Archiv für Russland

Das russische Außenministerium über eine Anhörung in den USA zu „russischer Propaganda“

Bei ihrer gestrigen Pressekonferenz hat die Sprecherin des russischen Außenministeriums zu US-Vorwürfen über russische Propaganda Stellung genommen.

Die USA sind schnell dabei, wenn es darum geht, anderen Ländern „Propaganda“ vorzuwerfen, während bei ihnen und im Westen natürlich die „freie Presse“ herrscht. Man fragt sich nur, warum die USA laufend die „freie Presse“ mit viel Geld unterstützen müssen, damit die „freie Presse“ ganz frei die angebliche Wahrheit verkündet. Also das, was die USA als „wahr“ bezeichnen.

Die USA haben so viele Budgets in verschiedenen Ministerien, die…..

Das russische Außenministerium über die Entsendung neuer US-Söldner nach Syrien

Bei ihrer wöchentlichen Pressekonferenz hat die Sprecherin des russischen Außenministeriums über die Erhöhung der Anzahl der US-Söldner in Syrien gesprochen.

Das Thema Syrien ist jede Woche ein Thema bei den Pressekonferenzen des russischen Außenministeriums, jedoch übersetze ich die Erklärungen dazu nur recht selten. Die gestrige kurze Erklärung fand ich jedoch interessant, weil man davon ansonsten nie etwas hört.

Wir erinnern uns:……

Lawrow: Zum Tango braucht man zwei

Lawrow: Zum Tango braucht man zweiLawrow, Sergej Фото МИД России

Die Beziehungen zwischen Russland und den USA dürften sich in naher Zukunft kaum verbessern, aber Moskau ist bereit zur Zusammenarbeit, sagte Außenminister Sergej Lawrow in einem Interview mit der Zeitung Argumente und Fakten.

„In naher Zukunft ist es unwahrscheinlich. Es wird nicht einfach sein, den Schutt in der Beziehung zu beseitigen, der nicht durch uns entstanden ist. Schließlich ist der Aufbau bilateraler Beziehungen ein gegenseitiger Prozess. Unser Land ist bereit für eine solche Arbeit, wir haben……

….passend dazu….
Lawrow auf die Frage, ob Russland die Unabhängigkeit des Donbass anerkennen werde

Russland glaubt, dass der Donbass einen Sonderstatus erhalten sollte, sagte Außenminister Sergej Lawrow in einem Interview mit der Zeitung Argumente und Fakten

„Unsere Position zu diesem Thema ist bekannt. Nach dem Minsker Maßnahmenpaket (Minsk-2), zu dessen Garanten Russland gehört, sollte dem Donbass ein Sonderstatus eingeräumt werden, der in der Verfassung der Ukraine dauerhaft verankert ist“, antwortete Lawrow auf die Frage, ob….

….und noch passend dazu….
Lawrow-Interview zu Beziehungen USA-Russland und Ukraine: “Zum Tango braucht man zwei”
Der russische Außenminister Sergei Lawrow gab der russischen Zeitung Argumenty i Fakty ein Interview. RT Deutsch veröffentlicht einige der Fragen des Interviews. Thema sind die diplomatischen Beziehungen zu den USA und der Konflikt im Osten der Ukraine.

Herr Lawrow, ist in naher Zukunft eine Besserung der Beziehungen zwischen Russland und den USA zu erwarten?

In naher Zukunft wohl kaum. Die nicht durch uns angehäuften Probleme in den Beziehungen auszuräumen, wird nicht einfach sein. Denn der Aufbau von bilateralen Beziehungen ist ein beidseitiger Prozess, ein “Sich-aufeinander-Zubewegen”.

Unser Land ist zu einer solchen Zusammenarbeit bereit, wir haben….

Papst vs Dostojewski

Bildergebnis für putin papstAm 4. Juli 2019 hat sich Wladimir Putin im Vatikan mit Papst Franziskus getroffen. Putin hatte eine Delegation von Ministern im Schlepptau, die er dem Papst vorstellte. Putin traf sich nicht nur mit dem Papst, sondern anschließend auch mit dem Staatssekräter Vatikans. Über die Inhalte der Gespräche wurde auf der Kreml-Seite nichts bekannt gegeben.

Was zum Teufel hat Putin mit dem Papst zu besprechen? Und dann noch mit dem Staatssekräter des Vatikan? Zum Spaß treffen sie sich jedenfalls nicht.

Am Abend des gleichen Tages nahm Putin zusammen mit Italiens Ministerpräsident Guiseppe Conte an einer Veranstaltung teil und sagte dort unter anderem folgendes:

Und natürlich verbinden uns geschichtsträchtige und tiefe kulturelle Verbindungen. Lieber Guiseppe, du hast die russische Literatur erwähnt. Ich muss sagen, wir hatten dieses Thema auch im Gespräch mit dem römischen Papst. Und der Pontifex erlaubte mir öffentlich auszusprechen, dass eines der Bücher, das immer auf seinem Tisch liegt, ein Klassiker der russischen Literatur ist, das sind sowohl Dostojewski als auch Tolstoi.

Eigentlich sagte er sogar mehr. “Ich”, so sagte er, “sage meinen Priestern, dass man ohne die Bücher von Dostojewski, ohne die Bewusstmachung seiner Philosophie in all ihrer Tiefe, nicht ein wirklicher Priester sein kann”.

Wissen sie, das sagt vieles aus. Das sagt uns etwas über unsere gemeinsamen tiefen geistigen Wurzeln. Genau deshalb verlaufen unsere Aktivitäten im gesellschaftlichen Bereich so erfolgreich.

Übersetzung und Hervorhebung von mir. Hier weiter……

Am Rande des G20-Gipfels in Osaka

Am Rande des G20-Gipfels in Osaka hat der russische Präsident Wladimir Putin der Financial Times ein Interview gegeben und darin Ausartungen der liberalen Idee kritisiert. Dafür wurde er teilweise von Medien und Kollegen, besonders jenen im Westen, die diese Werte vertreten, kritisiert. Bei einer anschließenden Pressekonferenz wurde er auf seine umstrittenen Aussagen angesprochen, die er dann verteidigte, da diese liberale Idee zu weit ginge und beginne, sich selbst zu zerstören. Er kritisierte auch den Umgang in westeuropäischen Staaten in Bezug auf Geschlechtervielfalt und in der Sexualaufklärung bei Kindern.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Putin im O-Ton über Klimawandel und globale Probleme der Zukunft

Putin hat diese Tage eine sehr interessante Rede zum Thema Klima, Umwelt und Zukunftstechnologien gehalten, die natürlich mit keinem Wort in westlichen Medien erwähnt worden ist.

Ich hatte zunächst nicht vor, über diese Rede ausführlich zu berichten. Nach einem Spiegel-Artikel, der so derartig mit Unwahrheiten über Klima- und Umweltschutz in Russland angefüllt war, habe ich meine Meinung jedoch geändert. Über diesen Spiegel-Artikel habe ich am Samstag bereits geschrieben.

In Deutschland wird immer behauptet, Russland sei der Klimaschutz….

…passend dazu….
Putin im O-Ton über Internet, Klima- und Umweltpolitik, Atomkraft und Globalisierung

Letzte Woche war Putin in Jekaterinburg und hat auch die Universität besucht und sich dabei eine Stunde lang den Fragen der Studenten gestellt.

Auf die Frage einer Studentin aus China hat Putin weit ausgeholt und viele Themen angesprochen. Die Chinesin fragte danach, woran man sich als junger Mensch heute orientieren sollte. Da es darauf kaum eine universelle Antwort gibt, sprach Putin eine Reihe von Themen an und erklärte, wie er die Entwicklungen auf verschiedenen Gebieten einschätzte. Ich habe seine Antwort übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Um zu verstehen, wo man hin will, muss man einen eigenen….

Das russische Außenministerium über Russlands „aggressives Verhalten“

Auf der Pressekonferenz des russischen Außenministeriums am Donnerstag hat sich die Sprecherin auch zu dem ewigen Vorwurf der „russischen Aggressivität“ geäußert. Grund war ein Interview des schwedischen Oberbefehlshabers der Streitkräfte, in dem eine Frage dazu gestellt worden ist. Ich habe die russische Erklärung übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Wir sind auf das Interview des Oberbefehlshabers der schwedischen Streitkräfte mit dem amerikanischen Fernsehsender CNN über Verletzungen des schwedischen Luftraums durch das Ausland….

Pressefreiheit in der EU: In Litauen werden russische Medien verboten – wie reagiert Russland?

Bei der Pressekonferenz der Sprecherin des russischen Außenministeriums nahm die Pressefreiheit in Europa am Donnerstag viel Platz ein.

In Litauen wird derzeit unter plumpen Vorwänden das Verbot der russischen Nachrichtenagentur Sputnik vorbereitet, während gleichzeitig in London eine sogenannte „Globale Konferenz über Pressefreiheit“ stattfand, auf der es dazu natürlich kein kritisches Wort gab. Ich habe diese offizielle Stellungnahme Russlands dazu übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Die litauischen Behörden setzen die Politik der Säuberung des Informationsraums des Landes fort. Dies ist mit Blick auf die recht…..

Putin: Der Westen ist in der Globalisierung in einer Sackgasse

Der Versuch einiger globaler Wirtschaftsmächte, Konkurrenten durch ein „Anziehen der Schrauben“ zu bekämpfen, sei eine Sackgasse, so Russlands Präsident Wladimir Putin.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Bemühung einiger globaler Wirtschaftsmächte, die Konkurrenz durch „Anziehen der Schrauben“ zu bekämpfen als „Sackgasse“ bezeichnet. „Die Situation ändert sich, es sind neue globale Führungskräfte….

Was sagt Putin zu den persönlichen Beleidigungen aus Georgien gegen ihn?

Wladimir Putin hat sich zu der neuen Krise mit Georgien und zu persönlichen Beleidigungen gegen ihn selbst geäußert.

Über den Fall des georgischen Journalisten, der Putin persönlich in einer Sendung im georgischen Fernsehen in nicht zitierfähigen Worten beleidigt und unter Verwendung von schlimmsten Kraftausdrücken auch erklärt hat, was er alles auf den Gräbern von Putins Eltern tun würde, habe ich schon berichtet. Im russischen Parlament, der Duma, wurde einstimmig gefordert, Sanktionen gegen Georgien zu verhängen.

Da ich darüber schon geschrieben habe und es hier nicht alles….

….passend dazu….
Konflikt verschärft sich: Wüste Beschimpfungen aus Georgien, Putin reagiert entspannt

Die Krise zwischen Georgien und Russland war vor einigen Wochen nur kurz Thema in den deutschen Medien, dabei nimmt diese Krise immer mehr Fahrt auf.

Anfang Juni begann der aktuelle Streit bei einem Treffen der Vereinigung der orthodoxen Kirchen in der georgischen Hauptstadt Tiflis. Darüber wurde in Deutschland kurz berichtet, dann verschwand…..

Putin im Wortlaut

Heute möchte ich einige Leseempfehlungen aussprechen.

In den Kommentaren wurde auf den Anti-Spiegel verlinkt. Das ist eine empfehlenswerte Lektüre in deutscher Sprache für alle, die etwas über Russland erfahren wollen. Der Autor Thomas Röper übersetzt unter anderem Putins Reden und hat darüber ein ganzes Buch herausgebracht.

Dabei ist mir aufgefallen, dass im Westen zwar viel über Putin gesprochen wird, aber er selbst nie zu Wort kommt.

Jaa, das hat sehr gute Gründe. Die Lügen der Qualitätspresse über Putin würden nämlich nicht…..

USAID präsentiert Strategie zur Bekämpfung des Kremls in Europa

USAID Administrator Mark Green AP Photo/Khalil SenosiUSAID Administrator Mark Green

© AP Photo/Khalil Senosi

Der Chef der US-amerikanischen Agentur für internationale Entwicklung (USAID), Mark Green, hat am Freitag auf der Website der Organisation eine Strategie „zur Bekämpfung des bösartigen Kreml-Einflusses“ vorgestellt.

Das Dokument enthält Maßnahmen gegen den Einfluss Russlands in Europa, insbesondere in Moldau und der Ukraine.

Das Konzept „reagiert auf die Herausforderung des bösartigen Einflusses des Kremls, indem es die wirtschaftliche und demokratische Widerstandsfähigkeit der Zielländer stärkt.“

„Die Vereinigten Staaten haben lange geglaubt, dass ein starkes, prosperierendes und freies Europa für die strategischen Interessen der USA von entscheidender Bedeutung ist. Die russische Regierung und ihre Stellvertreter wollen den Einfluss der USA auf die Welt schwächen und uns von unseren Verbündeten und Partnern trennen“, heißt es in dem Dokument, das auf der Website der Organisation am 27. Juni veröffentlicht wurde.

Das Hauptziel des Konzepts ist die Erhöhung der Widerstandsfähigkeit der US-Partner. Um dies zu erreichen, werden in dem Dokument vier Hauptziele umrissen: Energie- und wirtschaftliche Unabhängigkeit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sowie Unabhängigkeit der Medien.

USAID presents strategy for countering Kremlin in Europe

Das russische Außenministerium über den deutschen Verfassungsschutzbericht

Die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums hat auf ihrer Pressekonferenz wieder die Probleme der Pressefreiheit in Deutschland thematisiert. Dabei ging sie auf den aktuellen Verfassungsschutzbericht ein, über den ich vor einigen Tagen bereits geschrieben habe.

Daher habe ich diese offizielle Erklärung des russischen Außenministeriums übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Wir sind auf einen kürzlich veröffentlichten Bericht des deutschen Verfassungsschutzes aufmerksam geworden, der eine Reihe von….

….passend dazu….
Das russische Außenministerium über die in Russland inhaftierten ukrainischen Seeleute

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums wurde auf ihrer gestrigen Pressekonferenz auch zu den seit dem Vorfall von Kertsch in Russland inhaftierten ukrainischen Seeleuten befragt.

Russland hatte der Ukraine die Freilassung der Gefangenen angeboten, das ukrainische Außenministerium hatte das abgelehnt, ohne den Präsidenten zu informieren, der davon erst aus den Medien erfahren hat und entsprechend wütend reagiert hat.

Da die deutschen Medien zu dieser Sache sehr schamlos lügen, wie ich hier aufgezeigt habe, habe ich die Fragen eines Journalisten und die offiziellen Antworten des russischen Außenministeriums zu dem Thema komplett übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Frage: Bedeuten die Vorschläge Russlands zu den ukrainischen…..

….und weiter….
Das russische Außenministerium über Neuigkeiten im „Fall Skripal“

Bei ihrer Pressekonferenz hat die Sprecherin des russischen Außenministeriums gestern die neuesten Meldungen über den „Fall Skripal“ kommentiert und zum wiederholten Male die offenen Fragen angesprochen und von London endlich Aufklärung gefordert. Ich habe diese offizielle Stellungnahme des russischen Außenministeriums übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Wir haben uns die neuesten Veröffentlichung der BBC über den sogenannten „Fall-Skripal“ angeschaut. Die Nachrichten sickerten….

Leserfrage: Deutsche Familie erhält politisches Asyl in Russland, wie berichten die Medien darüber?

Eine deutsche Familie hat in Russland politisches Asyl erhalten, kann man heute in einigen Medien lesen. Auf eine Leserfrage hin, berichte ich, was an dem Thema dran ist.

Ein Leser hat mir einen Artikel von Telepolis über den Fall geschickt und wollte wissen, was an der Geschichte dran ist und wie die Medien in Russland darüber berichten. In dem Artikel von Telepolis wird recht…..

Russlands Armee | Putins Armee ist bereit für alles

Russlands Armee | Putins Armee ist bereit für alles! Werbevideo der russischen Armee.

Weltdiplomatie ständig zwischen Russland und den USA ohne Europa

Als John Kerry US-Außenminister war, verstand er vollkommen die Völkerrechtsposition Russlands hinsichtlich der Bekämpfung aller feindlichen gewalttätigen Elemente in Syrien. Bezeichnend dafür war seine Erklärung in seiner Amtzeit als US-Außenminister an der Seite des Außenministers von Jordanien in Amman (ZDF-Heute und ARD-Tagesschau 21.2.2016). Ein Blick auf die Chronologie der Ereignisse klärt uns weiter darüber auf. Moskau war durch seine aktive Diplomatie seit September 2015 im Gespräch mit der….

Das russische Fernsehen über das aktuelle Chaos in der Ukraine

In der Ukraine gibt es derzeit einen absurden Streit um die Freilassung von ukrainischen Gefangenen.

Über die Situation der ukrainischen Seeleute habe ich heute schon berichtet. Sie und auch ukrainische Kriegsgefangene im Donbass machen derzeit Schlagzeilen im Land, weil Kiew zwar einerseits laufend die Freilassung der gefangenen Ukrainer fordert, aber ihre Freilassung andererseits ablehnt, wenn Russland sie anbietet. Und wenn ein ukrainischer Politiker Kriegsgefangene aus dem Donbass herausholt, wird er von der Regierung dafür angegriffen. Verkehrte Welt.

Das russische Fernsehen hat in der Sendung „Nachrichten der Woche“ genauer auf dieses Thema geschaut. Da über all diese Dinge in Deutschland nicht berichtet wird, habe ich den Beitrag des russischen Fernsehens übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Am 27. Juni traf der Vorsitzende des politischen Rates der….

….passend noch…..
Das russische Fernsehen über die explosive Situation in Georgien

Knallhartes Interview – Putin befürwortet Trump und teilt gegen Globalisten aus!

In einem 90-minütigen Interview am Vorabend des G20-Gipfeltreffens mit der britischen Financial Times äusserte sich Wladimir Putin unter anderem über Donald Trump und dessen politische Agenda. In diesem Zusammenhang sprach er äusserst harte Worte gegen das westliche Establishment und Trumps Widersacher aus dem linken Lager. Die beiden scheinen sich zu verstehen und ein Krieg in weiter Ferne zu sein, was vor nicht allzu langer Zeit noch ganz anders aussah; insbesondere während des Syrienkriegs.

„Der Wahlsieg von US-Präsident Donald Trump sollte nicht auf ausländischen Einfluss zurückgeführt werden, sondern auf die Tatsache, dass viele Amerikaner von der Globalisierung zurückgelassen wurden und Trump dies sah“, sagte Russlands Präsident Wladimir Putin. Entsprechend dieser ….

Putin im O-Ton über Abrüstungsverträge und ein mögliches Wettrüsten

Vor der Abreise zum G20-Gipfel hat Putin der dem Redakteur Lionel Barber der Financial Times ein anderthalb stündiges Interview gegeben, in dem es um viele aktuelle Themen der Weltpolitik ging.

Da das Interview zu lang ist, um es „in einem Stück“ zu veröffentlichen, habe ich es beim Übersetzen aufgeteilt. Den ersten Teil finden Sie hier, den zweiten hier. In diesem dritten Teil beantwortete Putin Fragen zu Abrüstungsverträgen und zum Wettrüsten mit den USA.

Beginn der Übersetzung:

Barber: Zur Rüstungskontrolle. Wir wissen, dass die Rüstungskontrollabkommen in Gefahr ist. Gibt es eine Plattform oder eine Gelegenheit für Russland, seinen Beitrag zur Erreichung von…..

….passend dazu….
Putin im O-Ton über Nordkorea, Syrien und Venezuela

Bevor er zum G20-Gipfel gereist ist, hat Putin dem Redakteur Lionel Barber von der Financial Times ein anderthalb stündiges Interview gegeben, dass ich hier übersetze.

Da das Interview zu lang ist, um es „in einem Stück“ zu veröffentlichen, habe ich es in „handliche Häppchen“ aufgeteilt. Den ersten, zweiten und dritten Teil können Sie unter den Links ebenfalls hier lesen.

In diesem vierten Teil des Interviews geht es um Nordkorea, Syrien und Venezuela.

Beginn der Übersetzung:

Barber: Könnten wir uns Nordkorea zuwenden? Wie beurteilen Sie die aktuelle Situation und glauben Sie, dass am Ende jedes Abkommen die Tatsache anerkennen muss, dass Nordkorea über Atomwaffen….

…und passend dazu….
Putin im O-Ton über den Fall Skripal

Barber: Lassen Sie uns über eine andere Demokratie in Europa sprechen, über mein eigenes Land. Sie werden Frau May treffen. Dies wird eines der letzten Treffen sein, bevor sie als Premierministerin zurücktritt. Sehen Sie die Möglichkeit einer Verbesserung der anglo-russischen Beziehungen, damit wir weiter….

….noch weitere Übersetzungen…..
Interview mit der Financial Times: Putin im O-Ton über das Ende des Liberalismus, die Gender-Lehre und Homosexuelle
Interview mit der Financial Times: Putin im O-Ton über die wirtschaftliche Situation in Russland

Interview mit der Financial Times: Putin im O-Ton über Ölpreise, Trump und die Globalisierung

Hier ist der erste Teil, der sich mit den Fragen der Ölpreise und mit Putins Verhältnis zu Trump und den USA beschäftigt.

Beginn der Übersetzung:

Barber: Herr Präsident, Sie sind jetzt unter den Staats- und Regierungschefs G20 der, der am längsten im Amt ist. Niemand der G20 Staatschefs ist so lange im Amt, wie Sie es in Russland sind. Bevor wir zur Agenda der G20 kommen, eine andere Frage. Sie wissen, dass die geopolitische Situation im Moment so ist, dass die Gefahr eines Konflikts am Persischen Golf besteht und auch die Gefahr eines Handelskrieges….