Archiv für Manipulation und oder Propaganda

Der Beweis wie die Tagesschau ihre Temperaturkarte einfärbt. Vergleich 2007 zu 2019

….nein es geht nicht um die Fake-Temperaturkarte von der AFD….

Noch nie wurde in den Medien ein derartige Propagandafeldzug betreffend Klima betrieben wie in diesem Jahr. Vom News-Ticker zu den Temperaturen und deren folgen (da gibt es sicherlich wichtigeres, wie wäre es mit einem ehrlichen Newsticker über die laufenden Kriege auf dem Planeten) über sinnlose Berichte ob man von der Arbeit fern bleiben kann weil es ja so heiß ist, ob die Klimaanlage schädlich, ob der Reifen vom Auto auf der Fahrbahn kleben bleibt ist bis zu Temperaturkarte die im tiefsten rot eingefärbt werden. Der Hype steigert sich täglich.

Vor ca. zwei Wochen hatte ein AFD-Politiker einen Vergleich von Temperaturkarte ins Netz gestellt der anscheinend so nicht richtig war. Er wurde natürlich sofort von der Tagesschau aufgegriffen und als FAKE-NEWS entlarvt. (auch wir sind dem Fehler aufgesessen. Sorry an dieser Stelle). Hier der Artikel: Viel heiße Luft um die Wetterkarte .

Einer unserer Leser hat sich nun die Mühe gemacht der Sache nach zu gehen. Und siehe da! Im Vergleich zu früheren Temperaturkarte mit weit höheren Temperaturen färbt die Tagesschau doch ihre Aktuellen Temperaturkarte mit roter Farbe ein.

Nachfolgend der Beweis eines Temparatur-Vergleichs zweier Karten mit einer “Temperaturvorhersage” der ARD-Tagesschau!

ARD-Tagesschau vom 7.6.2007, 20.00 Uhr. Ab Minute 14.34….hier zu sehen..

Screenshot der Tagesschau vom Juni 2007

ARD-Tagesschau vom 22.6.2019, 20.00 Uhr. Ab Minute 14.30…hier zu sehen….

Screenshot der Tagesschau vom Juni 2019

Es wird deutlich mit rot eingefärbt, ja sogar ein tiefes rot verwendet. (ROT IST EINE SIGNALFARBE MIT DER BEDEUTUNG VON GEFAHR ODER ACHTUNG WARNUNG) Die Temperaturen waren in dem Beispiel vom 2007 sogar höher. Der Vorwurf der Manipulation bei der Wettervorhersage in der ARD Tagesschau ist deshalb sehr wohl berechtigt!

Doch was ist der Grund dieser Klimahysterie? Ganz einfach. Eine neue Steuer muss her und ein neues Werkzeug der Kontrolle. Ähnlich wie das Chinesische Modell mit den Sozialpunkten. Wird es vielleicht bei uns Klimapunkte heißen? Wie dies genau aussehen wird kann man an dieser Stelle noch nicht genau sagen. Aber die Strippenzieher haben die Lösung sicher schon in der Schublade. Jedenfalls wissen aufmerksame Leser das die Mainstream-Medien in Netzwerke eingebunden sind die von Konzernen gesteuert oder sogar kontrolliert werden. Sie helfen immer kräftig mit eine geplante Agenda zu verwirklichen.

Noch etwas ganz anderes worüber man sich Gedanken machen sollte:

Es ist nicht auszuschließen, dass viele Menschen in Folge der Angst von Hitzemeldungen und der begleitenden Klimahysterie der Medien deutlich mehr leiden oder sogar sterben. Vor allem wegen den Angst-Meldungen in den Medien die von viele Menschen für Wahr genommen werden! Ich erinnere an folgenden legendären Fall:

Ein Transportarbeiter wurde aus Versehen in einem Kühlwagen eingeschlossen, der sich auf dem Weg von Chicago nach New York befand. Als man den Wagen in New York öffnete, fand man den Mann tot vor. Er konnte vor dem Tod noch
Aufzeichnungen machen. Er schrieb, dass er genau fühlte, wie die Kälte an ihm hoch kroch. Er lebte in der festen Überzeugung, den Erfrierungstod zu sterben. Und er starb ihn auch. Aber – das Kühlaggregat war nicht eingeschaltet.
(R. NISSEN, in Bild d. Wissenschaft 1969, 337)
Gedanken sind harmlos, es sei denn, wir glauben sie. (Byron Katie)
Vielen Dank an Nik Meier für seine Mühe.

Marschmusik für die Tagesschau ARD betreibt das Geschäft des militärischen Komplex

Autor: U. Gellermann

„Regimentsgruss Marsch“ – so beginnt die 29. Folge der MACHT-UM-ACHT,
der alternativen Sendung zur Tagesschau. Erneut fasst die YouTube-Serie
Meldungen der wichtigsten Nachrichten-Sendung Deutschlands zusammen, die
gnadenlos ihren Staatsvertrags-Auftrag, der auf dem Grundgesetz basiert, missachten.

Zwar kann die Tagesschau melden „Trump-Zusage an Duda – USA wollen
1000 Soldaten nach Polen verlegen“, will die Nachricht aber nicht mit
Umfeld und Fakten grundieren. Denn diese weitere Verlegung von
US-Soldaten in Richtung Russland dient nur der imperialen Ausweitung der
NATO, diese gefährliche Kriegsvorbereitung wiederum sollte mit Zahlen
ergänzt werden, damit der Zuschauer weiß, worum es geht: “Die USA gaben….

…oder als Video….

Presseclub “Eskalation am Golf – Gefährdet Trump den Weltfrieden?” Inkompetenz oder Auftrag?

Ein größerer Leerlauf über die ernstzunehmenden Spannungen in der Golfregion ist kaum vorstellbar als das, was der Fernsehsender Westdeutscher Rundfunk aus Köln am 23.6.2019 mit seinem Presseclub unter dem Thema “Eskalation am Golf – Gefährdet Trump den Weltfrieden?” ablieferte. Der Presseclub-Moderator, Jörg Schönenborn, wirkte völlig unprofessionell, da uninformiert hinsichtlich der angespannten Lage zwischen dem Iran und den USA. Seine peinlich deplatzierte kindische Botschaft sollte wohl sein, den Iran als Schurken darzustellen. Wie er es selbst in der Sendung erklärte, ging es ihm darum, die Akteure in Gut und Böse einzuteilen, eine völlig unzumutbare törichte Masche, die schon seit der 1950er Jahre während…..

Raytheon bezahlt den CBS-Nachrichtenanalysten, der auf einen Militärschlag gegen den Iran drängt

Es wird gezündelt: Wie das ZDF seine Leser täuscht

In den sozialen Netzwerken, hier auf Facebook, da glaubt man bei öffentlich-rechtlichen Sendern ein besonders naives und den öffentlich-rechtlichen Manipulationen schutzlos ausgeliefertes, weil vornehmlich junges Publikum vor sich zu haben.

Hier ist der Ort, so wohl das Kalkül, an dem man Stimmung machen, die eigene Agenda Setting Funktion dahingehend missbrauchen kann, Meldungen so selektiv zu gestalten, dass durch die Auslassung ein Bild erweckt wird, das keinerlei Verbindung zur Realität mehr hat.

Das ZDF hat heute unseren Preis für besonders dreiste und miese Manipulation gewonnen, und zwar damit:

Bild könnte enthalten: im FreienImmer mehr Lokalpolitiker sind verbaler oder auch physischer Gewalt ausgesetzt. Der Hass verlasse zudem häufiger die sozialen Medien und werde offen an Mitarbeiter und Ehrenamtliche in der Kommune gerichtet.

Die drei Behauptungen basieren auf der „Umfrage“, die wir hier besprochen haben. Die drei Behauptungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie allesamt falsch sind.

Zunächst die Fakten, soweit sie von Kommunal.de, die die Umfrage…..

US-Nachrichtensprecher- Boten des Krieges (OP-ED)

Donald Trumps Entscheidung den dritten Weltkrieg nicht vom Zaun zu brechen, hat Washington offenbar in eine schwere Identitätskrise gestürzt. Der tief in den Knochen sitzende Schock darüber, das die USA tatsächlich ausnahmsweise mal davon absahen die Welt ins Chaos zu stürzen, wurde gründlich in den US-Leitmedien aufgearbeitet. Überparteiliche zu Wort kommende Kriegstreiber die anhand der Konsensfabrik ihre Entrüstung publik machen, erwägen der Masse die üblen Nachwirkungen amerikanischen Pazifismus beizubringen. In den Augen von Washingtons Falken hat der US-Oberbefehlshaber einen fatalen “Rückzieher” gemacht, der vom Iran als Schwäche ausgelegt, und folgenschwere Konsequenzen haben würde. Erschreckenderweise sind es nicht nur interviewte US-Abgeordnete und…..

Insider: Google will Trumps Wiederwahl verhindern – KI-Algorithmen bevorzugen linke News

Das „Projekt Veritas“ sprach mit versteckter Kamera mit Mitarbeitern innerhalb von Google. Sie bezeugen, dass Google alles tut, um eine Wiederwahl von Präsident Trump zu verhindern. Ziel ist, die User zu überwachen und alle Meinungen zu unterbinden, die nicht links genug sind.

Foto: iStock

Google hüllt seine politischen Ziele in das Mäntelchen von „Fairness“. In Wirklichkeit fördert es die politische Weltanschauung des Unternehmens auf Kosten anderer. Es unterstützt die Stimmen derjenigen, die mit der Weltanschauung des Konzerns übereinstimmen, auf Kosten von denjenigen, die sich ihr widersetzen, oder die einfach nicht genügend mit ihr übereinstimmen.

Das besagen interne Dokumente und darüber sprechen Google-Mitarbeiter, die sich trauen, sich zu äußern. Mit Hilfe des „Projekt Veritas“ sprachen Insider über das Unternehmen und dessen Manipulation der Leser vor versteckter Kamera. Google ist nach Aussage eines Mitarbeiters

eine sehr voreingenommene politische Maschine, die darauf aus ist, nie wieder jemanden wie Donald Trump an die Macht zu bringen.“

Google, das weltweit größte Internetunternehmen mit rund 100.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 130 Milliarden Dollar, wird seit langem…..

NATÜRLICH NUR BEI RT…UNSERE SENDER SIND JA DIE GUTEN

Mainstream-Medien kritisieren Trump wegen der abgesagten Angriffe auf den Iran

Bild könnte enthalten: 1 PersonNicht in einen Krieg mit dem Iran zu stürzen wird als Zeichen der Schwäche gesehen

Die Mainstream-Medien waren zu Beginn dieser Woche sehr unterschiedlicher Auffassung in Bezug auf die Iran-Frage und berieten über verschiedene Zugänge zu den Spannungen zwischen den USA und dem Iran. Am Freitag waren sie weitgehend einer Meinung, verärgert über das Fehlen eines neuen Krieges, von dem sie dachten, dass er sicher kommen würde.

Sicher ist, dass Donnerstag der Beginn des US-Iran-Krieges sein sollte, den die Falken seit Generationen in die Wege zu leiten versuchen. Trump befahl den Angriff, sagte ihn aber dann nur 10 Minuten vor der Durchführung ab.

Was Gegenstand der Debatte gewesen war, war nun USA Today, das Trump…..

KRIEGS-HETZTE ERREICHT EINEN NEUEN HÖHEPUNKT! DIESER MANN ARBEITET BEI BILD!

…lest die Kommentare darunter….

….passend dazu….

Bild könnte enthalten: 1 Person

…..und daher noch….

https://i2.wp.com/i.ibb.co/qC2n62q/USA-Iran-setzt-sich-auf-US-Gebiet-fest.jpg?resize=411%2C231&ssl=1

Am Beispiel Iran-Konflikt: Wie Medien ihre Leser mit psychologischen Tricks bewusst falsch informieren

Der Spiegel bemüht sich inzwischen täglich, den Iran im Streit um das Atomabkommen als Schuldigen dastehen zu lassen. Heute gab es dazu einen besonders perfiden Artikel, an dem ich aufzeigen möchte, mit welchen psychologischen Mitteln das gemacht wird.

Schon die Überschrift spricht Bände: „Teherans Atomdrohung – Irans Mister 20 Prozent„.

Man kann jedoch in der Adresszeile des Browsers sehen, dass der Spiegel zuerst eine wesentlich sachlichere Überschrift gewählt hat. Zunächst lautete sie schlicht: „Iran kündigt Uran-Anreicherung auf 20 Prozent an – Was bedeutet das?„. Aber das war den Redakteuren des Spiegel offensichtlich zu sachlich, man hat ja beim Spiegel eine Linie: „Die USA haben zwar das Atomabkommen gekündigt, aber der Iran ist böse und die gute EU versucht die Situation zu retten.“

Dieser Linie gilt es treu zu bleiben, koste es, was es wolle. Und dabei muss…..

Wie Israels Propaganda funktioniert

Das Erfolgsrezept: die Fakten unsichtbar machen und moralische Apathie erzeugen

Es war nicht Josef Goebbels, der den Begriff und die Methoden der Propaganda kreiert hat (wie man irrtümlich denken könnte), sondern der Amerikaner Edward Barnays (1891 – 1995). Er war der einflussreichste „Propagandist von Propaganda“ und hat die Grundlagen und Techniken in seinem 1928 erschienen Buch „Propaganda“ dargelegt. Der Kern seiner Aussagen lässt sich so zusammenfassen: Als Propaganda sind alle systematischen Versuche anzusehen, die darauf abzielen, die natürliche Urteilsfähigkeit von Menschen zu unterminieren und Einstellungen, Überzeugungen und Meinungen zu erzeugen, durch die sich Menschen zum Vorteil der jeweils herrschenden Eliten missbrauchen lassen. Bernays Buch wurde zum Klassiker in Politik und Business. Josef Goebbels schöpfte aus diesem Werk, wobei ihn auch nicht störte, dass Barnays Jude war. Barnays nahm aber umgekehrt die Sympathie des obersten Nazi-Propagandisten für sein Buch 1948 zum Anlass, den Begriff Propaganda als belastet anzusehen. Er ersetzte ihn durch „Public Relations“.

Eine hoch aktuelle Auseinandersetzung mit der Propaganda-Problematik findet sich in dem sehr lesenswerten Buch von Rainer Mausfeld „Warum schweigen die…..

Die Hitlerisierung von Jeremy Corbyn (und anderen)

Jedes Mal wenn man denkt, die Konzern-Hysterie des fabrizierten Antisemitismus kann nicht mehr absurder werden, dann schaffen sie es doch noch, sich selbst zu übertreffen. Okay, bleibt dran, denn dies hier ist echt verrückt.

Offensichtlich haben sich der amerikanische Hitler und seine Kumpels mit irgendeiner Gruppe „jüdischer Anführer“ verschworen, um den britischen Hitler dabei aufzuhalten, dass er Premierminister wird und alle Juden in Großbritannien auslöscht. Schräg, oder? Aber das ist nicht das Verrückte daran, denn vielleicht will der amerikanische Hitler ja alle Juden in Großbritannien selbst auslöschen, anstatt es dem britischen Hitler zu überlassen … Die Hitlers sind bekannt dafür, dass sie sehr eifersüchtig auf ihre völkermordenden Errungenschaften sind.

Nein, der irre Teil ist der, dass jeder weiß, dass der amerikanische Hitler keinen Schritt ohne die Erlaubnis des russischen Hitlers tut, und der ist ebenso versessen darauf, die Juden auszurotten, und das Gewebe der westlichen Demokratie zu…..

Bereiten sich die USA auf einen gleichzeitigen Krieg gegen Russland und China vor?

….in den USA lauft die Kriegspropaganda und Hetze bereits auf Hochtouren…..

Bildergebnis für fort-russ.com Is the U.S preparing for simultaneous wars against Russia and China?In den USA hat eine Informationskampagne zur Vorbereitung auf einen weiteren Krieg begonnen, in der das Pentagon auf einen gleichzeitigen Konflikt mit Russland und China vorbereitet sein muss, schreibt Ivan Danilov.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat zwei detaillierte Artikel zu diesem Thema veröffentlicht, die von renommierten amerikanischen Experten verfasst wurden, um die amerikanischen Bevölkerung einzuschüchtern und diejenigen, die in Washington Entscheidungen treffen in Angst zu versetzten, schreibt der Kolumnist.

Der erste Text, der vom ehemaligen US- und NATO-Kommandanten in Europa, dem pensionierten Admiral James Stavridis, verfasst wurde, deutet darauf hin, dass Washington und seine europäischen Verbündeten nicht auf das so genannte russisch-chinesische Bündnis vorbereitet sind, das die USAr nur schon durch seine bloße Existenz bedroht.

Der andere Artikel, verfasst von Professor Hal Brands von der Johns Hopkins University (US), einem Experten für viele einflussreiche NGOs, deutet an, dass Washington dringend damit beginnen muss, sich auf eine Konfrontation mit den beiden aufsteigenden Großmächten vorzubereiten bevor es zu spät ist.

Für den russischen Kolumnisten ist dieses Medienereignis auf die negative Haltung der beiden einflussreichen Experten zurückzuführen, die das Gefühl des “Niedergangs” und des Todes der US-Hegemonie zum Ausdruck bringen, das oft von der amerikanischen Presse erwähnt wird.

Nach der Analyse, die den Text des ehemaligen US-Kommandanten liest, kann man neben einer leichten Panik feststellen, dass er an die tiefste Angst vor Washingtons politischer Elite appelliert, die auf Halfords geopolitischer Theorie John MacKinder basiert, der an die Dominanz der strategischen Gebiete durch Moskau und Peking glaubt und wird als eine große existenzielle Bedrohung für die Vereinigten Staaten angesehen.

Der ehemalige Admiral Stavridis, der die Interaktionspunkte zwischen Moskau und Peking auflistet, kommt zu dem Schluss, dass der Zweck dieser Zusammenarbeit die chinesisch-russische Kontrolle über Eurasien und Afrika als Ganzes ist, was zwangsläufig die Verbündeten an der Peripherie der Welt mit sich bringt, erklärt der Analyst.

Als Reaktion darauf empfiehlt der pensionierte Kommandant, dass die USA und ihre Verbündeten auf die wachsende Zusammenarbeit zwischen Russland und China achten sollten, indem sie verhindern, dass die chinesisch-russische Allianz europäische Länder auf seine Seite zieht.

Nach Ansicht des Journalisten Danilow sind diese Maßnahmen nichts anderes als eine Sabotage der chinesisch-russischen Zusammenarbeit, die ergänzt, dass es in den von den renommierten Experten veröffentlichten Thesen nur Strafmaßnahmen als Lösung gibt.

Danilov kommt zu dem Schluss, dass Russland von Washington als Feind angesehen wird und dass die Vereinigten Staaten die Stärkung der Freundschaft und der chinesisch-russischen Zusammenarbeit als klares Zeichen für den Wunsch nach Weltherrschaft betrachten, den die Amerikaner um jeden Preis bekämpfen wollen.

Is the U.S preparing for simultaneous wars against Russia and China?

Nicht nur YouTube, jetzt wird auch bei Vimeo krass manipuliert

Gestern Freitag um 10.00 Uhr nur auf unserer Webseite verlinkt:

SRF = Zwangsfinanziertes Pentagon-TV gegen Daniele Ganser. Wurde nun auch auf YouTube gelöscht!

Bis heute Samstag 15.Juni 2019 8.00 Uhr morgens wurde es mehr als 2300 mal angeklickt.

Klick Bild für größer

Die Aufrufzahlen auf dem Vimeo-Kanal! Ganze 89 mal!!!

Skandal? Trump würde schmutzige Infos aus dem Ausland über politische Konkurrenten nutzen

Gestern wurde gemeldet, dass Trump „Schmutz“ über einen politischen Gegner auch aus dem Ausland annehmen würde und die Entrüstung im Spiegel war kaum zu übersehen. Was aber ist das Problem, wenn Trump das gleich tut, wie Clinton?

Der Spiegel veröffentlichte den entsprechenden Artikel unter der Überschrift „US-Wahlkampf – Trump würde ausländische Schmutz-Infos über Rivalen annehmen“ und begann mit folgenden Sätzen:

„Donald Trump überrascht mit einem Geständnis: Er würde durchaus Hinweise ausländischer Stellen akzeptieren, die seinen innenpolitischen Gegnern schaden – auch aus China oder Russland.“

Schon hier wird die Manipulation deutlich, mit der der Spiegel arbeitet. Trump hat….

Desinformation im Spiegel zum Iran – Iran will angeblich nicht mit USA verhandeln

Im Spiegel erschien heute mal wieder ein Artikel, der aufzeigt, wie der Spiegel einseitig die US-Propaganda in Sachen Iran unterstützt. Der Spiegel arbeitet dabei mit den Mitteln der Verharmlosung, der Desinformation und des Weglassens von wichtigen Informationen, wie ein Blick auf den Artikel zeigt.

Besonders aktuell wird der Artikel vor dem Hintergrund der Vorfälle im Persischen Golf heute Morgen, für die unterschwellig der Iran verantwortlich gemacht wird.

In dem Spiegel-Artikel geht es um den Besuch des Japanischen Ministerpräsidenten Abe in Teheran, wo er versucht, zwischen dem Iran……

Call of Duty: Modern Warfare – über Weißhelme, Bana al-Abed und das Töten “böser Russen

Seit der formellen Niederlage des selbst erklärten Kalifats und der so genannten “moderaten Rebellen” in den größten Teilen Syriens, ist dieses Landes im Nahen Osten weitgehend aus den Schlagzeilen der Mainsteam Medienkanäle verschwunden. Nichtsdestotrotz wird die Propagandaoperation zur Verzerrung der tatsächlichen Situation in dem vom Krieg geplagten Land sowie die Dämonisierung der gemeinsam mit ihren Verbündeten gegen vom Ausland unterstützte, radikale Milizen kämpfenden Regierung in Damaskus fortgesetzt.

Die demnächst erscheinende, neue Folge von Call of Duty, “Modern Warfare”, ist ein eindrucksvolles Beispiel von Ausmaß und Verbreitung dieses….

D-Day-Reste mit etwas Oradour-Geruch als eiskalte Vorspeise des nächsten Haupt-Ostfront

D-Day-Reste mit etwas Oradour-Geruch als eiskalte Vorspeise des nächsten Haupt-Ostfront-Ganges des Matronats/ Macronats unter dem EU-NATO-TrumPatronat

Das große Vorkriegsab-& -wegfeiern hat Hochkonjunktur: der D-Day wäre ohne den Vormarsch der roten Armee in Richtung Berlin nicht geschehen und nicht möglich gewesen. Jetzt wurde er ohne den bösen Russen gefeiert als Auftaktveranstaltung der größten NATO-Militärmanöver gen Osten.

Und jetzt wird Oradour weggefeiert als Hor d’Oevre,

als Vorspeise für den Hauptostfrontgang des Macronats, des Matronats unter dem US-Patronat mit DrohnoBombobamas, & Trumpeten-Raketen & Killarys Flinten. Alles für drei Friedensnobelpreise zu haben: Henry Kissinger (“Der Kiewer Maidan ist die Generalprobe für Moskau!”), Barak Obama und die EU. Der Plan mit dem Maidan auf dem Platz des……

Syrien und Kriegspropaganda: Robert Stuart gegen die BBC

Die lebenden Toten: Standbild aus der unglaublichen Szene eines ´Napalm-Angriffs´ aus der kontrovers diskutierten Dokumentation der BBC-Sendung Panorama, “Saving Syria’s Children”.

Eine Geschichte wie David gegen Goliath. Der ehemaliger Journalist einer Lokalzeitung, Robert Stuart, nimmt es mit der Britisch Broadcasting Corporation auf. Stuart glaubt, daß ein sensationelles Video über angebliche Greueltaten in Syrien “weitgehend, wenn nicht völlig, inszeniert worden ist.” Die BBC hätte das alles gern vom Tisch. Aber wie David, weicht Stuart nicht zurück oder läßt das zu.

Die BBC hat sich dem Vorschlag, das Rohmaterial des Vorfall zur Lösung des Problems zu veröffentlichen, verweigert. Warum?

Das kontroverse Video

Der Titel des kontroversen Videos lautet…….

….passen dazu…..
[Fake News] Quo Vadis – Claas Relotius und der Spiegel 2019-06-09

Mit der Aufdeckung der Fälschungen Claas Relotius hat im Dezember 2018 für viel Furore gesorgt. Der Journalist schrieb hauptsächlich für den Spiegel aber auch für die taz, die Frankfurter allgemeine Sonntagszeitung, die Süddeutsche Zeitung, die Welt, Zeit Online, Zeit Wissen, den Cicero, die NZZ am Sonntag und die Weltwoche. Der Spiegel ist danach in sich gegangen, hat eine Aufklärungskommission einberufen und nun einen Abschlussbericht veröffentlicht. Siehe: Claas Relotius

Die gute Nachricht: Es wurden keine Hinweise….