Archiv für Manipulation und oder Propaganda

Dienstleistung von Facebook: Einmischung in die Wahlen

In den westlichen Medien wird Russland seit über einem Jahr vorgeworfen, sich in die US-Wahlen eingemischt zu haben. Beweise für die zahlreichen Behauptungen wurden bisher keine erbracht. Die allgemeine Empörung war dafür umso größer. Nun behauptet Facebook ganz offen, man habe der Scotish National Party bei den britischen Wahlen zum Sieg verholfen. Offenbar gibt es bei Facebook zur Beeinflussung von Wahlen sogar ein spezielles Team unter der Leitung der Strategin Katie Harbath. Das Wahlkampf-Team von US-Präsident Donald Trump soll sogar Facebook-Mitarbeiter in den eigenen Büros gehabt haben. Diese hätten den Wahlkämpfern gezeigt, wie man Facbook am effektivsten einsetzt.

Fake-News von Journalisten oder im TV auch „Experten“ genannt!

Emran Feroz ist ein Afghanistan-„Experte“ der ÖR.
Dieser „Experte“ schreibt auch was zu Syrien und nun auch zum Iran. Seine Familie floh vor den sowjetischen Truppen nach Österreich. Hm, die Sowjetunion kämpfte gegen die Taliban. In Tübingen studierte er. Interessant, wer alles im Wertewesten landet.
Nun verbreitet er eine Lüge im Twitter über den Iran. Wie der Spielfilm heißt, kann ich Euch nicht genau sagen. Beherrsche die Sprache nicht.
Aber klar, das sind deutsche „Experten“.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, TextBild könnte enthalten: 1 Person, TextDer Film aus dem das Foto stammt. Der Tweet dazu….

Zwangsfinanziertes Staats-TV verbreitet gravierende FAKE-NEWS! #nobillag #NoGEZ

Klick Bild für Video

…..passend dazu……
Von ARD und ZDF totgeschwiegen: Scott Ritter dekonstruiert US- und SA-Propaganda gegen den Iran

Schlagwörter

Seit Monaten verbreiten ARD und ZDF Kriegspropaganda und freche Lügen über eine angebliche Beteiligung des Iran am Krieg im Jemen. Dafür gibt es – anders als für die von den gleichen staatlichen Propagandasendern unter den Teppich gekehrten deutschen Waffenlieferungen an Saudi-Arabien – nicht den geringsten Beweis und der Iran hat diese Verleumdungen gerade erst wieder dementiert – was von den Verbrechern in den „öffentlich-rechtlichen“ Anstalten selbstverständlich totgeschwiegen……

Eine Studie belegt die quantitative Verzerrung der Weltlage durch die ARD tagesschau

Quantitative geografische Mediendiskursanalyse über die Berichterstattung der Tagesschau und ausgewählter führender Medien

Den Kern der vorliegenden Studie bildet eine quantitative Untersuchung der Berichterstattung der Tagesschau in den Jahren 2007 bis 2016. Die Ergebnisse zeigen, dass die Zusammensetzung der Beiträge keine adäquate Widerspiegelung der Welt darstellt, da sie sich überproportional stark auf den sog. Westen und die Länder des „Orients“ konzentrieren.

Dies geschieht zu Lasten anderer Staaten der sog. Dritten Welt, die in der Berichterstattung i.d.R. quantitativ stark marginalisiert werden (gemessen an ihrer Bevölkerungszahl müsste beispielsweise über die Subsahara-Afrika-Staaten ca. 230% mehr berichtet werden, über Madagaskar sogar über 3200%).

„Dritte-Welt“-Staaten werden in den Nachrichten i.d.R. lediglich berücksichtigt……

Carsten Kühntopp verbreitet in der ARD weiter Terrorpropaganda für Islamisten und Salafisten in Syrien

ard_logoCarsten Kühntopp ist einer der GEZ-finanzierten Verbrecher, die die deutsche Öffentlichkeit seit Jahren mit dem Märchen von den demokratischen „Oppositionellen“ und „Rebellen“ in Syrien belügen und damit wesentlich zum Massenmord, der Verheerung des Landes und den daraus folgenden Flüchtlingsströmen beigetragen haben.

Der Terrorunterstützer und Helfershelfer des Massenmords Kühntopp verbreitet seine Lügen auf tagesschau.de und in den sogenannten „Nachrichten“ wie gewohnt aus Ägypten, anstatt……

Das Wichtigste versteht man auch ohne Russischkenntnisse

„Anatolij Scharij zerpflückt die gleichgeschaltete Neocon-Lüge über „batman“-Nawalny in @tagesschau @golinehatai @ZDFheute @orfonline @SRF
Neocons pfeifen auf russische Gesetze und stellen über 80 % Wähler als Untermenschen dar. Sie lügen über die Popularität Nawalnys in RU.“
Selbst die Übersetzung der Art, wie Nawalny Putin anredet, wird falsch übersetzt, um den Eindruck zu erwecken, Nawalny wäre der Batman, der weder Angst noch Respekt vor Putin hat.
Nawalny spricht Putin in seiner Rede mit „Вы“ (Wy) = „SIE“ an. Im Beitrag wird aber übersetzt, als hätte Nawalny Putin mit „Ты“ (Ty) = „DU“ angesprochen. Das ist Grundlagenwissen. Wer so etwas falsch übersetzt, tut das absichtlich.

Dazu noch weitere Ergänzungen von uns:
Der von unseren Qualitätsmedien so hochgejubelte Nawalny rangiert laut Umfrage des kremlkritischen Levada-Zentrums bei etwa 1% der Stimmen, die er bekommen könnte.
Die von Golineh Atai als „kremlnahe“ Kandidatin bezeichnete Xenia Sobtschak ebenfalls. Diese ist zwar eine Patentochter Putins, jedoch ändert das nichts an der Tatsache, dass diese eine niveaulose Schlampe ist, die auch im, mit dem Konterfei Stepan Banderas geschmückten, Kiewer Rathaus während des Maidans im Februar 2014, in ukrainischer Tracht rumturnte und den Faschos ihre Unterstützung zusicherte.
Der Kontakt zwischen Sobtschak und Putin ist lange nicht mehr der vertrauenvollste. Putin nimmt es mit Humor (seine Antwort bei der Pressekonferenz), Sobtschak mit Verbissenheit.

Gänzlich übersehen wird von diesen in Russland ansässigen Qualitätsjournalisten jedoch der Kandidat der Kommunistischen Partei Russlands (KPRF) und von einem breiten linken Parteienbündnis, der „National-Patriotischen-Front“, unterstützte, parteilose Pawel Grudinin. Dieser war bis 2010 Mitglied der Partei Einiges Russland. Seit vielen Jahren sitzt er in der Moskauer Duma. Seine wichtigste Eigenschaft, die ihm viele Sympathien in Russland einbringt, ist die, dass er der Leiter der sehr erfolgreichen Sowchose „Lenin“ ist.
Zu seinen Forderungen gehört u.a. die Nationalisierung der Bodenschätze, Schlüsselindustrien und strategischen Sektoren der Wirtschaft – also auch der Banken!
Auch wenn er Putin wohl nicht besiegen können wird, ist er gegewärtig der ernstzunehmendste Gegenkanditat. Nur wird er von eben von unseren Medien komplett übersehen. Warum wohl?

Директор Совхоза имени Ленина Павел Грудинин© Александр Щербак/ТАСС  Подробнее на ТАСС:
http://tass.ru/info/4838426

Quellen:

https://www.levada.ru/…/vozmozhnye-rezultaty-prezidentskih…/
http://tass.ru/info/4838426
https://www.youtube.com/watch?v=cJ09TF8TMKI
https://www.youtube.com/watch?v=yxNMZOlP5vs&feature=youtu.be
http://tass.ru/info/4838426
https://www.facebook.com/groups/731814676846504/permalink/1872140499480577/
https://www.youtube.com/watch?v=9SRCSSX37Ag
Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

 

Die Propaganda von ARD und ZDF macht selbst vor Weihnachten nicht Halt

Diese Dreckschweine vom „tagesschau“ und „heute“ können nicht einmal am Heiligen Abend ohne ihre Propaganda auskommen und verderben damit selbst diesen Abend.

 

Es fängt damit an, dass über eine Christmesse in Mossul (Irak) berichtet wird. Seit Tagen gibt es Videos und Bilder aus Syrien über Weih­nachts­feiern, Weihnachtsbäume und Messen, kein Wort in unseren Medien……

Fake News: Spiegel fälscht russische Attacken auf NATO-Staaten

Wie andere deutsche Medien auch hat der Spiegel am 23.12.2017 einen Artikel über eine angebliche russische U-Boot-Gefahr veröffentlicht, der jegliche journalistische Standards außer Acht läßt und völlig unbelegte Propagandaaussagen der NATO als DIE WAHRHEIT wiedergibt. Allerdings setzte der Spiegel im Gegensatz zur restlichen Presse noch einen drauf, indem er zum Abschluss einfach nebenbei dreist die Lüge platzierte, die russische Luftwaffe dringe regelmäßig in den Luftraum von NATO-Staaten ein.

Zum Abschluss des Spiegel-Online-Machwerkes über eine angebliche russische U-Boot-Gefahr heißt es: „Die russischen Aktivitäten unter Wasser fügen sich in ein Muster: Am Himmel dringen Moskaus Militärflugzeuge regelmäßig in den Luftraum von Nato-Staaten ein, im September führte die Armee das Großmanöver ‚Sapad‘ an der Grenze zu mehreren Nato-Mitgliedstaaten durch.“.

Ein interessanter Aspekt zu dem U-Boot-Artikel ist neben dem unreflektierten…..

Hetze gegen Russland

Bild-Hetze gegen Russland

UM DIE AUFRÜSTUNG & TRUPPENVERLEGUNG DER USA & NATO AN DIE RUSSISCHE GRENZE ZU RECHTFERTIGEN – KOMMEN SCHAUERMÄRCHEN!

Das Schundblatt Bild benutzt Schocker wie: „Putin probt Krieg“ oder „Russen üben Bombardierung Deutschlands“. Wohlgemerkt dass die russisch-weißrussische Übung vor 3 Monaten war und alle Truppen längst abgezogen sind (während NATO-Panzer weiter an der Grenze stehen), gibt es scheinbar sonst nix, was man gegen den Russen sonst „ausschlachten“ kann. Und so wird das altbackene Thema „Sapad“ herausgekrammt, um die anti-russische Hetze wieder anzuheizen und die auch weiter laufende US- und NATO-Truppenverlegung unmittelbar an die russische und weißrussische Grenzen zu rechtfertigen.

PS: Man will die Hetzer-Medien auch mal fragen, was denn die US-Kriegstruppen & die NATO an der russischen Grenze so üben? Etwa Plätzchenbacken? Solche Hetzer & Heuchler!

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Quelle:

 

Jetzt soll Nordkorea schon Anthrax auf die Raketen auftragen…

wir erinnern uns an die letzte Kriegspropaganda! „Gaddafi verteilt Viagra an seine Truppen“

Eine nordkoreanische Hwasong-9 (Scud-ER)

Die Panikmache rund um das Raketenprogramm Nordkoreas erreicht neue Höhen. Nun soll Pjöngjang auch mit Anthrax auf den Raketen experimentieren.

In Sachen Kriegspropaganda schreckt man zumeist vor kaum etwas zurück. Man unterstellt dem Feind massivste Gräuel, nur um die eigenen Gräueltaten rechtfertigen zu können. Aber auch schon vor Kriegsausbruch muss die Bevölkerung entsprechend konditioniert werden – insbesondere dann, wenn…..

….passend dazu……
US-Militär veröffentlicht Fotos von Manövern zur Entfernung von Nordkoreas Massenvernichtungswaffen
Das US-Militär hat Fotos von massiven gemeinsamen Übungen mit seinem Verbündeten Südkorea veröffentlicht. Berichten zufolge waren die Übungen darauf ausgerichtet, nordkoreanische Massenvernichtungswaffen im Falle eines militärischen Konflikts zu entfernen.

Die Übung „Warrior Strike IX“ fand in Camp Stanley statt, einer US-Militäreinrichtung….

…..und noch dazu…..
Alles gelogen? Washington gibt zu: Kein Kontakt zu Nordkorea je aufgenommen

Die US-Administration hat trotz der Erklärungen des Außenministers Rex Tillerson über die Bereitschaft Washingtons zu einem Dialog mit Pjöngjang keine Kontakte zur nordkoreanischen Regierung je aufgenommen. Dies gab die Außenamtssprecherin Heather Nauert zu.

Somit sei die Möglichkeit der Wiederaufnahme von direkten Verhandlungen erst gar nicht geprüft worden.

„In Bezug auf Ihre Frage, ob es ein Gespräch zwischen dem…..

Der „Tatort“ als Gehirnwäsche

TatortAls ich das erste Mal die Sowjetunion besuchte, das war 1968, war ich entsetzt über die Fülle der Propaganda-Plakate und Transparente, die jedes Haus, jede Mauer in Moskau zu bedecken schienen. Zusätzlich wurde die Stadt ständig mit Nachrichten und Parolen beschallt, die nur von Musikstücken unterbrochen wurden. Meistens waren es Lieder zum Lobe der Revolution, manchmal aber auch Klassik, vorzugsweise Beethoven, der angeblich Lenins Lieblingskomponist gewesen sein soll. Die Plakate und Transparente waren so schäbig, wie das Stadtbild insgesamt. Eine Werbung für den Sozialismus waren sie bestimmt nicht.

Auch in der DDR gab es Gehirnwäsche, aber die war längst nicht so…….

Eroberung des Irans: Saudis veröffentlichen Propagandaclip

In einem Propagandaclip feiern sich die Saudis, wie sie ohne nennenswerten Widerstand den Iran erobern. Dafür gibt es Häme und Kritik.

In einem kurzen animierten 3D-Clip mit dem Titel „Saudi Deterrent Force“, der laut der Zeitung „Al-Riyadh“ von „jungen Menschen aus Saudi-Arabien“ gemacht wurde und „die Realität und das Ansehen der saudischen Streitkräfte darstellt“, findet eine Invasion des Irans durch die saudi-arabischen Militärs in der Luft, zu Wasser und zu Land statt. Allerdings ist davon auszugehen, dass dieses Machwerk unter Auftrag des…..

Ein Ex-Facebook-Manager sagt: …. „Ihr merkt es nicht, aber ihr werdet programmiert. …“

Klick Bild für grösser….

Former Facebook executive: “you don’t realize it, but you are being programmed”

“I think we have created tools that are ripping apart the social fabric of how society works. The short-term, dopamine-driven feedback loops we’ve created are destroying how society works,” former Facebook vice-president of user growth Chamath Palihapitiya, told an audience at Stanford Graduate School of Business last November (see video below). His comments first emerged .….quelle und mehr…..

Walt Disney fügt nachträglich Chemtrails in Comics ein

Einer der interessantesten Indizien für die Existenz von Geo-Engineering bzw. Chemtrails ist das jüngste Unternehmen von Walt Disney.

So wie Google unentwegt die Satellitenfotos von Mars, Mond und auch Erde immer wieder nachbearbeitet und an den Fotos herumretuschiert, so hat sich Walt Disney nun dazu entschieden, mit der Neuprogrammierung der Kinder zu beginnen. Hierzu werden in alten Comicfilmen und Cartoons nachträglich Chemtrails eingefügt, um den Kindern den Eindruck zu vermitteln, dass diese schon immer existiert hatten und normal sind.

Walt Disney fügt nachträglich Chemtrails in Comics ein

Ein Beitrag von Jonathan Dilas – Matrixblogger.de

So verrückt diese Maßnahme klingt, so kann sie tatsächlich nachgeprüft werden. Wer noch im Besitz von alten Comicfilmen ist, die man vielleicht auf Festplatten oder Videokassetten befinden, können……

Russland und die US-Wahlen: CNN beim Abbrennen von Fake-News-Feuerwerk ertappt

CNN behauptete, endlich den ultimativen Beweis für Verbindungen zwischen Trumps Wahlkampfteam und Moskau aufgedeckt zu haben. Die Geschichte erwies sich als peinliche Fake-News. Zuvor wurde die Meldung jedoch von anderen Medien millionenfach verbreitet.

Mit Begeisterung ließen CNN, CBS und MSNBC die vermeintliche Bombe platzen: Ein Exklusiv-Report sollte demnach den Beweis erbringen, dass WikiLeaks im vergangenen September dem Wahlkampfteam Donald Trumps und sogar dem republikanischen Präsidentschaftsbewerber selbst Zugang zu den E-Mails…..

Stoppt endlich den Etikettenschwindel!

Im Saftregal sehen die Produkte auf den ersten Blick alle wie Säfte aus, doch viele davon sind gar keine Säfte.

Es ist eine bodenlose Frechheit, wie Konsumentinnen und Konsumenten mit Etikettenschwindel überhäuft werden!

Soll das etwa eine gewinnbringende Strategie sein, die Kundschaft zu belügen und für blöd zu halten?!

Wenn dem so sein sollte, dann sollte das dringend überdacht werden. Ein potentieller Kunde mag es nämlich gar nicht, wenn er belogen und betrogen wird.

Der Saftschwindel

Sieht aus wie Saft, ist aber keiner. Zahlreiche Hersteller täuschen auf…..

David Swanson: 76 Jahre voller Pearl-Harbor-Lügen

 

Bildergebnis für DAVID SWANSON

Donald Trump tweetet über einen bestimmten Ort auf Hawaii. Er besuchte ihn kürzlich auf seinem Weg, um in Asien mit Krieg zu drohen. Das ist diese Woche ein Riesenthema in vielen US-Magazinen und Zeitungen. Er trägt einen lieblichen Namen, der nach Blut und Mord klingt, weil japanische Flugzeuge 1941 dort einen Massenmord verübt haben: Pearl Harbor.

Heute bedeutet Pearl Harbor dasselbe wie der Kolumbus-Tag vor 50 Jahren. Was heisst: die meisten glauben immer noch an den Schwindel. Der Mythos wird in seinem völlig ignoranten Zustand weiter gepflegt. “Neue Pearl Harbors” werden von Kriegstreibern herbeigesehnt, behauptet und ausgebeutet. Immer noch ist das Original, Pearl Harbor, das populärste Argument für alles Militärische, einschliesslich der lange hinausgezögerten Remilitarisierung Japans – gar nicht zu sprechen von der Internierung von japanischstämmigen Amerikanern während des zweiten Weltkrieges als Modell dafür, heute auch auf andere Gruppierungen zu zielen. Gläubige des Pearl-Harbor-Kultes stellen sich bei ihrem mythischen Ereignis – im Gegensatz zum heutigen Zustand – eine grössere US-Unschuld, eine pure Opferrolle, einen klareren Kontrast zwischen Gut und Böse sowie die absolute Notwendigkeit vor, Krieg aus defensiven Gründen zu führen.

Die Tatsachen stützen diese Mythologie nicht. Die US-Regierung war nicht dazu gezwungen, Japan zum Juniorpartner in Sachen Imperialismus zu……

Wie sich Mainstream-Journalisten aus der Glaubwürdigkeit katapultieren Hintergrundrauschen aus dem Führungsbunker

Wie verzweifelt müssen die Journalisten in den Redaktionsstuben der Herrschaftsmedien mittlerweile sein? Immer mehr Kritiker schlagen auf sie ein, immer weniger Menschen scheren sich um ihre Botschaften. Offensichtlich interessieren sich viele Journalisten nicht dafür, dass das Vertrauen der Öffentlichkeit in ihre Fähigkeit zur sachlichen Berichterstattung fortlaufend schwindet. Innerhalb der Spezies homo journalisticus hat sich eine bislang unbekannte Krankheit ausgebreitet. Wie anders ist der so hasstriefende Beitrag von Sandra Aid und Silvio Duwe zu erklären, der am 01.11.2017 auf NDR/ZAPP erschien? Der Einfachheit halber nennen wir sie fortan: SA & SD. Überschrieben ist der Beitrag: „Unkritische Berichte: Wenn Frieden für Propaganda missbraucht wird.“ (1)

Aber immer schön der Reihe nach: Da wird die verdienstvolle Initiative — Druschba-Friedensfahrt (2) — der Initiatoren Rainer Rothfuss und Owe Schattauer und ihrer Freunde, die sich um die Verbesserung der deutsch-russischen Beziehungen bemühen, munter in den Schmutz geschrieben und in einem kleinen Filmbeitrag…..

extra3: Propaganda gegen die Gesetze der Naturwissenschaft

Wenn ein bestimmte Propagandasaga aufrecht erhalten werden muss, stören unsere Propagandamedien die grundlegenden Gesetze der Physik oder technische Rahmenbedinungen bekanntlich herzlich wenig. Die Sendung Extra3 des Norddeutschen Rundfunks (NDR) hat in dieser Hinsicht in dieser Woche den Vogel abgeschossen und wirft sich in den Kampf gegen Wissenschaft und Aufklärung. Mittel der Wahl ist dabei die Verleumdung.

Die Sendung extra3 des Bayrischen Rundfunks ist ein prima Propagandaträger. Sie ist kritisch – in einem…..

DIE NEUE WELTORDUNG IST NORMAL UND GUT

DIE NEUE WELTORDUNG IST NORMAL UND GUT. NICHTS UNGEWÖHNLICHES. HIER WIRD FÜR DEN MAINSTREAM DER BEGRIFF „NEUE WELTORDNUNG“ UMGEDEUTET & NORMALISIERT, WER BEI EINER NEUEN WELTORDUNG AN ETWAS UNGUTES DENKT IST DUMM, KRANK ODER VERRÜCKT.

Die neue Weltordnung ist etwas ganz normales und hat nichts mit Manipulation oder mit unsichtbaren Meinungsmachern und Bestimmern zu tun. Deswegen spricht sie die neue Weltordnung an und führt (verknüpft) es direkt mit ganz normaler und altäglicher Politik. Ein neuer normaler Begriff ist geboren. – Die Massenmedien bzw. diese Moderatoren belgen den Begriff „Neue Weltordnung“ neu, für ihren Mainstream, sie normalisieren den Begriff, für ihre Zuschauer, so wissen sie was die neue Weltordnung bedeutet, nämlich etwas normales, öffenltiches, nichts heimliches und etwas Gutes. Wenn der gewöhnliche Bürger oder der Mainstream somit ins Internet geht und jemand von einer „neuen Weltordnung“ spricht, wird dieser jemand weiterhin ausgelacht, beschimpft etc, weil der Mainstream somit sicher weiß, das alle die über eine „Neue Weltordnung“ sprechen, dumm sind oder sich etwas einbilden oder einreden lassen. Siehe Prof. Mausfeld. Kein Begriff im Neoliberalismus bedeutet was er zu bedeuten hat. www.youtube.com/watch?v=gbAkCcyPo10 Der Sinn wird für den Mainstream verdreht. Standardübung.

Bosheit und Ignoranz: Die Kolumnisten der New York Times laufen Amok

Bildergebnis für MEDIEN PROPAGANDA

Die New York Times hat sich an die Spitze einer Kampagne gegen sexuelles Fehlverhalten insbesondere in der Unterhaltungsindustrie gesetzt. Diese Kampagne wird gerade in absurder Manier (im Fall des Senators Al Franken) auf die politische Bühne ausgeweitet. Dazu hat die Zeitung unter großem Aufwand seit Anfang Oktober Dutzende von Artikeln und „Exposés“ veröffentlicht, beginnend mit einem Bericht über Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung gegen den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein.

Die Kampagne hat einen zutiefst reaktionären und antidemokratischen Charakter. Durch bloße Anschuldigungen haben die Times und andere Presseorgane bereits das Privatleben und die berufliche Stellung zahlreicher Menschen ruiniert, und es gibt keinen Grund anzunehmen, dass sie damit……

Sie googlen uns eine Welt vor

Large Google Manipulation: How the search engine brings Clinton millions of votes© Photo: Youtube/SourceFed

Ein Interview über den Internet-Konzern Google, über Meinungssteuerung und virtuelle Inhaftierungen

„Der Internet-Konzern Google kündigt an, bei Suchanfragen Sputniknews und Russia Today abzuwerten. Sprich: Nutzer werden künftig schwerer Beiträge dieser Medien finden können. Begründung: Kampf gegen „russische Propaganda“. Das seien „virtuelle Inhaftierungen“, sagt Google-Kritiker Wolf Wetzel. Ein IT-Experte stellt alternative Suchmaschinen vor.

Es sei eine „märchenhafte“ Illusion, dass Google für alle frei zugänglich und neutral Informationen aus dem Internet abbilden würde.

Das ist mit das größte privat-kapitalistische Unternehmen auf der Welt: Wer da reingeht, der unterwirft sich dem Hausrecht von Google“, sagte Wolf Wetzel, Google-Kritiker und Journalist beim Online-Magazin „Rubikon“ gegenüber Sputnik.

Und in diesem Haus stellt der Hausherr seine Gästeliste zusammen: Wen mag er? Wen mag er nicht?“ Das Unternehmen präsentiere sich gern als „Flaggschiff der freien Welt“, dies sei jedoch „ausgemachter Kinder-Blödsinn“.

Der Vorstandsvorsitzende von Google, Eric Schmidt, kündigte am Samstag an, sein Unternehmen werde „spezifische Algorithmen für RT und Sputnik einrichten“, damit deren Artikel künftig schwerer zu finden seien. Auf einem Sicherheitsforum in Halifax (Kanada) sprach er davon, Google News wolle mit der Maßnahme „russische Propaganda aus dem Filter herausdirigieren.“ Zensur ausüben wolle der Suchmaschinenanbieter damit jedoch keinesfalls.

Algorithmen sind auf Mathematik basierende, systematische und logische Regeln, die wie eine Art Filter im Internet wirken. Google nutzt sie, um Treffer, also gesuchte Internet-Seiten oder Online-Artikel, ausgewählt anzuzeigen.

Algorithmen gegen Russland – „Das geht noch viel weiter“

Diese Algorithmen seien „bestimmte, hochgradig politische Kriterien……

Russiagate: Substantiv, Neutrum – Versammlung aus Dorftrotteln,

Russiagate: Substantiv, Neutrum – Versammlung aus Dorftrotteln, die eine unendliche Jagd nach einer nicht existenten Nadel in einem immer größer werdenden Heuhaufen veranstalten
 
Stellt euch eine Versammlung aus Dorftrotteln vor, die eine unendliche Jagd nach einer nicht existenten Nadel in einem immer größer werdenden Heuhaufen veranstalten. Ab und zu findet mal einer einen Zweig, eine alte Socke oder eine Murmel, und mit einem Ausdruck größter Freude schaut er auf und kräht: „Ich hab sie gefunden!“ Und alle anderen Dorftrottel versammeln sich staunend um die Nadel und die Nachrichten verbreiten die Neuigkeit über das ganze Land, man habe sie gefunden und der Jubel ist groß. Solange bis jemand darauf hinweist, dass das, was sie gefunden haben, gar keine Nadel ist, sondern ein Zweig, eine alte Socke oder eine Murmel. Und bevor man sich versieht, haben sie es klammheimlich zur Seite gelegt und machen weiter mit ihrer Jagd.

 

Diese Versammlung, die zuweilen den Namen Russiagate trägt, dauert jetzt seit über einem Jahr, und obwohl ihre Teilnehmer schon mehrfach behauptet haben, sie hätten die Nadel gefunden, haben sie sie zu ihrem Bedauern immer noch nicht gefunden. Man möchte meinen, dass sie so lange Zeit, nachdem sie sie nicht gefunden haben, entmutigt aufgeben, nach Hause gehen und sich um ihren Garten kümmern würden – oder sich um etwas anderes Nützliches kümmern würden. Aber denkste! Die Tatsache, dass sie in dem Heuhaufen Dinge finden, die keine Nadeln sind, bestärkt sie nur darin, dass da irgendwo eine Nadel sein muss. Und mit…..

Der öffentlich-rechtliche Untertan

……nicht nur die deutschen Medien……

Untertan / Quelle: Pixabay, open libraray, lizenfreie Bilder: https://pixabay.com/de/druck-unterdr%C3%BCckung-stress-berufe-65336/Untertan / Quelle: Pixabay, open libraray, lizenfreie Bilder: https://pixabay.com/de/druck-unterdr%C3%BCckung-stress-berufe-65336/

ARD und ZDF verbergen hinter der Fassade des Staatsvertrages ihre Propaganda für die Regierung, die etablierten Parteien und das transatlantische Bündnis.

Dass die öffentlich-rechtlichen Sender hinter ihrer biederen Fassade Hofberichterstattung und massive Propaganda für die Herrschenden betreiben, ist vielen aufmerksamen Beobachtern kein Geheimnis. Jeder kann sich auch auf den Webseiten „Propagandaschau“ und „Ständige Publikumskonferenz“[1] informieren und Anregungen zur Schärfung seiner Beobachtung holen. Denn es ist nicht immer leicht, die oft subtil eingebaute Propaganda zu bemerken. Sie kommt zwar auch mit plumpen Lügen daher, viel häufiger aber mit einseitigen, entstellten oder völlig verschwiegenen wesentlichen Tatsachen.

Nachdem es im vorigen Artikel  um die Verfassungswidrigkeit des…..