Archiv für Sex, Erotik, Gender Mainstreaming, Transgender, Pädophilie

Pädophile Elite: “Smallville”-Star gesteht Handel mit Kindern – Verbindung zu Rothschilds und Clintons (Video)

Smallville-Star Allison Mack hat gestanden, dass sie während ihrer Zeit in einem Kindersexkult Kinder an die selbsternannte Elite verkauft hat.

Nach Angaben der Polizei arbeitete Allison Mack in leitender Position für den Hollywood-Pädophilen-Kult NXIVM. Als Stellvertreterin war es ihre Aufgabe, Kinder in den Kult zu locken, um sie an Hollywood-Pädophile und mächtige Politiker zu verkaufen.

Thefreethoughtproject.com berichtet: “Wie in der Anklageschrift behauptet, rekrutierte Allison Mack Frauen, um sich einer weiblichen Mentorengruppe anzuschließen, die tatsächlich von Keith Raniere gegründet und geleitet wurde. Die Opfer wurden dann sowohl sexuell als auch in Bezug auf ihre Arbeit zum Vorteil der Angeklagten ausgebeutet”, sagte US-Anwalt Richard P. Donoghue in einer Erklärung.

Der Kult wurde schließlich enthüllt, als die Tochter der ehemaligen Dynasty-Schauspielerin Catherine Oxenberg Mitglied wurde. Oxenberg erzählte gegenüber der New York Times, dass sie besorgt war, nachdem sie gesehen hatte, dass ihre…..

Mel Gibson: „Hollywood ist institutionalisierte Pädophilie“

Mel Gibson. Bild: Screenshot YoutubeMel Gibson. Bild: Screenshot Youtube

Kunst macht die abartigen Leidenschaften der US-Eliten jetzt salonfähig.

Karriere in Hollywood oder Washington macht nur, wer bei den perversen Ritualen der Mächtigen mitmacht. Sie huldigen Satan und tarnen ihre schwarze Magie als Kunst

Die für Schock-Kunst mit Schmerz und Blut bekannte US-Künstlerin Marina Abramović arbeitet für ihre Performances mit Szenen von Nacktheit, Sexualität, Fruchtbarkeitsritualen und schmerzhaften Grenzerfahrungen an ihrem eigenen Körper. Sie wurde vielfach geehrt, unter anderem mit dem Goldenen Löwen in Venedig und einer Ausstellung im MoMA (Museum of Modern Art)

Die Bundeskunsthalle Köln widmet derzeit der „radikalen umstrittenen, und zugleich bewunderten“ Jüngerin Satans eine Ausstellung

Der Veranstalter warnt die Besucher im Vorhinein:
“In Vorbereitung auf Ihren Besuch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass manche der gezeigten Kunstwerke verstörend wirken können…  Das Fotografieren in dieser Ausstellung ist nicht…….

Hollywood Pädo-Kult: Verhaftung von Allison Mack (Smallville) führt zu den Clintons & Rothschilds-Bankendynastie

Der Hollywood-basierte Sex-Kult, bekannt als NXIVM, hat über die Erbinnen des Seagram-Whisky-Vermögens Verbindungen zur Rothschild-Bankendynastie.

Die Milliardärs-Erbinnen Clare und Sara Bronfman haben der Sekte seit den frühen 2000er Jahren gegen den Willen ihres Vaters, Bronfman Patriarch Edgar Sr., Hunderte von Millionen gespendet und der Bruder der Bronfman Schwestern ist im Vorstand von Bronfman & Rothschild Wealth Advisors zusammen mit Investmentmatriarchin Lynn Forester de Rothschild.

Keith Raniere, der Mitbegründer und Anführer eines geheimen “Selbsthilfekults” namens NXIVM, wurde vom FBI in Mexiko verhaftet und des Menschenhandels angeklagt. Raniere floh letzten November nach Mexiko, nachdem die US-Behörden damit begonnen hatten, “Zeugen und Opfer” in……

Genderwahnsinn – Immunität politischer Ideologien gegenüber biologischen Fakten

Vor vier Tagen veröffentlichte ich einen Artikel des Transteams von Philosophia perennis auf Jürgen Fritz Blog unter dem Titel Genderideologie: wissenschaftlich unhaltbar, gleichwohl sehr erfolgreich – Wie kommt’s?. Im Kern wurde darin die Genderideologie als wissenschaftlich unbelegt kritisiert und gefragt, weshalb sie trotzdem so erfolgreich sein kann. Hierbei befassten sich die Autoren auch kurz mit Prof. Kutscheras Aussagen, einem der führenden Evolutionsbiologen weltweit und einer der bedeutendsten Genderkritiker in unserem Land. Prof. Kutschera hat den Gesprächsfaden aufgenommen und PP eine Stellungnahme zugesandt, die hier vollständig wiedergegeben wird.

Bildergebnis für GenderwahnsinnLiz Henry

Vorbemerkung des PP-Transteams

Prof. Ulrich Kutschera ist unzweifelhaft, auch durch seine wissenschaftlichen Hintergrund, einer der bedeutendsten Genderkritiker in unserem Land. Neben Unterstützung seiner Forderung nach Ausbau der Bioforschung haben wir auf die fehlende respektive aus unserer Sicht ungenügende……

Kontra Familie: EU beschließt Gender-Sexualkunde an Schulen zu verankern

Das EU-Parlament hat ein Problem mit der Familie. Dies wurde in einer jüngsten Entschließung mehr als offenkundig. Die Verhandlung zu den Grundrechten in der EU geriet zur Lehrstunde, wie eine politische Funktionskaste verbriefte Bürgerrechte durch ideologischen Druck und grundgesetzwidrige Rechtsinstrumente abwehrt. 

Unterordnung des nationalen Rechts unter EU-Recht, offene Grenzen, Gender-Ideologie an Schulen, Verpflichtung zur Anerkenntnis der Homo-Ehe, Einschränkung der Meinungs- und Gewissensfreiheit, Abtreibung als Menschenrecht – mit anderen Worten:

Das EU-Parlament wünscht sich den den flächendeckenden Staatssozialismus auf europäischem Territorium. Dies ist das Ergebnis einer Abstimmung mit dem sperrigen Titel „Entschließung des EU-Parlaments zur aktuellen Lage der Grundrechte in der EU“ am 1. März 2018.

Der Beschluss, Schulen auf Gender-Sexualkunde zu verpflichten, ohne sich um das Elternrecht zu kümmern, greift in einzigartiger Weise in das nationale…..

Pauckenschlag: Back-up der gelöschten Clinton-Mails aufgetaucht!!!

Dank der aufwendigen Arbeit des Bürgerrechtlers Larry Kawa, der fleissigen Berichterstattung von Big League Politics, der entschlossenen Kongressarbeit des Abgeordneten Ron DeSantis und der Anwälte von Tom Fittons Judicial Watch verfügt ein Gerichtsurteil des US-Bezirksrichters Randolph Moss die Freigabe des Backup-Geräts bis September 2018; kurz vor den Zwischenwahlen.

Nun stellt sich heraus, dass der gefeuerte FBI-Direktor James Comey Hillary Clintons Backup-Gerät seit 2015 während des gesamten Wahlkampfes hatte und es nie untersuchen liess. Das folgende Hearing zeigt, wie DeSantis den FBI-Direktor Wray über diesen Sachverhalt ausquetscht: … “Warum verschwieg das FBI, dass es im Besitz der gelöschten Clinton-Mails war?”  FBI-Direktor Wray: “Ich weiss die Antwort darauf nicht.”  … .mehr……

Der Untergang der Kabale

CIA-Direktor Pompeo überwacht die Gefangennahme von UN-Pädophilen, die das Video von Hillary Clinton, die ein Kind tötet, durchsickern ließen.

a506f-screen-shot-2017-03-14-at-4-21-42-pm-1

Ein absolut atemberaubender neuer Bericht des russische Auslandsnachrichtendienst (SVR), der heute im Kreml zirkuliert, zeigt das in den vergangenen zwei Wochen, CIA-Direktor Mike Pompeo von Präsident Donald Trump persönlich in die Demokratische Bundesrepublik Nepal entsandt wurde, um ein geheimes Treffen mit dem Obersten Führer der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) Kim Jong-un abzuhalten – aber mit Pompeo hatte eine Doppel-Mission in dieser asiatischen Nation. Auch als persönlicher Überwacher der Gefangennahme des Top-Beraters der Vereinten Nationen, Peter John Dalglish, der in Verzweiflung kurz vor seiner Festnahme, einen Film ins Dark-Web hochlud, welcher als „Snuff-Film“ bezeichnet wird, der Hillary Clinton und ihre Top Gehilfin Huma Abedin bei der Folterung und Ermordung eines Kindes zeigt. Video und mehr……

…..passend dazu…..
Die Gerichtliche Untersuchungskommission für Menschenhandel und Kindesmissbrauch – ITNJ – Deutsch

 

Pädophilie: Der Sohn von Oliver Stone liefert ein unglaubliches Interview! (inkl. Originalaufnahme)

In diesem Interview (siehe unten) interviewt der Filmemacher, Schauspieler und Produzent Sean Stone Tammi Stefano, die Exekutivdirektorin des National Safe Child (NSC) und entlarvt einen Grossteil der Korruption innerhalb der Kinderschutzbehörden und der Gerichte. (Er ist übrigens auch der Sohn von Oliver Stone.) Dies könnte eines der wenigen Interviews sein, die derzeit im Internet verfügbar sind und so viele Informationen über das Geschäft mit Menschenhandel liefert. Es handelt sich um ein riesiges illegales Geschäft, das möglicherweise mehr Geld einbringt als der illegale Drogenhandel und der illegale Waffenhandel zusammen.

Seit dem Sachsensumpf weiss jeder, der wissen will, dass nicht nur in den USA Kinderschänder und Menschehändler von den Behörden beschützt….

Neue Weltordnung: Alles Porno!? Wie sich ein „falsches Programm“ auf Dein Gehirn auswirkt!

gute Gründe aufzuhören, wissenschaftliche Ableitung, Wirkung von Pornos auf das Gehirn.

Was passiert, wenn man eine männliche und eine weibliche Ratte zusammen in einen Käfig setzt? Es ist nicht besonders schwer zu erraten – die beiden kopulieren was das Zeug hält. Nach einer Weile fällt jedoch etwas ungewöhnliches auf: Das Männchen verliert nach und nach das Interesse an dem Weibchen. Auch wenn sie weitermachen will – er hat genug. Wenn man jedoch das alte Weibchen mit einem neuen ersetzt, erwacht das Männchen wieder zum leben und befruchtet das neue Weibchen. Dieser Vorgang lässt sich mit einem dritten, vierten usw. Weibchen wiederholen, bis das Männchen komplett entkräftet ist.

goldstander-porno

Dieses Phänomen nennt man den Coolidge-Effekt. Es ist ein Wirkmechanismus im Gehirn von männlichen Säugetieren, der neuen Weibchen Priorität bei der Befruchung einräumt, mit dem Ziel, die eigenen Gene möglicht weitläufig……

Facebook fragte User, ob Pädophile im Netzwerk minderjährige Mädchen nach sexuellen Fotos fragen dürfen

Google übersetzt von usatoday.com

SAN FRANCISCO – Facebook steht unter Beschuss, weil die Nutzer befragt worden sind, ob Pädophile in der Lage sein sollten, minderjährigen Mädchen sexuell eindeutige Fotos auf dem riesigen sozialen Netzwerk anzubieten.

Die Umfrage ist die letzte in einer Reihe von Fehlschlägen der Firma Silicon Valley, die dafür kritisiert wurde, Inhalte zuzulassen, die Kinder ausbeuten.

Facebook verwarf die Umfrage, die Fragen über Teenager aufwirft, die von älteren Männern gepflegt werden, nachdem es von Medien in Großbritannien entdeckt wurde. Es heißt jetzt, die Umfrage hätte besser “entworfen” werden können.

Das Unternehmen verwendet routinemäßig Umfragen, um Feedback von den mehr als 2 Milliarden Nutzern des sozialen Netzwerks zu erhalten. In jüngster Zeit hat sich Facebook auf Benutzerumfragen verlassen, um den Pulsschlag von der “Fake News” -Epidemie bis hin zu Facebook, das sie glücklich macht, da die Menschen nicht mehr so ​​viel Zeit dort verbringen, zu nehmen.

Aber die beiden Fragen in der Umfrage von Sonntag schockiert und verärgert Facebook-Nutzer.

“Wenn Sie über eine ideale Welt nachdenken, in der Sie die Facebook-Richtlinien festlegen könnten, wie würden Sie Folgendes behandeln: eine private Nachricht, in der ein erwachsener Mann ein 14-jähriges Mädchen nach sexuellen Bildern fragt”, fragte Facebook.

Sexueller Kontakt mit Minderjährigen im Internet, Teil eines “Grooming” -Prozesses, in dem Erwachsene Vertrauen und geringere Hemmungen gewinnen wollen, ist oft ein Vorläufer sexuellen Missbrauchs.

Die möglichen Antworten, die Facebook der Frage bot, reichten von “dieser Inhalt sollte auf Facebook nicht erlaubt sein, und niemand sollte es sehen können” bis “dieser Inhalt sollte auf Facebook erlaubt sein, und ich hätte nichts dagegen, ihn zu sehen.”

Eine weitere Frage war, wer entscheiden sollte, ob ein erwachsener Mann auf Facebook nach sexuellen Bildern fragen darf, mit Optionen von “Facebook-Nutzer entscheiden über die Regeln per Abstimmung und Facebook” bis “Facebook die Regeln selbst bestimmt”.

Wer arglos private Bilder ins Internet stellt, erlebt manchmal ein böse Überraschungen.© dpa, Marc Müller

Jonathan Haynes, Digitalredakteur bei der Guardian Zeitung, twitterte: “Ich bin so, äh, warte es, es geheim zu halten, das Beste, was Facebook hier anbieten kann? Weißt du nicht, die Polizei anzurufen? “

“Das war ein Fehler”, antwortete Guy Rosen, Produkt-Vizepräsident bei Facebook.

“Wir führen Umfragen durch, um zu verstehen, wie die Community darüber nachdenkt, wie wir Richtlinien festlegen”, schrieb er auf Twitter. “Aber diese Art von Aktivität ist und wird auf Facebook immer völlig inakzeptabel sein. Wir arbeiten regelmäßig mit Behörden zusammen, wenn sie identifiziert werden Ich war nicht Teil dieser Umfrage. “

“Es ist schwer zu glauben, dass Facebook in Bezug auf dieses Thema so absolut taub sein könnte”, sagte Diana Graber, Gründerin von Cyber ​​Civics und CyberWise, die Kindern und Eltern digitale Kompetenz vermitteln. “Die Tatsache, dass Facebook diese Frage theoretisch stellen würde, ist ekelhaft.”

In einer Stellungnahme sagte Facebook, die Umfrage bezog sich auf “anstößige Inhalte, die auf Facebook bereits verboten sind und die wir nicht zuzulassen beabsichtigen”.

Stacey Steinberg, Juraprofessorin an der University of Florida und Autorin von Sharenting: Kinderprivatschutz im Zeitalter sozialer Medien, sagt, die Facebook-Umfrage habe eine “schreckliche Botschaft” gesendet und verschlimmere noch schlimmeres räuberisches Verhalten.

Facebook sollte nicht die Benutzer fragen, ob solches Verhalten annehmbar ist, es sollte Familien über die Gefahren aufklären, die von den on-line-Fleischfressern gestellt werden, sagte sie.

“Die Arbeit mit der Strafverfolgung ist ein wichtiger erster Schritt, aber Facebook kann noch mehr tun. Anstatt Fragen wie die in dieser Umfrage gestellten zu stellen, kann Facebook seine Reichweite nutzen, um Familien und Opfern zu helfen”, sagte Steinberg.

David Ryan Polgar, Digital Citizenship-Experte und Technologie-Ethiker, kläre die Umfrage über “massive Wachstumsschmerzen” auf, da Facebook mit seiner sozialen Verantwortung ringt.

“Der Fehltritt bei der Umfrage scheint eine Situation guter Absichten zu sein, die die berechtigte Wut und Frustration, die die Öffentlichkeit gegenüber der aktuellen Online-Umgebung empfindet, nicht voll und ganz zu schätzen wusste”, sagte er.

Die internationale Aufmerksamkeit darauf, wie Pädophile soziale Medien nutzen, um Kinder anzugreifen und zu erpressen, ist in den letzten Jahren gewachsen.

Eine Untersuchung der BBC im Jahr 2016 ergab zahlreiche private Facebook-Gruppen von und für Männer mit einem sexuellen Interesse an Kindern, Bilder zu teilen, mit einem von einem verurteilten Pädophilen. Fotos von Kindern, die von den Facebook-Konten ihrer Eltern stammen, wurden auch auf Pädophilen-Websites gefunden.

Facebook wurde im Jahr 2017 erneut kritisiert, als die BBC Dutzende von Bildern und Seiten mit Kinderpornografie aufwies. Von den 100 gemeldeten Bildern wurden 18 laut BBC von Facebook entfernt. Zu der Zeit sagte die BBC, dass Facebook gebeten habe, Beispiele für die Bilder zu senden, und berichtete dann dem Sender an die Abteilung für Kindesausbeutung der britischen National Crime Agency.

Überprüfte Bilder von Kindesmissbrauch werden an das nationale Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder in den USA und andere Organisationen gesendet, die mit der Strafverfolgung zusammenarbeiten, um Straftäter zu finden

Gender-Wahnsinn: Frauenbeauftragte der Bundesregierung will Nationalhymne ändern

So seltsam es auch klingen mag, die Bundesregierung diskutiert derzeit tatsächlich darüber wie die Nationalhymne “geschlechtsneutral” gemacht werden kann. Offensichtlich hat unsere neue Regierung nichts besseres zu tun, denn es gibt ja nichts Wichtigeres auf das sie sich konzentrieren könnten!

Dem Deutschen Volke

Die Gleichstellungsbeauftragte des Bundesfamilienministeriums, Kristin Rose-Möhring, fordert eine Änderung des Textes der Nationalhymne……

„Staatlich geförderter Sex mit Minderjährigen!“

Mit Einverständnis des Berliner Jugendamts durften Kinderschänder Jugendliche betreuen. Sie missbrauchten sie und kassierten auch noch Pflegegelder!

Das »Kentler-Experiment»

Der Skandal lässt sich in zwei Sätzen erklären:

  1. 1969 ließ das Berliner Jugendamt Straßenkinder durch Kinderschänder betreuen.
  2. Diese missbrauchten sie und kassierten auch noch Pflegegelder!

Derjenige, der das Ganze eingefädelt hatte, hieß Helmut Kentler (1928-2008).

Kentler war der damals »renommierte» Sexualwissenschaftler an der Uni Hannover. Für mich ist er ein Kinderschänder-Beschöniger der übelsten Sorte.

Kentler wollte ein Experiment…….

Trumps Machtkampf um „PädoGate“ betrifft die Welt: US-Regierungsinsider packt aus

Weltweit sind Staaten und Geheimdienste in das Pädophilen-Netzwerk verstrickt, das unter dem Namen „Pizzagate“ bekannt wurde. Der Sumpf hat geopolitische Ausmaße und die Welt würde sich schlagartig ändern, wenn US-Präsident Trump ihn trockenlegen würde. Das sagt ein Beamter des US-Innenministeriums. Im Interview mit einer kleinen US-Website enthüllte er Details. Ein Paukenschlag. Mehr…..

WTF: The Sun berichtet, dass 60’000 Kinder von pädophilen UNO-Mitarbeitern vergewaltigt wurden!!!

Bereits 2017 bestätigte die Nachrichtenagentur Associated Press, dass Mitarbeiter der Vereinten Nationen in den letzten 12 Jahren rund 2000 Mal mit sexuellen Übergriffen an Minderjährigen in Verbindung gebracht wurden. Die “Leidmedien” hielten den Ball Flach und die Regierungen griffen offensichtlich nicht durch. Einzig Präsident Donald Trump rief am 21. Dezember 2017 als Reaktion auf schwere Menschenrechtsverletzungen und Korruption in der ganzen Welt einen Nationalen Notstand aus. Doch selbst diese couragierte und historische Tat wurde von den Berufsjournalisten ausgeblendet.

Wer nicht verstehen will, wie dramatisch die Situation wirklich ist, sollte sich zwingend die emotionale Rede von Tony Banburry anhören. Er diente 30 Jahre den United Nations und sah sich gezwungen…..

Tausende Pädophile sollen für die Vereinten Nationen tätig sein

Vertuschung endemischen Ausmaßes“: Tausende Pädophile sollen für die Vereinten Nationen tätig sein

Ein ehemaliger hochrangiger Mitarbeiter der Vereinten Nationen erhebt schwere Vorwürfe. Demnach sollen über 3.000 Pädophile als Hilfsarbeiter für die UN tätig sein. Doch über Sexualdelikte in den eigenen Reihen gebe es eine Vertuschung „endemischen Ausmaßes“.

Der ehemalige hochrangige UN-Mitarbeiter Andrew MacLeod erhebt schwere Vorwürfe gegen die Vereinten Nationen. Seinen Angaben zufolge seien UN-Mitarbeiter während des vergangenen Jahrzehnts an möglicherweise bis zu 60.000 Vergewaltigungen beteiligt gewesen.

Das berichtete kürzlich The Sun unter Berufung auf ein Dossier, das MacLeod erstellt und letztes Jahr an die damalige britische Ministerin für internationale Entwicklung, Priti Patel, übergeben habe. MacLeod schätzt, dass über 3.000….

Jetzt sollen wir die Bestien, die unsere Kinder missbrauchen, nicht mehr KINDERSCHÄNDER nennen!

GENDER-GUTMENSCHEN-WAHN: Jetzt sollen wir die Bestien, die unsere Kinder missbrauchen, nicht mehr KINDERSCHÄNDER nennen!

ES REICHT!

ES GEHT UM UNSERE KINDER!
Es ist unfassbar, was in dieser Gutmenschen-Republik alles möglich ist!
Jetzt fällt sogar schon das Wort „Kinderschänder“ dem Genderwahn zum Opfer!
Denn dieser Begriff soll „stigmatisieren“ und Kinder „retraumatisieren“ und würde als Folge den Tätern in die Hände spielen.
Was für ein Schwachsinn!
Und so lautet die Erklärung:
Kinderschändung beziehungsweise Kinderschänder setzt sich zusammen aus den Worten Kinder und Schändung. Dabei bedeutet die Schändung zum einen, jemandem Schaden zuführen, aber zum anderen eben auch, jemanden zu….

„Penis und Hoden international“: KIKA’s abartige Aufklärungs-Maschinerie

“Altersgemäße Aufklärung wäre ja o.k. Aber den Kindern vulgären Stammtisch-Slang in verschiedenen Sprachen beizubringen, ist kein öffentlich-rechtlicher Auftrag.” (Thomas Kreuzer, Rundfunkbeirat)

Foto: istockphoto/Yobro10

Erst sorgte der ideologisierte Integrationsfilm „Malvina, Diaa und die Liebe“ – inklusive Islamisierungs-Scherz und Salafisten-Like des syrischen Protagonisten – für Empörung und sorgte gar für eine Strafanzeige durch einen CDU-Stadtrat gegen die Sender-Verantwortlichen. Mehr…..

Gender-Wahnsinn: Kanadas Regierungschef mag “Menschheit” nicht – Prost Mahlzeit!

Kanadas Regierungschef Justin Trudeau, der sich schon seit Jahren für die Gleichberechtigung die Gender-Ideologie einsetzt und sogar schon so weit gegangen ist, sein Kabinett nach diesen ideologischen Kriterien aufzustellen (statt anhand von Kompetenz oder Können), hat sich vor ein paar Tagen wieder aktiv für die geschlechtsneutrale Sprache ausgesprochen. Trudeau geht damit als oberster Regierungschef Kanadas erneut mit äußerst schlechtem und gefährlichem Beispiel voran.

Justin Trudeau

Vor kurzem hat Trudeau die Aussage einer Frau korrigiert, die das Wort “mankind” verwendete, und hat vorgeschlagen, es durch “peoplekind” zu ersetzten.

Dem anscheinend nicht besonders hellen Premierminister Trudeau passte ein Wort nicht, dass eine Frau während ihrer Frage an…..

Neues Beweismaterial: Papst Franziskus beschützt Pädophile – Priester behauptet: Satan wohnt im Vatikan

Heute enthüllte AP einen Brief aus dem Jahr 2015, der beweist, dass Papst Franziskus sehr detaillierte Kenntnisse über den Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche verfügte. Öffentlich behauptet er jedoch das Gegenteil und beschuldigte die Opfer sogar der Verleumdung.

Associate Press bestätigt: Der Brief zeigte nicht nur, wie der Priester den Jungen küsste und streichelte, sondern auch wie andere Priester, die den Missbrauch sahen, versuchten ihn zu vertuschen. Papst Franziskus sagte kürzlich, dass keines der Opfer gekommen sei, um die Vertuschung anzuprangern. Die Bestätigung, dass der Brief im Jahr 2015 an Franziskus…..

Frühsexualisierung und Genderideologie im Schweizer Fernsehen unterbinden!

Es ist kaum zu glauben, wie das Schweizer Fernsehen mit angeblichen „Aufklärungsvideos“ die Frühsexualisierung und Genderideologie verbreitet. In zwei gebührenfinanzierten Online-Videoreihen werden Kinder und Jugendliche in zutiefst anstößiger, ekelerregender Weise mit Themen konfrontiert, die jedem anständigen Menschen die Schamesröte ins Gesicht treiben.

Die Videoreihe „Dr. Bock“ richtet sich laut dem Sender gezielt an „Teenager“, eine Alterskontrolle gibt es jedoch nicht, sodass das Material auch deutlich jüngeren Kindern zugänglich ist. In einer durchgehend ordinären Sprache erhält das junge….