Archiv für Krieg/Militär/Armee/Rüstung

100 Tage Trump

100 Tage Trump. 100 Tage planloses Bombardieren. Trump macht die gleichen Fehler wie seine Vorgänger Obama und Bush. Er bombardiert Städte und Dörfer und denkt er könne dadurch den Terrorismus besiegen. Doch Trump liegt falsch! Mehr als 3.600 Luftangriffe in den letzten 100 Tagen! Laut lokalen Berichten sterben dadurch angeblich jeden Tag durchschnittlich dutzende Zivilisten. Natürlich werden auch Terroristen getötet, doch der Nährboden für den Terrorismus wird durch die Bombardierungen täglich größer. Warum wollen unsere Politiker das nicht verstehen? Was haben unsere Anti-Terror-Kriege der letzten 16 Jahre erreicht? Außer Leid, Zerstörung, Tod und Chaos!? Euer JT

Gerald Celente: »Wenn alles andere scheitert, ziehen sie in den Krieg«

Überall im Land und auf der ganzen Welt kochen explosive geopolitische und wirtschaftliche Trends hoch. Innerhalb von wenigen Tagen starteten die USA einen massiven Raketenangriff auf Syrien, warfen die “Mutter aller Bomben“ auf Afghanistan ab, heizten weltweite Bedenken über einen Atomkrieg mit Nord-Korea an und verkündeten neue militärische Operationen in Somalia. Und nun behaupten die USA, dass der Iran Israel mit ballistischen Raketen bedrohe und warnt vor Vergeltungsmaßnahmen.

Von Südafrika bis Venezuela eskalieren massive Demonstrationen gegen die herrschenden Führer, während das jüngste Verfassungsreferendum in der Türkei Ängste vor einer diktatorischen Herrschaft schüren. Da ist noch mehr:

Der Brexit besorgt die ganze Eurozone, massive.....

Trump fordert von Südkorea Schutzgeld!

Wenn du nicht zahlst, stirbs du....

A Terminal High Altitude Area Defense (THAAD) interceptor is launched during a successful intercept test, in this undated handout photo provided by the U.S. Department of Defense, Missile Defense Agency.U.S. Department of Defense | Missile Defense Agency | Reuters

TRUMP FORDERT VON SÜDKOREA "SCHUTZGELD" IN HÖHE 1 MILLIARDE $ - UND WILL FREIHANDELSABKOMMEN MIT SÜDKOREA BEENDEN !

Willst du leben, musst du zahlen. Nach dem Schutzgeld-Prinzip will der neue US-Präsident Trump nun von Südkorea mindestens 1 Milliarde $ dafür, dass die USA den Nordkorea-Konflikt quasi zur Weissglut eskalieren und als "Schutz davor" US-Abwehrraketen THAAD aufbauen.

Eigentlich macht Trump nichts anderes was die USA nicht auch schon die letzten 70 Jahre machten, nur etwas offener, direkter, ehrlicher und dümmer. Zudem hat Trump angekündigt das "schreckliche" Freihandelsabkommen zwischen den USA und Südkorea zu beenden.

Trump tough on South Korea: Threatens to terminate free trade deal, wants payment for THAAD missile defense system

Quelle: 1,2,

Nur 100 Tage im Amt und schon ein Fall für Den Haag – wäre er Afrikaner!

Am 30. April 2017 kann Donald Trump auf die ersten 100 Tage seiner Amtszeit zurückblicken. Dabei gelang es dem bei Amtsantritt ältesten US-Präsidenten rasch, sich für den Internationalen Strafgerichtshof zu empfehlen. Eine kleine Einordnung jüngster Ereignisse. Anfang des Jahres, genauer gesagt am Freitag, den 20. Januar 2017 war es so weit. Überraschungssieger Donald Trump wurde als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. Seitdem sitzt der.....

Sind auf der Air Base Ramstein jetzt auch noch US-Kampfdrohnen stationiert?

By Airman 1st Class Kenny Holston, U.S. Air Force - , Public Domain, via Wikimedia Commons
In letzter Zeit geistert durch manche Medien und durchs Internet das Gerücht, auf der U.S.Air Base Ramstein seien jetzt auch noch US-Kampfdrohnen stationiert worden. Dieses Gerücht geht vermutlich auf zwei Kleine Anfragen der Bundestagsfraktion DIE LINKE zurück, die unter.....

Viel Lärm um nichts? USA schicken unfähige Flotte nach Nordkorea – Bloomberg

Viel Lärm um nichts? USA schicken unfähige Flotte nach NordkoreaDer US-Schiffsverband, der nach den nordkoreanischen Raketenteststarts von Anfang April unter Führung des Flugzeugträgers „USS Carl Vinson“ in Richtung Nordkorea fährt, kann keine ballistischen Raketen abschießen, teilt die Nachrichtenagentur Bloomberg mit.

Demnach ist die „Carl Vinson“ mit Marschflugkörpern vom Typ Tomahawk und Seezielflugkörpern ausgerüstet und hat Kampfjets Super Hornet an Bord, ist aber unfähig, Raketen abzuwehren.Den Flugzeugträger begleiten der Raketenkreuzer „USS Lake Champlain“ sowie die Zerstörer „USS Michael Murphy“ und „USS Wayne E. Meyer“. Laut Bloombergist keines der Schiffe mit einem Aegis-Frühwarnsystem, das ballistische Langstreckenraketen.....

NATO-Militärspiele an russischer Grenze: Vom Sommer-Schild zum Sommer-Schwert

Stellen Sie sich vor, mehr als 1.200 russische Soldaten führten große Militärübungen über einen Zeitraum von zwei Wochen im an die USA angrenzenden Mexiko durch. Wären weltweit in Medien Schlagzeilen über eine „US-Aggression“ zu finden? Natürlich nicht.

 

Zurzeit halten 1.200 NATO-Truppen Militärübungen in Lettland ab, einem baltischen Land, das eine gemeinsame Grenze mit Russland aufweist. Und jetzt raten Sie mal, wer angesichts dessen als Aggressor dargestellt wird? Richtig: der große, böse russische Bär.

 

Diese Woche finden die NATO-Militärübungen unter dem Motto „Sommer-Schild“ auf der.....

Bombenstimmung im Imperium

Bombenstimmung im Imperium
Welche Länder haben die USA im Jahr 2016 bombardiert?
Fragen Sie auch nach der Religion der Menschen, die in den bombardierten Ländern leben. Waren es mehrheitlich hinduistische Länder? Oder buddhistische Länder? Oder christliche Länder? Oder atheistische Länder? Nein, es waren natürlich ohne Ausnahme......

Israel bombardiert syrischen Flughafen in Damaskus

By Israel Defense Forces (IAF Flight for Israel's 63rd Independence Day) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Terroristen der syrischen Opposition meldeten am Donnerstag mehrere Explosionen in der Nähe des Flughafens in Damaskus. Ein Kabinettsmitglied bestätigte nun, dass es sich dabei um israelische Angriffe handelte.

 

Wie die „Bild“ berichtet, bestätigte der israelische Minister für Nachrichtendienste, Yisrael Katz, dass es sich bei den Explosionen um israelische Angriffe handelte. Diese seien „konsistent mit der.....

USA startet interkontinentalrakete !

Heute führte die Air Force Global Strike Command in Montana einen Raketentest durch. Sie wurde am 26.April um 12:03 Uhr PDT Pacific Daylight Time gestartet. Es handelt sich um eine interkontinentale balistische Rakete des Types Minuteman III. Dieses ICBM Waffensystem liefert wertvolle Daten um eine sichere und effektive nukleare Abschreckung zu gewährleisten. Die Rakete startete in Vandenberg und flog über 4200 Meilen in Richtung Kwajalein-Atoll bei den Marshall-Inseln

Sie werden davon erst in den kommenden Stunden und Tagen in der Presse davon hören und lesen. Meine Meldung ist verifiziert und entspricht den Tatsachen.

Testlauf für den Weltkrieg

Noch am heutigen 80. Jahrestag der Zerstörung der spanischen Stadt Guernica durch den Bombenterror der deutschen Legion Condor hält die Beihilfe der Bundeswehr für das ehrende Gedenken an Condor-Kampfpiloten an. Condor-Flieger hatten Guernica am 26. April 1937 vollständig in Schutt und Asche gelegt, um dem Faschisten Francisco Franco im Spanischen Bürgerkrieg zum Sieg zu verhelfen. Das Massaker, das mindestens 300, laut manchen Schätzungen sogar mehr als 1.000 Menschen das Leben kostete, diente zugleich als Testlauf und gelungenes Vorbild für spätere deutsche Luftangriffe auf Polen, die Niederlande, Jugoslawien und die Sowjetunion. Zur Erinnerung an den im NS-Reich populären Condor-Kampfpiloten Werner Mölders kann eine "Mölders-Vereinigung" bis heute Gedenkveranstaltungen auf der Luftwaffenbasis Neuburg an der Donau durchführen. Auch erlaubt es ihr die Bundeswehr, in ihrer Neuburger Kaserne die Zeitschrift "Der Mölderianer" zu erstellen, die - unter Mitwirkung....

Afghanistan: Die Antwort auf die Bombe?

Am 13.4.2017 zerriss die „Mutter aller Bomben“, abgeworfen von einem amerikanischen Flugzeug, den Himmel über Afghanistan. Ihr fielen laut offiziellen Angaben etwa Hundert Menschen zum Opfer, angeblich alles Kämpfer, keine zivilen Opfer.

Ein Gastartikel von Rüdiger Rauls

Aber die Richtigkeit dieser Behauptungen überprüfen, konnte bisher noch niemand, auch nicht das Ausmaß der Zerstörungen, die diese Megabombe am Tunnelsystem der Angegriffenen angerichtet haben sollen.

Aber nicht nur das ist unklar. War zu Beginn des Kampfes gegen den Terror und zu Lebzeiten Bin Ladens Al-Kaida der Feind und Träger des Terrors, so.....

USA STELLEN RAKETENABWEHR-SYSTEM IN SÜDKOREA

USA STELLEN RAKETENABWEHR-SYSTEM IN SÜDKOREA AUF - TAUSENDE KOREANER PROTESTIEREN
USA bauen in Südkorea, das vorallem von China als Bedrohung kritisierte US-Raketensystem THAAD, auf. Erste Container kamen heute früh in Südkorea an. Tausende Südkoreaner protestieren dagegen auf der Strasse vor dem Hafen. Das Abladen wird von 4.000 koreanischen Polizisten abgeschirmt.
 
Das THAAD-Raketensystem soll der Abwehr von Kurz- und Mittelstreckenraketen dienen. China sieht durch THAAD seine Sicherheitsinteressen bedroht, da das Frühwarnsystem auch Pekings Raketenpotenzial erfassen und seine Strategie beeinträchtigen könnte, Militärschläge gegen US-Streitkräfte im Pazifik auszuführen. Chinas Staatschef Xi hat sich deshalb in den Streit zwischen Washington und Pjöngjang eingeschaltet und forderte US-Präsident Donald Trump zur Mäßigung auf.
Hinzu kommt dass das Atom-U-Boot USS "Michigan" der Ohio-Klasse im südkoreanischen Hafen Busan eingelaufen ist. Das mit 154 "Tomahawk"-Marschflugkörpern ausgerüstete U-Boot habe nicht an den gemeinsamen Seemanövern mit Südkorea am Dienstag vor der West- und Ostküste teilgenommen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Seoul.
Am heutigen Mittwoch will sich US-Präsident Donald Trump in Washington mit US-Senatoren und wichtigen US-Ministern zum Thema Nordkorea "beraten". An dem Treffen nehmen unter anderem Außenminister Rex Tillerson und Verteidigungsminister James Mattis teil. US-Präsident Trump hatte bereits mehrfach mit dem Alleingang gegen Nordkorea gedroht.
Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen (UNO), Nikki Haley, hatte in einem Interview des Senders NBC am Montag gewarnt, Washington könnte zu militärischen Aktionen greifen, sollte Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un von seinem "Konfrontationskurs" im Streit um das Atomprogramm des Landes nicht einlenken.
Das südkoreanische Verteidigungsministerium bestätigte Medienberichte, wonach Nordkorea an der Ostküste nahe Wonsan umfangreiche Schießübungen mit Artilleriegeschützen abhielt. Bei einem "nationalen Treffen" am Vorabend des Armee-Jubiläums warnte der nordkoreanische Streitkräfteminister Pak Yong Sik nach Berichten der Staatsmedien, dass Nordkorea auf militärische Aktionen der USA vorbereitet sei.

Via Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

US-Luftangriff tötet achtköpfige Familie, die vor Kämpfen in Syrien flüchtet

Jason Ditz  Antikrieg

US-Regierungsvertreter machten großes Aufhebens um kurdische YPG-Kräfte, die die Stadt Tabqa angreifen, die zumindest irgendwie unter ISIS-Kontrolle steht. Jedenfalls versuchen Einheimische, vor den Kämpfen zu flüchten, und das scheint der Punkt zu sein, an dem die Vereinigten Staaten von Amerika hauptsächlich involviert sind, indem sie eine achtköpfige Familie, die versuchte, dem zu entkommen, außerhalb von Tabqa angriffen und umbrachten.

Berichte von mehreren lokalen Gruppen sagen, dass die achtköpfige Familie mit fünf Kindern im Alter bis zu 15 Jahren mit einem Auto auf der Flucht aus der Stadt war, und dass die Vereinigten Staaten von Amerika das Auto attackierten und zerstörten und alle töteten. Das Pentagon hat sich noch nicht zu den Tötungen geäußert.

Wenn die Vereinigten Staaten vn Amerika ein Auto voller nicht identifizierter Menschen in die Luft jagen, dann werden die Opfer üblicherweise als „Verdächtige” bezeichnet, egal ob sich Kinder unter ihnen befinden oder nicht. Das scheint in diesem Fall schwierig zu sein, angesichts mehrerer NGOs, die Übergriffe von ISIS in der Region dokumentiert haben und nicht bereit sind, Stillschweigen über den Vorfall zu bewahren.

In den letzten Monaten ist die Zahl der Toten in der Zivilbevölkerung im Luftkrieg der Vereinigten Staaten von Amerika gegen den Irak und gegen Syrien stark gestiegen, wobei die offiziellen Zahlen des Pentagon praktisch unverändert geblieben sind, und in von NGOs dokumentierten Fällen Regierungsvertreter weniger als 10% der getöteten Zivilisten zugeben. Die meisten derartigen Vorfälle werden vom Pentagon gar nicht erst untersucht, das sie rundweg als „unglaubwürdig“ abqualifiziert.

Wie Israel sich die Atombombe erschwindelte

Es wird viel über die Weiterverbreitung von „Massenvernichtungswaffen“ im ganzen Nahen Osten geredet. Die Mainstream-Medien haben seit den 1980ern wegen des Nuklearwaffenprogramms des Iran Alarm geschlagen (und doch ist keine iranische Bombe aufgetaucht). Der angebliche Zweck des Irakkriegs war die Eliminierung der Programme für nukleare, biologische und chemische Waffen, von denen fälschlich behauptet wurde, daß der Irak sie hätte. Um seine Rivalen von der Entwicklung einer Bombe abzuhalten, griff Israel 1981 Atomeinrichtungen im Irak und 2007 in Syrien an. Frei nach Jean-Paul Sartre: Israel ist krank vor Furcht, sie fürchten sich vor dem Schatten ihrer eigenen gestohlenen Bombe. Wie sie die Atombombe stahlen, wird detailliert in Roger J. Mattsons Buch Stealing the Atom Bomb: How Denial and Deception Armed Israel von 2016 beschrieben.

So funktionierte der Schwindel: Israel bekam seine erste Nukleartechnologie durch das naive Programm Atoms for Peace der Eisenhower.....

Pentagon gemäss Berichten in totaler Angst, nachdem russische ‚Super-Waffen’ Alaskas Abwehr lahmgelegt haben

Darüber hört man in der westlichen Presse nichts!

Ein von Cobra in seinem letzten Blogbeitrag verlinkter Artikel; von Sorcha Fall auf whatdoesitmean.com; übersetzt von Taygeta

Ein faszinierender Bericht des [russischen] Verteidigungsministeriums (MoD), der im Kreml zirkuliert, meldet heute, dass das US-Verteidigungsministerium (DoD, das Pentagon) in einen Zustand der „totalen Angst“ versetzt wurde, nachdem die „Super Waffen“ des Elektronischen Waffensystems Khibiny erfolgreich das gesamte Nordamerikanisches Luft- und Weltraum-Verteidigungskommando NORAD  über Alaska lahmgelegt hatten – eine Aktion, die persönlich von Präsident Putin autorisiert wurde, der wütend darüber war, dass in einem amerikanischen Magazin ein Propaganda-Artikel erschienen ist, in dem behauptet wurde, dass „Russland ein hoffnungslos primitives mittelalterliches Land“ sei.

Weder die Menschen von Amerika noch jene der Europäischen Union dürfen von ihren Propaganda-Medienorganen die Wahrheit erfahren über das „Wunder von Russland“,   (“Miracle Of Russia” Throws American And European Elites Into Total Panic; ‚Das Wunder von Russland versetzt die amerikanischen und......

Japan und Nordkorea bereiten sich auf den Krieg vor

Japan und Nordkorea bereiten sich auf den Krieg vorQuelle: Reuters © Jermaine Ralliford

Japan und Nordkorea bereiten sich auf den Ernstfall eines Kriegseintritts vor. Derzeitige Verkaufsschlager in Japan: Bunker und Geräte zur Luftreinigung. Die Nordkoreaner hielten am Dienstag, zum Jubiläum ihres Militärs, eine großangelegte Übung ab und die Amerikaner verlegten ein Atom-U-Boot nach Südkorea.
In einem Telefonat mit dem japanischen Premierminister Shinzo Abe und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping bekundete Präsident Trump seine erneute Verbundenheit mit den Parteien, sollte es zum Krieg mit Nordkorea kommen. China hatte sich seit Beginn der neuen Ära der.....

Dies und das: Der finale Krieg und keiner merkt’s?

SAKER: Wohl jeder kennt den Spruch „Stell dir vor, es gäbe Krieg und keiner macht mit“. Ich füge noch einen zweiten Spruch hinzu, der zusammenfasst, was immer wieder auf verschiedene Weisen bemerkbar wurde und wird: Das Wesentliche geschieht oft (meist?) unsichtbar. Und nun füge ich es zusammen zu der These

„Der finale Krieg hat weithin ungesehen bereits stattgefunden und die usppa hat ihn verloren“.

Klingt gewagt; wie komme ich dazu?

Wie haben die amis seit Jahrzehnten ihre Kriege geführt? Mit der Triade (gleich noch mehr dazu). Welches weitere Merkmal kennzeichnet die militärische Entwicklung der usppa? Technomagie-Aberglaube (übrigens klassisch satanistisch).

Die Triade: Das Opfer erst massiv mit tomahawks beschießen. Dann, wenn einiger und vor allem strategisch relevanter Schaden angerichtet ist, mit Flugzeugen rein fliegen und massiv zerbomben. Zuletzt, wenn das Opfer erledigt und weitgehend wehrlos ist, mit Bodentruppen rein gehen und bestialisch wüten (und dabei laut und viel von „demokratie“ faseln)......

Befreiung von Mossul: Krankenhaus kann Vielzahl an Verletzten und Leichen nicht mehr bewältigen

Leichen stapeln sich in provisorischer Leichenhalle in Mossul.
Die Leichen von Dutzenden nicht identifizierten Opfern von Kampfhandlungen stapeln sich in einem improvisierten Leichenschauhaus im Qayyara Hospital von West-Mossul. Währenddessen steigt die Zahl der Todesopfer infolge von Angriffen seitens der US-geführten Koalition und der irakischen Armee in der belagerten Stadt weiter an. Mehrere der Verstorbenen wurden in Leichensäcke gelegt, aber es gab auch viele, die nur mit Decken abgedeckt waren oder völlig unbedeckt umherliegen.
Das Leichenschauhaus befindet sich in dem einzigen Krankenhaus, das es im Westen der Stadt gibt. Vor der Befreiung war dieses unter IS-Kontrolle. Die Terroristen hinterließen es in einem völlig....

Todesindustrie steigert Umsatz

Weltweite Militärausgaben 2016 mehr als 1,5 Billionen Euro. »America first«

RTR1BQOE.jpgFoto: REUTERS/Arnd Wiegmann

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind das zweite Jahr in Folge gestiegen. Die Ausgaben für Militär hätten sich 2016 um 0,4 Prozent auf 1,57 Billionen Euro erhöht, erklärte das internationale Friedensforschungsinstitut SIPRI am Montag in Stockholm. Das meiste Geld geben demnach weiter die USA für die Rüstung aus. Washington steigerte die Investitionen ins Töten um 1,7 Prozent auf 570 Milliarden Euro. Die zweithöchsten Rüstungsausgaben hatte China mit einem Zuwachs von 5,4 Prozent auf 200 Milliarden Euro. An dritter Stelle folgt Russland, das seine Rüstungsausgaben um 5,6 Prozent auf 65 Milliarden Euro erhöhte. »Der fallende Ölpreis und die damit verbundenen wirtschaftlichen Probleme.....