Archiv für Medien

Verkaufsschlager bei Hindu-Nationalisten: „Mein Kampf“

In Indien findet das Buch „Mein Kampf“ unter Nationalisten und Islamhassern reißenden Absatz. Indische Neo-Nazi-Gruppen huldigen der Figur Hitler und unterhalten Naziverbindungen weltweit. Der Hitler-Kult findet sich auch in Schulbüchern und Markennamen wieder.

Hitlers „Mein Kampf“ ist in der englischen Version an indischen Flughäfen, in Buchläden, Online und in einer billigen Kopierversion an Straßenständen erhältlich. Im Jahr 2002 ergab eine Untersuchung in Indien, dass sich 17 Prozent der Bevölkerung ein Regierungsoberhaupt wie Hitler wünschten. Die Faszination findet sich auch in Markennamen von Restaurants, Bekleidungs- und anderen…..

 

Ein Ex-Facebook-Manager sagt: …. „Ihr merkt es nicht, aber ihr werdet programmiert. …“

Klick Bild für grösser….

Former Facebook executive: “you don’t realize it, but you are being programmed”

“I think we have created tools that are ripping apart the social fabric of how society works. The short-term, dopamine-driven feedback loops we’ve created are destroying how society works,” former Facebook vice-president of user growth Chamath Palihapitiya, told an audience at Stanford Graduate School of Business last November (see video below). His comments first emerged .….quelle und mehr…..

Guardian blamiert sich: Ex-Richter und Politiker stimmt Putin vor laufender Kamera zu

Bei einem mittlerweile standardmäßigen Versuch eines „Qualitätsjournalisten“ des Guardian, Trump und vor allem Putin ins schlechte Licht zu rücken, blamierte sich der „Journalist“ Paul Lewis gehörig selbst, als der Ex-Richter und Politiker Roy Moore ihm auf seine suggestiven Fragen Antworten gab, die der er offensichtlich nicht erwartete und nicht in das Propagandaschema passten.

Moore

Der Politiker sagte laut Sputnik unter anderem:

Der amerikanische Ex-Richter und Politiker Roy Moore teilt die Ansicht von…..

Freud’scher Verschreiber des tansatlantischen Gossenblattes oder Grüße aus dem Anus der US-Amerikaner

Die Botschafterin der USA bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley trat heute mit einem etwas größeren Röhrchen als seinrezeit Colin Powell im UN-Sicherheitsrat auf, um zu beweisen, wie böse die Iraner sind (nicht etwa die Saudis, die auch mit amerikanischen Bomben den Jemen in Schutt und Asche legen) und dass sie damit gegen diverse UN-Resolutionen verstoßen würden. Auf Twitter macht die Zeit daraus US-Resolutionen…

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Via Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

 

Wilfried Schmitz: Sind Propaganda und GEZ-Gebühr der „Öffentlich-Rechtlichen“ juristisch angreifbar?

Was wir von ARD, DLF und ZDF täglich vorgesetzt bekommen, ist nicht nur auf den ersten Blick in hohem Maße amoralisch und ein Betrug an den Bürgern, denen im Rundfunkstaatsvertrag objektiver, unparteilicher und ausgewogener Journalismus zugesichert wird, sondern kann gegebenenfalls Strafgesetze tangieren, wenn „Journalisten“ wissentlich Propaganda für Terrororganisationen verbreiten. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Wilfried Schmitz in unserem Propagandamelder beschäftigt sich mit zwei zentralen juristischen Fragen:

1. Ist die GEZ-Gebühr mit Erfolg angreifbar?

2. Wie kann man strafrechtliche Konsequenzen für propagandistischen Unterstützer der „gemäßigten Rebellen“ in Syrien in den deutschen Medien……

Schweizer Volksinitiative gegen die Zwangsfinanzierung der staatlichen Medien löst unglaublichen Hype aus #NoBillag

Das „kleine“ Wunder nennt sich Ja zur Abschaffung der Zwangsgebühren und setzt das elitäre Establishment massiv unter Druck. Die Initiative ist voll im Zeichen der Zeit und symbolisiert das Aufwachen der Menschheit. Die Entstehung eines solchen Hypes ist aber dennoch alles andere als selbstverständlich.

Für den immensen und zugleich unerwarteten Erfolg gibt es diverse Gründe: Zum einen ist die Initiative definitiv legitim und genau das verstehen die Initianten sehr klar zu erklären. Zudem haben sie einen sehr volksnahen Stil. Sie sind weder überheblich, noch verlogen und…..

Retrospektive: Welche Agenda verfolgen unsere Qualitätsmedien?

Am 9. Februar 1917 kam es im amerikanischen Kongess zu einer Rede vom Kongressabgeordneten Callaway, der in dieser Rede feststellte, dass in den letzten Monaten 25 der führenden amerikanischen Zeitungen durch das Bankhaus J.P. Morgan aufgekauft wurden und die kritischen und unabhängigen Chefredakteure durch Morgan-treue Mitarbeiter ausgetauscht wurden. Callaway benannte damals auch den Grund für diese Aktion: Die Kontrolle über die US-Medien zu gewinnen.

Dazu ein Ausschnitt aus den Aufzeichnungen des Kongresses vom 9. Februar 1917 (Quelle: U.S. Congressional Record February 9, 1917, Seite 2947; Online):……

Rundfunkanstalten benötigen bis 2020 nicht so viel Geld wie angemeldet

Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) ist der Auffassung, dass ARD, ZDF und das Deutschlandradio in der laufenden Rundfunkbeitragsperiode mit weniger Geld auskommen, als sie angemeldet haben. Deshalb will die KEF den Finanzbedarf der Sender kürzen. Die Kommission erwartet nach ihren Berechnungen, dass die Anstalten die laufende Beitragsperiode 2017 bis 2020 mit einem Überschuss in Höhe von etwas mehr als einer halben Milliarde abschließen werden. Nach MK-Informationen kommt die KEF zu diesem Ergebnis im Entwurf zu ihrem 21. Bericht über die Finanzausstattung der öffentlich-rechtlichen Sender. Ihren Entwurf hat die Expertenkommission Mitte November den Anstalten und den Bundesländern zur Stellungnahme….

….passend dazu……
Lügenpresse löst sich langsam auf

Politisch servile Berichterstattung, Klima CO2-Alarm, Fakenews und Flüchtlingskrise: Immer mehr Leser wenden sich von den System-Medien ab. Die Auflagen von Spiegel, FAZ & Co. sinken dramatisch.

Die Schließung von Zeitungsredaktionen ist in vollem Gange; die FAZ überlegt, ihr Verlagsgebäude zu verkaufen und damit dem Beispiel von Springer zu folgen, wo die Immobilien schon weg sind. Es wird nicht mehr viel übrig bleiben von deutschen Zeitungen und ihren Verlagen.

Ein paar der verbliebenen Gebäude werden eines Tages in Hostels für Backpacker umgewandelt werden und damit endlich die Erträge bringen, die Zeitungen schon lange nicht mehr abwerfen. Es ist ja modern geworden, in alten Industrie-Gemäuern Hostels einzurichten.

Die Zahlen der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von….

Russland und die US-Wahlen: CNN beim Abbrennen von Fake-News-Feuerwerk ertappt

CNN behauptete, endlich den ultimativen Beweis für Verbindungen zwischen Trumps Wahlkampfteam und Moskau aufgedeckt zu haben. Die Geschichte erwies sich als peinliche Fake-News. Zuvor wurde die Meldung jedoch von anderen Medien millionenfach verbreitet.

Mit Begeisterung ließen CNN, CBS und MSNBC die vermeintliche Bombe platzen: Ein Exklusiv-Report sollte demnach den Beweis erbringen, dass WikiLeaks im vergangenen September dem Wahlkampfteam Donald Trumps und sogar dem republikanischen Präsidentschaftsbewerber selbst Zugang zu den E-Mails…..

CNN wurde als Propagandaministerium für das DNC und den Militär/Sicherheitskomplex enthüllt

von Paul Craig Roberts mit Verweis auf Glenn Greenwald

Bildergebnis für fake news cnn

Glenn Greenwald, einer der wenigen echten Journalisten, die es im Westen noch gibt (und keiner von denen arbeitet für CNN oder irgend ein anderes amerikanisches oder europäisches Medium) hat uns die Story über die jüngste Massenlüge durch CNN an die Welt nahegebracht.

(„Gestern haben die US-Medien das demütigendste Debakel seit langer Zeit erlebt – jetzt weigern sie sich, transparent über das tatsächliche Geschehen zu berichten“)

https://theintercept.com/2017/12/09/the-u-s-media-yesterday-suffered-its-most-humiliating-debacle-in-ages-now-refuses-all-transparency-over-what-happened/

Ich möchte unzweideutig sein. CNN ist kein Pressdienst. Es ist ein Scheißloch. Bei CNN gibt es niemanden mit irgendeiner Integrität oder irgendeiner Intelligenz. CNN ist eine Ansammlung von korrupten Idioten. Würde man den IQ aller bei CNN zusammenzählen und mit einer Million multiplizieren, dann würde man keinen IQ von 10 erreichen. Die Seriosität von CNN liegt tief im negativen Bereich. Diese Idioten werden bezahlt um das amerikanische Volk und die Welt zu belügen. Das ist alles was sie tun. Jeder der CNN glotzt ist irreparabel dumm und kann unmöglich verstehen was auf der Welt geschieht.

Lest Greenwalds Bericht über diese enorme Lüge, die von den zutiefst käuflichen und korrupten amerikanischen Medien auf der ganzen Welt verbreitet wurde. Ihr werdet sehen dass die USA keine Medien besitzen. Sie haben ein Propagandaministerium das Lügen fabriziert um dem Einen Prozent zu dienen.

https://theintercept.com/2017/12/09/the-u-s-media-yesterday-suffered-its-most-humiliating-debacle-in-ages-now-refuses-all-transparency-over-what-happened/

David Swanson: 76 Jahre voller Pearl-Harbor-Lügen

 

Bildergebnis für DAVID SWANSON

Donald Trump tweetet über einen bestimmten Ort auf Hawaii. Er besuchte ihn kürzlich auf seinem Weg, um in Asien mit Krieg zu drohen. Das ist diese Woche ein Riesenthema in vielen US-Magazinen und Zeitungen. Er trägt einen lieblichen Namen, der nach Blut und Mord klingt, weil japanische Flugzeuge 1941 dort einen Massenmord verübt haben: Pearl Harbor.

Heute bedeutet Pearl Harbor dasselbe wie der Kolumbus-Tag vor 50 Jahren. Was heisst: die meisten glauben immer noch an den Schwindel. Der Mythos wird in seinem völlig ignoranten Zustand weiter gepflegt. “Neue Pearl Harbors” werden von Kriegstreibern herbeigesehnt, behauptet und ausgebeutet. Immer noch ist das Original, Pearl Harbor, das populärste Argument für alles Militärische, einschliesslich der lange hinausgezögerten Remilitarisierung Japans – gar nicht zu sprechen von der Internierung von japanischstämmigen Amerikanern während des zweiten Weltkrieges als Modell dafür, heute auch auf andere Gruppierungen zu zielen. Gläubige des Pearl-Harbor-Kultes stellen sich bei ihrem mythischen Ereignis – im Gegensatz zum heutigen Zustand – eine grössere US-Unschuld, eine pure Opferrolle, einen klareren Kontrast zwischen Gut und Böse sowie die absolute Notwendigkeit vor, Krieg aus defensiven Gründen zu führen.

Die Tatsachen stützen diese Mythologie nicht. Die US-Regierung war nicht dazu gezwungen, Japan zum Juniorpartner in Sachen Imperialismus zu……

Wie sich Mainstream-Journalisten aus der Glaubwürdigkeit katapultieren Hintergrundrauschen aus dem Führungsbunker

Wie verzweifelt müssen die Journalisten in den Redaktionsstuben der Herrschaftsmedien mittlerweile sein? Immer mehr Kritiker schlagen auf sie ein, immer weniger Menschen scheren sich um ihre Botschaften. Offensichtlich interessieren sich viele Journalisten nicht dafür, dass das Vertrauen der Öffentlichkeit in ihre Fähigkeit zur sachlichen Berichterstattung fortlaufend schwindet. Innerhalb der Spezies homo journalisticus hat sich eine bislang unbekannte Krankheit ausgebreitet. Wie anders ist der so hasstriefende Beitrag von Sandra Aid und Silvio Duwe zu erklären, der am 01.11.2017 auf NDR/ZAPP erschien? Der Einfachheit halber nennen wir sie fortan: SA & SD. Überschrieben ist der Beitrag: „Unkritische Berichte: Wenn Frieden für Propaganda missbraucht wird.“ (1)

Aber immer schön der Reihe nach: Da wird die verdienstvolle Initiative — Druschba-Friedensfahrt (2) — der Initiatoren Rainer Rothfuss und Owe Schattauer und ihrer Freunde, die sich um die Verbesserung der deutsch-russischen Beziehungen bemühen, munter in den Schmutz geschrieben und in einem kleinen Filmbeitrag…..

extra3: Propaganda gegen die Gesetze der Naturwissenschaft

Wenn ein bestimmte Propagandasaga aufrecht erhalten werden muss, stören unsere Propagandamedien die grundlegenden Gesetze der Physik oder technische Rahmenbedinungen bekanntlich herzlich wenig. Die Sendung Extra3 des Norddeutschen Rundfunks (NDR) hat in dieser Hinsicht in dieser Woche den Vogel abgeschossen und wirft sich in den Kampf gegen Wissenschaft und Aufklärung. Mittel der Wahl ist dabei die Verleumdung.

Die Sendung extra3 des Bayrischen Rundfunks ist ein prima Propagandaträger. Sie ist kritisch – in einem…..

Fake-News-Schleuder „Correctiv“: Verleumden, spitzeln, denunzieren

Die Welt der Deutungshoheit der herrschenden Schicht gerät mal wieder aus den Fugen. Wie schon so oft in der Geschichte, zeigt das Volk, der „große Lümmel“, in weiten Teilen immer weniger Bereitschaft, das, was die da oben als einzig zulässige Wahrheit verbreiten, auch zu glauben und anzunehmen.

Wie schon seit dem Frühmittelalter, als die Wenigen, die schreiben und lesen konnten, die Bibeln, päpstlichen Erlasse und Niederschriften der Herrschenden aufzeichneten und kopierten – während das niedrige Volk zu glauben und zu wissen hatte, was man ihm anschaffte. So war es auch den Herrschenden zur Zeit der Erfindung des Buchdruckes nicht recht, dass das Volk anfing, die katholische Kirche in Frage zu stellen und den Lehren des Thomas Münzer und Martin Luther zuzuhören. Als dann noch die Bauern aufmüpfig wurden, war es……

Wie die M-Medien sich selbst demontieren

Es gibt Menschen und auch Institutionen, die verfügen über die besondere Gabe, sich selber vollkommen demontieren zu können. Eine Tragödie? Nein, das nicht, meint Alexander Wendt. Aber großes, fast schon grimmepreisverdächtiges Theater.

Ein „Sexismusopfer“, welches selbst sexistisch agiert?

Vor einigen Tagen begab sich in Berlin Ungeheurliches: Die Berliner Staatssekretärin für internationale Beziehungen Sawsan Chebli sollte ein Grußwort für die Jahreskonferenz der Deutsch-Indischen Gesellschaft (DIG) halten. Der Vorsitzende der Gesellschaft und Botschafter a. D. Hans-Joachim Kiderlen erkannte die Beamtin offenbar nicht. Jedenfalls sagte er: „Die Staatssekretärin ist noch nicht da. Ich würde sagen, wir fangen mit den Reden dennoch an.“ Als Chebli sich von ihrem Platz aus meldete und mitteilte, sie sei doch anwesend, antwortete…..

WDR-Propagandist Hermann Krause und sein Märchen vom „unabhängigen“ Sender »Radio Free Europe«

wdrFür die verlogenen Propagandisten der ARD ist das ganze Jahr Weihnachten, denn jeden Tag werden den Bürgern neue und alte Märchen aufgetischt. WDR-„Korrespondent“ Hermann Krause präsentierte heute das alte Märchen von den „freien“ US-Medien, die die Bürger der Sowjetunion mit „unabhängigen Informationen versorgen“ wollten. Es darf einmal mehr gelacht werden, über Dummheit und Schamlosigkeit dieses erbärmlichen Lügners, denn die Rede ist von der CIA-Klitsche…..

…..passend dazu……
Russland erklärt 9 US-Medien zu ausländischen Agenten

Russland erklärt 9 US-Medien zu ausländischen Agenten

Das russische Justizministerium hat 9 amerikanische Medien zu ausländischen Agenten erklärt, darunter Voice of America.

Der russische Staatspräsident Wladimir Putin, hat ein neues Mediengesetz unterzeichnet, das die Einstufung ausländischer Medien als Agenten ermöglicht.

Unter den betroffenen Medien sind demnach der offizielle staatliche Auslandssender der USA, Voice of America, sowie der vom US-Kongress finanzierte Sender Radio Free Europe/Radio Liberty und 7 weitere von…..

„Spiegel“-Falschmeldung zur AfD

Berliner Regierungsviertel @ GEOLITICOBerliner Regierungsviertel @ GEOLITICO

Der „Spiegel“ berichtet, die AfD habe im Bundestag klammheimlich für die Fortsetzung der Euro-Rettungspolitik votiert. Das stimmt aber nicht. Wie es dazu kam.

Kaum ist sie im Bundestag, schon muss sich die AfD gegen eine Falschmeldung wehren. „FDP und AfD stimmen für den Euro“, schreibt der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. [1] Angeblich hätten die Abgeordneten „Furcht vor Irritationen an den Finanzmärkten“. Wörtlich heißt es in der „Spiegel“-Meldung:

„Vertreter beider Parteien votierten am Mittwoch vergangener Woche im Hauptausschuss des Bundestages dafür, Darlehensvolumen und Kapitalausstattung des europäischen Rettungsschirms ESM unter seinem Chef Klaus Regling im bisherigen Umfang zu verlängern. Beides steht alle fünf Jahre auf dem Prüfstand, die Bundesregierung darf nur für die Verlängerung stimmen, wenn der Bundestag nichts dagegen hat. Das Votum beider neu im Bundestag vertretener Parteien erstaunt, denn sie stehen der Eurorettungspolitik skeptisch gegenüber, beide wollen den ESM auslaufen lassen. Doch offenbar fürchteten Freidemokraten wie Alternative gleichermaßen, dass ein Veto des Bundestages gefährliche Signale an die Finanzmärkte senden könnte.“

Schließlich zitiert das Magazin noch aus einer Vorlage für den Bundestag…..

Die Grenzen der Pressefreiheit

Der Schweizer Presseclub in Genf genießt einen ausgezeichneten Ruf: Seit seiner Gründung hat er über zweitausend Anlässe mit illustren Rednern von Fidel Castro bis Henry Kissinger und von Jean Ziegler bis Klaus Schwab organisiert. Doch für Ende November 2017 war ein Vortrag angekündigt, der sich kritisch mit den in westlichen Medien populären Syrischen Weißhelmen befassen wollte.

Hiervon erfuhr die britische Organisation The Syria Campaign – und forderte umgehend die Absage der Veranstaltung. Es folgten ähnliche Interventionen von der Direktorin des Washingtoner Syria Institute, einem bekannten Senior Fellow des Atlantic Council, der Syrien-Beauftragten der deutschen Heinrich-……

….passend dazu…..
Wegen Kritik an Weißhelmen: Reporter ohne Grenzen wollen Schweizer Presseclub zum Schweigen bringen

DIE NEUE WELTORDUNG IST NORMAL UND GUT

DIE NEUE WELTORDUNG IST NORMAL UND GUT. NICHTS UNGEWÖHNLICHES. HIER WIRD FÜR DEN MAINSTREAM DER BEGRIFF „NEUE WELTORDNUNG“ UMGEDEUTET & NORMALISIERT, WER BEI EINER NEUEN WELTORDUNG AN ETWAS UNGUTES DENKT IST DUMM, KRANK ODER VERRÜCKT.

Die neue Weltordnung ist etwas ganz normales und hat nichts mit Manipulation oder mit unsichtbaren Meinungsmachern und Bestimmern zu tun. Deswegen spricht sie die neue Weltordnung an und führt (verknüpft) es direkt mit ganz normaler und altäglicher Politik. Ein neuer normaler Begriff ist geboren. – Die Massenmedien bzw. diese Moderatoren belgen den Begriff „Neue Weltordnung“ neu, für ihren Mainstream, sie normalisieren den Begriff, für ihre Zuschauer, so wissen sie was die neue Weltordnung bedeutet, nämlich etwas normales, öffenltiches, nichts heimliches und etwas Gutes. Wenn der gewöhnliche Bürger oder der Mainstream somit ins Internet geht und jemand von einer „neuen Weltordnung“ spricht, wird dieser jemand weiterhin ausgelacht, beschimpft etc, weil der Mainstream somit sicher weiß, das alle die über eine „Neue Weltordnung“ sprechen, dumm sind oder sich etwas einbilden oder einreden lassen. Siehe Prof. Mausfeld. Kein Begriff im Neoliberalismus bedeutet was er zu bedeuten hat. www.youtube.com/watch?v=gbAkCcyPo10 Der Sinn wird für den Mainstream verdreht. Standardübung.

UBS und Blick, das Power-Duo für Banker-Glamour

Schweiz-Präsident Gähwiler, CEO Ermotti: Für Swiss Boulevard bodenständig – Ein Witz, denn Ermotti will immer mehr Bonus.

Verkehrte Welt: Hier der Schweizer Boulevard, der die Reichen und Mächtigen herausfordern sollte, sich aber statt dessen an sie schmiegt.

Da die Financial Times, die mit der Wirtschaftselite auf ständiger Tuchfühlung ist, sich aber durch kritische Gewichtung auszeichnet.

Exemplarisch wurde das gestern. Der Blick dreschte auf den CVP-Vize, weil er ein Stalker sein soll. Bei Lukas Gähwiler, dem UBS-Schweiz-Präsident, wedelte das Blatt hingegen wie ein Schosshund.

Gähwiler habe es als „einfacher Lehrling“ ganz nach oben geschafft, „genau wie UBS-CEO Sergio Ermotti“. Dies dank dem durchlässigen Bildungssystem der Schweiz.

Eine Story als beste Werbung für die beiden hochbezahlten UBS…..

Nach Veröffentlichung von Gehaltshöhe: BILD-Chef Reichelt fürchtet um Sicherheit seiner Familie

Als Vorsitzender der „Bild-Chefredaktionen“ zerrt Julian Reichelt immer wieder intimste Details der Menschen ans Licht der Öffentlichkeit. In eigener Sache reagiert der erzkonservative Hardliner jedoch äußerst sensibel. Und bringt sogar die Polizei ins Spiel…

Das Medienmagazin „kress pro“ hatte über die Gehälter von Führungskräften der Medienszene berichtet. Dabei schätzten die Macher nach intensiven Recherchen das Einkommen von Verlagsmanagern und Chefredakteuren. Einige der Betroffenen kommentierten die Schätzung…..

Trump schlägt Preis für „Fake News“-Journalismus vor

By Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America (Flickr) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

US-Präsident Donald Trump legt sich mal wieder mit den amerikanischen Mainstream-Medien an. Auf Twitter schlug er einen Wettbewerb um den Preis für die „unehrlichste, korrupteste und/oder verzerrteste politsche Berichterstattung über euren Lieblingspräsidenten (mich)“ vor.

An diesem Wettbewerb solle nach Ansicht Trumps auch der Sender „CNN“ teilnehmen. Davon ausgenommen sei hingegen der Sender „Fox News“, der zum Imperium des als konservativ geltenden Medienmoguls Rupert Murdoch gehört.

Dauerstreit mit „CNN“

Bereits seit dem US-Präsidentschaftswahlkampf befindet sich Trump in…..

Project Veritas: Washington Post und die »Black Box« namens “RussiaGate“

Project Veritas: Washington Post und die »Black Box« namens ''RussiaGate''James O’Keefe von Project Veritas ist einer der führenden investigativen Journalisten innerhalb der USA. Im laufenden Jahr deckte er mit seinen Mitarbeitern bereits die einseitige Berichterstattung und die von großen US-Medienhäusern verbreiteten Lügen auf, beginnend mit CNN und dem Luftbrötchen um “RussiaGate“ und später die zweifelhafte Arbeitsweise der renommierten New York Times.

Nun hat sich O’Keefe eine weitere der drei größten Tageszeitungen der USA vorgenommen: Die Washington Post. Was die Mitarbeiter der WaPo hinter vorgehaltener Hand zu berichten wissen, ist einmal mehr – gelinde gesagt – erhellend, wenn auch keine Überraschung.

So erzählt der WaPo-Reporter für den Themenbereich “Nationale Sicherheit“, Adam Entous, den Mitarbeitern von Project Veritas mit Bezug auf das “Russenzeugs“ bei einem informellen Treffen in einer Kneipe:

»Unsere Berichterstattung hat uns nicht soweit gebracht, dass wir in der Lage….

Bosheit und Ignoranz: Die Kolumnisten der New York Times laufen Amok

Bildergebnis für MEDIEN PROPAGANDA

Die New York Times hat sich an die Spitze einer Kampagne gegen sexuelles Fehlverhalten insbesondere in der Unterhaltungsindustrie gesetzt. Diese Kampagne wird gerade in absurder Manier (im Fall des Senators Al Franken) auf die politische Bühne ausgeweitet. Dazu hat die Zeitung unter großem Aufwand seit Anfang Oktober Dutzende von Artikeln und „Exposés“ veröffentlicht, beginnend mit einem Bericht über Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung gegen den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein.

Die Kampagne hat einen zutiefst reaktionären und antidemokratischen Charakter. Durch bloße Anschuldigungen haben die Times und andere Presseorgane bereits das Privatleben und die berufliche Stellung zahlreicher Menschen ruiniert, und es gibt keinen Grund anzunehmen, dass sie damit……

Ein „fremdenfeindlicher Angriff“ auf einen deutschen Bürgermeister in einem türkischen Imbiss?

Die Diffamierungsstrategie, mit der vor allem in den „öffentlich-rechtlichen“ Staatsmedien jedwede Kritik an der Migrationspolitik der alternativlosen Kanzlerin aus durchschaubaren Gründen in die Naziecke gerückt wird, fand gestern auch in der propagandistischen Ausschlachtung des Messerangriffs auf den Bürgermeister von Altena seine Fortsetzung.

Die ARD tagesschau verschweigt, dass das Haus des Täters zur Zwangsversteigerung freigegeben war.

Die Methode ist bekannt: Anstatt die tatsächlichen Gründe für die offenbar spontane Verzweiflungstat eines in finanzielle Not geratenen, arbeitslosen Maurers zu…..