Archiv für Katastrophen/Krisen/Unfälle/Unglücke

Wenn der Yellowstone erwacht, kann er buchstäblich die Gedärme aus den USA herausreißen

Eines Tages wird es passieren. Wissenschaftler versichern uns, dass der absolut massive Yellowstone Supervulkan eines Tages wieder einen Ausbruch der Kategorie 8 erleben wird, und wenn es heute passiert, würde es “buchstäblich die Eingeweide aus den Vereinigten Staaten von Amerika herausreißen”.

Deshalb ist das, was in den letzten Monaten in Yellowstone passiert ist, so alarmierend. Wir wissen, dass der Boden gestiegen ist und dass “ein 465 Meilen langes Stück geschmolzenes Gestein” direkt unter Yellowstone nach oben wandert. Und wir wissen auch, dass die großen Geysire in Yellowstone im vergangenen Jahr aktiver waren als in jedem anderen Jahr zu jeder Zeit unseres Lebens. Sind das Anzeichen dafür, dass ein Ausbruch bevorsteht? Wir hoffen besser nicht, denn wie Dr. Michio Kaku kürzlich Fox News sagte, gibt es “eine schlafende Godzilla unter Yellowstone”…..

“Wir sprechen über eine schlafende Godzilla unter Yellowstone,. Wenn er in einem maximalen Ausbruch namens Kategorie 8 ausbricht, er buchstäblich die Eingeweide aus den Vereinigten Staaten von Amerika herausreißen kann.

“Anstatt 50 Staaten der Union zu haben, hätten wir 30 Staaten der Union.”

https://i0.wp.com/theeconomiccollapseblog.com/wp-content/uploads/2019/02/Yellowstone-Eruption-YOUTUBE-Screenshot-TEAM-HACK-LIFE.jpg?w=530

Wir leben in einer Zeit, in der die seismische Aktivität auf der ganzen Welt zugenommen hat, und auch der Yellowstone zeigt hat ein sehr ungewöhnliches Verhalten.

Dr. Kaku sagt jedoch, dass wir uns nicht zu sehr Sorgen machen sollten, denn er glaubt, dass wir im Voraus eine Warnungen erhalten werden…..

“Im Gegensatz zu einem Meteor aus dem Weltraum, wo man überhaupt keine Warnung bekommt, bekommen wir Warnungen.

“Wenn man Filme wie Pompeji sieht, weiß man, dass es Tage, ja Wochen vor einem Ausbruch Warnungen gibt.

“So blieb genug Zeit, mehrere Wochen, um mit der Evakuierung zu beginnen, falls und wann ein so unwahrscheinliches Ereignis stattfinden sollte.”

Aber was ist, wenn wir die Warnungen, die wir bereits erhalten haben, ignoriert haben?

So brach beispielsweise der Steamboat-Geysir im Jahr 2018 so oft aus wie in keinem anderen Jahr der Geschichte. So der National Geographic…..

Das Yellowstone Volcano Observatorium berichtet, dass der Steamboat-Geysir nun einen Rekord aufgestellt hat, indem er 2018 satte 32 Mal ausbrach, eine persönliche Bestleistung für den Geysir für ein einziges Kalenderjahr. Früher, 1964, schaffte es dieser Geysir bis zu 29 Paroxysmen.

Auch andere nahegelegene Geysire haben sich in letzter Zeit recht interessant verhalten. Ear Spring Geysir zum Beispiel ist seit 1957 ziemlich ruhig, aber er brach vor einigen Monaten spektakulär aus und spritzte überall menschlichen Müll aus den 1930er Jahren.

Vor dem letzten Jahr hatte es dreieinhalb Jahre lang keinen Ausbruch des Steamboat-Geysir gegeben.

Darüber hinaus ist der Boden unter Yellowstone in den letzten Jahren stetig gestiegen, und allein im Dezember wurde das Gebiet von 121 Erdbeben heimgesucht…..

Zerstörung des Planeten: Wissenschaftler warnen vor Supervulkan im Yellowstone

Magma unter dem Supervulkan im Yellowstone “erhebt” sich, Wissenschaftler warnen vor einem Ausbruch, der den Planeten zerstören würde.

Bildergebnis für Yellowstone volcanoUSGS

Wissenschaftler haben festgestellt, dass im Yellowstone-Supervulkan Magma aufsteigt. Ist eine Eruption gar nicht mehr so weit entfernt? Weltweit wächst die seismische Aktivität.

Auf der ganzen Welt hat die seismische Aktivität in den letzten Jahren zugenommen, und dieser Prozess scheint sich in den ersten Tagen des Jahres 2019 beschleunigt zu haben. Vor allem einige einst schlafende Vulkane erwachen wieder zum Leben und immer mehr sind besorgt darüber, dass dies beim Yellowstone ebenso geschieht.

Natürlich war der Yellowstone-Supervulkan nie „inaktiv“, aber in den letzten sechs Monaten gab es neue Lebenszeichen. Völlig neue Geysire sind aus dem Boden gewachsen, Steamboat Geyser war so aktiv wie seit Jahrzehnten nicht mehr, und einige Geysire haben sogar „Trümmer und Felsen“ in den Himmel geschossen. Und jetzt wird uns gesagt, dass „ein 465 Meilen langes Stück geschmolzenes Gestein“ direkt unter Yellowstone „aufsteigt“.

Der im Yellowstone-Nationalpark gelegene Supervulkan ist dreimal in der Geschichte ausgebrochen – vor 2,1 Millionen, vor 1,2 Millionen und vor 640.000 Jahren. Vulkane brechen normalerweise aus, wenn geschmolzenes Gestein, bekannt als Magma, an die Oberfläche steigt, nachdem der Erdmantel durch das Verschieben der tektonischen Platten geschmolzen ist. Nun zeigt es sich, dass das Magma in der Magmakammer des Yellowstone-Supervulkans in den letzten Jahren deutlich angestiegen ist.

Zwar heißt das nicht unbedingt, dass der Supervulkan bereits in den nächsten Jahren ausbrechen wird, aber die Wahrscheinlichkeit einer solchen für die ganze Welt desaströsen Katastrophe wächst. Nicht nur halb Nordamerika wäre für Jahre unbewohnbar, auch die gesamte Nordhalbkugel würde sich für mehrere Jahre in einem „vulkanischen Winter“ befinden, der durch die in die Atmosphäre geblasenen Asche und Gase den Himmel verdunkelt und die Temperaturen dramatisch fallen ließe.

Magma Under Yellowstone Supervolcano Is “Rising”, Scientists Warn An Eruption Would Devastate The Planet

„Sonnensturm“: Regierungsagentur warnt vor Massen-Blackout

Die britische Regierungsagentur Met Office warnt die Regierung des Landes davor, dass „Sonnenstürme“ die komplette elektrische Infrastruktur des Landes und der halben Welt auslöschen könnten. Den Atomkraftwerken droht dabei der GAU.

https://i2.wp.com/www.zerohedge.com/sites/default/files/inline-images/emfsolarstorm-e1499601345948_0.jpg?resize=401%2C206&ssl=1

Ein „Weltraumsturm“ oder auch „Sonnensturm“ könnte die weltweite elektrische Infrastruktur quasi mit einem Schlag vernichten. Auch sämtliche elektronischen Bauteile – wie z.B. in Computern, Smartphones, Flugzeugen oder Autos – würden infolge des elektromagnetischen Schocks mit einem Schlag vernichtet, genauso wie die (sündhaft teuren und deshalb nicht auf Reserve befindlichen) Spulen der Elektrizitätskraftwerken. Sämtliche Atomkraftwerke dieser Welt.

https://i0.wp.com/www.zerohedge.com/sites/default/files/inline-images/methode%252Fsundaytimes%252Fprod%252Fweb%252Fbin%252F466e73aa-ea99-11e8-ae8b-93697427c437.jpg?resize=400%2C266&ssl=1

Wie die „Sunday Times“ berichtet, warnt nun das britische Met Office die Minister des Vereinigten Königreichs davor, dass das Land auf einen solchen Schock gar nicht vorbereitet sei. Der Bericht, der in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern vom British Antarctic Survey, dem Rutherford Appleton Laboratory und der Cambridge University erstellt wurde, fordert angesichts der enormen Riskien für die komplette Infrastruktur ein Frühwarnsystem ein.

Ein solches Ereignis gab es bereits im Jahr 1859, als eine gewaltige Sonneneruption die Leuchtkraft unseres Zentralgestirns für einige Minuten verdoppelte und die enorme elektromagnetische Strahlung dafür sorgte, dass die Telegrafenleitungen überlastet wurden und es quer durch ganz Europa deshalb zu Bränden kam. Ein ähnliches Ereignis – wenngleich auch geringerer Intensität – sorgte im Jahr 1989 in der Provinz Quebec in Kanada für ausgebrannte Stromleitungen.

Je stärker eine solche Sonneneruption ist, umso größere Teile der Welt werden davon direkt betroffen – vor allem jene, die gerade der Sonne zugewandt sind. Und dann wird es kritisch. Kein Strom, kein Internet und unter Umständen sich ausbreitende radioaktive Strahlung von den beschädigten Atomkraftwerken.

US Airforce brüstet sich auf Wetterbesitz. Warum löst es also keine Niederschläge aus

US Airforce brüstet sich auf Wetterbesitz. Warum löst es also keine Niederschläge aus, um seine kalifornischen Chemtrail-Dürren-Waldbrände zu löschen?

In Kalifornien toben Waldbrände, 71 Personen sind gestorben und über 1000 werden vermisst. Grund: Dürre und brennbare Ausfälle durch massive Chemtrailing. Aber warum muss das sein?
Chemtrails machen  Präs. Putin Sorgen – der  sie jedoch auch selbst benutzt! Wer sonst steht noch hinter dem Chemtrailing?

Chemtrails? Das ist doch Verschwörungstheorie? NEIN! Die US Regierung, die CIA und die Carnegie Foundation fordern Geoengineering/Chemtrailing wegen “Klimawandels” – den sie selbst durch Chemtrailing verursachen,
Das Video unten von 2008…….

Energiewaffen? Armageddon von Kalifornien – zerstörte Villen, verbrannte Träume und viele offene Fragen (Videos)

Das Haus von Entertainer Thomas Gottschalk stand am Rande eines Waldes, in der Nähe von Malibu im US Bundesstaat Kalifornien. Es gab hier keine Klingel, nur ein Tor und dahinter eine lange Auffahrt, die zu dem Anwesen führte.

Am Montagmorgen standen hier nur noch die schäbigen Reste der Grundmauer, sonst war alles Schutt und Asche. Ein idyllisches Kleinod zerstört durch eine Feuersbrunst. Die Ruine wurde mit einer Drohne aufgenommen, die Bild-Zeitung titelte in Großaufnahme.

Doch Thomas Gottschalk ist nicht der einzige Prominente, der sein Zuhause in Bergen Kaliforniens verloren hat. Feuer kennt wie Wasser keine Balken und in Kalifornien wütet der Rote Hahn gerade besonders schlimm.

So schlimm, dass die Behörden bereits von den schlimmsten Bränden in der Geschichte des Landes sprechen.
Bisher kamen laut Medienberichte mehr als vierundvierzig Menschen ums Leben, die Zahl ändert sich aber fast im Stundentakt und mehr achttausend……

…..daher passend dazu…
Energiewaffen oder Waldbrand?! Gottschalk-Villa zerstört! Kalifornien brennt erneut…

Russische Enthüllungen zum MH17-Absturz bringen Kiew in Erklärungsnot

Russische Enthüllungen zum MH17-Absturz bringen Kiew in ErklärungsnotQuelle: Reuters © Reuters

Am Montag gab das russische Verteidigungsministerium seine neusten Erkenntnisse zum Absturz von Flug MH17 bekannt. Demnach wurde die Maschine von einer Rakete abgeschossen, die sich im Arsenal der ukrainischen Streitkräfte befand. Kiew spricht von einer Lüge.

Die neusten Enthüllungen Moskaus zum Absturz von Flug MH17 belasten die ukrainische Regierung und bringen auch das mit der Untersuchung betraute internationale Ermittlerteam JIT (Joint Investigation Team) in Erklärungsnöte. Die Maschine der Malaysia Airlines befand sich auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur, als sie am 17. Juli 2014 über der Ostukraine abstürzte. Alle 298 Menschen an Bord wurden getötet. Westliche Regierungen machen Russland für den Absturz verantwortlich. Moskau weist diese Vorwürfe zurück.

Im Mai hatte das von den Niederlanden geleitete JIT nach dreijähriger……

Wie bemerkt man die Anfänge einer Krise oder eines Krieges?

Es ist wichtig, die Anzeichen einer bevorstehenden Krise oder eines drohenden Krieges zu erkennen, um darauf reagieren zu können. Egal ob eine nationale Krise, ein Bürgerkrieg oder gar der Anfang des 3. Weltkriegs, wer die Zeichen richtig deuten kann, kann sich besser auf bevorstehende Ereignisse einstellen.

Eurobanknoten mit Spielsteinen und dem Schriftzug Krise (Imago / McPHOTO)(Imago / McPHOTO)

Der Begriff “Krise” wird schnell mit Bildern aus Dritte-Welt-Ländern in Verbindung gebracht, wo rivalisierende Kriegsführer um die Macht und die Kontrolle eines Landes kämpfen. Laut Definition, ist der Bürgerkrieg auch eine Form der Krise, denn wenn die Regierung die Kontrolle über ein Land verloren hat, herrscht dort eine Krise. Diese kann sich in vielen Auswüchsen der Gesetzlosigkeit darstellen, auch wenn die Regierung zu diesem Zeitpunkt noch nicht komplett zusammengebrochen ist.

Um funktionieren zu können, müssen Regierungen in der Lage sein, eine Gesellschaft zu kontrollieren. Es ist gleich, ob dies durch eine Taktik der Angst und des psychischen Druckes oder durch ein gerechtes System der Gesetze und Autoritäten geschieht, eine Regierung muss immer in der Lage sein, vorauszusehen, was die Mitglieder der Gesellschaft tun werden. Ebenso muss sie die Ressourcen der Gesellschaft in eine produktive Richtung leiten, damit eine gewisse wirtschaftliche Stabilität gewährleistet ist. Wenn die Regierung diese Kontrolle verliert, dann herrscht in dem betreffenden Land eine Krise.

Wie bemerkt man die Anfänge einer Krise oder eines Krieges?

Wenn man einige der folgenden zehn Anzeichen zur gleichen Zeit wahrnimmt, dann kann man sicher sein, dass sich ein Land auf dem Weg in eine Krise oder sogar einen Krieg befindet, selbst, wenn es nicht kurz vor einer Revolution steht und auch kein kompletter Zusammenbruch der Gesellschaft zeitnah zu befürchten ist.

1. Anzeichen für eine Krise: Die Regierung ignoriert die Wünsche ihrer Bürger

Wenn eine Regierung nicht mehr auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Bürger achtet, dann werden die Menschen beginnen, sich nach und nach von der Regierung zu distanzieren; d. h. sie werden sich selbst von ihr „trennen“. Es ist einfach sich gegen eine Regierung aufzulehnen, die man nicht als die eigene ansieht oder von der man das Gefühl hat, dass sie sich nicht um die persönlichen Belange kümmert.

2. Anzeichen für eine Krise: Steigende Kriminalitätsraten

Eine Hauptverantwortung der Regierung ist der Schutz ihrer Bürger. Dies wird……

Superkrise kommt: Pleiteschock löst Lauffeuer am Geldmarkt aus – USA werden isoliert

Massenpanik, Straßenunruhen und eine Nationalisierungswelle wie die Welt sie in den letzten 50 Jahren nicht gesehen hat – so beschreibt der Chefanalyst von JP Morgan, Marko Kolanovic, die Zukunft der Weltwirtschaft. Die Verantwortlichen hätten nichts aus dem Crash von vor zehn Jahren gelernt, lautet sein Vorwurf.

New Yorker Börse (Archivbild)© AP Photo / Richard Drew

Die Weltfinanzmärkte sind heute noch krisenanfälliger als damals, im September 2008, als eine Finanzkrise die Welt erschütterte. Zu diesem Ergebnis kommt Marko Kolanovic in einem Sonderbericht, den er anlässlich des zehnten Jahrestags der Lehman-Brothers-Pleite veröffentlicht hat.

Demnach könnte die Krise im schlimmsten aller möglichen Szenarien so um sich greifen, dass die nationalen Notenbanken gezwungen sind, durch Aktienaufkäufe ganze Konzerne zu verstaatlichen, um die Wirtschaft zu retten. Mehr……

2040 geht die Welt unter – dieser MIT-Computer hat es bestätigt

Ein am MIT entwickeltes Computer-Programm sagte vor 45 Jahren voraus, dass wir bereits 2040 das Ende unserer Zivilisation erleben würden. Bisher liegt er mit seinen Voraussagen richtig.
Bildergebnis für weltuntergang

Ursprünglich entwickelten Forscher des MIT 1973 das Programm „World One“, um globale Nachhaltigkeit modellieren zu können – stattdessen prognostizierte es das Ende der Welt. Im Gegensatz zu diversen anderen Theorien zum Ende von Zivilisationen und letztlich der Welt bewahrheiteten sich die Prognosen, die der Computer in den 70ern stellte, bisher in einer beunruhigenden Genauigkeit und Vielzahl.

World One prognostizierte globalen Kollaps

In Auftrag gegeben wurde „World One“ damals vom „Club of Rome“. Der Verein setzt sich aus Denkern, ehemaligen Regierungschefs, Wissenschaftlern und…..

Wurde die Morandi-Brücke gesprengt?

….passend und mehr….
Wurde die Morandi-Brücke gesprengt?

Ein pensionierter Dipl. Bauingenieur, der auf den Brückenbau während seiner jahrzehntelangen Berufszeit spezialisiert war, hat mich darauf aufmerksam gemacht, der Zusammenbruch der Morandi-Brücke könnte absichtlich durchgeführt worden sein. Er sagt sogar, es handle sich um einen Terrorakt durch eine geplante Sprengung. Er bezieht sich dabei auf das Video von Daniele di Georgio, das einzige das den Zusammenbruch zeigt. Darin sind am Anfang der Aufnahme zwei Lichtblitze zu sehen, die von einer Sprengung stammen könnten. Dieses Aufleuchten, das zwei Mal hintereinander geschah und auf Brückenhöhe war, ist mir auch beim Betrachten des Videos aufgefallen. Bemerkenswert ist, erst danach brach der Pfeiler ein, obwohl die Fahrbahn schon weg war. Stammen die beiden Lichtblitze von einer Explosion durch Sprengstoff?

Es wurde behauptet, das zweimalige Aufleuchten wäre durch Gewitterblitze verursacht worden und der Blitzeinschlag könnte die….
….und noch….

 

…..passend dazu…..
Genua: Weitere Beweise für Brückensprengung?

 

BlutigeKrebstumore in Fisch & Meeresfrüchten: “Wir essen Fukushima-Strahlung”

Die langfristigen Auswirkungen von Fukushima auf den Pazifik sind erschreckend.

Bloody Cancerous Tumors in Fish & Seafood: "We’re Eating Fukushima Radiation"

Der Pazifische Ozean ist mit gefährlichen radioaktiven Stoffen beladen, und die schwerwiegenden Auswirkungen, die dies auf lange Sicht für den Menschen haben könnte, sind noch nicht ganz klar.

Im Jahr 2011 sah die Welt mit Entsetzen zu, wie ein massiver Tsunami das Kernkraftwerk in Fukushima in Japan traf. Der Schaden am Kraftwerk war in der heutigen Zeit beispiellos: Mindestens drei Reaktoren gingen in die Kernschmelze und vier Reaktoren explodierten.
Strahlungsteilchen, die sich über den Pazifischen Ozean bewegen
Nach der Katastrophe begann kontaminiertes Wasser mit einer außergewöhnlichen Menge von 300 Tonnen pro Tag aus dem Standort in den Pazifischen Ozean zu entweichen. Dies hat sich seit der Kernschmelze unvermindert fortgesetzt und wird seither von der japanischen Regierung überwacht, die empfohlen hat, es in kontrollierten Ausbrüchen freizugeben.

Zunächst glaubten Experten, dass das radioaktive Material, das in den Pazifischen Ozean gepumpt wird, weder der Umwelt noch der einheimischen Tierpopulation erheblichen Schaden zufügen würde. Einfach ausgedrückt, man glaubte, dass das radioaktive Material durch das riesige Wasser des Pazifischen Ozeans so stark verdünnt würde, dass es unbedeutend wäre. Leider deuten die Beweise darauf hin, dass diese anfängliche Annahme völlig falsch war.

Great Pacific Garbage Patch Currents North Gyre Current

Wie zu erwarten war, waren die Fische in unmittelbarer Nähe der Seefahrernation Japan am stärksten von dem radioaktiven Material betroffen, aber es scheint, dass sich die Kontamination bis nach Kalifornien und Kanada ausgebreitet hat. Wissenschaftler haben berichtet, dass wild gefangener Alaska-Lachs, pazifischer Hering, kanadischer Weißfisch und Roter Thun in Kalifornien gefunden wurden, und mit blutenden krebsartigen Tumoren an ihrem Körper. Signifikant ist, dass diese Fische positiv auf Cäsium-137 und Strontium-90 getestet wurden, die auf Fukushima zurückgeführt wurden.

Diphyllobothrium Latum Salmon Fish

Aber stellt dies eine unmittelbare Bedrohung für die Menschen dar, die im Pazifischen Ozean gefangenen Fisch essen? Es gibt keine offiziellen Ratschläge, wie man nach Fukushima mit Meeresfrüchten umgeht, aber es gibt besondere Bedenken in Bezug auf Strontium-90. Dieses radioaktive Material ahmt Kalzium im Körper nach, was bedeutet, dass es verarbeitet und auf Knochen abgelagert werden kann. Von dort aus könnte das Material unglaubliche Schäden am Knochenmark verursachen und theoretisch die Entwicklung von Knochenkrebs und Blutkrebs wie Leukämie verursachen.

……Video in Englisch dazu…

Radioaktivität in unserem Ozean: Fukushima und seine Auswirkungen auf den Pazifik

Bloody Cancerous Tumors in Fish & Seafood: “We’re Eating Fukushima Radiation”