Archiv für Manipulation und oder Propaganda

Gatestone: «Die Schweiz heisst die Radikalisierung willkommen»

Die Schweiz heisse die Radikalisierung willkommen, sagt Gatestone© Gatestone

Das US-amerikanische Gatestone Institute kritisiert die Schweiz. Sie heisse muslimischen Radikalismus willkommen. Stimmt das?

«Hasst die Muslime!»: Das ist die Kürzestform der Botschaften, die das US-amerikanische Gatestone Institute täglich in 16 Sprachen verbreitet. Dem Institut stand bis vor wenigen Monaten John Bolton, der jetzige Sicherheitsberater von Donald Trump, als Direktor vor. Finanziert wird das Institut von einer jüdischen «Philanthropin». Infosperber hat ausführlich darüber berichtet, zum Nachlesen hier und hier zum Anklicken.

Die in Israel lebende Autorin und Polit-Analystin Judith Bergman schreibt regelmässig für das Gatestone Institute. Wie immer bei Gatestone werden auch in ihren Beiträgen die Muslime pauschal als gewalttätig und oft sogar pauschal…..

Wie die Tagesschau abgeschlachtete Bauern für ihren Klimawahn instrumentalisiert…

Wenn muslimische Nomaden christliche Farmer abschlachten, wie aktuell vor 2 Tagen in Nigeria, dann steht für die Tagesschau nicht die Religion im Vordergrund, auch wenn AllahuAkbar-Rufe als Indiz im Raum stehen. Für die Tagesschau ist es ein Klimakonflikt. Fliehen die Nomaden etwa vor dem steigenden Meeresspiegel und können nicht schwimmen? Nein, es ist die Trockenheit, die in Afrika gemeinhin weit verbreitet ist, so wie in den Köpfen der Tagesschau-Redeakteure, wo der Klimawandel ebenfalls schwere Schäden hinterlassen hat. Aus Gehirnen zum Nachdenken sind offensichtlich nur noch vertrocknete Datteln übrig geblieben.
Klimakonflikt Tödliche Kämpfe in Nigeria
Dutzende Tote, brennende Autos, Familien auf der Flucht – im Bundesstaat Plateau in Nigeria sollen bewaffnete Nomaden sechs Dörfer angegriffen haben. Sie fliehen vor der Trockenheit. 
Bei einem Angriff von bewaffneten Nomaden auf sechs Dörfer in Nigeria sind laut einem Medienbericht mindestens 86 Menschen ums Leben gekommen. Das sagte ein Polizeisprecher des Bezirks Gashish im Staat Plateau dem Sender….

Der Kampf um die Wahrheit

Die Autoritätshörigkeit der Massen und die Aufgabe für die Menschheit im gegenwärtigen Zeitalter! Wir Wahrheitssuchenden sind uns bewusst, dass vielerorts Lüge und Unwahrheit vorherrschen. Leider gibt aber auch in der Truther-Szene allerlei Desinformation, Propaganda und Lügen.

Es bedarf eines klaren Verstandes und auch eines guten Gespürs, um da die Spreu vom Weizen zu trennen und dazu sind wir auch aufgefordert. Eine gute Strategie ist es natürlich, sich an vertrauenswürdige Quellen zu halten, wie z.B. hier die Unbestechlichen.

Der Mainstream ergeht sich währenddessen ungeschminkt in Fake News und was man davon halten und davon glauben soll, ergibt sich dem aufmerksamen Beobachter von selbst.

Leider ist es nun so, dass die meisten Menschen zunehmend ihre Kritikfähigkeit….

„Wahre Welle TV“ – Jetzt schickt Merkel auch die steuerfinanzierte BPB in den Propagandakrieg

Das letzte Aufgebot ist es sicher noch nicht, aber dass die Bundeskanzlerin nun auch die Bundeszentrale für politische Bildung mit Steuergeldern in den Propagandakrieg schickt, zeigt, dass die Autokratin und ihre Sippschaft zunehmend kalte Füße bekommen.

Nur ganz rechts im Kleingedruckten zu erkennen: Das Logo der steuerfinanzierten Bundeszentrale für politische Bildung. „WahreWelle.TV“ will die Zuschauer schon auf den ersten Blick täuschen, nämlich dahingehend, wer dahintersteckt.

„Wahre Welle TV“ nennt sich ein plumper Propagandakanal auf YouTube, dessen Aufgabe es ist, die offensichtlich als dumme Schäfchen betrachteten Bürger vom kritischen Denken abzuhalten, die Hinterfragung staatlicher Narrative ins Lächerliche zu ziehen und die Fassade der falschen „Demokratie“ mit Augentropfen zu flicken.

Dass sich die Spießbürger und Apparatschiks der Bundeszentrale für politische Hirnwäsche hinter einem „hippen“ Auftritt verstecken – oder dem, was sie dafür halten – verdeutlicht die Grundhaltung, mit der man an das neueste Propaganda-Projekt herangeht: Junge Menschen sollen gar nicht erkennen, dass es einmal mehr der Staat ist, der ihnen hier unter dem Deckmantel der Satire den Kopf zurechtrücken will.

Die politische Stoßrichtung und die Methoden, die benutzt werden, sind…..

Club vom 19. Juni 2018 Verschwörungen – Analyse der Redezeiten

Der Club vom Di 19.Juni 2018 Eine Welt ohne Zufall: Alles nur Verschwörung? gab auch wieder relativ stark zu reden – vor allem dem Schawinski…..

Diese Analyse wurde nach bestem Wissen und Gewissen zusammengerechnet…hier…..

Putins Videofolterkeller

Bildergebnis für putin badARD: Zusammenhang zwischen Videobeweis und russischem Geheimdienst

Eigentlich sollen Sportgroßereignisse wie die aktuelle Fußballweltmeisterschaft ja unter anderem der Völkerverständigung dienen, aber die deutsche Propaganda sieht das seit ein paar Jahren bekanntlich anders und hetzt gegen den Russen wie in der „guten alten Zeit“. 

Kein Scherz: Im SWR2-Radio (ARD) „erklärte“ Julia Haungs am 19.6.2018 dem deutschen Volk in einem wirren Potpourri zusammenhangloser Propagandaschmankerl den Zusammenhang zwischen Videobeweis und Putin. Ob Putins diabolischer Plan der weltweiten Einführung des Videobeweises noch aufgehen kann?

Julia Haungs: „Dass der Videobeweis nun ausgerechnet in Russland die Weltbühne betritt, scheint….Video und mehr……

So benutzte die Presse ein kleines, weinendes Mädchen gegen Trump. Der Fotograf sagte erst jetzt die Wahrheit

Weinendes Kleinkind aus Honduras

Es hat schon etwas Erheiterndes, wenn man sieht, dass alles, aber auch wirklich alles, was die ultralinke Presse gegen den amerikanischen Präsidenten vorbringt, dass jede einzelne Lüge, immer wieder als eine solche aufgedeckt wird. Manchmal dauert es etwas länger, aber gelegentlich kommt der Hammer auch schon am nächsten oder übernächsten Tag, weil die Dummheit der am Komplott Beteiligten zu offensichtlich war.

Nun wurden sie wieder erwischt. Der Mainstream sollte eigentlich am Boden liegen, aber normalerweise erholen die sich wieder schnell und peinlich ist ihnen offenbar auch nichts, sonst würden sie mit dem……

US-Missstände: Baby – Jails werden Trump unter geschoben – Deepstate in Aktion?!

Das Foto wurde anscheinend manipuliert

Bild könnte enthalten: 1 Person, Meme und Text

Während das Lager der “Demokraten ” , allen voran Hilary Clinton gegen die Immigrationspolitik und besonders gegen die ” Baby – Jails” lauthals protestiert ,die von IHREM Mann ins Leben gerufen wurden, unter Obama ausgebaut wurden und SIE nun versucht, diese Missstände Trump unter zujubeln, der bei Amtsantritt schon Angekündigt hatte, diese Praxis zu beenden…… fährt Trump’ s Gattin selbst hin ,um sich ein Bild von der Lage vor Ort zu verschaffen. Kluger Schachzug.
Denn wie man Feststellen musste , ist die Situation vor Ort eine ganz andere, als die Demokraten kontrollierten Medien glauben machen wollen !
Dem Deepstate fliegt ihr Laden langsam aber sicher um die Ohren !

Wenn ARD-Propagandisten Politiker über Propaganda belehren wollen

ard_logoDass es hier im Blog nur am Rande um Politiker geht und im Kern um „Journalisten“ der öffentlich-rechtlichen Anstalten, hat einen einfachen und für jedermann nachvollziehbaren Grund: Politiker dürfen (manche meinen sogar, sie müssen) den lieben langen Tag Propaganda für ihre Sache machen, weil es ihr Ziel – und gegebenenfalls sogar ihre Funktion in einer Partei ist -, andere Menschen von den eigenen Ansichten zu überzeugen.

ARD-Propagandistin Sonia Mikich kritisiert die Wortwahl des CSU-Politikers Markus Söder, der von „Asyltourismus“ und einem „Masterplan“ zu dessen Bekämpfung sprach.

Auch „Journalisten“ der privaten Konzernmedien dürfen 24 Stunden am Tag….

Sudelkampagne gegen Russland

ARD-aktuell zieht in der Rahmen-Berichterstattung zur Fußball-WM in Russland alle feindseligen Propaganda-Register

Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

Eine charakterlose Journaille darf sich wieder weidlich austoben: Der öffentlich-rechtliche Nachrichtenjournalismus pervertiert seinen Auftrag, sachlich zu informieren, auch im Rahmen von Weltsport-Ereignissen. Zur Begleitberichterstattung im speziellen Fall der Fußball-WM in Russland schicken beispielsweise “Tagesschau” und “Tagesthemen” journalistische Anti-Typen wie die WDR-Korrespondentin Golineh Atai und den selbsternannten Doping-“Enthüllungsjournalisten” Hans-Joachim Seppelt an die Propaganda-Front. Die zeigen mustergültig, wie sich eine friedliche Form der internationalen Begegnung und des multinationalen sportlichen Leistungsvergleichs zu antirussischer Hetze und üblichem Putin-Bashing missbrauchen lässt.

Volles Rohr! G. Atai am 14. Juni:

„Putins Propagandaplattform“ … „die Fußball-WM in Russland wirft ethische Fragen auf“… „Intellektuelle veröffentlichen Boykottaufrufe“ … „So oder so, Putin steht als Sieger da.“ (1)

Üblicher Qualitätsjournalismus: Nichts Konkretes auf der Pfanne, stattdessen den….

Warum Steffen Dobbert, “Die Zeit”, keine Panini-Sammelbilder mehr kauft

Man soll ja nicht verallgemeinern, aber es ist doch frappierend wie der Zeitredakteur Steffen Dobbert einmal mehr das Vorurteil, Fußballer seien nicht gerade die hellsten Kerzen auf der Torte, bestätigt.

Gehen wir einmal zu seinen Gunsten davon aus, dass Dobbert, was er in seinem Artikel:

“Ich boykotiere diese Show”

zur Fußball-WM in Russland auf Zeit-online der verehrten Leserschaft zumutet, auch selbst mit jeder Faser seines Sportlerkörpers glaubt. Schliesslich wissen wir ja, Journalisten der Qualitätsmedien sagen niemals und unter gar keinen Umständen die Unwahrheit. Ist dem also so, sollte Dobbert auf keinen Fall den Sport wechseln, etwa Kopfballer werden, denn der Kopf scheint bei ihm nicht Gleichmut wie die Füsse entwickelt zu sein.

 Schon die Theatralik, mit der Dobbert seine hingebungsvolle Liebe zum Fußballsport beschreibt, läßt erste Zweifel aufkommen, ob der Mann verstanden hat um was es geht:

Seit 1990 habe ich jede Fußball-WM verfolgt, als Fußballfan, -spieler, -reporter. Drei Kreuzbandoperationen im Knie konnten mir meine Begeisterung für diesen Sport nicht nehmen.”

 Hört sich ein wenig so an, als beklage sich ein Kriegsveteran darüber, dass sein Heimatland, für das er gekämpft, seine Gesundheit und seine Gliedmassen gegeben hat, ihm nun die ihm gebührende Anerkennung und die ihm zustehende Versehrtenrente verweigert. Fußball als Kriegsersatz. In weiten Kreisen eine gängige Ansicht, ruft man sich die diversen Schlachten der Hooligans mit oft Toten und Verletzten in Erinnerung.

 Aber Fußball scheint für Dobbert nicht nur Kriegsersatz zu sein, sondern viel, viel mehr. In Anbetracht des Satzes:

“Wenn sich meine Tochter in ihrem E-Jugendteam zwischen anderen Mädchen durchschlängelt und den Ball ins Tor drischt, springe ich in die Luft”,

drängt sich einem Bedauern für das arme Töchterlein auf. Wer kennt sie nicht…..

Pädagogen im Visier

Kein Werben fürs Sterben(c) Netzwerk Friedenskooperative

Die Bundeswehr verstärkt ihre Propagandaarbeit gegenüber Lehrkräften staatlicher Schulen. Erst in der vergangenen Woche berichtete der militärpolitische Think-Tank der Bundesregierung, die Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS), über ein Treffen mit Referendaren der Fächer Politik und Sozialkunde. Man habe dabei “wertvolle Einblicke in die schulische Vermittlung außen- und sicherheitspolitischer Themen” erhalten, heißt es. Den für die Agitation von Schülern zuständigen “Jugendoffizieren” der deutschen Streitkräfte wiederum gelten Pädagogen nach eigenem Bekunden als wichtige “Multiplikatoren” von Propagandabotschaften. Wie einem aktuellen Report der Truppe zu entnehmen ist, veranstalten mittlerweile sogar Kampfeinheiten in ihren Kasernen eigens “Tage der Lehrkräfte”. Die “Jugendoffiziere” selbst empfehlen sich Lehrern als militärpolitische Referenten, indem sie auf ihre “persönlichen Eindrücke” von Kriegsoperationen verweisen – etwa “aus dem Einsatz in Afghanistan”.

Reduzierte Realität

Wie die Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) mitteilt, hatte sie unlängst angehende Lehrerinnen und Lehrer des Staatlichen Studienseminars aus Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz zu Gast. Thema der Zusammenkunft seien die “zentrale[n] Herausforderung[en] des schulischen Alltags” in den Fächern Politik….

Schulpflicht, Auswendiglernen und Hypnose – Ursprung und Entwicklung staatlicher Bildung

Kein Kind darf in Deutschland die staatliche Gehirnwäsche verpassen, schreibt Gastautor Thomas Miescke. Das ständige “Auswendiglernen” und Wiederholen von Informationen ist eine Technik aus der Hypnose – und bringt jungen Menschen vor allem bei, Informationen nicht zu hinterfragen und gedanklich «abzuschalten».

Foto: iStock

Seit ca. 200 Jahren findet eine medial und bildungstechnisch gesteuerte, psychologische Kriegsführung gegen die Bürger westlicher Industrienationen statt. Mit dem Aufkommen der Massenmedien, dem erhöhten Einfluß von Verhaltenswissenschaftlern auf das Bildungssystem, der Indoktrination führender Forschungseinrichtungen und der staatlichen Zensur hat das Bildungssystem zunehmend Methoden der Gedankenkontrolle, der Hypnose und der Verhaltensforschung übernommen.

Man braucht nur an das «Auswendiglernen» und die ständige Wiederholung von Informationen zu denken, dies ist eine Technik aus der Hypnose und…..

Tagesschau – Ohne jede Scham

Verdiente Frontkämpfer des unredlichen ARD-Verleumdungs-„Journalismus“ dürfen wieder ran.


Denn die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Was gibt es Besseres für Propaganda, als ein solches Ereignis auszuschlachten und die Atmosphäre zu vergiften. Die Matrix speist sich selbst, denn die ARD-Tagesschau ist Teil derselben und sie schüttet diese Kübel von Hass und Verleumdung auf und in Ihre Köpfe; natürlich nur, wenn Sie sich unter ihr Fenster stellen.


Wie Verleumdungs-„Journalismus“, also die Pflege von Feindbildern, das Vergiften der Atmosphäre – gerade für eines der weltweit größten Sportereignisse aussieht? Es genügt der……

ZDF-Moderator Welke bestätigt indirekt die Authentizität der geleakten Dienstanweisungen zur WM2018 in Russland

Wer vielleicht geglaubt hat, die geleakten internen Anweisungen für Moderatoren von ARD und ZDF zur WM2018 in Russland, wonach alles Negative im größten Land der Erde herausgekramt und irgendwie mit Putin in Verbindung gebracht werden soll, seien womöglich nur eine Satire, der wird hier und heute vom ZDF-Hofnarr Oliver Welke eines Besseren belehrt.

Die Penetranz, mit der die Staatssender unablässig von „Oligarchen“ faseln, wenn es um Russland geht, gleichzeitig aber niemals auf die Idee kommen, dass es..Video und mehr…..
…..passende Satire dazu……

 

Die Babtschenko-False Flag enthüllt die Verknüpfungen von Tiefem Staat und Journalisten

Die False Flag „Ermordung“ des freiwillig im Exil lebenden russischen Journalisten Arkadi Babtschenko in Kiew ist zu einem der schändlichsten Medien-Stunts der jüngeren Geschichte geworden.

Die meisten Menschen wissen bereits von der dramatischen Nummer, als er nach seiner „Ermordung“ bei einer Live Pressekonferenz erschien und zugab, dass die ganze Sache inszeniert worden war, um seine, wie er behauptet, von Russland gedungenen Mörder zu fangen. Aber viele Menschen haben die größeren Auswirkungen dessen, was gerade passiert ist, noch nicht erkannt. Es wurde seitdem viel darüber geschrieben, wie unverantwortlich es von der Ukraine war, eine False Flag durchzuführen mit dem Ziel, die Welt anzulügen, um die Reputation Russlands kurz vor der WM in den Dreck zu ziehen, mit der Erkenntnis, dass diese hundertprozentige Fake News die Massenmedien noch verdächtiger macht – und vor allem jene, die in der Ukraine arbeiten – noch verdächtiger als je zuvor.

In ähnlicher Weise verstärkt das Behauptungen, dass die berühmten Videos der Weißhelme mit toten Kindern in Syrien ebenso gefälscht……

WM2018 – Was die Propaganda der ARD unter ‚Pro und Contra‘ versteht

ard_logoARD 12.06.2018 – Was der Staatssender ARD unter „Pro und Contra“ versteht und wie weit das „Meinungsspektrum“ in Merkels Propaganda­bordell mittlerweile eingeengt wurde, kann man exemplarisch an diesem Beispiel zweier Jungpimpfe des WDR festmachen. Video und mehr……

So geht Propaganda: Wenn Bild Krebsgefahr für Bargeld beschwört

So geht Propaganda: Wenn Bild Krebsgefahr für Bargeld beschwört

Das Bargeld soll abgeschafft werden. Damit erzählen wir Ihnen wahrscheinlich nichts Neues. Nur gelingt dies in Deutschland nicht so gut. Wir halten am Bargeld fest wie Kinder am Lieblingsspielzeug. Nun hat die Regierung in Nordeuropa, etwa in Schweden, einfaches Spiel. Die Schweden machen mit. Bei uns werden schärfere Geschütze aufgeführt. So wird jetzt die „Bild“-Zeitung mit ins Boot gebeten.

Krebsgefahr durch Euro-Scheine

Vor wenigen Tagen fragte das Blatt, ob alle „Euro-Banknoten ausgetauscht“ werden müssten, da Krebsgefahr zu befürchten sei. Die EU-Chemiekalienagentur ECHA…..

Unablässige Kriegspropaganda in ARD und ZDF über Saudi-Arabiens Krieg im Jemen

Die systematische Desinformation und Kriegspropaganda von ARD und ZDF über den Jemen ist in diesem Blog nicht ansatzweise angemessen darstellbar. Täglich werden von den deutschen Staatssendern Verbrechen des Verbündeten Saudi-Arabien in dem verarmten Nachbarland totgeschwiegen. Schamlos werden Lügen und Falschinformationen über eine iranische Kriegsbeteiligung verbreitet und die Unterstützung der USA, Großbritanniens, Frankreichs und auch Deutschlands bei diesem Massenmord immer wieder komplett unter den Teppich gekehrt.

Bild anklicken, tagesschau.de (Backup)

Über das US-gestützte Bombardement einer neu errichteten Cholera-Klinik am Montag, die deutlich auf dem Dach als solche gekennzeichnet war, erfahren….

GESCHEITERT: Wohlha­bende Organisa­tionen haben 150 Millionen Dollar versenkt

GESCHEITERT: Wohlha­bende Organisa­tionen haben 150 Millionen Dollar versenkt, um die Meinung in den USA bzgl. Klima zu beein­flussen

Obwohl diese Organisationen über 150 Millionen Dollar für Werbung ausgegeben haben, zeigen Umfragen, dass es ihnen nicht gelungen ist, das Thema Klimawandel ganz oben auf die Bedenken hinsichtlich der Politik bei den Amerikanern zu verankern.
Eine kürzlich erschienene Studie, in welcher detailliert dargelegt wird, wie und wo philanthropische Umwelt-Zuwendungen geflossen sind, zeigt das Fehlen einer „intellektuellen Diversität zum Thema Klima“. Das sagt der führende politische Wissenschaftler Roger Pielke Jr.

Autor der Studie war Matthew Nisbet, Professor für Kommunikations-Studien und Gastprofessor für Public Policy and Urban Affairs an der Northeastern University. Er analysierte 556,7 Millionen Dollar, welche „hinter den Kulissen“ an 19 große Umweltstiftungen geflossen waren im Zeitraum 2011 bis 2015, und zwar unmittelbar nach dem Scheitern einer cap-and-trade-Gesetzgebung im Jahre 2010.

Quelle

Nisbet kam zu dem Ergebnis, dass sich über 80% jener Stiftungen das Voranbringen erneuerbarer Energie auf die Fahnen geschrieben haben, ebenso wie……

ZDF-Chefredakteur Peter Frey: „Talkshows sind ein ganz wichtiger sozialhygienischer Faktor.“

wdrDen Möchtegern-Eliten genau aufs Maul zu schauen, ist zum Verständnis des Herrschaftssystems unerlässlich. Dass diese nicht nur wenn sie „unter sich“ sind Klartext reden, wie Rainer Mausfeld es so aufschlussreich zusammengetragen und dargelegt hat, sondern auch – wenn sie sich der eigenen Filterblase nicht bewusst sind – oft genug vor laufender Kamera ihr wahres Denken zum Besten geben, kann man an diesem aktuellen Beispiel aus der heutigen „kulturzeit“ sehen…Video und mehr…..

Nebensatzdiffamierung: Drei Stufen der ARD Manipulation

Gibt es eigentlich noch jemanden, der denkt, Journalismus wäre im Allgemeinen mit dem Versuch verbunden, objektiv zu berichten (das mag es in Ausnahmefällen noch geben)? Hat noch jemand die Vorstellung, dass sich die Gruppe der Journalisten aus mehrheitlich netten und aufrichtigen Menschen zusammensetzt, denen es darum geht, ihre Leser, Zuhörer, Zuschauer zu informieren?

Dann können wir nur fragen: In welchem Paralleluniversum leben Sie denn?

Journalismus ist in der Mehrzahl der Fälle ein schmutziges Geschäft, bei dem es darum geht, Leser/Zuhörer/Zuschauer mehr oder weniger offen zu manipulieren. Gelegenheit dazu gibt es in Hülle und Fülle.

Alles, was Medien in Deutschland und anderswo verbreiten, ist eine Auswahl der Nachrichten, die berichtet werden KÖNNTEN:

 

Stufe 1 der Manipulation: Was wird berichtet?

Journalisten treffen diese Auswahl nach Kriterien, die man nirgends nachlesen kann, aber die man rekonstruieren kann, wenn man z.B. kontinuierliche Auslassungen oder stetige Häufungen sammelt. Haben Sie schon einmal einen positiven Artikel über Donald Trump auf Tagesschau.de gelesen? Wir auch nicht. Am Shorenstein-Center der Harvard University hat man die Berichterstattung über Donald Trump für Nachrichtensender weltweit untersucht: Niemand berichtet so negativ über Donald Trump wie die ARD. Das ist eine vielsagende Häufung…..

Lückenpresse G7 Trump-Foto: Es gibt auch andere Bilder

Ein G7 Foto geht um die Welt. Es soll zeigen, wie isoliert Trump ist. Das Motto “Ein Bild zeigt mehr als 1000 Worte”. Doch es war nur eine zufällige Momentaufnahme – von den Medien und Merkel willig aufgegriffen.

Welches Foto gibt die allgemeine Stimmung auf dem Gipfel am treffendsten wieder? Merkel und Medien zeigten diese Momentaufnahme:

Sekunden später jedoch sah es anders aus. – Diese Foto wurde von den Medien aber bewusst unterschlagen. Haben Merkel und Trump etwa Spaß zusammen?

Die Bilder zeigen, wie stark man mit Fotos die Meinung der Leser manipulieren kann. Via mmnews.de

Basketball-Star Dennis Rodman behauptet: Angebliche Hinrichtungen in Nordkorea waren immer Fake-News

Ex-NBA-Basketballer und Reality-Star Dennis Rodman behauptet Kim Jong-uns Onkel wurde nie hingerichtet, ebenso wenig wie Kims Ex-Freundin oder sein Militärchef.

Nach Aussagen des ehem. NBA-Stars lebt Jang Song-thaek, der einst als Vizevorsitzender der Nationalen Verteidigungskommission Nordkoreas fungierte. Westliche Medien berichteten von seiner Ermordung. Auf Geheiss Kim Jong-uns soll er an hungrige Jagdhunde verfüttert worden sein.

Ex-NBA-Basketballer und Reality-Star Dennis Rodman, der zum ersten Mal schon 2014 aussagte, dass Song-thaek am Leben sei, behaupter…..