Archiv für Iran

Kommandeur der Revolutionsgarde: Irans Fähigkeit zur Verteidigung Westasiens sank in Trump-Ära auf weniger als 12 Minuten

Kommandeur der Revolutionsgarde: Irans Fähigkeit zur Verteidigung Westasiens sank in Trump-Ära auf weniger als 12 Minuten Der Kommandeur der iranischen Revolutionsgarde hat die Äußerungen von US-Präsident Donald Trump, Iran sei unter seiner Ära geschwächt worden als einen Irrtum bezeichnet.

In einem Gespräch mit dem Fernsehsender al-Masirah betonte Generalmajor Mohammad Ali Dschafari ferner, dass die Verteidigung Westasiens durch Iran gegenwärtig weniger als 12 Minuten in Anspruch nehme.

Dschafari zufolge habe die Stärke Irans und der Islamischen Revolution durch deren Präsenz an den Kampffronten nun an Intensität gewonnen.

Sollte die Sicherheit des Landes in Gefahr geraten, so werde man keine…..

Jenseits der Propaganda

Jenseits der Propaganda Foto: rawf8/Shutterstock.com

Die Realität im Iran sieht anders aus als es uns die westliche Propaganda glauben machen will.

Hallo – Sie wurden über den Iran belogen!

Haben Sie je über die Möglichkeit nachgedacht, dass nahezu alles, was die westlichen Massenmedien Ihnen über die Welt erzählen, aus Lügen und Erfindungen besteht?

Ich bin sicher, das haben Sie, zumindest in der jüngsten Zeit, in der der Wahnsinn westlicher Propaganda immer klarer und eindeutiger wird. Doch wie groß ist das Ausmaß der Indoktrinierung, der Sie…..

Iran tritt internationaler Konvention gegen Terrorfinanzierung bei

Iran tritt internationaler Konvention gegen Terrorfinanzierung beiMit der Stimme der Mehrheit der Parlamentarier hat das Parlament der Islamischen Republik Iran ein Gesetz gegen Finanzdienstleistungen für Terrorismus verabschiedet.

Eine entsprechende Gesetzesvorlage wurde am Sonntag  mit 143 gegen 120 Stimmen angenommen. Fünf Parlamentarier enthielten sich der Stimme.

Es handelt sich um einen von vier Gesetzentwürfen, den die Regierung auf Betreiben der von zahlreichen Ländern getragenen Arbeitsgruppe zur Bekämpfung und Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Financial Action Task Force FATF) vorlegte. Die 1989 von den sieben führenden Industriestaaten (G7) gegründete Organisation mit Sitz in Paris widmet sich dem Kampf gegen Terrorfinanzierung und Geldwäsche.

Ihr gehören aktuell 35 Staaten an, darunter Deutschland, sowie die EU-Kommission und der Mitgliedsstaaten des Kooperationsrats des Persischen Golfs. parstoday.com

Rohani: Ein Treffen muss zu einer Zeit stattfinden, wenn es für beide Völker zum Vorteil ist

Rohani: Ein Treffen muss zu einer Zeit stattfinden, wenn es für beide Völker zum Vorteil istBei einem Interview mit dem US-Sender CNN sagte der iranische Präsident am Dienstag, dass ein Treffen mit der amerikanischen Seite zu einer Zeit stattfinden werde, wenn es zum Vorteil beider Länder und Völker sei.

Präsident Rohani antwortete auf die Frage des CNN-Reporters unter Hinweis auf die Twitter-Meldung von Donald Trump, dass Rohani ein netter Mann sei, ob er ein Treffen mit dem amerikanischen Präsidenten gewünscht habe: “Zu keiner Zeit, nicht in diesem Jahr, und nicht im vergangenen Jahr hatten wir den Wunsch für ein Treffen mit ….

Iran – 1001 Nacht oder das nächste Kriegsmärchen?

In den letzten Monaten dominierten Drohungen, Sanktionen und vor allem Machtdemonstrationen die amerikanisch-iranischen Beziehungen. 

Viele Menschen, Politiker und die Medien sehen es kommen. Den nächsten Krieg im Mittleren Osten. Doch was macht einen Krieg im Iran so speziell und weshalb wäre dieser Krieg für die USA eine Art Kirsche auf dem Sahnehäubchen? All diese Fragen sind wichtig zu verstehen, um die weitere Vorgehensweise der Amerikaner und der Iraner nachzuvollziehen. Wir warten gespannt und mit Furcht auf die nächsten Ereignisse. 

Eins muss man den Iranern lassen. Sie sind verdammt mutig. Ob ihre Mut ihnen noch zum Verhängnis wird, oder sich bewährt, bleibt noch offen. Anders kann man nämlich die politische Führung in Teheran nicht beschreiben. Präsident Rohani hatte als Reaktion auf die von den USA verhängten Sanktionen im Juni 2018 folgendes Statement veröffentlicht:

„Amerika sollte wissen, Frieden mit dem Iran ist die Mutter jeden Friedens – und Krieg mit dem Iran ist die Mutter aller Kriege. Mister Trump, spielen Sie nicht mit dem Schwanz des Löwen. Dies würde nur zu Bedauern führen.“ [1]

(Letztere Bedrohung ist ein altes persisches Sprichwort und hört sich für die westliche Welt ein wenig theatralisch an).

Die Spannungen der beiden Länder haben seit dem Ausstieg der USA aus….