Archiv für Medien-Lüge

Fake-News-Medien lügen wegen Trumps "Schweden"

Die VERY-FAKE-NEWS-MEDIEN in den USA und Europa haben wieder eine Lügengeschichte über Präsident Donald Trump erfunden und ergiessen sich in Spott über ihn. Sie behaupten, er hätte bei einer Kundgebung über einen nicht existenten "Terrorangriff in Schweden vergangene Nacht" gesprochen und sich damit blamiert. Das stimmt nicht, denn das Wort Terror oder Terrorangriff hat er in seiner Rede in Melbourne (Florida) nicht benutzt. Wenn sich einer bis auf die Knochen blamiert hat, dann sind das die ach so glaubhaften Medien, die eine Lüge und Falschmeldung nach der anderen rauslassen. Wie der Schmiergel, die Blöd-Zeitung, der Lokus, die Furz, die Tagessau, die 20WieNutten, der Tageslügner und so weiter.
Präsident Trump hat NICHT GESAGT, es gab einen "Terrorangriff" in Schweden, aber das hat nicht hunderte Fake-News-Medien weltweit.....

Amnesty-Fake-News zur Sabotage der Syrien-Friedensgespräche

Da die Fassbomben- und Giftgas-Einsatzmeldungen aus den westlichen “NGO”-Pressestuben nicht mehr einsetzbar sind, liefert jetzt amnesty international just in time die benötigten Propaganda-Meldungen gegen das “Assad-Regime”, gerade in dem Moment, in dem der syrische Außenminister seine Landsleute auffordert, nach Syrien für den Wiederaufbau zurückzukehren. In Koordination mit dem UN-Flüchtlingswerk .

So was muss neutralisiert, wenn nicht umgekehrt werden!

Mit der amnesty-Massenmord-Meldung lässt sich aus dieser frohen Botschaft ein....

„Die mediale Berichterstattung über Syrien ist die größte Lüge unserer Zeit“

Aleppo. Bild: Flickr / William Proby public domain

Ein Interview mit einem flämischen Priester in Syrien, der im Gegensatz zu den Mainstreamjournalisten weiß, was in diesem Land los ist.

Der flämische Pater Daniël Maes (78) lebt in Syrien in dem aus dem sechsten Jahrhundert stammenden Kloster Mar Yakub in der Stadt Qara 90 km nördlich der Hauptstadt Damaskus. Pater Daniel war ein Zeuge des „Bürgerkriegs,“ und laut ihm sind die westlichen Berichte über den Konflikt in Syrien sehr irreführend. Kurz gesagt: „die Amerikaner und ihre Alliierten wollen das Land völlig ruinieren.“

Interviewer: Sie stehen der Medienberichterstattung über Syrien sehr kritisch gegenüber. Was stört .....

Anti-#Trump-#FakeNews: #Putin ein „Killer“

„The Independent“ (05.02.2017) verfälscht deutlich eine Interview-Aussage Donald Trumps – und liefert das Video gleich dazu, in dem man die Wirklichkeit sehen und hören kann. Die Überschrift suggeriert, Trump habe Putin einen „Killer“ genannt.....

VERSCHWIEGEN: „KULTURKRIEG in der Ukraine gegen Russland & die ABSCHAFFUNG der Pressefreiheit!“

flag-945788_640

Sie hören es jeden Tag, ohnehin in Zusammenhang mit dem neugewählten US-Präsidenten Donald Trump: Die EU versteht sich ausdrücklich als „Verteidigerin“ der Grundrechte in Europa. Und dazu gehört natürlich auch die Pressefreiheit.

Doch wie falsch die Politiker sind, beweist ein Vorgang, der bereits Ende Dezember 2016 beschlossen wurde. Es geht um die Ukraine, die faktisch pleite ist und nur noch von den Steuergeldern aus der EU – also auch Ihren – und aus den IWF-Krediten am Leben erhalten wird.

Die ukrainische Regierung, geführt von dem westlichen (Merkelschen) „Ziehkind“.....

Turnbull widerspricht, Trump hat nicht "aufgelegt"

Die Fake-News-Medien in Amerika und Europa haben sich wieder als Lügenpresse gezeigt. Wie auf Kommando habe sie alle die Nachricht verbreitet, Präsident Trump hätte sich bei einem Telefongespräch mit dem australischen Premierminister Malcolm Turnbull daneben benommen und das Gespräch abrupt abgebrochen. Der Schmiergel hat als Beispiel die Überschrift gebracht, "Trump wird ausfällig gegen Australiens Premier", und die FAZ behauptete: "Am Mittwoch hat eine Meldung der amerikanischen Zeitung 'Washington Post' hohe Wellen geschlagen, dass das Telefonat zwischen dem australischen Regierungschef Turnbull und dem amerikanischen Präsidenten Trump mit einem wutentbrannten Auflegen des Amerikaners endete." Es ist aber alles wieder völlig falsch und erfunden und Turnbull hat diesen Behauptungen widersprochen. Mehr Fake-News von den verlogenen Medien.
Der australische Premierminister hat gegenüber Macquarie Radio gesagt, das Telefongespräch mit Präsident Trump lief normal ab und es endete....

Der Lokus lügt weiter über Trump

Das Scheissblatt Lokus kann es nicht lassen und hat wieder Dreck auf Trump geworfen. Im neuesten Artikel mit der Schlagzeile "Trumps Rede zur Amtseinführung - Das Schlimme ist, was er nicht sagte" wird wieder nur gelogen. Wenn man ihn nicht kritisieren kann über was er sagt, erfinden die Presstituierten schlechtes über was er nicht gesagt hat. Auf diese irre Logik muss man erst mal kommen. Der Autor "Volker Deppenhut" ergiesst sich in hasserfüllten falschen Behauptungen und Lügen. Wie zum Beispiel, und ich zitiere, "Diesmal herrschte auf der Mall in Washington gähnende Leere, was die Luftaufnahmen, die während des Ereignisses um die Welt gingen, klar belegen." Schaut euch folgendes Foto an, welches während der Antrittsrede von Trump aufgenommen wurde. Man sieht den neuen Präsidenten vorne am Rednerpult stehen. Das soll "gähnende Leere" sein?
Menschenmassen so weit das Auge reicht
Die Fotos, welche die Medien für die "gähnende Leere" verwenden, sind gefaked, wurden vor der Rede von Trump aufgenommen, als die Menge....

„Putin soll…“ – CIA und Lügenpresse entlarven sich selbst

Kriegshetze tötet. Propaganda tötet nicht nur die Wahrheit, Propaganda verfolgt regelmäßig das Ziel, Kriege vorzubereiten, zu rechtfertigen und zu decken, deshalb sind all jene, die mittels Propaganda militärische Konflikte vorbereiten und anheizen, die mit großem Abstand schlimmsten und gefährlichsten Verbrecher unserer Zeit.
Bild anklicken, zum Vergrößern!

Bild anklicken, zum Vergrößern!

Während die Tatsache, dass die US-Armee bereits massiv an ihrer neuen Ostfront aufrüstet, von den meisten Mainstreammedien – darunter ARD und ZDF – weitestgehend unter den Teppich gekehrt oder in einer kompletten Verdrehung der Realität in der Frage, wer der Aggressor ist, gerechtfertigt wird, sind die Schlagzeilen und Nachrichtenformate voll mit kriegsvorbereitenden Lügen über „russisches Hacking“ – bar jeder Substanz und....

Es war Putin, aber wir haben keine Beweise

Jedes mal wenn die US-Geheimdienste die gleichen falschen Beschuldigungen über ein russisches Hacking in einer neuen Verpackung präsentieren, tun die Fake-News-Medien so, wie wenn diese Behauptungen jetzt bewiesen seien. Dabei schon wieder und zum wiederholten male wurden keinerlei Beweise vorgelegt, Russland hat den DNC oder sonst wen gehackt. Offensichtlich wendet die Lügenbande in Washington den Trick von Reichspropagandaminister Joseph Goebbels an, der gesagt hat: "Wenn man eine grosse Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben." Der Gipfel der Unverschämtheit ist, jetzt wird sogar behauptet.....

Neuste Fake-News der Massenmedien und die Panikmache

Ein kurzes Vorwort zu einem erneut sehr kurzen Beitrag: Ich wollte eigentlich über den blödsinnigen Themenschwerpunkt "Blackout" (Stromausfall) am zweiten Januar 2017 auf dem Hauptkanal SRF1 des Schweizer Fernsehens von 13:00 bis 19:30 (!!!) schreiben. Dies ist Kriegspropaganda und Angstmacherei im Zusammenhang mit dem angeblichen Kraftwerk-Hack in den USA. Beim Schreiben ist allerdings ein viel wichtigerer Beitrag über Computersicherheit entstanden, der JEDEN betrifft, der sich im Internet aufhält oder elektrische Geräte nutzt (nicht nur Handy und Computer). Ihr solltet diesen Beitrag mit euren Bekannten und Freunden rege teilen und darüber diskutieren. ---------------------------------
"Russische Hacker hacken Kraftwerk in Vermont (USA)!"
 

So oder ähnlich titelten die Massenlügenmedien in den vergangenen Tagen. Es gibt sogar noch Press-tituierte die JETZT noch diese absurde Story verbreiten, welche bereits von anderen Massenmedien als FAKE-NEWS abgelegt wurde.

Damit verbreiten die Schreibhuren und Kriegshetzer SCHON WIEDER und WELTWEIT post-faktische Falschmeldungen, welche uns dem Krieg gegen Russland näher bringen sollen.
 
Ursprünglich wurde diese Falschmeldung offensichtlich von der Washington Post und Reuters verbreitet. Schnell hat die Falschmeldung aber auch über den Atlantik nach Deutschland und selbst in die Schweiz gefunden. Welche Relevanz hat dies für uns?
ABSOLUT KEINE!
 
Die angeblich angegriffene Elektrizitätsversorgerfirma gab zu Protokoll, dass nur ein Laptop der nicht einmal mit dem Netzwerk der Firma verbunden war, betroffen sei. Da ist wohl jemand auf einer Pornoseite rumgesurft ;-P
Wenn wir uns die Firma genauer anschauen, dann sehen wir, dass die........

NZZ am Sonntag» verbreitet Fake News

© nzz

Die NZZaS schrieb der «Washington Post» ab, die anonyme Beamte zitierte. Am Montag korrigierte die «Post» ihre Darstellung.

In Zeiten des neuen Kalten Krieges zwischen der Nato und Russland sollten Medien mit Informationen aus Regierungs- und Geheimdienstkreisen aller Seiten besonders vorsichtig umgehen, die ursprünglichen Quellen genau nennen und vorsichtigerweise den Konjunktiv verwenden.

Die Darstellung der «Washington Post», dass Russen Computer der Elektrizitätsgesellschaft von Vermont angegriffen hätten, entpuppte sich als Zeitungsente. Die Redaktion nahm die Darstellung am 2. Januar zurück. Mehr...

Nato-Kampagne gegen die freie Meinungsäusserung

Dies ist eine lange Geschichte, die sich über fünfzehn Jahre erstreckt. Die Nato hat zuerst versucht, die Bürger, die die Wahrheit über die Attentate vom 11. September herausfinden wollten, zum Schweigen zu bringen. Dann hat sie sich gegen diejenigen gewandt, die die offizielle Version der «arabischen Frühlinge» und des Krieges gegen Syrien hinterfragten. Im weiteren hat sie dann auch diejenigen angegriffen, die den Staatsstreich in der Ukraine verurteilten. Jetzt beauftragt die Nato eine Pseudo-NGO damit, diejenigen, die sich für Donald Trump eingesetzt haben, zu beschuldigen, russische Agenten zu sein.

Auf die Anschläge vom 11. September 2001 folgten sowohl ein ständiger Ausnahmezustand als auch mehrere Kriege. Gemäss meinen damaligen Darlegungen hält die Theorie, dass diese Angriffe von Dschihadisten in einer afghanischen Höhle ausgeheckt und organisiert wurden, einer genaueren Analyse nicht stand. Vielmehr deutet alles darauf hin, dass sie von einer Abteilung des militärisch-industriellen Komplexes organisiert wurden. Wenn diese Einschätzung stimmt, dann konnten die darauf folgenden Ereignisse nur zu Repressionen in den USA und den verbündeten Staaten führen.

9/11 und die folgenden 15 Jahre – meine Geschichte

Fünfzehn Jahre später ist die Wunde, die ich geöffnet habe, noch immer nicht geheilt – ganz im Gegenteil –, und zwar auf Grund der danach folgenden Ereignisse: zuerst der Patriot Act, dann die Öl-Kriege und schliess­lich die «arabischen....

"Post-Faktisch" und "Fake-News"

Wir können das Jahr 2016 nicht abschliessen, ohne über die neuen Begriffe "Post-Faktisch" und "Fake-News" gesprochen zu haben. Ich versuche mich entgegen meinem Naturell kurz zu fassen, damit niemand zu spät zum morgigen Champagner-Korken-Knallen kommt. Dank der Erhöhung des Kindergelds um 2 Euro, werden sich nächstes Jahr auch die Arbeitslosen Champagner leisten können. Vorausgesetzt, sie waren bei der Kinderproduktion fleissig. Oder sie sparen das zusätzliche Kindergeld das ganze Jahr lang. Aber das ist ein anderes Thema.
 
Was soll die neue Wortschöpfung "Post-Faktisch", welche von der Bundeskanzlerin und den Massenlügenmedien, unmotiviert ausgesäht wurde, bedeuten?
 
Die Bürger orientieren sich angeblich nicht mehr an Fakten, sondern an ihrem Bauchgefühl. Die Bürger hören nicht mehr auf ihre Ohren, sondern horchen ihren Emotionen. Die Meinung die am besten gefällt, wird geglaubt.
 
Wenn wir diese deliziöse Wort-Création (das ist Französisch und bedeutet soviel wie Kreation), mit einem scharfen Messer langsam zerteilen, dann stossen wir auf das Wort "Post". Und jeder weiss, dass die Post scheisse ist, weil die nicht klingeln und das Paket auch nicht vor die Türe legen, sondern einfach mit Vollgas abhauen, als ob die Paketboten gerade von einem Banküberfall kommen würden. Faktisch kommt von Fakten. Im Prinzip also wahre Wahrheiten. Wieder zusammengesetzt landen wir bei "Scheiss auf die Wahrheit".
 
Möglicherweise wurde das Wort "post" jedoch auch der lateinische Vorsilbe mit der Bedeutung "nach", entwendet. Das halte ich jedoch für sehr unwahrscheinlich, weil weder Politiker (A. Merkel ist Physikerin) noch Journalisten lateinisch lernen müssen während ihrem Studium. Da fällt mir ein, dass Politiker gar nicht studiert haben müssen und bei den Bild / Spiegel Schreiberlingen und Hetzpredigern, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die überhaupt irgend eine Schule.....

In den Knast für „Fake News“

Kriegsminister Scharping präsentiert im Bundestag 1999 die klassische Falschmeldung, den „Hufeisenplan“ Jugoslawiens. (Foto: picture alliance / dpa)
Kriegsminister Scharping präsentiert im Bundestag 1999 die klassische Falschmeldung, den „Hufeisenplan“ Jugoslawiens. (Foto: picture alliance / dpa)

Seit neu­es­tem soll es Men­schen geben, die fal­sche Nach­rich­ten in die Welt set­zen, „Fake News“, wie der be­sorgt-welt­ge­wand­te Ber­li­ner Groß­ko­ali­tio­när auf­zu­sa­gen weiß. „Fake News“-Ver­brei­ter sol­len mit der vol­len Härte des Ge­set­zes be­straft wer­den, for­dert der zu­stän­di­ge So­zi­al­de­mo­krat und Jus­tiz­mi­nis­ter Heiko Maas. Bis zu fünf Jahre Knast. Klingt ir­gend­wie nach „Lü­gen­pres­se“ von der an­de­ren Seite.

Aber, das wäre mal ein An­fang, könn­te man den­ken. Maas’ Ge­nos­se Schar­ping bei­spiels­wei­se, der als Kriegs­mi­nis­ter in Ju­go­sla­wi­en 1999 den „Huf­ei­sen­plan“ auf­deck­te. Das war ein Kriegs­ver­bre­chen, wie sein da­ma­li­ger Chef Ger­hard Schrö­der spä­ter zu­ge­ge­ben hat. Es war ein Kriegs­ver­bre­chen, das in der Ver­brei­tung einer Lüge be­stand. Statt des ju­go­sla­wi­schen Prä­si­den­ten Slo­bo­dan Mi­lo­se­wic hät­ten Schar­ping, Schrö­der und der....

Die Vendetta der Schweizer Medien gegen mich

Am vergangenen Sonntag hat ein 24-jähriger Schweizer mit einem Messer einen früheren Kollegen niedergestochen, weil es zu einem Streit kam. Am Montag ist dieser junge Mann dann in ein moslemisches Gebetszentrum in der Zürcher Innenstadt gegangen und feuerte Schüsse auf die anwesenden Gläubigen, wobei drei Personen schwer verletzt wurden. Kurz danach soll er Selbstmord begangen haben und seine Leiche wurde am Ufer der Sihl gefunden. Dieser Montag war der selbe Tag, an dem der russische Botschafter in Ankara ermordet wurde und der Terrorangriff auf den Weihnachtsmarkt in Berlin geschah. Lag da was in der Luft? Laut Medien soll der mutmassliche Täter M. O. einen ghanaischen Vater und eine Schweizer Mutter gehabt haben, der alleine in einem Mehrfamilienhaus gewohnt hat und den die Nachbarn als anständig und....

Bana Alabed ist türkische Kriegspropaganda

Als ich heute die Fotos von Bana Alabed (7) und ihrem jüngeren Bruder Mohammed (5) zusammen mit Erdogan sah, wusste ich, mein schon länger anhaltender Verdacht stimmt, es handelt sich um ein kleines Mädchen und einem mit ihr verbundenem Twitter-Konto, dass man für eine türkische Kriegspropaganda gegen Syrien erfunden und betrieben hat. Bana hat nämlich angeblich aus Aleppo jeden Tag berichtet und die ganzen Westmedien und das leichtgläubige Westpublikum haben es als echt geschluckt. Die arme Bana und ihre Familie wird von der syrischen Armee und von der russischen Luftwaffe bombardiert, war die tägliche Botschaft an die Welt. "Hilfe, tut was gegen das böse Assad-Regime und gegen die Russen", hat das kleine Mädchen in perfektem Englisch auf Twitter gefordert. Könnt ihr euch an den Film "Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt (Wag the Dog)" von 1997 erinnern? Dort geht es auch um gefälschte Kriegspropaganda, die ein Spindoktor (Robert de Niro) zusammen mit dem Filmdirektor (Dustin Hoffman) für die US-Regierung in Hollywood....

FAKE NEWS - Was die Medien über Aleppo erzählen

Von manchen ASR-Lesern werde ich fast schon penetrant aufgefordert, Stellung zu der Situation in Aleppo zu nehmen, denn laut Medien finden dort Massaker an der Zivilbevölkerung durch die syrische Armee statt. Leute, jetzt reisst mir aber der Geduldsfaden. Jetzt zeige ich schon seit vielen Jahren immer wieder auf, was die Medien an Schauermärchen über die Länder erzählen, die auf der Abschussliste stehen, ist völliger Bullshit, ist erfunden und gelogen. Wann kapiert ihr das endlich? Wir drehen uns ständig im Kreis. Es wird von den Medien etwas behauptet, ich und andere beweisen es ist gelogen. Dann kommt die nächste Behauptung und wir beweisen wieder es ist falsch. So passiert es am laufenden Band. Jetzt lügen sie über Aleppo en masse! Was ist mit euch los? Kapiert ihr nicht, alles was der Mainstream über Syrien berichtet ist grundsätzlich erstunken und erlogen. ES SIND FAKE-NEWS!!!
Die TAZ ist so ein Blatt voller fake news über Aleppo!
Ihr nervt mich mit eurem Mangel an Lernfähigkeit, und das ihr immer wieder in die Lügenfalle tappt, obwohl schon so oft reingefallen. Ihr seid wie Kinder, denen man zigmal sagen kann, nicht den heissen Herd....

Das sind Fake News!

Das ganze Land spricht über Fake News und wie wir damit umgehen sollen. Dabei wird jedoch übersehen, dass es bereits seit Jahren nur so von Fake News wimmelt, wenn es um Israel geht. Die Fake News werden sogar von seriösen Medien verbreitet.

Anfang Juli 2016 zum Beispiel behauptete das Magazin ZDF heute+, jüdische Kinder in Israel würden dazu erzogen, Palästinenser zu töten. Auf Nachfrage erbrachte das Magazin keinen einzigen Fakt für diese Behauptung und löschte den Vorwurf daher einfach, nachdem die Fake News tagelang die Welt vergiftet hatte. Nachdem Tapfer im Nirgendwo über diesen Vorfall berichtet hatte, der ohne Zweifel eine der größten öffentlich-rechtlich finanzierten Verleumdungen von Juden in der neueren deutschen Geschichte darstellt, berichtete auch die BILD von der Angelegenheit.

Die Fake News, die das Magazin ZDF heute+ verbreitete, las sich wie folgt:....

VIDEOS: Syrien-Krieg-Mythen – Kanadische Journalistin entlarvt „Lügenpresse &, Establishment-Medien!“

syria-1699119_1280
 Eine Lüge hat kurze Beine, heißt es im Volksmund. Allerdings trifft diese Bauernweisheit nicht im Krieg zu!
Zweifellos ist der Krieg in Syrien, der bislang hunderttausende zivile Opfer gefordert hat, grausam und absolut zu verurteilen. Der Kampf gegen die Terrormiliz Daesh, hierzulande besser bekannt als Islamischer Staat (IS), artet immer mehr aus. Dennoch wird sie von syrischen Regierungstruppen mit Unterstützung der russischen Luftwaffe immer weiter zurückgedrängt. Allerdings ist es längst schon kein Bürgerkrieg mehr im eigentlichen...

Moskau entlarvt „Regisseure“ von Film über „russische Bombardements“ in Aleppo

Aleppo unter Beschuss von Terroristen (Archivbild)© Sputnik/ Mikhail Voskresensky

Der Film über angebliche „russische Bombardements“, „Erschießungen“ und andere gestellten Szenen in Aleppo ist von speziellen Aufnahmeteams der Kämpfer gedreht worden, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, mitteilte. Mehr....