Archiv für Klima/Natur/Wetter

Strahlende Hinterlassenschaft gefährdet unser Leben

Der Klimawandel beunruhigt die Menschheit und hat zu hektischer Betriebsamkeit bei der Frage geführt, wie er einzudämmen ist. Ein damit zusammenhängendes Problem hat es bislang noch nicht in das Bewusstsein der Öffentlichkeit geschafft: Die bald drohende Verseuchung durch im „ewigen“ Eis eingelagerten Atommüll! Denn „ewig“ war gestern, die durch den Klimawandel hervorgerufene Eisschmelze ist morgen.

Genauer gesagt geht es vordringlich um fünf militärische Atom-Stützpunkte der US-Amerikaner in Grönland, die bereits in den 60er Jahren wieder aufgegeben....

Nach mehreren Erdbeben – Vulkane unter Rheintal und Eifel werden wieder aktiver

Wissenschaftler haben vulkanische Aktivitäten im Erdmantel an der Landesgrenze von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz unter Beobachtung, die im Extremfall das dicht besiedelte Rheinland bedrohen könnten.
Zwischen Ost-Eifel und Rheintal „haben wir im Untergrund eine Veränderung, die aus dem Mantel kommt und die zu einer Magma-Blase führen kann“, sagte Ulrich Schreiber von der Universität Duisburg-Essen der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (digitale Sonntagsausgabe). Mehr....

Geo-Engineering: Jo-Jo-Effekt mit verheerenden Folgen

Bildergebnis für Dirk C. Fleck public domain Die Terrasse des Gästehauses war festlich geschmückt. Unter zwei großen Sonnenschirmen hatte Maeva eine Tafel herrichten lassen, die mit den Köstlichkeiten der Südsee gespickt war. Das üppige kulinarische Arrangement verfehlte seine Wirkung auf ihre Gäste nicht. Besonders Professor Syukuro, der Japan noch vor der Revolution verlassen konnte und seitdem im Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung arbeitete, zeigte sich von der üppigen Auswahl entzückt, was er mit seiner hellen, piepsenden Stimme auch immer wieder zum Ausdruck brachte. Der Mann reichte Maeva nicht einmal bis zur Schulter, dennoch hatte er Statur. Sein gebräuntes Gesicht, das silbergraue, feste Haar, das ewige Lächeln, die wachen blitzenden Augen zeugten von einer.....

Verschmutzung in China: 20 schockierende Fotos

Vom Himmel, der von schmierigen Schlieren des grauen Smogs verschleiert ist, bis hin zu der mit Müll übersäten Chinesischen Mauer, oder zu Flüssen, in denen Öl und Müll herumschwimmen: China zahlt einen hohen Preis dafür, dass es der weltweit größte Warenlieferant ist. Denn Millionen Einwohner Chinas müssen deshalb Schutz hinter chirurgischen Masken suchen, wenn sie sich im Freien aufhalten.

Laut einem Bericht, der von der Global Burden of Disease Study (etwa: die globale Last von Krankheiten) veröffentlicht wurde, war die Luftverschmutzung in China einer der relevanten Faktoren für rund 1,2 Millionen frühzeitiger Todesfälle im Jahr 2010 – fast 40% der Gesamtanzahl weltweit! Im Jahr 2013 war allein in Beijing (Peking) die Konzentration der gefährlichen Partikel mit weniger als 2,5 Mikrometern Länge – die.....

Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan zieht bei IPCC und PIK unbehelligt die Strippen

Die bekannte Klimawissenschaftlerin Judith Curry hat zum 1. Januar 2017 ihren Universitätsjob am Georgia Institute of Technology gekündigt. Sie konnte ihren Studenten nicht mehr ruhigen Gewissens bei der Karriereplanung weiterhelfen, wie sie in ihrem Blog erklärte. Es gäbe nur zwei Extreme: Entweder hält man sich aus dem politisch verseuchten Klimabereich ganz heraus oder man kniet sich voll rein und kämpft für seine wissenschaftliche Integrität. Wer mit den Seilschaften nicht mitzieht begeht “Karriereselbstmord”. Mehr....

Rundbrief der GWPF vom 30. 12. 2016

(Inschrift im Bild oben: „trumped“)

Es tut sich was in punkto Klima! Der gewählte Präsident Trump scheint nicht nur in den USA die Dinge ins Rollen zu bringen. Es ist kaum vorstellbar, dass seine Politik früher oder später nicht auch nach Europa schwappt – mit welchen Folgen auch immer. Man darf gespannt sein. Das Bild oben sagt dazu alles! Eine Übersicht über aktuelle Entwicklungen gibt der jüngste Rundbrief der Global Warming Policy Foundation GWPF. Die Kurzfassungen werden hier übersetzt. – Chris Frey, Übersetzer

1) Skeptische Klimawissenschaftler kommen herein aus der Kälte

In der Welt der Klimawissenschaft kommen die Skeptiker aus der Kälte herein. Forscher, die die globale....

Obsolete Klimawissenschaft zu CO2

Bild: © Alan Caruba †

Richard A. Epstein Die kommende Trump-Regierung hat drastische Änderungen vieler vitaler heimischer Dinge versprochen. Die beste Bestätigung dieser Entwicklung ist das wütende Niveau der Proteste gegen seine Politik seitens demokratischer Gefolgsleute. Ein repräsentativer Beleg hierfür ist ein Op-Ed aus der New York Times von den Professoren Michael Greenstone und Cass Sunstein, die den kommenden Präsidenten bzgl. Klimawandel belehren: „Donald Trump sollte wissen: Dies ist, was uns der Klimawandel kosten wird“.

Greenstone und Sunstein haben ein großes Interesse in diesem Spiel: Während ihrer Jahre in der ersten Obama-Regierung riefen sie eine inter-ministerielle Arbeitsgruppe IWG ins Leben, deren Mitglieder aus verschiedenen Regierungsagenturen.....

Die Klimaerwärmung schlägt zu: Erstmals Schnee in der Sahara seit 37 Jahren

Weiße Flocken, roter Sand - in der algerischen Sahara ist der Winter eingebrochen. Zum ersten Mal seit fast 40 Jahren hat es in dieser Region der Wüste geschneit.
© action press
In Deutschland ist an weiße Weihnachten nur in den Bergen zu denken. Doch dort, wo es tagsüber zurzeit noch sommerlich warm ist, hat es....  
Russland friert ein: Rekord-Frost von -62 Grad und Rekord-Schneefall in Sotschi
Im russischen Autonomen Kreis der Chanten und Mansen wurde am Mittwoch die Rekordminustemperatur von-62 Grad Celsius registriert, berichtet RIA Nowosti. Wegen abnormer Kälte fielen die Unterrichtsstunden in örtlichen Schulen aus, mehrere Flüge mussten verschoben werden. Trotz des Unwetters ließ sich die einheimische Bevölkerung zu bildhaften Winter-Aufnahmen und Experimenten an der frischen Luft inspirieren.
© vk.com
Russland friert ein – Rekord-Frost von -62 Grad im Föderationskreis Ural aufgezeichnet

Im südrussischen Kurort Sotschi gibt es so viel Schnee wie seit fünf Jahren nicht mehr. Ein rekordmäßiger Schneefall hat die Stadt am Samstag....

WWF warnte , dass die weltweiten Fischbestände schnell zurückgehen und bis 2048 vollständig zusammenbrechen könnten

Im Laufe eines Jahres konsumieren beispielsweise die Amerikaner durchschnittlich etwa 7 Millionen Tonnen Meeresfrüchte. Meeresfrüchte sind weltweit zunehmend populär geworden und haben zu einer riesigen 370-Milliarden-Dollar Industrie geführt. Während die aus Meeresfrüchten gewonnenen Profite wachsen, treibt die gestiegene Nachfrage die weltweite Fischereiwirtschaft an den Rand des Abgrunds. Heutzutage ist die weltweite Fischereiflotte 2 und 3 mal größer als die Fischbestände es eigentlich nachhaltig verkraften können, ein Problem, das laut den Warnungen des World Wildlife Fund (WWF) zum Aussterben sämtlicher Fische innerhalb der....

Schock: Der ,Vater der globalen Erwärmung‘ fährt seinen Alarm zurück

Schock: Der ,Vater der globalen Erwärmung‘ fährt seinen Alarm zurück; James Hansen: Wir haben doch etwas mehr Zeit (Na sowas!)
Bild: Michael Mertes (Aristillus) / pixelio.de

Von Robert Bradley Jr.

James Hansen am 4. Oktober 2016 in „Young People’s Burden (1)“: „Im Gegensatz zum von Regierungen bevorzugten Eindruck sind wir noch nicht über den Berg hinsichtlich abnehmender Emissionen und Treibhausgas-Mengen … Negative CO2-Emissionen, d. h. Entfernung von CO2 aus der Luft ist jetzt erforderlich“.

James Hansen am 2. Dezember 2016 in „We Hold Truths to be Self-Evident“ [etwa: Wir halten Wahrheiten für selbstverständlich]: „Die schwerfällige Reaktion des Klimasystems bedeutet auch, dass wir die Treibhausgas-Mengen nicht sofort reduzieren müssen“.

Was für ein Unterschied innerhalb nur weniger Monate! Mehr....

Katholische Prister sollen das lügnerische NWO-Evangelium der “vom Menschen gemachten Erderwärmung” predigen

Die jesuitische katholische Kirche ist die Urheberin der satanischen und illuministischen NWO. Der Klima-Betrug und hier wurde die Agenda der NWO in Paris im Dezember 2015 und hier.

NUN MACHT DIE KIRCHE DIESEN BETRUG ZUR RELIGION – wie es lutherische Kirchen bereits im Jahr 2009 mit der Annahme der Empfehlung des UNEP getan haben: Die Umwelt mit der Religion konkurrieren lassen! Wobei der Urheber dieser heidnischen Gaia-Religion, James Lovelock, sich eines besseren besonnen hat und nun sagt “Es ist total verrückt und unwissenschaftlich!”

Catholic Online 9 Dec. 2016: Katholische Priester sollen nun über den Klimawandel / die globale Erwärmung predigen.

Neue Leitlinien für die Priester erklären, die Mitglieder des Klerus sollten “Förderer” der....

Die globalen Temperaturen sind gefallen - warum berichtet niemand darüber?

Erinnern Sie sich noch, wie dieses Jahr über den Anstieg der globalen Temperaturen berichtet wurde? Hier ist ein kleines Beispiel aus dem Juli vom Guardian. Das lustige dabei ist, dass die Temperaturen nun ebenso stark fallen - und niemandem, mit Ausnahme der Mail on Sunday letztes Wochenende, scheint es wichtig genug zu sein, um darüber zu berichten.
Nicht einmal die NASA scheint ein Interesse daran zu haben, über ihre eigenen Zahlen zu den globalen Temperaturen zu berichten. Stattdessen gab die NASA letzte Woche in einer Pressemitteilung die Ergebnisse einer Studie bekannt, die den Stillstand der globalen Erwärmung zwischen 1998 und 2013 erklärte - ihre Schlussfolgerung war: Es war alles eine Illusion. Die Ozeane erwärmen sich noch immer, aber sie speichern so viel von der zunehmenden planetaren Wärme, dass die diese irgendwann wieder an die Atmosphäre abgegeben.....

New York Times: “Erderwärmung” Rockefeller-Propaganda

New York Times: “Erderwärmung” Rockefeller-Propaganda. Climate Depot vor UNO-Klima-Konferenz in Marrakesch: Erderwärmung nachgewiesener Betrug
el-nino-la-nina
DIE HYSTERISCHE LÜGE DER GLOBALEN  KLIMANOTLAGE. YourNewsWire 29 Nov. 2016: Wissenschaftler haben gewarnt, dass die Arktis derzeit ungewöhnlich schnelle Veränderungen durchmache, die weltweit zu einer Überschwemmung durch die globale Erwärmung führen werden. Laut einem Bericht des Arktischen Rates könnte die turbulente Veränderung in der Arktis zu katastrophalen Folgen für die dort lebenden Wildtiere und den Rest der Menschheit auf dem Planeten führen, wenn die Welt nicht aufhöre, fossile Brennstoffe zu verbrennen,....mehr.....

Indonesien brennt, aber warum sieht die Welt nicht hin?

ind11 Berichten zufolge haben wir es mit einer der schlimmsten Umweltkatastrophen des 21. Jahrhunderts zu tun: Weite Teile Indonesiens stehen momentan in Flammen. Waldbrände zerstören das Land, die aufgrund einer ganzen Reihe von Substandard-Umweltpolitikrichtlinien entstehen konnten. Wegen der Abholzung der Wälder ist das Land karg: Die Kanäle sind ausgetrocknet und der Regenwald wird niedergebrannt, weil er für den Bau von Plantagen weichen muss. Palmöl ist einer der wesentlichen Gründe dafür, warum die Regenwälder beseitigt werden....

Chinas kluger Weg zum Weltmarktführer der „Klimawandelbewegung“

china-1574998_640

Wenn sich Dummköpfe mit Großmeistern anlegen

Wird China den Westen für den Klimabetrug teuer bezahlen lassen?

Die westlichen Nationen haben über Jahrzehnte versucht, den Klimabetrug als Druckmittel gegen aufstrebende Länder wie China, Indien oder Brasilien einzusetzen. Diese wurden trotz wesentlich geringerer pro Kopf-Emissionen als Schmuddelkinder in die Ecke gestellt. Bis heute stellt die westliche Presse chinesische Städte systematisch als Smoghöllen voller vergifteter Luft dar, was mit entsprechend abstoßendem Bildmaterial unterlegt wird. Sich selbst präsentiert man dagegen als Vorbild. Inzwischen ist die Situation bei uns allerdings außer Kontrolle geraten. Man macht sich fleißig daran, die eigene Volkswirtschaft zu vernichten, siehe VW. Doch während die politischen Eliten Europas diesen Kurs nach wie vor geradezu....

Weltklimarates IPCC rechnen, dass die globale Erwärmung 10 bis 50 % der jährlichen Ernte bedroht – Was steckt dahinter?

Forscher des Weltklimarates IPCC rechnen, dass die globale Erwärmung 10 bis 50 % der jährlichen Ernte bedroht – Was steckt dahinter?

Anscheinend reichen unseren Medien die Alarmnachrichten der dpa zum Klimawandel nicht mehr aus, weshalb sie für ausreichend alarmistisches „Futter“ inzwischen direkt mit NGOs kooperieren. Wenn diese noch dazu von der Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt werden stört dies nicht, denn man bringt in den Medien sowieso vorwiegend politisch konforme Information und so ist dies sichergestellt ohne ein Risiko einzugehen. Für den (kritischen) Leser stellt es sich dann so dar, als ob er anstelle einer Zeitung zum Beispiel direkt das Greenpeace-Magazin abonniert hätte.

Eines dieser neuen Artikellieferanten ist inzwischen das „Recherchezentrum“ Correctiv.org:

[1] Correctiv.org recherchiert zu den Bedrohungen und Herausforderungen unserer Gesellschaft, zu Machtmissbrauch und Korruption in Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur, zu Themen wie Umwelt, Bildung, Gesundheit und sozialer Gerechtigkeit oder Rechtsradikalismus und Islamismus. Gemeinsam ist allen Themen, denen sich correctiv.org annimmt, dass sie...

Kommt der Jahrhundertwinter nach Tokio? Erster Schnee seit 54 Jahren - FOTOs

Japan: Erster Schnee seit 54 Jahren© REUTERS/ Toru Hana

Japanische Meteorologen haben erstmals seit 1875 im Zentrum Tokios im November Schneefall registriert, wie die Nachrichtenagentur Kyodo News am Donnerstag meldet. Mehr.....

Das System – Hast du dich noch nie gefragt, was passiert, wenn wir so weiter machen?

umwelt9In den zahllosen Nächten, wo du wach im Bett liegst? Im Dunkeln, wenn alles still ist. Ich glaube dir nicht, wenn du jetzt Nein sagst!

Jeder hat diese Momente im Leben, in denen man stumm ist. Dieser Moment, wenn die Gedanken kreisen und du dann fast daran zerbrichst… Dieser kurze Moment, wenn du darüber nachdenkst und merkst, wie kaputt alles ist. Du denkst darüber nach, es macht dich wütend vor Traurigkeit. Denn du hast die gequälten Tiere gesehen, die hilflosen Menschen. Mehr....

So leiden Meereslebewesen an Plastikmüll

Ein achtlos weggeworfener Plastik-Strohhalm wird für eine Schildkröte zur lebensbedrohlichen Falle. Die Szenen des Videos sind nur schwer zu ertragen – doch machen sie klar, dass wir endlich sorgsamer mit Plastik umgehen und Plastikmüll vermeiden sollten.

2015 reiste die Studentin Christine Figgener mit einem Forschungs-Team nach Costa Rica, um grüne Meeresschildkröten für ihre Doktorarbeit zu studieren. Als sie eine Schildkröte untersuchte, fand sie einen....Video und mehr...klick Bild....

Klimakonferenz in Marrakesch: Trump lässt den CO2-Schwindel auffliegen

Dass es einen Klimawandel gibt und immer gegeben hat, ist unbestritten. 
Dass wir unsere Luft rein halten müssen, auch. (insbesondere von Chemtrails)
Dass aber das "böse Treibhausgas CO2" etwas mit dem Klimawandel zu tun haben soll, 
ist eine bornierte Lüge.
Jetzt bei der UN-Klimakonferenz in Marrakesch werden wieder wild die Paniktrommeln geschlagen: Es sei ein "Rennen gegen die Zeit" um die Klimaerwärmung zu bremsen! Die....