden

Die Gesellschaft hat den Punkt überschritten, an dem sie noch regiert werden muss. Wir brauchen keinen Präsidenten, um als eine gesunde Gesellschaft zu funktionieren. Tatsächlich ist die Idee, das zentrale Regierungsstellen über verschiedene soziale Klassen von Menschen regieren sollen, ist einfach nur absurd. Wir sind alle einfach zu komplex für einen Herrscher! Zumindest deutet ein kürzlich veröffentlichter Bericht darauf hin.

Gibt es noch Hoffnung für uns?

Vor dem Tag der US-Wahlen veröffentlichte die Webseite Motherboard aus dem Vice-Netzwerk einen Bericht mit dem Titel Mathematics. Darin enthalten sind Beweise dafür, dass Demokratien für unsere heutige Gesellschaft irrelevant sind. Gesellschaftspolitik, oder die Idee, dass ein Prozess für alle gelten und…..

Willkommen in der Welt der Bullshit-Jobs

Über Arbeit, die eigentlich niemand braucht – aber allen schadet.
Bildergebnis für Willkommen in der Welt der Bullshit-Jobsechnologien wurden genutzt, um uns noch mehr arbeiten zu lassen. Dafür waren eine Menge nutzlose Arbeitsplätze nötig. (Foto: WikimediaCommons)
John Maynard Keynes machte im Jahr 1930 eine Prophezeiung: Bis zum Ende des Jahrhunderts sei die Technik so weit fortgeschritten, dass Länder wie Grossbritannien oder die Vereinigten Staaten eine 15-Stunden-Woche erreicht haben. Es gibt allen Grund zu glauben, dass er Recht hatte. Technologisch sind wir nämlich bestens gewappnet. Trotzdem hat sich die Prophezeiung nicht erfüllt. Im Gegenteil: Technologien wurden dafür genutzt, uns noch mehr arbeiten zu lassen. Dazu mussten Arbeitsplätze geschaffen werden, die eigentlich nutzlos sind. Heute verbringen viele Menschen ihr ganzes Arbeitsleben mit Aufgaben, von denen sie heimlich glauben, dass sie nicht unbedingt getan werden müssen. Der moralische und seelische Schaden, der dadurch entsteht, wiegt schwer. Er ist eine Narbe in….

Die Japanische Krankheit wütet bald weltweit

Vielleicht haben Sie schon von der sogenannten Japanischen Krankheit gehört, eine Krankheit, der die gesamte industrialisierte Welt zum Opfer fällt, eine Krankheit, die zuerst in Japan ausbrach und so ihren Namen bekam. Nein, haben Sie nicht? Eigentlich nicht verwunderlich. Es ist kein biologisches Leiden wie HIV oder eine neue Form der Metastase. Aber wenn man genauer darüber nachdenkt, ist es schon biologisch. Es ist insofern biologisch, dass die Menschen in all den reichsten und entwickeltesten Ländern – ob nun in Asien, in Europa, in Nord-Amerika oder Australien – schon vor langer Zeit aufgehört haben, sich zu vermehren. Crescite et multiplicamini ist nicht mehr eine Option für die Bürger einer Gesellschaft, denen es materiell an nichts fehlt. Hedonismus hingegen ist eine. Ob die Ursache mental ist oder wirtschaftlich, kontrolliert von den Machthabenden oder spontan, ist hier nicht entscheidend. Die Wirkungen sind spürbar und darauf kommt es an.

Volkswirtschaften, die auf Schuldenmachen gründen, sind auf Wachstum…..

Arbeitskräfte-Abwanderung: Osteuropa gerät zunehmend in Schwierigkeiten (Video)

Zu den goldenen Grundregeln der Europäischen Union gehört auch die sogenannte Arbeitnehmerfreizügigkeit. Demnach hat jeder EU-Bürger das Recht, sich überall innerhalb des Staatenbundes niederzulassen und dort eine Arbeit aufzunehmen.

Was zunächst wie eine große Errungenschaft für alle Menschen klingt, hat bei genauerer Betrachtung einen Haken. Durch die Konkurrenz von Arbeitnehmern aus ärmeren Regionen gehen die Löhne in reicheren Regionen nach unten. Gleichzeitig fehlen in den Ursprungsländern immer mehr Arbeitskräfte. Was sich als Lose-Lose-Situation für die betroffenen Menschen und Staaten darstellt, erfreut hingegen die Arbeitgeber in den reicheren Ländern.

Wie die Gesellschaft verroht

Gewalt / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder und Grafiken, open library: https://pixabay.com/de/vectors/abel-bibel-bibel-bilder-kain-2061823/Gewalt / Quelle: Pixabay, lizenezfreie Bilder und Grafiken, open library: https://pixabay.com/de/vectors/abel-bibel-bibel-bilder-kain-2061823/

Unverhältnismäßige und anlasslose Gewalt werden Kennzeichen der sich nun neu formierenden multikulturellen Gesellschaft, die zivilisatorisch absteigen wird. Teil II zu “Brutale Vielfalt“.

Im ersten Teil des Beitrags wurde ausgehend von Betrachtungen des Grünenpolitikers Daniel Cohn-Bendit aus den 90er-Jahren über die kommenden Veränderungen durch eine befürwortete Massenmigration und anhand aktueller Berichte in den Polizeimeldungen gefragt, ob diese auch heute von linksgrüner Seite sehnlichst erstrebte Transformation unserer Gesellschaft schon eingetreten ist, ob unsere heutige Gesellschaft, wie prognostiziert, „hart, schnell, grausam und wenig solidarisch“ geworden ist. Eine These Cohn-Bendits und seines Mitautors war damals auch, dass die neue Gesellschaft die Tendenz habe, ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. Im ersten Teil wurde vor allem thematisiert, ob bestimmte Teile unserer Gesellschaft (Jugend, Frauen, Senioren) im besonderen Maße von der Umwandlung unseres Gemeinwesens in eine multiethnische Gemeinschaft betroffen sind.

Dieses Thema wird noch einmal aufgenommen, denn natürlich gehören auch die Migranten selbst zu den Betroffenen einer durch weitere Zuwanderung und….

Die Vernichtung des Mittelstandes

1,5 Millionen Österreicher sind armutsgefährdet. Ein Viertel hat keine Ersparnisse mehr. Die Hälfte der Österreicher hat am Monatesende kein Geld auf dem Konto. Dafür gibt es bald mehr als 1.000 Superreiche und Milliardäre in Österreich. Der soziale Abstieg des Mittelstandes hat mit aller Gewalt eingesetzt. Die Schere geht immer weiter auf. Wir brauchen die Wende!  

Neueste Studien bestätigen das, was jeder von uns merkt und fühlt. Der Mittelstand bricht dramatisch weg: 1,5 Millionen Menschen in diesem Land sind armutsgefährdert. Ein Viertel aller Österreicher hat keine Ersparnisse und die…..

 

Forscher: Schulden beeinträchtigen Gehirn-Funktion

Frau (Symbolbild)CC0

Eine chronische Verschuldung verschlechtert laut den Forschern nicht nur den psychologischen Zustand, sondern beeinflusst auch die Qualität der zu treffenden Entscheidungen. Hilft man dem Menschen, sich aus diesem Teufelskreis loszureißen, so entsteht eine Chance, dass er sein Leben in Zukunft rationeller gestalten wird.

Zu diesem Schluss sind Wissenschaftler von der National University of Singapore (NUS) gekommen, die 2015-2017 eine Studie durchgeführt hatten. Teilnehmer waren fast 200 Menschen, ihr monatliches Haushaltseinkommen pro Kopf der Bevölkerung betrug 364 Singapore-Dollar. Dazu kam eine dauerhafte…..

Die neue Intensität des Klassenkampfes

  • Prolog

Das Jahr 2019 steht für eine neue Intensität des Klassenkampfes. Ab dem letzten Quartal 2018 eskalieren die materiellen Widersprüche. Die bisher zurückgedrängten Tendenzen der Entwertung des Kapitals machen sich wieder bemerkbar und zwingen die Arbeiterklasse dazu, Position zu beziehen.

  • Neue Perspektiven

Das letzte Quartal 2018 setzte die Große Krise wieder auf die Tagesordnung. Das Kapital konnte über eine leichte Geldpolitik eine Spekulationsblasenökonomie aufbauen und so die Große Krise zehn Jahre lang vorübergehend eindämmen. Aber auch eine Spekulationsblasenökonomie ist endlich und dann setzt sich die Krise der Mehrwertproduktion wieder durch. Das Kapital steht also wieder da, wo es schon im Jahr 2009 stand. Und doch ist es nicht der gleiche Punkt. Denn die Große Krise war nie vorbei, wirkte untergründig und die Tiefenströmung der Krise zerstörte den neoliberalen Weltmarkt mit samt der Hegemonie des US-Imperialismus innerhalb der imperialistischen Kette. Jetzt tritt die Tiefenströmung der Entwertung wieder an die Oberfläche der kapitalistischen Produktionsverhältnisse und bricht sich mit aller Gewalt Bahn. Ein zweites Mal kann das Kapital nicht mit der gleichen Politik reagieren, die materiellen Ressourcen sind aufgebraucht.

Der ansteigende Krisendruck zwingt die Arbeiterklasse dazu, Position…..

Es gibt keinen marktkonformen Islam – oder: Warum der Islam die einzig verbliebene Befreiungschance für Deutschland ist

Nein, keine Sorge, in diesem Artikel wird weder dafür plädiert, dass die Bürger Deutschlands den Islam annehmen sollen, noch soll das islamische Recht in Deutschland eingeführt werden. Es geht vielmehr darum, dass die Bürger Deutschlands versuchen zu verstehen, dass ihnen Frieden, Freiheit und Demokratie geraubt wurden, sie – ohne es zu merken – zu modernen Sklaven eines weltweit mörderisch agierenden Unterdrückungssystems verkommen sind und der Ausweg sehr eng mit dem Islam und den muslimischen Mitbürgern zu tun hat.

Einmal mehr ist – zum tausendsoundsovielten Mal (gähn) – in Deutschland ein Buch gegen den Islam und die Muslime verfasst und verbreitet worden [1]. Die gleich mehreren Autoren sind eine Art Who is Who der deutschen Islamhasser, die die neue Berufsbezeichnung „Islamkritiker“ für sich in Anspruch nehmen. Das ist ein äußerst neuer Beruf, den jeder Vollidiot ausüben kann, der jemanden kennt, der schon einmal Allahu Akbar (Gott ist am Größten) gerufen haben könnte. Das macht jeder Muslim mehrfach bei jedem Gebet! In Kirchen und Synagogen hat die…..

Der Jahrhundertbetrug – Warum Sie Ihre Rente niemals sehen werden!

Obwohl unsere Arbeitsleistung kontinuierlich steigt, erreicht die Altersarmut neue Rekordwerte und plötzlich soll auch noch das Rentenalter erhöht werden und das, während unsere Pensionen leichtfertig an der Börse verzockt werden.

Deutschland ist eines der produktivsten Länder der Welt, doch jede/r zweite Rentner/in muss mit weniger als 800 Euro pro Monat über die Runden kommen. Allmählich ist das Tabuthema auch in der “schönen heilen Schweiz” angekommen, doch die Politik gibt sich hierzulande genauso hilflos wie drüben. Dirk Müller bringt in wenigen Minuten auf den Punkt….Video und mehr……

Warum familienfreundliche Programme in Osteuropa den liberalen Westen verrückt machen

Wladimir Putin und Viktor Orban. Bild: kremlin.ru

Wenn sich die Regierungen an den Positionen der Tradition, Familie und Illiberal orientieren, können wir tatsächlich sehen, dass die Gesellschaft anfängt, von den mentalen Wunden der „Sexuellen Revolution“ zu heilen.

Während New York die „Freiheit“ für eine Abtreibung bis zur vierzigsten Schwangerschaftswoche erweitert hat und die EU weiterhin für ihre Politik der Ersetzung einheimischer Bevölkerungsgruppen durch Migranten kämpft, wechselt der ehemalige Ostblock nicht nur zu familienfreundlichen Worten, sondern zur familienfreundliche politische Aktion. Diese Art der Gesetzgebung ist eine weitere Lastwagenladung für den Bau einer Straße vom Liberalismus entfernt. Mehr hier…..

Überzeugungen schaffen moderne Religionen und vernichten echte Wissenschaft

Die westliche Welt erreichte ihren Höhenpunkt und beginnt langsam zu kollabieren. Dies gilt auch für die westliche Wissenschaft, wo die Suche nach Wissen durch die Übernahme der Ideen des Egalitarismus ersetzt wurde. Der Schaden, der der Wissenschaft zugefügt wurde, ist noch nicht in vollem Umfang sichtbar, wird aber letztendlich den Ruf der westlichen wissenschaftlichen Standards ruinieren.

Das Labor in Cold Spring Harbor entzog dem Professor von Weltrang, dem Entdecker der DNA James Watson, seine Ehrentiteln, nachdem er – so die Begründung – verwerfliche Bemerkungen über die geistige Ungleichheit der menschlichen Rassen gemacht hat. Eins vieler Beispiele dafür, dass die politische Korrektheit die Wissenschaft verdrängt. Auf diese Weise zerstörte das Labor eine jahrhundertealte Tradition der freien Debatte, die aus den Zeiten des heiligen Thomas von Aquin stammt.

Einer der wichtigsten seiner Beiträge zu unserer Zivilisation war die Trennung…..

Fest der Destruktivität

Der Super-Bowl offenbart die Symptome einer kranken Gesellschaft.

Gladiators fighting.

Football wird in Deutschland immer beliebter. Innerhalb weniger Jahre erlangte und genießt nun die für viele Europäer doch arg komplizierte Sportart (1) eine immer größere Beliebtheit. Dachte vor wenigen Jahren noch der eine oder andere von etlichen Dosenbieren betörte Fußballfan bei dem Begriff „Football“ schlicht und fälschlicherweise an das englische Wort für „Fußball“, weiß hierzulande mittlerweile fast jeder etwas mit dem Begriff „Super-Bowl“ anzufangen. So wie der aus…..