Archiv für Klima/Geoengineering/Wetterkontrolle

Ende der Diskussion

Wer nach den folgenden Aufnahmen noch Zweifel hat, sollte sich einliefern lassen… (Das mit dem Einliefern ist selbstverständlich nicht ernst gemeint.) Klick Bild für mehr….

Geoengineering: Erneute Warnung eines ehemaligen NASA-Ingenieurs vor dem tödlichem Zusammenbruch der Ozonschicht

GeoengineeringWatch.org 332

Weltweite Climate Engineering-Programme treiben die Zerstörung des Lebenserhaltungssystems unseres Planeten, einschließlich seiner Ozonschicht, weiterhin voran. Ein ehemaliger Luft- und Raumfahrtingenieur der NASA, der direkt mit Geoengineering Watch zusammengearbeitet hat, hat einen weit verhängnisvolleren Bericht über den sich entwickelnden Zusammenbruch der Ozonschicht veröffentlicht. Er hat seine kontinuierlichen Bemühungen zur Messung der Strahlenbelastung mit modernem, von GeoengineeringWatch.org bereitgestelltem Equipment…..

 

USA/Rhode Island: Die eingereichte Gesetzesvorlage „Geoengineering Act of 2017″

Bildergebnis für Geoengineering Act of 2017

Die Trägerin des alternativen Nobelpreises (1986) und inzwischen verstorbene Dr. Rosalie Bertell gilt als eine der ersten Autoren, die sich intensiv mit dem Thema beschäftigt hat, die Erde als Waffe einzusetzen. In ihrem Buch Kriegswaffe Planet Erde beschrieb sie unter anderem die Auswirkungen diverser (Kriegs-)Waffen wie von Napalm zur vollständigen Entlaubung („Projekt Orange“) im Vietnam-Krieg, den Einsatz von Uranmunition/Senfgas, die Bombardierung bestimmter (z.B. chemischer) Industrieanlagen in Kriegsgebieten, die Folgen der angezündeter Ölfelder im zweiten Golf-Krieg, die Reinigung des Wassers durch das Chlor(ierungs)-Programm, den zerstörerischen Resourcenverbrauch den die Menschheit betreibt, das sowjetische „Fractional Orbit Bombardment System“ (kurz: FOBS [zu deutsch: „Mehrteiliges weltraumgestütztes Bombardierungssystem“]) oder die Ionosphärenheizer „High-Frequency Active Auroral Research Program“ (kurz: HAARP [zu Deutsch: „Aktives Hochfrequenz-Forschungs-Programm zur Erforschung des Polarlichtes“]) und den russischen WOODPECKER (Stichwort: Tschernobyl-Reaktor).

Auch das von der UN bereits im Jahr 1976 beschlossene Verbot „militärische Techniken zur Umweltmodifikation (military or any other hostile use of……

Tic Tac Toe: Eine Methode zum Nachweis physikalisch nicht erklärbarer persistenter Kondensstreifen

Am Morgen des 16. Mai 2017 bot sich mir, als ich gegen 05:40 Uhr den Sonnenaufgang betrachtet habe, dieses Bild:

Wer meint, daß es sich bei den hellen Streifen um Kondensstreifen gehandelt hat, irrt.

Zwei Stunden später, zwischen 07:00 Uhr und 08:00 Uhr, sah der Himmel über mir dann so aus:

“Schreiend verrückte” lügenhafte NWO-Panikmacher: “Polar-Erwärmung” und “Polar-Eis-Schmelze” drohen nun der Welt

Im IPCC -AR5 Report auf SPM 21 heißt es: “Beschränkte Nachweise schließen eine umfassende quantitative Bewertung sowohl des Sonneneinstrahlungsmanagements (SRM) als auch der Kohlendioxidentfernung (CDR) und ihrer Auswirkungen auf das Klimasystem aus. Wenn SRM aus irgendeinem Grund beendet werden sollte, besteht ein hohes Vertrauen, dass die globalen Oberflächentemperaturen sehr schnell auf Werte ansteigen würden, die mit dem Treibhausgasdruck übereinstimmen würden. CDR- und SRM-Methoden ziehen Nebenwirkungen und langfristige Konsequenzen auf globaler Ebene nach sich”. Mehr…..

Putins missglückte Wettermanipulation

Putins missglückte Wettermanipulation

Am gestrigen 9. Mai 2017 fand auf dem Roten Platz in Moskau eine Militärparade anlässlich der Kapitulation der Deutschen Wehrmacht vor 72 Jahren statt. Um für geeignete Wetterbedingungen zu sorgen hatte Russlands Präsident Wladimir Putin offenbar alle ihm zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten ausgeschöpft, gereicht hat es dennoch nicht.

SputnikNews berichtete am 9. Mai: »Anders als in den vergangenen Jahren sind diesmal weder Flugzeuge noch Hubschrauber über den Roten Platz geflogen – wegen schlechten Wetters«. Die britische The Sun berichtete gestern weitere Einzelheiten:

Wladimir Putin wurde heute vom Wetter geschlagen – trotz Ausgaben in Höhe von £ 1.3 Millionen für das Impfen von Wolken mit einem chemischen Cocktail, um Sonnenschein für seine große jährliche Militärparade zu garantieren.

72 Flugzeuge für einen Überflug über den Roten Platz mussten aufgrund niedriger…..

Chemtrails: Havard-Wissenschaftler kündigen Geoengineering Experimente an

Ein Team von Harvard-Wissenschaftlern hat angekündigt, Geoengineering-Experimente in der Öffentlichkeit durchzuführen und zum ersten Mal zugegeben, dass „Chemtrails“ keine Verschwörungstheorie sind. 
Die Wissenschaftler planen die Freisetzung von Aerosol-Sprays in der Atmosphäre, angeblich um Kontrolle über das Klima der Erde zu bekommen und die globale Erwärmung zu bekämpfen.
Da es definitiv keine globale Erwärmung…..

 

Geoengineering: 11 einzigartige neue Wolkenarten klassifiziert (Videos)

Der Himmel über unseren Köpfen treibt offensichtlich in den letzten Jahren sonderbare Blüten. Mit zunehmender Häufigkeit finden sich im Weltnetz Fotos und Kurzfilme, welche zum Teil recht sonderbare, bizarre Wolkenformationen zeigen – neben der unausweichlichen Bewunderung der schöpferischen Kräfte oftmals verbunden mit der Frage, ob denn dies “normal“ sei?

 

Für Normalsterbliche mögen diese Phänomene zwar eine interessante, gar spannende Anekdote sein, doch spielen sie vordergründig in den allerwenigsten Fällen wirklich ein…..

Keine Verschwörungstheorie mehr, Harvard zeigt große Öl-genehmigte „Stratosphärische Injektion“ Geoengineering

Offiziell Gerüchte von ‚Chemtrails‘ in Overdrive zu treten, kündigte Harvard Wissenschaftler die Einführung eines bloßen Wochen weg treten ab sofort eingestellt $ 20 Millionen Geo – Engineering – Programm – das erste Projekt dieser umfassenden Anwendungsbereich – im Rahmen eines Angebots steigenden abwehren Globale Temperaturen.

Geoengineering, mit anderen Worten, zog einfach einen kolossalen Schritt näher an die Realität, in einem massiven Maßstab, aber was einige Wissenschaftler als eine lebensfähige, kostengünstige Lösung sehen, bei schätzungsweise 10 Milliarden Dollar, sehen andere als eine alptraumhafte Entwicklung – was letztendlich könnte Spawn katastrophale Dürre.

„Irgendwann im nächsten Jahr“, erklärt die Technology Review, „Harvard-Professoren David Keith und Frank Keutsch hoffen, einen…..

Von Chemtrails-Morgellons, KI, Naniten und wie wir damit umgehen können

ACHTUNG MEGA-ARTIKEL
 
Viele Menschen leiden unter Spinnen -und Schlangenphobie.
Woher kommt das?
Aus der Reinkarnationsthematik wissen wir, daß Ratten, Spinnen und Schlangen oftmals in Verließen und Gefängnissen eine Zwangsgemeinschaft gewesen sind, die unweigerlichen Erlebnisse auf engem Raum mit diesen Tieren und deren feinstofflichen Bewohnern ( die sich gerne von Angstenergien ernährt haben) haben sich tief in die Seelenerfahrung eingeprägt.
So haben diese Tiere oft als Gefäße für Entitäten der astralen…..

Bayern: Katastrophale Konzentration von Aluminium, Barium und Arsen in der Atemluft amtlich bestätigt!

Die Untiefen des Internets haben es zutage gefördert: Das Bayerische Landesamt für Umweltschutz, das sich seit dem 01. August 2005 in „Bayerisches Landesamt für Umwelt“ umbenannt hat – also nicht mehr für den Schutz der Umwelt, sondern nur noch für deren Analyse zuständig ist – misst bereits seit Jahrzehnten Schadstoffe in der Luft, obwohl in der breiten Öffentlichkeit oft suggeriert wird, dass es in der Atemluft keine nennenswerte Feinstaubbelastung gibt.

Das ist der Beweis, auf den die Szene so lange gewartet hat!

In Anbetracht der Tatsache, dass es sich hierbei um Partikel handelt, die zum Teil in Nanogröße vorliegen, sprechen wir hier von einer unvorstellbaren Menge an (Ultra-)Feinstaub, die von den Behörden und Medien vollkommen verschwiegen wird.

In Verbindung mit den Daten, die das Umweltbundesamt an verschiedenen Messpunkten in Deutschland mittels Partikelzähler als „experimentelle Messungen“ erhebt, siehe unseren…..

CIA, 1960, Memorandum für : General Charles P. Capell, Thema: Klimakontrolle

Vor dem Beginn der pseudoreligiösen Klimatologie schrieb die CIA ein Memorandum mit dem Titel „Climate Control“ (Klimakontrolle). Unter den Bedingungen der Nachkriegszeit und des bestehenden Kalten Krieges wurde die Entwicklung und Anwendung von Klimakontrollmethoden vorgeschlagen.

Das CIA-Papier enthält nicht nur die Absicht der globalen Wasserausbeutung durch Klimakontrolle für den Betrieb einer Wüstenlandwirtschaft und bezeichnet die Klimakontrolle als eine entscheidende Massenvernichtungswaffe der „geophysikalische Kriegsführung“, sondern benennt die Klimakontrolle auch als den Hauptgrund der Entwicklung der Kernenergie!

Gemäß diesem Memorandum werden Kernkraftwerke als Lieferanten der gigantischen Energiemenge vorgeschlagen, die die Klimakontrolle überhaupt ermöglichen würden.

Definitiv ist die Klimakontrolle das Rückgrat des Bankster Perversen…..

Gastbeitrag: 1960, #CIA Memorandum on #Climate Control!

Vor dem Beginn der pseudoreligiösen Klimatologie schrieb die CIA ein Memorandum mit dem Titel „Climate Control“ (Klimakontrolle). Unter den Bedingungen der Nachkriegszeit und des bestehenden Kalten Krieges wurde die Entwicklung und Anwendung von Klimakontrollmethoden vorgeschlagen.

Das CIA-Papier zeigt nicht nur die Absicht der globalen Wasserausbeutung für Wüstenlandwirtschaft und Klimakontrolle zur Taeuschung der Massen über diese „geophysikalische Kriegsfuehrung„, sondern Klimakontrolle wird auch als Hauptgrund für die Entwicklung der Kernenergie genannt!

Gemäß diesem Memorandum werden Kernkraftwerke als Lieferanten der gigantischen Energiemenge vorgeschlagen, die zur Klimakontrolle erforderlich ist.

Definitiv ist die Klimakontrolle das Rückgrat des Bankster Perversen Imperiums der Täuschung (Englisch: Bankster Pervert Empire of Deception = BPED)!

 
Der Propagandaname der Klimakontrolle ist Klimawandel, aber der Ursprung liegt in diesem CIA-Memorandum, welches eindeutig darüber aufklärt, dass der Klimawandel das Ergebnis der Klimakontrolle ist! Das CIA Projektpapier verwendet den Begriff Wandel (Veränderung) mehrfach:
  1. Wandel der Feuchtigkeit„……

CO2-Emissionen auf Rekordniveau trotz Klimaschutz!

Die Klimaschützer frohlocken gerade wieder, dass die Energiewende Wirkung zeigt und die CO2-Emissionen einer Trendwende bevorstehen würden. Wie sieht es aber wirklich aus? Hier die Fakten. Klick hier…für mehr und grösser…….

CO2-Global-BRD-2015

 

Chemtrails: Wladimir Putin zutiefst besorgt wegen “monumentaler Drohung” gegen “Gesundheit und Leben der Erde”

Vladimir Putin has criticised Western governments for conducting ‘Geoengineering’ operations, claiming they pose a 'monumental threat' to humanity.

Ein begrenzter Nachweis schließt eine umfassende quantitative Bewertung des Solarstrahlenmanagements (SRM/(Chemtrails)) und seine Auswirkungen auf das Klimasystem aus.
Wenn SRM aus irgendeinem Grund beendet würde, gibt es ein hohes Vertrauen
dass die globalen Oberflächentemperaturen sehr schnell auf Werte ansteigen würden, die denen der Treibhausgase entsprechen. Die SRM-Methoden ziehen Nebenwirkungen und langfristige Konsequenzen auf globaler Ebene nach sich. (IPCC´s  AR5 SPM 21). 

*

Heute abend sah ich in der Wettervorhersage des dänischen Staatsfernsehens nochmals den Oberklima-Erwärmungs-Propheten  aus meinem Heimatdorf. Er ist sogar in DER A5-Redaktion des IPCCs dabei.
Vor ein paar Jahren korrespondierte ich mit ihm und verwies u.a. auf die Chemtrails.
Danach antwortete er mir, ich hätte nun alle Glaubwürdigkeit verloren. So was gäbe es nicht. Das sei Verschwörungstheorie. Ich verwies auf das Obige im IPCC-Werk A5, für das er mitverantwortlich ist – und schrieb, er brauchte nicht zu antworten, weil er keine wahre Antwort geben könnte.
Zuvor hatte ich beim Dänischen Meteorologischen Institut in Kopenhagen angerufen und gefragt, was Chemtrails beinhalten. Der Meteorologe sagte: “Einen Augenblick”. Nach 5 Minuten war er wieder da und sagte: “Ich habe mich mit meinem Chef beraten. Ja, wir wissen das, haben aber keine offizielle Haltung dazu!”

Eine penible Sache – aber nun ist offiziell:
CHEMTRAILS SIND REAL UND GEFÄHRLICH!

Your Newswire 2 March 2017: Wladimir Putin hat sich auf einen Kollisionskurs…

 

Psychopathen vergiften die Welt – die Chemtrailmörder

Veröffentlicht am 19.02.2017 ++ETH Zürich weist #Aluminium, #Barium und weitere Stoffe in Kondensstreifen nach++ Eine Studie der Eidgenössische Technische Hochschule […]
++ETH Zürich weist #Aluminium, #Barium und weitere Stoffe in Kondensstreifen nach++

Eine Studie der Eidgenössische Technische Hochschule Zürich weist Aluminium und andere Stoffe in Flugzeugabgasen nach – die Resultate sind beunruhigend.
Die Bundesämter für Umwelt und Zivilluftfahrt stufen die Zunahme von Kondensstreifen der Flugzeuge bis anhin als nicht besorgniserregend ein. Die Kondensstreifen bestünden aus Wasserdampf, Eis und Russ und seien im Bereich des Normalen und Natürlichen, im jeweiligen Verhältnis zu den Feuchtigkeits- und Druckverhältnissen, heisst es etwa in behördlichen Antwortschreiben an besorgte BürgerInnen. Mehr…..

Diverse Wetter-Manipulations-U.S. –Patente von 1920 bis 2013

United Sta­tes Patent and Trade­mark Office

1338343 – April 27, 1920 – Pro­cess And Appa­ra­tus For The Pro­duc­tion of Intense Arti­fi­cial Clouds, Fogs, or Mists
1619183 – March 1, 1927 – Pro­cess of Pro­du­cing Smoke Clouds From Moving Aircraft
1631753 – June 7, 1927 – Elec­tric Hea­ter – Refe­renced in 3990987
1665267 – April 10, 1928 – Pro­cess of Pro­du­cing Arti­fi­cial Fogs
1892132 – Decem­ber 27, 1932 – Ato­mi­zing Attach­ment For Air­plane Engine Exhausts
928963 – Octo­ber 3, 1933 – Elec­tri­cal Sys­tem And Method
1957075 – May 1, 1934 – Air­plane Spray Equipment
2097581 – Novem­ber 2, 1937 – Elec­tric Stream Gene­ra­tor – Refe­renced in 3990987
2409201 – Octo­ber 15, 1946 – Smoke Pro­du­cing Mixture
2476171 – July 18, 1945 – Smoke Screen Generator
2480967 – Sep­tem­ber 6, 1949 – Aerial Disch­arge Device
2550324 – April 24, 1951 – Pro­cess For Con­trol­ling Weather
2582678 – June 15, 1952 – Mate­rial Dis­se­mi­na­ting Appa­ra­tus For Airplanes
2591988 – April 8, 1952 – Pro­duc­tion of TiO2 Pig­ments – Refe­renced in 3899144
2614083 – Octo­ber 14, 1952 – Metal Chlo­ride Scree­ning Smoke Mixture
2633455 – March 31, 1953 – Smoke Generator
2688069 – August 31, 1954 – Steam Gene­ra­tor – Refe­renced in 3990987
2721495 – Octo­ber 25, 1955 – Method And Appa­ra­tus For Detec­ting Minute Crys­tal
                                             For­ming Par­ti­cles Sus­pen­ded in a Gaseous Atmosphere
2730402 – Janu­ary 10, 1956 – Con­trollable Dis­per­sal Device

 

Mehr….

Grösste Lüge je nochmals enthüllt. NOAA´s gigantischer Erwärmungs-Betrug von Obama & Co

Wie Sie sich vielleicht erinnern, habe ich immer wieder gegen den “globalen Erwärmungs”-Betrug geschrieben, hier z.B. – habe kürzlich mittels Wikileaks´ Veröffentlichung von George Soros’ EMails gezeigt, dass dieser Betrug auf Bestechung und Täuschung in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen beruhe – mit dem Ziel der Weltregierung – sogar eine Kommunistische, wie von UN’s Christiana Figueres, Vorsitzender der er UNFCCC, im Jahr 2015 dargestellt.

The New York Times  21 Nov. 2016  schrieb: Exxon (Rockefellers ehemaliges Kind) beschuldigt die Rockefeller  der gut-funktionierenden politisch motivierten Klima-Verschwörung” . Heute sind die Rockefellers in das…..

Apokalypse abgesagt – tut uns leid, keine Rück­erstattung des Preises

Rudolpho Duba / pixelio.de

Willis Eschenbach
Schätzungen der zukünftigen atmosphärischen CO2-Werte als Folge zukünftiger Emissionen, „Szenarien“ genannt, fallen in zwei Lager – von der Nachfrage getrieben bzw. vom Angebot getrieben. Eine kürzlich erschienene Studie mit dem Titel [übersetzt] „Implikationen von Beschränkungen des Angebots fossiler Treibstoffe auf Klimawandel-Projektionen: Analyse des Angebots-Antriebs“ von J. Wang et al. (hier hinter einer Zahlschranke) enthält eine gute Beschreibung des Unterschieds zwischen von der Nachfrage und dem Angebot getriebenen Szenarien im Abstract:…..

Geo-Engineering: Jo-Jo-Effekt mit verheerenden Folgen

Bildergebnis für Dirk C. Fleck public domain

Die Terrasse des Gästehauses war festlich geschmückt. Unter zwei großen Sonnenschirmen hatte Maeva eine Tafel herrichten lassen, die mit den Köstlichkeiten der Südsee gespickt war. Das üppige kulinarische Arrangement verfehlte seine Wirkung auf ihre Gäste nicht. Besonders Professor Syukuro, der Japan noch vor der Revolution verlassen konnte und seitdem im Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung arbeitete, zeigte sich von der üppigen Auswahl entzückt, was er mit seiner hellen, piepsenden Stimme auch immer wieder zum Ausdruck brachte. Der Mann reichte Maeva nicht einmal bis zur Schulter, dennoch hatte er Statur. Sein gebräuntes Gesicht, das silbergraue, feste Haar, das ewige Lächeln, die wachen blitzenden Augen zeugten von einer…..