Archiv für Klima/Natur/Wetter

Systematische Widerlegung des Klima-Alarmismus‘

Ein Widerspruch in sich: die „runde Ecke“. Bild: Thomas Max Müller / pixelio.de

Während der letzten Monate habe ich hier bei CFACT eine Reihe von Beiträgen geschrieben, welche systematisch den Klimawandel-Alarmismus widerlegen. Da keiner der Einzelbeiträge die gesamte Widerlegung enthält, habe ich mir gedacht, dass es sinnvoll wäre, diese Beiträge zu kombinieren und wie folgt zusammen zu fassen. Man beachte, dass Vieles hiervon aus Forschungen von mir selbst hervorgeht.Ich wiederhole nicht einfach nur alte Argumente.

Der Schlüssel zu meiner Widerlegung steht in diesem Beitrag mit dem Titel „No CO2 warming for the last 40 years?“ [in deutscher Übersetzung beim EIKE hier]. Darin lautet mein zentraler Punkt, dass die Satelliten-Aufzeichnungen das Beste sind, was wir für aktuelle Messungen der globalen Erwärmung haben und dass diese Aufzeichnungen keinerlei Anzeichen des Einflusses von Menschen auf die…..

Fragen und Antworten zu CO2! | Warum gibt es keinen Treibhauseffekt?

1. Wenn gelogen wird …
Wenn gelogen wird, dann ist die Wahrheit nicht fern, denn sie ist genau das Gegenteil der Lüge!

Die Lüge um die menschengemachte Erderwärmung und den Klimawandel lautet folgendermaßen:

Nur die von Menschen produzierte CO2-Menge erzeugt durch den Rückkopplungskeffekt einen Treibhausheffekt, der die Wärme einsperrt und zu einer unvermeidlichen Klimakatastrophe führt! 97% der Klimawissenschaftler sind sich darüber einig, dass dies genauso passiert!
.
Warum ist das falsch, werden sich viele Fragen, immerhin wird es als ein “wissenschaftlicher Konsens” über “alle Main-Stream-Medien” verkündet!
.
.
2. Was sollte es Euren Verdacht schöpfen?
.
1. “Wissenschaftlicher Konsens” – Die Wissenschaft basiert auf Beweisen, nicht Konsensabstimmungen! Abgesehen davon gibt es überhaupt keine….

Was ist da los? Der Februar wird in Deutschland immer kälter

Die Kältewelle in Mitteleuropa ist vorbei. Wie ordnen sich die deutschen Temperaturen des Februar 2018 in den langjährigen Kontext ein? Josef Kowatsch hat die Graphik für uns gezeichnet:

Der Februar wird immer kälter, wenn man die letzten knapp 20 Jahre anschaut. Die Temperaturen zappeln zwar ziemlich auf und ab, aber der Trend zeigt eindeutig nach unten. Zuletzt war es in Deutschland im Jahr 2012 so kalt, im Jahr als unser Buch auf den Markt kam.

Nun könnte jemand kommen und sagen, naja, bitte…..

Russischer Wissenschaftler warnt vor Abkühlung der Erde

AbkühlungFoto: Foundry

Der russische Weltraumwissenschaftler Habibullo Abdussamatov warnt vor einer Abkühlung der Erde: “Fürchtet einen tiefen Temperaturabfall – nicht die globale Erwärmung”. Zuerst erschien der Beitrag von Habibullo Abdussamatov im russischen Journal “Nauka i Zhizn” (“Science and Life”), 2009, N1, pp. 34-42. Er wurde bereits 2008 von Lucy Hancock übersetzt. 2016 wurde er von Principia Scientific International (PSI) veröffentlicht. PSI ist eine 2017 als gemeinnützig anerkannte Gesellschaft im Vereinigten Königreich. Sie entlehnte ihren Namen Sir Isaac Newtons Principia Mathematica, der, wie sie hervorhebt, “das moderne Vermächtnis der englischen wissenschaftlichen Methode signalisierte”.

Das Team von Principia Scientific International hat Auszüge der Übersetzung aus dem Russischen von Lucy Hancock veröffentlicht. Die komplette Übersetzung ist hier nachzulesen. Wir fassen einige Aussagen der englischen Übersetzung in deutscher Sprache zusammen. Mehr……

Al Gore verwechselt absichtlich Wetter mit Klima – aber ihm sehen die Medien das nach

Katrin Hammer / pixelio.de, Farbmaus – Warum nicht mal‘ne Maus, als Maskottchen für Klimaerwärmung?

Al Gore nutzte einen vorübergehenden Anstieg der „hohen Temperaturen“ in der Arktis als Beweis, für die vom Menschen verursachte globale Erwärmung, indem er ein kurzfristiges Wetterphänomen als „Klima“ ausgab.

Das ist genau dasselbe, wofür Wissenschaftler und Reporter Präsident Donald Trump kurz vor Jahreswechsel angriffen, als der Oberbefehlshaber der USA inmitten eines Kälteeinbruchs scherzte: „.. dass der Osten eine gute alte globale Erwärmung vertragen könnte“.

Trumps Tweet löste einen Mediensturm aus. Zahlreiche Medien zitierten prominente Wissenschaftler,…..

Wegen der „Erderwärmung“ erlebte die Zugspitze den kältesten Tag im Februar seit es Wetteraufzeichnungen gibt

Minus 30.5 degrees were measured on the Zugspitze© Angelika Warmuth/dpa

In Deutschland war es in den letzten Tagen und in einigen Regionen dank der Polarluft äußert kalt. Die Zugspritze erlebte dabei einen neuen Rekord:

Mit minus 30,5 Grad war es dort in der Nacht zum Dienstag so kalt wie noch nie in einer dritten Februardekade seit dem Jahr 1901 – also seit 117 Jahren! Unter minus 30 Grad sind auf der Zuspitze für …..

Klima-Alarmismus: Immer noch bizarr, dogmatisch, intolerant

Eine See-Schildkröte (siehe weiter unten im Beitrag). Bild: Jörg Triebel  / pixelio.de

Tatsache ist: Mehr Kohlendioxid in der Luft bedeutet besseres Wachstum von Pflanzen und damit mehr Nahrungsmittel für die Menschen.
Klima-Alarmismus dominierte die Obama-Ära und die Paris-Konferenz. Aber er ist mindestens immer noch so bizarr, dogmatisch und intolerant wie eh und je, obwohl:

Präsident Trump die USA aus dem Pariser all pain/no gain-Pakt herausholte,

● die EPA ihre in Doom And Gloom-Klimatologie wurzelnden Anti-Fossil-Programme überarbeitet,

● Amerika immer mehr Öl, Gas und Kohle erzeugt und exportiert

● Entwicklungsländer erheblich mehr dieser Treibstoffe verbrennen,

● Polen offen das EU-Klimadiktat in Frage stellt und

● deutsche, britische, australische und andere Politiker immer lauter Bedenken äußern über Arbeitsplätze vernichtende, öko-unfreundliche „grüne“ Energie.

Mit Billionen Dollar an Forschungsgeldern, mit Macht, Prestige…..

USA: Neue Gentechnikverfahren kommen ohne Tests auf den Acker

Labor DNA ForschungEin DNA-Forschungslabor des US-Energieministeriums (Foto: Lawrence Berkeley Nat’l Lab – Roy Kaltschmidt, DNA Analyzers at the Joint Genome Institute, http://bit.ly/1tvPZ15, creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0)

In den USA dürfen immer mehr Pflanzen, die mit Genome Editing manipuliert wurden, ohne Zulassung als gentechnisch veränderter Organismus (GVO) vermarktet werden. Der Entwickler einer Pflanze muss lediglich der zuständigen Behörde APHIS im US-Landwirtschaftsministerium darlegen, mit welchem Verfahren er welche Änderungen im Erbgut hervorgerufen hat.

59 solcher Anfragen sind inzwischen bei der Behörde eingegangen. Die meisten Anfragen der vergangenen zwei, drei Jahre betrafen Pflanzen, die mit Genome Editing verändert wurden, also neuen Methoden der…..

Weltweiter Wassermangel breitet sich aus, 33 Länder ohne Wasser im Jahr 2040

Wasser das neue Öl

Wassermangel Pixabay Lizenz CC0 Public Domain

Sei es für den Anbau von Getreide, Produktion von elektronische Artikel wie Handys, Tierhaltung oder nur zum Trinken, Wasser wird immer benötigt. Da die Weltbevölkerung wächst wird aber immer mehr Wasser verbraucht. Ein Gut, dass immer knapper wird. Laut Berechnungen der Vereinten Nationen könnten im Jahr 2040 schon 33 Länder große Probleme bekommen.
In Portugal herrscht zur Zeit eine der größten Dürren der letzten 100 Jahre. Ein Vorgeschmack für das, was bald passieren wird? Auch Spanien und Griechenland gehen immer mehr in Richtung Wasserknappheit. Schon jetzt muss in Griechenland Wasser vom Festland auf die Inseln exportiert werden. Technologien um das Meerwasser zu entsalzen, sollen für Abhilfe sorgen.
 
In Asien jedoch scheint das Problem gravierender zu sein. Als besonders…….

Meeresspiegel: Steigen und Fallen – Teil 4a – ein sogar noch stärkerer Anstieg aus Nichts

Im 4. Teil zeigte ich, wie man einen Anstieg aus dem Nichts zaubert, ein netter Trick, durchgeführt von Nerem et al. [hier, in deutscher Übersetzung hier]. Das heißt, der Trick stammt von R. Steven Nerem von der CU Sea Level Research Group. Die Schaukelgraphik* oben ist die Summary jenes Beitrags.

[*Die Schaukelgraphik lässt sich hier nicht darstellen. Im Bild oben sind die beiden Wechselbilder nebeneinander gelegt. Anm. d. Übers.]

Sozusagen als Sahnehäubchen zu diesem netten Trick brachten Nerem et al. noch eine neue Studie heraus……

“Sonnendiebe”: So dunkel war es seit den ersten Aufzeichnungen nicht mehr

Alles ist grau in grau – der Herbst und Winter ist bekannt für seine trüben Tage und wenigen Sonnenstunden. Besonders in dieser Zeit erkranken viele Menschen an Depressionen und erleiden den sogenannten “Winterblues”.

 

Nach Informationen des deutschen Wetterdienstes gab es in diesem Jahr einen neuen Rekord, und dass es noch nie so trüb und dunkel war, wie seit den ersten Aufzeichnungen im Jahr 1951.

Betrachtet man die Monate einzeln, schnitten sie allerdings besser ab: Im Dezember 1993 habe deutschlandweit im Schnitt nur 18,4 Stunden lang die Sonne geschienen, im vergangenen Dezember seien es zumindest 27,8 Stunden gewesen.

Besonders trüb war auch der Januar 2013 mit nur 22,2 Stunden…..

Bangladesch: Der Mensch frisst sich selber auf

Bildergebnis für Bangladesch: Der Mensch frisst sich selber aufIn Hemayetpur landet Abwasser aus dem Industrieparks der Aji-Gruppe direkt neben der Hauptstraße. Foto: Gilbert Kolonko

In Dhakas Ledergerbereien zeigt sich die Zerstörung von Lebensgrundlagen durch Billigindustrien für den Export

Der zerbeulte Bus quält sich die staubige Sadarghat-Gabtoli-Road am stinkenden schwarzen Buriganga-Fluss in Dhaka entlang. Immer wieder bricht der Verkehr völlig zusammen, weil sich überladene Rikschas und Lastenträger ineinander verhakt haben. Kurz ist Geschrei zu hören, dann besinnt man sich darauf, das „Knäuel“ zu entwirren, denn jeder wird pro Fuhre nur mit ein paar Cent entlohnt.

Auf der Uferseite brennen Müllhaufen, daneben sitzen Plastik- und Müllsammler. Auf der anderen Straßenseite reihen sich Wellblechhütten aneinander, in denen……

 

 

Amerikanische Forscher warnen: Es droht eine Eiszeit bis zum Jahr 2050

Eine neue Studie, die in der Fachzeitschrift Astrophysical Journal Letters veröffentlicht wurde, berichtet, dass sich die Sonne bis zum Jahr 2050 stark abkühlen und weniger Licht die Erde erreichen würde. Das kann bedeuten, dass es sich auf der Erde abkühlen wird.

kalte sonne© NASA, SDO

Grund für die veränderte Strahlung soll ein zeitweiliger Zustand der Sonnenaktivität sein, der als…..

Krass!!! Port au Prince , Haiti Dezember 2017!

Port au Prince , Haiti Dezember 2017!

 

 

Rio Tejo – Ekelerregender Schaum erstickt den Fluss vor Lissabon

Es ist ein ekeliger Anblick. Dieser große, ehrwürdige Strom von Ufer zu Ufer mit Schaum bedeckt. Die Fischer von Abrantes sind leider schon einiges gewohnt, aber so schlimm war es noch nie. An Regentagen lassen verschiedene Industrien flussaufwärts ihr Abwasser direkt in den Tejo fließen. Wie lange lässt man so etwas noch zu?
Portugals größter Fluss ist der Tejo, der bei Lissabon in den Atlantik fließt. Es ist aber nicht das Abwasser aus Portugals Hauptstadt, dass den Fluss in einen offenen Abwasserabfluss gemacht hat, sondern noch nicht vollständig bekannte Industrien weiter flussaufwärts, die mit ihrem Dreck den Fluss verschmutzen. Arlindo Consolado Marques, von der „proTEJO“ Bewegung, hat als erster diesen….

Reduktion der Emissionen könnte Klimaerwärmung verstärken

Bildergebnis für Reduktion der Emissionen könnte Klimaerwärmung verstärkenSmog über Ostchina. Bild: Jacques Descloitres, MODIS Rapid Response Team, NASA/GSFC

Norwegische Wissenschaftler sagen aufgrund von Simulationen, dass eine starke Minderung der menschengemachten Aerosole zum Überschreiten des 1,5-2-Grad-Ziels führen könnte

„Es gibt kein richtiges Leben im Falschen“, hat einst der Philosoph Theodor W. Adorno notiert. Er könnte nicht nur in Bezug auf den Kapitalismus richtig gelegen haben, sondern auch angesichts der Klimaerwärmung. Das Problem spielte für Adorno noch keine Rolle, auch wenn neben der Vernichtungsorgie der deutschen Faschisten als Ergebnis der Aufklärung durchaus die Folgen der Naturzerstörung sich schon abzeichneten. Jetzt sagt eine Studie, dass die Verschmutzung der Atmosphäre dazu beiträgt, das Klima abzukühlen, während Versuche, die Emissionen zu reduzieren, erst einmal die Erwärmung beschleunigen könnten.

Um die Klimaerwärmung auf 1,5 oder 2 Grad über dem globalen Durchschnittstemperatur des vorindustriellen Zeitalters zu beschränken, müssen die Treibhausgas-Emissionen drastisch……

 

 

 

Erschütterndes Video: Fischer findet haufenweise Plastikmüll in einem Fisch

Fisch Plastik Darm

Ein neues Video zeigt einmal mehr, wie weit unser Plastikmüll in das Ökosystem der Meere eingedrungen ist: Zu sehen ist ein Fischer, der dutzende Plastikteile aus dem Darm eines Fisches zieht – unter anderem jede Menge Flaschendeckel, einen Kamm und ein Feuerzeug.

Das Video wurde vor der Küste von Costa Rica aufgenommen und zeigt eine „Gemeine Goldmakrele“. Das Tier machte merkwürdige Bewegungen, weshalb der Fischer annahm, dass es krank sei.

Er schnitt den Fisch auf, um ihn sich genauer anzusehen – der Inhalt….Video und mehr……

Über 31.000 Wissenschaftler unterzeichnen Petition: Hypothese der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung ist falsch

Über 31.000 Wissenschaftler haben sich in den USA gegen die politische Agenda der globalen Erwärmung zusammengeschlossen. Der wissenschaftliche Konsens, zu dem mehr als 9.000 promovierte Wissenschaftler gehören, unterstützt die Notwendigkeit von Kohlendioxid und beleuchtet die Agenda der globalen Erwärmung, welche eine industrielle Energierationierung, zentrale Wirtschaftsplanung und globale Steuersysteme umfasst.

Über 31.000 Wissenschaftler haben sich in den USA im „Global Warming Petition Project“ gegen die politische Agenda der globalen Erwärmung zusammengeschlossen.

Der wissenschaftliche Konsens, zu dem mehr als 9.000 promovierte…..

 

Fukushima: Million Tonnen belastetes Wasser soll ins Meer abgeleitet werden (Video)

Fukushima: Forscher machen eine beunruhigende Entdeckung – Million Tonnen belastetes Wasser soll ins Meer abgeleitet werden (Video)

Auch mehr als sechs Jahre, nachdem es im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi aufgrund eines schweren Erdbebens und eines darauffolgenden Tsunamis zu einer Kernschmelze in drei Reaktoren kam, sind die Folgen nicht weitreichend erforscht.

Die Schäden am Kraftwerk werden auf 25 Milliarden Euro geschätzt, die Auswirkungen auf Umwelt und Menschen sind kaum abschätzbar.

100.000 Menschen mussten nach der Katastrophe und der damit zusammenhängenden Strahlenbelastung ihre Häuser verlassen.

Wie Wissenschaftler nun herausfanden, sind die höchsten Konzentrationen von radioaktivem Cäsium 137 im Ozeanwasser nicht etwa im Hafen des Kernkraftwerks Fukushima Daiichi zu finden, sondern im unterirdischen Wasser unter dem Sand der Strände — und das auch 100 Kilometer vom Reaktor entfernt, wie Forscher in einer…..

…..und passend dazu……
Planet Müll – Der Letzte räumt die Erde auf! Ozeane versanken im Plastikmüll und Pyramiden an Elektroschrott machten die Erde unbewohnbar

Es war das 21. Jahrhundert, die Weltbevölkerung produzierte jeden Tag etwa rund 3,5 Millionen Tonnen Müll. Irgendwann war die Erde so vollgemüllt, dass die Menschen keinen Platz zum Leben mehr fanden. Während die Menschen vor etwa 2500 v. Chr.  die Pyramiden von Gizeh errichteten, die heute noch eine beachtliche Höhe von 136,4 m aufweisen, produzierten die Menschen 2016  44,7 Millionen Tonnen Elektroschrott, so viel, dass es sogar für neun große Pyramiden von Gizeh reichen würde.

Es war um so erstaunlicher, als gerade die Europäer und die Nordamerikaner den größten Müllberg schufen, denn allein Europa war im Jahre 2016 mit einem Müllaufkommen von Elektroschrott ( E-Waste) mit  12,3 Millionen Tonnen…..

Ocean Cleanup wird schon 2018 beginnen (Video)

Ocean Cleanup wird schon 2018 beginnen (Video)

Gute Nachrichten aus Delft – Niederlande
Seit einigen Jahren arbeitet Boyan Slat mit seinen rund 65 Mitarbeitern an einem System, um das Meer von Müll zu befreien. Während einer Präsentation, die im Mai 2017 stattfand verkündete der 22 Jährige, dass das Ocean Cleanup bereits 2018 beginnen wird, also zwei Jahre früher als geplant.
Funktionsweise:
Das System nutzt die natürlichen Ozeanströme, um Plastik zu sammeln und zu konzentrieren. Durch das Platzieren von langen, luftgefüllten Schläuchen aus vulkanisiertem Gummi im Großen Pazifischen Müllteppich (Great Pacific Garbage Patch) zwischen Hawaii und Kalifornien kann das Team……

Globale Erwärmung verursacht kein harsches Winterwetter

Demmig_Seefeld Dez-2017

Einige Klimaforscher zeigen mit dem Finger auf die von Menschen verursachte globale Erwärmung als Ursache für das jüngste winterliche Wetter, aber es gibt nicht viel Gewissheit dafür, dass eine globale Erwärmung derzeit extreme Kälte und Schnee verursacht.

Der Klimaforscher der Penn State University, Dr. Michael Mann [Hockey Stick Erfinder], schrieb einen Blogeintrag für das Climate Reality Project, der Gruppe von Ex-Vizepräsident Al Gore, die behauptet, dass “ ist genau die Art von extremem Winterwetter, das wir aufgrund des Klimawandels erwarten.“ Manns Argument ist, dass wir mehr „Bombenzyklone“ und Kälteeinbrüche erwarten können, während der Planet sich erwärmt. Aber Mann, der oft den „Konsens“ über die globale Erwärmung beschwört, scheint mit den Beweisen zu diesem Thema außer Tritt geraten zu sein.

Kevin Trenberth, ein Wissenschaftler des National Center for Atmospheric Research, sagte dem…..

Eine kleine Eiszeit hat begonnen

Es ist ganz einfach.
Die Welt steht auf dem Kopf.
Also drehe einmal die Aussagen um………… An der Ostküste der USA ist EISZEIT angesagt

Die Jesuiten sagen wir Menschen sind schuld, das ein Politgremium der UN entgegen der Wissenschaft an einer angeblichen Erderwärmung glaubt.
Nichts neues seit 2017 Jharen.
 Dabei schmilzt die Antarktis tatsächlich, denn eine Nephilim-Rasse, die tiefgefroren dort in die Stasis gegangen war hat ein Vulkanfeld unter der Antarktis aktiviert und ist am auftauen.
Was sie sieht gefällt ihr gar nicht.
Doch das kann dem Otto Normalverbraucher nicht so erklärt werden. Also erfindet man eine neue Religion .
Der Klimawwandel

Die russischen Wissenschaftler sagen hingegen es hat Begonnen.

Die kleine Eiszeit

im nächsten Freundeskreisbrief kommen Detailinfos was zu erwarten wäre.

Sputnik schreibt

Der britische Meteorologe James Madden hat den Beginn einer neuen Eiszeit prognostiziert, schreibt die Zeitung „Moskowski Komsomolez“ am Dienstag.

Nach seinen Worten wird der Winter 2017/2018 in der Alten Welt (Europa, Afrika und Asien) enorm kalt und schneereich sein, und zwar wegen des Wetters im Pazifik, wo die Wassertemperatur wegen der Strömung El Niño in letzter Zeit gestiegen ist.

Ob aber Maddens russische Kollegen mit seiner Theorie einverstanden sind? Der britische Wetterforscher erinnerte an das Maunderminimum in den Jahren…..

USA zittert vor Kälte und der „Held“ der globalen Erwärmung gerät in Erklärungsnot

Nachdem die Realität mittlerweile schon lange nicht mehr mit dem übereinstimmt, was von Anfang an eine glasklar ersichtliche Lüge war (nämlich die vom Menschen verursachte globale Erderwärmung) und Nordamerika und viele andere Teile der Welt gerade wieder einen extrem kalten Winter mit viel Schnee erleben, fühlte sich jetzt Al Gore, der Hohepriester der globalen Erwärmung, dazu berufen, von seiner Lüge abzulenken, indem er eine neue erfindet.

Al Gore Eis Erderwärmung

AL Gore: Der selbsternannte Lügen-Prediger für die Globale Erwärmung

Der ehemalige Vizepräsident der USA und Präsidentschaftskandidat Al Gore, der gleiche Politiker, der steinreich mit dieser Lüge wurde und der 2006 in der Propaganda-Dokumentation mit dem Namen Eine unbequeme Wahrheit die…..