Archiv für Manipulation und oder Propaganda

Tagesschau – Ohne jede Scham

Verdiente Frontkämpfer des unredlichen ARD-Verleumdungs-„Journalismus“ dürfen wieder ran.


Denn die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Was gibt es Besseres für Propaganda, als ein solches Ereignis auszuschlachten und die Atmosphäre zu vergiften. Die Matrix speist sich selbst, denn die ARD-Tagesschau ist Teil derselben und sie schüttet diese Kübel von Hass und Verleumdung auf und in Ihre Köpfe; natürlich nur, wenn Sie sich unter ihr Fenster stellen.


Wie Verleumdungs-„Journalismus“, also die Pflege von Feindbildern, das Vergiften der Atmosphäre – gerade für eines der weltweit größten Sportereignisse aussieht? Es genügt der……

ZDF-Moderator Welke bestätigt indirekt die Authentizität der geleakten Dienstanweisungen zur WM2018 in Russland

Wer vielleicht geglaubt hat, die geleakten internen Anweisungen für Moderatoren von ARD und ZDF zur WM2018 in Russland, wonach alles Negative im größten Land der Erde herausgekramt und irgendwie mit Putin in Verbindung gebracht werden soll, seien womöglich nur eine Satire, der wird hier und heute vom ZDF-Hofnarr Oliver Welke eines Besseren belehrt.

Die Penetranz, mit der die Staatssender unablässig von „Oligarchen“ faseln, wenn es um Russland geht, gleichzeitig aber niemals auf die Idee kommen, dass es..Video und mehr…..
…..passende Satire dazu……

 

Die Babtschenko-False Flag enthüllt die Verknüpfungen von Tiefem Staat und Journalisten

Die False Flag „Ermordung“ des freiwillig im Exil lebenden russischen Journalisten Arkadi Babtschenko in Kiew ist zu einem der schändlichsten Medien-Stunts der jüngeren Geschichte geworden.

Die meisten Menschen wissen bereits von der dramatischen Nummer, als er nach seiner „Ermordung“ bei einer Live Pressekonferenz erschien und zugab, dass die ganze Sache inszeniert worden war, um seine, wie er behauptet, von Russland gedungenen Mörder zu fangen. Aber viele Menschen haben die größeren Auswirkungen dessen, was gerade passiert ist, noch nicht erkannt. Es wurde seitdem viel darüber geschrieben, wie unverantwortlich es von der Ukraine war, eine False Flag durchzuführen mit dem Ziel, die Welt anzulügen, um die Reputation Russlands kurz vor der WM in den Dreck zu ziehen, mit der Erkenntnis, dass diese hundertprozentige Fake News die Massenmedien noch verdächtiger macht – und vor allem jene, die in der Ukraine arbeiten – noch verdächtiger als je zuvor.

In ähnlicher Weise verstärkt das Behauptungen, dass die berühmten Videos der Weißhelme mit toten Kindern in Syrien ebenso gefälscht……

WM2018 – Was die Propaganda der ARD unter ‚Pro und Contra‘ versteht

ard_logoARD 12.06.2018 – Was der Staatssender ARD unter „Pro und Contra“ versteht und wie weit das „Meinungsspektrum“ in Merkels Propaganda­bordell mittlerweile eingeengt wurde, kann man exemplarisch an diesem Beispiel zweier Jungpimpfe des WDR festmachen. Video und mehr……

So geht Propaganda: Wenn Bild Krebsgefahr für Bargeld beschwört

So geht Propaganda: Wenn Bild Krebsgefahr für Bargeld beschwört

Das Bargeld soll abgeschafft werden. Damit erzählen wir Ihnen wahrscheinlich nichts Neues. Nur gelingt dies in Deutschland nicht so gut. Wir halten am Bargeld fest wie Kinder am Lieblingsspielzeug. Nun hat die Regierung in Nordeuropa, etwa in Schweden, einfaches Spiel. Die Schweden machen mit. Bei uns werden schärfere Geschütze aufgeführt. So wird jetzt die „Bild“-Zeitung mit ins Boot gebeten.

Krebsgefahr durch Euro-Scheine

Vor wenigen Tagen fragte das Blatt, ob alle „Euro-Banknoten ausgetauscht“ werden müssten, da Krebsgefahr zu befürchten sei. Die EU-Chemiekalienagentur ECHA…..

Unablässige Kriegspropaganda in ARD und ZDF über Saudi-Arabiens Krieg im Jemen

Die systematische Desinformation und Kriegspropaganda von ARD und ZDF über den Jemen ist in diesem Blog nicht ansatzweise angemessen darstellbar. Täglich werden von den deutschen Staatssendern Verbrechen des Verbündeten Saudi-Arabien in dem verarmten Nachbarland totgeschwiegen. Schamlos werden Lügen und Falschinformationen über eine iranische Kriegsbeteiligung verbreitet und die Unterstützung der USA, Großbritanniens, Frankreichs und auch Deutschlands bei diesem Massenmord immer wieder komplett unter den Teppich gekehrt.

Bild anklicken, tagesschau.de (Backup)

Über das US-gestützte Bombardement einer neu errichteten Cholera-Klinik am Montag, die deutlich auf dem Dach als solche gekennzeichnet war, erfahren….

GESCHEITERT: Wohlha­bende Organisa­tionen haben 150 Millionen Dollar versenkt

GESCHEITERT: Wohlha­bende Organisa­tionen haben 150 Millionen Dollar versenkt, um die Meinung in den USA bzgl. Klima zu beein­flussen

Obwohl diese Organisationen über 150 Millionen Dollar für Werbung ausgegeben haben, zeigen Umfragen, dass es ihnen nicht gelungen ist, das Thema Klimawandel ganz oben auf die Bedenken hinsichtlich der Politik bei den Amerikanern zu verankern.
Eine kürzlich erschienene Studie, in welcher detailliert dargelegt wird, wie und wo philanthropische Umwelt-Zuwendungen geflossen sind, zeigt das Fehlen einer „intellektuellen Diversität zum Thema Klima“. Das sagt der führende politische Wissenschaftler Roger Pielke Jr.

Autor der Studie war Matthew Nisbet, Professor für Kommunikations-Studien und Gastprofessor für Public Policy and Urban Affairs an der Northeastern University. Er analysierte 556,7 Millionen Dollar, welche „hinter den Kulissen“ an 19 große Umweltstiftungen geflossen waren im Zeitraum 2011 bis 2015, und zwar unmittelbar nach dem Scheitern einer cap-and-trade-Gesetzgebung im Jahre 2010.

Quelle

Nisbet kam zu dem Ergebnis, dass sich über 80% jener Stiftungen das Voranbringen erneuerbarer Energie auf die Fahnen geschrieben haben, ebenso wie……

ZDF-Chefredakteur Peter Frey: „Talkshows sind ein ganz wichtiger sozialhygienischer Faktor.“

wdrDen Möchtegern-Eliten genau aufs Maul zu schauen, ist zum Verständnis des Herrschaftssystems unerlässlich. Dass diese nicht nur wenn sie „unter sich“ sind Klartext reden, wie Rainer Mausfeld es so aufschlussreich zusammengetragen und dargelegt hat, sondern auch – wenn sie sich der eigenen Filterblase nicht bewusst sind – oft genug vor laufender Kamera ihr wahres Denken zum Besten geben, kann man an diesem aktuellen Beispiel aus der heutigen „kulturzeit“ sehen…Video und mehr…..

Nebensatzdiffamierung: Drei Stufen der ARD Manipulation

Gibt es eigentlich noch jemanden, der denkt, Journalismus wäre im Allgemeinen mit dem Versuch verbunden, objektiv zu berichten (das mag es in Ausnahmefällen noch geben)? Hat noch jemand die Vorstellung, dass sich die Gruppe der Journalisten aus mehrheitlich netten und aufrichtigen Menschen zusammensetzt, denen es darum geht, ihre Leser, Zuhörer, Zuschauer zu informieren?

Dann können wir nur fragen: In welchem Paralleluniversum leben Sie denn?

Journalismus ist in der Mehrzahl der Fälle ein schmutziges Geschäft, bei dem es darum geht, Leser/Zuhörer/Zuschauer mehr oder weniger offen zu manipulieren. Gelegenheit dazu gibt es in Hülle und Fülle.

Alles, was Medien in Deutschland und anderswo verbreiten, ist eine Auswahl der Nachrichten, die berichtet werden KÖNNTEN:

 

Stufe 1 der Manipulation: Was wird berichtet?

Journalisten treffen diese Auswahl nach Kriterien, die man nirgends nachlesen kann, aber die man rekonstruieren kann, wenn man z.B. kontinuierliche Auslassungen oder stetige Häufungen sammelt. Haben Sie schon einmal einen positiven Artikel über Donald Trump auf Tagesschau.de gelesen? Wir auch nicht. Am Shorenstein-Center der Harvard University hat man die Berichterstattung über Donald Trump für Nachrichtensender weltweit untersucht: Niemand berichtet so negativ über Donald Trump wie die ARD. Das ist eine vielsagende Häufung…..

Lückenpresse G7 Trump-Foto: Es gibt auch andere Bilder

Ein G7 Foto geht um die Welt. Es soll zeigen, wie isoliert Trump ist. Das Motto “Ein Bild zeigt mehr als 1000 Worte”. Doch es war nur eine zufällige Momentaufnahme – von den Medien und Merkel willig aufgegriffen.

Welches Foto gibt die allgemeine Stimmung auf dem Gipfel am treffendsten wieder? Merkel und Medien zeigten diese Momentaufnahme:

Sekunden später jedoch sah es anders aus. – Diese Foto wurde von den Medien aber bewusst unterschlagen. Haben Merkel und Trump etwa Spaß zusammen?

Die Bilder zeigen, wie stark man mit Fotos die Meinung der Leser manipulieren kann. Via mmnews.de

Basketball-Star Dennis Rodman behauptet: Angebliche Hinrichtungen in Nordkorea waren immer Fake-News

Ex-NBA-Basketballer und Reality-Star Dennis Rodman behauptet Kim Jong-uns Onkel wurde nie hingerichtet, ebenso wenig wie Kims Ex-Freundin oder sein Militärchef.

Nach Aussagen des ehem. NBA-Stars lebt Jang Song-thaek, der einst als Vizevorsitzender der Nationalen Verteidigungskommission Nordkoreas fungierte. Westliche Medien berichteten von seiner Ermordung. Auf Geheiss Kim Jong-uns soll er an hungrige Jagdhunde verfüttert worden sein.

Ex-NBA-Basketballer und Reality-Star Dennis Rodman, der zum ersten Mal schon 2014 aussagte, dass Song-thaek am Leben sei, behaupter…..

Zur Erinnerung: Google wird von Tyrannen geleitet

Eric Schmidt, der Chef von Google, hat voller Stolz verkündet, dass Google bei der inszenierten Russophobie mitgeholfen hat, indem man die Deutung kontrolliert, die man den Amerikanern vorsetzt. Schmidt sagte, dass Google seine Systeme so steuert, dass Nachrichteninhalte von RT und Sputnik nicht an ein breites Publikum gelangen.

So viel zur „Meinungsfreiheit“, zur „amerikanischen Demokratie“, bla, bla. Schmidt hat sich den einseitigen, propagandistischen „News“ verschrieben, die an die Amerikaner verfüttert werden, um sie in der Matrix dumm zu halten, die Schmidt mit aufgebaut hat.

https://sptnkne.ws/fZ4S

ARD wegen Russlandbericht Staatsfeind? Kannibalismus im deutschen Medien-Schützengrab

Produktionstest bei einem Fernsehwerk© Sputnik / Sergej Subbotin

Während die G-7-Staaten sich eine Armee von Medienkriegern gegen „Manipulation und Propaganda“ aufbauen, empfinden sich Vertreter einiger deutscher Vorzeige-Blätter offenbar schon als Krieger an der Frontlinie. Wer auf Dialog und Krisenlösung bei den Russland-Beziehungen setzt, wird wie ein übler Kriegsverräter behandelt und in die Knie gezwungen.

Die achte Todsünde: Perspektivwechsel

„Rapid Response Mechanism“ (RRM) – so soll in baldiger Zukunft ein pan-europäisches und amerikanisches Abwehrsystem heißen, das eine koordinierte und schnellere Reaktion auf Wahlmanipulationen, Propagandaattacken und andere „inakzeptable Handlungen“ ermöglichen soll.  Gemeint ist dabei selbstverständlich Russland.

Einen solchen Entwurf der Gipfelerklärung haben nun Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Japan und die USA diese Woche in Quebec unterschrieben.

Pünktlich zu diesem Ereignis zeigten mehrere Medien-Vertreter ihre Abwehr-….

ZDF „heute“ sendet ein weiteres Lehrbuchbeispiel der Kriegstreiberei

zdf_80Im Oktober 2013 veröffentlichten zentrale politische Strategen der „Stiftung Wissenschaft und Politik“ (SWP) und des „German Marschall Funds“ (GMF), finanziert von Wirtschaft und Bundes­regierung ein Pamphlet, das unter dem Titel „Neue Macht – Neue Verantwortung“ die ideologischen Grundlagen für eine bellizistische deutsche Außenpolitik formulierte. Weitab von jeder demokratischen Legitimation und gegen die Überzeugungen der eigenen, mehrheitlich friedlich gesinnten Bevölkerung, wurden Weichen für eine neue militaristische Außenpolitik gestellt, die der Öffentlichkeit fortan mittels Propaganda in den transatlantisch gleichgeschalteten Mainstreammedien schmackhaft gemacht werden sollte. Video und mehr……

Der Atlantic Council hat nun seine “Experten”

Der Atlantic Council (finanziert u.a. von westlichen Regierungen, Rüstung- und Ölkonzernen) will mit neuem Portal über “russische Propaganda” aufklären. Zu den Experten gehören Julian Röpcke (Bild) u. Boris Reitschuster (Ex-Focus). Deren Expertise, so der Council, sei: Propaganda.

Somit sind nun die besten Russlandhetzer in den Medien zu “Experten” geworden.

Russophobe Hetze im Vorfeld der WM in Russland – wie erwartet!

Russophobe Hetzer und Märchenerzähler!

In Tschetschenien gab es Folter und Mord als die transatlantischen Staaten und die Amis die radikal-islamistischen Terroristen der Al-Qaida dort über Saudi Arabien & Katar’s Wahhabiten unterstützten.

Dann kam Putin und die russische Armee und räumte dort auf. Kadyrows Vater Ahmad und nun Ramzan Kadyrow sorgten dafür dass dort wieder gesellschaftlicher Frieden herrscht. Die Tschetschenen sind Teil der Russischen Föderation und leben in ihrer Republik Tschetschenien in Ruhe und Frieden. Die tschetschenische Hauptstadt Grozny wurde von Russland und Tschetschenien wieder komplett aufgebaut unf ist eine schöne Stadt. Nun werden dort Fabriken und Arbeitsplätze erschlossen…

…..was wollt ihr Monitor-Hetzer? Reist doch einfach mal nach Grozny und berichtet doch mal selbst aus Grozny! Warum tut ihr das nicht? Warum zitiert ihr lieber US-kontrollierte befangene NGOs? Reist mal selbst dahin und redet mal unbefangen mit den Menschen dort! Fragt einfach vor Ort wie die Bürger dort denken! Ja die Antworten würden euch und euren Auftraggebern sicher kaum gefallen, aber das wäre mal echter Journalismus!

 

Via Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

ARD und ZDF unterdrücken amnesty-Bericht über westlichen „Zerstörungskrieg“ in Rakka, Syrien

Am Dienstag, ein Jahr nach dem Beginn der westlichen Angriffe auf das syrische Rakka, veröffentlichte amnesty international einen ausführlichen Bericht über den „War of Annihilation“, den Zerstörungskrieg des Westens in Rakka, der keinerlei Rücksicht auf Zivilisten nahm. Die deutsche Bundeswehr war an den  Aufklärungsflügen, die im amnesty-Bericht explizit und prominent genannt werden, an diesen Verbrechen gegen das humanitäre Völkerrecht beteiligt.

“I don’t understand why they bombed us… Didn’t the surveillance planes see that we were civilian families?”

„Ich verstehe nicht, warum sie uns bombardiert haben… Sahen die Aufklärungsfligzeuge nicht, dass wir zivile Familien waren?“

Laut der Pressemitteilung von amnesty Deutschland dokumentiert der Bericht….

Die Burleske von Kiew – Ein Lehrstück über die Verfasstheit des Mainstreams

In der Ukraine haben sie Kasperletheater gespielt – nicht zum ersten Mal. Was die Handpuppen der US-Geheimdienste allerdings dieses Mal inszenierten, schlägt alles bisher dagewesene. Der russische Journalist, oder sollte man nun lieber Schmierenkomödiant sagen, Arkadi Babtschenko, so wurde am 29.Mai gemeldet, sei unmittelbar vor seiner Haustür, duch Schüsse in den Rücken von Unbekannten getötet worden.

Die Mainstreampresse zündete umgehend ein Feuerwerk der Krokodilstränen. Der arme Babtschenko, ein aufrechter Journalist, nur der Wahrheit verpflichtet, habe bereits sein Vaterland, die russische Föderation verlassen müssen weil nicht nur er, sondern auch seine gesamte Familie dort mit dem Tode bedroht worden sei.

Arkadi Babtschenko – schon immer ein begnadeter Schauspieler. Hier im Jahr 2014 auf dem Maidan als Barrikadenkämpfer Screenshot  Spiegel online

Die berühmt berüchtigte Christina Hebel von Spiegel online beschrieb Babtschenko hoch theatralisch mit:

Ein Mann im Krieg

und verwöhnte ihre Leser mit den harten, bestens recherchierten Tatsachen:

 

Hart kritisierte Arkadij Babtschenko Putins Operationen in der Ukraine und in Syrien. Dafür wurde der russische Kriegsjournalist angefeindet……

Netflix-Deal: Ärger für Barack Obama und Michelle – Kunden keine Lust auf Massenmörder Obama?

Netflix hat unglaubliche 125 Millionen Abonnenten in 190 Ländern und erreicht in den USA mehr Zuschauer, als es klassische TV-Sender schaffen. Doch ganz so leicht ist der Einstieg ins Showgeschäft auch für die Obamas nicht. Es formt sich aktuell nämlich Widerstand gegen die Zusammenarbeit. Insbesondere konservativ eingestellte Nutzer von Netflix drohen damit, ihr Abo zu kündigen.

Der Grund: Sie befürchten, dass Barack Obama die große Bühne als Plattform für politische Aussagen nutzt und Stimmung gegen den amtierenden Präsidenten Donald Trump macht.  Mehr und Quelle…..

…..wir denken eher das die Menschen wissen das Obama ein Massenmörder ist…..

 

Lufthansa zieht Hetz-Spot zur Fußball-WM zurück – weil er in der Ukraine gedreht wurde

Die Lufthansa beteiligte sich an der allgemeinen Hetze gegen Russland mit einem dümmlichen „Werbespot“ in eigener Sache, den man nun zurückziehen musste, weil er vortäuschte Russland zu zeigen, aber in der Ukraine gedreht wurde – was erwartungsgemäß einigen aufmerksamen Zeitgenossen aufgefallen war. In dem kurzen Spot erinnerten sich zwei deutsche Fans, wie toll es in Brasilien war und stellen fest, dass in Russland wohl alles anders, nämlich schlechter sein wird.

Bemerkenswert ist auch hier, dass die deutsche propaganda agentur (dpa) die transatlantischen Lügen verbreitet, wonach die „Feindschaft“ zwischen der Ukraine und……