Archiv für Katastrophen/Krisen/Unfälle/Unglücke

US-Katastrophenschutzbehörde FEMA: Vorbereitungen auf “solaren Supersturm“

US-Katastrophenschutzbehörde FEMA: Vorbereitungen auf ''solaren Supersturm''

Am 12. Juni 2017 veröffentlichte die US-Seite Governmentattic einen 67-seitigen internen Bericht der FEMA (Federal Emergency Management Agency – US-Bundesagentur für Katastrophenschutz) vom Dezember 2010 mit dem Titel:

“Mitigation strategies for FEMA
command, control, and communications during and after a solar superstorm“

Zu Deutsch: “Schadensminderungsstrategien für FEMA – Befehlsgewalt, Kontrolle und Kommunikation während und nach einem solaren Supersturm“

Auslöser für den FEMA-Bericht ist demnach die Furcht vor den Auswirkungen eines starken Sonnensturms, wie er sich beispielsweise im Jahr 1859 ereignet haben soll und seinerzeit “telegraphische Verbindungen zwischen Nord- und Südamerika, Europa und Australien“ unterbrach, das sogenannte “Carrington-Ereignis“:

In der Nacht vom 1. zum 2. September wurde der bisher mächtigste geomagnetische Sturm registriert. Er führte zu Polarlichtern, die selbst in Rom, Havanna und Hawaii….

Hochausbrand in London, was die Medien verschweigen

Einen Tag nach dem verheerenden Brand in einem Londoner Hochhaus ist der Verursacher der Katastrophe bekannt. Das Feuer ist in der Wohnung eines Taxifahrers aus Äthiopien in der Küche ausgebrochen und von dort schnell auf andere Teile des Hauses übergegangen. Der 44- jährige Behailu Kebede reagierte aber offenbar beherzt, alarmierte noch Dutzende Nachbarn und rettete ihnen somit das Leben.

So werden Helden geboren, zumindes wenn es nach den Medien geht.

Doch wie kam es wirklich zu dem verheerenden Brand? Mehr…..

Die mehr als 500 Menschen, die von Grenfell Tower Feuer nicht berücksichtigt wurden, sind tot?

© AFP

Britische Medien haben den Tod von Hunderten von Menschen, die ihr Leben in der Grenfell Tower Feuer im Westen von London verloren haben, zensiert, hat ein Einwohner der Stadt gesagt.

Die mehr als 500 Menschen, die von Grenfell Tower Feuer nicht berücksichtigt wurden, sind tot , Nadia, deren Familienname nicht gegeben wurde, sagte dies der Press TV.

London Polizeikommandant Stuart Cundy sagte Reportern am Samstag, er befürchtet dass 58 Menschen  tot sind.

Berichten zufolge beherbergte das Gebäude etwa 600 Personen.

Nadia erklärte dem Pressekonzern in London, Camilia Shambayati, dass nur 76 von etwa 600 Leuten, die in dem Gebäude wohnten, in dem sie aufwuchsen, dass mehr als 500 Einwohner noch fehlten.

 

Wo sind die vermissten Leute? Wo ist die Liste der 500, 600 Menschen, die in diesem Gebäude leben“, fragte sie.

„Wo ist jeder“, fragte sie weiter und fügte hinzu: „Kleine Kinder fragen:“ Wo sind meine Freunde? “

Sie bestand darauf, dass die vermissten Einwohner alle gestorben waren und die britischen Medien, besonders BBC, die Nachricht zensiert hatten.

„Jeder ist gestorben und niemand sagt es ihnen“, sagte sie und fügte hinzu, dass „die Nachrichten es nicht abholen können“, was sich auf den angeblichen Medien-Blackout der Todesopfer bezieht. Mehr hier……

Der Hochhausbrand in London: Massenmord aus Habgier

Bei einem Großbrand in einem Londoner Hochhaus sind mehrere Menschen ums Leben gekommen und dutzende weitere verletzt worden. 200 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen im Grenfell Tower, in dem sich möglicherweise immer noch Menschen aufhielten.Foto: © 2017 AFP Der Grenfell Tower stand komplett in Flammen

Das Entsetzen über den schwersten Wohnhausbrand in der jüngeren Geschichte Großbritanniens schlägt in hellen Zorn um. Tausende Demonstranten forderten am Freitag in London, die Verantwortlichen ihrer gerechten Strafe als Massenmörder zuzuführen.

Hunderte umstellten das Bezirksrathaus von Kensington und forderten in Sprechchören Gerechtigkeit für die Opfer. Die Beamten der Kommunalverwaltung verschanzten sich in dem Gebäude.

Premierministerin Theresa May musste während ihres Besuchs in Kensington unter schwerer Bewachung in einer Kirche bleiben und wurde…..

Fukushima: Cäsium- 134 jetzt an Kanadas Küste nachweisbar

Über das Meer verbreitetes Cäsium-134, der sogenannte Fingerabdruck Fukushimas, wurde erstmals an der US-Küste nachgewiesen.

20170612_170136

Laut Wissenschaftlern der Woods Hole Oceanographic Institution fand man das Isotop an den Küsten bei Tillamook Bay sowie Gold Beach in Oregon. Die Meerwasserproben wurden bereits im Januar und Februar 2016 genommen und später in diesem Jahr untersucht.

Eine ähnliche Meldung stammt von Wissenschaftlern des Fukushima-InFORM-Projekts in Kanada. Die Projektgruppe rund um Dr. Jay Cullen von der University of Victoria, Fachbereich chemische Ozeanografie, untersuchte einen Rotlachs aus dem Okanagan Lake. Der Fisch aus dem Binnensee…..

Kapitalismus tötet

Großbrand in London: Bewohner warnten vor Gefahren. Gesetzesänderung zum Mieterschutz abgelehnt. Corbyn macht Regierung mitverantwortlich

Grossbrand_in_London_53744192.jpgFoto: Ray Tang/London News Pictures via ZUMA/dpa

Der verheerende Großbrand im Grenfell Tower, einem Hochhaus im Londoner Stadtteil Kensington, hat mindestens 17 Menschenleben gefordert. Man müsse jedoch damit rechnen, dass diese Zahl weiter steige, erklärte die Feuerwehr der britischen Hauptstadt am Donnerstag. 37 Menschen wurden demnach in Krankenhäusern behandelt, 17 von ihnen waren nach Angaben der Rettungskräfte in einem kritischen Zustand.

Das Feuer war am frühen Mittwoch morgen ausgebrochen, breitete sich Augenzeugenberichten zufolge innerhalb weniger Minuten über das gesamte….

Israelischer Militärhistoriker warnt vor Zusammenbruch des Westens

Selbstmordanschlag auf Isaf-Soldaten in Kabul Foto: dpa

BERLIN. Der israelische Militärhistoriker Martin van Creveld hat vor einem Bürgerkrieg in Europa und dem Zusammenbruch des Westens gewarnt. Hauptursächlich dafür sei eine Verweichlichung der Gesellschaft. Dies geschehe in erster Linie „aufgrund der Art und Weise, wie wir Menschen des Westens unsere Kinder erziehen, sie gegen jede potentielle Gefahr beschützen, sie davon abhalten, erwachsen zu werden und sie zu unselbständigen Wesen erziehen“, sagte van Creveld in einem Interview mit der JUNGEN FREIHEIT über sein neues Buch „Wir Weicheier“.

Dasselbe passiere mit den Armeen. „In den meisten europäischen Ländern, Deutschland ausdrücklich eingeschlossen, ist der Begriff Militarismus in der Bedeutung eines gesunden Stolzes des Soldaten auf seinen Berufsstand, zu einem Tabu geworden.“ Die Einbindung von Frauen in…..

„Mega-Katastrophe“ Asteroiden-Einschlag & der Rückfall in die Steinzeit!

Die Welt befindet sich in Aufruhr: Terror-Anschläge, Kriege in Syrien, im Jemen, in der Ostukraine und anderswo, steigende Alltagskriminalität in unseren Städten – das sind nur einige Gefahren, mit denen wir längst leben müssen. Doch es gibt noch weitaus andere, die uns bedrohen – und zwar Mega-Katastrophen! Beispielsweise, wenn ein Asteroid über der Erde explodiert oder gar auf ihr einschlägt!

Vor 65 Millionen Jahren geschah genau ein solcher „Impakt“ und löschte mit einem Schlag 75 Prozent aller Arten aus, die damals auf der Erde lebten. Mehr….

„Die nächste Krise wird 2008 wie einen Kindergeburtstag aussehen lassen“

Foto©shutterstock.com/Petrafler

Drei mal schon schrieben die beiden Ökonomen Matthias Weik und Marc Friedrich über die gravierenden Mängel unseres Wirtschafts- und Finanzsystems. In ihrem vierten Buch gehen die beiden Bestsellerautoren weiter, und machen eine klare Ansage, wie wir Politik und Wirtschaft umdenken müssen, damit sich die dunkelsten Kapitel der Wirtschaftsgeschichte nicht wiederholen. Aber was fordern Weik und Friedrich denn konkret? Wir haben die beiden Querdenker gefragt. Hier……

WannaCry und Co.: Der perfekte Auslöser für einen Crash am Aktienmarkt

Bildergebnis für WannaCry public domain

Immer dann, wenn uns die Hochleistungspresse ein Thema in einer Endlosschleife serviert, sollten bei uns die Alarmglocken klingeln. Insbesondere dann, wenn es sich um etwas handelt, das die wenigsten Menschen richtig „(be)greifen“ können, weil sie zu weit davon „weg sind“.

Dies gilt auch für WannaCry, die Erpresserschadsoftware, die einen Exploit ausnutzt, den die NSA selbst entdeckt, einsetzt und nicht an Microsoft gemeldet hat. Dabei ist WannaCry nur ein weiteres Symptom einer durchdigitalisierten Welt, die in sich selbst äußerst verletzlich, fragil und angreifbar ist.

Google, Facebook und Co. sind oftmals Gründungen, die auf das Startkapital der Wagniskapitalfirma In-Q-Tel zurückgehen, die wiederum in enger…..

Systemabbruch per Virus? “WannaCry“ war nur der Anfang, jetzt kommt “Adylkuzz“!

Systemabbruch per Virus? ''WannaCry'' war nur der Anfang, jetzt kommt ''Adylkuzz''!

Am vergangenen Wochenende traf der Erpressungsvirus “WannaCry“ hunderttausende Windows-Systeme und setzte sie mittels Verschlüsselung der Rechnerdaten außer Gefecht. Weltweit betroffen waren Behörden, Großunternehmen, Krankenhäuser und Banken und anfängliche Befürchtungen, dass diese “Ransomware“ mit Beginn der Arbeitswoche am vergangenen Montag zu noch größeren Schäden führen könnte, bestätigten sich vorerst nicht. Nun jedoch treibt ein neuer Virus sein Unwesen und dieser geistert im wahrsten Sinne des Wortes durchs Netz – im Tarnmodus.

“Shadow Brokers“: NSA-Fassade?

Der zugrundeliegende Code für diesen neuen Virus soll derselbe sein, wie für “WannaCry“. Den Code selbst hat offiziellem Bekunden nach die Hackergruppe “Shadow Brokers“ bei der NSA gestohlenen, doch es gibt auch Stimmen, welche eine mehr oder weniger direkte…..

Anonymous – Sie bereiten sich darauf vor, was als nächstes kommt… (Dritter Weltkrieg 2017-2018)

Sei gegrüßt, Welt,

wir sind Anonymous. Alle Anzeichen eines drohenden Krieges auf der koreanischen Halbinsel kommen zum Vorschein, während wir beobachten können, wie jedes Land strategische Ausrüstung in Stellung bringt.

Indes wird der Kampf im Gegensatz zu den vergangenen Weltkriegen, und obwohl es Bodentruppen geben wird, wahrscheinlich heftig, brutal und schnell sein. Er wird zudem weltweit sowohl ökologisch als auch ökonomisch verheerende Auswirkungen haben. Dies wird nicht ein begrenzter sich über Jahre hinziehender Stellvertreter- oder Bürgerkrieg sein wie in Afghanistan, Jemen, Irak oder Syrien. Das ist ein wirklicher Krieg mit wirklichen globalen Konsequenzen, und in den gleich drei Supermächte hineingezogen sind. Andere Nationen werden sich gezwungen sehen, ihre Seite zu wählen.

Nun, wie stehen die Schachfiguren mittlerweile? Wenn Sie einigermaßen informiert sind, werden Sie wissen, dass die Standpunkte Südkoreas und der Vereinigten Staaten gut……

Ungeklärte Krankheit in Liberia aufgetreten – Viren aus dem Labor

 Eine noch ungeklärte Krankheit soll in den vergangenen Tagen im westafrikanischen Liberia elf Menschenleben gefordert haben. Mindestens neun weitere Personen seien ebenfalls erkrankt, sagte ein hochrangiger Gesundheitsbeamter. Erste Tests widerlegten die Befürchtung, dass es sich um Ebola handeln könnte.
 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) listete Fieber, Erbrechen, Durchfall und Kopfschmerzen als Symptome auf. Die meisten der im Francis-Grant-Hospital….

„KOLLAPS“ – DER TOD UNSERER ZIVILISATION!

Die Welt steht vor dem Untergang.
Die Menschheit beutet die Erde aus. Aus Gier und Bequemlichkeit ändert sie ihr Verhalten nicht.
Zumindest, wenn jetzt nicht die richtigen Entscheidungen hinsichtlich Treibhauseffekt, Wirtschafts- und Energiekrise sowie die zahlreichen globalen Konflikte getroffen werden.
Das jedenfalls meint der international renommierte Anthropologe und Pulitzer-Preisträger Jared Diamond von der University of California. Er hat sich intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt.  Vor allem damit, warum Kulturen untergehen.
Er geht davon aus, dass die Probleme, die die Gesellschaften haben, in den nächsten 50 Jahren…..

Das einzige geeignete Fluchtziel im Falle eines Crashs

Das einzige geeignete Fluchtziel im Falle eines Crashs

Es war einmal vor einem halben Jahrhundert, etwa zwölf Kilometer westlich von Ramstein. Damals machten die Amis ordentlich Krach mit ihren Starfightern. Es gab noch keine Chemtrails – zumindest hatte sie noch niemand erkannt – und wir Kinder machten uns einen Spaß, darauf zu wetten, welcher von den zehn oder mehr Fliegern, die gerade am Himmel zu sehen waren, als nächster die Schallmauer durchbrechen würde.

Für alle, die so etwas noch nie gehört haben: Die Tassen wackelten im Schrank. Das muss man nicht miterlebt haben, denn in gewisser Weise waren wir immer auf Krieg eingestellt. In der Schule wurde uns gesagt, dass es uns im Falle eines Falles zuerst erwische, denn ein “sexier“ Ziel als Ramstein – den größten Militärflughafen Europas – gäbe es für die Russen nicht.

Damals – in Miesau – einem kleinen Nest in der Pfalz, aßen wir jede Menge….

Fukushima, geplante Sprengung

Für Neuleser hole ich ab und zu alte Artikel, welche auch unsere Gegenwart unmittelbar betreffen, aus dem 4000-Artikel-Bauch von bb rauf.

Bildergebnis für fukushima public domain

Vorliegender Artikel sagt Vieles aus. Er war beim Honigmann erschienen. Meine Absicht war es, einen zweiten Artikel über Fukushima auszugraben. Dieser war mit gestochen scharfen Fotos bestückt, und er belegte noch detaillierter, dass das fragliche Gebäude keineswegs eingestürzt, sondern von innen gesprengt worden war, nämlich per Mininuke, welche in einem der neu installierten, schon fast komisch skurril überdimensionierten optischen Ueberwachungsgeräten eingeschmuggelt worden war. 

Und? Die Fotos im Archiv sind weg. Der Artikel ist weg. Ab, im Off. Ich sage dazu nichts.

Geplante Sprengung? Wen wundert’s?

9/11 war offensichtlich eine meisterhafte Sprengung, und zwar mittels mir unbekannter Technik, denn eine konventionelle Sprengung würde die Gebäude mit nichten in Staub verwandeln. Das dritte Gebäude, WTC7, es wurde komplett, 100%ig, vollständig, zu Staub. Das schafft der beste Sprengmeister nicht.

In Fukushima umsichtiger gearbeitet. Das tatsächlich stattgefunden habende Erdbeben wurde in den Meldungen in seiner Stärke nach oben gefälscht und sollte als Grund für die in Wahrheit durch Bomben erfolgte Zerstörung herhalten. Dank umfangreichen Forschungen tritt auch hier die….

Fukushima: Strahlungswerte auf Allzeithoch zerstören nächsten Roboter

Strahlenwert in Reaktor auf Allzeithoch – Verseuchte Tiere vermehren sich unkontrolliert. Das Innere der Reaktoren mit Kernschmelze ist weiter ein Schwarzes Loch.

Heute, sechs Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima, fließt immer noch kontaminiertes Wasser ins Meer. Millionen Kubikmeter verseuchter abgetragener Erde, die nach wie vor in großen Säcken abgepackt herumstehen, stellen ebenfalls ein ungelöstes Problem dar. Es ist noch immer unklar, was mit dieser Erde passieren soll.

Anfang der Woche kam aus dem japanischen Umweltministerium der Vorschlag, diese für….

Die Welt ist am Ende

Während wir uns dem Beginn der größten Vermögensvernichtung der Geschichte nähern, ist es eine absolute Gewissheit, dass niemand dem Leid entkommen wird, welches über die Welt gebracht werden wird. Diejenigen, welche finanziell am Wenigsten leiden werden sind natürlich die Ärmsten, da sie sehr wenig zu verlieren haben. Andererseits werden auch viele der Armen an Hunger und Krankheit sterben. Der Mittelstand wird ebenfalls leiden, denn viele werden ihre Arbeitsplätze verlieren. Sie werden auch ihre Pensionen verlieren, denn die Rentenfonds werden zahlungsunfähig sein. Weiter wird es keine soziale Absicherung geben, weil den Regierungen das Geld ausgehen wird.

Finanziell gesehen werden die Wohlhabenden das Meiste verlieren, da ……

Fukushima: Atommüllproblem eskaliert, Robotererkundung wieder gescheitert

Bildergebnis für Fukushima: Atommüllproblem eskaliert, Robotererkundung wieder gescheitertVerladen kontaminierter Erde. Bild: Umweltministerium

Recycling-Idee: Das Umweltministerium will mit der kontaminierten Erde aus den evakuierten Gebieten, die sich auftürmt, Parks schaffen

Um die 400 Tonnen Wasser fließen durch das havarierte AKW Fukushima, um die Kernschmelze zu kühlen, dabei ist aber auch Grundwasser. Das radioaktive Wasser wird, soweit es geht, dekontaminiert, was aber nicht vollständig möglich ist und Tritium zurückbleibt, weswegen es in riesigen Tanks aufgesammelt wird.

Fast eine Million Tonnen radioaktiv belastetes Wasser wird derzeit in 1000 Tanks gesammelt. Jedes Jahr kommen 150.000 Tonnen dazu. Ungeklärt ist, was damit gemacht werden soll. Es wurden verschiedene Vorschläge diskutiert, aber eine Entscheidung kam nicht darüber nicht zustande, ob das……

 

GW-Pilot Lubitz war nicht depressiv – der Vater klagt

vor zwei Jahren waren es mainstream abgewatschte “Verschwörungstheorien”.  Man habe russische Fakes verbreitet , also ein fall für die Anklage wegen Hochverrats, Verbreitung von Feindpropaganda.  So was wurde vor 80 Jahren vom Volksgerichtshof unter Freisslers Anleitung erledigt. Nun aber meldet sich der Vater des German-Wings Co-Piloten und belegt, dass sein Sohn nicht  depressiv war .. und er klagt.

Danke RonnyDie Angehörigen aller Opfer sollten sich dieser Klage anschließen. Denn  Andreas-Günter Lubitz ist eines der Opfer in dem mit hoher Wahscheinlichkeit von Außen gelenkten Airbus. Diese Au0enlenkung ist bei Airbus in´m Gegensatz zu Boing-Flugzeugen möglich, um genau solche Katastrophen…..