Archiv für Klima/Natur/Wetter

Klimainterventionen und Geopolitik

Arktis 2033 – ein Zukunftsszenario

Im Sommer des Jahres 2033 ist der Arktische Ozean zum ersten Mal komplett eisfrei. Russland hat die Rohstofferkundung im von ihm beanspruchten Teil abgeschlossen und plant den Beginn der kommerziellen Ölförderung auf Höhe des 80. Breitengrades. Die Nordostpassage ist ganzjährig eisfrei und bietet damit eine lukrative Alternative zur deutlich längeren Handelsroute durch den Suez-Kanal. Auf Grund des zwischen den USA und Kanada noch immer andauernden Streits bezüglich der Nordwestpassage – Kanada beansprucht den Seeweg als Teil seines Territoriums, während die USA ihn als internationales Gewässer erachten – und dem zu großen Tiefgang moderner Tanker ist dies somit die einzige schiffbare Handelsroute durch das Nordpolarmeer.
Auf der 9. Arktiskonferenz in Tiksi, Russland, kommen unter Schirmherrschaft des Arktischen Rats alle Anrainerstaaten und einige weitere Regierungen zusammen. Russland äußert dort gegenüber Norwegen, Deutschland und den USA den Vorwurf, sie würden Eingriffe ins Klimasystem vornehmen mit der Absicht, Russland ökonomischen Schaden zuzufügen. So sieht Russlands Außenminister Nikolay Golovin im norwegisch-deutschen Projekt zur künstlichen Ozeanumschichtung vor der Küste Norwegens einen Versuch, die CO2-Konzentration in der Atmosphäre zu verringern und somit das Klima künstlich zu kühlen. Freyja Christensen vom norwegischen Wirtschafts- und Fischereiministerium hält dagegen, es handle sich lediglich um eine Maßnahme zur Erhöhung des Nährstoffgehalts und damit der Fischbestände in den oberen…….

UNFASSBAR!!! Schau dir das mal an! Umgebung bei den Malediven

UNFASSBAR!!! Schau dir das mal an! Umgebung bei den Malediven

 

Neuer UN-IPCC Klima-Report bläst Alarm – widerlegt dann nochmals seinen eigenen menschgemachten Erderwärmungs-Betrug

Das Geokommunistische Manifest
CNN 8 Oct. 2018: Regierungen auf der ganzen Welt müssen “schnelle, weitreichende und beispiellose Veränderungen in allen Aspekten der Gesellschaft” vornehmen, um verheerende Ausmaße der globalen Erwärmung zu vermeiden, heißt es in einem neuen Bericht der globalen wissenschaftlichen Autorität zum Klimawandel. (IPCC-Bericht 2018).

Wie die Globalisten wollen, dass wir die Welt aufgrund des “Klimawandels” sehen.

Dies basiert jedoch auf einem falschen von Menschenhand geschaffenen CO2-Erwärmungs-Fabel, die von Edmund de Rothschild (Video unten ab der 28:40 Minuten-Markierung) um des Geldes willen eingeführt wurde!

Bereits The Express 1 Sept. 2010  schrieb: Klima-Lügen entlarvt! Eine hochrangige Untersuchung des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen (IPCC) fand heraus, dass es “wenig Beweise” für seine Behauptungen über die globale Erwärmung gab.
Das Gremium fand
, das IPCC habe auch die negativen Auswirkungen…..

NASA wil die Welt vor dem Supervulkan im Yellowstone retten

Das Vulkan-Kühlprojekt könnte zwar eine lukrative Stromerzeugungsmöglichkeit schaffen, aber auch einen katastrophalen Ausbruch verursachen.

Bildergebnis für NASA Moves To Save The World From Yellowstone Supervolcano Threat

NASA-Wissenschaftler haben Berichten zufolge einen Weg entwickelt, um eine Katastrophe abzuwenden, die den Fortbestand der Menschheit gefährden könnte – die Bedrohung durch den Ausbruch des Yellowstone Supervulkans.

 

Brian Wilcox vom Jet Propulsion Lab der NASA erklärte der BBC, dass die US-Weltraumbehörde plant, “bis zu 10 km tief in den Supervulkan zu bohren und Wasser mit hohem Druck nach unten zu pumpen” und so langsam Wärme zu entlassen.

Bildergebnis für NASA Moves To Save The World From Yellowstone Supervolcano Threat

Berechnungen zu folge, sollen die Kosten für dieses Projekt auf 3,46 Milliarden US-Dollar geschätzt werden. Dass ganze könnte auch eine interessante Investitionsmöglichkeit darstellen, da der Vulkan, der “derzeit rund 6 GW an Wärme verliert”, im Wesentlichen in eine riesige geothermische Anlage umgewandelt werden kann, die “Strom zu extrem niedrigen Preisen von etwa 0,10 US-Dollar/kWh” erzeugen würde.

“Sie müssten den Geothermien-Unternehmen Anreize geben, etwas tiefer zu bohren um auf Wasser zu stossen das höhere Temperaturen aufweist. Die Anfangsinvestition würden sich lohnen, da so Energie erzeugt würde, der die Umgebung für einen Zeitraum von möglicherweise zehntausenden von Jahren mit Strom versorgen könnte. Und der langfristige Vorteil ist, dass man einen zukünftigen Supervulkanausbruch verhindert, der die Menschheit zerstören würde”, erklärte er.

Wilcox bemerkte auch, dass das Bohrprojekt mit größter Sorgfalt behandelt werden muss, da ein kleinster Fehler tatsächlich den Ausbruch auslösen könnte, den die Wissenschaftler zu verhindern versuchen.

Wie die BBC betont, könnte ein starker Supervulkanausbruch einen “verlängerten vulkanischen Winter” auslösen, mit dem daraus resultierenden Ernteausfall, der die Menschheit an den Rand des Hungers bringt, da “Nahrungsreserven weltweit 74 Tage reichen würden”, so die UN-Schätzungen von 2012.

11 Fakten über Sauerstoff, die Du wahrscheinlich nicht wusstest

11 Fakten über Sauerstoff, die Du wahrscheinlich nicht wusstestSauerstoff = Leben

Wir nehmen Sauerstoff als etwas selbstverständliches an. Ich denke, dass die meisten von uns tief im Inneren wissen, dass Sauerstoff lebensnotwendig ist. Wir denken jedoch oft nicht darüber nach.

Wir wissen wahrscheinlich mehr Details über das Liebesleben des neuesten Promipaares oder über das Fernsehprogramm, als über Sauerstoff. Heute werden wir 11 Fakten über Sauerstoff betrachten, die Du vielleicht nicht kennst.

Hier sind 11 Fakten über Sauerstoff
1. Wenig von dem was wir atmen, ist Sauerstoff

Sauerstoff ist für das gesamte Leben auf diesem Planeten notwendig, aber er macht nur einen kleinen Teil der Luft aus, die wir atmen. Stickstoff macht 78% der Erdatmosphäre aus, während Sauerstoff bei etwa 21% liegt. Stickstoff ist wichtig, aber Sauerstoff ist wichtiger.

Leider ist der Sauerstoffgehalt weltweit aufgrund der Verbrennung fossiler Brennstoffe und der daraus…..

Weitere Risse im Pariser Klima-Abkommen

Droht dem Paris-Abkommen das gleiche Schicksal wie dieser Glasscheibe? Bild: Kurt Michel / pixelio.de

Graham Lloyd, The Australian
Genau wie seinerzeit Kopenhagen ist das Pariser Klima-Abkommen alles andere als in trockenen Tüchern!

Der Winter hält bald Einzug in Polen mit Temperaturen, die unter den Gefrierpunkt sinken, aber das kohlehungrige europäische Zentrum ist offiziell zur letzten Hoffnung geworden, das Paris-Abkommen wieder aus dem Tiefkühlschrank zu holen.

Nicht nur in Australien sind die Stimmungen hoch gekocht hinsichtlich der Zukunft des Pariser Abkommens zur Bekämpfung des Klimawandels. Ein Dringlichkeitstreffen in Bangkok endete am 9. September im Stillstand, haben doch zuständige Institutionen jahrelang die Erstellung eines Maßnahmen-…..

Bestätigt: Pestizid tötete 72 Millionen Bienen an nur einem Tag

Mehr als 72 Millionen Bienen starben an nur einem einzigen Tag. Drei Monate nach dem Massensterben wurde die Ursache bestätigt. Ein Pestizid, mit dem ein nahegelegenes Feld besprüht wurde, ist verantwortlich. In Argentinien, in der Nähe der Stadt La Paz, südlich des Traslasierra-Tals, wurden 920 Bienenstöcke an nur einem einzigen Tag ruiniert. Auf der andren Seite der Erde verendeten bei einem anderen Imker eine Million seiner Bienen. Jetzt erhielt auch der australische Imker die Bestätigung eines Labors, dass die Bienen an einer Fipronil-Vergiftung gestorben waren – einem Insektizid, das üblicherweise verwendet wird, um…..

Der Meeresspiegelanstieg

SintflutFolgenden Kommentar von Herr Schwalbe möchte ich zum Anlass nehmen, um wieder mal einen Blick auf den aktuellen Meeresspiegelanstieg zu werfen.

 

 

Mit dem Meeresspiegel lauft es zur Zeit ja nicht so gut. Da man den Anstieg nicht mehr verleugnen kann, zielen die meisten Links in der Rubrik Meeresspiegel wohl lieber ins Nirwana (7 von 9). Das nenne ich mal klare Faktenlage.

Der Meeresspiegel an der deutschen Nordseeküste steigt seit dem Ende der letzten Eiszeit, also seit ca. 10.000 Jahren an. In den letzten 10.000 Jahren ist ein Anstieg von 50 Meter zu verzeichnen. Das sind durchschnittlich 50 cm pro…..

Die Sonne im August 2018 und atmosphärische Konflikte

Das Zentralgestirn unseres Planetensystems war auch im August unternormal aktiv. Die festgestellte mittlere monatliche Sonnenfleckenzahl (SSN für SunSpotNumber) betrug nur 8,8. Zum Vergleich: das arithmetische Mittel über alle bisher systematisch beobachteten 23 Zyklen für den 117. Monat des 11-jährigen Zyklus beträgt 31,2. Die Sonne war also im letzten Monat weniger als 1/3 so aktiv wie im Mittel. An 13 Tagen des Monats war überhaupt kein Fleck zu beobachten, an den übrigen Tagen sah man diesmal die Südhemisphäre zu 74% zu den wenigen kleinen Flecken beitragen.

Vieles spricht dafür, dass der Zyklus seine letzten rechnerischen 14 Monate sehr ruhig beendet. Das ist einigermaßen beruhigend wenn man weiß, dass die …..

Die größte Meeresschildkröte der Welt!

Erschütterndes Video: Hier wird Regenwald vernichtet – für Nestlé, Unilever und Co.

Greenpeace hat im März und April in einem Regenwald-Gebiet in Indonesien gefilmt – und eine Zerstörung in kaum vorstellbarem Ausmaß aufgedeckt. Für eine Palmöl-Plantage hat eine Firma hektarweise Waldfläche vernichtet – sie beliefert offenbar Nestlé, Mars, PepsiCo und Unilever.

Es sind Aufnahmen, die betroffen machen. Aus einer Helikopter-Perspektive zeigt ein Team von Greenpeace, was aktuell in Indonesien vor sich geht: Eine Firma holzt große Flächen Regenwald in der Provinz Papua ab – sie bereitet eine neue Palmöl-Plantage vor.

Insgesamt 5000 Hektar Regenwald wurden zerstört – eine Fläche halb so groß wie Paris. Ein Teil des Regenwaldes steht noch, der Kontrast zwischen dem dichten….

„Die Stürme nehmen zu, der Klimaerwärmung wegen“ – Unterschiedliche Positionen von Al Gore vs. Wissenschaftler

Mike Kess_pixelio.de, Al Gore

Der Klimaprofiteur Al Gore behauptete, dass die Welt zum ersten Mal in der Geschichte Zeuge von gleichzeitigen Hurrikanen sowohl im Pazifik als auch im Atlantik wäre [bei letzterem Taifun genannt].

„Dies ist das erste Mal in der Geschichte, dass zwei große Stürme gleichzeitig vom Atlantik und vom Pazifik das Festland erreichen und jeder Beobachter erinnert sich an einige seiner Vorgänger„, sagte Gore am 14.09.2018 beim Global Climate Action Summit in San Francisco.

Ganz falsche Behauptung. Für den Atmosphärenwissenschaftler des Cato-Instituts, Ryan Maue war es ein leichtes, Gore zu widerlegen. Al Gore bezog sich auf den Hurrikan Florence und den Super-Taifun Mangchut. Mehr……

Ekelhafte Parasiten: Dieser Pilz verwandelt Ameisen in Zombies.

Disgusting parasites: This fungus turns ants into zombies

Eine Ameise klept an einer Pflanze, als ob ihr Leben von ihr abhängt – aber sie ist bereits tot. Sie hat ihren Körper an einen anderen Organismus verloren: einen Zombie-Pilz.

Was wie eine Geschichte aus einem Horror- oder Science-Fiction-Film klingt, ist Realität. Der wissenschaftliche Name des Parasiten lautet Ophiocordyceps unilateralis.

Sie infiziert Insekten, zum Beispiel Ameisen, indem sie sich an ihr Exoskelett anheftet. Dann wächst es weiter in ihnen. Durch das Eindringen eines Fadens in den Kopf werden Befehle quasi injiziert und das Tier wird dann zu einem Dritten kontrolliert. Wenn der Pilz ein ausreichend fortgeschrittenes Entwicklungsstadium erreicht hat, übernimmt er sozusagen das gesamte Tier – oder das, was von ihm übrig ist.

Dieser Prozess dauert eine Woche, dann zwingt der Pilz sein Opfer, die Sicherheit der Struktur zu verlassen und klettert mit ihm auf eine Pflanze in 25 Zentimeter Höhe – die perfekte Zone für das Wachstum des Pilzes. Ist der Punkt erreicht, durchbricht der Organismus das befallene Tier und verteilt seine Sporen – und die nächsten Opfer sind infiziert.

Ophiocordyceps Unilateralis Parasitism

David Hughes, ein Insektenforscher an der Pennsylvania State University, untersucht seit einigen Jahren den Ansatz des Parasiten. Wie “The Atlantic” berichtet, schneiden er und seine Schüler infizierte Insekten in 50 Nanometer dünne Bleistifte. Zum Vergleich: Menschenhaare sind tausendmal so dick.

Jedes Teil wurde sorgfältig untersucht, gescannt und später als 3D-Modell der kompletten Ameise wieder zusammengesetzt. Mit Hilfe der künstlichen Intelligenz von Software war es dann möglich zu unterscheiden, welcher Teil des Tieres noch eine Ameise und welcher Pilz war.

Video …klick Bild

Was die Forscher herausgefunden haben: Wenn der Pilz in den Wirt eindringt, besteht er aus einzelnen Zellen, die in seinem Blut schwimmen. Hier vermehrt sich der Parasit. Die einzelnen Zellen verbinden sich zu kleinen Röhren, die miteinander kommunizieren. Bisher war dies nur bei Pilzen beobachtet worden, die Pflanzen befallen.

Ophiocordyceps Unilateralis Ant

Die Pilzzellen docken dann direkt an die Muskeln an, wachsen dort und auch in den Zwischenräumen. Dieses Verfahren ist einzigartig: Es ist nicht ein einziger Organismus, der die Tiere angreift, sondern eine Parasitenkolonie.

Bisher wurde angenommen, dass der Pilz nur das Gehirn seiner Opfer befällt. Obwohl sich der Parasit im ganzen Körper seines Opfers ausbreitet, bleibt das Gehirn unberührt. Außerdem ist er vom Rest des Körpers abgeschnitten – der Pilz tritt an seine Stelle.

Disgusting parasites: This fungus turns ants into zombies

Bilder: David P. Hughes, Maj-Britt Pontoppidan

Alle schauen nach Amerika – aber dieser Super-Taifun könnte noch verheerender sein

Everyone is looking at America - but this super typhoon could become even more devastating

Die Welt richtet ihre Aufmerksamkeit auf den Hurrikan “Florenz”, der an die US-Küste heimsucht. Mehr als 1,5 Millionen Menschen wurden bereits evakuiert.

Gleichzeitig aber steuert ein Super-Taifun auf die Philippinen und nach Hongkong zu – und der könnte viel mehr Schaden anrichten.

Hier ein Vergleich der beiden Taifune über Satellit

Der Taifun “Mangkhut” raste am Mittwoch mit einer Geschwindigkeit von 250 Kilometer pro Stunde über den Pazifik auf die Philippinen zu. Es wird erwartet, dass es den Norden des Landes trifft, bevor es am Samstag oder Sonntag nach Hongkong zieht. Bis zu 43,3 Millionen Menschen könnten betroffen sein.

Auf der fünfstufigen Sturmskala wurde der Taifun nun in die Kategorie fünf eingestuft. Das Global Disaster Alert and Coordination System hat die höchste Warnstufe für die betroffenen Länder festgelegt. “Es wird erwartet, dass dieser tropische Wirbelsturm aufgrund seiner Größe und seines prognostizierten Verlaufs erhebliche humanitäre Auswirkungen haben wird”, zitiert EveningStandard.

Die philippinische Regierung hatte bereits Nahrungsmittel und Hilf-Mittel für die bevorstehende Katastrophe am Mittwoch bereitgestellt.

Nach den aktuellen Wetterbedingungen wird Hongkong voraussichtlich von schweren Stürmen, Regen und großen Überschwemmungen heimgesucht. Die Hongkonger Fluggesellschaft Cathay Pacific hat bereits eine Unterbrechung des Flugbetriebs angekündigt.

Everyone is looking at America – but this super typhoon could become even more devastating

Klimaalarmisten weigern sich, mit Skeptikern zu debattieren

Gabi Eder,pixelio.de – Sprechverbot

Dutzende Politiker, Umweltschützer, Wissenschaftler und andere Aktivisten der globalen Erwärmung haben einen Brief unterzeichnet, in dem sie ihre Verweigerung öffentlicher Diskussionen ankündigen, mit Menschen, die ihre Behauptungen über die globale Erwärmung kritisieren – im Namen der Wissenschaft natürlich.

„Wir sind nicht länger bereit, den Debatten darüber zu führen, ob der Klimawandel real ist. Wir müssen jetzt handeln oder die Konsequenzen werden katastrophal sein „, heißt es in dem Brief, der von 60 selbsternannten Aktivisten unterzeichnet wurde.

Der Brief, der am 26.08.2018 im Guardian veröffentlicht wurde, fordert die Medien auf, die „falsche…..

Das Klima ist komplexer als es die CO2 Verschwörung hergibt

Währenddessen viele Befürworter der globalen Erwärmung beschwören, dass der Meeresspiegel auf absehbare Zeit kritisch steigen wird und damit viele Städte unmittelbar an Küsten gefährden würde, sollen in den vergangen 60 Jahren einige Inseln im Pazifik um fast ein drittel gewachsen sein. Nur 4 von 27 Inseln haben demnach in ihrer Größe eingebüßt, trotz eines lokalen Anstiegs des Meeresspiegels von ca. 13 cm. Gleichermaßen ist nicht garantiert, dass Städte wie Los-Angeles, Miami oder etwa Holland ihre Küsten einbüßen müssen. Denn das System ist eben komplexer, als es vereinfacht und ignorant nur auf einen Bruchteil dessen zu reduzieren, was eigentlich zur Betrachtung nötig wäre. Die Plattenverschiebung auf der Erde hört ebenso nicht auf sich zu verändern (Erdbeben, Vulkanausbrüche), wie die Position der Erdkugel oder deren Achsen in sich. 1956 war man schon in offiziellen Studien daran zu erkennen, dass…….

Schlimmster Sturm der US-Geschichte: Florenz soll Altzeitrekorde brechen

Ein Dutzend Atomkraftwerke in North und South Carolina liegen direkt im Weg von Hurricane Florence, der zum „schlimmsten Sturm der US-Geschichte“ werden könnte. Bekommen die USA ihr eigenes „Fukushima“?

Bildergebnis für "Worst Storm In US History" Florence Set To Break All-Time Records; Forecasters Fear Harvey Flood Redux

Die neuesten Computerprognosen vom Dienstag Nachmittag (Ortszeit) haben vorhergesagt, dass der Hurricane Florence, immer noch Kategorie 4, immer größer und mächtiger wird und irgendwo bei der Grenze zwischen North und South Carolina an Land trifft. Mehr als eine Million Menschen wurden bereits zur Evakuierung aufgefordert – vor allem jene, die in den Küstengegenden leben.

 

Aber das ist noch nicht alles. Mehrere Atomkraftwerke in den beiden US-Bundesstaaten liegen auf dem direkten Weg, den der tropische Sturm wohl nehmen wird. Und das kann unter Umständen zu einem GAU führen.

Nach Angaben der Nuclear Regulatory Commission (NRC) gibt es in den Carolinas zwölf betriebene Kernkraftwerke, die Strom durch die kontinuierliche Spaltung von Uranatomen (d. H. Eine Kernreaktion) erzeugen. Diese Kraftwerke befinden sich im Allgemeinen in der Nähe eines Gewässers – eines Flusses, eines Sees, einer Flussmündung oder eines Ozeans -, weil sie eine konstante Wasserquelle für Kühlzwecke benötigen. Ohne Kühlwasser wird ein Kernreaktor überhitzt, was zu Kernschäden, einem Versagen der Eindämmung und der Freisetzung schädlicher Strahlung in die Umwelt führt.

Bildergebnis für "Worst Storm In US History" Florence Set To Break All-Time Records; Forecasters Fear Harvey Flood Redux

Überschwemmungen infolge des Sturms könnten für die Kernkraftwerke katastrophal sein. Übermäßige Wassermengen können die Ausrüstung beschädigen oder die elektrischen Anlagen der Anlagen zerstören, wodurch die Kühlmechanismen außer Kraft gesetzt werden. Dies geschah im Werk von Fukushima Dai-ichi in Japan infolge des Tsunami im März 2011, der den Reaktoren der Anlage schwere Schäden zufügte.

contra-magazin.com

“Worst Storm In US History” Florence Set To Break All-Time Records; Forecasters Fear Harvey Flood Redux

Tsunami aus dem Himmel im Zeitraffer

Ein Amateurfilmemacher hielt das unglaubliche Schauspiel eines gewaltigen Sturms fest, wie die Natur Tonnen von Wasser in einen wunderschönen Alpensee fallen lässt.

Du wirst alles recyceln wollen, nachdem du diese Fotos gesehen hast!…

Die Welt, in der wir leben, ist nicht mehr sicher und schön. Wegen der egoistischen Wünsche und unbegrenzten Wünsche der Menschheit haben wir alle unsere Mutter Natur kollektiv zerstört, und obwohl die meisten von ihnen nie darüber nachdenken, ist die Umweltverschmutzung derzeit der Killer Nummer eins auf der Welt.

Wegen des Öls verseuchen wir Wasserwege, Papiere, die wir auf den Boden werfen, und Polyethylen, das wir überall hinwerfen, viele unschuldige Tiere riskieren ihr Leben, ich bin sicher, dass es bald einen Tag geben wird, an dem wir für den Sauerstoff, den wir atmen, bezahlen müssen.

Die Art und Weise, wie Menschen all ihren Dreck überall abladen und bequem in ihren klimatisierten Häusern sitzen, ist wirklich ekelhaft, weil niemand von uns jemals an etwas anderes denkt als an unseren eigenen Komfort und unsere Zufriedenheit. Wir fühlen die Folgen der Umweltverschmutzung nicht, denn nicht wir leiden darunter, dass wir kein sauberes Wasser zum Trinken haben. Es ist nicht unser Haus, das abgeholzt wurde, und es sind nicht wir, die unsere Kinder mit Dreck füttern müssen!

Es wurde festgestellt, dass 1 Million Seevögel und 100 Millionen Säugetiere durch Umweltverschmutzung getötet werden, und wenn wir dieses Thema weiter ignorieren, müssen wir alle sicherlich in naher Zukunft wie nichts anderes leiden. Alle Regenwälder und Gletscher werden verschwinden, ebenso wie alle Tiere der Welt. Die unmenschliche Menschheit wird die Folgen erst dann spüren, aber dann sind wir zu spät, um auch nur unser eigenes Leben zu retten.

Schau die die Bilder an die uns die Realität zeigen…..

…..mehr Bilder hier…..

Die New York Times versucht mal wieder mit Globaler Erwärmung zu schrecken

www.reisen-sehenswuerdigkeiten.de / pixelio.de , Strohballen im August

Michael Bastasch
Eine weitere Woche, ein weiterer Versuch der New York Times, ihre Leser darüber zu beunruhigen, wie viel sich die Welt in Zukunft erwärmen könnte.
Dieses Mal tat sich die NYT mit dem Climate Impact Lab zusammen, einer Gruppe von Klimawissenschaftlern, Ökonomen und Datenanalysten der Rhodium Group, der University of Chicago, der Rutgers University und der University of California in Berkeley.
[- Interaktive Grafiken, auch für (einige) deutsche Städte]

  • Die Grafik der NYT zeigt jedoch einen Durchschnitt, basierend auf Klimamodellen.
  • Die Grafik der NYT stimmt mit den Aufzeichnungen der Temperaturen nicht überein.

Die NYT und Climate Impact Lab lassen ihre Leser eine interaktive Grafik erstellen, die zeigen soll, wie viele Tage mit mehr als 90°F (32°C) sie in ihrer Heimatstadt von ihrer Geburt an erwarten konnten – ihre Daten reichen jedoch erst 1960…..

Klimawandel in Deutschland Die Fakten

Deutschland

Der Klimawandel spielt eine immer größere Rolle bei der Zukunftsplanung Deutschlands. Umso wichtiger ist eine solide fachliche Basis der Klimadebatte, die noch immer kontrovers geführt wird. Für den Laien ist nicht immmer erkennbar, welche Argumente stichhaltig sind, und wessen Aussagen man vertrauen kann.

Auf dieser Webseite sind die unstrittigen Basisfakten zum Klimwandel in Deutschland…..