Archiv für Manipulation und oder Propaganda

ARD tagesschau fälscht „Mahnmal der Schande“-Zitat von Björn Höcke

ard_logoSeit Monaten verbreiten ARD und ZDF systematisch Des­in­for­mation und Agitation mit einem bewusst verfälschten Zitat des AfD-Politikers Björn Höcke. Der hatte in einer Rede das Holocaust-Mahnmal in Berlin infrage gestellt. ARD und ZDF suggerierten anschließend in ungezählten Berichten, Kommentaren und sonstigen Beiträgen, Höcke habe das Mahnmal als Schande für Deutschland bezeichnet und nicht den Holocaust.

Freche Lüge! Mittlerweile wurde der Text von der ARD tagesschau ohne jeden Hinweis klammheimlich umgeschrieben. Im Google-Cache findet sich noch die Verleumdung des Staatssenders.

Heute Morgen, im Zusammenhang mit einer höchst fragwürdigen „Kunstaktion“, verbreitete die ARD auf ihrer Webseite die offene Lüge, Höcke habe das Stelen-……

FU Berlin mit Propaganda gegen den Russen

Auch die deutschen Studenten und Universitäten sollen gegen den Russen kämpfen. Während die eigene Propaganda der Westlichen Wertegemeinschaft mit ihren bizarren Lügengeschichten als DIE WAHRHEIT zu gelten hat, werden Kritiker daran – darunter natürlich auch jeder seriöse Wissenschaftler – als „Russentrolle“ und „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Und die Realität und wissenschaftliche Erkenntnisse werden schnell zu „russischer Propaganda“, wenn sie nicht ins gewünschte Bild passen und beispielsweise das ungehemmte Überfallen fremder Länder samt dem Töten seiner Einwohner stören.

Tapfer schließt sich die FU Berlin dem Kampf der EU gegen angebliche russische Fake-News-Kampagnen…..

Werbung wirkt

von Jones Petersen.

Wir leben in einer Zeit, die bestimmt ist von Werbung. „Crossmedial-bedingt“ intensiver Werbung. Sie hat eine ganz klar definierte Aufgabe und wird millimetergenau auf unsere Köpfe zugeschnitten. Sie steuert unser Verhalten. Oft mehr als uns das selbst im Alltag bewusst ist. In den neunziger Jahren hat Anna Nicole Smith mit ihren aufreizenden H&M- Werbeplakaten dafür gesorgt, dass Männer im näheren Umfeld ihrer Plakate Verkehrsunfälle verursachten und auch der Taschendiebstahl in diesen Bereichen florierte angeblich stärker als andernorts.

Je größer das Unternehmen, desto mehr wird in Werbung investiert. Werbung funktioniert ziemlich gut. Sie ist einer der Antriebe unseres kapitalistisch ausgerichteten Systems.

Die Behörden sorgen dafür, dass für Werbetafeln und Leuchtreklame an….

Wie Facebook Nutzer täuscht und Reichweiten manipuliert

Facebook löscht ohne jedes Zutun von Abonnent und Abonniertem das Abo. Es greift bevormundend und ohne jede Veranlassung in die freiwillige Beziehung zweier Nutzer ein. Beide Profile existieren weiter, aber das Abo ist ohne eine Beendigung seitens einer der beiden Parteien entfallen.

Um einer Person bei Facebook zu folgen, muss man nicht zwangsläufig mit ihr befreundet sein – abonnieren genügt. Man erhält dann die Postings, die der Abonnierte „öffentlich“, also nicht nur für seine „Freunde“ oder einen beliebigen anderen, beschränkten Empfängerkreis zugänglich macht. Bei mir hat sich die Zahl dieser Abonnenten in den letzten zwei Jahren sehr stark erhöht. Im Herbst 2015 war ich stolz, bald wohl die 1.000er-Grenze zu überschreiten. Im Sommer 2017 waren es dann über 24.000 Abonnenten, Tendenz weiter steigend. Bis die……

Fake Analysis im “Faktenfinder”

Spanien hat vor einer angeblichen russischen Desinformationskampagne in Katalonien gewarnt. Grund genug für den ARD-“Faktenfinder”, sich der Sache anzunehmen. Doch die öffentlich-rechtliche Analyse ist nicht sauber.

Zwar weißt der “Faktenfinder” korrekt darauf hin, dass die spanische Regierung keine Beweise für seinen Verdacht vorgelegt habe. Dabei zitiert er Reuters – eigene Recherchen wurden offenbar nicht gemacht.

Doch dann schwenkt der Text unvermittelt auf einen völlig anderen Sachverhalt um. Er greift die Behauptung von Außenminister Dastis auf, dass sich WikiLeaks in die Katalonien-Krise eingemischt habe.

Plötzlich geht es um Tweets von WiKiLeaks-Gründer Assange, der meines…..

Deutsche Rüstungsgeschäfte vs. Tweets von Donald Trump Jr. – Wie das ZDF Prioritäten setzt

zdf_80Es ist eigentlich banal, aber man muss immer wieder daran erinnern, dass Nach­rich­ten einen objektiven und aus­ge­wo­ge­nen Überblick über das wichtigste Geschehen im eigenen Land und auf der Welt geben sollten. Was die Propaganda des ZDF hingegen unter „Nachrichten“ versteht, ist hinlänglich bekannt und die heutige 19-Uhr „heute“-Ausgabe lieferte ein weiteres Lehrbuchbeispiel für staatliche Desinformation und Meinungsmache.

Während deutsche Waffenexporte nach Saudi-Arabien, einer menschen­ver­ach­tenden…..

Die Vorbereitung auf den Krieg wird zum alltäglichen Geschäft: bei der NATO, bei der EU etc. Und wichtige Medien mischen mit

www.NachDenkSeiten.de - die kritische Website

Heute haben sich die Außen- und Verteidigungsminister der EU in Brüssel getroffen und eine sogenannte „Verteidigungsgemeinschaft “ beschlossen. Das klingt harmlos, hat aber Folgen: ergänzend zur NATO gibt es jetzt in Europa eine neue große Lobbyorganisation für die Militarisierung der Politik; die Rüstung wird forciert; es wird massiv Geld ausgegeben werden für eine militärgerechte Infrastruktur; es ist insgesamt das Gegenteil dessen, was man mit dem Ende der West-Ost-Konfrontation 1990 erwarten konnte: gemeinsame Sicherheit, Fortsetzung der Entspannungspolitik, keine neue Konfrontation. Jetzt heißt die Devise: Abschreckung statt Entspannung. Und mehr Auslandseinsätze. – Hier sind einige Medien-Produkte zum Thema angehängt. Dort werden Sie die Bestätigung für diese Einschätzungen finden. Besonders schlimm war wieder mal die Tagesschau in der Vorbereitung der Sitzung von heute. Albrecht Müller.

Beginnen wir mit der neuesten Meldung von Spiegel Online:……

Robert Parry entlarvt weitere Absurditäten des inszenierten Giftgasanschlags von Khan Sheikoun

Es gehört zu den entlarvensten Fakten über den Zustand der westlichen Mainstreammedien, dass nur wenige Jahre nachdem al-Kaida 2001 zur Nemesis der „freien Welt“ gemacht wurde, islamistische Terroristen, die sich zu diesem losen Netzwerk, seinem Umfeld oder dessen Zielen bekennen, nur 10 Jahre später eine Hauptquelle der westlichen Propaganda wurden, mit der man seit 2011 daran arbeitet, das säkulare und vergleichsweise demokratisch organisierte Syrien zu zerstören.

Und wieder sind es, wie schon 2003 vor dem Überfall der USA auf den Irak, Lügen über chemische Massenvernichtungswaffen, mit denen die westlichen Mainstreammedien als Erfüllungsgehilfen des Imperiums Krieg und Terror in……

Die Lügen der „Weißhelme“

Die Lügen der „Weißhelme“Foto: Nejdet Duzen/Shutterstock.com

Redaktionelle Vorbemerkung: Mit Artikeln wie diesem schreiben wir vom Rubikon gegen Lügen, Manipulation und Krieg. Bitte unterstützen Sie uns dabei: Weisen Sie Freunde und Kollegen auf diese Analyse und ihre Argumente hin, verbreiten Sie den Artikel über Ihnen zugängliche Verteiler oder veröffentlichen ihn unter Wahrung der…

 

Mit Ansage: Die ARD verschweigt den Kern der Vereinbarung Trumps und Putins zum Syrienkonflikt *Update*

ard_logoWer die Lügner und Realitätsverdreher der ARD nur lange genug beobachtet, kann ihr Verhalten vorhersagen wie ein Profiler das nächste Verbrechen eines primitiven Triebtäters.

 

Als Sputnik heute morgen meldete, dass Putin und Trump am Rande des APEC-Gipfels eine gemeinsame Erklärung zur Lösung des Konflikts in Syrien abgegeben haben, da war klar, dass die Serientäter der ARD den Kern der Übereinkunft verschweigen oder verdrehen……

Die ARD tagesschau verbreitet Kriegspropaganda Saudi-Arabiens gegen den Iran

ard_logoSeit Monaten verbreitet die ARD tagesschau Lügen und Kriegs­propaganda mit der Behauptung, beim Krieg Saudi-Arabiens gegen das Nachbarland Jemen handele es sich um einen „Stell­vertreter­krieg“ zwischen Saudis und dem Iran. In Wahrheit kämpfen im Jemen weder reguläre iranische Truppen, noch gibt es irgendeinen Beweis für eine andersartige militärische Unterstützung der Huthis aus Teheran. Video und mehr…..

12 680 Euro für jeden Asylbewerber? „Bild“ rechnet schon wieder falsch

Besonders ärgerlich an der falschen „Bild“-Titelzeile von gestern ist, dass sich die Zahl der vermeintlichen 30.000 „spurlos verschwundenen“ abgelehnten Asylbewerber kaum noch einfangen lässt. „Bild“ berichtet groß, andere Medien springen auf, in den Sozialen Netzwerken wird die Ziffer verbreitet, ein paar Politiker wiederholen sie — die 30.000 bekommt man aus Diskussionen über abgelehnte Asylbewerber nicht mehr raus, egal, wie weit sie von der tatsächlichen Zahl entfernt ist.

Bereits vorgestern hatte „Bild“ eine andere Zahl in die Welt gesetzt, für die das genauso gelten dürfte — ebenfalls zum Thema Asyl und ebenfalls falsch. Es geht um das Geld, das der Staat für jeden leistungsberechtigten Asylbewerber ausgibt.

Schon in der Überschrift klingt es dramatisch:

Ausriss Bild-Zeitung - Kosten für Asylbewerber sind 2016 regelrecht explodiert

Larissa Krüger, dieselbe „Bild“-Autorin, die gestern auch schon die falschen 30.000 errechnet hat, schreibt (online hinter der Bezahlschranke):

Die staatlichen Leistungen für Asylbewerber sind im Jahr 2016 um 73 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen — obwohl die Zahl der Leistungsempfänger im gleichen Zeitraum von 974 551 auf 728 239 gesunken ist. (…)

Demnach zahlten Bund, Länder und Gemeinden im Jahr 2016……

30 000 Asylbewerber verschwunden? „Bild“ errechnet völligen Unsinn

Es ist noch gar nicht so lange her, da wollte sich die „Bild“-Redaktion als Speerspitze der deutschen Willkommenskultur inszenieren. Den Slogan „Wir helfen“ ließ sie damals Politiker auf Pappschildern hochhalten und Fußballprofis auf deren Ärmeln tragen.

Es ist noch gar nicht so lange her, aber es hat sich seitdem viel geändert. Auch und vor allem ist die Berichterstattung von „Bild“ und Bild.de über Flüchtlinge und Asylbewerber eine ganz andere geworden. Die „Bild“-Medien meinen, sie seien nur ehrlich, sprächen nur Wahrheiten aus und Probleme an. Aber das ist falsch. „Bild“ und Bild.de bringen immer wieder auch völlig falsche Informationen und Zahlen in Umlauf. Heute etwa mit dieser Titelgeschichte:

Ausriss Bild-Zeitung - 30000 abgelehnte Asylbewerber spurlos verschwunden!

Schon im Anreißer auf Seite 1 klingt es dramatisch:……

Geblitzdingst: Wie Facebook für Russland die US-Wahl gewann

Nur 100.000 Dollar gab der Kreml nach Angaben deutscher Medien aus, um sich Donald Trump als Präsidenten zu kaufen.

Die Begeisterung der deutschen Leitmedien kennt kaum noch Grenzen. Endlich handfeste Beweise dafür, wie Facebook auf Geheiß Russlands die US-Wahlen manipulierte. Nun wird klar, warum der eigene, über Monate hinweg aufopferungsvoll geführte Kampf gegen Trump nicht siegreich sein konnte: Der Russe hat „manipuliert“, der Kreml hat sich in den Wahlkampf eingemischt und sein Ergebnis nach seinen Wünschen gestaltet.

Rund 100.000 Dollar reichten nach früheren Angaben, Trump ins Amt zu manipulieren. Denn, so die neueste Erkenntnis von „Zeit“, FAZ, „Spiegel“, „Stern“, Taz, FR, SZ und allen anderen Abspielstationen gleichlautender Erkenntnisse, für diese 100.000 Dollar zeigte „Facebook 126 Millionen Nutzern russische…..

ARD macht PR für Saudi-Arabien – aus leicht durchschaubaren Motiven

ard_logoDie andere Seite öffentlich-rechtlicher Propaganda, Stimmungs­mache und Hetze gegen Russland, Syrien, den Iran, China, Nordkorea und alle anderen Staaten, die sich der US-Diktatur widersetzen, sind PR-Kampagnen für all jene, die sich der Wall Street und dem Deep-State-Establishment in Washington unterwerfen – und seien es archaische Despotien wie Saudi-Arabien….Video und mehr…..

Panik, Panik, Panik : CO2-Konzentration steigt so schnell wie nie

Startbild der tagesschau Meldung zum CO2 Anstieg.

Die ehemals seriöse Welt-Organisation für Meteorologie (WMO) bläst Nichtigkeiten zu Panikballons auf. Alle Mainstremmedien folgen. Grund: Die Klimakonferenz COP 23 beginnt in ein paar Tagen. Die Spendenbereitschaft muss vorbereitet werden. Mit Update vom 1.11.17 s.u.

Pünktlich zum bevorstehenden 23. Klimageldbeschaffungsgipfel (COP 23). beginnend am 6.11.17 in Bonn, heizen die Profiteure des „Klimaschutzes“ die Stimmung wieder mächtig an.

Diesmal fällt der Welt Organisation für Meteorologie (WMO) mit Sitz in Genf die Rolle des Panikmachers…….

Platz 1 auf der nach oben offenen Ekelskala deutscher Journalistenergüsse

Anfang Oktober schrieb der „Tagesspiegel“ mit dem Beitrag

 „Die ‚Dolch Brigade‘ lernt Polen kennen“,

ein denkwürdiges Stück Pressegeschichte. Sebastian Leber hatte wohl den Auftrag, der immer widerstrebenderen Bevölkerung die Kriegstreiberei der Nato an ihrer Ostgrenze etwas schmackhafter zu machen. Dabei stellten Leber und der „Tagesspiegel“ offenbar jegliche journaistische Berufsethik hinter ihre große Aufgabe zurück.

 Recherche, Informationen aus verschiedenen, unabhängigen Quellen gegeneinander abwägen, das öffentlich machen der Quellen, differierende Meinungen, zumindest erwähnen, natürlich die finanzielle Unabhängigkeit von den Quellen, die gebotene intellektuelle Distanz und der weitgehende Verzicht auf ungeprüftes PR-Material – kurz eine vom Autor auf seine Recherche fussende eingenständig erstellte Arbeit, sollte das Ziel jedes verantwortlichen Journalisten sein.

 Von alledem hat der Artikel Sebastian Lebers nichts aufzuweisen. Geht es nach den bisher gültigen Regeln des Pressewesens, so müsste sein Beitrag als Anzeige gekennzeichnet sein. Als Anzeige der US-Army.

 Was war geschehen? Die USA hatten entgegen aller…..

DIESE TAKTIKEN WERDEN VON SOZIOPATHEN, NARZISSTEN UND PSYCHOPATHEN BENUTZT UM DICH ZU MANIPULIEREN

Ein bösartiger Narzisst, Psychopath oder sogar solche mit schweren antisozialen Merkmalen verweilen nur allzu oft in manipulativem Verhalten, um ihre Partner und / oder Familienmitglieder auszunutzen und zu erniedrigen. Der auf der Empfängerseite endet in der Regel verletzt und mit einer verzerrten Version der Realität. Dies geschieht, weil ein Narzisst / Soziopath alle Ablenkungsmethoden verwenden wird, um die Schuld von sich abzulenken und die andere Person dafür verantwortlich zu machen.

Schrecklich wie es ist, könnte man sich von solchen Leuten schützen, indem man auf die unten stehenden Züge achtete und sich davon fernhält:

1. In den Wahnsinn treiben- die Realität

Diese manipulative Taktik zielt darauf ab, dein Gefühl der Wirklichkeit abzubauen….

Insektensterben: Die Medien gehen in jede grüne Falle

Die Ergebnisse von Hobbyforschern aus zwei Messpunkten in einem Krefelder Naturschutzgebiet zu einem deutschlandweiten Massensterben der Insekten aufzublasen, ist unseriös bis skandalös.

Das ist Drama pur. Gefunden wurde ein weiterer Baustein zum Untergang der Menschheit, noch mehr: zum Untergang der Erde. Denn daran werkelt der Mensch ja unaufhörlich, zumindest in Deutschland. Jetzt hat er es geschafft, die Insekten zu vertreiben. Die artenreichste Klasse der Tiere – einfach weg. Zwar sind eine Million unterschiedlicher Arten bisher entdeckt worden. Vor allem in den tropischen Regenwäldern schwirren noch viele Millionen unentdeckter Arten herum. Doch hier in Deutschland beherrscht Insektentod die Schlagzeilen: »Schwindet unsere Insektenvielfalt – und die Zahl der Tiere? Diese Frage kann nur mit ja beantwortet werden«, liest man, wobei der Autor immerhin zugesteht: »Schuld daran sind…..

Was bei BILD ausgeblendet und verschwiegen wird

Bild-Standort in Berlin (Archivbild)© AFP 2017/ John Macdougall

Der Chefredakteur der Bild-Zeitung, Julian Reichelt, hat auf seinem Online-Newsletter vom Montag ein „Foto des Tages“ aus Syrien veröffentlicht. Es ist ein Propaganda-Lehrstück.

Ein Kommentar von Karin Leukefeld, Damaskus

Zu sehen ist eine Krankenschwester mit Kopftuch und Mundschutz, die ein abgemagertes Baby in die Kamera hält. Augen und Mund sind weit aufgerissen, Hände, Arme und Beine hat das Kind starr von sich gestreckt. Bis auf eine Windel ist das abgemagerte Wesen nackt und vermutlich tot. Im unscharfen Hintergrund ist…..

REGIME-PRÄSIDENT – SEINE LÜGEN UND SEINE HETZE !

Regime-Präsident des blutigen US-gesützten ukra-faschistischen Kiewer Regimes, Petro Poroschenko – hat wieder versucht zu hetzen, Lügen aufzutischen und sich als Opfer darzustellen. Er postete eine “Erinnerung“ daran, dass vor 70 Jahren in der Sowjetunion nach Sibirien deportiert worden seien.

1. Das von ihm gepostete Foto – zeigt die Deportation von polnischen Juden aus Lodz (Polen) nach Chmelno und dann in das KZ Auschwitz, durch Hitlers faschistische SS. [Und hat somit rein gar nix mit Ukrainern, Russen oder Sibirien zu tun! Was für ein Schwachkopf!]

2. Die Ukrainer, waren als zweitgrößte Volksgruppe der Sowjetunion, auch diejenigen, die den zweitgrößten Teil der Führung & Sowjets der Sowjetunion stellten. Und Teils sogar den größten Teil! Sich da als Opfer dessen hinzustellen, was sie auch selbst angeführt haben – ist lächerlich und hetzerisch!

+++ Zur Erinnerung: Chrustschow, Breschnew, Chernenko, Gorbachov – waren nicht nur 4 der 7 (sprich 57%) sowetischen Staatsführer, sondern sie waren auch Ukrainer, in der Ukraine geboren oder von einer ukrainisch-stämmigen Familie abstammend. 57% der sowjetischen Staatsführer waren Ukrainer und nicht etwa Russen!

 

Quelle:1,2,

Manipulierte Pressefotos: Tillerson war nicht in Kabul

.© APA/AFP/POOL/ALEX BRANDON

Die US-Regierung stellt Afghanistan gerne als zunehmend sicher dar. Offenbar hielt man die Hauptstadt aber für nicht geeignet, um den US-Außenminister zu empfangen. Und vertuschte das.

Die New York Times wirft dem US-Außenministerium unter Rex Tillerson und dem afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani Missinformation in Bezug auf ein…..

Zwangsfinanziertes Staats-TV propagiert die Medien im US-Transatlantischen-Netzwerk!

Das Zwangs-finanzierte Schweizer Staats-TV macht Alternative Medien schlecht und propagiert die etablierten Schweizer Medien die im US-Transatlantische-Netzwerk eingebunden sind!                     Klick Bild für Video 2 Min.

….passend dazu……

Schweizer Fernsehen zieht alternative Medien in den Dreck

Am 23. Oktober erwähnte das Schweizer Fernsehen in einem spannenden Bericht über den „Untergang“ der Mainstreampresse kurz drei alternative Medien aus der Schweiz: uncut-news.ch, conviva-plus.ch und legitim.ch

Welch eine Ehre, dachte ich mir ;-) Spass bei Seite. Mir war schon klar, dass es nicht darum ging die Konkurrenz zu loben. Legitim.ch ist zwar weder an Lob noch an Preisen interessiert. Im Sinne einer harten und fairen Debatte ist Kritik auch immer…..

Faktencheck zu “Überfallene Frauen in Deutschland”

“Überfallene Frauen, so sieht es in Deutschland wirklich aus. Frauen wehrt euch”

So beginnt ein Statusbeitrag auf Facebook, der am 19.10.2017 veröffentlicht wurde. Mit dabei eine Fotocollage, bestehend aus insgesamt 16 Bildern von misshandelten Frauen. Die Nutzeranfragen, die uns diesbezüglich erreichen, gehen dahin, ob das überhaupt stimmt.

Handelt es sich hierbei um Frauen aus Deutschland?

image
Unser Faktencheck

Wir haben alle 16 Bilder geprüft. Hier unser Ergebnis:…….

Medien: Ist die Kritik der Gleichschaltung übertrieben?

Die GEZ-Medien werden von Räten kontrolliert, die passende Parteibücher vorweisen. Wichtige Intendanten wie Tom Buhrow und Klaus Kleber sind mit der Atlantikbrücke verbunden und die privaten Medien sind in der Hand von ein paar Superreichen, die alle natürlich den Neoliberalismus unkritisch propagieren. Chefredakteuere und Journalisten werden so ausgewählt, dass eh nur jene an den Job kommen, die den Interessen des höherrangigen Chefs entsprechen. Und wenn ein Journalist mal etwas schreibt oder dokumentiert, was dem Chef nicht passt, der verliert seine Existenz. Deswegen sage ich ganz eindeutig: Ein mediale Gleichschaltung hat stattgefunden. Eine Pluralität ist nur noch scheinweise gegeben. Beispiel: Auf einen Beitrag, der die russische Sicht zeigt, kommen gefühlt 99 Beiträge, die Russland verteufeln und das meist auf prominenteren Reichweitepositionen. Als Otto-Normal-Konsument bekommt man durch die Mainstream-Medien ein verzerrtes Bild der Realität, dass lediglich Schubladen bedient und Vorurteile schürt. Ganz klar: Das ist Gleichschaltung, denn eine mediale Opposition und damit Pluralismus gibt es nicht.
Alternativmedien, die eine echte mediale Oppositions ein könnten werden verklagt, gelöscht, gesperrt, diffarmiert oder wie in meinem Fall hinsichtlich der Reichweite schwerstens beschnitten.
Das ist die Medienrealität anno 2017  Klick Bild für Quelle und grösserBild könnte enthalten: Text