Archiv für Klima/Geoengineering/Wetterkontrolle

Geo-Engineering: Jo-Jo-Effekt mit verheerenden Folgen

Bildergebnis für Dirk C. Fleck public domain Die Terrasse des Gästehauses war festlich geschmückt. Unter zwei großen Sonnenschirmen hatte Maeva eine Tafel herrichten lassen, die mit den Köstlichkeiten der Südsee gespickt war. Das üppige kulinarische Arrangement verfehlte seine Wirkung auf ihre Gäste nicht. Besonders Professor Syukuro, der Japan noch vor der Revolution verlassen konnte und seitdem im Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung arbeitete, zeigte sich von der üppigen Auswahl entzückt, was er mit seiner hellen, piepsenden Stimme auch immer wieder zum Ausdruck brachte. Der Mann reichte Maeva nicht einmal bis zur Schulter, dennoch hatte er Statur. Sein gebräuntes Gesicht, das silbergraue, feste Haar, das ewige Lächeln, die wachen blitzenden Augen zeugten von einer.....

HAARP: Die ultimative Massenvernichtungswaffe – Wettermanipulation zu militärischen Zwecken

Der Einsatz umweltverändernder Techniken (ENMOD, Environmental Modification Techniques) zu militärischen Zwecken stellt unter den gegenwärtigen Bedingungen weltweiter Kriegführung die ultimative Massenvernichtungswaffe dar.

 

In der Diskussion über den weltweiten Klimawandel bleibt weitgehend unerwähnt, dass das weltweite Wetter heute schon mithilfe einer neuen Generation hoch entwickelter elektromagnetischer Waffensysteme beeinflusst werden kann. Sowohl die USA als auch Russland verfügen über technische Möglichkeiten, das Klima zu militärischen Zwecken beeinflussen zu können.

 

Umweltverändernde Techniken werden vom amerikanischen Militär seit mehr als 70...

HAARP Wetter-Manipulation durch NASA-Satelliten-Fotos bewiesen

owning-the-weather-thumbSeitdem die US Navy und Airforce 1996 das Programm,”Owning the Weather  by 2025“, startete, ist unser Himmel nicht der Gleiche mehr: Übersät mit giftigen Chemtrails und HAARP Waschbrett Wolken – und “unsere” ideologischen Meteorologen sind ständig bemüht, uns nicht-existente vom Menschen verursachte globale Erwärmung einzubilden.

Ich habe schon früher über HAARP für Wetter-Manipulation und die Lenkung von Hurrikans und hier und hier geschrieben – auch in schwer bewohnte Gebiete hinein – ebenso wie über globale Gesinnungskontrolle und die Auslösung großer Erdbeben mittels HAARPs

Geoengineer-ing Watch 11 Nov. 2016: Die Satellitenbil-der, die schon in dieser Einlage gezeigt wurden, zeigen unüberseh-bar eine starke atmo-sphrische Manipulation durch extrem leistungsfähige Hochfrequenz- / Mikrowellenübertragungen und atmosphärische Aerosole. Diese Transmissionen hinterlassen ein Signaturmuster auf....

Wetter als Waffe: Gedankenspiele des US-Militärs

Die extremen Wetterkapriolen der letzten Jahrzehnte veranlassen immer mehr Menschen zu der Frage, wer letztlich diese Wetterkatastrophen verursacht haben könnte. In diesem Zusammenhang kommt auch das Militär mit seinen gigantischen Materialbewegungen und Umweltzerstörungen ins Visier.

Von daher ist in letzter Zeit eine Denkschrift der US-Streitkräfte aus dem Jahre 1996 öfter in der Diskussion. Ihr Titel lautet: „Weather as a force Multiplier: Owning the Weather in 2025“. Also in etwa sinngemäß auf Deutsch: „Das Wetter als ein Mittel, Macht zu erweitern – wir kontrollieren im Jahre 2025 das Wetter“.

Bildergebnis für h.a.a.r.p. public domainDas klingt zunächst wie Science Fiction. Doch wer sich intensiver mit dem Thema: künstliche Beeinflussung des Wetters befasst hat, bemerkt schnell, wie weit tatsächlich private Unternehmen und das Militär bereits auf dem Gebiet der Wettermanipulation gediehen sind. Clevere Unternehmer in den USA verfügen über Flugzeugflotten, mit denen sie in die Wolken fliegen und mit chemischen Zusätzen Wolken zum Abregnen bringen oder Regen unterdrücken können. Bezahlt werden sie von großen Farmbetrieben, die sich für ihre Äcker den Niederschlag konfektionieren lassen.

Gemachtes Wetter in China

Bekanntestes Beispiel für Wettermanipulation ist die Sommerolympiade in Peking 2008. Das schöne Wetter zur Eröffnungsfeier war bekanntlich durch künstliche Auflösung der Wolken.....

Auch auf den Meeren sprühen sie und sprühen und spühen.......

spühen.......
Die Sonne erreichte uns beizeit, 
vom Nebel weit das Land befreit.  Mehr....

Chemtrails & Co. – Geschichte der Wettermanipulation: 70 Jahre Wettermodifikation (Videos)

bild-gael-schiObwohl die Indizien direkt über unseren Köpfen täglich sichtbarer werden (Tage mit strahlend blauem Himmel sind zur Ausnahme geworden) und der sprunghafte Anstieg von Lungen- und Atemwegserkrankungen in den westlichen Ländern nicht von der Hand zu weisen ist, wollen die meisten Menschen nicht mal die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass unser Himmel systematisch mittels Chemiecocktails vergiftet wird.
 
Wir wollten wissen, was die Fakten sind und welche Indizien oder Beweise es für solche Wettermanipulationen wirklich gibt.
 
Und da uns spätestens seit dem entlarvenden Artikel «Die dunkle Seite der Wikipedia» klar ist, dass bei solchen Themen Wikipedia mehr Propaganda als Wissen vermittelt, fragten wir Werner Altnickel, einen der bekanntesten Chemtrail-Kritiker an, uns....

Satellienbilder der NASA liefern schockierende Beweise für Climate Engineering

Laut eines Sprichworts sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Die folgenden Bilder stammen von Satellitenbildern der NASA und sind wirklich alarmierend. Diese Bilder liefern den schockierenden und unleugbaren Beweis für den weltweiten Angriff durch Climate Engineering/Geoengineering/Solar Radiation Management auf unseren Planeten und seine Lebenserhaltungssysteme. Hochgiftige Schwermetalle und Chemikalien (die von Düsenflugzeugen als Teil eines Geoengineering/SRM-Programms systematisch in unserer Atmosphäre versprüht werden) werden mit extrem starken Funksignalen manipuliert. Diese Signale werden von zahllosen Orten rund um den Globus von zahlreichen Sendeplattformen ausgestrahlt (Ionosphärenheizern wie HAARP, SBX, NEXRAD, etc.). Der Einfluß dieser....

Machtergreifung der Klimadiktatur – EU unterzeichnet Weltklimavertrag

Wenn Sie an die menschgemachte globale Erwärmung glauben, dann ist dies ein Artikel für Sie. Ob die wissenschaftlichen Theorien und Modelle der Klimaforscher Wirklichkeit werden, steht zwar zweifellos in den Sternen, die Inhalte des nun unterzeichneten Vertrags machen aber deutlich: Um gesicherte Fakten geht es nicht. Der Umbau der Weltwirtschaft läuft – ob wir wollen oder nicht.

Bildergebnis für wettermanipulation public domain

Die Eckpunkte des Ende 2015 in Paris ausgehandelten Weltklimavertrags müssen jedem Ökonomen die Schweißperlen auf die Stirn treiben. Angeregt wurde die grüne Klimaideologie auch von den sogenannten Experten des Weltklimarates und des Club of Rome, die ihrer Vision des Nullwachstums mithilfe der Klima-Hysterie zum Durchbruch verhelfen und sogar Frauen für den Verzicht auf CO²-intensive Nachkommen bezahlen wollen (wir berichteten!). Was steht genau drin in dem Papier, dass das EU-Parlament nun mit seiner Unterschrift absegnete? Ein paar Eckpunkte: Mehr....

Die 15 größten Seeschiffe stoßen mehr Schwefeloxide aus als alle Autos weltweit

Kreuzfahrtschiffe stoßen viel Schwefeloxid aus© www.urlauberschiff-fritzheckert.de / pixelio.de

Pünktlich zum Hamburger Hafengeburtstag hat der NABU Bundesverband seine Kampagne „Mir stinkt’s! Kreuzfahrtschiffe sauber machen!“ gestartet. „Es ist kaum zu glauben, aber wahr: Die 15 größten Seeschiffe der Welt stoßen jährlich mehr schädliche Schwefeloxide auf als alle 760 Millionen Autos weltweit. Und kein einziges der luxuriösen Kreuzfahrtschiffe, die jetzt mit großen Fanfaren in Hamburg einlaufen, würde die Abgasnormen schaffen, die für Autos oder Lastwagen schon lange gelten“, sagte Alexander Porschke, Landesvorsitzender des NABU Hamburg, auf der Pressekonferenz zum Auftakt. „Insbesondere an den Küsten und in den Häfen leiden die Anwohner unter der giftigen Abgaswolke und haben im wahrsten Sinne des Wortes die....

Klimaskeptiker reicht im Rahmen des RICO Klage ein gegen fast alle NGOs mit Klimabezug sowie einige Individuen

Einführung des Übersetzers: Auf diesem Blog haben mehrere Kommentatoren bei verschiedenen Gelegenheiten immer wieder angefragt, ob man nicht hierzulande Klage gegen das Establishment einreichen könnte, wo doch die mutwillige Schädigung unseres gesamten Landes offensichtlich ist. Aber für eine solche Klage sind Unmengen Geldes erforderlich, die den finanziellen Rahmen des Europäischen Instituts für Klima und Energie mehr als sprengen würden. Die dicken Schecks von Big Oil & Co. sind nämlich immer noch nicht eingegangen...

In den USA sieht das jedoch jetzt anders aus, wie der folgende Beitrag zeigt:....

Klimaschutz? Politiker halten uns zum Narren

Weniger Benzin, Heizöl und Erdgas brauchen? Nein: Fossile Brennstoffe werden weltweit mit 500 Milliarden Dollar subventioniert.

Am 6. September gab die OECD in einem Communiqué freudig bekannt, am G20-Gipfel in Hangzhou hätten China und die USA das Problem der massiven Subventionen fossiler Energieträger anerkannt. Ein Abbau solcher Subventionen soll helfen, das Pariser Klimaabkommen einzuhalten, das die beiden Staaten ratifiziert haben.

Es wäre höchste Zeit dazu. Denn die OECD zitiert die Internationale Energieagentur IEA, wonach fossile Brennstoffe wie Erdöl, Erdgas, Kohle und auch fossil hergestellter Strom jährlich mit rund 500 Milliarden Dollar subventioniert werden. Neben den ausbezahlten Subventionen zählt die OECD auch die Steuerbefreiung bei der Produktion, beim ganzen Flugverkehr usw. als Subvention.

Zu diesen direkten Subventionen einschliesslich der Steuerbefreiungen....

Al Gore von Soros für die Klimalüge bezahlt

Als der Dokumentarfilm "Eine unbequeme Wahrheit" vom ehemaligen US-Vizepräsident Al Gore im Jahre 2006 herauskam, um die Menschen über eine unmittelbar bevorstehende Klimakatastrophe in Panik zu versetzen, fragte ich mich, wer hat das Geld für dieses teure Lügenmärchen zur Verfügung gestellt? Wer hat die Verbreitung der Lüge finanziert, das Eis auf den Polen und auf Grönland, sowie das Eis sämtlicher Gletscher würde wegschmelzen und der Meeresspiegel deshalb um viele Meter steigen, dabei sämtliche Küstenstädte überfluten? Jetzt wissen wir es, wegen der Veröffentlichung der gehackten Soros-Mails durch DC Leaks. Es war der Oligarch George Soros mit seinem Open Society Institute (OSI), der Al Gore mit 10 Millionen Dollar pro Jahr bestochen hat, die Klimalüge zu fabrizieren, dabei völlig überrissene Behauptungen aufzustellen, das Klima würde sich durch den von Menschen gemachten Ausstoss von CO2 erwärmen. Der Grund, George Soros will in allen Bereichen die Gesellschaft völlig umbauen (social engineering) und mit dem Einreden eines schlechten Gewissen, die Menschen dazu bewegen, sich einer links-faschistischen Verhaltensdiktatur zu unterwerfen. Es sind jetzt 10 Jahre vergangen und keine einzige schlimme Prognose die im Film gemacht wurde ist eingetreten. Der Nordpol ist nicht eisfrei und die Küstenstädte sind nicht überflutet worden. Deshalb heisst der Film für mich: "Eine bequeme Lüge".

Soros "social engineering" bedeutet in diesem Fall, die Manipulation der Meinung der Bevölkerung mit gefälschten Temperaturdaten, Schreckensszenarien und Panikmache. So wurde mit dem Geld von Soros....

Warum CIA-Direktor John Brennan über Geoengineering durch Aerosole spricht

cia-brennan-geoengineering-1375Der Direktor der Central Intelligence Agency John Brennan  sprach kürzlich vor dem elitären Council on Foreign Relations von künstlichen Veränderungen an der Atmosphäre und dem Klima durch Methoden wie „stratospheric aerosol injection“ (SAI), also dem Ausbringen großer Mengen an Aerosolen wie Aluminium oder Schwefel, um Sonnenlicht zu reflektieren.

Er spricht wohlgemerkt nicht davon, dass solche Programme bereits laufen würden, sondern redet ganz diplomatisch und im Konjunktiv. Der Nationale Forschungsrat würde beispielsweise die Umsetzung eines solchen Programmes auf nur 10 Milliarden Dollar jährlich schätzen, erklärt er. Geradezu ein Schnäppchen im Vergleich zu einer teuren Energiewende, könnte man denken.

Kein schlagender Beweis also für die Befürchtungen, dass die USA....

Jetzt wirds heiss! Wetterkrieg mit Regenbomben noch bis August angekündigt !

430 v.Chr. gab es eine Seeschlacht zwischen den Griechen und den Persern.
Die Perser hatten über 1000 Kriegsschiffe, die Griechen 200.
Die Schlacht gewannen die Griechen ! 
Denn Apollon der griechische Gott hatte einen Sturm verursacht und so die persische Flotte besiegt.
Heutzutage veursachen Wetterwaffen Tsunamis, Tornados, Erdbeben, Hochwasser und Waldbrände.
Und die Menschen sind immer noch so geblendet und denken es ist der Klimawandel !
Nichts hat sich geändert.
Nun kommt eine kurze Hitzeperiode, damit sich die Tornados bilden....

Die Klimawandelverschwörung

Eine Verschwörung ist ein heimliches Bündnis mehrerer Personen mit dem Zweck, einen Plan auszuführen, um ein konkretes Ziel zu erreichen. Frei nach Wikipedia. Im Fall der Klimawandelverschwörung ist das Bündnis aber nicht heimlich, im Gegenteil. Das Bündnis ist so öffentlich, öffentlicher geht es gar nicht. Deswegen wird es auch nicht als Verschwörung wahrgenommen. Bis jetzt.

Die Verschwörer arbeiten immer mit Täuschung. Dabei spielt die Anzahl der an der Verschwörung beteiligten Personen gar keine Rolle. Ein Beispiel. Die Behauptung, der Irak verfüge über weitreichende Massenvernichtungswaffen, wurde von den Verschwörern mit Satellitenbildern und der Aussage eines einzigen Zeugen „bewiesen“.

Die Verschwörer, Geheimdienste, Politiker und Lobbyisten, haben die Öffentlichkeit und Abgeordnete mit gefälschten „Beweisen“ getäuscht, um einen Krieg gegen den Irak zu rechtfertigen.

Wer Zweifel an diesen „Beweisen“ äußerte, wurde als Verschwörungstheoretiker bezeichnet.

Der durch Menschen verursachte Klimawandel (Erderwärmung) ist eine Verschwörungstheorie

Verschwörungstheorien zeichnen sich u.a. dadurch aus, das es an Beweisen fehlt.

Die Beweisführung, dass es sich hier um eine Verschwörungstheorie handelt, ist relativ einfach. Die Verschwörer behaupten, CO2 ist ein Treibhausgas, welches die von der Erde abgestrahlte langwellige Wärmestrahlung nicht ins All entlässt, sondern auf die Erde zurück strahlt und es dadurch zu einem Temperaturanstieg in der unteren Atmosphäre....

Unheimliche Prognosen: US-Meteorologen sahen Gewitter und Sturzfluten in Deutschland voraus

Während sich die Unwetter und Überschwemmungen hierzulande fortsetzen, ist das für manchen keine Überraschung. US-Wetterfrösche wussten spätestens am 14. Mai 2016 über die bevorstehenden Wetterkatastrophen Bescheid – und zwar en detail. Lange vor ihren deutschen Kollegen und geschlagene zwei Wochen bevor die Unwetter in Deutschland auch wirklich auftraten. Die Frage ist nur: Woher hatten sie ihr Wissen? Prognosen sind bekanntlich besonders schwierig, wenn es um die Zukunft geht. Das Wetter vorherzusagen ist eine ganz eigene Kunst. Schon nach wenigen Tagen werden die Prognosen unscharf. Mehr als drei bis vier Tage kann man das Wetter kaum einigermaßen zuverlässig...

HAARP - WETTERKRIEG und MASSENDEPRESSION für Deutschland und Österreich und der Schweiz

Es ist offensichtlich, daß wieder einmal Deutschland, Österreich und Frankreich in einer Bestrafungsaktion (immer noch keine Krieg gegen Russland) mit einer weiteren Waffe bearbeitet werden.
Der "Menschengemachte Klimawamdel" ist das Fundament der Neuen Weltordnung.
Die Erbsünde der CO2 Religion, mit der überhaupt erst der Mensch durch seine Existenz zur Plage wird.
Es ist doch aus dieser Logik nur eine Endlösung berechtigt.
Die Dezimierung der Weltbevölkerung?! Mehr....

Das „Spiel“ mit den Chemtrails stellt das Wetter auf den Kopf

titelTropische Schwüle und tropische Regenfälle und Unwetter im Mai. Überflutungen, Stromausfälle, Verkehrsunfälle etc. sind die Folgen. Große Schäden entstehen. Sogar Menschen mussten sterben: „Drei Tote bei schweren Unwettern im Südwesten Deutschlands“

 
Das Wetter (nicht das Klima) spielt somit weiterhin verrückt. Natürlich liegt dies nicht am so genannten „CO2-Klimawandel„, der nur eine Erfindung der Technokraten darstellt, um die Welt in ein neues, pseudogrünes Paradigma zu überführen, das uns Steuerzahlern....

Machen uns Wettermanipulationen durch Geoengineering und Chemtrails krank?

Obwohl die Indizien direkt über unseren Köpfen täglich sichtbarer werden (Tage mit strahlend blauem Himmel sind zur Ausname geworden) und der sprunghafte Anstieg von Lungen- und Atemwegserkrankungen in den westlichen Ländern nicht von der Hand zu weisen ist, wollen die meisten Menschen nicht mal die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass unser Himmel systematisch mittels Chemiecocktails vergiftet wird. Wir wollten wissen, was die Fakten sind und welche Indizien oder Beweise es für solche Wettermanipulationen wirklich gibt. Und da uns spätestens seit dem entlarvenden Artikel «Die dunkle Seite der Wikipedia» (Nr. 9/2015) klar ist, dass bei solchen Themen Wikipedia mehr Propaganda als Wissen vermittelt, fragten wir Werner Altnickel, einen der bekanntesten Chemtrail-Kritiker an, uns die Ergebnisse seiner bisherigen Forschung zu präsentieren, unterlegt mit Links und Quellenangaben, damit jeder für sich selber ein Bild machen kann. Mehr....

War es das Wetter oder „CERN“? Mysteriöse Kreis-Anomalien auf Regenradar in der Schweiz

titelZunächst tauchte in der Nacht zum 08. Mai ein ringförmiges Muster bei Genf auf, nördlich vom umstrittenen Teilchenbeschleuniger LHC, was die Meteorologen sehr verblüffte, doch damit nicht genug, am 16. Mai tauchte wieder ein Radar-Kreis in der Schweiz auf, nun aber über Zürich.

Nicht nur in der Schweiz wurden diese Radar-Anomalien in der Vergangenheit beobachtet, sondern auch in der Tschechei, in Deutschland und in Australien.

Hier der Bericht vom 08. Mai 2016:

Über der Westschweiz soll es am Wochenende Schauer gegeben haben – auf dem Wettermodell zeichnet sich dieser in Ringform ab. Doch an den angezeigten Orten...